In der Umgebung
So, 21. Juli 2024

schilchers

schilchers
Level 4
Mitglied seit Aug 2011
Nachricht

Über mich

Keine Info

Lieblingslokale

Keine Info

Lieblingsspeisen

Keine Info

Lieblingsdrinks

Keine Info

Liebstes Urlaubsziel

Keine Info

10 Gefällt mir Stimmen für 8 Beiträge
3 Lesenswert Stimmen für 3 Lokal-Bewertungen
93 Hilfreich Stimmen für 26 Lokal-Bewertungen

Bewertungs Durchschnitt

SpAmSe

35
Lokal-
Bewertungen

3.53.33.4
Bewertungen anzeigen »

Tester Ranking

Tester Rangliste »

35 Lokal Bewertungen

Mehr »

6 Fotos

the Room – Sofiensäle
the Room – Sofiensäle
WEIN & CO
WEIN & CO
WEIN & CO
WEIN & CO

0 Lokal Guides

schilchers hat noch keine Guides erstellt.

1 Kontakt

18 Auszeichnungen

Mehr »
 hat ein Lokal bewertet.
18. Februar 2018
SpeisenAmbienteService
Es ist immer perfekt wenn bei einem Essen im familiären Umfeld mit Vorliebe für gute Hausmannskost alle was passendes finden. 1. Suppe schmeckt gut gewürzt und selbstgemacht, Fleischstrudel und F... MehrEs ist immer perfekt wenn bei einem Essen im familiären Umfeld mit Vorliebe für gute Hausmannskost alle was passendes finden.
1. Suppe schmeckt gut gewürzt und selbstgemacht, Fleischstrudel und Frittaten gleichermaßen.
2. Schnitzel, Cordon Blue, Tafelspitz in guter Machart, trotz delinski-Buchung Änderungen beim Vogerlsalat mit Kernöl ohne Diskussion möglich.
3. Marillenpalatschinke gut gefüllt mit fruchtiger Marmelade
4. Pilsner vom Fass, passt perfekt dazu
5. Schnaps danach auch sehr gut, leider war Nuss schon aus
Für eine größere Familie bietet Delinski da eine Möglichkeit auch ohne Einschränkungen einladen zu können ohne eingeschränkte Speisenqualität.
Vielen Dank dem immer sehr freundlich-aufmerksamen Team, kommen sicher bald wieder! Perfekte Erreichbarkeit direkt an der Mariahilferstraße neben dem Thalia.
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
18. Februar 2018
SpeisenAmbienteService
Reservierung freundlich, Tisch in der Mitte etwas klein. Bedienung serviert dafür rasch ab. Schade dass alle Gäste ihre Jacken am Sessel aufhängen mussten. 20€ liegt am oberen Brunchpreisspektr... MehrReservierung freundlich, Tisch in der Mitte etwas klein. Bedienung serviert dafür rasch ab. Schade dass alle Gäste ihre Jacken am Sessel aufhängen mussten.

20€ liegt am oberen Brunchpreisspektrum, speziell da zB ein Rührei und alle Säfte extra kosten. Gerade mit dem Rührei gab's dann die ersten Probleme: Erst mit Nachfrage in der Küche wird meiner Bestellung des kostenpflichtigen Rührei mit Schinken und Käse zugestimmt. Ein anderer Kellner serviert nach seiner Aussage Rührei mit Speck ohne Schinken und Käse. Der von mir herbeigebetene Kellner bei dem ich bestellt habe meint dann plötzlich dass es sich eh um Schinken handelt und ich ja Käse drüber geben kann... Wenn schon ein Aufpreis zu zahlen ist wäre es schon legitim dass ich nicht um den zugesagten Schinken und Käse eingeschmolzen zu bekommen mit 2 Kellner darüber diskutieren muss. Schließlich rauschten beide kommentarlos ab und servierten eine recht kleine Portion.
Zurück zum Brunch um 20€. Je 1 Sorte Schinken, Rohschinken, Salami bzw billigen Scheibenkäse und Brie sind echt schwach. Nichtmal Hartkäse oder Emmentaler oder eine ausreichende Auswahl an gesunden Bestandteilen wie Tomaten, Paprika etc. gab es auf den riesigen Platten...
Ebenso schwach die Möglichkeit Obst zu essen. Mit den extrem kleinen Schälchen durchgemischtem Obst fühle ich mich unnötig eingeschränkt bzw will ich nicht 5-10 davon zum Tisch tragen. Es gibt nur 1 Smoothie, entgegen der Mehrzahl wie es lt. Homepage zu erwarten war und dieser enttäuscht mit weniger als 10ml je Portion - das ist unnötig mühsam bzw wohl gewollt dass man nur ja nicht genug trinkt. Speziell da wir die Wasserkrüge erst beim Verlassen ganz am anderen Ende der Bar entdeckt hatten. Wir hätten uns schon selbst zumindest mit Wasser versorgt wenn es beim Buffet gestanden wäre, so musste jedesmal der Kellner bemüht werden.
Toll das richtig knusprige Brot, innen ist es sehr saftig! Brotkörbchen wären allerdings hilfreich. Die beiden Marmeladen schmecken fein, sind aber auch extrafein passiert - persönlich bevorzuge ich Rezepturen mit Fruchtstücken. Etwas mit Schoko hätte uns auch gefreut, zB Pain chocolat, Schokomuffin... Espresso bzw. Cappuccino waren guter Durchschnitt und ausreichend schnell serviert.
Von den 3 Hauptspeisen waren nur das Schweinefleisch mit Reis nach meinem Geschmack, dieses gut abgeschmeckt und der Reis feinkörnig. Die Alternativen Fish & Chips bzw ein Bohnengericht sahen optisch ansprechend aus.
Der durchwachsene Vormittag wurde durch den sperrangelweit offenen Raucherraum beim Verlassen des Lokals nochmals getrübt.

Fazit:
Für 25-30€ mit Eierspeise und Säften erwarte ich mir zumindest eine breitere Auswahl und weniger Bevormundung bei vorportioniertem Obst und Gemüse bzw größere Schälchen und Gläser.
Gefällt mir2Kommentieren
 hat 2 Lokal Fotos hochgeladen.
18. Februar 2018
 hat ein Lokal bewertet.
22. September 2017
SpeisenAmbienteService
Zum Frühstück in diese elegant renovierte Location am unteren Ende des Ulrichsplatz zu gehen zahlt sich aus. Getränke: Zuerst kam ein perfekter Cafe Freddo mit ausreichend vielen und großen Eisw... MehrZum Frühstück in diese elegant renovierte Location am unteren Ende des Ulrichsplatz zu gehen zahlt sich aus.
Getränke:
Zuerst kam ein perfekter Cafe Freddo mit ausreichend vielen und großen Eiswürfel im Glas plus einem Espresso (ausgewogener Bio-FT Alt Wien) im Kännchen, wobei 2,6€ selbst für den normalen zu teuer ist.
Der Flat White hat uns mit punktgenauem Milchschaum nett gegossen überzeugt.
Eine Nutrine Bomb entspricht voll den Erwartungen durch einen perfekten Mix in Grün plus hübschen Kokosflocken am Glas.
Mit Krahu aus dem Burgenland fand ich einen erfrischenden Cider.
Frühstück:
Benny Eggs um 8,5€ kam trotz Regen über das Küchenfenster am Platz frisch und trocken an den Tisch. Für ein kleines Frühstück mehr als sättigend, durch den Babyspinat und Tomatensalsa wird die Sauce Hollandaise optisch aufgehübscht. Alles hochwertigst und sehr schmackhaft.
Ebenso der Süße Erich, ev wäre ein karamelisierter Kaiserschmarrn noch eine Steigerungsmöglichkeit. Netterweise wurde Powidl durch fruchtige Erdbeermarmelade ersetzt.
Als Abschluss gönnte ich mir noch das rise&shine testen: 2 pochierte Eier mit Chorizo und Avocado mash, dazu Chilli und Dukkah. Spannend doch ohne die Chlli wäre es trotz der würzigen Chorizo etwas fad - speziell der Avocado mash hätte Würze vertragen.
Positiv zu erwähnen sind die kleinen Mühlen von Pfeffer und Salz am Tisch.

Das Gewölbe und die Bar holen das Maximale aus dem niedrigen Raum. Der große Garten könnte etwas netter begrünt werden.
Alles kam flott, die Bedienung war sehr freundlich.
Im Vergleich zum ersten Lokal, dem Ulrich, auch angenehmer bei voller Besetzung - es wird nicht so unangenehm laut wie oben.
Komme gerne wieder wenn die Preise erstmal stabil bleiben, definiert meine Schmerzgrenze auch beim Bier mit 4,3€ fürs Schladminger.
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
22. September 2017
SpeisenKeine WertungAmbienteService
Wir lieben es den Tag mit einem feinen Frühstück zu beginnen. Um vom Frühstück einen langen Arbeitstag zu überstehen muss es nicht das Billigste sein, daher sind wollten wir den Frühstückerinnen ve... MehrWir lieben es den Tag mit einem feinen Frühstück zu beginnen. Um vom Frühstück einen langen Arbeitstag zu überstehen muss es nicht das Billigste sein, daher sind wollten wir den Frühstückerinnen vertrauen und sind um 9:05 ins hippe 7Stern. Einige Gäste saßen schon dort. Die Kellnerin warf uns die Karte wortlos auf den Tisch, kein Interesse ob wir vielleicht schon Kaffee bestellen wollen...
An einem Wochentag haben wir auch nicht den ganzen Vormittag Zeit fürs Frühstück. Unser Versuch zu Bestellen wurde erst nach weiteren 15Min. mit den Worten: Frühstück gibts in einer halben Stunde - beantwortet!
Eine Entschuldigung dazu bzw dass wir sinnloserweise die unfreundlichste Bedienung seit langem ertragen mussten war klarerweise zu viel verlangt.
Hätten wir doch die seit einiger Zeit entsprechenden Kritiken hier beachtet...
Das Epos eine Gasse weiter hat uns dann noch sehr schnell etwas schmackhaftes serviert.
Trotz dieser Häufung von negativen Erfahrungen wundert es mich dass das 7Stern weiter so gut besucht ist.
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
22. September 2017
SpeisenAmbienteService
Reservierung gut geklappt. Tolles Ambiente, Tisch mitten im Raum jedoch extrem laut aufgrund von vollem Lokal und besonders hoher Architektur. Kleine, extrem teure unspektakuläre Speisenkarte, ri... MehrReservierung gut geklappt.
Tolles Ambiente, Tisch mitten im Raum jedoch extrem laut aufgrund von vollem Lokal und besonders hoher Architektur.
Kleine, extrem teure unspektakuläre Speisenkarte, riesige Weinauswahl, Ottakringer Bio und Zwickl Bier vom Fass.
Qualität der Speisen passt, jedoch ohne Besonderheiten, eher kleine Portionen.
Kaffee katastrophal, da merkt man den Massenbetrieb wenn man bei der Zubereitung zusieht, schlimmster Bauschaum auf Splendid....
Personal sehr nett, durch den Stress etwas vergesslich.
Einmal nett um die Location besucht zu haben, wiederkommen würde ich aufgrund des schlechten Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr.
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
22. September 2017
SpeisenAmbienteService
Fürs Frühstück, obwohl ab 7:30 geöffnet sein sollte, wurde um 8 Uhr alles hergerichtet. Wir wissen dass es schon recht mühsam sein kann wenn zb die Schicht vom Vortag nichts sauber gemacht haben. A... MehrFürs Frühstück, obwohl ab 7:30 geöffnet sein sollte, wurde um 8 Uhr alles hergerichtet. Wir wissen dass es schon recht mühsam sein kann wenn zb die Schicht vom Vortag nichts sauber gemacht haben. Als Gast interessiert mich das wenig, zumindest gegrüßt zu werden erwarte ich mir, wenn ich es tue...
Wirklich sauer bin ich aber wenn mir in der Früh schlechter Kaffee serviert wird. Die, an sich guten Bohnen , speziell vom Ulrich Salamun, werden nicht wie bestellt als Espresso sondern bestenfalls als halber! Ristretto serviert. Ich hab extra beide Sorten hintereinander bestellt und bekam jedesmal eine bodenbedeckte Tasse. Schade, hat nicht sonderlich gut begonnen.
Das Frühstück war ok, nix besonderes, bisserl wenig Marmelade und extrem schlampig aufgeschnitte Semmel.
Preise sind ok, Ambiente toll - besser am Abend allerdings, da war das Personal bisher auch besser drauf.
Gefällt mir1Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
22. September 2017
SpeisenKeine WertungAmbienteService
10 Jahre Meeru sind der Beweis dafür dass hier alles wunderbar läuft. Das Dream Team Anna und Paul bereiten einen super feinen Abend. Viele Nachbarn schätzen die Gesellschaft in entspannter Atmosph... Mehr10 Jahre Meeru sind der Beweis dafür dass hier alles wunderbar läuft. Das Dream Team Anna und Paul bereiten einen super feinen Abend. Viele Nachbarn schätzen die Gesellschaft in entspannter Atmosphäre, das tolle Getränkeangebot bei sehr fairen Preisen - die happy hour zw 20-23 Uhr ist legendär.
Gratuliere zu dem konstanten Erfolg! Im Vergleich zu den vielen Cocktail-Bars in der Umgebung, die kommen und meist wieder gehen, ein konstantes Highlight am Spittelberg!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
22. September 2017
SpeisenAmbienteService
Wir brunchen gerne und hofften auf feine Qualität bei 25€/ Person. Positiv fanden wir das moderne Ambiente, viele Beeren, die Kaffee-flat rate und das Beef Tatar. Mittelprächtig muss ich die etw... MehrWir brunchen gerne und hofften auf feine Qualität bei 25€/ Person.
Positiv fanden wir das moderne Ambiente, viele Beeren, die Kaffee-flat rate und das Beef Tatar.
Mittelprächtig muss ich die etwas eingeschränkte Auswahl bewerten:
- nur 1 Marmelade und 1 Nougatcreme, von beiden keine Info zum Hersteller
- nur 1 (Kirsch)Kuchen, der dafür in guter Qualität
- Schinken und Käse ok, aber nix besonders erwähnenswertes
Negativ und nicht akzeptabel bei dem aufgerufenen Preis:
- keine Möglichkeit für Rührei mit Schinken und Käse, ist das wirklich frisch?
- 2 Suppen auf der Karte von denen es die Pilzsuppe nie gab??
- komplett unterschiedliche Qualitäten beim Kaffee, siehe Macchiato, wie gibt's das bei eurem Anspruch???
- schwache Auswahl bei warmen Speisen, Leberkäse, Gulasch, verklebte Tortellini
- hätte zumindest frisch gepressten Orangensaft erwartet, das schaffen viele Hotels weit besser mit Automaten als diesen billigen Packerlsaft

Das Service empfanden wir gut aber auch hier tw. etwas langsam beim Abräumen trotz nur halbvollem Lokal

Fazit: Bei nur halbvollem Lokal gab es zumindest kein Gedränge. Wer mit Espresso das Auslangen findet und viele davon trinkt, beim Rest keine besonderen Ansprüche stellt findet hier eine Option, die im Gegensatz zu den oft überbuchten Angeboten, auch ohne Reservierung einen Platz findet.
Gefällt mirKommentieren
 hat 4 Lokal Fotos hochgeladen.
22. September 2017
 hat ein Lokal bewertet.
19. März 2017
SpeisenAmbienteService
Am Montag Nachmittag Schweinsbrüstel und Schilchermischung, ein Traum in familiärer Atmosphäre! Bester Platz, speziell wenn es warm genug ist im Garten zu sitzen mit Blick auf die beeindruckende B... MehrAm Montag Nachmittag Schweinsbrüstel und Schilchermischung, ein Traum in familiärer Atmosphäre!
Bester Platz, speziell wenn es warm genug ist im Garten zu sitzen mit Blick auf die beeindruckende Burg.
Früher auch immer ein heißer Tip das saftige Backhendl!
Über die letzten Jahrzehnte alles spitzenmäßig renoviert, wer nach einigen Gläsern nicht mehr ins Auto steigen darf kann auch ein Zimmer beziehen ; )
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
19. März 2017
SpeisenAmbienteService
Frühstücksbuffet - KEIN BRUNCH!!! Gratulation zum fruchtigen Buffet auch in der 2. Runde ab 12:30. Selten soviel + extrem frisches Obst, speziell Himbeeren bester Qualität, bekommen. + Nussb... MehrFrühstücksbuffet - KEIN BRUNCH!!!

Gratulation zum fruchtigen Buffet auch in der 2. Runde ab 12:30. Selten soviel
+ extrem frisches Obst, speziell Himbeeren bester Qualität, bekommen.
+ Nussbrot war auch sehr gut,
+ Kuchen ebenso vielfältig und hochwertig.
+ Toll auch dass man Kresse, Kräuter, Basilikom selbst pflücken kann, entsprechend gschmackig waren dann die Käse, Schinken und auch Nudelsalate.
+ Sehr freundliches Personal, relativ flott trotz ausreserviertem Lokal

Nun leider die weniger tollen Punkte. Wenn ich um 12:30 18€ für eine Brunch zahle erwarte ich mir auch den versprochenen Lunch. Da gab's genau nix! Somit handelt es sich um ein Frühstücksbuffet zur Mittagszeit.
- Die gelierten Marmeladen ohne Chance auf Herkunftsbezeichnung schmeckten extrem billig-wohl deshalb wollte bzw konnte mir niemand sagen um welche Marke es sich handelte...
- Der Macchiato kam mit derart viel Milch dass es schon ein Cappucino war
- Die Butter ist leider etwas schwer zu finden im Stress der vielen Gäste und des dunklen Tontopfs
- sehr kleine Tische, die Zeitung musste ich auf den Boden legen

Somit sind wir mit gemischten Gefühlen aus dem halt über-hippen Sneak in heimwärts gezogen und mussten leider doch noch selber was warmes kochen : (
Empfehlenswert für alle die ein gutes Frühstück suchen und im Kreis von gut 3/4 Frauenanteil an der Buffetwarteschlange in den Sonntag starten wollen.
Den besten Brunch in der Spittelberg-Gegend hat aus unserer Sicht noch immer das Latte in der Neubaugasse, idealerweise im Sommer im Hof mit 3-4 Hauptspeisen, Beef tatar und feinem Illy. Im Amerling ist das Frühstücksbuffet auch gut, der Rest am Spittelberg eher mau, ganz schlimm das immer leere Kulin oder das geschmacklose Plutzer
Gefällt mir1Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
23. Februar 2016
SpeisenAmbienteService
Am Samstag Mittag besuchte ich das Lokal auf Empfehlung eines Freundes. Das Ambiente hat mich in Relation zum Preis echt geschockt. Sehr stark abgenutzte Kunstleder-Billigsessel, alles nicht wirk... MehrAm Samstag Mittag besuchte ich das Lokal auf Empfehlung eines Freundes.
Das Ambiente hat mich in Relation zum Preis echt geschockt. Sehr stark abgenutzte Kunstleder-Billigsessel, alles nicht wirklich sauber, optisch typisch auf Billigasiate und sehr laute Kinder im Hauptraum dämpften die Lust auf ein angenehmes Mittagessen.
Ich starte mit einem Paulaner, da 0,3l und 0,3l Gösser vom Fass hoptional 2,9 oder 3,8€ kosten. ; )
Tom Kai Gai fand ich ausgewogen leicht scharf gewürzt, allerdings wurde es sehr unterschiedlich gefüllt serviert.
Gebratene Schweinestreifen mit frisch geschnittenem Bambus, Bärlauch und schwarzen Morcheln als von mir wenig experimentierfreudige Hauptspeise konnte nicht überzeugen. Sehr fad abgeschmeckt, zum Nachschärfen nur salzig rotes Etwas im Tigerl mit wenig Schärfe hat mein Mittagessen dann endgültig in den Bereich eines Fertiggerichts befördert.
Sorry, hoffte aufgrund der Berichte auf etwas fein zubereitetes. Leider hat das schmuddelige Drumherum in einem von der wunderbaren Mittagssonne vollkommen abgeschotteten Restaurant keine Freude aufkommen lassen. Das mittelmäßige Essen um über 20€ hat nicht mal gesättigt. Schade, da gibt's weitaus empfehlenswertere Asiaten wenn man nicht gerade auf der Suche nach den Spezialitäten auf der Karte ist. Unter diesem Aspekt bitte die Subjektivität meiner Erwartungen auf ein geschmacklich feines Mittagessen beachten.
Gefällt mirKommentieren
8 Kommentare·Zeige alle Kommentare
cmling

Aber ein Pluspunkt für das Servieren von Gewürzen in kleinen Raubkatzen!

13. Mai 2016, 15:58Gefällt mir2
schlitzaugeseiwachsam

Sehr fad abgeschmeckt, zum Nachschärfen nur salzig rotes Etwas im Tigerl mit wenig Schärfe ...genauso wie es die Masse haben moechte.

13. Mai 2016, 15:55Gefällt mir
Bertl2

Gerade bei diesem Lokal, das eigentlich von einer durch Mundpropaganda zusammengekommenen (rete sowohl wie FB) Fangemeinde lebt, würde ich diese Motivation eigentlich bezweifeln.

13. Mai 2016, 13:49Gefällt mir
 hat ein Lokal bewertet.
25. Jänner 2015
SpeisenAmbienteService
Nach einigen Jahren der Abstinenz war es wieder an der Zeit dem Schnitzelwirt einen Besuch abzustatten. Leider war der steirische sprücheklopfende Kellner nicht im Dienst, dh es war eine freundlich... MehrNach einigen Jahren der Abstinenz war es wieder an der Zeit dem Schnitzelwirt einen Besuch abzustatten. Leider war der steirische sprücheklopfende Kellner nicht im Dienst, dh es war eine freundliche nette flotte Bedienung, aber halt nix spezielles.
Beim Bier ist noch immer Ottakringer vom Fass und Weißbier aus der Flasche unverändert, der Gösser Radler war leider aus.
Die Fritattensuppe für unseren jüngsten mit vielen Karotten schmeckte gut, war ihm aber auch zuviel wie danach das Hühnerschnitzel, aber das kommt im Papier mit nachhause für das Abendessen.
Am wirklich besten schmeckte uns das cordon mit Schafskäse, wirklich eine sehr schmackhafte Alternative die wir gerne woanders auch bekommen wollen würden.
Das umfangreiche Allerlei beinhaltet vor allem das gute gerollte Schnitzel, werde aber doch eher wieder beim nächsten Besuch ein spezielles nehmen da beim Allerlei das normale und Standard Cordon auch dabei sind, ist bei den tollen Optionen fast zu schade. Ein Teller mit allen ausgefallenen Varianten würde mich reizen.
Leider sind wir trotz Rauchverbot sehr miefig rausgegangen, aber das ist halt so in einem Wirtshaus.
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
11. Dezember 2012
SpeisenAmbienteService
wir sind durch zufall zum brunch ins sapa gekommen, hatten am samstag im vorbeigehen blind reserviert. als wir sonntags, knapp nach lokalöffnung, den 2. tisch besetzten haben wir uns erstmal über ... Mehrwir sind durch zufall zum brunch ins sapa gekommen, hatten am samstag im vorbeigehen blind reserviert.
als wir sonntags, knapp nach lokalöffnung, den 2. tisch besetzten haben wir uns erstmal über genügend steckdosen zum aufladen des tab gefreut ; ) - zeitungen gabs genügend, nur wenig platz auf den recht kleinen tischen um brunch und papier gemeinsam unterzubringen : (
nun zum kulinarischen. wir waren etwas irritiert dass für croissants aufpreis zu zahlen ist und es weder marmelade, haselnusscreme etc bzw anderes gebäck bei einem brunch gibt - auf nachfrage wurde uns erklärt dass dies in vietnam nicht üblich sei. kann ich nach einer individuellen reise in dem land nicht bestätigen, zumindest toast bekam ich dort überall...
süßes zum kaffee - der war gut, ebenso wie die hochqualitativen tees - gibts in form von mini creme-brülee, flan und kleinen tartes - alles etwas süß aber sehr fein. der reichhaltige obstsalat hat auch überzeugt, leider gab es keine joghurts oder nüsse dazu.
die restliche auswahl waren reine lunch gerichte. toller quiche und reisrollen in kalt, warme wings, hühner und tofugerichte haben uns gut geschmeckt, sehr fein gewürzt.

preis-leistung sind ok wenn man nicht zuviel frühstück erwartet. manchmal spielt auch eine band, das untermalt den brunch angenehm, leider ist es akustisch nicht möglich die musik zu genießn. es soll halt sehr stylisch sein, bequem is es halt ned recht und bei vollem lokal wirds unangenehm laut.

zum schluss muss der sehr freundliche kellner erwähnt werden, der war ein hit!
Gefällt mirKommentieren
2 Kommentare
schilchers

wie erwähnt, zuwenig platz für großformatige zeitungen. da schätze ich mein tab - ausserdem wollten wir die zeit nutzen um in entspannter atmosphäre einen urlaub zu planen ; )

12. Dez 2012, 11:15Gefällt mir
eho

Netter Bericht danke. Aber wozu braucht man, wenn man am Sonntag zum Brunch geht sein Tab mit????

12. Dez 2012, 07:03Gefällt mir
 hat ein Lokal bewertet.
23. November 2012
SpeisenAmbienteService
berufsbedingt komme ich leider manchmal um diese künstlichen bierlokale nicht herum. dass dieses lokal dzt gerade umgebaut wird is ja ok, bloß wäre dies wichtig bei einer tischbestellung für mind 1... Mehrberufsbedingt komme ich leider manchmal um diese künstlichen bierlokale nicht herum. dass dieses lokal dzt gerade umgebaut wird is ja ok, bloß wäre dies wichtig bei einer tischbestellung für mind 10 personen zu erwähnen wenn dann die speisekarte extrem reduziert ist - nichtmal cordon bleu war in einem bierlokal zu bekommen, schnitzel schon, war kann man daraus schließen...

die kellner haben diese magere auswahl gut bewältigt. recht rasch und mit erfahrung haben sie unsere etwas enttäuschten gäste bedient.
die wenigen speisen waren sehr einfach, schnitzel und gulasch, aber fast auch estwas klein - im vergleich zum turm aber schon noch größer ; ) nichtmal krautsalat konnten sie serviern...

naja, bierlokale in künstlicher officeumgebung würde ich in meiner privatzeit nicht wählen. speziell da in wien innerstädtisch nette alternativen zu finden sind - siebensterrn, zattl,...

für ein bierlokal auch sehr viel großbraukonzernbiere, das geht besser wenn ich an mein siebenstern bei mir um die ecke denke.
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
22. November 2012
SpeisenAmbienteService
als versierter gutscheinkunde wurde ich bisher extrem selten derart positiv überrascht. trotz des ungewöhnlichen termins am montagnachmittag um 16:15 hat die küche eine meisterleistung abgeliefer... Mehrals versierter gutscheinkunde wurde ich bisher extrem selten derart positiv überrascht.
trotz des ungewöhnlichen termins am montagnachmittag um 16:15 hat die küche eine meisterleistung abgeliefert.
wir kannten das lokal nicht und waren etwas verwundert dass wir vorerst die einzigen gäste waren. durch die superfreundliche bedienung und sogar eine/die köchin wurde dieser spontane nachmittagstrip wirklich zu einem tollen ausreisser an einem stressigen tag.
die karte fanden wir überdurchschnittlich detailliert und bietet speziell für gäste die auf hochwertige getränke und speisen wert legen eine große auswahl.
die tomatensuppe fanden wir geschmacklich sehr intensiv und von der portionsgröße auch bei großem hunger ausreichend.
das steak war ein gedicht, aussen super cross und innen extrem weich - auch gut abgestuft medium rear sowie medium. die rosmarin kartoffeln harmonierten gut.
auch bei der nachspeisenvariation wurde das qualitätsniveau fortgesetzt und auch der espresso war stark und intensiv genug.
das ambiente ist etwas kühl, doch auch das gefällt mir besser als zb ein überladenes innenstadtlokal.
ich freu mich schon mal auf einen brunch ; )
Gefällt mirKommentieren
5 Kommentare·Zeige alle Kommentare
Unregistered

Warum sollte ich wenn es solch pos erfahrungen gibt?

24. Nov 2012, 14:15Gefällt mir
Unregistered

pink panter hat sich somit selbst disqualifiziert!

24. Nov 2012, 13:16Gefällt mir
pink panther

als versierter gutscheinkunde legst du wert auf hochwertige getränke und speisen ....?? dann zahl auch den vollen preiß dafür....

24. Nov 2012, 10:20Gefällt mir
 hat ein Lokal bewertet.
24. Februar 2012
SpeisenAmbienteService
und wiedermal ein versuch im zugegebenermaßen sehr stylischen nachbarlokal des immervollen siebensternbräu einen neustart zu wagen. das immerleere lokal hat bis 2011 die sushi lounge beherbergt. nu... Mehrund wiedermal ein versuch im zugegebenermaßen sehr stylischen nachbarlokal des immervollen siebensternbräu einen neustart zu wagen. das immerleere lokal hat bis 2011 die sushi lounge beherbergt. nun folgt aufs asiatische ein italienischer versuch.
der erfolg will sich in dem großen lounge-ambiente mit 6 abgeschalteten flatscreens und cooler beleuchtung wieder nicht einstellen. nachdem ich jeden tag von der garage nebenan am spärlichst besuchten lokal vorbeigehe musste ich einen versuch wagen die küche zu probieren. wie viele neue lokale wurde auch hier eine gutscheinaktion auf groupon geschalten. der wirt/kellner, eine etwas unfreundliche mischung aus der pate und al pacino, betont dies auch bei jeder bestellung in der küche. dementsprechend fanden sich auf dem lt. karte 12,5€ teuren vorspeisenteller gerademal 2 scheiben salami und etwas antipasti für 2 personen!!! nachdem der gutschein ein all you can eat für diesen teller und alle pastagerichte versprach, orderten wir einen weiteren. zu dem gab es nicht mal auf nachfrage gebäck!!!!!!!
wie bei manchen wirten diese gutscheinaktionen völlig falsch ausgelegt werden, zeigt das passaparola. die pastakarte weicht fast vollständig von der im internet aufgelisteten ab - im lokal finden sich nur sehr abgespeckte nudelgerichte. wir haben uns zu viert vollständig durchgekostet und konnten zumindest die nudeln als gut auf den punkt gekocht bewerten. schade dass weder bei den lachsnudeln noch der pasta asciutta oder der lasagne ausreichend fleisch od. fisch auf den großen portionen war. speziell die lasagne schmeckte sehr labrig, sollte wohl nur abfüllen. einzig die spaghetti olio, aglio & peperoncino dürften mit der regulären karte vergleichbar sein - wohl deshalb weil alle anderen gerichte regulär mehr als die 5,5€ kosten würden.
auch das villacher zwickel lt. karte gab es nicht sondern nur das normale villacher um gute 3,2€, die getränkekarte is preislich ok, aber nix besonderes.

dass dann noch 5€ für den parmesan auf der rechnung drauf war und unsere bekannten um 3€ beim wechselgeld draufzahlten hat den sehr durchmischten eindruck noch mehr ins negative gedreht.

der besuch hat uns jedenfalls gezeigt dass es auch mit diesem versuch nix wird hier ein erfolgreiches lokalkonzept zu etablieren. sehr unverständlich finden wir als regelmäßige gutscheinkunden, dass manche wirte einerseits dieses marketinginstrument wählen und dann die potenziellen kunden - wir wohnen ums eck - derart vergraulen : (

mal sehen was als nächstes hier versucht wird, lebensfähig ist es derzeit absolut nicht und erweckt bestenfalls den eindruck als schickes geldwäschelokal - schade drum.
Gefällt mirKommentieren
1 Kommentar
Siegi

Kann dieser Eintragung nur beipflichten!Service sehr sehr unfreundlich-pasta teilweise lasch man wird mit einer Portion teilweise so abgefüllt das man keine Lust ahat etwas anderes auszuprobieren.Ausserdem gibt es für Groupon Kunden eine eigene Karte die nicht das ganze Sortiment beinhaltet.Schade währe gerne öfter hingegangen aber sooooo?????????? Leider nein

25. Jun 2012, 09:16Gefällt mir
 hat ein Lokal bewertet.
15. Februar 2012
SpeisenAmbienteService
hatten das einser-centimeter mit einem gutschein für xxxl-spareribs besucht und wurden wirklich satt ; ) spareribs und saucen waren echt ok, knusprig und saftig das fleisch mit viel zwiebel, nachh... Mehrhatten das einser-centimeter mit einem gutschein für xxxl-spareribs besucht und wurden wirklich satt ; )
spareribs und saucen waren echt ok, knusprig und saftig das fleisch mit viel zwiebel, nachher weniger ideal für eine schmusesession...
das hausbier is ein stiegl und entsprechend toll, sowie für die gegend auch mit etwas über 3€ günstig.
auf der gasse is es immer ruhig, da es eine nebenstrasse ist und nur die parkplatzkreiser unterwegs sind.
drinnen is es ein typ bierlokal aber eher unterdurchschnittlich. da könnte schon mehr gemacht werden, wie auch im öden keller.
das personal war nett und schnell unterwegs.
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
15. Februar 2012
SpeisenAmbienteService
wir hatten das glück mehrmals brunchplätze zu ergattern, wie schon in den anderen bewertungen erwähnt zählt hier ein frühes reservieren. speziell im winter ist es doch sehr eng, aber für die top s... Mehrwir hatten das glück mehrmals brunchplätze zu ergattern, wie schon in den anderen bewertungen erwähnt zählt hier ein frühes reservieren.
speziell im winter ist es doch sehr eng, aber für die top speisenqualität und den tollen illy-kaffee oder das trumer erträgt man das schon ; ) beim zeitungslesen wirds etwas eng, gibt sehr viele lesezirkel.

rohschinken und beef tatar sind ein highlight für 12€, speziell da es auch div. salate, kapern und andere hochqualitative schinken und käse gibt. beim gebäck is die auswahl klein, ganz im gegenteil zu den 3 hauptspeisen mit suppe hinten im lokal. früchte und mind ein guter kuchen beenden den tollen brunch - nicht zu vergessen die frisch zubereiteten eigerichte!!!

bei unseren letzten beiden brunch-besuchen war das personal leider massiv überfordert, schien uns zu wenig eingearbeitet.

ps: im sommer macht es mehr spass wenn der hof geöffnet ist
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
15. Februar 2012
SpeisenAmbienteService
ein hit am spittelberg. so wie der spittelberg präsentiert sich dieses etwas alternative lokal. wir waren schon öfter zum frühstück aber auch mittags dort. das frühstück bewegt sich genau im günst... Mehrein hit am spittelberg. so wie der spittelberg präsentiert sich dieses etwas alternative lokal.
wir waren schon öfter zum frühstück aber auch mittags dort. das frühstück bewegt sich genau im günstigen brunchniveau des spittelbergs mit etwas über 10€ ACHTUNG EXKL eines heißgetränks! dafür gibts im authentischen ambiente gute schinken-wurst-käseauswahl mit 2-3 sorten gebäck - die wasservarianten mit zitrone od orange vielen auch dem spardrang zum opfer : (
kaffee ist guter durchschnitt, wie auch das süße zum frühstück. leider is, im gegensatz zum lux oder einiger anderer lokal in dieser gegend, keine hauptspeise dabei.

das personal war zumindest letzten sommer, auf der gasse massiv überfordert und hat sich tw mit dem küchenpersonal schreiduelle geliefert - wohne im haus gegenüber und bin tw zeuge geworden, bzw opfer wenn es dann etwas länger dauerte...
generell trotzdem, aufgrunde des lieblichen ambientes, ein nunmehr etwas eingeschränkter tip aufgrund des sparprogramms und der damit verbundenen massiven preiserhöhung. das lux ist zwar auch etwas schwächer geworden, aber das preis-leistungsverhältnis stimmt dort und im cafe latte nun weit besser!!!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
15. Februar 2012
SpeisenAmbienteService
ein brunch-hotspot! für unter 10€ bekommt ihr hier ausgezeichneten brunch inkl selbsgemachten kuchenvariationen. etwas warmes deftigeres gibts neben dem rührei mit chicken wings und würsteln. qual... Mehrein brunch-hotspot!
für unter 10€ bekommt ihr hier ausgezeichneten brunch inkl selbsgemachten kuchenvariationen. etwas warmes deftigeres gibts neben dem rührei mit chicken wings und würsteln. qualitativ gute schinken-käseauswahl mit antipasti oder paprika zum dippen sind auf der nicht-gesüßten auswahl. semmeln und kornspitz mit marmeladen und nutella sorgen für meine freundin neben den früchten für ein vollständiges frühstück. apfel und organgensaft ist auch in dem top preis enthalten.

wir schätzen vor allem die riesige zeitungs- und zeitschriftenauswahl und die div. möglichkeiten von den beiden schanigärten über den überdachten innenhof bis zum lokal zur auswahl des idealen sitzplatzes.

seitens des personal hatten wir unterschiedliche erfahrungen, tw. etwas junge und unerfahrene die auch von der küche nicht sonderlich ernst genommen wurden.

wer kaffee oder bier bestellt bekommt auch sehr hochwertige sorten.
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
15. Februar 2012
SpeisenAmbienteService
ein lokal in dem wir uns nach 2 besuchen sehr wohl fühlen und sicher regelmäßig wiederkommen werden, zumindest solange bis wir endlich den hochgepriesenen brownie bekommen - nach 15uhr war er leide... Mehrein lokal in dem wir uns nach 2 besuchen sehr wohl fühlen und sicher regelmäßig wiederkommen werden, zumindest solange bis wir endlich den hochgepriesenen brownie bekommen - nach 15uhr war er leider beide male vergriffen. speziell die frühere schließzeit mit 17uhr is ned optimal.
ansonst endlich eine tolle gelegenheit das fritz-cola zu trinken, oder spitzen fruchtsaftvariantionen oder den guten fairen 'cult'-kaffee.
für nudelfreunde is die herausragende qualität der paar selbstgamachtn nudelvariationen und pestos ein gedicht. wir hatten beide male einen gutschein, die preise lt. tafel sind fair.
super auch die doppelt aufliegende presse und standard sowie div magazine! zum längeren lesen sind die sitzgelegenheitn leider etwas hart.
wichtig: selbstbedienung - hab ich beim ersten besuch nicht gleich mitbekommen
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
15. Februar 2012
SpeisenAmbienteService
einer familiären einladung folgend durften wir nun mal den neuen plachutta testen. um es kurz zu machen, die erwartungen wurden absolut erfüllt. das personal bis zum schluss unglaublich charmant u... Mehreiner familiären einladung folgend durften wir nun mal den neuen plachutta testen. um es kurz zu machen, die erwartungen wurden absolut erfüllt.
das personal bis zum schluss unglaublich charmant und immer für ein spasserl gut, so fühlten wir uns im, zugegebenermaßen engen und übervollem lokal sehr wohl. die kleinen nischen helfen etwas privatsphäre zu schaffen.
nun zu den speisen. wir haben alle plachutta-spezialitäten ausprobiert und haben es sehr genossen. vom kalbswiener über den schweinsbraten bis zum meisel kam alles sehr rasch und höchster qualität.
auch das bier um 3,9€ ist noch im rahmen, wie wir alle empfanden dass es der plachutta sicher auch teurer schaffen würde das lokal zu füllen.
wichtig nur, dass man jemand kennt und es mit dem termin auch klappt!
Gefällt mirKommentieren
1 Kommentar
eho

Ich glaube Schilchers war beim Plachuttas Gasthaus in der Oper und hat hier nur den Falschen angeklickt. Kann passieren...

15. Feb 2012, 07:19Gefällt mir
 hat ein Lokal bewertet.
15. Februar 2012
SpeisenAmbienteService
muss das lokal mal als ideale gelegenheit anpreisen, wenn man im salzkammergut feine lokale küche probiern möchte. schon das ambiente des uralten hauses beeindruckt, genauso wie die kreative küche ... Mehrmuss das lokal mal als ideale gelegenheit anpreisen, wenn man im salzkammergut feine lokale küche probiern möchte. schon das ambiente des uralten hauses beeindruckt, genauso wie die kreative küche zu vernünftigen preisen und gutem bier-das hallstattbier erinnert mich ein wenig an das gute ottakringer zwickl.

vor allem die fleischgerichte kann ich jedem ans herz legen, vor allem wenns zb gamsgulasch gibt ; )
aber auch die ungewöhnlichen eisideen sind überaus kreativ-zb latschenkiefer- und laden zum durchkosten ein.
die bedienung ist nett, tw etwas langsam. aber dort bin ich im urlaub und habe meist auch genug zeit.
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
15. Februar 2012
SpeisenAmbienteService
hi war heut mit einem dailydealgutschein bei dem neuen - seit herbst 2011 - wirtn. an der schank im vorderen teil is es noch ein altes beisl in tollem zustand. hinten wurde im nichtraucherteil wir... Mehrhi
war heut mit einem dailydealgutschein bei dem neuen - seit herbst 2011 - wirtn. an der schank im vorderen teil is es noch ein altes beisl in tollem zustand. hinten wurde im nichtraucherteil wirklich nett renoviert, dh alte farbe und plastikholz runter und durch schöne weiße wände mit altem orig ziegel und offene dunkle holzstreben an der decke.
genauso sympathisch war auch die bedienung von einem der '4' gründer des lokals. zuerst gabs einen lieblichen weißwein mit lachs. soweit, so normal. dann eine wirklich top rindsuppe mit kräuterfritatten, geschmacklich echt top. der spieß mit 4 verschiedenen panierten stücken war ein gedicht. unterschiedlichste fleischsorten mit 4 verschiedenen panaden. so intensiver kürbis oder sesamüberzug hat uns sehr gemundet, da musste ich doch glatt ein stiegl paracelsus ausserhalb des gutscheins ordern - um 3,2 ein guter preis.
zum nachtisch gabs noch für meine holde einen dunklen apfelstrudel mit zimtschaum und als gratisdraufgabe ein parfeit. auch der espresso war so intensiv wie wir es lieben.
alles in allem ein spitzen 4gang menü bei dem sich alle mit dem dailydealgutschein glücklich schätzen können!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
24. Oktober 2011
SpeisenAmbienteService
Der größte Nepp ist wohl die Gutscheinaktion zum Brunch. Würde ich nicht in der Straße wohnen und es mir zum Ziel gesetzt haben alle Brunchlokale auszuprobieren, hätte ich mit meiner Zeit wirklich ... MehrDer größte Nepp ist wohl die Gutscheinaktion zum Brunch. Würde ich nicht in der Straße wohnen und es mir zum Ziel gesetzt haben alle Brunchlokale auszuprobieren, hätte ich mit meiner Zeit wirklich Besseres zu Tun als einen 16€ Brunch auszuprobieren.

Das Ambiente ist mit Schanigarten ok, im Keller zu brunchen find ich weniger toll - wir hatten Wetterglück und damit problemlos einen Tisch am Sonntag zu Mittag in der Schrankgasse bekommen.

Das war wohl der erste Brunch ohne Eigerichte und Haselnusscreme. Kaffee ist im Luxuspreis dabei - bloß den muss man sich aus der Thermoskanne holen!!! Ich glaub die spinnen und genau das hab ich mal dem Kellner in relativ netten Worten erklärt. Findet man doch einen wirklich sehr guten Brunch im Nebenhaus - das Lux bietet für weniger als 10€ Topqualität. Der Kellner hat dann auch zugegeben dass der Brunch nur für Gutscheinkunden gedacht sei und andere sich nicht hineinverirren. Doch auch zum halben Preis kann ist der Deal ein Witz, vor allem da nichteinmal die warmen Speisen - SChnitzel, Kotelett - welche am Abend ok sind, halbwegs essbar waren. Trockenes Fleisch in der dunklen Nische hinten im Keller, kann nur jedem abraten sich von den Gutscheinaktionen blenden zu lassen. In der Spittelberggegend gibt es viele wirklich gute und preiswerte Brunchlokale, allen voran das Lux oder das Latte.

Also Hände weg von solchen Abzockgutscheinen und besser am Abend auf ein Bier, das geht dort.
Gefällt mirKommentieren
3 Kommentare
schilchers

nachdem bei der akt. gutscheinaktion wieder hunderte brunchgutscheine verkauft wurden, frag ich mich langsam wieso jeder die erfahrung selbst machen will... der preis is noch immer unverschämt hoch, speziell wenn man die tolle qualität der lokale rundherum kennt und weiß dass es dort auch espresso&co dazu gibt ; )

15. Feb 2012, 02:20Gefällt mir
ein unzufriedener Kunde

war am 22.01.2012 im Plutzer Bräu. Der Brunch war eine Frechheit sondergleichen. Von 12:30-13:00 gab es kein Essen, die Organisation war eine Schande und wurde nur noch durch die Unfreundlichkeit des Personals übertroffen. Nicht hingehen!!! Vorsicht Abzocke!! Schlechter Service, schlechtes Essen im Plutzer Bräu am Spittelberg!!

22. Jän 2012, 18:00Gefällt mir
Unregistered

warum hast du den Gutschein um 16€ überhaupt gekauft?

24. Okt 2011, 01:36Gefällt mir
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.