RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
26
32
Gesamtrating
29
8 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
SAPA Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
11:00-24:00
Di
11:00-02:00
Mi
11:00-02:00
Do
11:00-02:00
Fr
11:00-02:00
Sa
11:00-02:00
So
17:00-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

SAPA

Lindengasse 35
1070 Wien (7. Bezirk - Neubau)
Küche: Vietnamesisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 526 56 26Fax: 01 526 56 26
Lokal teilen:

8 Bewertungen für: SAPA

am 17. Dezember 2015
monzi
3
1
1
2Speisen
2Ambiente
2Service

Das ist nichts für Leute die WIRKLICHE vietnamesische Küche essen wollen. Für das was geboten wird zu teuer

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. Juni 2015
Experte
Kampfkatze
85
16
19
3Speisen
2Ambiente
3Service

Donnerstag Abend besuchte ich mit einer Freundin das Sapa, denn sie behauptete, dieses wäre sehr gut.

Wir saßen draußen, was ganz gemütlich war, nur das grüne Licht aus der Neonröhre nervte etwas auf Dauer, aber macht ja nichts.

Als Vorspeise teilten wir uns Frühlingsrollen mit Shrimps, um 6,20 €, was ich schon relativ teuer für eine Vorspeise fand. Sie kamen mit einer sweet-hot-chili-Sauce, welche es eigentlich überall gibt. Ansonsten schmeckten die Rollen ziemlich gut und frisch.

Als Hauptspeise gab es für mich "Huhn im Topf mit Karamell-Ingwer-Sauce". Ich bekam zu meinem Erstaunen riesige Hühnerbrüste (2 Stück) an denen teilweise auch noch Innereien waren. Mich persönlich stört das nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass sicherlich manche Personen "not amused" wären. Dazu gab es Reis. In meiner Sauce befand sich eben viel, viel Huhn und sonst nur ein bisschen Ingwer.
Die Sauce schmeckte gut, aber etwas fad. Ich musste mit scharfer Sauce, die auf dem Tisch stand, nachwürzen.
Meine Freundin hatte Nudeln mit Shrimps, sie fand es toll, würzte aber auch sehr viel mit Sojasauce nach.

Im Lokal (ich ging durch, da ich zur Toilette wollte) sieht es einfach ziemlich hipster-mäßig aus. Ich weiß, das ist eine etwas blöde Beschreibung, aber ich kann es nicht besser ausdrücken.
Die Kellner waren nicht unfreundlich, sondern nur ziemlich gestresst.

Fazit: das Essen war auf keinen Fall schlecht, hat mich aber auch nicht vom Hocker gehaut und ich finde das Lokal etwas überteuert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir6Lesenswert3
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. Jänner 2015
Feinbein
4
1
2
4Speisen
2Ambiente
4Service

Ich war gestern in Begleitung zweier Freunde und meiner Lebensgefährtin im Sapa.
Wir hatten für 18:30 im Nichtraucherbereich reserviert. Für meine Lebensgefärtin und mich war es der erste Besuch und es fiel uns als Erstes die nüchterne Einrichtung sowie die schlechte Akustik auf.
Von den beiden freundlichen und sehr kompetenten Kellnern waren wir sehr angetan.
Die Herren waren unaufdringlich aber stets zur Stelle, wenn Gläser oder Teller geleert waren.

Ich bestellte die BanhCanh-Suppe (medium) um 9,30 und erhielt eine sehr schmackhafte Hühnersuppe mit viel knackigem Gemüse, Hühnerfleisch-Stücken sowie Shrimps und vielen Reisnudeln. Wenn ich die Suppe nicht mit meiner LG geteilt hätte, wäre es mir nicht möglich gewesen noch eine Hauptspeise zu verkosten. Die Portion war großzügig.

Als Hauptspeise kamen in Galgant marinierte Schweinefleisch-Spießchen vom Grill mit Reis (wahlweise auch mit Reisnudeln) um 11,50.
Die kleinen Fleischstücke (auf 4 Holzspießchen) waren gut angebraten und ich habe den Geschmack des Thai-Ingwers sehr gut gefunden.
Ich hatte mich für Reis als Beilage entschieden. Die Portionsgröße empfand ich für etwas dürftig.

Meine LG hatte GaKho Hühnerfleisch mit Karamell-Ingwer Sauce im Topf mit Reis um 9,90 und war ebenfalls mit dem Geschmack sehr zufrieden. Die Portion war im direkten Vergleich zu meinen Spießen sehr üppig.

Unsere beiden Freunde sind Vegetarier und waren nicht zum ersten Mal im Sapa.
Was immer sie gegessen haben, es hat ihnen sehr gemundet und wir werden sicher wieder ein Mal dort essen.

Aufgrund der schlechten Akustik haben wir nach dem Essen ein ruhigeres Lokal aufgesucht um uns bei einem Glas Wein noch ein wenig unterhalten zu können.
Vermutlich entspricht das ohnehin dem Lokalkonzept, denn so richtig gemütlich haben wir vier es nicht gefunden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir4Lesenswert1
am 18. November 2014
RupertS
1
1
2Speisen
1Ambiente
2Service

Das erste und letzte Mal. Selten ein schlimmeres Lokal besucht. Ambiente gleich Null. Kalt, karg, Neonröhren, extrem laut, hektisch. Unfreundliches Personal, geschmackloses Essen. "Tofu mit Zitronengras und Chili" ist ein einziger Witz, praktisch geschmacklos mit leichtem Geschmack von Geschirrspülmittel, die Suppe um nichts besser. Einzig das Curry mit den "Huhnmedaillons" war passabel. Die passablen bis guten Bewertungen hier überraschen mich. Ich gehe in Wien oft auswärts essen, aber dieses Lokal war ohne Übertreibung der Tiefpunkt bis jetzt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 18. Nov 2014 um 12:01

Die Bewertungen liegen ALLE über ein Jahr zurück, da kann viel passiert sein.......

Gefällt mir
am 18. November 2013
Feinschmecker2013
2
1
3Speisen
4Ambiente
2Service

Wir waren heute das zweite Mal im Sapa...das Lokal war diesmal halbvoll, und da wir keinen Platz reserviert hatten, kam uns das ganz gelegen. Die Kellnerin brachte uns nach kurzem Warten die Speise- und Getränkekarten, das war vom Service her noch gut, aber die Laune die sie mitgebracht hat, lasste etwas zu wünschen übrig. Dies besserte sich nach dem zweiten und dritten Anlauf auch nicht wirklich. Das Ambiente im Lokal ist sehr gut....Vom gesamten Interieur bis zur Beleuchtung alles super...ein kleines Manko ist vielleicht die etwas zu laute Musik, das man als Geschmacksache einstufen kann, aber das Lokal ist nunmal kein Club sondern eine Bar und Restaurant und die laute Musik daher eher unpassend. Trotzdem ne 4. Wir aßen die kalten Frühlingsrollen in Reispapier eingewickelt. Diese bewerte ich mittelmäßig, aber der Preis passt.

Alles in allem ein guter Durschnitt für das Lokal...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 11. Dezember 2012
schilchers
24
1
4
3Speisen
3Ambiente
4Service

wir sind durch zufall zum brunch ins sapa gekommen, hatten am samstag im vorbeigehen blind reserviert.
als wir sonntags, knapp nach lokalöffnung, den 2. tisch besetzten haben wir uns erstmal über genügend steckdosen zum aufladen des tab gefreut ; ) - zeitungen gabs genügend, nur wenig platz auf den recht kleinen tischen um brunch und papier gemeinsam unterzubringen : (
nun zum kulinarischen. wir waren etwas irritiert dass für croissants aufpreis zu zahlen ist und es weder marmelade, haselnusscreme etc bzw anderes gebäck bei einem brunch gibt - auf nachfrage wurde uns erklärt dass dies in vietnam nicht üblich sei. kann ich nach einer individuellen reise in dem land nicht bestätigen, zumindest toast bekam ich dort überall...
süßes zum kaffee - der war gut, ebenso wie die hochqualitativen tees - gibts in form von mini creme-brülee, flan und kleinen tartes - alles etwas süß aber sehr fein. der reichhaltige obstsalat hat auch überzeugt, leider gab es keine joghurts oder nüsse dazu.
die restliche auswahl waren reine lunch gerichte. toller quiche und reisrollen in kalt, warme wings, hühner und tofugerichte haben uns gut geschmeckt, sehr fein gewürzt.

preis-leistung sind ok wenn man nicht zuviel frühstück erwartet. manchmal spielt auch eine band, das untermalt den brunch angenehm, leider ist es akustisch nicht möglich die musik zu genießn. es soll halt sehr stylisch sein, bequem is es halt ned recht und bei vollem lokal wirds unangenehm laut.

zum schluss muss der sehr freundliche kellner erwähnt werden, der war ein hit!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 12. Dez 2012 um 11:15

wie erwähnt, zuwenig platz für großformatige zeitungen. da schätze ich mein tab - ausserdem wollten wir die zeit nutzen um in entspannter atmosphäre einen urlaub zu planen ; )

Gefällt mir
am 23. Jänner 2012
summerset
2
1
2Speisen
3Ambiente
4Service

ich war gestern mal wieder im SAPA und wurde leider sehr enttäuscht. der service ist super und auch freundlich und schnell, aber die kleinen hauptspeisen machen leider nicht satt und sind somit preislich überhaupt nicht mehr gerechtfertigt.

die reispapier-rollen mit bohnen-dip sind der hammer und mit 4,80 euro auch günstig. allerdings sind die hauptgerichte nicht groß und meine vegetarische PHO-suppe gestern für knappe 9 euro war langweilig und so wenig, dass ich zu hause gleich noch einmal essen musste, da ich noch so hunger hatte. schade.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von summerset am 21. Mär 2012 um 19:13

eben. und ob rindssuppe oder nicht - fakt ist, dass man nicht satt wird und darum die preise überteuert sind.

Gefällt mir
am 6. März 2009
Lychee
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Richtige Atmosphäre gut besuchte Lokal modern asiatische Flair - Service schnell sehr nett freundlich - Essen himmlich köstlich! Besondern geheimnisvolle Chay die mit Reisvermicelles herrlich! Suppe PHO - unglaubliche verführischen Aromageruch die richtig genüsslich schlemmern können. SEHR empfehlenswert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
SAPA - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
30 Bewertungen
1060 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
7 Bewertungen
1040 Wien
12 Bewertungen
1020 Wien
4 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 06.03.2009
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK