adn1966

Experte
adn1966
Nachricht

Tester seit

März 2012

Wohnort

Wien

Website / Blog

Keine Info

Social Networks

Keine Info

Tester-Level 25 (Diamond)
116 Lokal Bewertungen
634 Fotos
50 Kontakte
2 Events eingetragen
67 Auszeichnungen
549 Check-Ins|80

Über mich

Ich liebe: die Liebste Ich mag: aus meinem Cockpit einen Sonnenaufgang sehen, fliegen, reisen, kochen, nette Abende mit Freunden, gutes Essen, begleitet von guten Weinen, Singen Ich mag nicht: Intoleranz, Engstirnigkeit, schlechten Service und rohe Tomaten

Lieblingslokale

Stadtwirt, Wien 3, Federico II, Wien 3

Lieblingsspeisen

klassische Wiener Küche, gute italienische Küche

Lieblingsdrinks

guter Rotwein

Liebstes Urlaubsziel

Toscana, Südsteiermark, die Golfküste Floridas,

3739 Gefällt mir Stimmen für 1235 Beiträge
1128 Lesenswert Stimmen für 106 Lokal-Bewertungen
1699 Hilfreich Stimmen für 116 Lokal-Bewertungen

Bewertungs Durchschnitt

SpAmSe

116
Lokal-
Bewertungen

3.93.94
Bewertungen anzeigen »

Tester Ranking

15All Time - Ranking
44 Wochen - Ranking
Tester Rangliste »

adn1966's Lokal Bewertungen (107)

Auf der Karte zeigen
5046413 Bewertungen
Sonnenfelsgasse 5
1010 Wien
am 8. Jänner 2019
5Speisen
5Ambiente
5Service
8 Fotos

Was gibt es denn schöneres, als das neue Jahr mit dem Motto „Essen und Lachen“ zu beginnen? Genau das taten die Liebste und ich gestern. Wir hatten Karten fürs Simpl und eine Reservierung im „Mangia e Ridi“, einer kleinen Osteria, deren Name genau dies bedeutet, essen und lachen. Cookie musste di... Mehr anzeigen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Kommentieren
Auf der Karte zeigen
4446373 Bewertungen
Müllnergasse 5
1090 Wien
am 7. Jänner 2019
4Speisen
5Ambiente
3Service
4 Fotos1 Check-In

Die Pizzeria Mar also. Sie wurde mir von H., einem Kapitänskollegen mit den Worten empfohlen, dies sei für ihn der beste Italiener Wiens und er würde wegen der Calamari, Pasta und Scampi von seinem Domizil in Niederösterreich anreisen, so gut sei es dort. Das weckt natürlich mein Interesse, zumal... Mehr anzeigen

6 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Cookie ist eine ganz hübsche! Viel Spaß mit ihr.

7. Jänner 2019 um 20:42|Gefällt mir1|Antworten

Deckt sich ja mit unserem Ersteindruck. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich Branzino, Pasta, etc. präsentieren, ich habe das Gefühl, dort liegt die wirkliche Stärke des Lokals.

7. Jänner 2019 um 13:26|Gefällt mir2|Antworten

ich ziehe ein "dort" ab :) pardon

7. Jänner 2019 um 13:21|Gefällt mir1|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir5Kommentieren
Auf der Karte zeigen
3030301 Bewertung
Wolfganggasse 34
1120 Wien
am 30. Dezember 2018
3Speisen
3Ambiente
3Service
5 Fotos1 Check-InErst-Bewertung

Bulgarisch Essen in Wien, die Vierte. Vor vielen Jahren hieß das „Sofia“ im 5. noch „Pleven“ und wurde von der Familie Mateevi geführt. Vater und Besitzer Angel hat den Kochlöffel geschwungen, seine Frau war im Service, sein Sohn half ebenfalls aus. Das Pleven war ein sehr gutes bulgarisches Rest... Mehr anzeigen

7 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Die Vorfreude ist gerechtfertigt, BB, Angel und Rumen sind‘s durchaus Wert, das Lokal zu besuchen, auch wenn nicht alles perfekt ist.

30. Dezember 2018 um 20:03|Gefällt mir1|Antworten

bei den ersten Sätzen bin ich hochgejuckt in Vorfreude, der Bericht relativiert aber die geschürten Erwartungen. Vielleicht zum Glück, ich komme ja nicht der Ausländer wegen nach Wien ;-)

30. Dezember 2018 um 19:56|Gefällt mir|Antworten

Ich weiß, dass man den kalten Rauch als Raucher weniger wahrnimmt als als Nichtraucher - mich stört es jedenfalls, wenn in einem Lokal am Abend zuvor geraucht wurde. Und die Feinstaubbelastung ist evident und geht ja über Nacht nicht weg. Aber die Diskussion ist geführt, die Argumente ausgetauscht und die Regierung hat im Sinne der Raucher entschieden. Das müssen wir nicht nochmal durchkauen. Meine _persönliche_ Entscheidung solche Schummel-Lokale nicht zu besuchen ist fix, aber das muss ja sowieso jeder selber wissen.

30. Dezember 2018 um 19:33|Gefällt mir|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Kommentieren
Auf der Karte zeigen
47364510 Bewertungen
Krieglergasse 14
1030 Wien
am 19. Oktober 2018
5Speisen
4Ambiente
5Service
13 Fotos30 Check-Ins

Wieder einmal ein Abend im Federico II. Auch wenn die Liebste und ich nicht mehr im Dritten wohnen, fahren wir gerne und oft zum Federico, unserem absoluten Lieblingsitaliener. Zwei, drei Mal pro Monat sind wir sicher dort, den Umweg nehmen wir gerne in Kauf, schließlich stimmt dort so ziemlich a... Mehr anzeigen

7 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Dem gibt's absolut nix hinzuzufügen, genau so war es und wird es auch sein werter adn!

19. Oktober 2018 um 15:26|Gefällt mir2|Antworten

Diese Variant der Anreise haben wir genommen magic, weil am Ring wieder einmal eine Demo war und Google sagt von der 1er Bim Station sind es genau 350m.

19. Oktober 2018 um 15:21|Gefällt mir2|Antworten

Mit der U-Bahn bis Wien-Mitte und dann über die Invalidenstraße hinunter ca. 10 Minuten per pedes.

19. Oktober 2018 um 15:10|Gefällt mir1|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir13Kommentieren
Auf der Karte zeigen
38403912 Bewertungen
Währinger Straße 18
1090 Wien
am 11. Oktober 2018
4Speisen
4Ambiente
5Service
10 Fotos2 Check-Ins

Es ist herrlich, in unserer neuen Umgebung kulinarische „Gems“ zu entdecken. Das Pacos, der Grieche gegenüber, die Pizzeria Angolo 22 vorgestern, und es werden nahezu täglich mehr. Am Heimweg stach mir schon mehrmals das Restaurant „Küche 18“ ins Auge, wie der Name verrät, 4 Häuser unterhalb des Ang... Mehr anzeigen

Stimmt, sind immer noch riesig. Ist für jedes Geschlecht je ein Raum, man hat die Wahl, was man benützen möchte, auch behindertengerecht eingerichtet. Sehr sauber, aber nicht ganz der Eleganz des Lokals entsprechend.

12. Oktober 2018 um 10:52|Gefällt mir|Antworten

Wegen der Toiletten - das Lokal war früher das Cafe Rosa, ein Vereinslokal der grünen Jugend da hatte alles besonders barrierefrei sein müssen, in manchen Bereichen haben sie es aber ein wenig übertrieben, die Toilette ist ja riesig (also zumindest die Herrentoilette vor 3 Jahren) wie man allerdings gleichzeitig Muschel und Pissoir benutzen soll...

12. Oktober 2018 um 10:21|Gefällt mir|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir14Kommentieren
Auf der Karte zeigen
4125353 Bewertungen
Währinger Straße 22
1090 Wien
am 9. Oktober 2018
4Speisen
3Ambiente
4Service
5 Fotos1 Check-In

Die Pizzeria Angolo 22 also. „Delicious Pizza made by crazy Italians“ ist der Slogan, der unter dem Namensschild steht und jedes Mal, wenn ich auf dem Heimweg daran vorbeigefahren bin, habe ich mir eine „mental note“ gemacht, das Lokal schon allein wegen dieses Slogans zu probieren. Heute hatt... Mehr anzeigen

danke, wird besucht!

10. Oktober 2018 um 20:31|Gefällt mir|Antworten

Stimmt, hatte ich vergessen. Das Lokal ist NR, es gibt aber Tische draußen.

10. Oktober 2018 um 08:27|Gefällt mir|Antworten

Auf Google Maps sehe ich in der Vergrößerung das rote NR-Pickerl.

10. Oktober 2018 um 00:59|Gefällt mir|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir10Kommentieren
Auf der Karte zeigen
3030301 Bewertung
Brigittaplatz 15
1200 Wien
am 6. Oktober 2018
3Speisen
3Ambiente
3Service
13 Fotos2 Check-InsErst-Bewertung

Bulgarisch essen in Wien, die Dritte. Heute, am Vorabend des Geburtstags der Liebsten, stand uns der Sinn wieder einmal auf Bulgarisch, ist dies doch die Heimat der Liebsten. Ein Freund empfahl uns das „Goldene Zeitalter“ im 20. Ich hatte noch nie von dem Lokal gehört und so viele bulgarische Lok... Mehr anzeigen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir9Kommentieren
Auf der Karte zeigen
3834423 Bewertungen
Währinger Straße 49
1090 Wien
am 3. Oktober 2018
4Speisen
4Ambiente
4Service
4 Fotos1 Check-In

Schon seit längerer Zeit war mir die kleine griechische Taverne gegenüber unserem zu Hause aufgefallen, irgendwie hatte es sich bisher nicht ergeben, sie zu besuchen. Heute war’s soweit. Hunger zwischen mehreren Terminen macht sich breit, ein schneller, unkomplizierter Lunch ist jetzt nachgerade auf... Mehr anzeigen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Kommentieren
Auf der Karte zeigen
40363519 Bewertungen
Linzer Straße 423
1140 Wien
am 28. September 2018
4Speisen
4Ambiente
4Service
2 Fotos1 Check-In

Ein unverhoffter Besuch im Prilisauer. Freunde aus Bulgarien, die ganz in der Nähe des Prilisauer wohnen, laden mich eben dorthin zum Abendessen ein. Gut, ist jetzt nicht gerade um die Ecke von mir, aber was soll’s. K., mein bulgarischer Bekannter, schwört Stein und Bein auf dieses sein Stammloka... Mehr anzeigen

Hast natürlich Recht, Anita, schon ausgebessert. Ich esse das so selten, dachte, so wie "das Schmalz" ist es "das Sulz". Wieder was gelernt. :-)

29. September 2018 um 12:51|Gefällt mir1|Antworten

Warum ,das’ Sulz und nicht die ,Sulz‘?

29. September 2018 um 12:28|Gefällt mir|Antworten

Das mit der Käseplatte kann ich bestätigen. Vor Jahren ... Stadtflucht abends weil es immer noch so heiß war ... und beim Prilisauer gelandet. Auf meine Frage nach einem Käseteller erging es mir auch so. "Des moch ma scho." Sogar ein paar Weintrauben hatten sich gefunden, Körberl bekam ich auch dazu.

28. September 2018 um 23:55|Gefällt mir1|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir11Kommentieren
Auf der Karte zeigen
38383920 Bewertungen
Breitenfelder Gasse 18
1080 Wien
am 11. September 2018
3Speisen
3Ambiente
4Service
4 Fotos1 Check-In

Heute am Vormittag las ich auf ReTe über das Heidenkummer, sah mir ein paar Fotos an, das Interesse stieg, also rief ich die HP auf. Die Karte machte definitiv Lust auf einen Besuch. Gulasch, Leber, Schnitzel, saures Rindfleisch, Kürbissuppe, etc., etc. Ansprechende Wirtshausküche, wie den Reviews u... Mehr anzeigen

Für mich kommt es immer auf die "Sorte" Salat an. Sauer aber nie. Erdäpfelsalat in einer Art Ölmarinade ohne rotem Zwiebel wie es heute im 3er in der Juchgasse hatte auch nicht.

13. September 2018 um 21:15|Gefällt mir|Antworten

Bei der Marinade scheiden sich die Geister. Einer mags süßer, der andere saurer oder doch öliger. Ich brauche schon eine Säure aber sehr dezent, denn es fängt mich bald mal zu kratzen an im Hals bei zu saurer Marinade. Ich finde der Zucker ist ein essentieller Bestandteil einer Marinade. Es soll kein Sirup oder Zuckerwasser sein, aber dem Essig die aggressive Säure nehmen.

13. September 2018 um 14:51|Gefällt mir|Antworten

Dann haben wir uns wohl um 24 Stunden verpasst. HGL und lg vom 331er......

11. September 2018 um 19:01|Gefällt mir1|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir11Kommentieren
Auf der Karte zeigen
4347473 Bewertungen
Nußdorfer Straße 7
1090 Wien
am 9. August 2018
5Speisen
5Ambiente
5Service
22 Fotos3 Check-Ins

Ein spontaner spanischer Abend, der sich als echtes kulinarisches Erlebnis herausgestellt hat. Es macht herrlich Spaß, die neue Umgebung kulinarisch zu erkunden. Auf dem Weg vom Vespa-Händler unseres Vertrauens nach Hause die Nussdorfer entlangschlendernd entsannen die Liebste und ich uns, dass m... Mehr anzeigen

Bin schon gespannt auf Deine Meinung, Stammersdorfer. An den Nachbartischen wurde auch Fisch serviert, sah ebenfals köstlich aus.

10. August 2018 um 09:19|Gefällt mir1|Antworten

Da möchte man ob deines Berichtes sofort "Einchecken" Steht schon ganz oben auf der To-Do Liste. HGL

10. August 2018 um 09:14|Gefällt mir1|Antworten

Erfreulicher Bericht! (Sangrias)

9. August 2018 um 21:37|Gefällt mir1|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir14Kommentieren
Auf der Karte zeigen
4539469 Bewertungen
Tuchlauben 4-6
1010 Wien
am 3. August 2018
4Speisen
4Ambiente
5Service
4 Fotos2 Check-Ins

Das Fabios also. Mittlerweile darf es sich mit Fug und Recht mit dem Attribut „Institution“ rühmen, ist es doch schon lange im Ersten gut etabliert. Ich weiß schon, es scheiden sich die Geister bei dem Lokal, manch einer reibt sich gerne am Fabios, „Schicki-Micki“ sind dann noch die netteren Attr... Mehr anzeigen

Danke, Alphawoelfin, für das Kompliment. Ein Vitello Tonnato ist ja, per Rezept, eine einfache Geschichte. Und trotzdem, ich hab's in vielen Lokalen schlechter erlebt, als im Fabios. Macht durchaus Sinn, dorthin zu gehen, die Location hat natürlich viel, mitten auf der Tuchlauben. Die Liebste hatte letztes Mal die calamari fritti, die waren wirklich einzigartig. Vergaß ich in meiner Review zu erwähnen.

3. August 2018 um 23:30|Gefällt mir1|Antworten

ggggg....deliziös

3. August 2018 um 21:51|Gefällt mir1|Antworten

Sehr schöne Bewertung. Bis jetzt wollte ich nicht hin, aber Du machst mir Lust . Bezüglich Vitello: das im Hettegger ist sicher genau so religiös.

3. August 2018 um 21:24|Gefällt mir1|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Kommentieren
Auf der Karte zeigen
3030301 Bewertung
Wilhelm-Exner Gasse 28
1090 Wien
am 2. August 2018
3Speisen
3Ambiente
3Service
4 Fotos1 Check-InErst-Bewertung

„Hot town, summer in the city ...“ Heute entsprach der Text dieses Hits von „The Lovin’ Spoonful“, ich teile übrigens mit dem Lied das Geburtsjahr, voll und ganz der Wirklichkeit. Bei der Hitze wollte ich partout nichts kochen, die Liebste weilt noch bis morgen im Ausland, also entschied ich mich... Mehr anzeigen

Maggi naja. Irgendwie ein Relikt aus meiner früheren Kindheit. Manchmal musste ich zum Greissler gehen und das Flascherl nachfüllen lassen. Das war früher so üblich. Dabei hat meine Mutter immer die Suppen selbst gemacht. Wochentags die Suppenknochen um 2 Schilling, und am Wochenende die Fleischknochen um 3 Schilling. Vielleicht lag es an meinem Vater. Er war einer der immer salzte bevor er kostete. So viel von einer Dinosaurierin zur damaligen Zeit.

3. August 2018 um 01:24|Gefällt mir3|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Kommentieren
Auf der Karte zeigen
3335393 Bewertungen
Ziegelofengasse 17
1050 Wien
am 14. April 2018
4Speisen
4Ambiente
4Service
10 Fotos2 Check-Ins

Nachdem die Liebste und ich nun ein paar Mal sehr gut im „Sofia“ gegessen haben, wollten wir heute ein anderes bulgarisches Lokal, auch im Fünften, probieren. Das „Seasons“, bulgarisch „Sezoni“, liegt in der Ziegelofengasse. Ein Termin führte uns in die Nähe, Zeit für ein (frühes) Dinner war’s auch,... Mehr anzeigen

4 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Und ja, richtig, Gerry. Ich werde den Textbaustein weglassen, wenn ich mich jemals dazu überwinden sollte, einen Tomatensalat zu bestellen und auch zu essen. Sag niemals nie. Bisher kam dies allerdings nur nach verlorenen Wetten oder zu später Stunde nach dem einen oder anderen Glas Wein zu viel vor.

20. September 2018 um 21:50|Gefällt mir1|Antworten

Danke, Gerry!

20. September 2018 um 21:43|Gefällt mir1|Antworten

Gleich bei mir "ums Eck" in der Wohnung, aber nie besucht, danke ich dir herzlich für den Bericht. Diesmal hast du mich animiert! ...und verwende deinen "Tomaten-Textbaustein" so oft du nur willst, das geht niemand hier etwas an und ist dein "Footprint". Gerry

20. September 2018 um 14:40|Gefällt mir1|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir13Kommentieren
Auf der Karte zeigen
3037278 Bewertungen
Währinger Straße 66
1090 Wien
am 9. April 2018
4Speisen
4Ambiente
4Service
10 Fotos14 Check-Ins

Gestern verschlug es die Liebste und mich in den 9., genauer gesagt, in die Währinger. Dort, an der Ecke Währinger und Wilhelm-Exner, fast gegenüber vom WUK, befindet sich das Ristorante Francesco. Die Liebste und ich haben höchstwahrscheinlich eine neue Bleibe ganz in der Nähe gefunden, nach fast e... Mehr anzeigen

8 Kommentare|Zeige alle Kommentare

@ adn: Asche-auf-mein-Haupt-streuend nehme ich die Empfehlung für die "Roma" zurück...

18. Mai 2018 um 15:49|Gefällt mir1|Antworten

;-)

15. Mai 2018 um 23:53|Gefällt mir|Antworten

Stimmt, vor lauter "Währinger", die Straße meinend, ist mir der Lapsus passiert.

15. Mai 2018 um 23:51|Gefällt mir|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir11Kommentieren
Auf der Karte zeigen
43384313 Bewertungen
Baumgasse 54 (Schlachthausgasse)
1030 Wien
am 5. April 2018
4Speisen
4Ambiente
4Service
7 Fotos2 Check-Ins

adn1966 goes Beisl, the sequel. Mein Besuch im Sagmeister hat mich ja relativ ratlos zurückgelassen. Mehr Schatten als Licht und in Summe keine tolle Erfahrung. In zwei Kommentaren zu meiner Review erwähnten meine Testerkollegen dajohnny und seinegottheit das Gasthaus Wagner als bessere Alternati... Mehr anzeigen

6 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Asiatische Kueche haengt mir langsam zum Halse raus...

10. April 2018 um 03:45|Gefällt mir4|Antworten

Mautner Markhof'sches Kinderspital....ja um das ist es tatsächlich schade........viele Stunden dort verbracht :P

5. April 2018 um 17:17|Gefällt mir1|Antworten

Wer oder was ist ein MMKSp?

5. April 2018 um 16:55|Gefällt mir|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mir17Kommentieren
Auf der Karte zeigen
3129356 Bewertungen
Schimmelgasse 11
1030 Wien
am 2. April 2018
2Speisen
2Ambiente
4Service
8 Fotos1 Check-In

adn1966 goes Beisl, die Siebenundfünfzigste. Irgendwie schlagen hier ja zwei Herzen in meiner Brust, einerseits schätze ich die alten, originalen Wiener Gasthäuser als wichtigen, urigen und wertvollen Teil unserer Kultur und Geschichte, andererseits – was hab ich nicht schon alles an schlechter, ... Mehr anzeigen

10 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Ich kenne den Sagmeister jetzt einige Jahrzehnte und in den 80er/90ern bekam man hier tatsächlich gute Wirtshauskost. Leider lies es danach kontinuierlich ab und seit der Neuübernahme vor einigen Jahren kann man es leider nicht mehr empfehlen. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf Quantität, das von adn erwähnte Potpourri beispielsweise ist eine Unmenge an Essen für den gebotenen Preis.......die Qualität lässt leider durch die Bank zu wünschen übrig. Als Beisl würde ich das Lokal gar nicht mehr bezeichnen, eigentlich hat man wohl versucht den Weg mehr Richtung Restaurant/gehobeneres Gasthaus einzuschlagen, daher auch die hellere Einrichtung etc........da ist man leider etwas gescheitert und hat jetzt einen Mischmasch und von keiner Seite was gescheites. Sehr schade muss man schon sagen, im Sommer sitzt es sich im Gastgarten nämlich auch ganz nett. Und für eine gesellige Kegelrunde ist es auch immer gut gewesen, ich weiß nicht was gegen die Kegelbahnen spricht.......wenn du oben im Gasthaus sitzt bekommt man die ja nicht einmal mit?! Ansonsten kann ich dajonny beipflichten, der Wagner ums Eck steht tatsächlich noch für bodenständige feine Küche und die Beislatmosphäre ist hier auch noch stimmig, leider schränken die Öffnungszeiten manchmal etwas ein.

5. April 2018 um 12:28|Gefällt mir3|Antworten

Ich war früher auch bowlen in der Brunswick im 2. Bezirk; aber nur immer beim Training - für mehr hat es nícht gereicht; Mann hatte Meisterschaft gespielt und die Frau eines Cousins von mir wurde sogar WM(erin). Eigene Bowling-Kugel - eigenes Loch gebohrt fingergerecht. Eigene Tasche und eigene Schuhe (nicht die verstunkenen geliehenen), das hatte schon was! Da kann man mir schon verzeihen, wenn ich die "Kegler" einfach etwas weniger mag. Mag sicher ein Vorurteil sein, aber beim Bowlen musst nüchtern sein, beim Kegeln (zusehen) war das für mich eher eine "Saufpartie". Entschuldigung, falls ich zu einigen nicht ganz gerecht bin.

3. April 2018 um 21:04|Gefällt mir|Antworten

Vielen Dank, laurent.

3. April 2018 um 15:42|Gefällt mir|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mir17Kommentieren
Auf der Karte zeigen
3540402 Bewertungen
Hauptstraße 1a
2102 Bisamberg
am 25. Februar 2018
4Speisen
4Ambiente
5Service
5 Fotos2 Check-Ins

Ein geschäftlicher Termin führt uns zum Schlosswirt, mitten ins Zentrum von Bisamberg. Es ist Sonntag Nachmittag, das Mittagsgeschäft neigt sich dem Ende zu und es sind einige Tische frei. Der Schlosswirt ist vergleichsweise neu, der Besitzer hat das Lokal mit seiner Frau vor 9 Monaten von einem Vor... Mehr anzeigen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir12Kommentieren
Auf der Karte zeigen
4040452 Bewertungen
Kohlgasse 19
1050 Wien
am 11. Februar 2018
4Speisen
4Ambiente
4Service
10 Fotos2 Check-InsErst-Bewertung

Kann man in Wien eigentlich gute, bulgarische Küche finden? Man kann, durchaus. Ich bin ja, obwohl born & raised in Wien, quasi halber Wahlbulgare. Ich spreche die Sprache fließend, hab vor langer Zeit einige Jahre in Sofia geschäftlich zu tun gehabt und das Wichtigste: die Liebste ist, obwohl s... Mehr anzeigen

12 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Ich weiß adn ;-) aber deine Liebste ist da sicher kompetenter. Ich denke die Italiener reagieren auch auf Hollandtomaten allergisch, nicht nur auf schlechten Espresso. Es gibt wohl keine andere Küche, als die italienische die so sehr auf Tomaten aufbaut. Danke für die Tipps von den Märkten, aber dort komme ich selten hin. Ich glaub am Meidlinger Markt gibts keinen Bulgaren. Ich kenn nur ein rumänisches Geschäft.

20. September 2018 um 22:07|Gefällt mir|Antworten

Meidlinger, was Tomaten betrifft bin ich wahrlich nicht der Experte. Die Liebste schwört auf Ochsenherzen vom Rochusmarkt, das Standl gegenüber vom Radatz, sind bulgarische Tomaten, sowie von einem Bulgaren, der diese Sorte im Burgenland züchtet. Auch gut: Kutschkermarkt, erster Gemüsestand (von der Währinger aus gesehen), ebenfalls Bulgaren. In den bulg. Restaurants waren sie lt. Liebster immer sehr gut, bulgarische Gäste reagieren auf schlechte oder nicht schmackhafte Tomaten in einem Lokal ähnlich grantig wie Italiener auf schlechten Espresso.

20. September 2018 um 21:42|Gefällt mir|Antworten

bei uns gibt es einen echten Bauernmarkt, nicht einmal dort finden sich in der Regel Tomaten mit dem einzig echten Tomatengeschmack. Ausser bei den kleinen Ständen, wo etwa eine Bauernfrau die Ernte ihres eigenen kleinen Gartens verkauft. Innert einer Stunde ist das Angebot jeweils aus. Nein, der einzige Weg ist der Eigenbau, Schrebergarten.

20. September 2018 um 18:57|Gefällt mir|Antworten
Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mir17Kommentieren
Auf der Karte zeigen
4340419 Bewertungen
Rennweg 11 (Ecke Marokkanergasse)
1030 Wien
am 27. Jänner 2018
4Speisen
4Ambiente
4Service
4 Fotos2 Check-Ins

Feine Sache, wenn man auf ein gastronomisches Kleinod stößt, noch dazu zwei Steinwürfe von zu Hause entfernt und noch dazu vollkommen unerwartet. Ein Termin führte die Liebste und mich in die Nähe des „Huber’s essen & trinken“, einem Ecklockal am Rennweg, gegenüber dem Salm-Bräu. Weil wir zu frü... Mehr anzeigen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir9Kommentieren
1 2 3 4 5 6
Alle neuen Lokal Bewertungen »
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK