RestaurantTester.at
So, 2. Oktober 2022
In der Umgebung

Sichuan

2 Bewertungen
Arbeiterstrandbadstraße 122, 1220 Wien
Küche: Chinesisch, Asiatisch
Lokaltyp: Restaurant
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Sichuan - Rindfleisch in Scheiben - immer Top - noch nie ein Versager - Sichuan - WienSichuan - Vorspeise Hühnerfleisch - war so neu für mich, aber edel - Sichuan - WienSichuan - Peking-Ente nach Kanton-Art - ausgezeichnet - Sichuan - Wien
Sichuan - Gongbao Hüherfleisch - in der Regel immer sehr gut - Sichuan - WienSichuan - Gongbao Garnelen - mal sehr gut, mal auch nicht so - Sichuan - WienSichuan - Mapu-Tofu - völlig anders als wir Tofu kennen - ein Erlebnis - Sichuan - Wien27 Fotos

Bewertungen (2)

Gesamtwertung

45
2 Bewertungen
Speisen
45
Ambiente
50
Service
40
am 14. August 2022
WrKFan
Level 10
SpeisenAmbienteService
Sichuan - oder ausgeliefert der Hot-Chili-Mafia An die Schärfe der chinesischen Küche im Sichuan-Style musste ich mich erst gewöhnen. Als WrK-Fan kennt man das vielleicht bei einem Gulasch oder dgl., aber nicht quer durch die Bank vieler Speisen. Anfangs war sie mir zu scharf, aber mit der Ze... MehrSichuan - oder ausgeliefert der Hot-Chili-Mafia

An die Schärfe der chinesischen Küche im Sichuan-Style musste ich mich erst gewöhnen. Als WrK-Fan kennt man das vielleicht bei einem Gulasch oder dgl., aber nicht quer durch die Bank vieler Speisen. Anfangs war sie mir zu scharf, aber mit der Zeit habe ich gelernt, dass diese Zubereitungsart in der Tat erst ab einem gewissen Scoville-Wert von 4 aufwärts ihren vollen Genuss entwickelt. Man lernt.

So wurde ich bekehrt und bin nunmehr selbst Mitglied der Hot-Chili-Mafia. Mittlerweile schärfe ich auch meine eigenen heimischen Gerichte @home mehr als früher, manchmal zum Leidwesen meiner Gäste, aber das ist eine andere G’schicht. 😊

Dafür zeichnet sich also die Sichuan-Küche verantwortlich. Die HP sagt übrigens, dass alle im Lokal werkenden Köche aus der westchinesischen Provinz „Sichuan“ kommen. So will ich’s dann auch glauben.

Im 4-Mann starken Team haben wir auf der vorderen Terrasse Platz genommen, mein absoluter Lieblingsplatz. Vor uns eine kleine Teichanlage, irgendwelche Fische schwimmen drin (bis heute weiß ich nicht welche), aber idyllisch, idyllisch, idyllisch, mir taugt’s hier einfach, besonders zur Dämmerung, und das Wetter hat wie quasi bestellt mitgespielt.

Gewählt habe für diesen Besuch das Lokal nicht ich, sondern mein Partner, der so rein „zufällig“ Chinese ist, dessen Abschied gefeiert wurde, da er uns nächste Woche verlässt, um wieder in seine Heimat zurückzukehren. Ach Wehmut, aber wieder eine and're G'schicht.

Nach seiner fachkundigen Meinung ist das Sichuan nicht völlig authentisch, wie es sich gerne verkauft, soweit seine Meinung. Meine ist, dass ein guter Spagat zwischen traditioneller chinesischer und unserer zuwege gebracht wird, indem man sie sanft an österreichische Verhältnisse anpasst. Ich kenne mittlerweile auch die von ihm als authentisch eingestuften Lokale, und so will ich‘s auch ihm glauben.


Unsere heutige Speisenfolge

Bei chinesischer Begleitung überlasse ich ihnen die Bestellung, wenn sie der Gastgeber sind. Sie sind es dann gewohnt, diese vorzugeben, kennen aber auch meine Vorlieben. Sitte bei Chinesen ist es, dass der Tisch so richtig mit den Tellern vollgepflastert wird und jeder kann sich von überall nehmen, wobei ein Vorspeisen- und danach ein Hauptspeisengang für etwas Ordnung gesorgt hatte.

Man will derart seine Gastfreundschaft zeigen. Also mir taugt’s auch, ist mal was anderes. Es gab auch schon Besuche, wo für den eigenen Teller klein Platz mehr war, dagegen waren wir dieses Mal regelrecht „gesittet“. Ich liste im Folgenden nur exemplarisch auf, woran ich mich hautpsächlich beteilgt habe und was ich für sehr gut und darüber befunden habe.

Rindfleisch in Scheiben (13) - Ein Vorspeisenklassiker, den sie in China fuqi-feipian nennen, mit dem Unterschied, dass in diesem Lokal keine Kutteln dabei sind (ich erinnere: „der Spagat“). Recht scharf in der dafür traditionellen klasse gewürzten Chili-Sauce - wie immer Top.

1.000-jährige Eier (16) - Ebenso eine urtypische Vorspeise, nur diesmal anders, und zwar die Eier klein geschnitten und mit Mapu-Tofu gemischt. Auf diese Art seeeehr gut, denn üblicherweise mache ich mir aus den Dingern nicht so viel. Aber diese Kombi war ein erhebendes Gaumenerlebens, das ich unterschätzt habe. Wie gut doch, wenn Insider an Bord sind. 😊

Peking-Ente (5f) – Eine fantastische Hauptspeise mit in Scheiben geschnittenen Entenstücken von der Brust, die Oberfläche knusprig gebraten. Dazu dünne Fladen aus (ich vermute) Reisteig, in die man die Stücke einwickelt, und wer will taucht sie in die dickcremige Pflaumensauce. Zusätzlich kann man Jungzwiebel hinzufügen. Man ordnet diese Zubereitungsart aber der kantonesischen Küche zu, es war deswegen nicht minder ein Genuss.

„Gongbao“-Huhn (52) – Ein Hauptgang im sog. „Gongbao“-Stil, der grundsätzlich auch eine Küchenrichtung Chinas ist, indem man mit vielen Nüssen arbeitet und mit der Sauce, die nicht scharf ist, das Hühnerfleisch mit ein paar weiteren Ingredienzien veredelt. Der Gaumen hat gesungen.


Für diese 4 Gerichte gibt es von mir durchwegs die Top-Note 5, andere Gänge überzeugten mich nicht vollständig, daher finde ich eine 4 in Summe für die Wertung angebracht.


Zu den Getränken lässt sich nicht viel sagen mit der für mich angenehmen Ausnahme, dass es doch eine für ein Chinalokal kleine Auswahl an Weinen gibt, die andere nicht haben. Dafür zeichnet die HP Herrn Tim Urban als verantwortlich.

So fiel meine Wahl auf einen Shiraz Cabernet, was aber meinem Insiderwissen zu verdanken ist, denn auf der Karte habe ich ihn nicht gefunden. Ein vollmundiger roter Edeltropfen mit durchaus kräftigen Elementen und für mich toller Sichuan-Reisebegleiter, wiewohl er aus Australien stammt und eine lange Anreise zu verbuchen hatte. Danke, es hat sich gelohnt.


Service und Allfälliges

Die hier arbeitende Kern-Mannschaft hat über die letzten Jahre kaum gewechselt, was Stabilität zeigt und ist für meine Begriffe sehr gut eingespielt. Ich bewerte solches an sich nicht gerne, daher belasse ich es mit der formalen Erwähnung, dass grundsätzlich alles passt.

Das Ambiente kann ich nur loben und hat auch für die Winterbesuche im Inneren ein ansprechendes Flair, chinesisch klarerweise, aber feinst. Siehe dazu meine Fotoauswahl.

Zuguterletzt was kostet die G'schicht? Für meine Begriffe liegt das Preisniveau auf mittlerer Ebene, nur was es diesmal gekostet hat, weiß nicht, denn ich war Gast. Man kann das aber auf der HP einsehen.

Das Sichuan wird mich sicher noch öfter sehen, nur halt um einen wertvollen Mann in unserer Mannschaft weniger, aber als Bandenmitglied der Hot-Chili-Mafia ist man dem nun verpflichtet, und es tut gut hin und wieder auch über den Tellerrand der WrK zu blicken.


So long Freunde der Küchenblasmusik, man liest sich. 😊
Sichuan - Rindfleisch in Scheiben - immer Top - noch nie ein Versager - Sichuan - WienSichuan - Vorspeise Hühnerfleisch - war so neu für mich, aber edel - Sichuan - WienSichuan - Peking-Ente nach Kanton-Art - ausgezeichnet - Sichuan - Wien
Hilfreich6Gefällt mir5Kommentieren
2 Kommentare

Danke für das Lob - uns was Hunger betrifft, das Lokal hat gerade geöffnet :-)

15. Aug, 11:54·Gefällt mir1

Informativ, schmissig geschrieben - lesenswerten… jetzt hab‘ ich Hunger :-)

15. Aug, 11:09·Gefällt mir1
am 11. November 2018
Gourmet235
Level 10
SpeisenAmbienteService
Da die letzte Bewertung des Sichuan schon etwas zurück liegt, ein kleines Update. Ein lauer Sommerabend nach dem Schwimmbad. Lust auf Asiatisches Essen. Welcher Ort wäre da wohl besser geeignet als das Sichuan. Wer noch nicht dort war, muss unbedingt hin. Alleine der Garten ist ein Traum. ACHT... MehrDa die letzte Bewertung des Sichuan schon etwas zurück liegt, ein kleines Update.

Ein lauer Sommerabend nach dem Schwimmbad. Lust auf Asiatisches Essen. Welcher Ort wäre da wohl besser geeignet als das Sichuan. Wer noch nicht dort war, muss unbedingt hin. Alleine der Garten ist ein Traum. ACHTUNG, deshalb sollte man auch immer vorab reservieren und bei der Reservierung darauf hinweisen, dass man im "schönen" Gartenteil sitzen möchte. Im hinteren Teil des Lokals kann man auch draußen sitzen aber dort ist es ein typischer Schani Garten mit den "Plastik Metall" Stühlen.
Im Winter schmeckt drinnen das Essen sicher genauso gut aber in diesem Lokal isst der Garten tatsächlich mit.

Die Speisekarte ist extrem üppig und in alter chinesischer Manier mit den Nummern neben den Speisen markiert. Selbstverständlich auch in chinesischer Sprache. Früher oft in Wien zu finden, heute eine freundliche Abwechslung.

Die Speisen sind alle TOP. Ich persönlich bin kein großer Freund des "typischen" Asiaten um´s Eck wo Glutamat die Hauptwürzung ausmacht. Im Sichuan, weil in Asien Tradition wird es sehr wohl verwendet, hat aber keinesfalls die Dominanz im Gericht. Es ist alles frisch gekocht, es gibt auch kein Buffet und die Speisen wie man sieht sind auch ganz nett drapiert.

Nächsten Sommer gehen wir bestimmt wieder hin.
Sichuan - WienSichuan - WienSichuan - Wien
Hilfreich4Gefällt mir4Kommentieren
4 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Mit dem Sichuan ist es eben so eine Sache. Ich habe das damals ausgecheckt, als ich noch nicht so den Überblick hatte. Weit draussen und teurer als die Konkurrenz. Warum also hin fahren? Denn die Besitzer von Feine Sichuan Küche an der Kettenbrückengasse haben ursprünglich dort gearbeitet, er als in China ausgebildeter Koch! Unterdessen finde ich, die sind heute auf Haubenniveau, wirklich, ich rechne jedes Jahr damit, dass kein Platz mehr für mich Gastrotouristen mehr sich findet. Und dabei immer noch sehr günstig, vor allem in Anbetracht der Portionen. Nein, Sichuan ist definitiv gestrichen, auch wenn sie von einem guten Ruf aus der Vergangenheit zehren können. Es gefällt mir auch nicht, ist mir zu geleckt, im Vergleich mit meinen zwei andern Favoriten an der Linken und Rechten Wienzeile, Tofu & Chili und Chinazentrum. Ich mache immer die gleiche Runde, die Reise ist zu teuer, um Mahlzeiten zu verschwenden.

6. Feb 2020, 10:48·Gefällt mir1

@BB schau mal auf die HP, die haben da auch die eigene Karte für Chinesen. Könnte sehrwohl was für dich sein. Mit der U1 kommt man bis fast vor die Türe.....

5. Feb 2020, 18:34·Gefällt mir

ich habe mir jetzt die Bilder mehrmals angeschaut und gezögert, denn ein Kommentar auf dieser mageren Grundlage ist gewagt, aber trotzdem: Wenn ich mit Maisstärke umhüllte Fleischteile sehe, noch fast rohe rote Zwiebeln, ansonsten Gerichte, die ganz offensichtlich mit Sichuan wenig zu tun haben, sondern austriakompatible Desserts darstellen, was es gemäss meiner umfangreichen Literatur gar nicht gibt in der chinesischen Küche, dann spare ich mir den weiten Weg über den Fluss und bleibe bei den bewährten paar Lokalen, die über jeden Zweifel erhaben sind. Typisch auch, dass die meisten Fotos die Pagoden und sonstigen Dekomaterialien zeigen. @SSW - MSG schmeckt man meistens raus

12. Nov 2018, 21:13·Gefällt mir
Bewertung schreiben
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.