Speisen
Ambiente
Service
37
39
27
Gesamtrating
34
5 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Marina Kuchelau Info
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 164
|
123
Wien
Rang: 86
Features
Gastgarten, Schanigarten
WLAN, WiFi
Ambiente
Trendy
Stylish
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Eröffnungsjahr
2014
Öffnungszeiten
Mo
10:00-23:00
Di
10:00-23:00
Mi
10:00-23:00
Do
10:00-23:00
Fr
10:00-23:00
Sa
10:00-23:00
So
10:00-23:00
Hinzugefügt von
hbg338
Letztes Update von
uc0gr
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Marina Kuchelau

Kuchelauer Hafenstraße 2
1190 Wien (19. Bezirk - Döbling)
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus, Gasthof
Tel: 01 729 32 30-075

5 Bewertungen für: Marina Kuchelau

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
3
2
1
1
0
Ambiente
5
3
4
1
3
1
2
1
0
Service
5
1
4
1
3
1
2
1
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. September 2018
Experte
uc0gr
242 Bewertungen
48 Kontakte
Tester-Level 28
4Speisen
3Ambiente
3Service
21 Fotos2 Check-Ins

Das Restaurant „Marina Kuchelau“ war schon lange auf meiner Besuchsliste, hier einmal einzukehren. Wunderschön, direkt am Donaustrom, kurz vor der berühmten Nußdorfer Schleuse mit den zwei mächtigen „Gräf & Stift“-Löwen, liegt das Lokal. Die Anfahrt per PKW vom 19. Bezirk in Richtung Klosterneuburg und die Zufahrt über das Kahlenbergerdorf gestalten sich problemlos. Ausreichend Parkplätze findet man direkt vor dem Lokal.

Dann aber wird es mit Gehbehinderung schwierig, das Restaurant sowie die Panorama-Terrasse sind nur über einige, unangenehme Stufen zu erreichen. Natürlich maritim gestaltet wirkt das Lokal auf den Gast – viel blaue und weiße Farbe, Laternen, ähnlich den Schiffsbeleuchtungen gestaltet, lassen doch glatt Urlaubsgefühle hochkommen. Der schöne Ausblich über den Donau-Strom mit regem Schiffsverkehr ergänzt den Eindruck eines Kurzurlaubes vollständig. Ebenerdig befindet sich eine Sonnenterrasse direkt am Wasser, jedoch werden dort nur Cocktails, Eis und Kleinigkeiten serviert.

„Das Speiseangebot ist abwechslungsreich gestaltet, frischer Fisch aus der Donau, gut bürgerliche Hausmannskost, trendige „junge Gerichte“ und saisonale Speisen werden unsere Karte bestimmen. Abgerundet wird das Ganze mit einem Glas Wein aus der Region.

Auch bei schlechtem Wetter lohnt sich der Besuch, da die Front zur Donau komplett verglast ist und einen herrlichen Ausblick beim Dinner bietet. Die Panorama-Terrasse im Obergeschoss hält, was sie verspricht. Der malerische Blick auf die Donau, die Weinberge hinter dem Kahlenbergerdorf, das Stift und die Skyline von Wien wird Sie begeistern.“ (Quelle: Homepage, Marina Kuchelau) – soweit die geweckte Erwartungshaltung, die rein optisch und landschaftlich schon einmal vollständig erfüllt wird.

Traditionelle österreichische, mediterrane und „trendige“ Gerichte hat der Gast laut Restaurant-Homepage im Marina Kuchelau zu erwarten. Mit dem Begriff „trendige“ Speisen tue ich mir persönlich schwer, aber das ist mein Problem.


*** Speisen – Bewertung 4:
Wir entschieden uns beide für das „Bio Backhendl“ (€ 13,50):
Man erhält ein halbes ausgelöstes, ausgenommen das Flügerl natürlich, gebackenes Huhn, jedoch kann man die Herkunft nirgendwo nachlesen. Ja, das Backhuhn war wunderbar saftig, mit sehr guter Fleischqualität und absolut knusprig paniert. Durch Servieren auf einer Papierserviette wurden auch die letzten Ölreste vom Herausbacken noch entfernt. Wirklich sehr gut = „4“, aber für den Preis auch mindestens zu erwarten.

Die dazu georderten riesigen Salz- und Pfeffermühle sahen zwar sehr ansprechend aus, waren jedoch vom Handling her eine Herausforderung.

Der dazu gereichte „Erdäpfel-Vogerlsalat“ war sehr gut geputzt, der Erdäpfelsalat mit roter Zwiebel und einer sehr guten Marinade angemacht. Sehr störend jedoch das sehr kleine Salat-Schüsserl, bei dem Mischen, ohne zu patzen, unmöglich war.

Zu trinken hatten wir jeweils ein „Zipfer Märzen vom Fass“ (€ 4,20 je 0,5L), das in Ordnung war.


*** Ambiente – Bewertung 3:
Wie eingangs beschrieben, ist man alleine schon durch die Lage gesegnet. Bei genauem Hinsehen jedoch hat man eindeutig das Gefühl, das gesamte Lokal ist schon etwas in die Jahre gekommen. Da und dort fehlt eine Lampe oder ein Lampenschirm, der Lack am Geländer der Panorama-Terrasse blättert deutlich ab, und zahlreiche Spinnweben und tote Insekten finden sich an der Überdachung der Terrasse. Daher gibt es leider von mir „nur“ ein Durchschnittlich = „3“ – schade, da wäre deutlich mehr drinnen gewesen.


*** Service – Bewertung 3:
Für den Service gebe ich ebenfalls den Durchschnitt = „3“. Man war korrekt, nicht unhöflich, aber mehr gäbe es darüber wirklich nicht zu sagen.


*** Fazit:
Grundsätzlich empfehle ich das Lokal, insbesondere im Sommer, schon, aber günstig essen kann man hier nicht. Ob die anderen Speisen überzeugen, kann ich nicht sagen. Urlaubsgefühle kommen sehr wohl auf, aber der optische Glanz des Lokals ist etwas verblichen.

Entschädigt wird man aber in jedem Fall durch ein spezielles, wirklich einzigartiges Unterhaltungsprogramm: Gäste in maritimem Gewand und natürlich weißen Schuhen kommen per Cabrio, wie Kapitäne eines Hochsee-Schiffes, zum Essen und fahren mit der „Kapitänswäsch“ wieder per PKW nach Hause – GROSSARTIG und AHOI!

Man hat überraschenderweise ganzjährig geöffnet und die Küche ist täglich, Mo-So, von 11:00h – 22:00h aktiv. Derzeitige Speisekarte: Link

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir7Lesenswert7
KommentierenLokal bewerten

Den einzigen Fisch aus der Donau den ich auf der Karte entdeckte ist der Donaukarpfen. Sonst nur Zuchtfische wie Lachs und Zander. Das hätte mehr Potenzial an fangfrischen Fisch aus der Region.

23. September 2018 um 13:04|Gefällt mir|Antworten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 10. August 2017
grizzy
1 Bewertung
1 Kontakt
4Speisen
4Ambiente
1Service

wir sahen das Lokal immer beim Vorbeifahren und dachten sich schon mehrmals, wir sollten mal hinsehen. es ist sicher nett an einem Sommertag auf der Terrasse zu sitzen neben der Donau.
gesagt, getan.

da wir gleich ein Treffen mit Freunden organisierten, waren wir mehrere Personen und wollten 2 Tische auf der schattigen Seite der Terrasse zusammen stellen, worauf der Kellner gleich einschritt und meinte, das dürfen wir nicht wegen dem Fluchtweg.
Wir sollen sich auf die andere Seite der Terrasse setzen. Dort prallte aber die volle Sonne hin bei bei ca.34 Grad und mit einem 13 Wochen alten Baby ist das auch nicht gerade Lustig.
Also durch zusammenstellen der Tische hätte ich keinen Fluchtweg verstellt, sondern hätte sogar noch mehr Platz zum vorbeigehen gehabt, weil die Tische dem Verlauf der Terrasse gestanden wären und nicht so wie vorher schräg.
nagut wir rutschten alle auf einem Tisch zusammen.
wir bestellten das Trinken.
Der Kellner hörte bei der Bestellung nicht einmal richtig hin. natürlich war der Fehler vorprogrammiert. es kam was falsch.
OK, über das sah man hinweg.

Nach der 2ten Runde trinken erlaubten wir uns zu sagen, dass wir gerne etwas Essen möchten bzw. ob man bitte eine Speisekarte haben darf.
Da kam die schroffe Antwort, man müsse ihm schon sagen das wir einen Karte auch haben wollen, denn er weiß nicht das wir etwas Essen möchten.
Wir waren alle etwas erschrocken und verwirrt über diese Antwort.
Normalerweise wird man gefragt vom Service ob sie eine Karte vorbei bringen können/dürfen/sollen....

Dann waren die Speisekarten unterschiedlich. In der einen Speisekarte standen einige Speisen nicht die wiederum in der anderen standen.
da nur 2 Karten für 5 Leute zur Verfügung gestellt wurden, ließ ich den anderen den Vortritt und ging mal aufs WC.
beim zurückkommen nach einigen Minuten waren die zwei Karten auch schon wieder Weg.
Es interessierte den Kellner auch nicht ob ich auch etwas Essen möchte.
Also unter einen aufmerksamen Kellner verstehe ich etwas anderes.

die Terrasse war nach einiger Zeit etwas belebter mit ca. 30 Personen.

das bestellte Trinken mussten wir mehrmals urgieren, weil immer nur teile gebracht wurden und auf das Essen musste man warte, warte, warten....
nach knapp einer 1 Std. erlaubte man sich einmal nachzufragen wegen dem Essen. Vom netten Kellner kam nur die Antwort, man sehen schon, dass das Lokal voll sei und die gnädige Frau soll sich gedulden.
Puhhh, das hat gesessen.

also das Fazit: das Lokal ist recht nett, das Essen eine Spur zu teuer aber Qualität war in Ordnung, aber das Service war unter der Gürtellinie.
wir waren sich alle einig, das wir diese Lokal in Zukunft vermutlich nicht mehr besuchen werden. (leider)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir2Lesenswert1
KommentierenLokal bewerten
am 9. Juli 2017
ChristianB8
1 Bewertung
1 Kontakt
1Speisen
5Ambiente
0Service

wir hatten am Freitag den 7/7/17 eine Veranstaltung in den unteren Räumlichkeiten.
Schon während der Veranstaltung hatte ich das Gefühl, dass es dem Kellner, unangenehm war, wenn etwas bestellt wurde.
Speisen-Angebot im Hochsommer (es hatte 34 Grad), Schweinschnitzel , Putenschnitzel, geröstete Knödel.
Die Einfallslosigkeit ist einzigartig, kein Salat wurde angeboten, auch auf Anfrage, unfreundliches "gibts net".
Nach Ende der Veranstaltung , dann der Höhepunkt des Abends!
Man beachte, es war 2200 an einem super lauen Abend an der Donau, wo noch ca, 50 Personen etwas trinken wollten --> gibt nix mehr, wir haben Sperrstund' !!!
Danach rannte der "Kellner" (eigentlich ist diese Bezeichnung ein Beleidigung für den Berufsstand) mit dem Handy am Ohr, sich laut über die Gäste echauffieren herum.
FAZIT: schade um den genialen Standort, so vertreibt man ALLE,

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten

Das mit dem Speiseangebot kann ich nicht nachvollziehen. Was war das für eine Veranstaltung? Normal entscheidet der Veranstalter was es zu essen gibt und die Kritik müsste in Richtung Veranstalter und nicht Lokal. Der Kellner ist natürlich eine andere Sache. Öffnungszeiten sind mit 23 Uhr angegeben. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wenn dort noch 50 Personen waren wie sie behaupten, vor der offiziellen Sperrstunde zu gemacht wurde.

9. Juli 2017 um 14:28|Gefällt mir1|Antworten
am 19. Dezember 2016
BernhardR3
1 Bewertung
1 Kontakt
4Speisen
5Ambiente
5Service

Wir hatten diesmal unsere Weihnachtsfeier im Restaurant Yachthafen Kuchelau verbracht und wurden keinesfalls enttäuscht.
Das Lokal besticht durch modernes Ambiente, der Ausblick auf vorbeifahrende Schiffe auf der Donau ist nicht nur für Freunde der Seefahrt unbezahlbar.
Das Speisenangebot ist vielfältig und bietet für jeden Gaumen das passende Gericht.
Das Service ist sehr freundlich hat auch für Sonderwünsche Verständnis.
Auch das Angebot an speziellen Weinen aus der Region um Wien oder weitere gute Tropfen aus der Steiermark kann sich sehen lassen.
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 7. Juni 2016
ww0007
1 Bewertung
1 Kontakt
5Speisen
5Ambiente
4Service

Seit der neu Übername im April , erkennt man das Restaurant nicht wieder. Der Betreiber Peter Wanis hat sich mit seinem Team echt ins zeug gelegt um aus dem Restaurant etwas besonderes zu machen. Ich kann nur sagen: GELUNGEN . Top Top Top

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten

Ich bin einfach nur Gast PeterS , versteh Ihr Kommentar nicht. Stammgast,Bruder,Onkel??? Ich finde das es ein sauberes schönes Restaurant ist , mit einer sehr guten und Abwechslungsreichen Küche ist.

24. Juni 2016 um 05:25|Gefällt mir|Antworten

5,5,4???? Warum Weshalb Wieso......Stammgast, Bruder Onkel??

12. Juni 2016 um 06:58|Gefällt mir|Antworten

Ich hätte schon 5-5-5 erwartet...

7. Juni 2016 um 22:28|Gefällt mir5|Antworten
Marina Kuchelau - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1210 Wien
1 Bewertung

1150 Wien
1 Bewertung

1090 Wien
8 Bewertungen

1010 Wien
30 Bewertungen

1010 Wien
61 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 3 Lokal Guides gelistet

Meine Erfahrungen mit der „Wiener- und Österrei...

Die „Wiener Küche“ ist die einzige Küche der Welt, die na...

Essen in Wien - Im 19-ten (Döbling)

Ein kleiner Wegweiser durch die Lokale, die der 19. Wiene...

Meine Erfahrungen mit Essen am Wasser in Wien u...

Ein kleiner Wegweiser durch die Lokale in Wien und Umgebu...

Mehr Lokal Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 07.06.2016

Master

2 Check-Ins
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK