RestaurantTester.at
Di, 27. Oktober 2020

Hartaberfair

Hartaberfair
Nachricht
Level 11

Mitglied seit

Oktober 2011

Wohnort

Wien

Website / Blog

Keine Info

Social Networks

Keine Info

Tester-Level 11 (Gold)
55 Lokal Bewertungen
34 Fotos
6 Kontakte
46 Auszeichnungen

Über mich

Keine Info

Lieblingslokale

dasTurm

Lieblingsspeisen

Sushi

Lieblingsdrinks

Kir Royal

Liebstes Urlaubsziel

Malediven

145 Gefällt mir Stimmen für 55 Beiträge
84 Lesenswert Stimmen für 34 Lokal-Bewertungen
453 Hilfreich Stimmen für 54 Lokal-Bewertungen

Bewertungs Durchschnitt

SpAmSe

55
Lokal-
Bewertungen

3.43.22.9
Bewertungen anzeigen »

Tester Ranking

64All Time - Ranking
--4 Wochen - Ranking
Tester Rangliste »
 hat 5 Lokal Fotos hochgeladen.
23. September 2012
 hat ein Lokal bewertet.
23. September 2012
1190 Wien
SpeisenAmbienteService
5 Fotos1 Check-In

Nachdem wir nahezu schon Wunderdinge über das Dots und das dort servierte Sushi gehört hatten, wollten wir uns am letzten Samstag selbst ein Bild machen. Das Fazit fällt aber eher ernüchternd aus. ... Mehr

Gefällt mir3Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
17. September 2012
1090 Wien
SpeisenKeine WertungAmbienteService

Wir waren am Samstag in der Volksoper und machten in der Vorstellungspause einen Abstecher ins Café Theaterpause (vormals Volksoperncafé). Für mehr würde ich das Café auch nicht empfehlen. Das Ess... Mehr

Gefällt mirKommentieren

Das "Theaterpause" ist mein absolutes Lieblingsrestaurant, wenn ich in die Volksoper gehe. Schon der Empfang durch den reschen, liebenswürdigen Chef, einfach halt ein echter Wiener Gastronom nach'n alten Schlag in seinem gemütlichen Lokal im Stil der 50er-Jahre ist ganz einfach ein "Heimkommen". Vor der Volksoper mit sensationeller Wiener Küche bestens versorgt, in der Pause, besonders auch im Freien auf ein Glaserl Sekt und danach im Kreise der Künstler ein wunderbarer Ausklang. Eigentlich ist das "Theaterpause" für uns die zweite Bühne der Volksoper. Mein absoluter Geheimtipp, was es in ganz Wien in der Qualität nirgendwo mehr gibt: eine Schinkenrolle mit einem Achterl Welsch! Wohl bekomm's!

25. Feb 2016, 20:18·Gefällt mir·Antworten
Unregistered

Ich kann das nur bestätigen - die Qualität der Küche (gutbürgerliche Kost) ist sehr gut, das Service wenig freundlich bis schnippisch. Auch wenn das Lokal zwischen den Pausen spärlich besucht wird, ist mit langen Wartezeiten zu rechnen. Mehrmaliges Urgieren ist notwendig, was vom Personal mit unprofessionellen Kommentaren ("habe ich vergessen", "habe ich selbst gegessen") quittiert wird.

2. Feb 2013, 17:12·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
27. August 2012
1010 Wien
SpeisenAmbienteService

Für mich ist das at eight in Sachen Preis-Leistungsverhältnis der absolute Top pick unter den Haubenrestaurants in Wien. Wir waren am Wochenende das zweite Mal dort und waren wieder begeistert. Das... Mehr

Gefällt mir4Kommentieren

Hart - aber fair-lockend! ;)

27. Aug 2012, 13:06·Gefällt mir·Antworten

Die Bilder gehören nicht zum beschriebenen Dinner, sondern sind von unserem ersten Besuch.

27. Aug 2012, 11:21·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
21. August 2012
1040 Wien
SpeisenAmbienteService
1 Check-In

Das Do-An ist eines der vielzähligen Lokale am Naschmarkt und sticht nicht aus der breiten Masse hervor. Weder die Aufmachung des Lokals noch die Speisekarte halten irgendwelche Überraschungen parat. ... Mehr

Gefällt mir2Kommentieren
 hat 5 Lokal Fotos hochgeladen.
14. August 2012
 hat 3 Lokal Fotos hochgeladen.
14. August 2012
1190 Wien
 hat ein Lokal bewertet.
31. Juli 2012
1070 Wien
SpeisenAmbienteService
1 Check-In

Hatten einen Groupon Gutschein für ein 11-Gänge Menü, den ich aufgrund der teils sehr guten Bewertungen hier gekauft hatte. Am letzten Freitag haben wir den eingelöst. Meine (hohen) Erwartungen wurden... Mehr

Gefällt mir2Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
29. Juli 2012
1040 Wien
SpeisenAmbienteService

Wir sind bei unseren Naschmarktbesuchen schon dutzende Male am Papas vorbei gelaufen und ich habe mich jedesmal gefragt, wer sich wohl hierher begibt, um am Samstag auf dem Naschmarkt zu Brunchen/Mitt... Mehr

Gefällt mir2Kommentieren

Wenn ich am Naschmarkt was essen gehe, erwarte ich mir kein 4-Sterne-Lokal. Diese hochnäsige Abwertung eines der schönsten Lokale am Naschmarkt finde ich persönlich beleidigend. Ich gehe schon längere Zeit dorthin, ich liebe das einfache aber wirklich gute Essen aus frischen Zutaten und besonders die tollen Jazzabende, was Ähnliches findet man nicht so leicht. Das Lokal ist auf keinen Fall miefig oder unsauber!!! Einfach, aber gemütlich - wem´s nicht passt soll im 1. weggehen. Ich persönlich fahre sogar vom 1. Bezirk extra dorthin!!!!

1. Apr 2013, 23:18·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
25. Juli 2012
1010 Wien
SpeisenAmbienteService
1 Check-In

Aufgrund der Empfehlung eines Freundes haben auch wir einen Groupon Gutschein für ein 4-Gänge Menü um 24 Euro erstanden. Gestern lösten wir diesen Gutschein ein. Das Essen: Bei der Suppe entschied... Mehr

Gefällt mir3Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
12. Juli 2012
1040 Wien
SpeisenAmbienteService

Da es uns gestern nach Fisch gelüstete, statteten wir dem Strandhaus am Naschmarkt einen Besuch ab. Die Homepage des Restaurants sieht sehr vielversprechend aus, die abgebildeten Fischgerichte äußerst... Mehr

Gefällt mir2Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
1. Juli 2012
1190 Wien
SpeisenAmbienteService
3 Fotos1 Check-In

Wenn man den Bewertungen und Kommentaren hier Glauben schenken darf, scheint das Weingut Reisenberg sehr zu polarisieren. Nach unserem ersten eigenen Besuch des „Heurigen“ zeigt sich mal wieder, dass ... Mehr

Gefällt mir3Kommentieren
12 Kommentare·Zeige alle Kommentare

@ eho: Ich fürchte beim Genieser trifft zweiters zu. Wir sind nicht registriert, leisten keinen vernünftigen Beitrag der anderen hilft, dafür simma a bissal präpotent. Weiter so lieber Genieser!

8. Okt 2012, 16:57·Gefällt mir1·Antworten

G-Nieser: Gesundheit! Übrigens - wenn du dich schämst, Leitungswasser zu bestellen, dann soll das so ein. Als brav konsumierender Gast (mehrgängig, dazu zwei, drei Achtel Wein) möcht ich über das Glasl Wasser nicht diskutieren müssen. Ich lasse mich nicht zu einer Gruppe zählen, die abends ausgeht, um nichts als Leitungswasser zu konsumieren. Ich kenne solche Menschen auch gar nicht, meiner Meinung nach sind sie auch ein Hirngespinst schlechter und ständig jammernder Gastronomen (wurde auf restauranttester.at aber eh schon lang und breit diskutiert....).

4. Okt 2012, 14:27·Gefällt mir·Antworten

@Genieser Entweder hast du die anderen Kommentare nicht gelesen oder nicht verstanden. In deinem Interesse hoffe ich Ersteres!

4. Okt 2012, 14:14·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
26. Juni 2012
1010 Wien
SpeisenAmbienteService

Wir waren gestern zum ersten Mal im DELIA´S auf einen afterwork Snack mit Freunden und ziehen ein durchwachsenes Fazit. Das Essen: Wir hatten je ein Positano, unsere Bekannten die Antipasti misti. ... Mehr

Gefällt mir2Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
25. Juni 2012
5020 Salzburg
SpeisenAmbienteService

Bei unserem letzten Salzburg-Aufenthalt haben wir auf Empfehlung einer Freundin dem M 32 einen Besuch abgestattet. Wir haben es nicht bereut. Neben dem sehr guten Essen überzeugt das M 32 insbesondere... Mehr

Gefällt mir3Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
2. April 2012
1010 Wien
SpeisenAmbienteService
1 Check-In

Aufgrund der einen ernstzunehmenden guten Bewertung hier bei Rete griff ich bei der Groupon-Aktion für ein 4 Gänge Menü für zwei Personen zu. Gestern lösten wir dann unseren Gutschein ein. Im Nachhine... Mehr

Gefällt mir3Kommentieren

Der fehlende Parmesan zum Zwischengang erklärt sich dadurch, dass Käse auf Pasta mit Fisch und/oder Meeresfrüchten für den Italiener so ist, wie für den Wiener Sauce zum Wiener Schnitzel. Aber ich gebe zu, ich mag auch diese Pasta gern mit Käse ;-).

2. Apr 2012, 15:27·Gefällt mir1·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
13. März 2012
1010 Wien
SpeisenAmbienteService

Im Rahmen der Nespresso Gourmet Wochen machten wir am Donnerstag einen Abstecher in den Basteigarten des Palais Coburg. In diesem „Zweitrestaurant“ des 5-Sterne Hotels kocht zwar Sterne-Koch Silvio Ni... Mehr

Gefällt mir5Kommentieren
6 Kommentare·Zeige alle Kommentare

LECKER ? Den Österreichern mangelt es sehr an sprachlichem Selbstbewusstsein. Das Wort "lecker" wird in Österreich - und auch im Süden Deutschlands - deshalb als fremd empfunden, weil das mittelhochdeutsche Verb "slecken" unterschiedlich realisiert wurde: im Norden des Sprachraums eher als "lecken", im Süden eher als "schlecken". Eine Ausnahme ist das Götzzitat, das hat Ottfried Fischer gut beobachtet. (Wiener Sprachblätter 23.2.2012)

30. Dez 2012, 04:37·Gefällt mir·Antworten

Salz am Tisch ist keine Lösung für fehlendes Salz beim Kochen.

30. Dez 2012, 04:35·Gefällt mir·Antworten

Also in so vielen gehobenen Restaurants können Sie noch nicht gewesen sein, wenn Sie so etwas behaupten. Wie dem auch sei, einigen wir uns doch auf Folgendes: Ob ein Sterne/Hauben-Koch Salz verwendet oder nicht ist mir egal. Er soll einfach dafür sorgen, dass ich ein Geschmackserlebnis habe. Wie er das macht, ist mir egal. Für das Kredenzen von Rohkost und völlig ungewürztem Fleisch/Fisch verdient sich aber niemand eine Haube.

22. Mär 2012, 11:41·Gefällt mir1·Antworten
 hat 3 Lokal Fotos hochgeladen.
19. Februar 2012
1010 Wien
 hat 2 Lokal Fotos hochgeladen.
19. Februar 2012
 hat ein Lokal bewertet.
17. Februar 2012
1010 Wien
SpeisenAmbienteService
2 Fotos2 Check-Ins

Vor einem Theaterbesuch am Donnerstagabend wollten wir noch eine Kleinigkeit essen. Wir entschieden uns für das La Cantinetta, da dieses direkt um die Ecke lag und zumindest keine abschreckenden Kriti... Mehr

Gefällt mir6Kommentieren
Edith Capek

Ich kann mich dem Bericht nur anschließen,denn auch wir waren angenehm überrascht und sehr zufrieden.

19. Apr 2012, 11:25·Gefällt mir·Antworten

Danke für deinen informativen und LESENSWERTEN Bericht! Gerry

17. Feb 2012, 17:11·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
14. Februar 2012
1020 Wien
SpeisenAmbienteService

Aus reiner Neugierde, ob das Essen in einem koscheren Restaurant irgendwie anders schmeckt, als in einem ganz gewöhnlichen Restaurant, statteten wir am Sonntag dem Bahur Tov einen Besuch ab. Vorweg se... Mehr

Gefällt mir4Kommentieren

Danke sehr. Wie gesagt, ich war einfach nur neugierg. :-)

15. Feb 2012, 07:49·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
13. Februar 2012
1010 Wien
SpeisenAmbienteService

Da es hier ja schon zahlreiche (ausführliche) Berwertungen zum Frank´s gibt (ich empfehle die von Yangel) halte ich mich kurz. Das Essen: Wir hatten den Cheeseburger mit Onion Rings und Fries. Das ... Mehr

Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
7. Februar 2012
1090 WIEN
SpeisenAmbienteService
2 Check-Ins

Wir wollten am Wochenende richtig gut indisch essen gehen, fanden in der Heiligen Kuh aber nicht die erhoffte Erleuchtung. Das Essen: In der Heiligen Kuh werden pro Person knapp 2 Euro für das Gede... Mehr

Gefällt mir3Kommentieren
5 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Ich kenn die Musik in diesem Lokal nicht. Aber als es das Taj Mahal im 9. Bezirk noch gab, war die indische "Musik" Strafverschärfung pur. Fast zum Überschnappen. Echt!

7. Feb 2012, 16:25·Gefällt mir·Antworten

@Koala: Vielen Dank. Das mit dem Thali war mit nicht bewusst. Ich hatte mein Essen bei den Indern, bei denen ich bisher war, in schönen Kupfergefäßen bekommen und dachte, das wäre stilecht. Das mit den Leerzeilen werde ich künftig berücksichtigen. Also für mich ist diese Bollywood-Musik ein Gedudel. :-)

7. Feb 2012, 15:59·Gefällt mir·Antworten

Deshalb gehe ich auch nur mittags hin.

7. Feb 2012, 12:23·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
5. Februar 2012
1040 Wien
SpeisenAmbienteService

Wir hatten am Freitag mal wieder Lust auf Fisch und statteten dem Nautilus einen Besuch ab. Wir waren bei unseren regelmäßigen Besuchen des Naschmarkts schon oft an dem Restaurant vorbei gekommen, hat... Mehr

Gefällt mir2Kommentieren

Hi, ja es ist ein Raucherlokal, vgl. mein Beitrag vom 30.12.11 "Abwertung beim Ambiente, da es sich um Raucherlokal handelt (was bei der Enge der Tische, die aber am Naschmarkt zum Lokalkolorit gehört lästig sein kann)." LG, CAH

7. Feb 2012, 21:35·Gefällt mir·Antworten
Hartaberfair

Hi Walt, das war mir auch eine Lehre. Werde da künftig sicher immer im Voraus fragen.

5. Feb 2012, 14:53·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
31. Jänner 2012
1010 Wien
SpeisenAmbienteService
2 Check-Ins

Wir hatten am Sonntag mal wieder Lust auf italienisch, wollten uns aber in einem preislich überschaubaren Rahmen bewegen. Edel-Italiener schieden damit aus und unsere Wahl viel aufgrund der guten Krit... Mehr

Gefällt mir2Kommentieren

Ravioli mit "Bolognese"-Sauce (der Name ist schon eine Erfindung von Nicht-Italienern) verbinde ich generell mit Spar-Dosen-Ravioli. Wie walt richtig sagt, sind die besten Teigtaschen jene, die mit ihrem Eigengeschmack auftrumpfen. Da gibt es z.B. die Tortellini di Valeggio, die aus zumindest drei verschiedenen Fleischsorten hergestellt werden und klassisch mit Öl und Salbei angerichtet werden, manchmal kommt Trüffel, Parmesan oder gar Brühe dazu.

23. Mär 2012, 22:49·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
13. Jänner 2012
1010 Wien
SpeisenAmbienteService
3 Fotos2 Check-Ins

Manchmal ist es auch Gold, wenn es nicht glänzt Wir waren am Mittwoch im Fusan zum Abendessen. Da mich die guten Bewertunegn hier neugierig gemacht hatten, hatte ich einen Groupon Gutschein für ein... Mehr

Gefällt mir3Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
13. Dezember 2011
1010 Wien
SpeisenAmbienteService

Das Parkring Restaurant ist das Hotelrestaurant des Marriott Hotels am, wie der Name schon sagt, Parkring. Ein besonderes Angebot des Restaurants ist das sogenannte Candlelight Dinner. Ich habe bisher... Mehr

Gefällt mir3Kommentieren

Die Wiedergabe des Lokalbesuchs war wunderbar! Aber echt störend fand ich das: Zitat: Er hat uns mit Madam und Monsieur angesprochen, war unendlich zuvorkommend und so freundlich, dass es uns schon fast unheimlich war. Wenn es einen Wiener Charme gibt, dann war es dieser Mann in Person.

13. Dez 2011, 16:24·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
12. Dezember 2011
1060 Wien
SpeisenAmbienteService

Ich war diesen Sommer das erste und das letzte Mal im SOYA. Das Essen: Darüber muss ich nicht viele Worte verlieren: Das schlechteste Sushi, das ich je gegessen habe. Einziger „Vorteil“ ist, dass ... Mehr

Gefällt mirKommentieren
7 Kommentare·Zeige alle Kommentare
Nizzi

Irgendwie befürchte ich, dass du NICHT im Soya warst. Ich gehe dort schon seit zwei oder drei Jahren essen und das eigentlich recht regelmäßig. Das Essen: Entweder warst du nicht im Soya oder du bist einfach nur blind. Drinnen gibt es eine Theke/Bar, was das auch immer ist, in dessen Wand ein Glas eingelassen ist. Darin sieht man die frischen Zutaten und es sind auch immer zwei Köche dahinter, die man arbeiten sieht. DIE machen das Sushi und die Maki. Weder Geschmack noch Optik sind seltsam oder schlecht. Es ist beides gut, dass es das Beste ist will ich hier nicht gesagt haben. Es ist sehr gut möglich, dass es in Wien besseres gibt. Aber warum lang suchen und durch probieren wenn man weiß, dass es dort wirklich gut ist. Der Service: So schlecht ist der auch nicht wie du sagst. Der Laden ist immer rappelvoll und sie sind vermutlich gestresst. Außerdem gibt es immer ein zwei die lächeln. Vor allem der einzige Herr im Serviceteam hat immer überschwinglich gute Laune. Das Ambiente: Ja okay von außen gibt es nicht viel her und drinnen ist es eng. Bei Japanern nichts Unübliches, dass wenig Raum zur Verfügung steht. Aber Plastiksessel draußen oO niemals. Dort stehen immer Metallsessel, ja okay, mit dieser Plastikschnurr espannung. Außerdem haben sie draußen Heizstrahler und verteilen Decken an die Leute die draußen sitzen wollen (okay bei Schnee wird das wohl kaum einer machen, aber wer dieses Sushi liebt und mit kühleren Temperaturen zurecht kommt wenn es Heizstrahler und Decken gibt.... WARUM NICHT?) Und gestunken hat es dort bis her auch noch nie. Einen beißenden Geruch hab ich auch mal wahrgenommen. Aber zur Hölle, das war das Putzmittel -.- Und die Einrichtung: Schlicht aber mit Stil, würde ich dazu sagen.

11. Feb 2012, 17:17·Gefällt mir2·Antworten

Ich hoffe nicht, dass das der Standard ist, den Sushi-Restaurants in Japan haben. Bewerten kann ich leider immer nur dass, was ich im Restaurant erlebe und sehe. Und nein, ich gehe nicht unfreundlich ins Restaurant, um die Mitarbeiter zu ärgern. Und wenn es in einem Restaurant stinkt, dann ist mir das um ehrlich zu sein ziemlich egal, wo das herkommt. Aber wenn Dich das nicht stört, kannst Du ja jeden Tag ins Soya gehen. Jeder nach seiner Facon.

26. Dez 2011, 16:00·Gefällt mir·Antworten
sushi-liebhaber

ich glaub du hast nen komischen geschmack was das angeht und du hast sicher nen komischen tag erwischt... das lokal ist einfach typisch japanisch, da muss es eng sein und die bedienungen sind nicht immer so unfreundlich wie du sagst!! vlt warst du unfreundlich zu ihnen, schon mal überlegt? wegen dem geruch -> das muss nicht vom soya ausgehen, und wenn doch, dann war es bei dir eben grad ein mieser tag, du solltest vlt noch einmal hingehn mit einer unparteiischen einstellung, muss ja nicht heißen das es falsch ist was du sagst, aber gib dem soya noch eine chance die würdest du auch wollen! das sushi ist auch besser, als du es sagst! wir waren schon öfter dort und uns schmeckt es einfach am besten von all den lokalen die wir schon probiert haben! wir gehen immer gerne hin sofern es die zeit erlaubt

25. Dez 2011, 19:38·Gefällt mir·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
11. Dezember 2011
1060 Wien
SpeisenAmbienteService
2 Check-Ins

Wir gehen im Sommer sehr gerne auf dem Naschmarkt flanieren. Öfters kehren wir dann auch im tewa ein. Wir mögen das Lokal sehr gerne. Leider ist das tewa immer ziemlich voll. Wer am Abend hin will sol... Mehr

Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
11. Dezember 2011
1010 Wien
SpeisenAmbienteService

Vorweg: Ich habe dieses Lokal nur hinzugefügt, um gleich vor einem Besuch zu warnen. Wir haben am 9. Dezember mit Besuchern aus Deutschland eine kleine Sightseeingtour durch Wien gemacht. Als wir am ... Mehr

Gefällt mirKommentieren
12 Kommentare·Zeige alle Kommentare
gastromann

Hallo! Also ich war selbst in diesem Alt Wiener Cafehaus und habe genau das Gegenteil erlebt! Die Toiletten sind nicht die besten, aber ich habe weitaus schon schlimmere Wc's in "besseren" lokalen gesehn! Der Kellner war sehr höfflich!?, der Kaffe super, die Torte hatte genau die richtige größe und lecker war sie! Genau das richtige für einen angenehmen Cafehaus besuch.. Komme gerne wiede! :-) Mfg

19. Mär 2013, 17:54·Gefällt mir·Antworten

Ich war zugegebenermaßen noch nie in meinem Leben in Kazachstan und Moldawien. Es war auch nicht meine Absicht, die Bewohner dieser beiden Länder zu defamieren. Ich wollte nur ein plastisches Bild der Zustände im Opernringcafé liefern. Jeder, der sich im Opernringcafé wohl fühlt, soll dort gerne hingehen. Allen, die wie ich, Wert auf ein schönes Ambiente, einen freundlichen Service, saubere Sanitäranlagen, gutes Essen und ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis legen, rate ich dagegen von einem Besuch dieser Kaschemme ab.

13. Mär 2013, 09:16·Gefällt mir2·Antworten

pressersprecher: Der war eher zum genieren als zum amüsieren :-(

12. Mär 2013, 13:35·Gefällt mir1·Antworten
 hat ein Lokal bewertet.
10. Dezember 2011
1010 Wien
SpeisenAmbienteService

Das Al Borgo wurde uns als sehr gutes italienisches Restaurant empfohlen und ein solches ist es auch. Wir waren gestern zu viert dort. Da das Restaurant nicht das allergrößte ist, empfiehlt es sich, e... Mehr

Gefällt mir2Kommentieren

55 Lokal Bewertungen

Mehr »

34 Fotos

DOTS - im Brunnerhof
DOTS - im Brunnerhof
DOTS - im Brunnerhof
DOTS - im Brunnerhof
Mehr »

0 Lokal Guides

Hartaberfair hat noch keine Guides erstellt.

6 Kontakte

46 Auszeichnungen

Mehr »
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info