RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
42
43
44
Gesamtrating
43
6 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Landgasthof zur Linde
Landgasthof zur Linde
Alle Fotos (2)
Event eintragen
Landgasthof zur Linde Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Brunch
Lieferservice, Zustellung
Catering, Partyservice
Fußball Übertragungen
WLAN, WiFi
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
BANKOMAT
Eröffnungsjahr
1811
Öffnungszeiten
Mo
11:15-14:30
18:00-21:00
Di
11:00-14:30
18:00-21:00
Mi
geschlossen
Do
geschlossen
Fr
11:00-14:30
18:00-21:00
Sa
11:00-22:30
So
11:00-21:30
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Landgasthof zur Linde

Laaben 28
3053 Laaben
Hauptplatz
Niederösterreich
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 02774 8378Fax: 02774 8378-40
Lokal teilen:

6 Bewertungen für: Landgasthof zur Linde

Rating Verteilung
Speisen
5
4
4
1
3
2
1
1
0
Ambiente
5
3
4
2
3
1
2
1
0
Service
5
4
4
1
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 21. November 2013
JohannaG
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service
1 Check-In

Gleich beim Eintreten empfing uns eine äußerst freundliche Servicemitarbeiterin - Wie sich später herausstellte, war es die Chefin persönlich. Der mit Silberbesteck und Stoffservietten gedeckte Tisch war sehr einladend. In der heimelig eingerichteten Gaststube mit sehr schöner Holzdecke fühlte man sich sofort wohl.
Eine gute Kombination aus Modernität und Tradition. Dieses Konzept widerspiegelte sich auch in den Speisen. Aufmerksam auf diesen Landgasthof wurden wir durch den Ama Gastrosiegel Wettbewerb, bei denen die Kreativsten und Regionalisten Speisekarten prämiert wurden. Die aktuelle Auszeichnung für die „Kreativste Speisekarte Österreichs“ ist nachvollziehbar. Sehr liebevoll gestaltet im Karomuster mit einem Kochlöffel, damit man gleich selbst Hand anlegen kann. Eine rießen Auswahl erwartet einen als Gast, wo für Vegetarier sowie für Fleischliebhaber in jedem Fall etwas dabei ist. Am besten hat uns aber die Regionalität und die Liebe zum Detail gefallen.

Vor allem das selbstgebackene Fladenbrot und die hausgemachten Aufstriche (darunter Grammelschmalz, Rucculapesto und Ziegentopfen), die als Gedeck serviert werden, sind sehr appetitanregend. Die raffiniert kombinierten Speisen sind eine Gaumenfreude und  das sehr professionelle Service hat uns vor allem bei der Weinbegleitung kompetent beraten. Unbedingt den Chardonnay vom Weingut Graf-Faltl probieren, ein gehaltvoller und interessanter Speisenbegleiter. Mein Freund war vor allem vom Beeftatare angetan, ich habe mich für den Linden Vorspeisenteller entschieden, der von der Größe her bereits als Hauptgang durchgegangen wäre. Die Topinambur- und Kürbissuppe waren klassisch, aber sehr gut zubereitet. Knackiges Gemüse und ein Blätterteigstangerl garnierten die Suppen. Ziemlich originell zubereitet fanden wir den Fasan, der mit einer wunderbaren Preiselbeersauce und Kartoffelknödel angerichtet wurde. Der perfekt gegarte Alpenlachs stellte aber den Höhepunkt dar, der mit roten Rüben und Kürbisstückchen serviert wurde. Mit vollen Bäuchen und großer Neugierde haben wir uns dann noch 2 Desserts bestellt, was wir keine Sekunde bereut haben. Der halbflüssige Schokoladen Kuchen und die Kastanien Topfenknödel rundeten unser Menü wunderbar ab.

Insgesamt: Ein Gasthof wie man in leider immer seltener antrifft. Die Preise fanden wir für die gebotene Leistung höchst angemessen.

Empfehlenswert: Auch wenn man sich hier am Land befindet, ist es denke ich gerade am Wochenende von Vorteil, eine Tischreservierung vorzunehmen, da der Andrang sehr groß war.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir6Lesenswert4
Letzter Kommentar von am 21. Nov 2013 um 22:09

P.S wir haben ohne dies vor noch einmal hinzufahren und dann können wir unser Bewertung gegebenenfalls adaptieren.

Gefällt mir
am 28. Oktober 2013
springmaus
3
1
1
2Speisen
3Ambiente
3Service

Wir besuchen den Landgasthof Linde schon seit vielen Jahren. Leider muss ich sagen, dass die Preise sehr stark angezogen haben und für ein derart entlegenes Gasthaus mit lieber, freundlicher, aber dennoch eher unprofessioneller Bedienung stark übertrieben sind.

Es gibt Speisen, die schon seit Jahren auf der Karte zu finden sind und die von der Menge so reduziert wurden, dass man kaum mehr davon satt wird, aber um 30% teurer sind, als noch vor 2 Jahren.

Der Gastgarten ist schön, aber leider total vermint, da offensichtlich niemand Zeit hat mit dem Hund Gassi zu gehen. Also die Kinder besser nicht dort spielen lassen.

Vegetarier haben leider nicht sehr viel Auswahl.....

Wieso man 7km von Altlengbach entfernt, € 2,90 für Brot und Aufstriche verlangt, ist mir ein Rätsel. Für einen Spaziergänger, der kurz mal einen Salat o.Ä.essen will, verteuert sich jede Speise um diesen Betrag - mit 3 Kindern wirds dann leider zu teuer.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir1Lesenswert
Kommentar von am 28. Okt 2013 um 10:24

Gut, dann können wir diese Restauration von unserer Zutun-Liste streichen - das ist nix für uns.

Gefällt mir
am 25. Februar 2013
Weintrinker
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Die Speisen verwöhnen jeden Gaumen,exquisite Getränke. Service kompitent,Ambiente freundlich-gemütlich. man fühlt sich einfach wohl.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Oktober 2012
Experte
laurent
300
58
27
4Speisen
4Ambiente
4Service

2x Höchstbewertung- allerdings auch eine einer Restauranttester-Eintagsfliege, andererseits eben erst die Haube verloren; das macht neugierig. Nach Regen (Lindenhof in Breitenlee) folgt Sonne- auch wenn das Wetter nebelig und nieselnd war- in der Linde schien die Sonne. Ein freundliches Willkommen; wählen kann man zwischen dem eleganten Stüberl für NichtraucherInnen, der rustikal-heimeligen Gaststube mit Kachelofen und Schank und dem 1811-er Stüberl, welches im Raum hinter der Gaststub´n zu finden ist. Auch ein netter schattiger Gastgarten mit Wassergeplätscher und Steinbrunnen ist vorhanden.
Hübsch gedeckte Tische mit gemütlichen Bänken, frische Blumen und Stoffservietten; man zeigt was man sein will. Sehr ambitioniert auch die Speisen- und Getränkeauswahl. Originelle Aperitifs, -Lindenaperitif /Elsbeere &Champagner Blanc de Blanc - Grand Cru 7,80- eine feine Weinauswahl – an die 100 Positionen-mit vielen (ca.20) Kleinflaschen, auch das Angebot an Weinen glasweise nicht zu verachten. Sehr süffiges Schremser Zwickl, Hainfelder, Zwettler Saphir, Sturm, sehr feines Sortiment an Säften und Schnapserl……

Das Gedeck (2.--) bestand aus getrockneter Hauswurst, luftigem Kräuteraufstrich und einem Grammelaufstrich. Dazu gab´s dreierlei Brot: Ein vertrockneter Anschnitt eines 0815-Brotes und ein geniales lauwarmes Fladenbrot aus Hartweizengrieß.
Wir legen beim Einkauf größten Wert auf hochqualitative Produkte (vorwiegend BIO)
& Regionalität, denn nur so können wir Ihnen TOP Qualität & Frische auf den Teller
bringen.- so der Hausslogan- dass dies kein PR-Gag ist schmeckte man:
Panonische (©Homepage) Fischsuppe mit heimischem Fisch 4,80
Nebst der, der Lunzer Seeterrasse und der vom Nyikospark in Neusiedl mit ein der besten Fischsuppen!
Kalbsbries im Kürbiskernmantel auf saftigem Salat mit Nüssen & Trauben 12,80
Ordentlich geputztes Bries umhüllt von einer zarten Panade mit fein geriebenen Kürbiskernen, der Salat perfekt – mit zarter Süße – mariniert; einzig die versprochenen Trauben fanden den Weg auf den Teller nicht.
Gansl (Brust&Keule), Rotkraut, Erdäpfelknödl (17,80)
Wunderbar knusprig, dabei weich und saftig; das Fleisch ließ sich problemlos von den Knochen lösen, das Rotkraut mit heißem Apfelmus verfeinert, ein feines Safterl; war wirklich sehr gut.
Warme Kastanien-Topfenknöderl im luftigem (©Homepage) Vanillesüppchen 6,90
Maronimasse mit dezenter Süße von flaumigem Topfenteig umhüllt und im Zimt-Zucker gewälzt. Einzig das dezent vanillige Süppchen (eine in Auflösung befindliche Espuma) geriet nicht ganz perfekt.

Der Service, Frau Chefin und eine Frau- umsorgen wirklich gekonnt und sehr aufmerksam. Unaufgefordert kam Brunnenwasser zu Tisch, das Bier perfekt eingeschenkt, die Weinempfehlung zum Gansl etwas wacklig (empfohlen wurde Chardonnay, gebracht wurde Veltliner 2011 Federspiel vom Donabaum), der Kaffee sehr gut. Gut wenn auch sehr süß der Gruß der Küche, die Elsbeermakrone.

Nett auch noch der Gutschein, welchen man gegen Vorlage eines Personalausweises einlösen kann: Verführungsmenü in 3 Gängen am Geburtstag
Gratulation der Frau Wirtin: 732.078 voteten für den "Freundlichsten Gastwirt 2012"- auch heuer ist die Chefin wieder unter den Top 3
*Für Katzenallergiker ist das Lokal ungeeignet; die Hauskatze kommt schon mal vorbei und schaut ob nicht das eine oder andere abfällt…..

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir5Lesenswert4
Letzter Kommentar von am 20. Dez 2012 um 15:45

Wenns Dir eine Freude macht...

Gefällt mir
am 23. Juli 2012
CoHu2012
4
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Sehr schönes, gepflegtes Lokal in dem es sich genüsslich Speisen lässt!
Ausgezeichnetes Essen, das mit einem Gruß aus der Küche (Gemüseaufstrich und Pesto mit Mais-Fladenbrot) beginnt, sich über Vorspeisen und Hauptspeisen bis hin zur Nachspeise mit den Worten "köstlich und perfekt" zusammenfassen lässt!
Sogar zur Bezahlung bekommt man - obwohl es dann fast nicht mehr reinpasst - ein selbtgebackene Elsbeer-Makrone, die im Mund zergeht!
Rundum im Grunde perfekt!
Ein kleines Minus (im Winter) - die Toiletten befinden sich gegenüber im Pensionsgebäude und man muss also hinaus in den Hof!
Ansonsten wie gesagt, ein perfekter Platz zum Genießen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 22. Juli 2012
William
25
2
4
5Speisen
5Ambiente
5Service

Gleich zu Beginn meine Wertung: Sehr empfehlenswert!

Auffällig ist bereits beim Eintritt das liebevoll gestaltetes Ambiente. Der Gruß aus der Küche, unter anderem bestehend aus Hauswurst, Olivenaufstrich, einer Karottencreme und hausgemachtem Schwarzbrotvariationen ist geschmacklich ein Träumchen.

Die Cremsuppe vom Kohlrabi um € 4,80, das Sulz vom Schweinshaxerl um € 7,80 und die knusprige Entenbrust mit Pepper Jelly um € 16,80 waren von hervorragender Qualität, bestens abgeschmeckt und komplett stimmig.

Auch das Dessert, eine Schokoküchlein mit flüssigem Kern, tadellos und vom Feinsten.

Das Service total nett und aufmerksam. Sogar der Schäferhund der Wirtsleute begleitet die Gäste vom Parkplatz ins Lokal, auch wenn sich das unglaublich anhört.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir3Lesenswert
Landgasthof zur Linde - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

2002 Großmugl
14 Bewertungen
2560 Berndorf
0 Bewertungen
2105 OBERROHRBACH
14 Bewertungen
2361 Laxenburg
26 Bewertungen
3430 TULLN
12 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Best of "Feine Restaurants" in Österreich

Lokale mit erstklassiger Küche welche dem internationalen...

Best of Wienerwald

Hier geht es nicht um Backhendlstationen sondern um gutes...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 22.07.2012
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK