RestaurantTester.at
Fr, 9. Dezember 2022
In der Umgebung

ShanghaiTan

Gumpendorfer Straße 9, 1060 Wien
Küche: Chinesisch, Sushi, Asiatisch, Thailändisch
Lokaltyp: Szenelokal, Bar, Lounge, Restaurant
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Gebratene Nudeln mit Rind und Lauch - ShanghaiTan - WienShanghai Tan Satey - Kombi - ShanghaiTan - WienRindslungenbraten mit Spargel - ShanghaiTan - Wien
Kleines Sahimi (statt Butterfisch mehr Thunfisch, dafür 1,70€ Aufpreis - ... - ShanghaiTan - WienDimsum-Kombi, Rainbowmaki, Wakame und Hummersuppe - ShanghaiTan - WienShanghaitan Kombi Saté Spieße - ShanghaiTan - Wien61 Fotos

Bewertungen (0)

am 9. März 2015
ZeynepViyana
Experte
SpeisenAmbienteService
Da ich leider nicht so hungrig im Restaurant zu der nächsten Ladies Runde aufgetaucht bin, habe ich natürlich kaum was zum essen bestellt. Lediglich ein Wan Tan Suppe (Taschen aus Weizennudelteig, die eine Füllung aus Fleisch sowie weiteren Zutaten, wie Gemüse, Pilze und andere Kleingehacktes ent...Mehr anzeigenDa ich leider nicht so hungrig im Restaurant zu der nächsten Ladies Runde aufgetaucht bin, habe ich natürlich kaum was zum essen bestellt. Lediglich ein Wan Tan Suppe (Taschen aus Weizennudelteig, die eine Füllung aus Fleisch sowie weiteren Zutaten, wie Gemüse, Pilze und andere Kleingehacktes enthalten und im Gemüsebrühe gekocht sind) war alles was Ich runter kriegen konnte. Viel über die Suppe kann Ich nicht sagen: es war halt so lala. Dafür habe Ich mir 2 Glässer Lillet Berry gegönnt. Yummy, die waren gut aber halt nicht sehr billig, mit €5,50 pro Glas.

Das Beste an dieser Abend war das coole Ambiente (viele viele rote Chinesische Lampions aufgehängt an der Decke und alte Vasen entlang der Fenster) sowohl der über drüber freundliche Bedienung. Die Kellner waren sehr freundlich, aufmerksam, schnell und haben uns über die Gerichte ausführlich informiert.

Ob Ich wieder komme?!? That´s another question. Es gibt doch soooo viele andere Restaurants in Wien, die noch probiert werden müssen :)
Coole Interior Dekoration - ShanghaiTan - WienWan Tan Suppe + Lillet - ShanghaiTan - WienShanghaiTan - Wien
Hilfreich4Gefällt mirKommentieren
am 2. März 2015
vielesser123
Level 13
SpeisenAmbienteService
Es war wieder Zeit mit den Mädels ein neues Restaurant zu testen. Da ich ein großer Fan von authentischer Küche bin, habe ich mich fürs Akaraka entschieden. Der Bewertung von Christian ist zu entnehmen, dass man sich dort wie im tiefsten Afrika fühlt. Genau das taugt mir. Auf den Weg dorthin, bek...Mehr anzeigenEs war wieder Zeit mit den Mädels ein neues Restaurant zu testen. Da ich ein großer Fan von authentischer Küche bin, habe ich mich fürs Akaraka entschieden. Der Bewertung von Christian ist zu entnehmen, dass man sich dort wie im tiefsten Afrika fühlt. Genau das taugt mir. Auf den Weg dorthin, bekam ich einen Anruf. Als vorbildliche Autofahrerin bin ich natürlich nicht ans Handy gegangen. Mein Mann ist eingesprungen und musste sich ein großes Gejammer anhören. Ich habe irgendetwas von pöbelnde Afrikaner mitbekommen, mehr leider nicht. Kaum angekommen, standen die Damen einige Meter vom Lokal entfernt, den Rücken an die Wand gepresst, die blassen Gesichter und nach untenhängenden Mundwinkeln haben mir etwas Sorgen bereitet. Was ist passiert?

Einige Afrikaner haben auf der Strasse vor dem Lokal laut gestritten und sie haben Angst bekommen. Ich war skeptisch. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass mein lautes und temperamentvolles Wesen im Ausland schon einige Male falsch verstanden wurde. Ich habe es immer total lieb gemeint, aber es halt nur laut gesagt und dabei wild gestikuliert. Mit meiner Zwergengröße konnte ich kaum Angst und Schrecken verbreiten, aber wenn ich dunkelhäutig, mukulös und groß wäre, würde die Sache bestimmt anders aussehen. Daher hat mich die Angst meiner Freundinnen nicht wirklich verunsichert. Leider wurde meine zweite Hälfte mit der Zeit von den Damen weichgekocht. Sie waren der Meinung, dass sowohl der große Flatscreen als auch die einfachen Tische und Stühle das Ambiente verunstalten. Nun stand ich alleine da mit meiner Neugierde aufs authentische, afrikanische Essen. Ich musste mich der Mehrheit beugen, natürlich nicht ohne die Bemerkung: „Alle Pussies, außer mir.“ (keine Sorge, wir sind noch befreundet).

Eine Alternative musste her. Für mich als ReTe-Fan kein Problem. Natürlich musste ich besonders viel Wert auf folgende Kriterien legen: Ambiente (möglichst ohne Flatscreen) und unauffällige, harmlos aussehende Gäste (das war schon etwas schwieriger...). Mir ist das ShanghaiTan auf meiner Do-To-Liste sofort ins Auge gestochen. Die Damen und der Mann wurden ins Auto gesteckt, einige Minuten später waren wir im 6. Bezirk und hatten großes Glück mit der Parkplatzsuche. Wie sich später herausstellte, kannten meine Freundinnen diese Lokation bereits und waren mit der Wahl sehr zufrieden.

Das Ambiente wurde hier schon sehr ausführlich beschrieben. Ich kann es nur bestätigen und wie bereits erwähnt, wenn meine Freundinnen schon mal zufrieden sind, dann kann es dort nur super sein.

Zum Essen: Die Auswahl an Sushi, Maki und Dim Sums war sehr groß. Es wurden Gerichte aus unterschiedlichen asiatischen Ländern, aber auch einige, die in Richtung Crossover Küche gehen, angeboten. Speisekarten, die eine so große, landesübergreifende Auswahl aufweisen, bereiten mir immer Sorgen. Die Frage, die ich mir dann stelle ist:“Weiß die Küche eigenltich, was sie tut?“. Da ich mich mit der vietnamesischen Küche bestens auskenne, wählte ich Gerichte, die damit nichts zu tun haben. Als Vorspeise habe ich die Dim Sum Kombi 1 (gedämpft, je 2 zu € 13,90) und als Hauptspeise den Seafood Hot Pot mit Kimchisauce ( € 14,80) bestellt. Auf die Vorspeisen mussten wir nur einige Minuten warten. Es waren, wenn ich mich richtig erinnern kann, 6 verschiedene Dim Sums, die alle unterschiedlich ausgesehen aber sehr ähnlich geschmeckt haben. Wie kann das nur sein? Es gibt mehrere Gründe dafür:
1. das Schweinefleisch war geschmacklich absolut neutral
2. man hat einen großen Bogen um Gewürze gemacht
3. die Dim Sum Kombi wurde schon vorgedämpft und über eine längere Zeit gelagert (das ist nur eine Vermutung von mir. Würde aber die extrem kurze Wartezeit und den leichten Garnelengeschmack von den Dim Sums, die angeblich keine Garnelen enthalten, erklären).
Die Fertig-Chilisauce, die dazugereicht wurde, war leider das geschmackliche Highlight.

Wieder nach einer relativ kurzen Wartezeit wurde das Seafood Hot Pot mit Kimchisauce und einer Schale Reis zusammen mit den anderen Hauptspeisen serviert. Die Küche scheint das Timing im Griff zu haben. Jetzt kam aber die nächste Enttäuschung. Im stark versalzenen Seafood Hot Pot befanden sich folgende Zutaten:
3 Stück Garnelen
2 Stück Brokkoli
2 Stück Karfiol
unzählige Stücke Surimi
unzählige Stücke Pseudojakobsmuscheln
irgendein blättriges Grünzeugs

Wenn man hier schon auf etwas gehobene asiatische Küche macht, dann sollten bitte schon die Zutaten etwas höherwertiger gewählt sein. Surimi, really? Geschmacklich wars aber halbwegs okay. Eine gewürzte Speise nach der neutralen Dim Sum-Kombi war eine Wohltat.

Eine Freundin von mir, die beim Chinesen immer Wan-Tan und am liebsten kleine, frittierte Speisen bestellt, war hochzufrieden. Die andere Freundin hatte auch die Dim Sum-Kombi 1 und vietnamesische Frühlingsrollen. Ihr Resümee lautete: nix besonderes, eher unterer Durchschnitt. Mein Mann hatte das Penang Curry Huhn und natürlich auch die Dim Sum-Kombi 1. Sein Feedback war: Penang Curry Huhn super, Dim Sum Kombi 1 fad.

Der Service war nett und bemüht. Vielleicht eine Spur zu aufdringlich, aber ansonsten hats super gepasst.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Küche im ShanghaiTan durchschnittlich ist. Sie ist an die breite Masse angepasst. Mit der Schärfe und den Gewürzen wird leider sehr vorsichtig umgegangen. Surimi als Seafood zu bezeichnen, geht gar nicht. Wieviele Jahre bekommt man denn dafür?
Hilfreich15Gefällt mir12Kommentieren
10 Kommentare·Zeige alle Kommentare

@vielesser123,zuviel der Ehre ^_^

3. Mär 2015, 09:00·Gefällt mir1

@das Tofu und Chili habe ich schon auf dem Radar und die Fotos von langnan gehören für mich eh zu den Heiligtümern auf ReTe ;)

2. Mär 2015, 23:26·Gefällt mir2

Ob ich jetzt Kimchi, Curry, Sushi, Pho oder was immer auch dort bestellt hätte, es wäre eh nicht authentisch und besonders raffiniert gewesen.

2. Mär 2015, 23:19·Gefällt mir
am 11. Dezember 2014
buongustaio
Experte
SpeisenAmbienteService
Da dieses Lokal schon sehr ausführlich beschrieben und bewertet wurde erlaube ich mir, meine Erfahrungen in aller Kürze wiederzugeben: Dieses Lokal hat wirklich seinen eigenen Charme - Marke asiatische Opiumhöhle, eher dunkel eingerichtet, schummriges Licht - im Keller wurde dieses Ambiente du...Mehr anzeigenDa dieses Lokal schon sehr ausführlich beschrieben und bewertet wurde erlaube ich mir, meine Erfahrungen in aller Kürze wiederzugeben:

Dieses Lokal hat wirklich seinen eigenen Charme - Marke asiatische Opiumhöhle, eher dunkel eingerichtet, schummriges Licht - im Keller wurde dieses Ambiente durch die Einrichtung noch verstärkt - Nachteil - man kann die Karte aufgrund der Dunkelheit kaum lesen.

Das Service ist sehr nett und zuvorkommend, man fühlt sich eigentlich gleich wohl.

Das Essen ist sehr gut, der Sushi-Teller im Vergleich zu vielen anderen Asia-Lokalen - Buffets, Running-Sushi, usw. sensationell. Das Verhältnis Fisch/Reis wie es sich gehört - mehr Fisch als Reis, sehr nett angerichtet.

Weiters hatten wir eine Spiesschen-Kombi mit 4 verschiedenen Fleischsorten - allesamt sehr zart, gut gewürzt - super. Nicht zu vergessen die vietnamesischen Frühlingsrollen, die mit Salat und Kräutern umwickelt und mit den Fingern gegessen werden.

Ein Dessert hatten wir dann auch noch - Nutella-Cheesecake mit Mango - ebenfalls sehr gut.

Endfazit:
Ein nicht alltägliches Lokal - nicht gerade billig, aber meines Erachtens paßt auch die Leistung.

PS: Ebenfalls außergewöhnlich: die Sanitäranlagen, keine Angst - sehr sauber - aber auf alle Fälle zumindest anschauen.
Hilfreich5Gefällt mir5Kommentieren
am 7. Mai 2014|Update 9. Mär 2015
Gourmetlisa
Experte
SpeisenAmbienteService
UPDATE ---- 09.03.2015 --------------- Ich bin enttäuscht, und leider werde ich mein jahrelanges "Lieblingslokal" nichtmehr besuchen. Jede Woche waren wir dort, damit können wir uns wohl sicher mit als die treuesten Stammgäste bezeichnen. Seit drei Wochen gibt es einen online einen Deal...Mehr anzeigenUPDATE ---- 09.03.2015 ---------------

Ich bin enttäuscht, und leider werde ich mein jahrelanges "Lieblingslokal" nichtmehr besuchen.

Jede Woche waren wir dort, damit können wir uns wohl sicher mit als die treuesten Stammgäste bezeichnen.

Seit drei Wochen gibt es einen online einen Deal für ein drei-Gänge-Menü á la carte zu begünstigten Konditionen zu erwerben. Ohne zu überlegen habe ich zugeschlagen, und einen gekauft.

Am Samstag bei unserem Besuch wurde der Gutschein abgelehnt, da dieser erst ab 22.00 Uhr gültig ist - tatsächlich steht das winzig klein gedruckt drauf, das war mit leider völlig entgangen.
Ich habe mit dem Geschätsführer gesprochen, den wir mittlerweile auch kennen und es wurde KEINE Ausnahme gemacht. Nicht einmal eine Kulanzlösung, NICHTS.
Ärgerlich ist das ganze für mich, weil ich für ein Dinner nach 22.00 keine Verwendung habe - ich muss den Deal also bezahlt verfallen lassen.

Dass man nicht einmal für uns, die wir seit Jahren wöchtentlich zahlende Stammgäste sind, eine Ausnahme machen kann, oder sich zumindest in der Mitte trifft, enttäuscht mich so sehr, dass ich nie wieder kommen werde. DAS fällt für mich leider wirklich unter schechtes Service und Ignoranz, die ich nicht unter den Tisch fallen lassen kann/möchte.
schade, schade, schade

---------------------------------------------
Das ShanghaiTan ist und bleibt mein Lieblingslokal.

Das Ambiente, besonders im Raucherbeireich, ist für mich etwas ganz Besonderes. Man Isst im Liegen! Zu zweit bekommt man jeweils eine Liegekoje zugewiesen und kann es sich gemütlich machen. Die Stimmung im Lokal ist durch wenig Licht, dunkles Ambiente aus Holz, um roten, leuchtenden Dekorationen einzigartig.

Die Bedienung ist auffallend freundlich und zuvorkommend. Wenn gewünscht, nimmt man sich hier Zeit, die ganze Speisekarte im Detail zu erklären. Weiter geht es mit der Erklärung, WIE spezielle Gerichte gegessen werden, beim Servieren.

Die Vietnamesischen Frühlingsrollen sind herausragend gut. Serviert werden Sie mit frischem Salat, Koriander und Thai Basilikum. Gegessen werden diese mit den Fingern: Die Rollen werden mit dem Kräutern umwickelt und in die herrliche Fischsauce getunkt - Hervorragend!

Meine Lieblings Hauptspeise ist das Rindfleisch mit gedämpften Nudeln und Thai Basilikum. Serviert wird es mit einer dunklen, dicken Sause und frischem Gemüse - ebenfalls ausgezeichnet.

Mein Lebensgefährte und ich sind wirklich oft dort und waren noch nie enttäuscht.
ShanghaiTan - WienShanghaiTan - WienRindfleisch mit gedämpften Nudeln und Thai Basilikum - ShanghaiTan - Wien
Hilfreich3Gefällt mir3Kommentieren
am 25. Dezember 2013
Meidlinger12
Experte
SpeisenAmbienteService
Letztes Jahr ca. um die gleiche Zeit hatten wir eine bestätigte Reservierung, aber das Lokal hatte leider geschlossen. Dieses Jahr klappte es aber mit der Reservierung und wir standen nicht vor verschlossenen Türen. Wir saßen heroben auf einem Vierertisch der uns zugewiesen wurde. Eigent...Mehr anzeigenLetztes Jahr ca. um die gleiche Zeit hatten wir eine bestätigte Reservierung, aber das Lokal hatte leider geschlossen.

Dieses Jahr klappte es aber mit der Reservierung und wir standen nicht vor verschlossenen Türen.

Wir saßen heroben auf einem Vierertisch der uns zugewiesen wurde.

Eigentlich kamen wir ja wegen des schönen Ambientes, das kann auf den Fotos bewundert werden.

Recht schnell bekamen wir die Speisekarten und wir aßen 3 Vorspeisen und 4 Hauptspeisen.

Meine Freundin liebt ja die Teigtaschen mit Fleischfülle hier Gyoza genannt und sie schmeckten ihr hier auch sehr gut. Ich verzichtete auf eine Vorspeise. Statt dessen bestellte ich Dim Sum Kombi 1 die gedämpfte Variante. Ich hätte leider doch die gebackene nehmen sollen.
Leider ist die Karte zu sehr auf Sushi, Maki und den dazugehörigen Begleiterscheinungen spezialisiert. Was das in so einem eher gehobenen Chinalokal zu suchen hat frage ich mich allerdings.

Die Hauptspeise meiner Freundin war Ente mit Nudeln und durchschnittlich. Meine Dim Sum effektvoll im Metallgefäß serviert waren leider allesamt ziemlich geschmacklos. Ich hatte mich hier eigentlich für die gedämpfte Variante entschieden, da diese sicher leichter war als die gebackene Variante.
Das einzige was das ganze aufpeppte war die rote Sauce die dazu gereicht wurde. Für die Füllung der Teigtaschen hätte ich mir allerdings mehr Würzung erwartet. Keinen Glutamatschmarrn aber echte Gewürze.

Die Bedienung war wirklich äusserst freundlich und auch nicht schmähstad.

Die Preise können auf der Homepage nachgesehen werden.

Fazit:
Ambiente und Bedienung passen. Essen höchstens durchschnittlich, die Preise dafür aber überdurchschnittlich.
Wiederholungsgefahr eher ausgeschlossen.
Sate Spieße Shang Hai Tan Kombi - ShanghaiTan - WienDim Sum Kombi 1 gedämpft - ShanghaiTan - Wiengedämpfte hausgemachte Nudeln Ente und Pakchoi - ShanghaiTan - Wien
Hilfreich13Gefällt mir5Kommentieren
Bewertung schreiben
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.