In der Umgebung
Di, 18. Juni 2024

gallus

gallus
Level 4
Mitglied seit Mär 2014
Nachricht

Über mich

Keine Info

Lieblingslokale

Wirt am Gries

Lieblingsspeisen

Wildschwein

Lieblingsdrinks

Vodka (Zaren Gold)

Liebstes Urlaubsziel

Rügen

41 Gefällt mir Stimmen für 18 Beiträge
5 Lesenswert Stimmen für 5 Lokal-Bewertungen
59 Hilfreich Stimmen für 19 Lokal-Bewertungen

Bewertungs Durchschnitt

SpAmSe

26
Lokal-
Bewertungen

43.83.9
Bewertungen anzeigen »

Tester Ranking

Tester Rangliste »

26 Lokal Bewertungen

Mehr »

28 Fotos

Restaurant SPLIT
Restaurant SPLIT
Restaurant Amador
Restaurant Amador
Restaurant Amador
Restaurant Amador

0 Lokal Guides

gallus hat noch keine Guides erstellt.

1 Kontakt

26 Auszeichnungen

Mehr »
 hat ein Lokal bewertet.
31. Jänner 2023
SpeisenAmbienteService
Was für ein schöner Abend!!! Ebenfalls "schon immer" daran vorbeigefahren und gedacht: Da gehen wir mal hin. Nun war es soweit. Einen Tisch zu bekommen war schon nicht so einfach! Verkürzte Öffn... MehrWas für ein schöner Abend!!!
Ebenfalls "schon immer" daran vorbeigefahren und gedacht: Da gehen wir mal hin. Nun war es soweit. Einen Tisch zu bekommen war schon nicht so einfach! Verkürzte Öffnungszeiten/Tage und wohl sehr beliebt. Aber geschafft.
Pünktlich angekommen wurden wir sofort wahrgenommen und kurz um Geduld gebeten. Versteht sich: Zunächst muss bedient werden. Das möchte ich als Gast ja auch.
Schon nach wenigen Sekunden wurden wir zum Tisch begleitet.
Grissini und große Kapernbeeren warteten schon auf uns. Das Ambiente gefällt durch dezent mediterane Ausstattung ohne Kitsch. Hoher Wohlfühlfaktor! Man könnte sich fast im heimischen Wohnzimmer fühlen.
Wir hatten uns für das Menü entschieden und nicht wirklich mit großen Portionen gerechnet. Doch: Überraschung! Die Vorspeise war schon ein Hammer: Krabbencocktail kennt man üblicherweise als ertränkte Shrimps. Doch hier bekommt man eine Hummerzange (nebst Werkzeug - auch wenn die Küche so nett war und den Panzer schon mal "angeknackt" hat. Dazu einen Sekt rosé - sehr fein! Dann folgte die Seezunge auf Mangolderdäpfeln. Knusprig, saftig und Mangold nicht zu knofelig! Genau so will ich die auch! Für mich TOP! (Natürlich Geschmacksache).
Die Tochter des Hauses hat nicht nur gekonnt bedient, sondern auch den passenden Wein empfohlen. Dieser hat perfekt harmoniert! (Ein 2. Glas haben wir uns natürlich nur zu Überprüfung gegönnt ob das erste vielleicht Zufall war ;-) )
Zum Dessert konnte zwischen Profiterole oder Crème brûlée gewählt werden. Wir haben natürlich: Beides genommen! :-) Beide waren eine gelungene kleine Variation zu den Originalen! Danke für den schönen Abend - Wir kommen bestimmt wieder!!!
Gefällt mir5Kommentieren
 hat 2 Lokal Fotos hochgeladen.
31. Jänner 2023
 hat ein Lokal bewertet.
17. Jänner 2022
SpeisenAmbienteService
Ein gelungener Abend mit kleiner Einschränkung. Nach zu langer Zeit endlich mal wieder hier! Schon der Empfang ist sehr professionell und herzlich. Sofortige 2G Überprüfung und Tische mit sehr gro... MehrEin gelungener Abend mit kleiner Einschränkung.
Nach zu langer Zeit endlich mal wieder hier! Schon der Empfang ist sehr professionell und herzlich. Sofortige 2G Überprüfung und Tische mit sehr großen Abständen geben gleich ein gutes Gefühl.
Natürlich habe ich mir die Speisekarte bereits im Internet angesehen, aber so wirklich schlau wird man ja daraus nicht. Deswegen freut man sich ja auch auf die Erklärung vom Servicepersonal. Doch zunächst wird mal das Siegel der als historischer Brief gefalteten Speisekarte gebrochen und bei einem Glas Champagner nochmals die Speisefolge studiert. Das Servicepersonal ist glücklicherweise zur Stelle und schon bekommt sie Sache „ein Gesicht“. Wir nehmen die Weinbegleitung dazu und schon geht es mit den Tapas los. Ein unglaubliches Geschackserlebnis mit sehr feinen Texturen! Deswegen auch die kleine Einschränkung: Die angeordnete Sperrstunde mit 2200 Uhr sitzt einem doch etwas im Nacken. Aber alles ist Top-organisiert und es läuft Hand in Hand. Besonders gefallen hat der „Waldspaziergang“ mit den winzigen Pilzchen. Ich beschreibe hier absichtlich nicht die Speisefolge, denn die ist im Netz ja vorhanden. Und ich möchte niemanden den Spaß verderben wenn vor Ort alles präsentiert wird. Die Weinempfehlung hat für mich sehr gut gepasst, und es gibt natürlich die Möglichkeit einzelne Weine zu tauschen wenn sie persönlich nicht zusagen. In den Pausen zwischen den Gängen kann man die Zubereitung der Speisen durch eine Glasscheibe beobachten. Sollte man mal machen, denn die Ausgewogenheit zwischen Hektik, Präzision und doch Ruhe unter den strengen Augen des Patrons – sehenswert!
Fazit: Teuer? Ja klar! Qualität war noch nie billig! Aber hin und wieder findet sich doch eine Gelegenheit zu feiern. Und wenn – dann doch mit Stil! Sehr gerne wieder!
Gefällt mir9Kommentieren
10 Kommentare·Zeige alle Kommentare
ChristianD3

WrKFan: meine Grenze… Insekten, Exoten wie Kroko, Känguru, … ja und Deine Fischbeuschlsuppe vom Birner! … und reden/schreiben kann/soll der geschätzte M12 ruhig für sich 😜

14. Sep 2022, 18:17Gefällt mir1
ChristianD3

Ich fürchte unser geschätzter WrKFan driftet gerade etwas in die „7 Todsünden“ ab. 😉 Keine Angst - ich werde auch weiter von Gasthäusern, Bäckereien und vielleicht auch mal von e. Würstelstand berichten, aber auch von der Sterneküche. Warum? Weil mir jede Form von Essen - wenn sie mich „touched“ - Genuss bereiten kann. Und noch einmal: Niemand muss sich hier entschuldigen/erklären warum einem eine bestimmte „Küchenausrichtung“ nicht erreicht - ER hätt’s ja probiert! 😀

14. Sep 2022, 17:36Gefällt mir
adn1966

Being the devil's advocate: Was ist grundsätzlich schlecht an 6 und 7? Streben nach mehr ist auch kulinarisch nicht grundsätzlich abzulehnen, ausser es ist nur Selbstzweck. Und wollen wir nicht vergessen: vieles von dem, was wir heute als "Standard" sehen, war auch irgendwann einmal ein gewagtes Experiment, das sich getraut hat, über den Käseigel hinauszugehen.

14. Sep 2022, 17:13Gefällt mir
 hat 18 Lokal Fotos hochgeladen.
17. Jänner 2022
 hat ein Lokal bewertet.
28. Oktober 2021
SpeisenAmbienteService
Also heute wars ok! Mir ist es etwas zu laut drinnen, abef für die Akustik kann keiner was. Bier gut und kalt, Burger ausreichend gross und gut. Nett serviert und vor allem rasch gekommen! Service... MehrAlso heute wars ok! Mir ist es etwas zu laut drinnen, abef für die Akustik kann keiner was. Bier gut und kalt, Burger ausreichend gross und gut. Nett serviert und vor allem rasch gekommen! Service ist nett und umsichtig. Was gefällt: Service kennt die Karte!!! Ist auch nicht überall der Fall!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
28. Oktober 2021
SpeisenAmbienteService
Nach einigen Essenslieferungen von hier wollten wir das Lokal einmal besuchen. Gleich am Eingang wurde der 3G Nachweis abgefragt, erst dann durften wir hinein. So gefällt mir das! Für unter der Woc... MehrNach einigen Essenslieferungen von hier wollten wir das Lokal einmal besuchen. Gleich am Eingang wurde der 3G Nachweis abgefragt, erst dann durften wir hinein. So gefällt mir das! Für unter der Woche ist das Lokal gar nicht mal schlecht besucht und auch die Theke mit den Essensabholern ist ziemlich voll. Das spricht scon mal sehr für gute Qualität.
Der übliche Chinesenkitsch im Lokal fehlt, was ja kein Fehler ist. Service ist sehr freundlich und aufmerksam. Die Speisekarte "erschlägt" einen fast mit dem Überangebot und den vielen verschiedenen Sachen.
Ich entscheide mich diesmal für die "Bento Box". Auch über ein "Japanisches Erfrischungsgetränk" trau ich mich drüber - schmeckt interessant, kann ich aber nicht genauer definieren. Enthält jedenfalls Sojamilch!
Dann kommt auch schon ein gut marinierter Salat mit Sesam. Das ist hier sowas wie der Gruss aus der Küche und wird überall serviert. Sehr nett! Wenig Wartezeit und schon kommt die Vorspeise die bei der Box dabei ist. Ich habe mich für Misosuppe entschieden (Pikante Suppe oder Frühlingsrolle wäre auch möglich gewesen). Suppe ist gut, aber unauffällig. Kurz darauf ist auch schon die Box da. Aber Hallo! Das ist ein ziemlich grosses Teil! :-) Nett hergerichet ud mit Blumen verziert. Geschmacklich auch sehr fein! In einem Abteil der Box ist die Nachspeise (gebratene Banane in Honig) untergebracht. Alles geschafft und zufrieden zurückgelehnt, doch siehe da - statt des sonst oft üblichem Zwetschkenschnaps wird hier eine 2. Nachspeise serviert: Eine lockere Topfencreme mit Früchten! Nicht zu süss - sehr fein! Gut gefüllt kehren wir heim und wissen: Da komen wir sehr gerne wieder her!
Gefällt mir2Kommentieren
 hat 1 Lokal Foto hochgeladen.
28. Oktober 2021
 hat ein Lokal bewertet.
3. Oktober 2021
SpeisenAmbienteService
Vom Empfang an gut betreut! Kleine Extrawünsche sofort erfüllt! Man fühlt sich wohl hier! Das klassische Wiener Schnitzel (vom Kalb - eh klar) ist wunderbar und der Erdäpfel- Vogerlsalat gut marini... MehrVom Empfang an gut betreut! Kleine Extrawünsche sofort erfüllt! Man fühlt sich wohl hier! Das klassische Wiener Schnitzel (vom Kalb - eh klar) ist wunderbar und der Erdäpfel- Vogerlsalat gut mariniert! Wir haben uns wohl gefühlt! Einig - der Kaiserschmarrn…. Nicht bös sein, aber der kann nichts! Optisch ganz ok, aber zu trocken!!!! Für meinen Geschmack auch zu dunkel! A bissi jammern muss ich halt, im grossen und ganzen aber sehr gut und zum Wiederkommen!!
Gefällt mirKommentieren
 hat 1 Lokal Foto hochgeladen.
3. Oktober 2021
 hat ein Lokal bewertet.
24. September 2021
SpeisenAmbienteService
Es gibt nicht wirklich Neues zu berichten! Noch immer stehen die Touristen Schlange vor der Türe! Interieur wie immer, Personal recht bemüht, aber scheinbar etwas überfordert! Teller stehen recht l... MehrEs gibt nicht wirklich Neues zu berichten! Noch immer stehen die Touristen Schlange vor der Türe! Interieur wie immer, Personal recht bemüht, aber scheinbar etwas überfordert! Teller stehen recht lange herum bis abserviert wird! Essen wie immer sehr gut, obwohl ich persönlich nicht sagen kann warum das Schnitzel hier sooo besonders sein soll! Gut - ja! Aber auch nicht besser als anderswo!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
14. September 2021
SpeisenAmbienteService
Unscheinbar ist es schon das Lokal! Auch ich bin nur auf Empfehlung hingegangen - habe es aber nicht bereut! Der "Freibereich" (Gastgarten wäre vielleicht etwas übertrieben) liegt etwas erhöht an d... MehrUnscheinbar ist es schon das Lokal! Auch ich bin nur auf Empfehlung hingegangen - habe es aber nicht bereut! Der "Freibereich" (Gastgarten wäre vielleicht etwas übertrieben) liegt etwas erhöht an der Laaerbergstrasse. Nicht jedermanns Geschmack, aber immerhin zum Draussensitzen! Personal ist sehr bemüht und freundlich! Die Karte bietet reichlich Pizzen und man hat so das Gefühl, hier ist es nicht so eine alltägliche Pizzaschneiderei! Und das sieht man sofort wenn sie kommen! Nicht die üblichen Riesenräder, sondern mit dem optischen Gefühl in Italien zu sein. Geschmacklich eine Wucht! Die Auszeichnungen als beliebtestes Lokal haben sie wohl zu Recht erhalten! Auch eine Besonderheit: Es gibt Pizza Bianca - ohne Tomatensoße! Also - wers halt mag. Ich bin da traditionell! Weil einmal bekanntlich ein Zufall sein kann, war ich dann nochmal mit Freunden dort. Auch sie werden wieder hingehen! Als nächstes Lieferservice getestet: Pünktliche Lieferung in die Firma. 3 Testkollegen dazugeholt - ich musste mich nicht genieren! Empfehlenswert!!!
Gefällt mirKommentieren
 hat 6 Lokal Fotos hochgeladen.
7. September 2021
 hat ein Lokal bewertet.
7. September 2021
SpeisenAmbienteService
Die letzte Bewertung ist schon lange her, also sehe ich mich mal beim Herkner um! Empfang extrem freundlich und herzlich. Wie in diesen Zeiten üblich kommt sofort die Frage nach einem G-Nachweis. S... MehrDie letzte Bewertung ist schon lange her, also sehe ich mich mal beim Herkner um! Empfang extrem freundlich und herzlich. Wie in diesen Zeiten üblich kommt sofort die Frage nach einem G-Nachweis. Sehr vorbildlich: Die geschieht schon an der Türe und nicht erst beim Tisch nachdem man schon das ganze Lokal durchwandert hat! Interieur ist genau meins: Alte Mauern gepaart mit moderner Einrichtung ohne gekünstelt zu wirken. Mag ich! Für den netten gemütlichen Innenhof war es uns am Abend dann doch schon zu kühl! Also im ersten Stock. Hell und reichlich Abstand zu anderen Tischen – TOP! Unsere Tischkellner waren jederzeit zur Stelle wenn wir einen Wunsch hatten und wir wurden auch sehr angenehm zu den Speisen beraten. Auch die Weinbegleitung war sehr gut gewählt! Ich mag es auch, wenn die Speisen in angewärmten Tellern kommt, denn dann hab ich Zeit zu genießen ohne dass alles auskühlt! Zum Wichtigen: Was haben wir gegessen? Für die Wartezeit gab es schon mal 3 Sorten herrliches Brot mit Aufstrichen. Dann starteten wir mit Beef Tartar (serviert mit Bauernbrot und mariniertem Dotter) und Sardinen aus der Bretagne (Mit Gurke und Ingwer Kombucha Vinaigrette) Alles schön abgestimmt! Da es leider keine Steinpilze gab, machten wir weiter mit Zanderfilet (mit Olivenstampferdäpfel und geschmortem Kürbis.) Immerhin gab es da Steinpilz beurre-blanc dazu! Auch das Zweierlei vom Lamm (Schulter und Hüfte) waren hervorragend. Die Beilage mit Fenchel und Melanzani war mir persönlich etwas zu Fenchel-lastig, aber dafür die Wachlderbirne sehr passend. Den Nachtisch bildete ein Zwetschkenknödel der mit Marzipangefüllt war. Mehr wäre dann auch nicht mehr gegangen, wir waren gut gesättigt! Insgesamt in stimmiger sehr angenehmer Abend der nach baldiger Wiederholung schreit!
Gefällt mir3Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
3. September 2021
SpeisenAmbienteService
Nach vielen vielen Jahren wegen der Restaurantwoche doch mal wieder hingegangen. Äußerlich und innen keine Veränderung - immer noch einladend und gemütlich. Die Begrüßung der Kellner freundlich, do... MehrNach vielen vielen Jahren wegen der Restaurantwoche doch mal wieder hingegangen. Äußerlich und innen keine Veränderung - immer noch einladend und gemütlich. Die Begrüßung der Kellner freundlich, doch was ist das??? Zum Platz geführt von einem missmutig wirkenden Mitarbeiter? Oder war das gar der Inhaber? Schlechter Tag hin oder her - in dem Job muss man da drüberstehen! Vielleicht ist es auch der Unmut über den "Pöbel" der es wagt in die heiligen Hallen einzudringen weil es günstige Menüs gibt?
Egal - der zuständige "Tischkellner" hat mit seinem sonnigen freundlichen Gemüt alles wieder wett gemacht. Umsichtig und sofort zur Stelle wenn etwas gewünscht wurde. TOP!! Die Speisen des Menüs haben wir uns geteilt um einen Eindruck von allem zu bekommen: Vitello tonato war sehr fein und so wie man es erwartet. Die Hummerschaumsuppe ein wenig "fad" im Geschmack - den Brandy schmeckte man gar nicht heraus (Und ich liebe Brandy!). Zitronenlachs schaff ich am Griller auch so, dafür war das Kalbschulterscherzel sehr zart und gut! Safranrisotto ein Traum! Die Weinempfehlung "unseres" Kellners absolut passend und optimal! Highlite waren die Desserts! Tiramisu und Panna cotta sehr empfehlenswert! Vielleicht geben wir dem Danieli noch eine 2. Chance ohne Restaurantwoche!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
19. Februar 2018
SpeisenAmbienteService
Endlich verschlägt es mich wieder in dieses kleine gemütliche Lokal am Naschmarkt. Der Jahreszeit entsprechend habe ich lieber für drinnen reserviert. Hier auch der eine Punkt Abzug: Von der Fenste... MehrEndlich verschlägt es mich wieder in dieses kleine gemütliche Lokal am Naschmarkt. Der Jahreszeit entsprechend habe ich lieber für drinnen reserviert. Hier auch der eine Punkt Abzug: Von der Fensterfront kommt es doch merklich kühl rein!
Aber das Essen.... Spitze.
Es beginnt mit herrrlich frischem Brot und 3erlei "Aufstrichen" Tomatenpesto, Petersielpesto und Knoblauch. Bei einem Glas gemischtem Satz vergeht die Zeit im Fluge und schon kommen die Grillardeau Austern schön auf Eis serviert. Optisch und geschmacklich Top! Frisch - eh klar! Die Dorade würde auf Wunsch gerne filetiert werden, aber ich will das lieber selber machen. Nicht wil ich es besser kann, sondern zur Übung ;-) Der Kellner ist aufmerksam und rasch zur Stelle (OK - in einem kleinen Lokal vielleicht keine schwere Übung - dafür ist er aber auch nicht aufdringlich) Nachtisch schaffe ich heute leider keinen mehr - dafür bleibt mir der Geschmak. Freu mich schon auf den nächsten Besuch!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
24. Oktober 2017
SpeisenAmbienteService
Netten Abend mit Freunden? Dann mal spanisch probiert. Öffentlich ist man rasch und einfach da, das Lokal gut zu finden. Über die Stufen gelangt man in den "Halbkellerbereich" Barrierefrei ist es s... MehrNetten Abend mit Freunden? Dann mal spanisch probiert. Öffentlich ist man rasch und einfach da, das Lokal gut zu finden. Über die Stufen gelangt man in den "Halbkellerbereich" Barrierefrei ist es scheinbar nicht, es sei denn es gibt noch einen anderen Eingang! Leider muss man erst durch den Raucherbereich, allerdings merkt man kaum etwas davon. Am Wochenende sieht es vielleicht anders aus... Die Glastüre zum Nichtraucherbereich wurde jedenfalls stets geschlossen gehalten, auch wenn die Kellner hin und her huschten.
Gleich mehrere Kellner haben sich um unser Wohl bemüht und waren stets zur Stelle. Die Weinempfehlung ging nicht automatisch zum Teuersten Wein - ist gleich positiv aufgefallen. Gut verständlich und nicht "runtergeratscht" wurden uns dann die Empfehlungen des Tages erzählt. Überhaupt waren alle Kellner sehr um die Gäste bemüht! Wir haben die Speisekarte rauf und runter bestellt und zwar kalte und warme Tapas. Diese kamen (ganz spanisch) nicht alle zugleich, sonderen wenn sie eben fertig waren. Optisch und geschmacklich sensationell! Auch die Kürbissuppe sollte man probieren - die Zusammenstellung ist genial! Für meinen Geschack optimal die scharfe spanische Wurst: Scharf ja, Rachenverätzer nein! Man fühlt sich wohl und die Zeit verfliegt - dazu trägt auch die gute Akustik bei: Es hallt nicht und ist nicht zu laut. Das es keinen I-Net Empfang gibt und nur mässigen Handyempfang ist nur für die Kellner bei Kartenzahlung ein Manko :-) Die Preise sind zwar nicht gerade günstig, aber wir sind hier auch mitten im 1. Bezirk und bei der Küche sind sie durchaus gerechtfertigt!
Alles in allem: Eine Empfehlung! Hingehen, ausprobieren!
Gefällt mir1Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
1. Juni 2017
SpeisenAmbienteService
Endlich habe ich Zeit bei Peter Zinter im neuen Lokal vorbei zu schauen. Das Wetter hat gepasst und somit wurde ein Tisch im Freien gewählt. Zwar in einer Seitengasse auf einem kleinen Autofreien P... MehrEndlich habe ich Zeit bei Peter Zinter im neuen Lokal vorbei zu schauen. Das Wetter hat gepasst und somit wurde ein Tisch im Freien gewählt. Zwar in einer Seitengasse auf einem kleinen Autofreien Platz, aber dennoch wenige Meter neben der Landstrasser Hauptstrasse ist der Verkehrslärm unüberhörbar. Aber keineswegs unerträglich! Die Speisekarte ist sehr übersichtlich (Also nicht besonders gross) was aber kein Fehler ist. Dafür kann sich die Getränkekarte sehen lassen! Nicht nur eine unglaubliche Anzahl an Weinen sondern auch Spezielle Bier und andere Flüssige Besonderheiten warten auf Entdeckung. Die Gerichte lassen sich wahlweise auch zu 3, 4 oder 5 Gangmenüs kombinieren. Den Einstieg machte ein sehr gutes Hausgemachtes Brot mit ausgezeichneter Butter. Dann ging es schon weiter mit dem Tartar vom Bioschwein. Ungewöhnlich aber lecker. Die Gewürze überlagern nicht und harmonieren sehr gut. Danach konnte ich mich überzeugen, dass selbst eine "einfache Siedewurst" wenn vom Heidewuggerl und entsprechend zubereitet etwas sehr feines sein kann. Nach soviel Schwein darf es nun eine Ente sein! Mit Melanzani, Erdäpfelflan und Cassis ebenfalls sehr gelungen. Zur Nachspeise traue ich mich über einen Gewürzwein und bekomme dazu gebackene Mäuse. Die 4 Gänge gibt es um 49.- und ich bin danach auch satt ohne "überfressen" zu sein. Das Personal ist umsichtig, freundlich und jederzeit zur Stelle. Den Innenbereich hab ich mir nur kurz angesehen, aber auch dort kann man sich sehr wohl fühlen! Noch sind die Öffnungszeiten etwas knapp, aber demnächst soll bis nach Mitternacht geöffnet sein. Ich komme sehr gerne wieder!
Gefällt mir2Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
15. Jänner 2015
SpeisenAmbienteService
Habe sowohl Hotel, als auch Lokal getestet. Ja - es ist hochpreisig. Nein - es ist keineswegs überteuert. Qualität kostet eben. Das war uns vorab bewusst. Und das ich ein Dry aged Beef nicht um 9€ ... MehrHabe sowohl Hotel, als auch Lokal getestet. Ja - es ist hochpreisig. Nein - es ist keineswegs überteuert. Qualität kostet eben. Das war uns vorab bewusst. Und das ich ein Dry aged Beef nicht um 9€ bekomme ist auch klar.
In der Karte war dieses übrigens als für 2 Personen ausgeschrieben. Meiner Anfrage ob auch eine Portion für eine Person möglich ist, wurde sofort mit dem Küchenchef besprochen und möglich gemacht. Somit konnte ich mich von der hervorragenden Qualität des (übrigens vom Chef selbst hergestellten!) Fleisches überzeugen. Weinkarte, Weinkeller, alles da was das Herz erfreut. (Und unser Hund wurde ebenfalls hofiert - was einen Extrapunkt geben sollte)
Aber auch für andere Gaumen ist genügend auf der Karte, es muss ja nicht das Dry aged sein. Wir waren in einer Woche 2x hier essen - es war also kein Zufall das alles gepasst hat. Nächstes Mal wird im Sommer auf der Terrasse sein!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
11. Jänner 2015
SpeisenAmbienteService
Habe mich nun doch getraut trotz der teilweise widersprüchlichen Bewertungen das Restaurant zu probieren. Reservierung mit Sitzplatzwunsch am Fenster hat perfekt funktioniert! Der Empfang im Foyer... MehrHabe mich nun doch getraut trotz der teilweise widersprüchlichen Bewertungen das Restaurant zu probieren.
Reservierung mit Sitzplatzwunsch am Fenster hat perfekt funktioniert! Der Empfang im Foyer herzlich und auch im Lokal selbst hätte er nicht besser sein können. Der Service ist mir persönlich schon etwas übertrieben (Extra weiße Handschuhe für das Auslegen eines zusätzlichen Bestecks) aber damit kann man ja wohl gut leben.
Als Weinkarte bekommt man ein Tablet zum durchklicken, was durchaus zu dem modernen Ambiente passt. Die Auswahl an Weinen hat gepasst. Wartezeit auf die Speisen war im allgemeinen OK, bis auf die 42 Minuten von Zwischengericht zu Hauptspeise. Das muss so lange nicht sein! Die Qualität der Speisen war OK, doch für so ein Lokal erwarte ich mir deutlich mehr!
Mein Fazit: Ich habs gesehen, es war OK, aber einmal hat gereicht. Es war nicht schlecht, aber für diese Preise gibt es bessere Adressen!
Ein Highlight war der anschließende Besuch einen Stock höher in der Bar! Die ist TOP! Auch wenn uns vom Service "leider kein Tisch reserviert werden kann - das geht nicht" (Geht allerdings schon!) Zur Auswahl in der Bar: Es kann JEDER Cocktail gemixt werden. Es stehen jedoch längst nicht alle in der Karte! Besonders Top ist der Bar-Service: Einfach an die Theke stellen, Cocktail schlürfen und die Kellner kümmern sich um einen Tisch. (First come, first serve!) Auch top: Der Barkeeper berät wenn man unschlüssig ist in welche Richtung der Cocktail gehen soll! Die Bar: Immer wieder sehr gerne!
Gefällt mir3Kommentieren
3 Kommentare
gallus

Voranmeldung nein, aber etwas bessere Kleidung wird erwartet!! (Nicht übertrieben, aber im Blaumann schafft man es eher nicht in den Lift zu kommen)

12. Jän 2015, 14:53Gefällt mir
MartinP

hallo helmuth, nö, für die bar brauchst keine reservierung, geht offiziell auch gar nicht. geöffnet immer ab 16 uhr

12. Jän 2015, 12:18Gefällt mir
gallus

Ich hoffe, ich habe da nicht zuviel versprochen! Aber wir finden es einfach toll! Lass mich wissen wie es war! (Die Garage ist übrigens auch sehr hochpreisig! ;-)

11. Jän 2015, 19:06Gefällt mir
 hat ein Lokal bewertet.
18. März 2014
SpeisenAmbienteService
Am Hauptplatz von Sankt Gilgen isst man äusserst gut. Wenn das Wetter passt und man einen Platz in der Laube reserviert hat wird das ein feiner Abend. Service ist vermutlich wegen Aushilfskräften n... MehrAm Hauptplatz von Sankt Gilgen isst man äusserst gut. Wenn das Wetter passt und man einen Platz in der Laube reserviert hat wird das ein feiner Abend. Service ist vermutlich wegen Aushilfskräften nicht immer so toll wie man es erwarten würde, aber gerade noch gut. Speisen sind sowohl in der Auswahl als auch Qualität empfehlenswert. Im inneren ist es allerdings auch ganz angenehm. Die Renovierung hat dem Haus nicht geschadet (ich kenn es noch aus der Vorzeit). Empfehlenswert!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
18. März 2014
SpeisenAmbienteService
Ein Fixpunkt im jährlichen Urlaub im Salzkammergut. Netter Wirt, freundliche Servicekräfte. Egal ob im Winter bei Eis und Schnee oder im Sommer im Garten. Die Karte ist regional und auf die Jahresz... MehrEin Fixpunkt im jährlichen Urlaub im Salzkammergut. Netter Wirt, freundliche Servicekräfte. Egal ob im Winter bei Eis und Schnee oder im Sommer im Garten. Die Karte ist regional und auf die Jahreszeit abgestimmt. Hauptsächlich von Einheimischen und Schülern der benachbarten Internationalen Schule besucht. Reservieren empfiehlt sich auf jeden Fall. Auch unser Hund ist gerne gesehen - was zumindest für uns wichtig ist.
Gefällt mir1Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
18. März 2014
SpeisenAmbienteService
Naja - das war da schon besser! War nun schon ein paar Mal da, aber die Qualität kann nicht mehr überzeugen. Nicht das es schlecht wäre, aber man ist aus früheren Zeiten verwöhnt. Es fehlt das spez... MehrNaja - das war da schon besser! War nun schon ein paar Mal da, aber die Qualität kann nicht mehr überzeugen. Nicht das es schlecht wäre, aber man ist aus früheren Zeiten verwöhnt. Es fehlt das spezielle ETWAS das mich dazu bringt den weiten Weg nach Wolfsgarbe zu machen und nicht zum Wirt´n um´s Eck zu gehen. Dabei gibt das Lokal optisch einiges her. Auch der Service ist bemüht und sehr nett. Aber das alleine.....
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
18. März 2014
SpeisenAmbienteService
Waren nun schon zum zweiten Mal hier essen. Für beide Male gilt: Top! Das beginnt mit einem Chef der Gastronom mit Herz und Seele zu sein scheint. Extrem um unser Wohlergehen bemüht und immer zur S... MehrWaren nun schon zum zweiten Mal hier essen. Für beide Male gilt: Top! Das beginnt mit einem Chef der Gastronom mit Herz und Seele zu sein scheint. Extrem um unser Wohlergehen bemüht und immer zur Stelle wenn man etwas möchte. Ausserdem war an diesem Tag noch eine Aushilfskraft beschäftig: Hut ab! So manches Lokal täte gut daran wenn das Stammpersonal so umsichtig wäre! Speisen kamen in sehr annehmbarer Geschwindigkeit und die Qualität war hervorragend. Auche wenn es von einer Servicekraft in einem Lokal dieser Art nicht anders erwartet wird: Mit so einer Geschwindigkeit einen Fisch filetieren - das soll mal einer nachmachen! Wir sind (auf eigenem Wunsch) als Nichtraucher im Raucherbereich gesessen. Luftqualität war sehr gut! Von den Rauchern war so gut wie nichts zu bemerken - Bestnoten für die Absaugung! Ein sehr gelungener Abend - wir kommen wieder!
Gefällt mir1Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
18. März 2014
SpeisenAmbienteService
Ein lustiges angenehmes Lokal zum gemütlich fortgehen. Bedienung ist freundlich man fühlt sich dort einfach wohl. Ausserdem gibt es Speisen, die sonst nicht so ohne weiters zu bekommen sind (Kalbsb... MehrEin lustiges angenehmes Lokal zum gemütlich fortgehen. Bedienung ist freundlich man fühlt sich dort einfach wohl. Ausserdem gibt es Speisen, die sonst nicht so ohne weiters zu bekommen sind (Kalbsbackerl!). Kommen gerne wieder!
Gefällt mirKommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
18. März 2014
SpeisenAmbienteService
Haben uns das Lokal nun auch mal angesehen. Stimmt - die Bedienung (Chef?) ist sehr freundlich. Allerdings ist es ziemlich eng zum Sitzen. Speisekarte ist ausreichend gross, Preise im Rahmen. Die S... MehrHaben uns das Lokal nun auch mal angesehen. Stimmt - die Bedienung (Chef?) ist sehr freundlich. Allerdings ist es ziemlich eng zum Sitzen. Speisekarte ist ausreichend gross, Preise im Rahmen. Die Speisen sind nicht aufregend, und eher etwas zu wenig gewürzt (was mir persönlich wesendlich lieber ist als umgekehrt). Warum das Gedeck und der Kaffee NICHT auf der Rechnung stehen (absichtlich - wurde nicht vergessen!) kann ich mir zwar denken, macht aber keinen guten Eindruck. Fazit für mich: Würde ich direkt daneben wohnen könnte es schon sein, dass ich nochmals hingehe. Aber extra nochmal hinfahren, eher nicht.
Gefällt mir1Kommentieren
2 Kommentare
cmling

Rar ist der Gast, den Geschenke verstören.

10. Okt 2014, 14:32Gefällt mir
Bertl2

Ein vorhandenes, doch nicht extra verrechnetes Gedeck (war ganz früher einmal allgemein üblich, ist es in manchen Ländern heute noch) ist mir entschieden lieber als der umgekehrte Fall. :-)

10. Okt 2014, 07:36Gefällt mir1
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.