RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
47
40
Gesamtrating
39
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Weingut WailandWeingut WailandWeingut Wailand
Alle Fotos (6)
Event eintragen
Weingut Wailand Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Urig
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Keine
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
Gastronaut
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Weingut Wailand

Eisernenhandgasse
1190 Wien (19. Bezirk - Döbling)
Küche: Snacks
Lokaltyp: Weingut
Tel: 0664 99 22 723
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Weingut Wailand

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
2
2
1
0
Ambiente
5
1
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
2
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 12. August 2012
Lukrez
15
3
5
3Speisen
4Ambiente
4Service

Das ideale Wetter zumindest am Sonntag für eine Wanderung auf die Höhen des Nußbergs, nicht zu heiß und nicht zu kühl. Klare Luft und eine Super - Aussicht über Wien. Im obersten Abschnitt - am Ende der Kahlenbergerstraße, ca. 200 m rechts oberhalb des Sirbu - inmitten der Riede Pratteln, ist das Weingut von Dr. Georg Wailand angesiedelt, samt seinem Weinkeller, der in den Hang hineingebaut ist.

Direkt darüber steht eine größeres Weingartenhäuschen mit großzügiger Terrasse für die Heurigenbesucher bereit, direkt neben dem Weinkeller stehen eine Reihe von Heurigentischen und -Bänken, die den Blick auf das unter uns liegende Wien,
heute mit atemberaubender Klarheit und Fernsicht, samt fast wie gemalt wirkender Wolkenkulisse, auf sich zieht.

Für alle, die hierherkommen wird gesorgt, für die Kleinsten gibt es einen Kinderspielplatz und spezielle Getränke sowie
ein paar zusätzliche Knabbereien und Naschereien, für die älteren Besucher die Möglichkeit auch Liegestühle und die Grünflächen zwischen den Rebzeilen zum Entspannen und Verweilen zu nutzen.

Die kalten Speisen, eine recht nette Auswahl von diversen Broten, kalten Platten und allseits beliebten Heurigenusancen
sind sichtlich mit Liebe hergerichtet und zubereitet. Die Preise moderat und die Portionen angemessen, bzw. ganz nach
den Wünschen der Gäste ausgerichtet und schön dekoriert.

Die Eigenbauweine, wovon zwei (der Welschriesling und der Zweigelt) direkt vom Aufenthaltsort stammen und rundherum der 2012er in gutem Wachstum steht, sind wie alle anderen erzeugten Bouteillenweine (Grüner Veltliner, Gemischter Satz, Riesling, Zweigelt-Rosé), auch offen zu sehr fairen Preisen, das Achterl ab 2,20 € erhältlich, ebenfalls wie der reinsortige Grüne Veltliner Sekt „Viennas Best Brut“, mit dem wohl in Kürze auf die Geburt des dritten Enkel angestoßen werden wird.

Das Personal sehr freundlich, aufmerksam und bemüht alle Gästewünsche zu erfüllen, hatte den doch recht gut besuchten
Heurigen an diesem Sonntag gut im Griff, obwohl vielleicht doch ein bißchen Nervosität bzw. Anspannung zu spüren war, denn dieses Mal fand der Heurige ohne den guten Geist des Hauses: Teresa Wailand, statt.
Sie erwartet stündlich ihr drittes Kind, das sie allerdings nicht davon abhielt, die Vorbereitungen für diesen Aussteck-Termin und dessen Ablauf noch selbst zu organisieren.

Heuer gibt es voraussichtlich noch einen, vielleicht zwei Aussteck-Termine am Wochenende (-nur bei Schönwetter!)

Sehr faire, kundenfreundliche Preise bei wirklich guter bis ausgezeichneter Qualität des Gebotenen, das angenehme Flair
und die wundervolle Aussicht, samt gutem Service rechtfertigen einen größeren Fußmarsch auf sich zu nehmen - es zahlt
sich aus!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir4Lesenswert
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 17. Juni 2012
Lukrez
15
3
5
3Speisen
4Ambiente
4Service

Ich konnte alle Weine verkosten und als empfehlenswert einstufen, mit vernünftigem
Preis-Leistungs-Verhältnis versehen, machen alle recht großen Trinkspaß.
Besonders hervorzuheben sind für mich
WEISS: der Gemischte Satz Ried Preußen (ein angenehm leichter, spritziger Typus),
ROSÉ: der Zweigelt Rosé (herrlich süffig)
ROT. die wunderbar trinkreife Zweigelt-Cuvée Trio (harmonisch, mittelschwer)
SEKT: Vienna’s Best Brut, nur aus Grünen Veltliner (für Fans von trockenem Sekt).

Das Weingut Wailand bietet seit April 2012 folgende Weine zum Ausschank an:
WELSCHRIESLING 2011 Ried Pratteln
GEMISCHTER SATZ 2011 Ried Preußen
GRÜNER VELTLINER 2010 Ried Mitterberg
GRÜNER VELTLINER 2011 Ried Mitterberg
RIESLING 2011 Riede Reisenberg
Zweigelt ROSÉ 2011 Ried Pratteln
ZWEIGELT BARRIQUE 2009 Ried Pratteln
ZWEIGELT CUVÉE TRIO 2007 Ried Pratteln (Zweigelt-Cabernet Sauvignon-Merlot)
2010 Grüner Veltliner JAHRGANGSSEKT Ried Mitterberg

Aktuell prämiert:
WELSCHRIESLING 2011 - als bester Welschriesling Wiens
Zweigelt ROSÉ 2011 - 1. PLATZ Döblinger Weinpreis in der Kategorie Rosé
ZWEIGELT BARRIQUE - 2. PLATZ Döblinger Weinpreis in der Kategorie Zweigelt

Der Heurige hat keine fixen Öffnungszeiten -
Geöffnet bei Schönwetter! normalerweise 1 Wochenende im Monat.
Informationen zum nächsten Termin erhaltet Ihr unter:
www.wailandwein.at oder: office@wailandwein.at
Mobil: +43 664 99 22 723 Fax: +43 1 293 55 46

Die Mitnahme der Weine zum Ab-Hof-Preis ist selbstverständlich möglich.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir1Lesenswert
am 8. September 2011
Experte
Gastronaut
428
45
29
3Speisen
5Ambiente
4Service

Große Dinge kommen oft in kleinen Mengen! So wie die Möglichkeit am Weingut Wailand zu sitzen und die köstlichen Rebensäfte des kleinen Weingutes zu probieren. Denn das Weingut, das sich ziemlich genau dort befindet, wo Nussberg und Kahlenberg zusammenlaufen, hat nur an einigen Wochenenden pro Saison geöffnet.

Da der Betreiber, Journalist Georg Wailand, aufgrund der exponierten Lage nur mit einer Buschenschank-Lizenz ausschenken darf, ist auch die Art der Speisen hier von Rechts wegen beschränkt: Gekocht werden darf nicht. Dafür ist man hier aber in Sachen Brote und Platten verspielt und kreativ. Aus einfachen Blunzenradeln werden kleine Kunstwerke gestaltet und auch die Auswahl an anderen kleinen kalten Snacks ist mehr als ausreichend um die Weine kulinarisch zu begleiten..

Für ein Weingut dieser Größe - wenn ich richtig verstanden habe, dann sind es gerade einmal vier Hektar - ist die Auswahl an Weinen gigantisch, dazu kommt sogar noch ein eigener Sekt! Das Personal - angeführt von Georg Wailands Schwiegertochter Teresa - ist bemüht und freundlich und macht das Weingut zu einem Platz, an dem man wirklich gerne verweilt.

Und bei Preisen von 1,5 Euro pro Achterl offenen Weines und 2,2 Euro pro Achterl aus der Flasche wird das einem auch wirklich einfach gemacht! Wichtig ist wie gesagt nur, dass man sich vor einem Besuch auf der Homepage versichert, dass der Betrieb auch offen hat...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Weingut Wailand - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
12 Bewertungen
1190 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
8 Bewertungen
1110 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
7 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 08.09.2011
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK