RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
33
38
30
Gesamtrating
34
35 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
ZattlZattlZattl
Alle Fotos (20)
Event eintragen
Zattl Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 268
|
83
Wien
Rang: 175
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Fußball Übertragungen
WLAN, WiFi
Ambiente
Stylish
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC JCB
Öffnungszeiten
Mo
10:00-02:00
Di
10:00-02:00
Mi
10:00-02:00
Do
10:00-02:00
Fr
10:00-02:00
Sa
10:00-02:00
So
10:00-02:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Zattl

Freyung 6
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Schottenstift
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 01 533 72 62
Lokal teilen:

35 Bewertungen für: Zattl

Rating Verteilung
Speisen
5
8
4
7
3
7
2
7
1
3
0
Ambiente
5
9
4
11
3
8
2
3
1
2
0
Service
5
6
4
9
3
6
2
7
1
2
0
4
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 28. November 2016
Geniesser56
11
1
3
1Speisen
2Ambiente
2Service

Kurzbesuch beim Zattl im Schottenstift. Das Lokal wäre ja sehr schön und gemütlich wenn nicht an der Wand eine grosse, rot leuchtende, blendende "Bier" - Leuchtschrift wäre, die den ganzen Raum in ein unschönes Rotlicht taucht. An diesem Sonntagabend waren nicht viele Gäste anwesend, trotzdem dauerte es zu lange bis sich ein Kellner unser erbarmte. Nicht unhöflich, jedoch total teilnahmslos, gingen unsere Worte an ihm vorbei ? Nein, doch nicht, er hatte uns verstanden und alles in seinen Handheld - Computer eingetippt. Nach relativ kurzer Zeit kam das bestellte Bier, Paracelsus Zwickl, lieblos gezapft war der Schaum schon beim Servieren zusammen gefallen. Recht schnell wurde auch das Essen serviert. Ebenso total lieblos zubereitet, die gebackene Scholle kaum geniessbar, die Chicken Wings mit Bratkartoffel dürften den Fritter auch schon mehrmals besucht haben. Schade. An so einer Topadresse könnte man viel mehr draus machen. Schauen wir halt nächstes Jahr wieder einmal rein, vielleicht hat sich dann was zum Positiven geändert. Von mir jetzt auf jeden Fall keine Empfehlung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
am 15. Juli 2016
geneu
53
1
5
3Speisen
5Ambiente
4Service

Der kühlste Garten in der Innenstadt, eigentlich ein Geheimtipp.
Voriges jahr war die Stelze leider nicht knusprig, aber man sich bemüht, mit eine" Bschoarpackerl" das wieder gut zu machen....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 18. Jul 2016 um 09:38

Ich verwende den Ausdruck "Bschoadpackerl" regelmässig. Ist ein wunderschönes Wort.

Gefällt mir1
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Juni 2016
Experte
Fay
123
21
20
4Speisen
4Ambiente
2Service

Ich kanns gar nicht glauben, dass ich für das Zattl noch keine Bewertung geschrieben habe. Aber das hole ich jetzt hiermit nach. Ich war schon öfters hier, eigentlich immer um die Mittagszeit. Die konkrete Speisenbewertung bezieht sich auf einen Besuch Anfang der Woche.

Ambiente (4): Das Zattl liegt sehr zentral im ersten Bezirk, zwischen den U-Bahn-Stationen Schottentor und Herrengasse an der Freyung. Innen finde ich es jetzt nicht so berauschend (in der Übergangszeit leider auch immer ein bisschen frisch), aber der Gastgarten ist so wunderschön, dass es dann insgesamt schon vier Punkte gibt. Der liegt nämlich in einem großen Innenhof, unter großen Bäumen, sehr lauschig im Sommer.

Speisen (4): Ich entscheide mich für eine Empfehlung aus der Wochenkarte, Hühnerbrust mit Eierschwammerlrisotto. Die Hühnerbrust kommt gegrillt an den Tisch und ist sehr zart und saftig - der Bratensaft läuft auch über das Risotto und sorgt für extra Würze. Das Risotto selbst ist schön "schlotzig" und auch an Eierschwammerl wurde nicht gegeizt. Nachwürzen war überhaupt nicht notwendig, weil alles gut abgeschmeckt war.

Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass nicht alle Gerichte im Zattl so eine ausnehmend hohe Qualität aufweisen bzw. mir die Komposition auch nicht so zusagt, wenn man beispielsweise ein Rindsragout mit Nockerl bestellt und die Nockerl quasi 3/4 des Tellers füllen und das Ragout dann eher wenig Fleischanteil aufweist, dann fühl ich mich auch etwas gefrotzelt, vor allem, weil das Menü an und für sich nicht megagünstig ist (die Hauptspeisen liegen dann meistens bei 8,90 oder 9,90, Suppe schlägt noch mal extra zu Buche). Insgesamt gesehen würde ich eine 3 vergeben, aber wie gesagt, diese Woche war es eine glatte 4 :)

Service (2): In der Mittagszeit oft überfordert. Diese Woche wurde zum Beispiel eine Zwischendurch-Getränkebestellung einfach vergessen und ich empfinde den Großteil des Personals als eher unfreundlich. Da ist definitiv noch Luft nach oben.

Fazit: Essen gut bis sehr gut - für die Mittagspause wenn man frische Luft braucht, ist der Gastgarten wirklich sehr zu empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir10Lesenswert7
Letzter Kommentar von am 15. Jul 2016 um 21:19

A bissl untergriffig...

Gefällt mir
am 7. Juni 2016
Besserwisser
44
1
13
4Speisen
5Ambiente
4Service
7 Fotos1 Check-In

Ist es denn der schönste Biergarten Österreichs? Weiß nicht. Ist es der schönste Biergarten Wiens? Kann sein. Schön ist er auf jeden Fall. Der Biergarten. Dafür eine glatte fünf für das Ambiente.

Der Service. Der Service ist beflissen und hat auf und einen professionellen und freundlichen Eindruck gemacht. Bei der Herzlichkeit gibt es noch Potential nach oben.

Zum Essen. Weißwurst und Brezel. Die Weißwurst war gut, die Brezel super weil knusprig und frisch aufgebacken. Die Karte ist wohl sortiert und ausgeglichen. Sie macht Lust auf mehr. Sowie die anderen, vorbeigetragenen Gerichte. Wir überzeugen uns bei unserem nächsten Besuch davon. Das Bier. Pilsener vom Tank. Top.

Ach ja, die Preise sind wohlfeil für den ersten Hieb.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. Mai 2016
Gourmet235
35
1
4
4Speisen
5Ambiente
3Service

Das Gasthaus Zattl ist ein typisches Wiener Lokal in der Innenstadt. Man versucht mit dem "etwas anderen Ambiente" modern ja hipp zu sein. Der schattige Gastgarten unter Kastanienbäumen im Innenhof gehört sicher zu den Schönsten in Wien.

Die Kellner sind manchmal freundlich, manchmal unfreundlich und manchmal einfach verschwunden. Eigentlich genau wie man es in Wien erwartet.

Die typischen Wiener Gerichte werden ergänzt durch Burger und Chicken Wings. Preislich für die Lage des Lokals sehr fair. Schmecken tun sie ausgezeichnet.

Da beim schattigen Gastgartenbesuch das Krügerl auch nicht fehlen darf, sei erwähnt, dass es naturtrübes Stiegl Paracelsus Zwickl, Pilsner Urquell und tschechisches Kozel Dark vom Fass gibt.

Fazit: Wer auf der Suche nach einem Krügerl in einem schönen Gastgarten in einer lauen Nacht ist und dazu noch einen Steak Toast oder ein bisserl mehr essen möchte und sich dazu einfach nur gemütlich unterhalten will, ist beim Zattl im Garten genau richtig!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir7Lesenswert2
Kommentar von am 28. Mai 2016 um 13:03

"Die Kellner sind manchmal freundlich, manchmal unfreundlich und manchmal einfach verschwunden. Eigentlich genau wie man es in Wien erwartet." Allein dafür muß ich ein "Lesenswert" vergeben!

Gefällt mir2
am 25. August 2015
Test123
1
1
3Speisen
1Ambiente
2Service

Das Lokal schien kurz vor Übertragung eines Fußballmatches gut besucht zu sein. Ich bestellte ein ausgelöstes Backhuhn mit Vogerl- und Kartoffelsalat sowie einen Radler. Der Kellner mit Migrationshintergrund wurde von zwei seiner Kollegen angepöbelt. Daneben lief der Geschäftsführer zwischen den Tischen und der Schank hin und her, um nach dem Rechten zu sehen. Dabei schien er angespannt und sichtlich auf Umsatz erpicht.

Ich erhielt den Radler relativ rasch. Das Backhuhn ließ weniger als die in der Karte kolportierten 15 bis 20 Minuten auf sich warten, dafür war es jedoch zum Teil nicht ausgelöst, die Zitronenscheiben waren bereits trocken, der Salat in Summe relativ fad.

Als ich mit dem Essen fertig war, zahlte ich die Zeche noch bevor ich mein Glas ausgetrunken hatte. Nachdem ich den Matchauftakt gerne noch gesehen hätte, positionierte ich mich in Richtung Bildschirm. Ich hatte bereits den Wink des Geschäftsführers an seine Arbeitskraft, den von mir besetzten Tisch möglichst rasch frei zu bekommen, da aufgrund meiner Zahlung nicht mehr mit Umsatz zu rechnen war, realisiert und ignoriert, da ich schließlich noch nicht ausgetrunken hatte. Als mir dann jedoch der Geschäftsführer - ein großgewachsener Mann - offensichtlich die Sicht auf den Bildschirm verstellte, war die Sache klar. Ich beeilte mich auszutrinken und verließ das mir mittlerweile unangenehme Lokal.

Ich werde sicherlich nicht wieder kommen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 26. Aug 2015 um 11:24

WeinMesser was hat das damit zu tun wie es im Gastgarten aussieht? Das fällt meiner Ansicht nach in die Kategorie Service, Personal......

Gefällt mir
am 4. Juli 2015
Pgynt
1
1
2Speisen
3Ambiente
1Service

02.07.2015

Ein wunderschöner Biergarten, doch sollte man sich nach 20:30 überlegen dorthin zugehen. Der Gastgarten schliesst um 22:00 Uhr. Bereits ab 20:40 fangen die Servicekräfte an alles Aufzuräumen. Da dies nicht auf einmal, sondern in 10 minütigen Abständen passiert (Tischnummer, Sals&Pfeffer, Bierdeckel, dann um 21:10 letzte Runde, dann um 21:30 zahlen) kann keine ungestörte und entspannte Abendstimmung aufkommen. Das Essen ist Gut gewesen, die Locarion Topp aber man scheint hier null Wert auf Den Gästen zugewandte Servicekräfte zu legen. wir werden nicht wiederkommen, da uns die Bedienung zu unfreundlich war.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 4. Jul 2015 um 19:54

Am Eck Schottengasse war ein Zuckerlgeschäft und nach dem Lokal kam schon das Stift. Früher waren öfters dort; seit es Zattl heißt waren wir noch nicht dort.

Gefällt mir
am 27. September 2014
Deyce1988
10
1
3
2Speisen
3Ambiente
0Service

Ich arbeite im Schottenstift und wollte gegen 17 Uhr ein Schnitzel genießen. Das Lokal wirkte leer, was mich wunderte. OK, dachte ich. Ist ja 5 Uhr Nachmittag.

Ich bestellte ein Hühnerschnitzel mit Pommes und einen Tee, der in der Kanne serviert wurde. Die Karte kann ich nicht lesen, der Kellner hatte auch nicht die Lust, mir etwas behilflich zu sein. Wiener Lokal, ich weiß, was mich erwartet. Natürlich erwarte ich nicht, dass mir die ganze Karte vorgelesen wird. Aber ein bisschen auf die Sprünge helfen, das ist wirklich nicht viel verlangt, zumal auch kaum Leute da waren.

Das Schnitzel kam. Die Pommes waren fad, der Salzstreuer war griffbereit. Die Scheibe Zitrone war wirklich unpraktisch zum Auspressen, sollte wohl nur einen dekorativen Zweck erfüllen. Das Schnitzel war OK, erwarte ich mir aber auch. Sonst ginge ich zu irgendeinem dieser multifunktionalen Standeln, die von Würsteln bis Nudeln einfach alles im Angebot haben ;-)


Bezahlt habe ich 14,70 Euro. Bei dem Preis musste ich kurz überlegen, ob man mich gerade übers Ohr hauen will. Ich habe die Karte mit den Preisen im Internet gefunden, der Verdacht war unbegründet.

Hier wird man mich trotzdem nicht wieder sehen bei der Unaufmerksamkeit und dem unpassenden Preis-Leistungsverhältnis.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 28. Sep 2014 um 01:56

Magic: Im Schottenstift (Dialog im Dunklen) arbeiten viele schwerst sehbehinderte Menschen. Die Führung dort, ist übrigens äußerst empfehlenswert!

Gefällt mir2
am 28. August 2014
duscvi
1
1
-Speisen
-Ambiente
0Service

Ich wollte mich heute im Restaurant erkundigen, ob kurzfristige Reservierungen für kleinere Gruppen möglich sind. Leider haben mich gleich zwei Kellner abgewimmelt, obwohl zu dieser Zeit nicht viel los war und sie nicht sehr beschäftigt wirkten.

Schade, ich hätte gerne dort reserviert, aber bei so einem unfreundlichen Personal möchte ich mir das nicht antun.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Juni 2014
Experte
Stammersdorfer
235
28
27
3Speisen
5Ambiente
2Service
1 Foto3 Check-Ins

6.6.14 um sechzehnhundert, Freitag vor dem Pfingstwochenende, erstmalig, mit zwei ehemaligen Kollegen, zum Zattl in den Ersten.

Ein wunderschöner Gastgarten unter (sehr) alten Bäumen, ja da lässt sich’s aushalten. Zum Lokal selbst kann ich nichts sagen, da ich nicht drinnen war.

Nicht reserviert, war aber an diesem Tag vollkommen egal, weil zuerst nix los war, im Laufe der nächsten drei Stunden war etwa die Hälfte der Tische besetzt UND überraschend wenige Touristen.

Das durchwegs männliche Personal, vier an der Zahl, nimmt einem nicht wahr, also setzten wir uns „irgendwo„ hin.
ÜBERASCHUNG man dürfte uns doch gesehen haben, die Karte war schneller da, als wir sitzen konnten.

Vorerst einmal ein großer Apfelsaft gespritzt, der war flott am Tisch und gut.

Nachdem ich gerne Ripperln esse, entschied ich mich für Spare Ribs mit Potato Wedges, Salat und Cocktailsauce. Geschmacklich waren die recht gut, die Beize / Würzung in Ordnung. Es war sehr viel Fleisch am Knochen, ging leicht herunter, allerdings für meine Begriffe etwas zu wenig ausgebraten und relativ Fett, was mich persönlich jetzt nicht so stört, damit haben aber sicher nicht alle ihre Freude. Die Wedges dazu einwandfrei, teils knusprige Ansätze, der gemischte Salat sehr gut mariniert, die Sauce eher nicht selbst gemacht, aber oke.
Was mir aber überhaupt nicht gefallen hat, das ganze kommt auf einem großen Holzteller daher, Salat und Erdäpfel nebeneinander, oben die eineinhalb Längen Ripperln und das somit alles in der Marinade schwimmt, liegt auf der Hand. Das geht für mich gar nicht!

Danach zwei kleine Pilsner Urquell, die waren sehr fein, sag ich jetzt mal, als ganz selten Bier Trinker.

Alles in allem, eine wunderschöne Location, wo es wahrscheinlich auch an wirklich heißen Tagen / Abenden relativ angenehm bleibt und das Mitten in der City of Vienna, einziges Manko bleiben für mich die relativ unbequeme Holzsessel, die einem das lange sitzen nicht gerade einfach machen.
Das Personal hat, wie man so schön sagt, sehr viel Potential nach oben, nicht sonderlich aufmerksam, und kaum nachfragend, lächeln njet, Grüßen Fehlanzeige. Man hat den Eindruck die „müssen“ da arbeiten.
Das Essen, es gibt wesentliche bessere Spare Ribs, aber sie waren oke.
Ich habe mit Trinkgeld € 26,-- gezahlt.

Was die Benotung der Speisen betrifft habe ich zwischen 2 und 3 geschwankt, nachdem aber der Suppentopf und das Fiaker Gulasch meinem ex Kollegen sehr gut geschmeckt haben (meine ehemals Kollegin hatte auch Ripperln) habe ich dem „Futter“ eine 3 gegeben.
Der 5er fürs Ambiente bezieht sich ausschließlich auf den tollen Gastgarten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir7Lesenswert4
am 29. November 2013
lumpazivagabundus
1
1
3Speisen
4Ambiente
2Service

Ich war schon öfters im Zattl, das Ambiente drinnen und auch der Gastgarten draußen sind herrlich. Das Essen find ich soweit gut, wobei preislich alles sehr überteuert ist. Grund meiner Bewerung ist allerdings die wiederholt unfreundliche Art der Kellner. Einer trieb es beim gestrigen Besuch auf die Spitze, als ich mit zwei amerikanischen Freunden dort zu Gast war - ich vermute er glaubte wir seien alle Touristen und war noch unfreundlicher als sonst. Schade, dass sich so ein Lokal letztklassiges Personal anstellt.

Auch sonst habe ich die Kellner in der Regel ungehobelt und rücksichtslos erlebt, so dass man als Gast sich nicht willkommen fühlt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mirLesenswert
am 25. März 2013
gino17
1
1
1Speisen
3Ambiente
3Service

Bei der Qualität der Speisen (ich aß gebackenen Fisch, der fett und geschmacklos war, dafür war zuviel Salz drann) finde ich das Lokal weit überteuert.
Doch die Krönung ist, dass man für ein 1/4l Leitungswasser €1,10 zahlt ... aber wohlgemerkt wenn man sich einen Fruchtsaft damit auffüllen lässt!!!!
eine reine Abzocke!
nie wieder - DANKE

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 29. Nov 2013 um 15:26

Der Zettel war am Bauch, echt jetzt?

Gefällt mir1
am 8. November 2012
lexxal
62
7
12
4Speisen
4Ambiente
5Service

mein Freund und ich waren nun 2 mal im Zattl und beide male äußerst begeistert.
Vor ab, die Speisen sehen irgendwie klein aus, liegt an der ungewöhnlichen Tellerform - ich war beide male bis zum Rand satt !

Bei unserem ersten Besuch waren gerade Wildwochen, so bestellte ich mir eine Perlhuhnbrust(rund 13€) mit wildravioli, Preiselbeeren und Brokkoli.Es war mein erstes Perlhuhn somit habe ich keine Vergleichsmöglichkeit, allerdings war das Fleisch sehr saftig und gut gewürzt, die Haut schön knusprig. Die Ravioli waren mit Wildfarce gefüllt, auch diese waren meine ersten jedoch schmeckten sehr rund und passten hervorragend zum Huhn. Der Brokkoli war geschmacksintensiv.
Mein Freund aß ein Fiakergulasch.

Bei unserem 2. Besuch bestellten wir eine Griesnockerl + Leberknödelsuppe (pro Suppe rund 4€). Laut Karte bestellten wir eine "kräftige Rindssuppe" - diese bekamen wir auch, selten dass ich in einem Lokal kein Maggi o.ä. verlange.
Serviert wurden 2 Teller je mit Griesnockerl + Gemüse und Leberknödel + gemüse, die kräftige Rindssuppe kam im Kännchen und wurde frisch darüber gegossen.

Als Hauptgang wählte ich das Fiakergulasch :)
Es ist einfach für mich das beste Restaurant Fiakergulasch was ich je gegessen habe.
Das Fleisch ist super zart und wenig bis gar nicht flachsig / fettig, der Saft ist super geschmacksintensiv, jedoch schmeckt nicht nach glutamat oder sonstigen Fix Produkten, schön sämig und das Spiegelrei rundet das ganze perfekt ab. Einziger Kritikpunkt: der Semmelknödel könnte für mich würziger sein, habe ich mit einem warmen Knoblauchstangerl (stangerl mit gepressten knoblauch gefüllt) ausgeglichen.
das Ambiente bekommt von mir eine 4 - da es auch tische gibt wo man wie auf Hockern sitzt (da auch bar) - für mich zum essen allerdings undenkbar und es kann bei div. Sportveranstaltungen natürlich auch mal laut werden :) Allerdings finde ich es sehr urig gestaltet und ich fühlte mich sehr wohl.
Das Service finde ich persönlich ausgezeichnet, wir wurden sofort bedient, hatten keine Wartezeit, das Essen wurde in angemessen Tempo zubereitet/serviert und der Kellner fragte bei jedem Gang einmal ob alles in Ordnung sei, Aschenbecher sofort geleert und Getränkegläser und deren Füllmenge stets im Blick.
WIR kommen wieder !!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir1Lesenswert
am 25. Oktober 2012
CYRANO
9
1
1
2Speisen
4Ambiente
4Service

Im Gegensatz zu den Vortestern wurden wir schnell und professionell bedient, der Kellner war trotz vieler besetzter Tische auf Zack.
Die Speisen (Grillteller mit m.E. zu kleinen Fleischstücken und zu viel Pommes Frites; der Garnelenspiess mit Avodaco-dip - leider lauwarm) sind für die Qualität überteuert - liegt wohl am Standort. Auf die Reklamation wurde zwar langsam, aber doch reagiert.
Bier- und Weinauswahl sowie Ambiente sehr ansprechend. Leider wurde es dann sehr laut und für mich Zeit, zu gehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 26. August 2012
NorbertK2
15
1
2
3Speisen
4Ambiente
4Service

Sind eingentlich regelmäßig im Zattl.
Warum?
Weil das Pilsner Urquell seinesgleichen sucht!
Ein Bier - herrlich!
Können die ganzen Ottakringer Bierverkäufer einpacken!
Einziges Manko:
Die Speisekarte und deren Gerichte sollen genauer beschrieben sein.
Fitnesssalatteller nur mit Essig und Öl bestellt, gekommen ist ein Sellerierahmgemisch.
Auf meine Frage ob ich den Sellerie ohne den Rahm bekommen kann, leider nein - dürfte fertig angerührt sein.
Auch die Hühnerleber dürfte bereits fertig vorpaniert geliefert werden, da ein Gast neben uns "gallenrückstände" entdeckt und geschmeckt hatte.
Für uns bevorzugtes Lokal in den kalten Monaten des Jahres, da die Bar sehr schön ist.
Obwohl Raucherbereich, bekommt man davon nicht viel mit - sichtlich gute Entlüftung.
Hinsichtlich Musik, vielleicht ein bisschen Moderneres und net die alten Schlager.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
am 27. Juni 2012
geabwasc
1
1
3Speisen
3Ambiente
0Service

Ein Lokal mit tollem Gastgarten mit altem Baumbestand. Gastgarten jedoch mit viel zu wenig Sitzgelegenheiten ausgestattet (mehr Tische als Sesseln !!!?!?). Personal überhaupt nicht bemüht einen Sitzplatz zu finden bzw. bei der Hilfe nach freien Sessel behilflich. Waren gestern Abend vor Ort: haben uns selbst für einen freien Tisch Sessel organisiert, sind über 3 Stunden dort gewesen, wurden jedoch kein einziges Mal gefragt, ob wir noch etwas bestellen möchten (was vielleicht daran gelegen hat, dass wir 2 Damen waren ?) !! Denke, dass eine Investition in ein paar Sessel und bemühteres Personal kein Fehler wäre. Werden das Lokal in nächster Zeit sicher nicht mehr aufsuchen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von gaby am 11. Aug 2012 um 16:13

"angelegt" ist nicht richtig, ich finde es schade, daß man einem wirt so viel prügel in den weg legt und nur 70 sessel zulässt, der garten nebenan hat auch mehr plätze, also kann es nicht am lärm liegen, leider sind das unsere gesetze

Gefällt mir
am 15. März 2012
Knoblauchzehe69
5
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Für wahre Bierkenner! Pilsner Urquell aus dem Fass! Eingangsbereich/Bar für Raucher, nach hinten der Saal Nichtraucher, die Stufen runter ins PUB (PilsnerUniqueBar) wieder Raucher. Das Essen schmeckt hier sehr gut und es geht bei Snacks wie Potato Wedges los. Weißwürste mit Brezel. Kalbsrahmgulasch mit Spätzle (ausgezeichnet!). Aber das wahre Highlight hier ist eigentlich wirklich das PUB im Keller, wenn man zB eine größere oder starke Biertrink-Runde ist. Hier gibt es auf jedem Tisch eine Zapfanlage mit dem guten Pilsner Urquell :) Wenn einen die Lautstärke nicht stört (jugendliche Yuppie-Gruppen leider ziemlich oft), kann man hier sehr gut Bier trinken gehen. Auch ganz nett: an den Screens kann man verfolgen, wieviele Biere in sämtlichen anderen PUBs in Berlin, Prag, Brno, Tabor usw getrunken werden. Let´s rumble!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 11. Dezember 2011
Experte
wolf
98
50
23
-Speisen
4Ambiente
4Service
1 Check-In

Gestern Abend waren wir zum ersten mal im Zattl. Wir sind hier nur gelandet, weil wir zuvor in praktisch allen Sportsbars und Pubs im 1. Bezirk, die wir wegen des Real - Barcelona Spiels aufsuchen wollten, keinen Platz bekamen. Wir haben dann aufgegeben und sind ins Zattl gegangen. Hat sich eigentlich gut ergeben, da ich schon länger hierher gehen wollte.

Das Lokal besteht aus 3 Gewölben, die alle sehr gemütlich sind. Im unteren Stockwerk sitzt man neben den Brauerei-Anlagen. Hat mir auch gut gefallen.
Es war im Zattl sehr viel los gestern. Das Personal war aber trotzdem immer zur Stelle wenn wir was bestellen wollten und auch freundlich.

Gegessen hatten wir nichts, da wir zuvor beim Inder (Bombay) waren. Ich hab mir aber die Speisekarte angeschaut. Preislich ist das Zattl schon in der gehobeneren Region. Z.B. kostet die Gulaschsuppe 4.90 Euro.

Wir haben 1 Bier und sonst noch einige Spritzer getrunken. Bezahlt haben wir dafür 48 Euro. Ich habe nicht nachgesehen was 1 Spritzer kostet, kann aber nicht wenig sein bei der Rechnung. Wiederkommen werden wir aber trotzdem.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Schlumpf am 16. Feb 2012 um 14:20

@Wolf - nicht böse sein, aber was soll das für eine Bewertung sein? Wollte gar nicht hin. Hab nix gegessen. Weiss nicht was es gekostet hat. Infogehalt = 0

Gefällt mir
am 23. August 2011
bernd24
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Das Zattl gibts jetzt 2 bis 3 Jahre und seit der Eröffnung bis zum heutigen Tag gibs nur zu sagen: Essen sehr verbessert -Service auch gut. Also man lernt dazu das ist gut und wird auch honoriert wie man sieht ist der Garten immer voll und im Lokal gibts auch kaum Platz.Gut so und nicht mehr nachlassen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 29. Juli 2011
theresa23
1
1
5Speisen
3Ambiente
3Service

Das Perfekte Mittagslokal

Bin Stammgast im Zattl und komme jetzt schon fast jeden Tag in meiner Mittagspause.
Die Qualität der Mittagsteller ist seit letzten Jahr enorm gestiegen und läst keine Wünsche offen.(Fisch,Huhn,Rindfleisch usw.)Essen kommt schnell Service ist in Ordnung.Kritik:bin an einen Freitag Abend Essen gegangen weil wir durchgearbeitet haben bestelle das gleiche wie Mittags bekam aber etwas ganz anderes fand ich ein bisschen Ärgerlich.Ansonsten nur zum weiterentfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 14. November 2010
konrad
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

WIEDER IM ZATTL UND WIEDER NICHT ENTÄUSCHT WORDEN DIE MITTAGSTELLER WERDEN JETZT IMMER HOCHWERTIGER UND EXCLUSIVER ECHT WAHNSINN WAS DA JETZT GEBOTEN WIRD FÜR DEN PREIS

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mirLesenswert
am 28. September 2010
stephan22
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

war am 27.09.2010 zu mittag im zattl weil ich nur 45 min pause habe und bekamm in nur 15 min einen super mittagsteller mit suppe zu einen super preis im 1.bezirk und hatte noch 30 min von meiner pause find ich echt gut!!!!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 30. Sep 2010 um 16:11

Du solltest mit Deinem Chef einmal ein ernstes Wort wegen der sehr knapp bemessenen Mittagspause sprechen. Vielöleicht hast Du dann mehr Zeit für eine aussagekräftige Review. Nur 3 x Höchstbewertung ohne bißchen Information macht hier wenig Freude und hilft am wenigsten dem Lokal

Gefällt mir
am 15. September 2010
Frank
1
1
5Speisen
3Ambiente
3Service

Nettes lokal mit gutem Essen

Wirtshaus Zattl ist ein riesiges Lokal mit Bar ,Restaurantbereich ,Eventkeller,Italienischer Bar und großen Garten alles was Mann oder Frau so braucht.
Wirtshaus Ja oder nein ? Ich finde es viel zu modern .Essen delikat,Service auch Bemüht am Gast und aufmerksam Getränkekarte OK alles Super nur für mich kein Wirtshaus sondern mehr ein Inn Lokal

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 13. September 2010
hedwig
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

In jeder hinsicht ein gutes restaurant mir gefällts

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 14. Sep 2010 um 19:26

"In der Kuerze liegt die Wuerze" sagte der Nagel und verschwand in der Wand...

Gefällt mir1
am 3. September 2010
Bernd
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

Schöner großer Garten innen auch sehr Schick und angenehm lockere Atmospäre.Essen lecker ,Wein auch gut,Preis auch OK

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 14. Mär 2011 um 09:42

Es gefällt mir sehr gut das lokal und das Konzept vom Besitzer dürfte voll aufgehen, da das Restaurant immer voll ist und das Essen immer eine sehr gute Qualität hat.Uns GEFÄLLTS

Gefällt mir
am 3. September 2010
Sacklinger
3
2
1
2Speisen
1Ambiente
2Service

Garten schön, aber der größere Teil des Lokals ist nicht im Freien und dort wird man beim Betreten von rauchenden Gästen empfangen. Wenn der Raucherbereich der erste Raum ist, so ist das nicht dem Gesetz entsprechend oder es rauchen die Gäste eben, wo es ihnen paßt.
Der Chef ist zu Gästen formell freundlich, zum Personal sehr unwirsch.
Kellergewölbe indiskutabel. Bier gut, aber unangemessen teuer

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 12. Sep 2012 um 12:25

das personal macht auch nicht gerade einen zufriedenen eindruck. teilweise richtig unfreundlich, das hat sich aber in letzter zeit gebessert (personalabgang und neues personal)!

Gefällt mir
am 2. September 2010
Steffi
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Waren am 3.08.2010 im Wirtshaus Zattl mit 10 Arbeitskollegen zu Besuch und hatten das Glück ohne Reservierung im schönen Gastgarten einen Platz zu bekommen .Wurden rasch bedient und bekammen gleich noch frisches Gebäck serviert.Meine Arbeitskollegin meinte noch das ihr die Speisekarte ein wenig zu klein sei fand aber dann trotzdem eine Speise wie sie mir sagte die sie selbst auch sehr überrascht hat wie gut diese sei .Resüme alle waren sehr zufrieden mit dem Essen und auch ich fand das es wirklich gut und somit auch ein schöner Abend für uns alle war

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
am 1. September 2010
gruber
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Echt Stylisches Wirtshaus

War von einen Freund zum Essen eingeladen ins Wirtshaus Zattl als ich zur Tür hinein kam war ich schon von dieser tollen Bar sehr beeindruckt echt sehr Stylisch und gemütlich muß ich sagen. Das Essen wirklich sehr gut ( Räucherfischterrine und Tafelspitz) und das Pilsner war auch nee wucht . Gehe Samstag schon mit meiner Frau hin auf ein neues.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 28. August 2010
Marcus
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Mein Lieblings Lokal ab Jetzt.

Service Super nett,Küche Spitze und Lokal einfach nur schön auch am Abend für ein Bierchen sehr gut aber meistens sehr voll aber Toll

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Magda am 1. Sep 2010 um 17:45

Bin am liebsten beim zattl in der Italenischenbar sehr schön und gemütlich.essen auch sehr lecker leider pro tag nur 3.speisen zur auswahl (mittags) aber wirklich gut preise recht günstig immer einen besuch wert

Gefällt mir
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 28. August 2010
Marcus
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Sehr schöner Abend

Waren mit Freunden am 5.August im Zattl Essen und sehr überrascht über die schnelle Bedienung, bekammen auch Problemlos einen neuen Platz im Nichtraucherbereich.
die Getränke Karte übersichtlich und gut,die Speisekarte Typisch Wienerisch.
Und dann : Essen eine Wucht wirklich köstlich von Anfang bis zum Ende also für ein Wirtshaus ob man es so überhaupt bezeichnen sollte Fantastisch. wir waren nur auf der durchreise kommen sicher das nächstemal wieder

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 1. August 2010
Radler
58
15
12
-Speisen
-Ambiente
-Service

Aktualisierung:

Das Zattl hat den Garten wieder geöffnet.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 29. Aug 2010 um 19:01

Bernd Ich habe den Eindruck, daß die meisten der (ausführlichen) Lokalkritiken, was das Zattl betrifft, sehr objektiv sind und sich die Schreiber durchaus etwas überlegt haben.

Gefällt mir
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 14. Juli 2010
Radler
58
15
12
-Speisen
-Ambiente
-Service

Kleiner Hinweis:

Das Zattl hat, wie ich heute zu meinem Schrecken gesehen habe, als ich mich auf der Flucht vor der Hitze auf ein gutes Bier im Garten zurückziehen wollte, zur Zeit den Gartenbetrieb eingestellt ! Angeblich würde dafür keine Genehmigung vorliegen und man würde sich um eine solche bemühen, teilte mir ein Kellner mit.

Damit ist gerade in jener Zeit, wo der Garten wichtigstes Asset des Lokales ist, auch dieses inexistent.

Irgendwie dürfte bei diesem Lokal leider alles unter einem schlechten Stern stehen.

Ich werde berichten, sobald der Garten wieder zur Verfügung stehen sollte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Katie am 26. Aug 2010 um 23:48

Mußt hin is geil dort

Gefällt mir
am 20. März 2010
mutzi
7
1
1
2Speisen
4Ambiente
2Service

einer der schönsten biergärten in wien; drinnen hat das lokal wenig charme.

getränke ok. speisenauswahl und -qualität lassen sehr zu wünschen übrig.

der service könnte besser sein.

hatten gehofft, dem wienerwald würde was besseres nachfolgen ....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Hr.Lamprecht am 28. Aug 2010 um 14:11

Ein Klassiker !!!!!! Habe das zattl auch schon besucht und es war es auch wehrt. 1.Küche: sehr gut 2.Personal nett und aufmerksam 3.schönes lokal nur zum weiter empfählen

Gefällt mir
am 18. März 2010
pumuckels
60
4
5
2Speisen
2Ambiente
1Service

Okay, an dieser Location war früher ein Wienerwald, aber nach der Neuübernahme sollte doch eigentlich alles besser werden? Nun gut, die Bierkultur ist definitiv besser geworden, drum hat's der Bierpapst ja auch ausgezeichnet, im Bier Guide 2010. Es ist auch viel Geld in den Architekten gesteckt worden, doch für das Beste am Lokal kann der wieder nichts: der Biergarten im Schottenstift. Innen ist es sehr modernistisch aber nicht wirklich gemütlich, und der Extraraum im Keller ist nicht nur akustisch ein Alptraum. Besser wäre es gewesen, mehr Geld in die Ausbildung des Personals zu stecken, das ist nämlich eher unbeholfen, dafür aber auch unfreundlich. Auf ein Bier wartet man mitunter ungewöhnlich lange - vielleicht liegts an der Gliederung der Räumlichkeiten. Auch das Essen wäre keine Erwähnung wert - die Weisswurst war beim Eintreffen bereits recht trocken geworden und lauwarm, das Gulasch überaschaubar, mit recht ordentlicher Fleischqualität aber einem Saft wie ich ihn nur in Deutschland erwarten würde - wenig pikant, wenig würzig dafür stark tomatisiert. Fazit: Lohnt sich nach meiner Erfahrung nur im Sommer, wenn man draussen sitzen möchte - und viel Zeit doch keinen Hunger mitgebracht hat. Schade!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Herman am 27. Aug 2010 um 00:17

Super Wirtshaus Leute ich kann nur Berichten das das Essen sehr gut ist und das Bier echt ein Traum ok das zattl is am Abend immmer Gesteckt voll und Laut aber deswegen geht ma doch am abend fort oder.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 15. Dezember 2009
Mara
17
5
2
3Speisen
2Ambiente
3Service

Wo seit heuer das "WIRTSHAUS Zattl" besteht, gingen nach dem Abgang des "Wienerwald" im Gebäude des Schottenstiftes leider 2 Saisonen verloren. Im Sommer wird man im Zentrum von Wien nur wenige so schöne Gastgärten mit altem Baumbestand finden.

Und ich hatte während des Sommers oft Gelegenheit den schattigen Garten und das herrliche Pilsner, das über fast keine Kohlensäure verfügt und sich fantastisch trinkt, zu genießen.

Nach Saisonende des Gartens kam ich erst jetzt und zufällig wieder in das WIRTSHAUS Zattl. Diesmal allerdings in das Lokal.

Der Besitzer legt Wert darauf, daß es sich um ein WIRTSHAUS handelt. Und gerade diesen Eindruck hatte ich beim Betreten des Lokales nicht. Alles sehr modern gestaltet, eine eigenwillige schummrige Beleuchtung und alles relativ laut.
Der nächste Raum etwas heller und nicht ungefällig, alles in Holz, gerade Linien und die Wände zeigen die rohen Ziegel, was irgendwie eine Verbindung alt-neu darstellen soll. Aber der ungegliederte Raum erinnert doch auch irgendwie an einen Speisesaal in einer Kantine, auch wenn von der Einrichtung her ganz nett.

Ein weiterer Raum ist ein Barbetrieb mit Ausblick auf die Freyung (natürlich auch mit Einblick von der Freyung). In der Bar und einem Raum im Erdgeschoß ist Rauchen erlaubt.

Und der Keller des Gasthauses hat mich etwas überrascht, denn dort hätte man nicht mehr machen müssen, als Tische in das jahrhundertealte Gewölbe zu stellen und man hätte den schönsten Heurigenkeller gehabt. Den Vorstellungen des Besitzers von einem GASTHAUS folgend hat der Architekt dieses Kellergewölbe jedoch mit einer glatten glänzenden Folie ausgekleidet, iregndwelche Lichteffekte, die an kleine Kerzerln erinnern, eingebaut und damit erreicht, daß der Raum eine unerträgliche Akustik hat. Alles wird reflektiert von den glatten Flächen der Folie reflektiert und schaukelt sich zu einem unerträglichen Grundgeräusch hoch, wo wir uns, auch als wir nebeneinander saßen, anschreien mußten. Erst nach einiger Zeit fiel uns auf, daß sogar noch irgendeine Musik aus Boxen dazugemischt wird und damit jede Unterhaltung endgültig zum Erliegen kommt.

Das Essen war, auch wenn darüber bisher negativ geurteilt wurde, durchaus in Ordnung. Allerdings hat der bedauernswerte Kellner lange Strecken von oben zurückzulegen und man darf es nicht ihm anlasten, wenn der an sich gute Zwiebelrostbraten nur mehr handwarm ankommt. Lachs, Entrecote und Backhendel waren in Ordnung, auch die Nachspeisen. Die Weine sind durchaus gut sortiert und das Schwergewicht liegt auf den österreichischen Weinen.

Eindeutiges Highlight ist das Pilsner Bier, das auch von nur mäßigen Bierliebhabern sehr gelobt wird.

Kuriosum ist die Speisekarte. Die Speisen werden in gewohnter Weise bezeichnet. "Schnitzel", "Suppe", "Würstel" etc.
Jedoch sind die Details dazu nur auf Englisch angeführt. Und nur wer Englisch kann, der weiß, daß die Würstel mit Gulschsaft (und nicht mit Senf) serviert werden. Bei den verschiedenen Suppeneinlagen hatten auch englischsprechende Besucher einige Probleme. Diese Karte hilft weder dem nur deutschsprechenden noch dem nur englischsprechenden Gast. Wir haben jedenfalls sehr lachen können über diesen gescheiterten Versuch dem WQirtshaus internationales Gepräge zu verleihen.

Die Preise sind - für die Lage in der Wiener Innenstadt - im guten Durchschnitt.

Wie Bekannte mitgehört haben, wird das Personal von der Leitung des Lokals nicht sehr freundlich behandelt. Zudem ist das Service eindeutig weit unterbesetzt und man muß dem gehetzten Kellner seine Freundlichkeit umso höher anrechnen.

Die WC-Anlagen (Damen) sind unter jeder Kritik und nur vergleichbar mit einem WC an einem Parkplatz an einer Autobahn. Kein Papier, Dreck, unhygienisch. Auch wenn diese Zustäne leider von Gästen verursacht wurden, wäre es doch zu erwarten, gelegentlich Nachschau zu halten und die Dinge in Ordnung zu bringen.

Leider kann das Ambiente nicht zwiwschen Garten und "Wirtshaus" geteilt beurteilt werden.

Alles in allem ist das Zattl vielleicht ein trendiges Lokal, aber mit Sicherheit nicht das, was groß angeschrieben steht und was man gerne sein würde: ein Wirtshaus.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir1Lesenswert1
Letzter Kommentar von Kurt am 27. Aug 2010 um 00:20

Mein Lieblingslokal das Zattl Ps. Wer so einen langen negativen Artikel verfasst na der oder die muß echt sehr fustriert sein.mir daugt das Lokal komm immer wieder gern lg

Gefällt mir
am 17. September 2009
hermannschwarz
2
1
1Speisen
3Ambiente
3Service

Biere sind ausgezeichnet, die Speisen sind leider nur 08/15

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 11. Nov 2009 um 16:01

Für eine 1er Bewertung bei den Speisen müssen sie aber wirklich sehr schlecht sein und das sollte auch begründet werden ansonsten sollte für durchschnittliches Essen auch eine durchschnittliche Bewertung abgegeben werden.

Gefällt mir
am 28. August 2009
wolr
1
1
2Speisen
3Ambiente
0Service

Der Oberkellner ist ein äußerst unfreundlicher Mensch. Er hat uns (Deutsche) diskriminiert, indem er das soeben im Servieren begriffene Bier wegnahm, nachfüllte und dann einem anderen Gast brachte.
Nach dem Essen, welches mittelmäßig war, darauf anfgesprochen wurde er ausfallend und sagte, nachdem er leugnete, dass das mein Bier war, " schönen Gruß nach Deutschland ".
Der Vorfall ereignete sich am 18.7.2009

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 20. Sep 2010 um 18:27

ein sehr dunkles unfreundliches lokal.... der chef glaubt er is der größte und die kellner sind alle lahm... das essen war kalt und echt grausig... werde nie mehr einen fuß dort rein setzten....

Gefällt mir
Zattl - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
7 Bewertungen
1030 Wien
22 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Meine RIPPAL Erfahrungen und was da noch kommen...

Schon eingiges probiert, die Reihenfolge ist mit einer Au...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 28.08.2009

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK