RestaurantTester.at
Sonntag, 22. Oktober 2017
HomeLokal GuidesEventsLokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
28
38
24
Gesamtrating
30
19 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Cafe-Restaurant Oktogon am Himmel Info
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 166
|
456
Wien
Rang: 99
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Ambiente
Stylish
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
geschlossen
Mi
12:00-22:00
Do
12:00-22:00
Fr
12:00-22:00
Sa
11:00-22:00
So
11:00-22:00
Letztes Update von
bfranz23
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Cafe-Restaurant Oktogon am Himmel

Himmelstraße 125
1190 Wien (19. Bezirk - Döbling)
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant, Café
Tel: 01 328 89 36Fax: 01 328 89 36-5
Lokal bewerten
Lokal teilen:

19 Bewertungen für: Cafe-Restaurant Oktogon am Himmel

Rating Verteilung
Speisen
5
3
4
6
3
2
2
4
1
2
0
2
Ambiente
5
7
4
5
3
3
2
3
1
0
Service
5
5
4
3
3
3
2
1
1
2
0
5
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 11. Juni 2017
Eisendraht
36 Bewertungen
4 Kontakte
Tester-Level 9
3Speisen
4Ambiente
4Service

Gehe immer gerne hinauf zum Himmel zum Lebensbaumkreis und besuche "meinen" Baum. Herrliche Gegend, schöner Platz. Das Oktogon (Nomen est Omen) kenn ich schon lange und war nie so recht ein Fan. Charmbefreites Ding irgendwie, helles Holz, Grüne Tischdecken und eine Raumaufteilung die mich immer ein bissl an ein Seminarhotel an die 90er erinnern...das alles ist nicht wirklich meins. ABER! Wir haben ja Sommer und im Frühling wurde umgebaut, das betrifft aber mehr den Garten (wurde größer, neue Markisen etc...) und offenbar die Küche. Zudem wird im Sommer nun gegrillt. Ich nahm daher draussen Platz und war wieder einmal über die tolle Aussicht erfeut. Wien von ein bissl weiter weg ist mir am liebsten;) Sogleich kam eine sehr freundliche Kellnerin um meine Bestellung aufzunehmen. Ich nahm die Grillwurst und einen weissen Spritzer. Spritzer war sehr gut, fair gepreist aber etwas zu warm. Die Grillwurst war sehr gut, ein dünnes Modell mitsamt schöner Grillaromen. Saftig, gschmackig, gut! Auch hier der Preis fair (2 Würstel mit Semmel und Senf 5 Euro)

Fazit: An schönen Sommertagen werde ich wieder öfter kommen. Flinker, freundlicher Service, tolle Aussicht, schöner Garten (daher die 4 Ambiente Punkte) und kundig gegrillt wird hier jetzt auch! Geht ja!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir4Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 1. Mai 2017
MrNobody
47 Bewertungen
3 Kontakte
Tester-Level 9
1Speisen
3Ambiente
1Service

Wir waren heute zu dritt zum Frühstück hier und waren einfach nur enttäuscht. Zugegeben die Location ist TOP!! Aber das Restaurant ist ein Witz.
Obwohl es schon 11 war (Öffnungszeiten ab 11) waren die Türen noch verschlossen und als man die Türen öffnete (OHNE zu grüßen) nur um zu fragen ob man reserviert hat war ich schon ein bisschen verdutzt. Zuerst sagte man uns noch „ein paar Minuten“, erbarmte sich dann aber doch uns herein zu lassen.
Nach kurzer suche des Kellners, nach dem Namen auf den Reserviert Schildern auf den Tischen wurde wir platziert. Der Tisch war nur mit einer Tulpe dekoriert, im Gegensatz zu den anderen Tischen welche schön in weiß eingedeckt waren für eine größere Gruppe.
Nach kurzem ,,Studium“ der übersichtlichen Frühstückskarte bestellen wir: 2 x Mediterranes Frühstück und einmal „Himmel-Frühstück „ und 3 große Espessi.
Kurz darauf wurden Wasser, ,,Orangensaft“ (war billigster Nektar aus dem Tetrapack) und Kaffee serviert. Die großen Espressi waren lauwarm und meiner Meinung nach kleine Espressi in einer große Tasse und überzeugten auch geschmacklich nicht.
Nach ein weiteren paar Minuten wurde das Essen serviert.
Die ersten Semmeln die wir bekamen waren Steinhart und alt!. Nach sofortiger Reklamation bekamen wir neue Semmeln welche nicht wirklich eine Steigerung waren.
Zum Mediterranen Frühstück: Grana war von mittlerer Qualität aber Ok, der Prosciutto war aus meiner Sicht kein Prosciutto, die Gemüsegarnitur war zwar frisch aber kein Salz/Pfeffer/Dressing oder ähnliches. Des Weiteren befanden sich 3 Oliven auf dem Teller.
Das ,,Himmel-Frühstück“ war auch nicht wirklich besser: Käse und Wurst am Rand angetrocknet, das mini Müsli mit einem Klecks Jogurt, die ,,Eierspeise“ war ein kaltes Stück vorbereitete, aufgewärmte Frechheit. Der zum med. Frühstück gehörende Sekt/Prosecco schmeckte auf eigenartig. Die Marmelade beim Himmelsfrühstück war ein ,,misch masch“ aus 2 Klecks billigster Marmelade (2 Sorten) im einem Becher zusammen gepanscht.
Die Kellner wirkten alle samt lustlos und gelangweilt.
Bei einem Preis von 13, 50 für das med. und (ich glaube) ca 14 € für das ,,Himmel-Frühstück“ eine Frechheit und in keinem Preis Leistung Verhältnis.
Mein Fazit: Location TOP Restaurant FLOP

Prost & Mahlzeit

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir5Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 10. Februar 2017
BrigitteA
1 Bewertung
1 Kontakt
5Speisen
5Ambiente
5Service

Nettes Personal, sehr gutes Essen und schöne Weinkarte.
Wir waren zu zweit dort essen und vom Service und dem Ambiente bis hin zum Preis-Leistungs-Verhältnis hat wirklich alles gepasst!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 12. Feb 2017 um 09:29

Klingt nach Selbstbeweihräucherung :-( "Hier ist alles super..."

Gefällt mirAntworten
am 1. Jänner 2016
HelmutH4
1 Bewertung
1 Kontakt
5Speisen
4Ambiente
5Service

Haben den Silvester im Oktogon genossen und es hat alles gepasst!
Die negativen Bewertungen hier können wir nicht nachvollziehen.
Das Essen war in Buffetform angeboten - recht vielfältig und geschmacklich einwandfrei. Das Angebot war ein vorausbezahltes All Inclusive-Paket, bei dem auch alle Getränke dabei waren. Die Kellner waren ununterbrochen unterwegs und haben nicht nur dafür gesorgt, dass jede(r) was zu trinken hat (Bier, Wein, Schnaps, Longdrinks, Kaffee...), sondern haben auch benutztes Geschirr abgeräumt. Beim Buffet vorbereitete Teller wurden laufend nachgebracht - alles sauber. Das Buffet selbst wurde laufend aufgefüllt. Nachdem der Andrang beim Hauptgang abgeflaut war, hat (zumindest bei uns) ein Kellner nachgefragt, ob wir da noch was möchten oder ob die Nachspeisen hergerichtet werden können!
Wir waren von 19 Uhr bis nach 2 Uhr morgens da und wurden von Anfang bis Ende sehr zuvorkommend behandelt.
Einziger Wermutstropfen ist die schlechte Anbindung an das Öffi-Netz. Selberfahren kam nicht in Frage (wer will Silvester bei Wasser und Limonade feiern?) und Taxi war praktisch nicht zu kriegen, also war da ein längerer Fußmarsch angesagt....

An das Oktogon-Team an dieser Stelle ein Danke für den Abend.

An die Kritiker hier ein kleiner Tipp: Wie man in den Wald hineinruft, ....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir2Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 31. März 2015
schla
3 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
4Speisen
5Ambiente
3Service

Ich war vor an einem Samstag Mitte März mit meiner Freundin oben Am Himmel im Restaurant Oktogon Frühstücken. Wir haben vorher reserviert aber leider nicht den gewünschten Platz am Fenster bekommen , was meine Freundin ein wenig enttäuscht hat. Das Frühstück war für uns zwei sehr ausgiebig, gut und das frische, knusprige Brot war wirklich toll. Die Kellner waren sehr zuvorkommend. Ein Kritikpunkt war allerdings für mich, dass das Oktogon trotz Frühstücksangebot erst etwas zu spät für meinen Geschmack öffnet und so das Frühstück eher zu einer Vormittagsjause wurde. Da sich dort oben ein sehr schöner Spaziergang zur Sisikapelle anbietet und es auch sehr gepflegt für freie Wege ist.  Es war rund um ein sehr schöner Vormittag, wir haben uns zu zweit wie im Himmel gefühlt. Als wir anschließend noch eine ausgezeichnete Schokotorte wie ich sie noch nie gegessen habe im restaurant zu uns genommen haben, hat das den Vormittag noch abgerundet.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir2Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 23. Februar 2015
Matthias89
1 Bewertung
1 Kontakt
4Speisen
5Ambiente
5Service

Ich war am Valentinstag mit meiner Freundin Im Oktogon essen und es war einfach fantastisch.
Der abendliche Ausblick auf Wien war sehr schön und die Kellner sehr zuvorkommend.
Auch das Essen war gut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Kommentar von am 23. Feb 2015 um 08:55

Schon wieder ein Drei-Zeiler mit toller Bewertung. Das kann nicht das Oktogon sein, das ich kenne.

Gefällt mir1Antworten
am 8. Februar 2014
AndiF2
1 Bewertung
1 Kontakt
4Speisen
5Ambiente
4Service

Waren letzte Woche mit den Kindern oben. Unsere Eindrücke:

Positiv: Das Essen sehr gut (v.a. passt Preis/Leistung) und die Lage und Aussicht sucht bekanntlich ihres Gleichen. Es war einfach schön einmal ins Grüne rauszukommen, und dafür muss man nicht mal weit fahren. Aja der Kinderspielplatz hat unsere Kleinen gut beschäftigt:). Alles in allem ein schöner Nachmittag!

Negativ: 1. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist etwas mühsam, vom Stephansplatz mit U4 und dem Bus zwar machbar, aber ich empfehle jedem mit dem Auto hinzufahren. 2. Das Restaurant ist nicht täglich geöffnet, wenn man die Zeit hat, sollte man sich vorher erkundigen und reservieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 17. November 2013
Ani
1 Bewertung
1 Kontakt
2Speisen
2Ambiente
1Service

Wir haben 2 Wochen im Vorraus einen Tisch und 2xGansl reserviert; Wir bekamen so ziemlich den schlechtesten Tisch, gleich hinter der Küche, wo es ziemlich laut war; Der Kellner wollte ungeduldig die Bestellung aufnehmen, beim 3. mal meinte er " wissen Sie es jetzt schon?" Wiegesagt wir hatten die Gans vorbestellt und bestellten Frankfurter für unsere Tochter; Während wir dann knappe 1,5 Stunden auf die vorbestellte Gans warteten hatten wir Gelegenheit das Geschehen zu beobachten: ungelernte Kellner, schmutzige Tischtücher, billigste Universalweingläser, unter unserem Tisch lag ein Löffel....; nach mehrmaliger Urgenz kamen die Würstl und dann endlich auch die Gans; geschmacklich auch nicht wirklich top, zudem lauwarm; die lange Wartezeit für uns entstand durch eine größere Gruppe, wurde uns erklärt; Zusammefassung: einmal und nie wieder, habe mich schon lange nicht mehr so unwohl in einem Lokal gefühlt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 27. Oktober 2013
elabela
2 Bewertungen
1 Kontakt
0Speisen
-Ambiente
0Service

Unfreundliches und unverschämtes Personal
Dünne Suppe
Fades Gebäck
Warmer Wein
Nie Wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 30. Okt 2013 um 23:50

Nein, wir waren nicht am Sonntag dort. Haben auch mit Freunden darüber gesprochen und sind nicht die einzigen die dieser Meinung sind. Ich kenne außerdem jede Menge Restaurants und Gaststätten, die es sogar an schönen Sonntagen schaffen freundlich zu sein und ein gutes Essen und Trinken zu servieren. Sorry, das kann nun wirklich kein Grund sein. In meinem Lieblingsrestaurant geht es jeden Tag zu wie an einem warmen Oktobersonntag...und selbst im Plachutta in der Wollzeile, wo es wirklich knallevoll sein kann, hatte ich bis jetzt nur erstklassigen Service. Es ist auch nicht die gediegene Wiener Grantigkeit, mit der man in bestimmten hier nicht genannten Wiener Kaffeehäusern rechnen muss, sondern ein wirklich unverschämtes Verhalten des Personals gewesen, das uns auf die Palme gebracht hat. Wenn man seinen Beruf nicht mag, dann soll man sich einen anderen suchen. Ich bin auch der Meinung dass das Personal in einem Restaurant ausgebildet sein soll, und nicht Leute von der Straße, die das nicht wirklich gerne machen. Es ist ein Beruf und kein Job.

Gefällt mirAntworten
am 25. September 2013
Bernd3
2 Bewertungen
1 Kontakt
4Speisen
5Ambiente
4Service

Meine Familie und ich sind nach einem Spaziergang am Sonntag in das Restaurant Oktogon am Himmel „eingekehrt“. Wir waren schon vor einigen Jahren in diesem Restaurant wozu auch das umliegende Areal gehört. Seit dieser Zeit hat sich jedoch einiges geändert:

Der Lebensbaumkreis etwas abseits des Restaurants wurde umgebaut; dort kann man jetzt auf einer sehr schönen „Holzarena“ sitzen oder durch den Baumkreis spazieren.

Nun zum Restaurant:
Uns ist aufgefallen, dass die Küche relativ klein ist, deswegen haben wir auch nicht allzu viel vom Essen erwartet. Das Angebot auf der Speisenkarte hat uns dann doch sehr überrascht. Es reicht vom klassischen Schweinsbraten bis zu vegetarischen Speisen wie Spinatnockerl mit Gorgonzolasauce. Die Bedienung war zwar nicht die allerschnellste dafür aber sehr engagiert und höflich. Ich persönlich hatte einen Schweinsbraten, welcher mir sehr geschmeckt hat. Ich bin hier mit der Preis-Leistung durchaus zufrieden! Zum Nachtisch haben wir dann noch eine hausgemachte Schokoladentorte bestellt wobei sich geschmacklich das „hausgemacht“ bestätigt hat.
Wir waren mit unserem Besuch im Oktogon sehr zufrieden, sind dann noch bis zum Abend geblieben und haben den Blick auf Wien genossen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 8. September 2013
Experte
Alzi
233 Bewertungen
4 Kontakte
Tester-Level 25
2Speisen
3Ambiente
0Service

Unser Besuch im Oktogon ist zwar schon ein Jahr her, war aber die schlimmste Erfahrung in meinem kulinarischen Leben, deshalb ist es mir noch wie gestern in Erinnerung. Wir waren eine Gesellschaft von 20 Personen, hatten natürlich reserviert, zwei große Tische nebeneinander waren vorbereitet. Die Küche bat um Verständnis, bei einer so großen (?)Gruppe gebe es nur Auswahl zwischen 2 Suppen, 2 Hauptspeisen und 2 Nachspeisen. Da hatten wir noch Verständnis. Die Getränke kamen nach zu langer Wartezeit. Zu erwähnen ist noch, daß das Lokal nur zu einem Drittel gefüllt war, nur wenige Tische waren außer unseren beiden noch besetzt. Die Ober unterhielten sich laut am Kücheneingang, nach weiteren Wünschen der Gäste fragten sie nicht. Nach geschlagenden 45 Minuten (!) kamen die Suppen, nach eineinhalb Stunden (!!) die Hauptspeisen, nach zweieinhalb Stunden (!!!) die Nachspeisen. Und das, obwohl uns nur jeweils zwei Gerichte zur Auswahl standen. Auf unsere Frage, ob diese Wartezeiten normal seien, erhielten wir eine patzige Antwort. Ich bin bis heute verblüfft über so viel Dreistigkeit. Was wir gegessen haben, habe ich vergessen, nicht aber das entsetzliche Service von Küche und Keller. Ich bin kein gläubiger Mensch, aber wäre ich es, ich hätte gelobt, NIE WIEDER dieses Lokal zu betreten, was ich allen Restauranttestern dringend empfehle.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 9. Sep 2013 um 00:21

Das ist richtig, aber wir waren Teil einer Firmungsrunde, wo es als Eingeladene sehr unhöflich gewesen wäre zu gehen.

Gefällt mirAntworten
am 2. September 2013
DerKommissar
4 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
4Speisen
4Ambiente
3Service

Meine Frau und ich besuchen den Himmel und das Oktogon schon seit vielen Jahren, und wir müssen beide festhalten, dass wir bis dato NIE enttäuscht wurden.
Die Qualität der Speisen ist absolut in Ordnung und laut Karte wird auch auf biologische Zutaten geachtet (merkt man beim Gulasch auf JEDEN Fall !!!).
Dass das Personal nicht immer das schnellste ist und das Lokal, wenn es für eine Veranstaltung gemietet wird, keinen Platz (außer im Freien) für andere Gäste bietet, muss man bei der Größe halt in Kauf nehmen - was solls? Man kann ja nicht von den Betreibern erwarten, dass sie deswegen einen zweiten Raum dazu bauen, oder?
Und als Cafe Restaurant muss es ja auch nicht jedem Einkehrenden jederzeit Platz bieten können, es ist ja keine Schutzhütte auf 2.000m, die vom Alpenverein betrieben wird.
Sehr nett sind auch immer die Veranstaltungen wie das Kürbisfest im Herbst oder der Vorarlberger Funken.
Summa summarum empfehlen wir den Himmel gerne weiter! Und wer´s besser machen will, kann ja gerne selbst eine Hütte an der Höhenstraße pachten und rund um die Uhr offen halten ;-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Kommentar von am 3. Sep 2013 um 13:47

Naja. Aber so typisch für Wien: Im Hochsommer hat dieses Lokal Montag und Dienstag geschlossen. Heerscharen von Ausflüglern stehen dann zur besten Abendessenszeit vor verschlossenen Türen. Meines Wissens ist das Kuratorium Wald irgendwie verantwortlich für dieses Lokal. Ein reiner Privatunternehmer könnte sich das vermutlich nicht leisten. Wäre ja auch blöd...

Gefällt mirAntworten
am 2. August 2013
fragola
1 Bewertung
1 Kontakt
2Speisen
4Ambiente
2Service

kann das lokal trotz toplage nicht empfehlen. die speisen sind eher mittelmäßig - kein wunder bei der miniküche. das personal ist leider auch nicht besonders bemüht. längere wartezeiten sind keine seltenheit. was dann auch noch auflfällt, ist, dass das ganze lokal schon sehr schmuddelig wirkt, auf sauberkeit wird kein wert gelegt. hatte auch schon mal eine veranstaltung dort und war sehr enttäuscht - kommunikation mit den zuständigen ist gleich null bzw. wirken diese arrogant.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir1Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von Unregistered am 28. Sep 2013 um 22:22

Haben heute um 16.30 einen Zettel auf den Tisch gelegt bekommen, dass der Tisch ab 16.30 (!!!) reserviert ist. Die Küche war angeblich geschlossen, nicht mal ein Stück Kuchen gab es. Interessanterweise bekam der Nebentisch eine halbe Stunde später Sachertorte. Auf Nachfrage sagte ein anderer Kellner "Kuchen gibts immer". Toll. Die Lage ist toll, der Service kann nur als Frechheit bezeichnet werden. Nie wieder.

Gefällt mir1Antworten
am 20. Mai 2013
dumend
9 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 2
0Speisen
2Ambiente
0Service

Leider kein Genuss, verdrecktes angeschlagenes Porzellan. Musste das Bestellte zurückgeben da mir grauste.Schnippischer Kellner. Zum Schluss hat man sich entschuldigt, seltsamerweise bei meinem Mann, nicht bei mir. Frauen werden wohl nicht wahrgenommen. Alles in allem eine Katastrophe - ich empfehle es nicht und werde auch nicht mehr Gast sein.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir1Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 30. Okt 2013 um 23:56

achso... bei uns hat man sich nicht mal entschuldigt

Gefällt mirAntworten
am 4. Februar 2012|Update 12. Feb 2012
Lion
39 Bewertungen
7 Kontakte
Tester-Level 8
4Speisen
4Ambiente
3Service

Das Oktogon ist im Areal des Lebensbaumkreises gelegen welches vom Kuratorium Wald als Eigentümer verwaltet wird. Ebenso gehört die nahegelegene säkularisierte Sisikapelle dazu. Der Obmann des Vereines, Gerhard Heiligenbrunner, bewirtschaftet die danebenliegenden Weingärten nach naturnahen Grundregeln. Neben dem Oktogon liegt der einmalige waldpädagogische Spielplatz
Der Name Oktogon ergibt sich durch seine achteckige Form und symbolisiert in seiner Konstruktion einen Baum. In der Mitte steht der Stamm aus Stahl, durch den das Regenwasser des Daches abgeleitet wird. Vom Stamm ausgehend führen Leimbinder nach außen, die wiederum die Äste der Baumkrone darstellen und so den Innenraum schaffen. Aus Gründen der Transparenz und der Offenheit wurde auf eine Raumtrennung völlig verzichtet. Das rundum verglaste Bauwerk aus Fichtenholz lässt die Grenze zwischen innen und außen verschwinden. Planung Architekt Hans HOFFER
Das Lokal ist etwas gewöhnugsbedürftig, da es durch die gegebene Transparenz keine intimen Plätze zulässt. Dafür entschädigt ein wunderbarer Blick auf Wien, insbesonders bei Anbruch der Dunkelheit wenn die Lichter der Stadt erwachen.
Der Ablauf der vier Jahreszeiten bestimmt auch das Angebot im Cafe-Restaurant Oktogon. Die Zutaten sind primär aus Genussregionen und biologisch, wie das Waldviertler Strohschwein. Gulasch € 10.50. Vom Biorind, weises Scherzl € 12.50. Des weiteren eine nette Speisekarte mit verschieden Schmankerln. Tageskarte mit Menü und Jahreszeitensuppe. Den Himmel Wein kann man ab € 2.50 verkosten. Als Bier empfehle ich das Budweiser (nicht Bio) € 3.60. Zu allen Getränken gibt es Grander Wasser, welches auch in der Küche verwendet wird.
Für mystisch veranlagte Menschen ein unbedingtes Muss.

An Samstag, Sonn und Feiertagen gibt es von 11.00 -14.00 Uhr Frühstück.

Bald hätte ich es vergessen. Umbedingt den Lebensbaumkreis besuchen und sich im keltischen Horoskop seinen Lebensbaum heraussuchen.

Öffentlich erreichbar dem Autobus 43A und 38A. Parkplatz Cobenzel. Die Straße links vom Waldgrill geradeaus bis zum Himmel.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von kuhni74 am 25. Feb 2013 um 17:26

Geöffnet Donnerstag bis Sonntag, von März bis Oktober auch Mittwochs. Der Vereinsobmann heißt übrigens Heilingbrunner.

Gefällt mirAntworten
am 26. August 2011
freudis
1 Bewertung
1 Kontakt
5Speisen
5Ambiente
5Service

Wir haben die Taufe unseres Sohnes am Himmel gefeiert und waren sowohl mit der Planung im Vorfeld - danke an Herrn DI Heilingbrunner und sein Team - als auch mit der Organisation der Feier sehr zufrieden. Das Personal war sehr engagiert und hilfsbereit, die Speisen haben unseren Gästen und auch uns sehr gut geschmeckt und der Ausblick über Wien war unvergesslich. Danke für das tolle Fest. Wir haben AM Himmel gefeiert und uns IM Himmel gefühlt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 24. November 2010
owspuckno
1 Bewertung
1 Kontakt
3Speisen
2Ambiente
0Service

Das Restaurant liegt wunderschön und hat eine gute Aussicht
über Wien. Die Speisen sind mässig gut aber auch nicht teuer.
Die Bedienung ist eine wahre Katastrophe. Wir waren schon des Öferen in diesem Lokal und jedes Mal das Selbe. Der Kellner kommt (auch wenn nicht soviel los ist) erst nach längerem Bitten, Tische im Gastgartenbereich werden nicht gereinigt und die bestellten Speisen einfach darauf gestellt.
Die Bekleidung ist ebenfalls nicht passend, man müsste glauben der Kellner hat mit der Schürze geschlafen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Kommentar von eto am 5. Jul 2013 um 23:00

du hast doch keine Ahnung von was du schreibst

Gefällt mirAntworten
am 23. November 2010
hirsch
2 Bewertungen
1 Kontakt
1Speisen
3Ambiente
0Service

diesmal hat keine geschlossene Gesellschaft das Lokal an einem Samstag Nachmittag blockiert, für ein Ausflugslokal auf Grünland eigentlich eine Frechheit, idR für Otto Normalverbraucher nicht geöffnet zu sein. Allerdings hätte es im Nachhinein ruhig geschlossen sein dürfen, da vom Cafe beginnen (gschloder) nichts gemundet oder gar geschmeckt hat. Sollen sich also die Hochzeits- und Geburtstagsgäste in Zukunft dort die Mägen verderben, wir uns nicht mehr.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von Krauterhex am 24. Nov 2010 um 10:44

Das sehe ich auch so, da ein Ausflugslokal für jedermann zugänglich sein muß, denn uns ist das dort auch 2 x mal passiert, und wir fanden es unmöglich. Wenn man im Oktogen auf abgehoben macht, dann ebenfalls ohne uns. Lieber Vranac, die Bezeichnung Ausflugslokal beinhaltet, daß ich nach einer Wanderung dort einkehren kann, ohne vorher anfragen zu müssen, ob ich willkommen bin oder nicht. Und selbst wenn dort eine geschlossene Gesellschaft einkehrt, muß auch für andere Gäste Platz sein.

Gefällt mirAntworten
am 15. November 2008
juliaaaha
14 Bewertungen
3 Kontakte
Tester-Level 2
2Speisen
5Ambiente
5Service

speisen waren leider alle 3 die wir bestellt haben nicht so gut. suppe war versalzen. dafür war das dessert super

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Cafe-Restaurant Oktogon am Himmel - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant


1100 Wien
11 Bewertungen

1210 Wien
2 Bewertungen

1130 Wien
9 Bewertungen

1010 Wien
14 Bewertungen

1050 Wien
28 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Kinderfreundliche Lokale in Wien

Ich fange einmal bei ein paar an, weil kinderfreundliche ...

Umweltzeichen Tourismus

Mit dem "Umweltzeichen Tourismus" unterstützt die Stadt W...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 15.11.2008
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK