In der Umgebung
Sa, 15. Juni 2024

Schnitzelwirt

Neubaugasse 52, Wien 1070
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Beisl, Restaurant
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Schnitzelwirt

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

am 23. Oktober 2015
SpeisenAmbienteService
Heute war es wieder so weit - Schnitzel essen ! -- aber wohin ? Nach 2 erfolglosen Versuchen einen Parkplatz zu bekommen entschieden wir uns für den Schnitzelwirt. Glück - Parkplatz vor dem Eingang! Nichtraucherbereich, und sofort einen Platz organisiert bekommen. Bestellung 2x Schnitzel und 1...Mehr anzeigenHeute war es wieder so weit - Schnitzel essen ! -- aber wohin ?
Nach 2 erfolglosen Versuchen einen Parkplatz zu bekommen entschieden wir uns für den Schnitzelwirt. Glück - Parkplatz vor dem Eingang!
Nichtraucherbereich, und sofort einen Platz organisiert bekommen.
Bestellung 2x Schnitzel und 1x Gordon - Grüner Salat, Pommes und einmal Kartoffelsalat.
Wartezeit rund 8 Minuten, obwohl das Lokal brechen voll war.
2 Megaschnitzel Portionen, Übervolle Schale grüner Salat, Kartoffelsalat gschmackige Marinade, Pommes nicht verbrannt sondern perfekt frittiert. - Danke dem Schicksal der Parkplatzsituation, das uns wieder einmal in dieses Restaurant geführt hat. - Wir kommen gerne wieder!
Hilfreich4Gefällt mirKommentieren
am 25. Jänner 2015
SpeisenAmbienteService
Nach einigen Jahren der Abstinenz war es wieder an der Zeit dem Schnitzelwirt einen Besuch abzustatten. Leider war der steirische sprücheklopfende Kellner nicht im Dienst, dh es war eine freundliche nette flotte Bedienung, aber halt nix spezielles. Beim Bier ist noch immer Ottakringer vom Fass u...Mehr anzeigenNach einigen Jahren der Abstinenz war es wieder an der Zeit dem Schnitzelwirt einen Besuch abzustatten. Leider war der steirische sprücheklopfende Kellner nicht im Dienst, dh es war eine freundliche nette flotte Bedienung, aber halt nix spezielles.
Beim Bier ist noch immer Ottakringer vom Fass und Weißbier aus der Flasche unverändert, der Gösser Radler war leider aus.
Die Fritattensuppe für unseren jüngsten mit vielen Karotten schmeckte gut, war ihm aber auch zuviel wie danach das Hühnerschnitzel, aber das kommt im Papier mit nachhause für das Abendessen.
Am wirklich besten schmeckte uns das cordon mit Schafskäse, wirklich eine sehr schmackhafte Alternative die wir gerne woanders auch bekommen wollen würden.
Das umfangreiche Allerlei beinhaltet vor allem das gute gerollte Schnitzel, werde aber doch eher wieder beim nächsten Besuch ein spezielles nehmen da beim Allerlei das normale und Standard Cordon auch dabei sind, ist bei den tollen Optionen fast zu schade. Ein Teller mit allen ausgefallenen Varianten würde mich reizen.
Leider sind wir trotz Rauchverbot sehr miefig rausgegangen, aber das ist halt so in einem Wirtshaus.
Hilfreich5Gefällt mirKommentieren
am 3. März 2014
SpeisenAmbienteService
also mein schnitzel bzw. cordon hunger treibt mich doch immer wieder hier her... ambiente ist halt ein uriges etwas in die jahre gekommenes gasthaus, ehemaliger nikotin und fett geruch beißen sich hartnäckig fest..ein kelines tuneup könnte nicht schaden, bzw stoffbezüge reinigen oder gar neu, we...Mehr anzeigenalso mein schnitzel bzw. cordon hunger treibt mich doch immer wieder hier her...
ambiente ist halt ein uriges etwas in die jahre gekommenes gasthaus, ehemaliger nikotin und fett geruch beißen sich hartnäckig fest..ein kelines tuneup könnte nicht schaden, bzw stoffbezüge reinigen oder gar neu, wenn auch doch gerne im "urigen" stil erhalten....
zu mittag ist es hier gesteckt voll und es wird gerne zusammengesetzt, ich mag das so kommt man ins reden und es wirkt gemeinschaftlich.
der service ich teilweise slapstickartig komisch und das gekeife untereinander gibt den typischen wiener schmäh wieder obwohl mein "lieblingskellner" oft verpeilt wirkt, aber auch dann mal brav einsteckt wenn mir etwas nicht passt, letzens gabs hier verwechslung, ich bestellte meine leibspeise, ein cordon die anderen beiden ein wiener, es kamen drei cordon, ein wenig diskutiert er hätte doch drei aufgeschrieben und nach ein wenig diskusion ergaben sich meine mitesser dem cordon zum preis vom wiener....ärgerlich aber irgendwie auch wieder lustig
meine standard speiße hier ist wie gesagt das cordon bleu, ich mag den käse und schinken den sie verwenden(kein schmelzkäse) einfach gschmackig ;-) ich tausche den salat immer gegen pommes obwohl der erdäpfelsalat hier wirklich seeehr gut ist, was eher selten anzufinden ist, nicht zermatscht und nachpfeffern oder salzen kann man immer.....
portionen wie sooft erwähnt rieeesig (das riesen cordon reicht für drei und kostet 10,5 wie die das kalkulieren weiß ich nicht), inkludiert immer mein mittag und abendessen..ich mag das urige den charme, auf den mund gefallen darf man nicht sein aber für mich gehört das fast schon zum ambiente dazu...nachdem ich öfter dort war weiß ich was zu erwarten ist ;-)
alles in allem schnitzel super schwein kalb hin und her..alles in allem ein echtes ereignis ala wien....
Hilfreich4Gefällt mirKommentieren
1 Kommentar
magic

Beim Schnitzelwirt sind alle Fleischgerichte vom Schwein, steht auch in der Speisekarte.

17. Apr 2014, 17:44Gefällt mir
am 27. November 2013
SpeisenAmbienteService
Wer nicht viel für viel ausgeben möchte, ist beim Schnitzelwirt bei der richtigen Adresse. Wie der Name schon verrät, wird vor allem Augenmerk auf zahlreiche Schnitzelvariationen gelegt, dessen Anzahl ich aufgehört habe zu zählen. Die Bedienung ist flink und das Standard Wiener Schnitzel is...Mehr anzeigenWer nicht viel für viel ausgeben möchte, ist beim Schnitzelwirt bei der richtigen Adresse.

Wie der Name schon verrät, wird vor allem Augenmerk auf zahlreiche Schnitzelvariationen gelegt, dessen Anzahl ich aufgehört habe zu zählen.

Die Bedienung ist flink und das Standard Wiener Schnitzel ist in Rekordzeit auf dem Tisch. Je nach Gusto kann man sich dann noch (separat) Beilagen wie Salate oder Pommes dazubestellen, das Ketchup wird frei Haus bereitgestellt.

Und auch für kleinere Mägen bietet der Schnitzelwirt die Möglichkeit, die nicht verzehrten Köstlichkeiten mit bereitgestellten Einpackpapier und Sackerl mit nach Hause zu nehmen.

Der Schnitzelwirt lohnt sich; auch, wenn man bei Stoßzeiten ein bisschen länger auf einen Tisch warten muss oder mit anderen Gästen zusammengesetzt wird.
Hilfreich3Gefällt mirKommentieren
am 10. Februar 2013
SpeisenAmbienteService
Meine Kinder hatten am Wochenende die Lokal auswahl, und was geht bei Kindern immer, na klar: Schnitzel! Daraufhin hat sich gestern die ganze Familie zum Schnitzelwirt aufgemacht. Ich war ja schon 2x dort und hab immer nach langer Wartezeit ein Plätzchen für mich alleine bekommen, diesmal haben w...Mehr anzeigenMeine Kinder hatten am Wochenende die Lokal auswahl, und was geht bei Kindern immer, na klar: Schnitzel! Daraufhin hat sich gestern die ganze Familie zum Schnitzelwirt aufgemacht. Ich war ja schon 2x dort und hab immer nach langer Wartezeit ein Plätzchen für mich alleine bekommen, diesmal haben wir reserviert um ganz sicher zu gehen.

Das Lokal hat gleich nach dem Eingang den Raucherbereich, danach kommt man durch einen schmalen Gang an der Küche vorbei in der Nicht Raucherbereich. Von störendem Nikotinrauch haben wir jetzt nichts gemerkt. Aber ab und zu strömt ein fettiger Geruch von der Küche in den Nichtraucher bereich. Ist aber nicht schlimm.

Zu Essen gibt es dort, wie der Name schon sagt, Schnitzel in jeglicher Variation, aber auch gutbürgerliche Wiener Küche.

Essen:

Schnitzel nach Mexikanischer Art: Gerolltes Schnitzel gefüllt mit, Champignons, Paprika, Schinken. Paniert in einer sehr geschmackvollen, ich glaube Vollkornpanade. Meiner Frau hats, geschmeckt mir hat der Käse gefehlt.
Cordon Bleu: Der Klassiker, aber in einer nie geahnten Größe. Der Standardteller ist mehr als ausgefüllt. Mit sehr leckerem Schinken und sehr viel Käse gefüllt
Schnitzel Wiener Art: Auch dazu braucht man nicht viel Sagen, außer das es 2 wirklich sehr große Schnitzel waren, sodaß der Teller darunter verschwunden war.


Alle Speisen sind mit Salat auf Wunsch auch mit Pommes, welche aber eher lasch daher kommen und das Fleisch ist vom Schwein oder von der Pute.


Der Service ist, zumindest einer von den 3 Kellnern, sehr laut und redet eigentlich ohne Unterbrechung. Das kann zu späterer Stunde und bei vollem Haus, was das Haus fast immer ist zu einigen unangenehmen Meldungen von den anderen beiden kommen. Aber sonst ist der Service sehr flott und auch die Küche gibt wirklich gas.

Das Ambiente ist eher Rustikal-Urig, aber von abgenudelten Tischen/Tischtüchern oder Unsauberkeit hätten wir nichts gemerkt
Hilfreich16Gefällt mir3Kommentieren
3 Kommentare·Zeige alle Kommentare
CAH

@Thoranius: Sehr gut, der war mir immer ein bisschen unheimlich :-)

16. Feb 2013, 20:01Gefällt mir
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.