Speisen
Ambiente
Service
46
46
46
Gesamtrating
46
4 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
the Room – Sofiensäle Info
Features
Gastgarten
Frühstück
Brunch
Lieferservice
Catering, Partyservice
WLAN
Ambiente
Trendy
Stylish
Gemütlich
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Eröffnungsjahr
2014
Öffnungszeiten
Mo
08:00-24:00
Di
08:00-02:00
Mi
08:00-02:00
Do
08:00-02:00
Fr
08:00-02:00
Sa
08:00-02:00
So
08:00-24:00
Letztes Update von
LukasG
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

the Room – Sofiensäle

Marxergasse 17
1030 Wien (3. Bezirk - Landstraße)
Küche: Österreichisch, International
Lokaltyp: Restaurant, Bar
Tel: 01 710 55 77

4 Bewertungen für: the Room – Sofiensäle

Rating Verteilung
Speisen
5
3
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
3
4
3
1
2
1
0
Service
5
3
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 18. Februar 2018
schilchers
35 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 4
3Speisen
3Ambiente
3Service

Reservierung freundlich, Tisch in der Mitte etwas klein. Bedienung serviert dafür rasch ab. Schade dass alle Gäste ihre Jacken am Sessel aufhängen mussten.

20€ liegt am oberen Brunchpreisspektrum, speziell da zB ein Rührei und alle Säfte extra kosten. Gerade mit dem Rührei gab's dann die ersten Probleme: Erst mit Nachfrage in der Küche wird meiner Bestellung des kostenpflichtigen Rührei mit Schinken und Käse zugestimmt. Ein anderer Kellner serviert nach seiner Aussage Rührei mit Speck ohne Schinken und Käse. Der von mir herbeigebetene Kellner bei dem ich bestellt habe meint dann plötzlich dass es sich eh um Schinken handelt und ich ja Käse drüber geben kann... Wenn schon ein Aufpreis zu zahlen ist wäre es schon legitim dass ich nicht um den zugesagten Schinken und Käse eingeschmolzen zu bekommen mit 2 Kellner darüber diskutieren muss. Schließlich rauschten beide kommentarlos ab und servierten eine recht kleine Portion.
Zurück zum Brunch um 20€. Je 1 Sorte Schinken, Rohschinken, Salami bzw billigen Scheibenkäse und Brie sind echt schwach. Nichtmal Hartkäse oder Emmentaler oder eine ausreichende Auswahl an gesunden Bestandteilen wie Tomaten, Paprika etc. gab es auf den riesigen Platten...
Ebenso schwach die Möglichkeit Obst zu essen. Mit den extrem kleinen Schälchen durchgemischtem Obst fühle ich mich unnötig eingeschränkt bzw will ich nicht 5-10 davon zum Tisch tragen. Es gibt nur 1 Smoothie, entgegen der Mehrzahl wie es lt. Homepage zu erwarten war und dieser enttäuscht mit weniger als 10ml je Portion - das ist unnötig mühsam bzw wohl gewollt dass man nur ja nicht genug trinkt. Speziell da wir die Wasserkrüge erst beim Verlassen ganz am anderen Ende der Bar entdeckt hatten. Wir hätten uns schon selbst zumindest mit Wasser versorgt wenn es beim Buffet gestanden wäre, so musste jedesmal der Kellner bemüht werden.
Toll das richtig knusprige Brot, innen ist es sehr saftig! Brotkörbchen wären allerdings hilfreich. Die beiden Marmeladen schmecken fein, sind aber auch extrafein passiert - persönlich bevorzuge ich Rezepturen mit Fruchtstücken. Etwas mit Schoko hätte uns auch gefreut, zB Pain chocolat, Schokomuffin... Espresso bzw. Cappuccino waren guter Durchschnitt und ausreichend schnell serviert.
Von den 3 Hauptspeisen waren nur das Schweinefleisch mit Reis nach meinem Geschmack, dieses gut abgeschmeckt und der Reis feinkörnig. Die Alternativen Fish & Chips bzw ein Bohnengericht sahen optisch ansprechend aus.
Der durchwachsene Vormittag wurde durch den sperrangelweit offenen Raucherraum beim Verlassen des Lokals nochmals getrübt.

Fazit:
Für 25-30€ mit Eierspeise und Säften erwarte ich mir zumindest eine breitere Auswahl und weniger Bevormundung bei vorportioniertem Obst und Gemüse bzw größere Schälchen und Gläser.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir3Lesenswert2
KommentierenLokal bewerten
am 1. Juni 2017
KoellscheJong
3 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Wir haben im "the room" schon 3x mit Freunden einen tollen Brunch erlebt. Auch wenn ich eher der Frühstücker bin und zu dem "lunch" Anteil im Brunch nicht so viel sagen kann, das Frühstück ist einfach großartig.

Die Gemüsescheiben in kleinen Gläschen, sehr viele Variationen von allem, was man peut a peut zum Frühstücken gerne auf seinem Tisch stehen haben will. Lachs, Aufstriche, ... Einfach herrlich.

Auch wenn das Personal sehr zuvorkommend ist, mir kamen sie etwas überfordert vor bei dem Ansturm. Ggf. wären 2-3 weitere Servicekräfte nicht schlecht ( was auch die Wartezeit für Getränkelieferungen reduzieren würde). Da das Brunch vom Buffet kommt, kann man nach Herzenslust zugreifen und den ganzen Morgen dort verbringen.

Ich würde einen Tisch auf der "Galerie" also den kleinen Podesten reservieren. Die Tische im Gang stehen so nah bei einander, dass man schon sehr unangenehm nah bei allen Tischnachbarn sitzt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 29. Juni 2016
LukasG
1 Bewertung
1 Kontakt
5Speisen
5Ambiente
5Service

Eine absolute Empfehlung im gastronomisch nicht gerade verwöhnten drittem Bezirk. Etwas abseits von der Landstrasse zu jeder Tageszeit ein Besuch wert. Ob Frühstück (jeden Tag ab 8 Uhr, Brunch jeden Sonntag und Feiertag), Mittagessen oder Abendessen, hier findet jeder das passende Gericht (auch immer vegane und vegetarische Gerichte auf der Karte - und zwar richtig gute!). Bei Schönwetter lädt außerdem der Gastgarten mit großem Sonnensegel zum draussen sitzen ein.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
4 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Da muss ich auch zustimmen, wohne seit über 35 Jahren im Dritten und das wurde mit den Jahren kulinarisch sogar immer besser! Solltest mal ein wenig die Scheuklappen ablegen wenn du durch den Bezirk gehst.

30. Juni 2016 um 11:29|Gefällt mir1|Antworten

In alten Zeiten war der 3. Bezirk vielleicht Wiens gastronomisch verwöhntester. 28 Jahre habe ich dort gewohnt, eine gute Zeit.

29. Juni 2016 um 22:37|Gefällt mir1|Antworten

Liab die Werbeeinschaltung, solltest einmal durch den Dritten ziehen LG, da gibt's eine ganze Reihe guter Lokale, von gastronomisch nicht gerade verwöhnt weit entfernt.......

29. Juni 2016 um 22:36|Gefällt mir1|Antworten
am 18. Jänner 2015
Experte
ZeynepViyana
84 Bewertungen
2 Kontakte
Tester-Level 18
5Speisen
5Ambiente
5Service

Date #1 im Jahr 2015 mit meinem Mann hat im "The Room" stattgefunden. Gute Entscheidung. Sehr nette und schnelle Service. Interessante Gerichte die sehr gut schmecken. Leckeres "The Room" Apéritif. Durchgehend coole Musik von einem DJ gespielt. Würde jederzeit nochmals dort essen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten

Ich habe: Zwiebelsuppe mit French Toast, Steak vom Rind (150 g) mit Cafe des Paris Sauce, Baked Potatoes, Speckfisolen und zur Finale Waffel mit Arabischen Aromaten gehabt. Yummy! "The Room" Apéritif war eine Mischung von verschiedene Sachen (z.B. Vodka) aber an das was ganz genau drinnen war kann Ich mich nicht erinnern. Der nette Kellner kann da sicher weiter helfen.

18. Jänner 2015 um 22:18|Gefällt mir|Antworten

auch an dich die frage: was hat es denn zu essen gegeben? Und was darf man sich vom dem "leckeren The Toom Apéretif" erwarten?

18. Jänner 2015 um 16:31|Gefällt mir|Antworten
the Room – Sofiensäle - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1210 Wien
6 Bewertungen

1210 Wien
1 Bewertung

1150 Wien
9 Bewertungen

1100 Wien
10 Bewertungen

1120 Wien
23 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 18.01.2015
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK