RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
35
23
31
Gesamtrating
30
12 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
ra'mienra'mienra'mien
Alle Fotos (16)
Event eintragen
ra'mien Info
Ambiente
Trendy
MultiKulti
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
11:00-24:00
Mi
11:00-24:00
Do
11:00-24:00
Fr
11:00-24:00
Sa
11:00-24:00
So
11:00-24:00
Letztes Update von:
wuscheltier
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

ra'mien

Gumpendorfer Straße 9
1060 Wien (6. Bezirk - Mariahilf)
Küche: Thailändisch, Asiatisch
Lokaltyp: Szenelokal, Bar, Lounge
Tel: 01 585 47 98Fax: 01 544 99 38
Lokal teilen:

12 Bewertungen für: ra'mien

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
4
3
4
2
1
1
0
1
Ambiente
5
4
1
3
5
2
4
1
2
0
Service
5
1
4
5
3
4
2
1
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 5. August 2014
Experte
Gourmetlisa
90
10
22
4Speisen
2Ambiente
2Service
2 Fotos1 Check-In

Am Ramien bin ich schon sehr oft vorbeigegangen, bevorzugt habe ich unter anderem wegen des Ambientes dann aber doch immer das Shanghaitan nebenan, das allerdings gerade Sommerpause hat. Die beiden Restaurants sind zwar eigenständige Lokale, gehören aber zusammen.

Vergangenen Samstag stand uns der Sinn nach asiatischer Kulinarik, also entschlossen wir uns, das Ramien zu probieren.
Um 16.40 im Restaurant angekommen wollten wir draußen gerade Platz nehmen, als wir plump mit: „die Küche schließt um 17.00 Uhr“ begrüßt werden. Erstaunt über die plötzliche Ansage frage ich verwirrt nur „Wie?“ und mir wird erklärt, WENN, dann müssten wir SOFORT bestellen, sitzen bleiben können wir, aber weiteres Essen gäbe es dann erst wieder ab 18.00 Uhr.

Soll ja kein Problem sein, wir werfen einen schnellen Blick in die Speisekarte und bestellen sofort.

Das Ambiente ist auf das Minimum reduziert. Das Lokal im Inneren gleicht einer Kantine – ein komplett leerer Raum ist nur mit einfachsten Tischen und Stühlen ausgestattet, das Licht eher kühl, die Wände roh. Die Sanitäreinrichtungen lassen eher zu wünschen übrig und am Weg dorthin kann man einen Blick in die Küche werfen. Draußen stehen am Gehsteig ebenfalls ein paar Tische, direkt an der stärker frequentierten Gumpendorferstraße.

Flott wird Vor – und Hauptspeise gleichzeitig serviert und es kann losgehen.
Die Gyoza Teigtaschen mit Schweinefleisch und Sojasauce schmecken ausgezeichnet. Das Fleisch ist dezent gewürzt, der Teig leicht knusprig und trotzdem weich. Wir haben diese noch selten so gut gegessen.

Mein Hühnerschfleisch mit Chilli und Thai Basilikum schmeckt ebenfalls sensationell. Dazu gibt es Reis – den brauche ich dringend, denn mit Schärfe wurde hier nicht gespart. Der Geschmack ist herrlich in der Würze, das Thai Basilikum verleiht dem Gericht den außergewöhnlichen Charakter, den ich sehr schätze. Wirklich fein, so hatte ich mir das vorgestellt. Die Portion hätte gerne größer ausfallen dürfen ;-)!

Das Rindfleisch Bulgogi schmeckt ebenfalls sehr gut. Angerichtet wurde dieses in einer tiefen Schüssel auf Reis mit einem Spiegelei on Top. Das Fleisch schmeckt richtig gut, die Würze ist intensiv und gut gelungen, unverkennbar.

Lang bleiben wir nicht sitzen, da uns das Ambiente nicht unbedingt dazu einlädt. Das Essen hat uns allerdings begeistert – Das Ramien ist also kulinarisch eine gute Alternative zu meinem Lieblingslokal nebenan!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir11Lesenswert6
am 24. Juni 2014
roselyn
5
1
1
4Speisen
3Ambiente
3Service

Also heute rein zufällig darüber gestolpert da unsere eigentliches Mittagslokal überraschenderweise geschlossen hatte.
Kellner nett und freundlich, hat mich gleich als "frierend" erkannt und uns an einen "warmen" Tisch nahe der Schauküche platziert. Dabei konnten wir gleich wie schon von Vorgängern beschrieben das schaben der Nudeln beobachten was eine nette Abwechslung ergibt. Das Ambiente ist im Kantinen Stil eingerichtet und eher auf schnelle Abfertigung ala Systemgastronomie ausgelegt. Dementsprechend ist die Mittagskarte angelegt(Abendkarte um einiges Umfangreicher), Nudelsuppe, Reisnudeln bzw. Reisschalen mit verschiedenen Einlagen und Teigtaschen Fleischhaltig oder Fleischlos. Ich entschied mich für Reis mit Huhn, Thaibasilikum, Chilli, meine Begleitung das selbe nur mit Ente. Geschmacklich fand ich es sehr gut, tlw. mir fast zu scharf hatte mehr Chilli und auch mehr Basilikum im der Schüssel als meine Begleitung. Dazu wird Sojasprossensalat und Wassermelone serviert. Alles in allem eine Runde gut abgeschmeckte Speise. Preislich mit 8,20 finde ich für die Leistung absolut in Ordnung. Abendkarte und Service kann ich leider nicht beschreiben werden wir aber noch testen. War übrigens wirklich brechend voll und wir hatten anscheinend wirklich Glück einen Platz zu bekommen viele ohne Reservierung gingen schnell wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 12. Juni 2014
frlmayer
4
1
1
5Speisen
3Ambiente
4Service

Wir mögen das Lokal, hat zwar ein wenig Bahnhofatmosphäre, aber das Essen ist sehr gut. Vor allem die Gyoza und Lamien mit Curry und Gemüse liebe ich. Für ein schnelles Mittagessen perfekt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 19. November 2013
wennsgutis
13
1
3
3Speisen
3Ambiente
4Service

Wir hatten eine Tischereservierung.
Ja es stimmt, die Leute stehen dort zu Stoßzeiten Schlange - was ich ehrlich nicht ganz verstehen kann. Das Ambiente des Lokals lädt nicht zum längeren Verweilen ein - was aber glaube ich auch nicht gewünscht ist - Essen Trinken Zahlen Gehen - und das relativ schnell - das Gefühl hat man, sitzt man im Ra mien.
Das Essen selber ist sehr unterschiedlich. Ich habe Pho mit Huhn (Suppe) gegessen- eine Freundin Pho mit Rindfleisch - die haben echt langweilig geschmeckt - die Nudeln waren extrem geschmacklos (wahrscheinlich ohne Salz gekocht)- obwohl ich Suppenliebhaber bin
- eine Freundin hat das Zanderfilet gegessen das gut war, die Miangkum Blätter waren sehr gut und der Thai Rindsalat mit Zitronen-chilli sauce ebenfalls.
Also im Ra mien ist es sehr abhängig davon WAS man ist - ob man gut isst!
Aber die Schlangen die anstehen verstehe ich trotzdem nicht ganz - weil so genial ist das Essen nun auch nicht!?

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 17. November 2012
Saturnine
13
4
5
4Speisen
1Ambiente
3Service
2 Fotos1 Check-In

Wooow! Zuerst fand ich aufgrund dieses Accent das ra'mien nicht bei Restauranttester, was mich schon sehr verwunderte, da bei meinem ersten Besuch die Leute Schlange standen.
Nun stiess ich durch Zufall darauf und war erstaunt über einige sehr negative Bewertungen.

Bisher war ich dort nun 2 mal Essen und eines vorweg, ich finde das Preis-Leistungs Verhältnis super!
Systemgastronomie hat die gleiche Preislage, ich würde es also unter preiswert einstufen. Vor allem ist auch immer ein kleiner Salat samt Nachspeise, die meist aus Früchten besteht, dabei. Nichts weltbewegendes, aber immerhin besser als ,,nur" ein Hauptgericht.

Das Lokal ansich schockierte mich ein wenig, sehr puristisch eingerichtet, aber angenehm, dass es nicht kitschig asiatisch mit Kami Neko eingerichtet ist.
Eine Freundin empfand es als ,,New York Style".
Das Ambiente hat etwas von Kantine, es gibt keine Karte sondern nur einen eingeschweißten A4 Zettel auf dem die Speisen stehen. Das wirkt etwas billig, auch wenn es sicher seine Vorteile hat.

Über den Kellner kann ich nicht viel sagen, er war so wie das ganze Lokal, nett und unaufdringlich, ich kann nichts beklagen.
Servieren können oder wollen manche zumindest nicht richtig?

Die Speisen kommen mit kleinem Salat und kleiner Nachspeise, die wie schon erwähnt meist auf Früchten besteht.
Ich war bisher 2 mal dort, heute hatte ich die Reisschale mit Bulgogi, die wirklich sehr köstlich war. Die Portionen sind groß genug, alles gut gewürzt und schön angerichtet.

Mich persönlich stört das Ambiente nicht, für eine Familienfeier ist es nicht geeignet.
Aber mit Freunden auf einen Mittagssnack ins Ramien gehen, warum nicht. Die Speisen sind wirklich ausgezeichnet, ich hatte noch nichts was mir nicht geschmeckt hat, die Begleiter waren auch immer alle sehr zufrieden.
Das Essen ist gut, dass ist mir wichtig, der Preis stimmt, daher 4 Punkte für das Essen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir3Lesenswert
Letzter Kommentar von am 20. Feb 2014 um 23:48

Gerade deine subjektive Meinung über das Essen ist doch interessante an der Bewertung!

Gefällt mir
am 24. September 2012
JosefE07
3
1
1
5Speisen
3Ambiente
4Service

War schon öfters in diesem Lokal, weil das Essen wirklich sehr schmackhaft ist. Die Speisen sind aussergewöhnlich, alles, was ich bisher probiert habe war gut und schmeckt abwechslungsreich. Allen, die gerne mal was anderes probieren wollen, kann ich einen Besuch empfehlen. Die Speisen sind mit 7 bis 9 Euro durchaus preiswert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 31. Juli 2012
naj
1
1
0Speisen
1Ambiente
0Service

es war nicht nur enttäuschend sondern schlicht und einfach eine frechheit. die erste böse überraschung waren "vegetarische" teigtschen, gefüllt mit fleisch. meine begleitung - strenger vegetarier - musste somit das erste mal seit 15 jahren wieder auf fleisch beißen. die bestellung wurde zurückgenommen und es kamen die vermeintlilichen vegetarischen taschen. in der vorletzten befand sich jedoch wieder fleisch, zum glück hatte meine bereits traumatisierte begleitung alle vorher aufgestochen.
sehr amüsant war die reaktion des kellners, der uns anbot er könne doch die eine mit fleisch gefüllte durch eine vegetarische ersetzen. mittlerweile verging mir auch der appetit, nicht nur wegen der 2 falschen bestellungen sondern auch aufgrund der gänzlich geschmacksfreien nudeln in wasser die mir serviert wurden. den mehr als adäquaten vorschlag, die bestellung meiner begleitung zurück zu nehmen, konnte/wollte er nicht nachgehen. da brachte der gratis-kaffee auch nichts mehr.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Cottoneyejoe am 29. Sep 2012 um 20:13

Ich esse öfters im Ra'mien. Für mich ist das Ra'mien aufdringlich und die Bedienung durchschnitt. Beim Essen liegt das Lokal jedoch ganz auf meiner Linie. Beim Essen schließe ich meine Gesellschaft oft aus, weil ich mich mit meinen Sinnen auf den Geschmack und die Komposition konzentriere, die der Koch zubereitet hat.

Gefällt mir
am 11. Juli 2012
Bienala78
2
1
3Speisen
4Ambiente
5Service

Definitiv ein interessantes Lokal.
Es empfiehlt sich dort vorher zu reservieren, da es zu Stosszeiten schon richtig voll werden kann. Das Essen ist gut, aber nicht allzu aussergewöhnlich, die Preise auch dementsprechend.

Idealerweise geht man aber zu Mittag hin - da gibt es preiswertere Mittagsmenüs. Menschenscheu sollte man allerdings nicht sein, da man oft nur Platz an einen der langen Tische bekommt und ev. Ellbogen an Ellbogen mit dem (fremden) Nachbarn sitzt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 5. Juli 2012
restaurantjunkie
3
1
1
4Speisen
2Ambiente
4Service

tolle hippes restaurant mit authenischer küche.
komme gerne wieder um mich duch die gesamte speisekarte zu kosten!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 31. Jul 2012 um 22:45

Authentisch ist was anderes!

Gefällt mir
am 10. Juni 2012
pink
1
1
2Speisen
2Ambiente
3Service

Das Essen war im Verhältnis zum Preis doch enttäuschend. Die Vorspeisensuppe kam im Kaffeeheferl, die Ente auf Mangopomelosalat (fast 8 Euro) wurde auf einem kleinen Teller mit genau 3 kleinen Fleischstücken serviert. Der Nudeltopf mit Meeresfrüchten und Curry (10 Euro) bedeutete einige Garnelen, die im Verhältnis zur Suppe zu heiß waren, der Nudeltopf war etwas lind im Geschmack, die Nudeln selber zu letschert für meinen Geschmack.

Das Ambiente ist auf den ersten Blick schlicht aber schick, auf den zweiten Blick nicht mehr so besonders.

Bedienung war in Ordnung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 6. März 2011
selma10
22
2
4
3Speisen
3Ambiente
4Service

Sonnatg Mittag gut gefülltes Lokal, daß uns im Vorbeigehen neugierig gemacht hat. Haben noch einen Tisch im hellen hohen schlicht und sachlich aber freundlich eingerichteten Lokal in der Nähe der Schauküche bekommen. Das Service freundlich, schnell trotz der großen Zahl an Gästen entspannt und zuvorkommend. Die Speisekarte etws in der Art einer Variation: Suppentop mit a,b,c,d,e, Nudeln mit a,b,c,d,e, Reistopf mit a,b,c,d,e, ec. Habe daher Teigtaschen genommen - davo gabs nur vegetarische bzw. die mit Flesich (schön präsentiert wie die anderen speisen auch - hab sie am Nachbatisch gesehen) - aber das nächste Mal frage ich wieder wie sie schmecken bevor ich bestelle, denn die waren etwas mild (Hühnerfleischfaschiertes?) bis geschmacklos und für meine Geschmack zu fett (ußen da gebraten nicht gedämpft wie Wan Tans. Der Reistopf mit Lachs in Teriaki Sauce meiner Begleitung war aber sehr gut (sowohl Reis als auch Fisch). Zu jedem Gericht ein kleiner Sojasprossensalat (eingelegt a la Kimchi) und ein Stück Melone als Nachspeise (sehr nett - allerdings hat Melone Anfang März schlicht keine Saison und schmeckt auch so) - aber die Geste fand ich sehr gut. Preise sehr moderat (7-max. 10 Euro). Getränke: das Übliche; insgesamt also ein Lokal, in das man durchaus gehen kann (auch mit mehreren Personen wenn man reserviert, das das Konzept, daß ich London kennen gelernt habe mit langen Tischen an dene sich die Leute aufreihen wird hier auch ansatzweise verfolgt, kleine Zweiertische können aber immer wieder abgetrennt werden.
Nachbemerkung: wie der Koch den Nudelteig ins heiße Wasser ja wie, schneidet, schabt ? hat mich echt fasziniert. Sehenswert

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 28. Sep 2011 um 16:45

vielleicht nicht wichtig, aber wer hier bewertungen schreibt, sollte nicht mit der deutschen rechtschreibung auf kriegsfuß stehen.

Gefällt mir
am 9. März 2008
AntonEgo
40
3
4
3Speisen
2Ambiente
3Service

Essen nicht so gut wie im ShanghaiTan nebenan. Ramen Suppentopf gibts in Wien woanders besser. Ambiente für meinen Geschmack zu minimalistisch.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
ra'mien - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
13 Bewertungen
1050 Wien
18 Bewertungen
1190 Wien
7 Bewertungen
1190 Wien
9 Bewertungen
1130 Wien
2 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Vienna top hot tips

8 best places to go if you want real good food

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 09.03.2008

Master

6 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK