RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
44
30
38
Gesamtrating
37
30 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
VietthaoVietthaoVietthao
Alle Fotos (47)
Event eintragen
Vietthao Info
Hot List - Top 50
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 24
|
13
Wien
Rang: 21
Features
Gastgarten, Schanigarten
WLAN, WiFi
Ambiente
Stylish
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Eröffnungsjahr
2011
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
17:00-22:30
Mi
17:00-22:30
Do
17:00-22:30
Fr
00:00-22:30
17:00-22:30
Sa
17:00-22:30
So
geschlossen
Hinzugefügt von:
Gastronaut
Letztes Update von:
thoranius
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Vietthao

Friedrichstraße 2
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Vietnamesisch, Asiatisch
Lokaltyp: Restaurant, Szenelokal
Tel: 01 5852031
Lokal teilen:

30 Bewertungen für: Vietthao

Rating Verteilung
Speisen
5
17
4
8
3
4
2
1
0
Ambiente
5
5
4
3
3
15
2
6
1
0
Service
5
12
4
8
3
8
2
1
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. Juli 2016
Experte
Fay
123
21
20
5Speisen
2Ambiente
3Service

Nach den vielen guten Bewertungen hier musste ich das Vietthao auch einmal testen, nachdem meine Begleitung es ins Spiel gebracht hatte. Reserviert haben wir, zum Glück, denn schon als das Lokal (wir waren am Abend) geöffnet hat, waren quasi alle Tische außer einer reserviert.

Ambiente (2): Drinnen war es bei diesem Wetter definitiv zu heiß, da hat auch ein Ventilator nichts gebracht. Wir setzen uns also in den "Gastgarten", der dieses Wort wirklich nicht verdient hat. Im Prinzip stehen da ein paar Tische direkt am Gehsteig, dann kommt der Gehsteig und dann eine Art Grünstreifen, der aber nicht wirklich begrünt ist (nur Bäume, sonst Erde), danach schon die Lothringerstraße (?), jedenfalls eine mehrspurige, vielbefahrene Straße. Es gibt keinerlei Abtrennung zum Gehsteig, was ich echt schade finde. Die Straße hört man auch relativ laut, teilweise so laut, dass man sich nicht mehr gut unterhalten kann.

Speisen (5): Gut, ob das jetzt authentisch ist oder nicht, dazu kann ich nichts sagen, was ich aber sagen kann, ist, dass es für meinen Gaumen exotisch war und mir wirklich ausgezeichnet geschmeckt hat.
Als Vorspeise haben wir uns (auch ich habe mir die Benennungen nicht gemerkt) gebratene Röllchen mit Schweinefleisch bestellt. Davon gabs vier Stück, dazu ein bisschen Salat, jeweils pro Rolle ein Blatt Minze und eine Sauce zum Dippen. Die war für meinen Geschmack ein bisschen zu flüssig (große Anpatzgefahr!), aber die Röllchen an und für sich waren ein Traum! Toller Teig, knusprig gebraten, innen gut gewürztes Schweinefleisch mit ein bisschen Gemüse - besonders in Kombination mit dem Minzblatt war das wirklich ein toller Appetitanreger.
Beim Hauptgang entscheide ich mich für Rindfleisch auf Mangosalat mit Gurken und Karotten. Für meinen Geschmack war der Salat recht scharf (nicht durchgehend, bei manchen Bissen), war aber so nicht auf der Karte ausgewiesen. Macht aber nix, weil ich dazu auch ein Schüsselchen Reis bekommen habe, mit dem ich neutralisieren konnte. Das Rindfleisch war sehr zart und insgesamt hat mich einfach die Kombination begeistert: Das eher milde Rindfleisch, aber trotzdem gut abgeschmeckt, dann der eher scharfe Salat mit der Süße der Mango, Rindfleisch und Mango eher weich, Gurken, Karotten knackig, tolle Marinade, dazu schön klebriger Reis. nein, die Lobeshymnen hier sind wirklich nicht übertrieben.
Wir teilen die Rechnung und bezahlen pro Person 20 Euro (geteilte Vorspeise, Hauptspeise, jeweils ein Getränk und Trinkgeld). Das empfinde ich als angemessen und die Hauptspeisen-Portionen sind so groß, dass man definitiv davon satt wird. Nachspeise hätte ich keine mehr geschafft.

Service (3): Sehr freundlich, auch zu den Gästen, die warten mussten, weil alle Tische besetzt waren. Nur beim Zahlen hats etwas lang gedauert, bis unserem Wunsch entsprochen wurde. Es war aber auch wirklich viel los.

Fazit: Immer wieder, sehr gerne.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir13Lesenswert10
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Oktober 2015
Experte
Kampfkatze
85
16
19
5Speisen
2Ambiente
4Service

Ich war nun gestern seit längerer Zeit wieder (das dritte Mal) im Vietthao.
Reserviert hatte ich für 19:30 für zwei Personen und mein Begleiter und ich befanden uns um 19:29 im Lokal, allerdings wurde uns mitgeteilt, das unser Tisch erst frei werden würden. Dort saßen noch zwei junge Damen, die gerade bezahlt hatten, die eine ging noch zur Toilette.
Schlimm war das Warten natürlich nicht, allerdings ist das Lokal so klein, dass man im Weg stand. Außerdem finde ich, dass der reservierte Tisch eigentlich frei sein sollte, wenn man zur richtigen Uhrzeit erscheint.

Wir nahmen dann in einer Fensternische auf kleinen Bänken platz und waren sehr froh, diesen Tisch bekommen zu haben, da das Lokal, wie oben erwähnt, sehr klein und eng ist und in der Mitte Tische aneinandergereiht waren, man also Seite an Seite mit anderen Personen saß. Ich genieße mein Essen aber lieber mit etwas "Privatssphäre", gerade wenn es sich um solche Leckerbissen wie im Vietthao handelt und man länger im Restaurant bleibt und sich zu zweit unterhalten möchte.

Mein Begleiter und ich orderten beide einen vietnamesischen Eistee mit Honig und Ingwer und dazu ein Glas Leitungswasser. Der Eistee schmeckte köstlich, nicht zu süß und beinhaltete Ingwerstücke.

Als Vorspeise wählten wir einmal die kalten Sommerrollen (2 Stück) mit Garnelen und einmal die knusprigen, warmen Frühlingsrollen (4 Stück) mit Schweinefleisch.
Wir wurden gefragt, ob wir die Vorspeisen teilen wollen und bekamen die beiden Sommerrollen dann separat.
Die kalten und die warmen Rollen wurden jeweils mit einer verschiedenen Sauce gereicht, beide waren vorzüglich, die eine etwas scharf.
Die Sommerrolle war reichlich gefüllt, die Garnelen knackig.
Die knusprigen Rollen schmeckte mir persönlich fast noch besser, sie waren heiß und die Fleischfülle sehr gut. Dazu wurden Salat und Minze zum "Einwickeln" gereicht, um kein Fett auf die Finger zu bekommen.

Als Hauptspeise bestellte ich (bitte nicht bös' sein, ich hab den vietnamesischen Namen vergessen) einen knusprigen Reisteigfladen, gefüllt mit Schweinefleisch, Garnelen und Gemüse.
Ich bekam eine Riesenflade und dazu einen Teller mit einer scharfen Sauce, sowie viel Salat und frische Kräuter.
Der Kellner erklärte mir, ich solle mir Stückchen abschneiden, mit Kräutern und Salat belegen und in die Sauce tunken, was mir allerdings misslang. Der Teig war wirklich sehr knusprig, zerbröselte teilweise und die Fülle fiel raus.
Also beschloss ich die Flade aufzuklappen, Kräuter und etwas Salat hineinzulegen, Sauce drüberzulöffeln und es dann so zu schneiden und zu essen. Das gelang und schmeckte köstlich, besonders durch die frischen Kräuter. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob die Shrimps nicht eigentlich Flusskrebse oder so waren, da sie nicht wie Shrimps schmeckten und auch die Konsistenz nicht stimmte...

Mein Begleiter hatte den karamellisierten Schweinebauch gewählt, zu welchem ein scharfer Salat gereicht wurde. Ich kostete und befand es für wirklich gut. Es befanden sich teilweise Knorpel im Fleisch, was uns aber nicht weiter störte.

Als Nachspeise bekamen wir einmal den Bananenkuchen und einmal Klebreis mit Taro. Ich kann die einzelnen Zutaten nicht beschreiben, da ich sie nicht kenne, allerdings waren bei beiden Desserts gesalzene Erdnüsse dabei, was vorzüglich zu den süßen Gerichten passte.
Wir waren von beiden Desserts hellauf begeistert und hätten noch mehr davon essen können, obwohl mein Begleiter zuerst nicht einmal sicher war, ob er noch eine Nachspeise essen wolle.

Der Service war ausgesprochen freundlich, wenn auch etwas gestresst. Wir bekamen allerdings eine kleine Karaffe mit Leitungswasser, als unsere Gläser leer waren, was ich ganz toll fand, wenn man bedenkt, dass einige Lokale in Wien bereits Geld für Leitungswasser verlangen. Außerdem verabschiedete sich der Chef von allen Kunden wahnsinnig freundlich und familiär.

Das einzige Manko vom Vietthao sind die Räumlichkeiten, da das Lokal wirklich viel zu klein für die vielen Tische sind. Der Chef stellte im Laufe des Abends noch einen Tisch von draußen in das Lokal, um zwei neuen Gästen Platz zu bieten. An sich ja sehr nett, allerdings musste mein Begleiter sich zwischen Tisch und Garderobe durchquetschen (wäre er dick , hätte das nicht funktioniert). Ich habe einen Umweg gewählt, um mich nicht durchquetschen zu müssen, habe aber so fast den Arm einer gestikulierenden Frau ins Gesicht bekommen, da sie nicht damit rechnete, dass so knapp neben ihr jemand vorbei geht.
Reservieren ist von Vorteil!!!

Alles in allem fand ich den Abend im Vietthao ganz, ganz toll, da das Essen wirklich hervorragend schmeckte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir11Lesenswert11
Letzter Kommentar von am 12. Okt 2015 um 14:31

:) :) :)

Gefällt mir
am 13. Juli 2015
Superjeilezick
3
2
2
5Speisen
4Ambiente
3Service

Ich war vor 2 Wochen das erste Mal im Vietthao, eine Freundin hatte es empfohlen bekommen und ich willigte sofort ein, da ich ein großer Fan vietnamesischer Küche bin. Ich muss ehrlich sagen, dass das Vietthao bis jetzt mein Lieblingsvietnamese in Wien ist. Die Sommerrollen waren so frisch und köstlich, wie ich schon lange keine mehr gegessen habe. Wir nahmen uns dann BUN mit Rindfleisch und auch Rindfleisch auf Mango, es waren beide Speisen so dermaßen vorzüglich, dass ich sofort meinen Freund "zwang", gleich wieder hinzugehen :)

Es ist nur immer richtig voll, ich hatte mal um halb 9 reserviert und bekam trotzdem keinen Tisch - deswegen ein Minuspunkt fürs Service. Hat auch oft niemand am Telefon abgehoben. Orga könnte besser sein - Essen ist der Wahnsinn!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 11. Juni 2015
wolf007
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

nach vielen internationalen reisen mit guter küche bin ich immer wieder froh,dass hier gibt den besten pho!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 28. April 2015
hettichgerne
3
1
1
4Speisen
3Ambiente
3Service

Mittagsmenü ab 8,00€ bis 12€
mit Suppe oder Salat - beides eine gute Wahl, lecker, frisch zubereitet saftig und scharf!!
Hauptspeise Curry ... seeehr lecker sehr gut
ebenfalls Ente auf Sojasprossensalat: Sehr fein, knackig, frisch!
Dessert: Kokspudding selbst gemacht, fein!!!!
Wie in Vietnam, leckere Speisen, schön scharf. Feine Saucen.
Sehr gefragtes Lokal zur Mittagszeit, vorher reservieren. Man muss echt Glück haben um einen Platz zu bekommen!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 29. Apr 2015 um 10:47

Vietthao und Nguyens Pho Haus gehören zur gleichen Familie. Nachtigall, ick hör dir trapsen!

Gefällt mir2
am 20. Dezember 2014
MintJulep
8
1
2
4Speisen
4Ambiente
3Service

Ein abendlicher Besuch im Vietthao ist vor allem mit Reservierung zu empfehlen. Leider hatte ich diese an einem Donnerstag gegen 19:00 nicht vorzuweisen. Das Personal war dennoch sehr hilfsbereit und freundlich und versuchte uns nach kurzer Wartezeit einen Tisch für 2 bereitzustellen.
Das Lokal besteht nur aus einem Raum, entsprechend gibt es keinen Raucherbereich. Die Einrichtung ist modern und nüchtern aber nicht ungemütlich. 2 Kellner hatten mit den zahlreichen Gästen viel zu tun, dennoch war man um die Gäste sehr bemüht, sei es mit der Speisenberatung oder dem einen oder anderen Schmäh.
Leider wurde 2 x auf eine Getränkebestellung vergessen, deshalb hier ein kleiner Abzug. Kann passieren, nichts schlimmes!

Zum Essen: Wir hatten die knusprigen Frühlingsrollen mit Garnelen und die Papayasuppe als Vorspeise, gefolgt von dem Hue Pho mit Rind- und Schweinefleisch und dem Hühnercurry. Geschmacklich haben mir vor allem das Pho und die Suppe sehr gut geschmeckt, das Curry und die Frühlingsrollen waren gut. Die Portionsgrößen waren gut bis sehr gut. Auf individuelle Wünsche wie Schärfe und Menge der frischen Kräuter wurde gerne eingegangen!
Auf der Karte haben mich auch einige Nachspeisen sehr angelacht (eine Seltenheit bei Asiatischen Lokalen), diese Versuchung muss bis zum nächsten Besuch warten, wir waren einfach zu voll.
Kurz, ein schöner gelungener Abend mit gutem Essen in freundlicher Atmosphäre.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir2Lesenswert
am 17. Dezember 2014
ChristineG3
1
1
5Speisen
2Ambiente
5Service

Die Küche ist sehr gut. Serivce locker und freundlich - auch hilfsbereit bei der Speisekarte! Einziger Wermutstropfen: Wenn man nicht zeitgerecht bestellt oder antizyklische Zeiten wählt, bekommt man kaum mehr einen Tisch!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 5. November 2014
JoergB
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

Wirklich guter und empfehlenswerter Vietnamese - nie enttäuscht worden. Lebendige Speisekarte mit kreativen Kombinationen, stets frische und hochwertige Qualität der Produkte. Freundliches Service, bemüht und familiäre Athmosphäre. Sehr gutes Preis-Leistungverhältnis! Nicht nur einen Besuch wert ...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 5. Nov 2014 um 21:28

Interessant wäre aber doch etwas über die Speisen, die Getränke, den Service zu erfahren! Preise? Behindertengerechtes Lokal? Raucher/Nichtraucher? Das ist es was wir herauslesen wollen aus einer Bewertung.

Gefällt mir1
am 23. Mai 2014
stillarium
19
1
3
5Speisen
3Ambiente
5Service

Ich war schon öfter im Vietthao, in letzter Zeit zwar nicht mehr, aber früher sehr gerne.

Von außen sieht es eher unscheinbar aus und die Einrichtung ist auch eher simpel und spartanisch. Als ich das erste Mal dort war im Winter letzten Jahres war es leider ziemlich kalt, da es auch nur einen kleinen Heizstrahler gab. Abends ist manchmal richtig viel los und eine Reservierung unbedingt empfehlenswert.

Die Speisekarte ist kreativ und liebevoll gestaltet. Es handelt sich um ein Familienrestaurant; der Oberkellner ist soweit ich weiß der Besitzer und seine Frau die Köchin. Der Chef ist wirklich sehr freundlich und offen bzw. geht gerne auf einen zu. Da ich schon öfters dort war, hat er sich mich gemerkt, es ist also immer nett mit ihm zu plaudern. Auch die anderen Kellner sind freundlich, wobei manche von ihnen teilweise bei Nachfragen über die Speisen ein bisschen planlos wirken.

Aber nun zum Essen: Ich LIEBE ja zum Beispiel die Papayasuppe (wahlweise mit Hühnerfleisch oder Garnelen, wobei die Garnelen in der Suppe leider recht spärlich sind). Die Sommerrollen (z.B. mit Tofu oder Schweinefleisch) finde ich ebenfalls klasse. Einmal hatte ich auch die Garnelen mit Zitronengras, ebenfalls sehr gut. Es gibt auch Menüs mit billigeren Preisen (soweit ich mich erinnere zu Mittag?). Bei diesen gibt es eine kleine Nachspeise, wobei man diese auch oft einfach so geschenkt bekommen hat ohne Menü (eine Art süßer Brei mit Früchten). Meine Familie und Freunde bestellten gern Pho oder z.B. Rindfleisch mit Mango. Dabei wirken die Speisen sehr frisch und im Gegensatz zu den typischen Asia Lokalen habe ich wirklich das Gefühl, hier wird auf Qualität gesetzt. Die Speisen sind auch immer sehr schön angerichtet mit z.B. als Blumen geschnitztes Gemüse. Es wird sparsam gewürzt, aber gerade diesen natürlichen Geschmack finde ich super (ich mag aber auch Koriander gerne). Nur einmal war die Suppe leider doch um einiges versalzen, es wirkte auch so, als hätten sie da dieselbe Brühe für Pho und Papayasuppe verwendet. Mein Vater, der auch Vietnamese ist und bis dahin eigentlich vom Vietthao angetan war, war damals dann doch recht enttäuscht, v.a. weil im Pho auch recht wenig Nudeln waren (für mich und eine Freundin war der Pho eigentlich immer zuviel, aber wir können auch nicht soviel essen :p ) .

Ich hoffe aber mal, dass das eine einmalige Sache war und habe vor, demnächst wieder dem Vietthao einen Besuch abzustatten. :)

Achja, der Preis ist ganz in Ordnung. Als günstig würde ich ihn nicht bezeichnen, aber für die Qualität passt das schon. ^^

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir4Lesenswert
am 18. Februar 2014
TinaE
13
1
3
4Speisen
2Ambiente
4Service

Obwohl schon lange auf der To-Do-Liste, haben wir es bis dato nicht geschafft den kleinen, unscheinbaren Vietnamesen endlich zu besuchen. Gegen 12 Uhr trafen wir im sehr spartanisch eingerichteten Lokal ein - der kalte Fliesenboden und die weißen "Kantinentische" schaffen keine wirkliche Wohlfühlatmosphäre. Bis auf einen Tisch waren alle Tische bereits reserviert aber noch kaum besetzt.
Die Bedienung war sehr flott und höflich. Ich entschied mich für ein Mittagsmenü.
Vorspeise: Frühlingsrolle mit Garnelenfüllung - Gereicht wurden 2 Stück. Diese waren frisch und schmeckten mit dem Dip angenehm säuerlich.

Hauptspeise: Rindfleisch mit Mangosalat - Wunderschön angerichtet - ein Augenschmaus. Jeder von uns hatte eine eigene individuelle und aufwändige Blütendeko aus Gemüse. Das Rindfleisch war sehr zart und schmeckte in Kombination mit dem Mangosalat ausgesprochen ausgeklügelt und frisch! Reis war ebenfalls dabei.

Nachspeise: Eine Art Milchreis mit Früchten (Bananen und Äpfel?) - geschmacklich eine Mischung aus Banane und Kokos. Cremig und gut.

Für 8,80 Euro passt das Preis-Leistungs-Verhältnis auf jeden Fall!

Die Mitesser waren von ihren Hauptspeisen (Garnelen- und Hühnercurry und geschmortes Rindfleisch (mit viel 5-Gewürze-Pulver) ebenfalls sehr angetan.

Wir kommen auf jeden Fall wieder - das Ambiente ist der einzige wirkliche Kritikpunkt :).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir3Lesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. September 2013
Flexi
30
24
11
5Speisen
2Ambiente
5Service
5 Fotos1 Check-In

Samstags Mittag brauch ich mir prinzipiell nie überlegen was ich mit meiner Herzallerliebsten unternehme. Sie möchte wie immer zum Naschmarkt.
Ihr dies zu verwehren würde ungeahnte Spannung mit sich bringen.
Dies gilt es zu vermeiden, abgesehen davon kostet es mich kaum Überwindung, obwohl mir das Gewusel manchmal etwas zu viel wird.
Dort angekommen haben wir noch Freunde getroffen um nach dem Einkauf gemeinsam zu Essen.
Die Nacht zuvor war recht lang und anstrengend (für alle 4 von uns). In der Jugend steckt man das noch recht gut weg aber der Zahn der Zeit nagt an uns.
Deswegen waren wir uns auch sehr schnell einig. Würzig und Leicht . Ich legte noch eins drauf mit „ keine Straßenmusiker“ wissend wo ich uns hinlenken wollte.

Das Vietthao, wie der Name schon ankündigt ein Vietnamesisches Restaurant, befindet sich in der Friedrichstrasse. Somit mussten wir nur den Karlsplatz überqueren. Die Lage ist nicht gerade attraktiv weil hier tausende Autos durchfahren. Außerdem ist hier in Rufweite der Abgang zur 3. Mann Tour in die Kanalisation. Bei ungünstigem Wind und Luftdruck kann man dass in längeren Abständen leider riechen. So wie heute.

Die Sonne war da, somit setzten wir uns automatisch in den funktionellen aber nicht besonders hübschen Gastgarten. Wir wurden freundlich empfangen und nach kurzer Zeit haben wir auch schon kreuz und quer Getränke, Vorspeisen und Hauptgang bestellt. Dazwischen noch bei manchem nachgefragt. Alles wurde sehr charmant und bereitwillig erklärt.
Sofort ist mir aufgefallen, der Herr im Service hat sich nichts notiert obwohl es reichlich war.
Ich kann gleich dazu sagen, alles ist genauso gekommen wie es bestellt wurde.


Die Erste Runde alkoholfrei … wie gesagt Zahn der Zeit, war schnell am Tisch.
Dann ging es weiter mit Frühlingsrolle mit Tofu und 2-mal mal die Reisteigtaschen mit Schweinefleisch und Morcheln. Bei allem viel Gemüse bzw. Kräuter und Salat dabei, sowie die dazugehörigen Saucen zum dippen.
Die Rollen waren knusprig und gar nicht langweilig wie ich es von Tofu erwartet würde.
Die Reistaschen waren gedämpft und eindeutig Handarbeit. Mit den Gemüse und der Sauce schon ein recht umfangreiche, hervorragende Vorspeise.
Danach waren wir wieder bereit für ein Glas Wein. Die Auswahl der offenen Weine war überraschend groß und unerwartet gut sortiert.

Dann ging es weiter mit den Hauptspeisen und den Kräuterbergen.
Zwei mal di Pho, die Nationalsuppe mit Rindfleisch (leicht durchzogen und saftig) , Nudeln und viel Kräuter. Dazu noch die Saucen zum dippen, süß und scharf sowie ein Berg Kräuter, Sojasprossen und Zitrone.
Die Sojasprossen wurden ja bei einem Vortester gewünscht. Diesmal waren Sie dabei. Auch die Lokalbetreiber lesen scheinbar die Kritiken.
Übrigens was hierzulande oft als Sojasprosse gemeint ist, sind die Keimlinge der Mungobohne. Hat mit Soja nichts zu tun sondern hat sich eingebürgert.
Die Suppe war so groß dass es kaum möglich ist die zu schaffen.
Geschmack und Präsentation, ausgezeichnet.
Einmal knusprige Ente mit Wasserspinat, nicht meine Erste Wahl aber dass liegt daran dass ich die knusper Quakquak etwas ausgereizt finde weil man die überall bekommt. Der Wasserspinat aber ist ausgezeichnet und frisch. Man könnte annehmen der ist aus dem nahegelegene Neusiedlersee.
Zuletzt noch die Reispapierrollen zum selber wickeln.
3 Spieße bestehend aus Huhn , Granelen , Rind. Dazu 2 Saucen , Gemüse und 7 verschiedene Kräuter.
In perfekter Manier hat unsere Freundin die wir liebevoll Röllchen nennen (nicht wegen Ihrer Begabung sondern einen Eigenheit des Namens) neue Kreationen gedreht und gefaltet.
Ihre ausgiebige Bereisung des Landes war sichtlich hilfreich.
Immer wieder verkostend waren wir doch erstaunt welch große Unterschiede die verschiedenen Kräuter ausmachen.

Wir waren glücklich und mehr als satt. Knappe 90 Euro haben wir brüderlich geteilt und um keinen Cent hat es uns Leid getan.
Wir gingen dann noch weiter und haben die energiegeladenen Menschen auf der Streetparade bestaunt. Laut, bunt und tanzend sind Sie an uns vorbeigezogen bevor wir nach Hause gefahren sind für ein Nachmittagsschläfchen.

Zahn der Zeit!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir13Lesenswert5
am 9. Juni 2013
BarbaraL
2
1
5Speisen
3Ambiente
4Service

Super leckeres vietnamesisches Essen. Unbedingt reservieren!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 10. Jun 2013 um 09:06

Mit einer Begründung wär es vielleicht hilfreicher. Zu Ambiente und Service hast du auch gar nichts gesagt :(

Gefällt mir2
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. März 2013
BlaueElise
5
1
2
4Speisen
3Ambiente
3Service

Letzten Freitag waren mein Freund und ich um etwa 16.30 spontan im Vietthao essen. Außer uns befanden sich noch 2 Herren, jeweils alleine an einem der Tische, im Lokal.

Das Lokal selbst liegt schräg gegenüber der Sezession gegenüber vom Karlsplatz, öffentlich ist es gut zu erreichen durch die Ringlinien und die Ubahn am Karlsplatz. Es ist recht klein (ich glaube es waren insgesamt in etwa 10-12 Tische) und in hellen Farben und rot gehalten. Leider war es sehr kalt. Ich habe auch nur 1 Heizkörper (winzig) und einen Strahler gesehen.

Gleich nach dem Eintreffen bekamen wir die Speisekarten (mit Holzdeckel, in dem Dekostäbchen sind, recht lieb). Der Kellner war freundlich und recht schnell, aber nicht außergewöhnlich, daher ein GUT.

Wir bestellten beide ein Soda Zitron, einmal die Vietnamesichen Frühlingsrollen (nicht frittierte) mit Schwein zum Teilen als Vorspeise, einmal die Reisnudeln mit Rind und Frühlingsrollen und einmal Pho mit Rind.

Die Frühlinsrollen (und später auch die Hauptspeisen) kamen recht flott. Frühlingsrollen mit Garnelen haben wir schon öfters gegessen (ich liebe sie!), diesmal war es das erste Mal, dass wir welche mit Schweinefleisch hatten. Insgesamt waren sie recht gut, die im Happy Vietnam sind aber um längen besser. 2 Frühlinsrollen mit Dip kosteten 5 Euro. Nett fand ich das wir sie auf je einem Teller bekamen. Für die Vorspeise gibts eine 3.
Nach einer angenehmen kleinen Pause kam die Hauptspeise. Mein Pho kam mit reichlich Kräutern, Zitrone und Sauce. Sojasprossen hätte ich mir noch gewünscht. Die Suppe war sehr geschmackvoll, nach Rind und fein nach Kräutern und gewürzen, die Nudeln nicht zu weich, einzig das Fleisch hätte von ein bisschen beserer Qualität sein können.
Die Reisnudeln mit Rind waren ebenfalls sehr gut abgeschmeckt, fein zitronig mit Kräutern. Die Frühlingsrollen schmeckten meinem Freund sehr, das holzige Zitronengras darin störte ihn allerdings und er sortierte es am Tellerrand aus. Auch für diese Speise eine 4 (aufgerundet von 3.5).

Da wir am Fr Nachmittag, kurz vorm Wochenendabendgeschäft dort waren, wurde noch der Einkauf besprochen und die beiden Kellner waren, nachdem sie unser Essen serviert hatten, noch kurz einkaufen (5 min etwa). Da wir aber versorgt waren, ebenso wie der andere Gast (Nr. 4 war bereits gegangen), hat uns das nicht weiter gestört. Abends, wenn mehr los ist, dann wäre dies sicher nicht der Fall.

Die Preise sind durchschnittlich, wenn ich mich recht erinnere kostete das Pho 9,50 und die Nudeln 11,50, im allgemeinen waren alle Hauptspeisen (außer Garnelen usw.) so um die 10-12 Euro. Die Portion war auch absolut ausreichend.

Alles in allem werden wir, bestimmt mal wieder hergehen, um das Restaurant für ein schönes, gemütliches Abendessen mit mehr Zeit testen. Vielleicht wenn es ein wenig wärmer ist :)...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir6Lesenswert1
Letzter Kommentar von am 2. Mär 2013 um 21:43

Toller Bericht! Danke dafür vom Gerry

Gefällt mir
am 17. Dezember 2012
HelmutH3
1
1
5Speisen
2Ambiente
5Service

Ein wunderschöner kulinarischer Abend mit sehr freundlicher Bedienung

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 19. Jän 2013 um 13:30

schlicht, hell, trotzdem zum wohlfühlen. aber ich würde dort auch essen, wenns sehr ungemütlich ist. hammer & hammerauthentisch, sehr freundliche bedienung!

Gefällt mir
am 8. Oktober 2012
whbayer1
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

Auf Vorschlag des Besitzers hatten wir ein Abendessen mit Gaesten, ein Festmal ! Danke !
Fam.Bayer

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Okt 2012 um 16:43

MAN kommt normal schon allein auf die Idee - whbayer1 vielleicht aber nicht - drum gibt's aber dann Gott sei Dank den Besitzer ;-)

Gefällt mir
am 24. Juli 2012
Semmler
1
1
4Speisen
3Ambiente
5Service

Die Aromenvielfalt ist immer wieder ein Erlebnis. Ich war einmal etwas krank und die Suppe der Chefgattin in der Küche hat mich aufgebaut bzw. gesundet. Der Chef ist ein lockerer aber doch bestimmter Begleiter.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 19. Juli 2012
Jtteam
28
10
12
3Speisen
3Ambiente
3Service

Wir saßen "leider" im Gastgarten, welcher sich genau neben der stark befahrenen Straße befindet. Dementsprechend hoch war die Geräuschkulisse. Das Lokal sieht aber innen sehr nett und gepflegt aus!

Wir haben 3 Mittagsmenüs bestellt (Rindfleisch auf Mangosalat, Hühnchen in Zitronengrassauce, Shrimps mit Zitronengras), jeweils mit vietnamesischen Frührlingsrollen als Vorspeise.

Die Vorspeise war trotz standard klassisch frittierte Frühlingsrolle, sehr überraschend auch mit Geschmack.
Die Hauptspeisen waren nett dekoriert, geschmacklich etwas schwach, ausgenommen das Rind mit Mango. Hauchdünne Mangostreifen belegt mit scharf angebratenen zarten Rindfleisch - angenehm fruchtig und frisch!
Desertvariation: Cremig weiss etwas Kokos und Banane mit Tapioca---interessant!

Alles in allem guter Durchschnitt, wird aber nicht unser LieblingsVietnamese.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 19. Jul 2012 um 16:03

Unsere Testphase ist noch nicht abgeschlossen, aber wir halten Sie gerne auf dem Laufenden! Lieben Gruß, Ihr JT Team

Gefällt mir
am 12. Juli 2012
laris
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

eine solide vietnamesische Küche. Sehr freundliche Bedienung. Schmackhaft. Bin dort bereits drei mal gewesen und komme wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 19. Mai 2012
HuGo
7
0
2
3Speisen
3Ambiente
3Service

No "as much you can eat"
No "billige chinese restaurant Pinkel-Music"
No "Pseudo-Asia-Schickimicki Deko"
No "European-adapted Asia-Standard-Food"
Das mit etwa 35 Sitzplätzen ausgestattete Vietthao präsentiert sich sauber und aufgeräumt in hellen Farbtönen und mit bequemen Sitzen und Bänken. Modern, ohne steril zu wirken. Aus den Lautsprechern sind dezent lateinamerikanische (!) Klänge zu vernehmen. Mich störts nicht, eher im Gegenteil.

Es ist Samstagmittag und lediglich drei Tische sind belegt.
Vorspeise: Frühlingsrollen mit Garnelen.
Hauptspeise: gedämpfter Heilbutt mit "Spezialsauce".
Die Bedienung erfolgt durch zwei männliche Servicekräfte, von denen der eine sehr freundlich und umsichtig erscheint, der andere nicht ganz so ...
Die Frühlingsrollen sind angenehm kross ausgebacken, nicht zäh und dezent gewürzt. Von der Menge einer Vorspeise entsprechend, geschmacklich ok aber auch nicht so, daß es mich vor Begeisterung aus dem Sessel hebt. Angerichtet leider auf den äußeren und daher optisch unschön erscheinenden Blättern eines Kopfsalates und garniert mit vier Limonen- oder Curryblättern.
Der Heilbutt ist von hoher Qualität, frisch und wunderbar gegart. Die Sauce hat genau die richtige Schärfe und überdeckt nicht den Eigengeschmack des Fisches. Durch ihr raffiniertes Aroma harmonisiert sie auf hervoragende Weise mit dem Heilbutt. Die Dekoration des Tellers mit frischem Koriander ist etwas zu üppig geraten.

Das Vietthao ist von seinem Ambiente, von der Art und von den Aromen der Speisen ein modernes asiatisches Restaurant, das ich weiterempfehlen kann.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir3Lesenswert
Kommentar von am 19. Mai 2012 um 21:38

Finde ich gut, deine Bewertung! Gerry

Gefällt mir1
am 11. Jänner 2012
Feinschmecker123
5
1
1
5Speisen
3Ambiente
4Service

"Klein, aber OHO!" - passt wirklich gut zu diesem kleinen Lokal. Durch einen Artikel darüber, bin ich auf dieses Lokal aufmerksam geworden und war nun vor ein paar Tagen dort.

Da mir zuvor viethnamnesisches Essen unbekannt war, fragte ich nach Empfehlung. Darauf wurde mir als Vorspeise "Sommerrolle mit Garnele" und als Hauptspeise eine "Pho-Nudelsuppe" emfohlen. Service - absolut freundlich und zuvorkommend.

Das Lokal selber, sehr klein aber sehr schön eingerichtet.

Ungewiss was auf mich zukommt, wartete ich etwa 15 Minuten auf meine Sommerrollen und etwa weitere 10-15 Minuten auf meine Nudelsuppe. Wartezeit war also ok.

Sommerrolle - Reisteig gefüllt mit Garnelen, Sojasprossen und verschiedene Kräuter, serviert mit einer Dipsauce. - ein Traum!

Pho-Nudelsuppe - Reisbandnudel?! mit Rindfleisch und Zwiebeln, separat ein Teller mit Kräutern, die man nach Lust und Laune in die Suppe rein geben darf und wieder eine Sauce für die Sauce und zum Dippen für das Rindfleisch. - sooo lecker!

Im Nachinein fragte ich mich, warum erst jetzt viethnamnesisches Essen entdeckt habe (keine Ahnung ob es wo anders auch so lecker ist!). Der Geschmack mag ungewöhnlich für Europäer sein, aber wirklich gut! Ich muss zugeben, mir hat noch eine Nudelsuppe so gut geschmeckt wie diese - sehr empfehlenswert!

Bis jetzt habe ich die anderen Sachen von diesem Lokal noch nicht probiert, kann dazu also noch nicht viel sagen, doch der Erstbesuch war sehr gelungen und werde das Lokal (alleine wegen den Nudeln) sicher noch oft heimsuchen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir2Lesenswert
Letzter Kommentar von am 12. Jän 2012 um 19:32

@walt, sorry, Tippfehler .. Ich meinte natürlich Sojasprossen. Sommerrollen, Sommersprossen, Sojasprossen, da kommt man ganz durcheinander.

Gefällt mir1
am 27. November 2011
Tongni
7
1
1
3Speisen
3Ambiente
3Service

War am Mittwoch mit meine Frau im "VIETTHAO"
Wir hatten uns 3 Vorspeisen und 2 mal Pho (Nudelsuppe mit Huhn und einmal mit Rindfleisch)
Die Vorspeisen waren echt lecker bis auf die Papaya Salat die konnte mehr um ein Spur schärfer sein.
Die Frühlingsrollen waren Knusprig und ziemlich lecker.
Das andere war eine Art Klebreis mit Schweinefleisch füllung war sehr sehr lecker.
Aber leider haben uns die Pho am ende sehr Enttäuscht. Geschmacklich sehr schwach, Fleisch hat nach nix geschmeckt, die Nudeln waren gut aber die kann man auch nicht schleht machen :).

Lokal ist recht klein ca. so 7 Tische mit je 4 Sitze.
Es ist sehr Kühl im Lokal, Heizung war leider nicht auffindbar aber gut es ist auch nicht so Kühl dass man friert, aber es kann wärmer sein...
Meist Ikea Möbel aber solang man sitze und Essen kann passt es ja.

Service, da es hauptsächlich fam. Betrieb ist, natürlich Service TOP...Meist immer bemüht und ständig auf Kunde zugegangen.
Jedoch wird nie nachgefragt ob der Kunde noch etwas zu trinken haben wollen,(mein Glas war seit 20min. Leer....), aber gut...war ja auch schon ziemlich spät wo wir dort waren ;)....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 29. Nov 2011 um 14:27

ps: das war acc von meine frau -_-", aber ich habs geschrieben.

Gefällt mir
am 19. November 2011
gernessen
1
1
-Speisen
-Ambiente
0Service

Gerne würde unsere 6er-Damenrunde hier begeistert schreiben über das schöne Ambiente, das gute Essen, die freundliche Betreuung, aber leider, nichts davon:
die ersten 2 Gästinnen erscheinen pünktlich, um an dem reservierten Tisch Platz zu nehmen, dieser ist noch in festen Esserhänden, Chef meint, das würde nicht lange dauern - bringt aber gleichzeitig noch ein Getränk und eine Speise zu den "Squattern" unseres Tisches. Unsere Vorhut hockt sich für die Wartezeit an einem Minitisch in der eisigen Fensternische zusammen (in einem solchen fall wird einem woanders schon ein Getränk abgeboten), da spaziert fröhlich eine weitere Person an "unseren" Tisch und lässt sich nieder.
Neuerliche Versicherung des Chefs, wir müssten nicht mehr lange warten (die Squatter kriegen alles mit, weil wir versuchen nunmehr, uns zu fünft an den Vierertisch zu pferchen, sie verziehen keine Miene ... man könnte ja auch was Nettes, Entschuldigendes sagen??) - wir beschliessen, zu gehen, was dem Chef nicht mal einen kurzen "Schlichtungsversuch" wert ist, na gut, wenn er uns nicht braucht, soll es uns recht sein.
Allerdings haben an diesem Standort schon einige ihr Glück versucht - etwas mehr Kundenpflege wäre genau dort durchaus anzuraten......
Aber rundherum hat es gut gerochen, allerdings riecht und SCHMECKT es in anderen Lokalen auch gut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 22. Nov 2011 um 22:36

Stimmt, wenn wir essen gehen, wollen wir es gemütlich haben. Reservierung sollte klappen, der Service und die Küche aufeinander abgestimmt sein ... and last but not least ... das Essen soll schmecken.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 21. Oktober 2011
Experte
Gastronaut
428
45
29
4Speisen
3Ambiente
4Service

Es ist ein Gerücht, dass in in ALLEN vietnamesischen Lokalen alles hemmungslos mit billiger Fischsauce zu Tode gewürzt wird. Denn ein so schöner, dezenter und bedachter Umgang mit Gewürzen und Kräutern wie im Vietthao ist wirklich selten.

Bei unserem Besuch deuteten die vegetarische bessere Hälfte und ich schon gleich vor dem Bestellen an, das für sie Dinge wie Fleisch, Geflügel, Garnelen, Fisch und somit auch Fischsauce nicht wirklich in Frage kommen. Von seiten des Betreiber-Ehepaares hieß es einfach nur kein Problem, schön pikant kann es natürlich trotzdem werden.

Und so bekamen wir als Vorspeise vietnamesische Frühlingsrollen, also jene kleinen gebackenen Rollen, die mit einem Salatblatt umwickelt und dann in eine Sauce getunkt werden. Meine waren mit Schweinefleisch gefüllt und mit Fischsauce serviert, ihre waren mit Soja gefüllt und mit Ingwersauce gereicht! Beides köstlich!

Weiter ging es mit Sommerrollen, also dünne Wraps aus Reisteig, gefüllt mit entweder Garnelen, Schweinefleisch und Salat oder Tofu & Salat! Beides OK, beides durch recht viel Thai-Basilikum schön pikant, aber sonst kein extremes Highlight!

Dafür war der dritte Gang ein Traum: Die bessere Häfte bekam gedämpfte Reisfladen mit Tofu, was sich zwar furchtbar fad anhört, durch die Rafinesse beim Würzen aber wirklich spannend war.
Ich bekam eine Suppe mit Schweinefleisch und Reisnudeln, die - ganz traditionell - mit Zitronen, Saucen und weiteren Zutaten serviert wurde. Ein herrlicher Genuss!

Leider war ich nach der Suppe schon so satt, dass nichts mehr hineinging, denn so ziemlich alles auf der Karte sah gut aus! Wie schön, dass ich aber plane sehr bald wiederzukommen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir4Lesenswert2
Letzter Kommentar von am 31. Dez 2012 um 10:34

Panello: ganz bei dir: "lecker" ist das lexikalische Pendant zum Ketchup. Das muss auch immer und überall herhalten, wenn der Rest geschmacklos ist.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. September 2011
medved65
26
2
9
3Speisen
3Ambiente
1Service

Nach einem Artikel im "Der Standard" wollten wir natürlich auch gleich dieses Lokal ausprobieren. Gleich vorab ... wir werden dem Lokal sicher irgendwann wieder mal eine zweite Chance geben. Die Speisen schmeckten gar nicht so schlecht als sie endlich mal ankamen. Aber der Reihe nach:

Wir kamen an einem Mittwoch-Abend kurz vor 19 Uhr ins Lokal, die Tische draussen waren zu zwei drittel besetzt, drinnen war noch ca. die hälfte Tische frei. Wir bekamen unsere Speisekarte. Da danach ungewöhnlich lange niemand vom Personal bei uns auftauchte konnte wir gemütlich die umfangreiche Speisekarte durchforsten. Als wie schliesslich unser Wahl getroffen hatten, kam auch schon der Chef um die Bestellung anzunehmen. Leider wurde uns sogleich mitgeteilt, dass es abends aufgrund des grossen Gästeansturmes nur eine eingeschränkte Speisekarte gibt. Suppe, Salat und zwei Arten Röllchen als Vorspeisen, fünf Hauptspeisen, sowie eine Nachspeise. Aufgeteilt in 4 Gänge. Übrigens konnten wir an mehreren anderen Tischen dasselbe Spiel beobachten. Leute freuten sich auf ihre ausgewählten Speisen und wurden dann prompt enttäuscht und mussten umdisponieren. Einige taten dies, einige andere standen auf und gingen.

Nach einiger Zeit kamen dann unsere Getränke, nach ca. einer Stunde dann auch unsere Vorspeisen. Mein Gegenüber bekam die Vorspeise aus Gang Nr. 2, ich bekam die Vorspeise aus Gang Nr. 1. Aber wir nahmen was wir kriegen konnten. Nach 90 Minuten (ich hab auf die Uhr gesehen) wurden wir von der Chefin gefragt ob wir schon unsere Hauptspeise bekommen hätten. Wir verneinten dies, verrieten aber aufgrund des bereits grossen Hungergefühls noch nicht, dass auch Gang Nr. 2 (bzw. Nr. 1) noch nicht den Weg zu uns gefunden haben. Kurze Zeit später kam dann mein Hauptgericht, meine Begleitung erhielt erst nach weiteren 10 min ihre Hauptspeise. Endlich Essen. Wir machten zu diesem Zeitpunkt auch darauf aufmerksam, dass noch Vorspeisen fehlten, was mit einem "bringe ich gleich nach" quittiert wurde.

Als wir mit den Hauptspeisen fertig waren verlangten wir aber die Rechnung, wir wollten nach knapp über zwei Stunden raus aus dem Lokal. Als dann der Chef kam machte ich ihn darauf aufmerksam, welche Speisen nicht gebracht wurden und diese von der Rechnung abgezogen werden sollten, was auch ohne Umstände passierte. Die Rechnung war handgeschrieben auf einem kleinen Notizblock. Ebenfalls habe ich ihm auf die unerträglichen Wartezeiten hingewiesen, sowie empfohlen, dass er nicht Speisekarten austeilen soll, deren Inhalt er dann nicht liefern kann. Er entschuldigte sich und meinte, er hätte zwei neue Leute in der Küche und die müssten sich erst einarbeiten und dass wir seinem Lokal eine zweite Chance geben sollten. Das werde ich auch tun, aber erst in ein paar Wochen/Monaten. Hoffentlich bekommt er die Situation in den Griff, denn das Essen war gar nicht mal so schlecht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert1
am 16. September 2011
Update am 27. September 2011
Experte
anita47
67
22
19
5Speisen
3Ambiente
5Service
Gelistet in: Mein Vietnam

Habe heute auf Grund der vielen positiven Reaktionen das Vietthao ausprobiert, die Sommer-Frühlingsrollen waren frisch und sehr gut, wenngleich sehr mild gewürzt, die Zitronen Garnelen ausgezeichnet, auf den Punkt gegart mit wunderbarem Aroma, ich wurde gefragt ob ich die Speisen scharf haben möchte, ich habe das bejaht aber leider wurde eine sehr milde Variante gebracht. Trotzdem -das Essen war hervorragend und besonders hervorheben möchte ich das Service, so aufmerksam und freundlich hier könnten manche noch etwas lernen.

Darf meine Bewertung etwas "updaten" war gestern Abend (26.9.2011) wieder im Vietthao, sehr spät nach einem Konzert- das Essen wunderbar, knusprige Ente mit Gemüse und Zitronengras, als Vorspeise wieder die Sommerrollen, die finde ich so großartig das ich keine andere Vorspeise ausprobieren möchte! Wein vom Wieninger (Wiener Trilogie). Ich hatte das große Vergnügen mit den Beitzern zu plaudern, die freundlicher und herzlicher nicht sein könnten. Es ist durch den Artikel im Standard das Restaurant permanent voll, und es kommt zu längeren Wartezeiten, da die Besitzerin selber kocht und auch alles frisch zubereitet, das wird sich sicher wieder einspielen! Auf so wunderbares Essen warte ich aber gerne auch länger!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 15. September 2011
hunger
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

extrem gute küche und sehr nette freundliche bedienung.
was uns weiters besonders gut gefallen hat ist die flexibilität der küche.
preis voll ok und die nachspeisen sin leckuschmecku.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 16. Sep 2011 um 10:53

nachspeisen sin leckuschmecku ????

Gefällt mir
am 15. September 2011
RicoJ
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Habe ein Abendmenü gegessen um € 14,10. Suppe, Vorspeise und als Hauptspeise vietnamesisches Rinderfilet. Nicht zu vergessen die Nachspeise und es war sehr sehr lecker :-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 7. September 2011
soupi
1
1
5Speisen
3Ambiente
5Service

lecker!!! die frühlingsrollen zum selberwickeln mit den gegrillten rindfleisch-spiesschen in diesem blatt sind der hammer! die garnelen-spiesse waren auch urgut. Ich bin zwar noch satt aber ich könnte schon wieder...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 5. August 2011
takoto
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

ich habe die getrockneten scharfen shrimps auf teig gegessen

und werde die sicher wieder bestellen

und dan auch noch die riesen auswahl an weinen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 1. August 2011
Zungenschlag
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

kleines stylisches Lokal mit großzügigem Angebot an authentischen vietnamesischen Hausmannskost-Speisen.
Freundliche gut-ausgebildete Bedienung, ausgezeichnetes Deutsch, gepflegt sauber...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Takoto am 5. Aug 2011 um 19:39

stimme der bewertung zu.. aufjedenfall bald wierdermal und hab dann sicher noch nicht die karte durchprobiert danke vietthao

Gefällt mir
Vietthao - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1060 Wien
11 Bewertungen
1070 Wien
8 Bewertungen
1010 Wien
7 Bewertungen
1040 Wien
2 Bewertungen
1040 Wien
12 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Mein Vietnam

Vietnamesische Lokale in Wien!

Pho Pho Pho Chi Minh!!!!

Die getesteten vietnamesichen Lokale des SSW! Reihenfolg...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 01.08.2011

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK