In der Umgebung
Sa, 18. Mai 2024

Wieninger am Nußberg

(1)
Eichelhofweg 125, 1190 Wien
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Buschenschank
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Wieninger am Nußberg

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Gesamtwertung

23
1 Bewertung fürWieninger am Nußberg
Speisen
20
Ambiente
40
Service
10

Bewertungen

am 8. Juni 2021
SpeisenAmbienteService
Die Preise sind zu teuer. Die Portionen sind sehr klein. Die alte Frau hat uns nicht genug Getränke gegeben und eine sehr kleine Portion der Mohntorte geschnitten. Preis Leistung Ratio ist sehr schlecht. Wir kommen nicht mehr.
Hilfreich1Gefällt mir1Kommentieren
2 Kommentare·Zeige alle Kommentare
Stammersdorfer

Beide ist nicht weit entfernt und viel netter......

9. Jun 2021, 13:25Gefällt mir
Experte
am 10. August 2016
SpeisenAmbienteServiceKeine Wertung
Ein Stammersdorfer zu Gast bei einem anderen Stammersdorfer und zwar in der BUSCHENSCHANK des Top Winzer Fritz WIENINGER AM NUSSBERG, im 19enten, Eichelhofweg 125. NEIN wir kennen uns nicht persönlich! Wir sind mit dem D Wagen (Bim) vom Schottentor kommend, bis zur Endstation Beethovengang (Za...Mehr anzeigenEin Stammersdorfer zu Gast bei einem anderen Stammersdorfer und zwar in der BUSCHENSCHANK des Top Winzer Fritz WIENINGER AM NUSSBERG, im 19enten, Eichelhofweg 125. NEIN wir kennen uns nicht persönlich!

Wir sind mit dem D Wagen (Bim) vom Schottentor kommend, bis zur Endstation Beethovengang (Zahnradbahnstraße) in Nußdorf gefahren. Dann sehr gemütlich in etwa 45 Minuten, mit der Lieblingsschwägerin, über Bockkellerstraße, Nußberggasse, Dennweg und Kahlenberger Straße, hinauf bis zum Lokal gewandert.

Für die gehfaulen, man kann auch bis zum Schild Fahrverbot hinauf fahren, dort wird das Auto abgestellt und man spaziert in 5 bis 7 Minuten hin.
Da habe ich mir gedacht, haben die denn alle in der Fahrschule gefehlt, es hält sich kaum wer dran, alle fahren sie mit ihren Bürgerkäfigen bis vor die Türe und parken dann irgendwo im Grünen, nur um ja keinen Schritt zu viel gehen zu müssen Grrrrr :-((

Auf der Homepage steht was von schönster Aussicht über Wien zu lesen. Dem gibt’s wenig hinzuzufügen, von kaum wo hier in der Gegend hat man einen besseren Rundumblick über diese wunderschöne Stadt.

Wir haben einige Tage vorher telefonisch reserviert, wäre aber zumindest für 16h, an diesem Samstag den 30.7.2016 nicht notwendig gewesen. Um 18:30 waren dann aber alle Tische, am Rande (s)eines Weingartens besetzt. Und man hörte immer wieder die Gäste, die auf gut Glück vorbei kommen (also meine Freunde die Glückritter) herummotzen, warum kann ich nicht einen anderen Tisch haben und überhaupt und blablabla. Ja weil ihr nicht reserviert habt und weil fast alle Tische reserviert sind. :-))

Wir durften nach Rücksprache mit Mama Wieninger, direkt bei der Hütte im kühlenden Schatten Platz nehmen. Aus der kommen übrigens die kulinarischen Köstlichkeiten heraus und natürlich auch seine grandiosen Tropfen und die sind teils wirklich grandios!

Es gibt ausschließlich diese klappbaren Heurigen Bankln und Tische und überall stehen Sonnenschirme herum. Habe ich schon erwähnt die Aussicht ist phantastisch.

Servicepersonal gibt’s draußen im Garten keines, hier ist ausschließlich Selbstbedienung in der modernen Holzhütte. Es gibt einen jungen Mann der räumt ab und drinnen so einige Helferleins hinter dem Buffet. Die Note fürs Service entfällt daher. Wobei aber schon auffällt, alles sind flott, bemüht und freundlich. Zu späterer Stund waren dann auch Papa Wieninger und Fritz himself anwesend.

Speise-/Weinkarte liegt am Tisch, man wählt aus, geht hinein und holt sich was. In unserem Fall die Winzerplatte für 2 um € 19,60, dazu etwas Butter, je Portion um € 1,--, hart gekochte Eier zu je 1,--, sowie sehr frisches Brot und knuspriges Gebäck, das Stück um 90 Cent. Die Platte bestand aus Schinken, einer harten Wurst, Gurkerln, Ölpfefferoni, Perlzwiebeln, mehreren Aufstrichen, Schmalz, Käse, Blunzn..... Alles jedenfalls frisch, bekömmlich und von sehr guter Qualität.

Die Getränke, gesamt zwei Liter Soda um nicht gerade geschenkte € 5,60 pro, dazu 3/8 Grüner Veltliner Nußberg, 3/8 Gemischter Satz DAC Bisamberg und 3/8 Gemischter Satz Weissleiten. Sie kosten alle zwischen € 3,70 und € 4,40 und können auch flaschenweise gekauft und mitgenommen werden.
Für eine genaue Beschreibung jedes einzelnen reicht es leider nicht (mehr) der Besuch war schon vor 11 Tagen. Gut waren sie aber alle, ganz besonders der GS Weissleiten. PROST!

Alles in allem eine überaus lohnenden Wanderung auf den „Nussberg“, mit Blick auf Kahlen- und Leopoldsberg. Die gebotene Buschenschankkulinarik nicht gerade günstig, dafür aber sehr gut und seine Weine sind sowieso der Hit.

A ja und dann war da noch der wunderbar Ausblick..... :-))
Winzerbrettl dazu ein Rebstöckl, perfekt für den kleinen Hunger zu zweit. - Wieninger am Nußberg - WienAuffi muas i...... :-) Am 8.5.20 war es soweit, Winzer und Käsebox ... - Wieninger am Nußberg - WienUm seinen Gipfel jagen Nebelschwaden..... :-) - Wieninger am Nußberg - Wien
Hilfreich12Gefällt mir9Kommentieren
2 Kommentare·Zeige alle Kommentare
Stammersdorfer

Das Meidlinger ist deine Ansicht, die ich natürlich akzeptiere, aber auch nicht weiter kommentiere!

14. Okt 2018, 18:31Gefällt mir1
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.