Speisen
Ambiente
Service
39
31
38
Gesamtrating
36
16 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Sakai - Taste of Japan Info
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 156
|
144
Wien
Rang: 79
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2013
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
12:00-22:30
Mi
12:00-22:30
Do
12:00-22:30
Fr
12:00-22:30
Sa
12:00-22:30
So
11:30-14:30
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Sakai - Taste of Japan

Florianigasse 36
1080 Wien (8. Bezirk - Josefstadt)
Küche: Japanisch
Lokaltyp: Restaurant

16 Bewertungen für: Sakai - Taste of Japan

Speisen
5
4
4
4
3
8
2
1
0
Ambiente
5
4
5
3
7
2
3
1
1
0
Service
5
5
4
4
3
3
2
4
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. März 2020
Experte
Stammersdorfer
381 Bewertungen
32 Kontakte
Tester-Level 28
5Speisen
4Ambiente
5Service
9 Fotos1 Check-In

Und wieder ist Restaurantwoche Wien, noch bis Sonntag den 8.3.2020. Dermal der Tatort bei uns im Grätzl, in der Josefstadt, das Restaurant SAKAI in der Florianigasse 36. Betreiber ist Hiroshi Sakai und der ist in der Branche kein unbekannter, stand er doch viele Jahre im Unkai in der Küche. D...

Mehr
Hilfreich?Ja8Gefällt mir8Lesenswert8
am 24. Juli 2019
Experte
ZeynepViyana
84 Bewertungen
2 Kontakte
Tester-Level 18
3Speisen
4Ambiente
5Service

Wir waren zum Nespresso Gourmetweeks 2019 beim Sakai. Ich muss leider sagen, dass Ich ein bisschen enttäuscht war. Das Essen hat mir allgemein nicht gefallen. Der Geschmack von den Speisen war nicht wirklich meins. Ich kann nicht viel gegen das nette Ambiente und die unglaublich freundliche, flin...

Mehr
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Oktober 2016
Experte
Alzi
271 Bewertungen
4 Kontakte
Tester-Level 25
5Speisen
3Ambiente
5Service
3 Fotos1 Check-In

Wir haben am Tag selbst reserviert. Eine gehetzt sprechende ausländische männliche Stimme konnte uns gerade noch für 19.30 einen Tisch reservieren. Als wir pünktlich kamen, waren nur drei Tische besetzt. Auch im Laufe des Abends hätte man jederzeit als Laufkundschaft auch noch einen Platz bekomme...

Mehr
Hilfreich?Ja7Gefällt mir6Lesenswert3

Lieber Laurent! Natürlich hast Du mit Deiner Rechtsmeinung völlig recht. Es hängt an der Haftung. Allerdings hätte ich mir von einem Lokal dieser Qualität und dieser Preislage und ausgehend von asiatischer Höflichkeit, die schon bis zur Unterwürfigkeit gehen kann, mehr erwartet.

8. Okt 2016, 15:34·Gefällt mir1·Antworten

den Mantel muß man selbst aufhängen: Ich glaube das hat was mit Haftung zu tun: Wenn die Garderobe vom Personal entgegengenommen wird, übernimmt es ( die Lokalbetreiber) auch die Haftung dafür; Die übliche Anbringung von Kleiderhaken in einem Restaurant (Kaffeehaus, Bar etc.) und die dortige Ablage von Kleidungsstücken durch Gäste begründet jedoch in der Regel keinen Verwahrungsvertrag. Daher ist der häufig anzutreffende Anschlag in Restaurants "Für die Garderobe wird nicht gehaftet“ grundsätzlich nicht notwendig, da dies ohnehin der bestehenden Rechtslage entspricht

8. Okt 2016, 11:09·Gefällt mir1·Antworten
am 2. März 2016
Klee
32 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 4
3Speisen
2Ambiente
4Service

Endlich mal Gelegenheit gehabt, in das vielgepriesene Sakai zu gehen. Eine Person nimmt Menü, ich zuerst Sushiset, anschließend Beef, dazu ein Glas Sauvignon Blanc (es gibt nur drei offene Weine). Es folgt ein Gruß aus der Küche (diverses Meeresgetier, gut gewürzt). Menü aus Tempura, Sushi und Su...

Mehr
Hilfreich?Ja7Gefällt mir2Lesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. August 2015
Peter99
13 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 4
3Speisen
1Ambiente
2Service

Atmosphäre Dem Thema angemessen, jedoch mit 2 Kritikpunkten: 1. Der unangenehm fettige Küchengeruch, den ich bereits beim Betreten des Lokals (wir waren sehr früh dort) wahrnahm und der sich bis heute hartnäckig in meiner Oberbekleidung hält, weist auf ein Problem mit der Abluft-Architektur d...

Mehr
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert8
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Jänner 2015
Experte
dieBrotvernichter
67 Bewertungen
16 Kontakte
Tester-Level 18
4Speisen
2Ambiente
3Service

Schon lange sind wir neugierig auf die authentisch japanische Küche des Sushimeisters, der aus dem Unkai kommt. Unmöglich teuer dort. Im Sakai – salzig sind die Preise immer noch. Aber wir schätzen asiatische Restaurants, die auf hohe Zutatenqualität Wert legen und die findet man in diesem Kü...

Mehr
Hilfreich?Ja14Gefällt mir12Lesenswert10
7 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Schweinslungenbraten ist aber ganz mager!

28. Jän 2015, 14:46·Gefällt mir·Antworten

Bertl2: Frau Brotvernichter: aus geschmacklichen Gründen und bei mir aus dem Grund, weil mir Schweinefleisch zu fett ist. Trifft bei uns aber nur bei Schweinefleisch als Hauptspeise zu, wir verfeinern unsere Abendessen gerne ab und zu mit Wildschweinwurst, Speck oder Rohwurst vom Ibericoschwein usw.

28. Jän 2015, 14:06·Gefällt mir·Antworten

Schweinefleischvermeidung aus religiösen Gründen?

28. Jän 2015, 07:56·Gefällt mir·Antworten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. November 2014
Experte
Evba
69 Bewertungen
26 Kontakte
Tester-Level 22
5Speisen
3Ambiente
5Service
14 Fotos1 Check-In

Manchmal hat man Glück. In Facebook stieß ich auf eine Anzeige "Zum ersten Jahrestag des Restaurant Sakai an 2 Tagen ein Kaiseki-Menü um 50€ statt 100€". So ein Geburtstag ist was Schönes. Anfangs stand es nur auf Japanisch dort und ich dachte mir, wollen die nur JapanerInnen, weil so viele Mensc...

Mehr
Hilfreich?Ja22Gefällt mir17Lesenswert13
4 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Wunderbare Beschreibung; es macht große Freude, sie zu lesen. (Obendrein bekommt die Mousse das richtige Geschlecht!) EUR 50 ist für diese Gerichte wirklich eine Okkasion.

23. Nov 2014, 18:49·Gefällt mir1·Antworten

Danke!

23. Nov 2014, 16:15·Gefällt mir·Antworten

Man liest hier sehr gut, daß Evba sehr viel von echter japanischer Küche versteht! Bravo!

23. Nov 2014, 16:10·Gefällt mir1·Antworten
am 8. Oktober 2014
schnuck
11 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 2
3Speisen
2Ambiente
2Service

Bedienung : die östrreichisch-gebürtige Dame sehr nett, sehr bemüht, die asiatischen Damen etwas abgehoben Wartezeit: 1 Stunde bis zur Vorspeise ( durch 2 amuse geules zu verkürzen versucht) trotz nur halbvollen Lokals Die Speisen: nicht schlecht aber weder Preis noch Wartezeit zu rechtfertige...

Mehr
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert

Sakai mit einem Pseudojapanasiaten wie Akakiko zu vergleichen zeugt von einer kulinarischem Ignoranz erster Güte. Als ob ein Asiate schreiben würde: "Der Hype ist für mich nicht nachvollziehbar, jede Sachertorte a la Anker ist auch nicht anders"

23. Nov 2014, 16:21·Gefällt mir4·Antworten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 6. Juli 2014
DFAvJ
14 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 4
4Speisen
4Ambiente
5Service

Ich dachte mir, daß sich jetzt (Anfang Juli 2014) der Ansturm auf das Anfang des Jahres von einem Chef des Unkai (im Grand Hotel) neu eröffnete Restaurant Sakai schon etwas gelegt hatte und ging also auf gut Glück ohne Reservierung hin. Es war ein Sonntag, und an Sonntagen ist es nur zu Mittag g...

Mehr
Hilfreich?Ja12Gefällt mir6Lesenswert4
am 14. Mai 2014
Catenta
1 Bewertung
1 Kontakt
3Speisen
4Ambiente
2Service

Ich hatte (leider) das Sakai für mein Geburtsagsessen ausgesucht, auf das ich mich natürlich riesig gefreut hatte, da ich auch ein großer Fan japanischer Küche bin (war schon öfters für längere Zeit in Japan..). Tja. Also wir hatten reserviert für 2 Personen. Das Lokal war gerammelt voll, jeder T...

Mehr
Hilfreich?Ja14Gefällt mir12Lesenswert
7 Kommentare·Zeige alle Kommentare

@uc0gr: "Pilze rauchen"? Verwechseln Sie da vielleicht Psilocybin mushroom mit Cannabis oder Crystal Meth?

10. Jul 2014, 16:14·Gefällt mir·Antworten

Wollt ihr Pilze essen oder rauchen??? ;-) Gerry

7. Jul 2014, 00:16·Gefällt mir·Antworten

Solange es kein Karaoke-Röhrling ist... der schreit dir während dem Essen die Ohren voll, gerade eben im Urlaub passiert. :-D

6. Jul 2014, 23:47·Gefällt mir·Antworten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 24. März 2014
Schirmmann
5 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 3
3Speisen
3Ambiente
3Service

Das Sakai liegt in einer Gegend Wiens, die nicht gerade als eine Oase des guten Geschmacks gilt: Mitten im Achten - gegenüber des legendären "Tunnel". Im Großen und Ganzen ist der Versuch japanischen Flair in das Design dieses immernoch recht neuen Restaurants zu bringen geglückt. Aber am Detail ...

Mehr
Hilfreich?Ja16Gefällt mir7Lesenswert1
12 Kommentare·Zeige alle Kommentare

An manchen Stellen ist die Bewertung eigenartig: Was sind “echte japanische Sojasaucenbehälter”? Hat sich der Schreiber die mit der Marke der Herstellungsfirma bezeichneten Glasfläschchen erwünscht (wie sie in Japan ist allen einfachen Eßstuben üblich sind)? Gehobenere Restaurants — dazu zählt wohl das Sakai — stellen die Sojasauce in sehr kleinen Keramikkännchen auf den Tisch… kann man nicht mit “Teekännchen” verwechseln. “Die Sojasauce war extrem verdünnt… ‘usu-kuchi’ trifft es nicht einmal annähernd.” Die Auffassung, daß “usu-kuchi” Sojasauce eine “verdünnte Sojasauce” ist (wie uns der Text glauben macht), ist ein Mißverständnis. “Usu-kuchi” Sojasauce ist in der Zubereitung etwas verschieden von “normaler” (= “koi-kuchi”) Sojasauce: ihr wird Sake, wie auch oft Amazake etc. während der Herstellung hinzugefügt. Sie ist etwas lichter, nicht ganz so robust wie “koi-kuchi” Sojasauce, aber salziger als diese; wird vor allem in der Küche der Kansai-Region verwendet. Daß “usu-kuchi” nicht als “dünn” empfunden wird, sieht man auch an der Schreibweise: nicht das übliche Schriftzeichen für “dünn” (usui), sondern das für “licht (in Farbe)” (awai) in der Lesung “usu” wird verwendet. Als Sauce für Sashimi wird “usu-kuchi” Sojasauce prinzipiell nie verwendet, sondern “koi-kuchi” Sojasauce oder, idealerweise, “Tosa-jôyu” (Tosa Sojasauce: eine Mischung hergestellt aus “koi-kuchi” Sojasauce, Sake, Mirin, einem Algenblatt, und Bonitoflocken; das ganze wird dann über längere Zeit ziehen gelassen und abgeseiht). Ich könnte mir nicht vorstellen, daß sich ein Sushi/Sashimi-Restaurant hier in Wien solche Mühe machen wird; da wird wohl nur einfach “koi-kuchi” Sojasauce verwendet. “Sushi… Ein bißchen zuviel Reis, teilweise falsch geschnitten…”. Wie bitte? Reis schneiden?? Also, bitte… “Sauce für Tempura… viel zuwenig davon da…” Ja, das Problem ist typisch für die meisten japanischen Restaurants; außerdem geizen sie nahezu immer mit daikon-oroshi… mußte mir davon auch immer nachbestellen.

5. Jul 2014, 21:16·Gefällt mir1·Antworten

hatte einen senilen Moment, mein spellchecker spielt gerade verrückt!

14. Mai 2014, 12:36·Gefällt mir·Antworten

Ich meinte das Konoba und das Umami, hätte gerade einen sehr senilen Moment ;)

14. Mai 2014, 12:21·Gefällt mir·Antworten
am 9. Februar 2014
Gourmetesser
8 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
4Speisen
3Ambiente
4Service

In aller Kürze: Der wohl im Moment angesagteste Japaner. Ohne Vorreservierung ist kaum ein Platz zu bekommen, nicht einmal zu Mittag. Es ist uns dennoch 2x gelungen, am 26. 1. (da ist jemand ausgefallen) und am 6. 2. (Semesterferien). Am Abend waren wir noch nicht da. Auch am Samstag gibt es Mit...

Mehr
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. Februar 2014
Experte
wolf
97 Bewertungen
49 Kontakte
Tester-Level 23
3Speisen
3Ambiente
3Service
13 Fotos1 Check-In

Gestern Abend gelang es uns kurzfristig einen Tisch im neuen Sakai zu ergattern. Haben schon ein paar mal probiert, war aber nie was frei. Wahrscheinlich gings gestern weil die Semesterferien begonnen haben. Hier soll ja ein ehemaliger Koch vom Unkai im Grand Hotel werken. Die Karte unterschei...

Mehr
Hilfreich?Ja13Gefällt mir10Lesenswert1

Glück gehabt! :)

1. Feb 2014, 23:38·Gefällt mir·Antworten

Ich hab gestern um ca. 18:30 angerufen. Da hat sicher einer kurzfristig abgesagt. Bis auf unseren war wirklich jeder Tisch besetzt.

1. Feb 2014, 22:18·Gefällt mir·Antworten

Wie habt ihr es geschafft einen Tisch zu bekommen ? Wir wollten so gerne gestern Abend hingehen, wieder kein Tisch obwohl ich es Tage vorher angerufen habe?!!

1. Feb 2014, 22:10·Gefällt mir·Antworten
am 1. Februar 2014
naum
1 Bewertung
1 Kontakt
5Speisen
3Ambiente
4Service

Am 29.1.14 Mittag Lunch Kaisaki 25€ u. Sashimi gozen 19€. Unterschied Vor- und Nachspeise. Bedienung sehr freunlich, hilfsbereit und schnell. Das Essen kam schnell und war ausgezeichnet. Die Weinpreise sind speziell hervorzuheben. Ausgezeichneter Grüner Veltliner 0,7 - 14€. Alles in allem sehr...

Mehr
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. Jänner 2014
Experte
Gastronaut
476 Bewertungen
45 Kontakte
Tester-Level 29
3Speisen
3Ambiente
2Service

"Na Gott sei Dank haben wir reserviert!", war unser erster Kommentar beim Betreten des Lokales von Hiroshi Sakai. Das sagen wir im Übrigen immer nur dann, wenn die bessere Hälfte und ich ein praktisch menschenleeres Restaurant betreten. Es war Samstag 12.30 Uhr, und wir hatten Tage zuvor einen Ti...

Mehr
Hilfreich?Ja19Gefällt mir12Lesenswert8
12 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Und ich bin immer noch der Meinung, das japanische Küche nicht zu meinen Favoriten zählt und total überteuert ist!

16. Mär 2014, 19:29·Gefällt mir·Antworten

ööh...muss ich das jetzt beantworten? Ja, ich war schon öfters in Japan und hab dort authentisch japanisch gegessen und wahrscheinlich schon früher bevor Sie überhaupt wussten, das man Fisch auch roh essen kann. Desweiteren habe ich in der asiatischen Foodbranche gearbeitet. Schon mal versucht frische Wasabi für Do und Co zu bestellen?

16. Mär 2014, 19:27·Gefällt mir·Antworten

@Gastronaut: Misosuppe trinkt man in Japan tatsächlich ohne Löffel, und zwar lauwarm. @schlitzaugeseiwachsam: waren Sie schon einmal in Japan oder zumindest wirklich japanisch Essen? Guter Fisch ist nun mal teuer, wobei das Beste an der japanischen Küche ja nicht Sushi ist, das hat sich halt bei den "Westlern" am meisten durchgesetzt.

16. Mär 2014, 19:03·Gefällt mir·Antworten
am 7. Jänner 2014
DanielD2
27 Bewertungen
2 Kontakte
Tester-Level 11
4Speisen
4Ambiente
4Service
3 Fotos1 Check-In

Wir fanden uns zum sonntäglichen Sushi Brunch ein. Um 25 Euro p.P. gibt es ein Sushi Buffet samt vorab servierter Miso Suppe. Das Lokal ist sofort bummvoll und immer wieder kommt Laufkundschaft, die auf einen frei werdenden Tisch hofft. Die Miso Suppe ist tatsächlich exzellent und ohne zu übert...

Mehr
Hilfreich?Ja16Gefällt mirLesenswert
7 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Mein Vorschlag waere es frischen Kren mit Sojasosse zu nehmen statt diesem Fake Wasabi, dessen Ursprung nicht nachzuvollziehen ist. Frischen Kren bekommt man hier einfach und hat einen aehnlichen Geschmack wie Wasabi.

9. Jän 2014, 13:16·Gefällt mir1·Antworten

Ah, OK. Ja, die von der Izu-Halbinsel sind auch in Japan begehrt und auch entsprechend teuer. Ob Wasabi in ein Nigiri gehört, ist Geschmackssache, aber eigentlich ganz normal in Japan. Man kann ja auch "sabinuki", also ohne Wasabi bestellen und sich das Zeugs selbst im Soya-Tellerchen zumischen. Übrigens passt zu Fischen wie Tai/Soi (Meerbrassen) auch die Kombination von Meersalz mit einem Schuß Kabosu (eine ostasiatische Limette) sehr gut.

9. Jän 2014, 12:42·Gefällt mir·Antworten

Karlheinzmueller: Es ging nicht um die Zutaten, sondern um die Frage ob Wasabi zwischen Fisch und Reis gehört oder nicht.

9. Jän 2014, 00:21·Gefällt mir·Antworten
Sakai - Taste of Japan - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1070 Wien
13 Bewertungen

1040 Wien
2 Bewertungen

1230 Wien
9 Bewertungen

1150 Wien
63 Bewertungen

1230 Wien
2 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Authentisch Japanisch

in diesen Guide kommen nur Restaurants, wo auch der Koch ...

Mehr Lokal Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 07.01.2014

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK