RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
36
35
32
Gesamtrating
34
12 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Ristorante RossiniRistorante RossiniRistorante Rossini
Alle Fotos (5)
Event eintragen
Ristorante Rossini Info
Hot List - Top 50
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 12
|
2
Wien
Rang: 11
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine
Öffnungszeiten
Mo
12:00-14:30
18:00-23:30
Di
12:00-14:30
18:00-23:30
Mi
12:00-14:30
18:00-23:30
Do
12:00-14:30
18:00-23:30
Fr
12:00-14:30
18:00-23:30
Sa
12:00-14:30
18:00-23:30
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Ristorante Rossini

Schönlaterngasse 11
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Italienisch, Pizza
Lokaltyp: Restaurant, Pizzeria
Tel: 01 5126214
Lokal teilen:

12 Bewertungen für: Ristorante Rossini

Rating Verteilung
Speisen
5
4
4
3
3
2
2
1
1
2
0
Ambiente
5
2
4
4
3
4
2
2
1
0
Service
5
3
4
4
3
2
2
1
2
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. August 2014
Experte
Alzi
184
4
22
4Speisen
4Ambiente
3Service
1 Check-In

Dass ein Lokal keine Homepage hat, auf der man Öffnungszeiten oder auch einen Auszug aus der Speisekarte findet, ist ungewöhnlich. Das Rossini hat keine Homepage. Immerhin findet man Kurzbeschreibungen in den Gourmetführern falstaff und GaultMillau. Das Lokal ist nicht sehr groß, weiße hohe Räume mit sauberen Tischtüchern sind einladend, es gibt auch einen "Gastgarten", einen Hof auf der anderen Straßenseite. Ein Blickfang ist der Holzofen. Die Speisekarte ist auf italienisch und mit der Hand geschrieben, wir entschieden uns die eine Pizza formaggi (€ 9,50)und getrüffelte Bandnudeln mit einer Eierschwammerl-Oberssauce (€ 13,80). Die Wartezeit war erstaunlich kurz, die Portionsgröße angemessen. Die Bandnudeln waren ausgezeichnet, der Pizzateig unheimlich dünn und knusprig. Ein Krügel Bier kostet € 4,30 und ein Achterl Trebbiano € 3,90, das hat schon Innenstadtniveau. Das Personal ist zwar flink, könnte aber aufmerksamer sein. Fazit: eine gute Adresse für unverfälschte authentische italienische Küche.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir4Lesenswert2
Kommentar von am 7. Okt 2015 um 12:30

Da war mein Papa früher immer mit seinem Ensemble (er hat in der Kammeroper dirigiert) und ich bin öfters nach der Vorstellung mitgegangen. Ist schon länger her, aber damals war es auch so, wie dus beschrieben hast. Mein Papa war nie ein Pizzafan, aber die Pizza im Rossini hat er geliebt. :)

Gefällt mir1
am 24. April 2014
biancadieliebe
1
1
1Speisen
2Ambiente
1Service

Wir waren nach ca 10 Jahren wiedermal im Rossini. Leider war die Salami auf der Pizza nicht genießbar. Haben den Kellner darauf angesprochen, dass diese etwas eigenartig schmeckt. Seine Antwort: man sieht's! (Keine Entschuldigung oder genaue Hinterfragung)
Die Bedienung ist unaufmerksam und arrogant ! Wir haben lange auf die Rechnung gewartet! Wir waren nach diesem Besuch sehr enttäuscht und kommen nicht mehr !

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 7. Dezember 2013
booomxxx
4
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Es gibt eigentlich nur 2 ital wo man in wien gut piizza essen kann. Das ist die mari und rossini. Ich werde langsam zum mari fan aber wenn es um dünne pizzen geht dann ist die rossini die nr 1 in wien. Den rest kann man dort eig vergessen. Hab schon ein paar mal pasta ausprobiert. War nie wirklih gut eher schlecht. Aber fuer die beste pizza wiens 5 punkte

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 5. Jän 2014 um 18:33

Rossini, ja! Beste Pizza in Wien. Aber Pizza Marì....Ofen ist nicht so stark vielleicht 300°, Pizza wie Gummi, im Mund bleibt einen komischen Nackgeschmack, wie etwas gebrannt, schlechte Träume folgen...

Gefällt mir
am 22. Juni 2013
Gourmetesser
8
1
1
2Speisen
3Ambiente
1Service

Besuch 21. 6. Ambiente im Schanigarten gut; Qualität des Essens mittel (Pizza ist nicht neapolitanisch, sondern hauchdünn, für jene, die das mögen); Preise sind für den 1. Bezirk ok. Bedienung leider sehr arrogant, spricht kaum Deutsch oder Englisch, antwortet nur auf Italienisch - das soll vielleicht bei italophilen Weltbürgern (oder die sich dafür halten) als toll ankommen, ist aber den meisten Gästen gegenüber sehr unangenehm. Kreditkarten werden sehr unwirsch (OHNE Bedauern Entschuldigung) abgelehnt - nur cash. Insgesamt im Vergleich zu anderen Italienern in Wien: keine Empfehlung!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 18. Aug 2013 um 12:39

Sind im auch im Garten gesessen, Pizza sehr lecker, Bedingung TOP und auch sehr kinderfreundlich, ich kanns nur weiterempfejlen :-)

Gefällt mir
am 19. August 2012
AS69
11
1
2
3Speisen
3Ambiente
4Service

Sind im "Garten" gesessen, der eigentlich nur ein gegenüberliegender Hof ist. Hatten Pizza & Muscheln, ganz ok, aber kein Highlight.
Bedienung ausgezeichnet.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 19. Aug 2012 um 22:04

wow, was für eine ausführliche bewertung. da kennt man sich ja aus.

Gefällt mir1
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. August 2012
Jtteam
28
10
12
5Speisen
4Ambiente
4Service
4 Fotos5 Check-Ins

Als wir in unserer Mittagspause das Rossini ansteuerten - wohl bemerkt, weil wir gelesen haben, dass es hier herrliche Mittagsmenüs und einen Gastgarten geben soll - wurden wir von drei netten italienischen Kellnern begrüßt, welche uns sofort einen schönen Platz im Garten zuwiesen. Schon beim Betreten des Gastgarten hat man das Gefühl, direkt in Italien gelandet zu sein. Herrliche Duftnoten der Speisen um uns herum stiegen uns in die Nase, ein paar Italienische Gäste sorgten für die akkustische Untermalung, und wären diese nicht hier gewesen, hätten die Gespräche der Kellner, welche sich untereinander auf Italienisch verständigten, schon gereicht. Italienischer Flair durch und durch.

Die Speisekarte enthält einige typische Standardgerichte der klassischen Pasta und Pizzavariationen, und eine handgeschriebene "Lo chef consiglio" Beilage, and der man nicht vorbei kommt, ohne das einem das Wasser im Mund zusammen läuft.

Wir entschieden uns schließlich für ein Menü, welches aus einem Räucherlachscarpaccio und Linguine Cozze bestand; Tortellini Panna Prosciutto Funghi und einer Pizza Gerardo mit Büffelmozzarella, Pesto und Ruccola. Dazu passend ein Glas Pinot Grigio und San Pellegrino.

Das Räucherlachscarpaccio war ein Traum. Hauchdünne Scheiben Lachs mit einem Schuss nativem Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft, firsch gemahlenem Pfeffer und Meersalz, fein ausgewogen, zerging herrlich auf der Zunge, dazu selbst gemachtes frisch gebackenes Weißbrot.

Die Linguine Cozze waren al dente, an einer feinen Tomatensauce, schmeckten sehr frisch und nach Meer. Ich kenne nur ein Restaurant, welches dieses Gericht besser zubereitet - das ist allerdings in Italien! :)

Die Pizza hatte einen hauchdünnen, knusprigen Boden und war saftig mit der richtigen Menge an Belag. Geschmacklich wird es wohl sehr schwer für jede andere Pizza in Wien, hier mitzuhalten.

Unser Geschmackssieger waren allerdings die Tortellini. Hausgemachte Tortellini (wir gehen davon aus, da sie fast so groß wie eine Kinderfaust waren), die Sauce hat in sich sehr gut harmoniert, die gleiche Menge an Prosciutto und Funghi, mit Gewürzen gut abgeschmeckt und durch die Panna auch sehr sättigend.

Als Dessert haben wir uns ein Tartuffo mit Amaretto gegönnt, dazu typisch italienisch einen Espresso und einen Averna - so viel Essen gehört ja schließlich auch verdaut!

Ein Menü von dieser ausgezeichneten Qualität um 7,90 ist ein wahrer Traum für jeden Gourmet. Aber auch die à la carte "lo chef consiglio" Gerichte waren für die Menge und Qualität nicht überteuert.

Da wir das Lokal nicht von Innen gesehen haben, können wir für das Ambiente leider keine volle Punktzahl vergeben.

Die Kellner waren schnell, sehr nett, humorvoll und aufmerksam, da kann man auch ein Auge zudrücken, wenn sie hie und da auf ein paar Servierregeln vergessen haben.

Ein guter Ort um in der Mittagspause mal schnell nach Italien zu flüchten! Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mir7Lesenswert5
am 26. Mai 2012
Fredl1000
4
1
1
5Speisen
3Ambiente
5Service

Bester Italiener in Wien. Die Pizza wie in Napoli (daher schreckst manche ab die nur die teigigen TK Pizzas kennen. Mittagsmenüs sensationell günstig und exzellent. Bedienung gewöhnungsbedürftig, wenn man sich aber daran gewöhnt hat gibt's kein besseres.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 26. Mai 2012 um 11:57

Bester Italiener in Wien, Fred? Kennst du so so viele? Ich muß dir leider Recht geben, die Pizzen sind dort sehr gut. Leider deshalb, weil der Service eine wahre Katastrophe ist. Dieser eine Kellner mit dem Zopf, wäre so gerne auf der Bühne, hat dafür aber kein Talent! Nachdem wir nicht immer künstlich mitlachen wollten wurde es ernst... Mein Tipp: nie zu spät am Abend hin gehen, da ist die Einstellung so schlecht, dass man auch eine Stunde auf seine Bestellung warten darf...

Gefällt mir
am 1. Jänner 2012
nicolafr
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

We're Italian and we can say that the ingredients were fresh and very good. We had both pasta and pizza and they tasted like in Italy. The staff was very nice and funny. The only critical point is that some prices are a little bit too high.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 2. November 2011
etrafa
2
1
1Speisen
2Ambiente
0Service

Mein Überzeugung als Italiener ist dass, Rossini Essen anbieten, das jeder Italiener mit einem bisschen Geschmack und Selbstliebe zurückweisen wurde. Für was man zahlt, sind nicht nur die Qualität der verwendeten Zutaten durchschnittlich und der Wein skandalös schlecht aber auch das Service lässt sehr viel übrig zu wünschen. Unter allen meinen italienischen Freunden das Restaurant ausprobiert haben keiner denk dass Rossini einen Besuch wert ist. Reine Falle für Möchtegerne Italiener, die keine Ahnung von italienischer Küche haben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von klaus am 29. Feb 2012 um 13:36

kann ich nicht nachvollziehen....mit italienischer familie..un schmeckts

Gefällt mir
am 21. Jänner 2011
moe
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Best Pizza & Pasta in Town!! try it yourself but make sure you have a reservation!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. Dezember 2010
Experte
Gastronaut
428
45
29
3Speisen
3Ambiente
3Service

Optisch eines der authentischsten Italiener Wiens, und der Ruf der guten Pizza eilt der Pizzeria Rossini ja eigentlich schon seit Ewigkeiten vorraus!
Und genau deshalb war ich auch ein wenig enttäuscht: Denn meine Pizza, die ich mit scharfer Salami und scharfen Pfefferoni bestellt hatte, kam mit milder Mailänder Salami und mildem grünem Paprika daher und was somit nicht jene Teigflade, die ich bestellt hatte!
Im Prinzip war der Teig aber sehr gut und auch in der Mitte der Pizza kross. Aber es fehlt der perfekte Rand!
Insgesamt gibt rein pizzatechnisch in der Pizzeria Mari oder bei Francesco in Döbling eine bessere Pizza!
Aber immerhin gibt es bei Rossini wohl das beste selbstgebackene Brot aller italienischer Lokale von ganz Wien!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert1
Letzter Kommentar von Pizzafreund am 16. Apr 2012 um 21:39

Das einzige was in der Pizzeria Mari italienisch ist sind die Zutaten der Pizza- der Teig ist für italienische Verhätnisse zu dick und überhaupt nicht kross, erinnert eher an eine Pizza aus einer der vielen 08/15 arabisch geführten Pizzerien in Wien. Pizza im Rossini ist von Mo-Fr hervorragend, am Wochenende aufgrund eines anderen Pizza-Bäckers allerdings zu vergessen.

Gefällt mir
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 21. Oktober 2010
AS69
11
1
2
5Speisen
3Ambiente
3Service

Eine der besten Pizzen in Wien. Die Wartezeit ist zu verkraften: 1. Schau dem Pizzabäcker zu - jede mit Liebe gemacht und 2. Wurden wir schon bei der Bestellung auf die Wartezeit aufmerksam gemacht. Reservierung ist hilfreich!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 29. Jänner 2010
AberHallo
9
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Sehr italienisches Ristorante, mit italienischem, herzlichem und effektivem Service - letztens an einem Donnerstag abend dort gewesen, Gruppe mit 10 Personen, Reservierung ging daneben, nach 20 Minuten wartens und einigem Stühle und Tische rücken, saßen wir zwar eng aber alle zusammen.

Super gute Holzofenpizza, der Teig dünn so wie er sein soll. Sehr gute Fisch- und Pastagerichte.

Reservierung erforderlich.. und hier gilt: nur bares ist wahres

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 2. Feb 2010 um 23:18

Dann werden wir am Wochenende dort hingehen.

Gefällt mir
Ristorante Rossini - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1070 Wien
108 Bewertungen
1080 Wien
1 Bewertung
1030 Wien
2 Bewertungen
1060 Wien
8 Bewertungen
1010 Wien
17 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 29.01.2010

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK