RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
31
33
Gesamtrating
35
14 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Café FrancaisCafé FrancaisCafé Francais
Alle Fotos (13)
Event eintragen
Café Francais Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
WLAN, WiFi
Ambiente
Pulsierend
Preislage
Mittel
Kreditkarten
BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
09:00-00:00
Di
09:00-00:00
Mi
09:00-00:00
Do
09:00-00:00
Fr
09:00-00:00
Sa
09:00-00:00
So
geschlossen
Letztes Update von:
Jamesi
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Café Francais

Währinger Straße 6-8
1090 Wien (9. Bezirk - Alsergrund)
Küche: Französisch, Marokkanisch
Lokaltyp: Café, Club
Lokal teilen:

14 Bewertungen für: Café Francais

Rating Verteilung
Speisen
5
4
4
4
3
2
2
1
1
0
Ambiente
5
3
4
2
3
4
2
3
1
1
0
Service
5
4
4
2
3
2
2
5
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 15. April 2016
Experte
Kampfkatze
85
16
19
4Speisen
2Ambiente
4Service

Gestern entschied ich mich mit einer guten Freundin das Café Francais zu besuchen, obwohl ich diesem immer eher kritisch gegenüberstand. Ich hielt es für ein etwas überteuertes Hipsterlokal und diese mag ich nicht sonderlich.
Diese Gedanken sollten allerdings ausgeräumt werden...

Zum Ambiente muss ich leider sagen, dass es mir persönlich nicht zusagt. Der untere Stock (oben war ich nicht) ist aufgebaut wie eine Halle und es war schon sehr, sehr laut. Außerdem sitzt man relativ eng, der Platz zwischen den Tischen ist sehr gering und mein Stuhl hat ziemlich gewackelt.
Die Toilette oben dürfte sauber und ganz hübsch gewesen sein, sagte meine Freundin.

Der Service war bei uns flott, wir wurden bald gefragt, ob wir uns schon entschieden hätten.
Wir bestellten zuerst zwei weiße Spritzweine, ein Mal "Moules Frites" (Muscheln mit Pommes Frittes) und "Salade foie de volaille et raisins" (Salat mit Hühnerleber und Weintrauben).
Ich war immer noch skeptisch...

Mein Salat bestand eben aus gemischtem Salat, der Hühnerleber darauf, Weintrauben und ein paar Cherrytomaten, so wie einige Croûtons. Dazu gab es drei größere Stück Baguette.
Zuerst dachte ich mir "bäh, der Salat unter der Leber ist sicher ganz weich und warm, das ist grausig!" (ich weiß eh - selbst Schuld, hätte was anderes bestellen können), aber dann...
Ich kann nicht sagen woraus das Dressing bestand, es war aber wirklich gut. Weder zu sauer, noch zu süß, noch zu ölig. Die Hühnerleber schmeckte äußerst gut, sie hätte ein bisschen weicher sein können, aber das ist "jammern auf höchstem Niveau".
Die Cherrytomaten schmeckten erstaunlich gut, süß und frisch, die Weintrauben waren ebenfalls toll und kernlos. Auch der Salat unter der Leber war ausgezeichnet, da er sich gut mit deren Saft und dem Dressing vermischte. Die Croûtons waren knusprig, ebenso die Baguette.

Meine Freundin saß vor ihrer Riesenschüssel mit Muscheln. Wir hatten vereinbart, dass ich ihr helfen würde.
Die Muscheln wurden mit Zwiebel und Stangensellerie gekocht, der Sud schmeckte köstlich zitronig und die Portion war wirklich großzügig. Dazu gab es selbstgemachte Pommes Frittes, welche sehr dick geschnitten waren. Sie schmeckten ausgezeichnet und man konnte nicht aufhören, obwohl man schon satt war. Dazu wurde eine Art Aioli (?) gereicht und Erfrischungstücher.

Nach dem Essen bestellte meine Freundin Lillet Berry Spritzer und ich Ingwer Berry. Beides war vorzüglich, ich möchte nie wieder etwas anderes trinken. Der Ingwer Berry schmeckte fruchtig, nelkig, köstlich!!!

Wir wurden von mehreren Kellnern bedient, kassiert wurde von einer Dame. Besonders ein junger Kellner war wirklich sehr freundlich, scherzte auch mit uns.
Ein kleines Missgeschick passierte allerdings, als das Paar neben uns, unsere Getränke bekam. Allerdings machten wir uns das mit ihnen aus - dann hat es auch wieder gepasst. Passiert halt! Sonst war der Service freundlich und schnell.
Ich schaute am Handy welche Frühstücksangebote sie im Cafè Francais haben, da das Frühstückskartenblatt abends entfernt wurde. Der Kellner bemerkte das und brachte uns das Blatt, damit meine Freundin mitlesen kann. Das fand ich wirklich süß.

Fazit:
My oh my, ich wurde wirklich positiv überrascht. Mein Salat für knapp über 12 Euro war zwar etwas teuer, schmeckte aber wunderbar und es wurden offensichtlich auch gute Zutaten verwendet.
Für die Moules Frites wurden 14 Euro verlangt, was ich für die Größe der Portion auch angemessen finde.
Ich will wieder ins Cafè Francais, gerne auch zum Frühstück, denn die Frühstückskarte sieht auch sehr nett aus.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir13Lesenswert10
am 9. April 2016
Experte
Alzi
184
4
22
4Speisen
3Ambiente
3Service
9 Fotos1 Check-In

Wir waren drei Herren gegen 10 Uhr 30 zum Frühstück. Zunächst ließ uns die Bedienung mit den Speisekarten etwas warten. Wir haben den Grund nicht eingesehen, da stets ausreichend Personal verfügbar war. Schließlich erhielten wir sie doch. Besonders einfallsreich sind die Namen der Frühstücke auf der Speisekarte. Einer entschied sich für "Catherine Den Oeuf", das zeigt den französischen Einfluß, zwei bestellten "Omar scharf is", mit marokkanischem, beide zum Preis von € 6,50. Seltsam war, daß die drei Frühstücke nicht gleichzeitig serviert wurden. Auf das nachbestellte Pitabrot mußten wir ungebührlich lange warten. Der Kaffee war von durchschnittlicher Qualität und nicht besonders stark. Das Lokal ist innen eher hallenartig, es gibt keine Nischen oder Abtrennungen zwischen den Tischen, geheime Tischgespräche sind nicht möglich. Im ersten Stock gibt es ein Extrazimmer, im selben Raum ist aber die Durchreiche zur Küche. In den Toiletten sind Retro-Waschbecken montiert, das sieht ganz witzig aus. Die Preise sind für das Gebotene an der Obergrenze aber noch vertretbar, die Qualität ist gut. Fazit: wen die hallenartige Einrichtung nicht stört, und das seltsame System der Bewirtung, der ist hier gut aufgehoben, nicht nur zum Frühstück.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
am 18. November 2014
cestmoi
14
1
2
5Speisen
5Ambiente
5Service

War heute das erste Mal - und eher zufällig - dort.
Bin schlichtweg BEGEISTERT!
Die Gerichte ein Augen- und ebensolcher Gaumenschmaus,
die Bedienung prompt und zuvorkommend,
das Ambiente ausgefallen und einladend,
...einfach grossartig!
Werde dort definitiv demnächst wieder Station machen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 17. März 2014
oswald
1
1
3Speisen
3Ambiente
2Service

küche und atmosphere ist ok. service auch, ausser einem unhöflichem kellner (aus serbien/kroatien) welcher erwartet, dass man seine anordnungen unbedingt befolgen muss, sonst droht bedien-verweigerung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 28. September 2013
Safran
1
1
-Speisen
3Ambiente
1Service

Leider zeigte es sich bereits zum zweiten Mal, dass das Ergattern eines Tisches ohne Reservierung einem Glückspiel ähnelt und sehr vom Kellner abhängig ist. Nachdem das Anbot an Speisen und Getränken nicht herausragend ist und der Umgang mit wartenden Kunden inakzeptabel ist, werde ich doch wieder die bereits lange bestehenden Lokale wie Stein, Dawanda... statt dem Cafe Francais aufsuchen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 18. Nov 2014 um 23:55

War heute ohne Reservierung dort und hatten mehrere Möglichkeiten zur Tischwahl. Ab 12 Uhr war es für den Mittagstisch dann ausreserviert.

Gefällt mir
am 21. September 2013
kulinariker
7
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Ich kann die negativen Bewertungen hier auch nicht nachvollziehen. War bis jetzt sicherlich schon mehr als 15x dort und es gab nie Probleme mit Reservierungen, Speisen oder dem Servicepersonal. Sehr gutes Frühstücksangebot und ausgezeichnete Speisen. Auch die Portionsgrößen sind mehr als ausreichend konzipiert, satt wird hier jeder. Mein absoluter Favorit ist hier das Le Club – Sandwich Café Francais.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir1Lesenswert
am 12. August 2013
Experte
StephanS
54
8
18
4Speisen
3Ambiente
4Service

Ich kann die zahlreichen Negativbewertungen nicht nachvollziehen: Wir waren dort auf ein schnelles Mittagessen: Die Fischsuppe war richtig gut, die Salate mehr als anständig portioniert und wohlschmeckend. Mehr kann man von einem "Cafe" nicht erwarten.Der Service war nett - es stimmt schon, unsere Speisenbestellungen wurden auch auf ein korrektes Französisch korrigiert: Aber ich hab das als charmant empfunden; das gehört doch dazu - schließlich weiß ich gerne, wie man die Dinge korrekt bezeichnet.
Das Ambiente find ich für den Sommer nicht so toll: Drinnen scheints nicht klimatisiert zu sein - und die Sonne brennt voll hin. Dazu sind die Tische im "Schanigarten" platzbedingt in einer Reihe als Zweiertische platziert; nicht sehr einladend aber wohl auch nicht anders zu lösen. Drinnen schauts für die kühlere Jahreszeit aber recht gemütlich aus.
Die Preise sind recht hoch; aber das kann man sich auf der online Speisekarte vorher ansehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
am 24. März 2013
Frankophil
1
1
4Speisen
2Ambiente
2Service

Auf den seit gut 2 Wochen reservierten Tisch mussten wir warten, da an unserem Tisch noch gegessen wurde...? Wie wir dann im Laufe des Abends beobachten konnten, haben unzählige andere Gäste ebenso auf einen Tisch gewartet... Das Ambiente gleicht einer Bahnhofshalle, sehr hohe Wände, irre laut, man versteht kaum sein eigenes Wort, geschweige denn hört man etwas von der Musik (ja, ok, auf der Toilette hört man die Musik, sonst nicht). Beim Bezahlen bekamen wir die Rechnung eines anderen Tisches, keine einzige Position auf dieser Rechnung hatten wir konsumiert und höher war die Rechnung sowieso! Das war leider in einmaliges Erlebnis für uns, wir bleiben dem gemütlichen Beaulieu treu!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Lukas am 15. Apr 2013 um 23:43

Als ich die Bewertung gelesen habe, beide, mußte ich ein wenig schmunzeln, wir gehen gerne ins Café Francais und ich sehe immer mehr Gäste vom gemütlichen Beaulieu dort sitzen.....;-)

Gefällt mir
am 8. Februar 2013
Claudiasche
1
1
-Speisen
-Ambiente
2Service

Liebes servicepersonal! Es ist schön, dass euer lokal beliebt ist. Es zeigt aber von schlechtem Kundendienst folgende Aussage zu machen:" wir sind total voll. Ihr müsst mindestens 3 Tage vorher reservieren, sonst geht gar nix." Schön so viele Gäste zu haben. Willen wir hoffen, dass der Boom anhält und ihr niemals auf die vergrämten Gäste angewiesen seid!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 22. Feb 2013 um 15:57

Sei froh, dass du darüber informiert wurdest BEVOR du zwanzig Minuten am einzig - vermeindlich - freien (bzw. "Nicht markiertem") Tisch gewartet hast... Aber anscheinend reserviert man in franz. Cafés immer vorher. Anders kann ich's mir nicht erklären (interkulturelles Missverständnis). Offenbar entschuldigt man sich dann dort auch nicht bei den Gästen für das Versäumnis (den Tisch zumindest als reserviert auszuweisen) u. macht einem statt dessen noch Vorwürfe. Bei meiner Freundin u. mir läuft der Laden jetzt nur mehr unter "Café präpotent". Je suis désolé.

Gefällt mir
am 2. Februar 2013
PEzi
1
1
2Speisen
2Ambiente
2Service

Die Homepage war verheissungsvoll - tolle, grosse Weinauswahl, Speisekarte nach 18 Uhr noch grösser.. Ich bestellte Rose Wein, gab es nicht. Angeblich gar keinen. Drauf hin frage ich nach, steht doch eine grosse Weinkarte im Internet. Die sei schon vorab online, ist erst ab dem nächsten Tag gültig. Sehr eigenartig.
Wir bestellten Soup de Poisson, die wurde pasiert serviert, mit Tomatenstücken. angeblich sei Safran darin, schmeckte allerdings nur nach Tomate. Der Chevre chaud war gut, allerdings die Beilage (Rucola) sah traurig aus, mit ein bisschen Essig beträufelt, das Baguette war von keiner guten Qualität - hatte mit echtem französische Baguette nichts zu tun.
Ich fragte nochmal nach, wie es denn mit der Weinauswahl sei, und der angeblich grösseren Speisenauswahl abends, die im Internet angepriesen wird. Darauf hin meinte der Geschäftsführer kühl, das Internet verspricht oft, was dann nicht gehalten wird. All in all - werden ich dieses Restaurant nichtmehr besuchen. Musik- und Lärmpegel waren auch etwas hoch, der Service nachlässig (man sitzt lange vor leeren Getränken).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Sabinka am 6. Feb 2013 um 14:19

Verheissungsvoll, aber irgendwie mau. Eine Quiche mit Spinat und Ziegenkäse klingt toll! Aber nicht, wenn es einfach nur ein wabbliges, viereckiges Stück salziger Kuchen ist. Keine Kruste, nichts. Der Schokokuchen dauerte, aber das ist ok, steht so auf der Karte. Dafür war er gut. Zum Teil sind die Angaben in Französisch (und mit den richtigen Accents hat man es auch nicht so) und zum Teil in Deutsch geschrieben. Auch mau. Wer will schon \"Huhn au vin\" essen? Alles in allem. Ok, aber dass ich drei Tage vorher reservieren würde, um dort zu essen: weit davon entfernt. Vielleicht schafft man es ja dort noch, ein bisschen mehr Liebe und Persönlichkeit hinein zu bringen.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. Jänner 2013
hansfood
5
3
2
3Speisen
1Ambiente
2Service

Durch die Bank wurde das Lokal, selbst von sonst so höchst kritischen Stimmen, gelobt....Frankreich at it's best. Entweder waren diese Menschen noch nie in Frankreich oder es spielen hier andere Faktoren eine Rolle.

Wir waren zu dritt an einem Montag Vormittag frühstücken. Das Lokal war noch nicht gut besucht, welches sich im Laufe unseres Besuches relativ rasch änderte.

Verflucht sei die Location heisst es in den Medien (die allesamt offensichtlich aktiviert wurden)...aber der Bann gebrochen. Es bedarf, meiner Meinung nach, keiner Esoterik um das Scheitern der Vorgänger zu erklären. Die Räume wirken durch die extrem hohen Decken ungemütlich. Die teilweise in Krankenhausgrün gestrichenen Wände helfen nicht unbedingt Wärme reinzubringen. Der Teppichboden und das verloren wirkende Mobiliar verleihen dem ganzen einen nostalgischen Ostblockcharme. Der Raucherbereich im Halbstock ist komplett anders eingerichtet, als das restliche Lokal. Ein wirkliches Konzept kann ich im Punkto Einrichtung nicht erkennen, es wirkt vielmehr zusammengeschustert.
Absolut nichts lässt Frankreich anmuten.

Wir bestellten 3 verschieden Frühstückskombination. Allesamt mit sehr originellen Namen. Viel gibt es dazu nicht wirkllich zu sagen. Frühstück halt. Wir hatten ein qualitativ sehr gutes Schinken-Käse Omelette, gute Frisch Früchte, sehr gute Croissants. Erwähnenswert das orientalische Frühstück namens Omar Scharf is, mit einem würzigen Omelette (sehr gut) und einem Salat aus Favabohnen. Ein definitv originelles Frühstück, jenseits der Oliven, Gurken, Hummus Geschichten.
Die Portionen sind sehr groß, und die Preise dafür wirklich moderat. Für ein Innenstadtlokal würde ich behaupten daß das Preis/Leistungs Verhätniss wirklich sehr gut ist.
Der medial gelobte Kaffee (auch hier meinerseits große Verwunderung) schmeckte schall und wässerig. Vielleicht noch erwähnenswert ist das filigrane Geschirr, welches überhaupt nicht zum restlichen Mobiliar und dem vermeintlichen französischen Flair passt.

Das Service war bemüht aber sehr unkoordiniert. Die Wartezeiten für 5 besetzte Tische sehr lange. einiges wurde vergessen, Fragen konnten nicht beantwortet werden...aber das Lokal hat erst seit kurzem offen....also kein Drama. Der Chef hat sich sehr große Mühe gegeben die Gäste persönlich zu begrüßen und die Fehler des Personals zu korrigieren. Die Kellner sind genauso wenig frankophil wie der Rest des Lokals

FAZIT: Es wird bei der vermutlich sehr hohen Miete, ein großer Eröffnungsdruck bestanden haben welcher zur Auswirkung hatte daß das Konzept absolut nicht von A-Z durchdacht wurde. Warum man sich hier für ein französisches Konzept entschieden hat, obwohl offensichtlich die Betreiber weder Franzosen noch ein Gefühl für Frankreich haben, ist wahrscheinlich einem Trend zuzuschreiben. Wie Gott in Frankreich habe ich mich zu keinem Zeitpunkt gefühlt. Ich würde zusammenfassend sagen ein Kaffeehaus ohne erkennbaren roten Faden, wo man ganz gut frühstücken kann....gemütlichere Lokale hierfür gibt es allerdings einige

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja33Gefällt mir7Lesenswert4
Letzter Kommentar von Anissa am 9. Nov 2013 um 12:10

Hollman wird sofort recherchiert. :-) Werd mir zwar selbst mein Bild machen, , was das C. Francais betrifft , hatte aber genau das intuitiv gedacht, was die Kritiken hier wiederspiegen.

Gefällt mir
am 26. Jänner 2013
klemens
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Toll, kann ohne jeden Vorbehalt weiterempfohlen werden. Die (echt französische) Zwiebelsuppe war ein Traum, der lauwarme Clubsandwich detto. Das Personal samt Inhaber war extrem hilfsbereit und freundlich, obwohl aufgrund der Standard-Rezension das Lokal übervoll war. Selbst der fauxpax, statt Dijon Senf zu den frittes zu bestellen, wurde großzügig übergangen. Auch der offene Wein war für einen "Franzosen-Nichtliebhaber" mehr als in Ordnung. Das Lokal hat Alles, um ein Stammlokal zu werden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 22. Jänner 2013
mojo
3
1
1
-Speisen
4Ambiente
3Service

sehr nettes ambiente, aber lange wartezeiten im raucherbereich! speisen noch nicht probiert! hörten sich aber gut an..

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 26. Jän 2013 um 11:46

Das mit dem "Speisen hören" ist plausibel: das Knacken der Frankfurter, der Biss in eine frische Semmel, das Quietschen beim schneiden von etwas zu zähem Fleisch, das Schweigen der Lämmer ... äh ... ;-)

Gefällt mir2
am 17. Jänner 2013
Jamesi
2
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Frankreich in Wien. Für alle mit Fernweh und Sehnsucht nach französischem Großstadtflair.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 18. Jän 2013 um 07:50

magic gibt nie auf ;-)

Gefällt mir
Café Francais - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1090 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
18 Bewertungen
1010 Wien
16 Bewertungen
1070 Wien
6 Bewertungen
1190 Wien
4 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 17.01.2013

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK