RestaurantTester.at
Di, 24. Mai 2022
In der Umgebung

Salettl-Pavillon

2 Bewertungen
Hartäckerstraße 80, 1190 Wien
Küche: Wiener Küche, Snacks
Lokaltyp: Kaffeehaus, Beisl
Bewertung schreibenFotos hochladenEventEvent eintragen
Salettl-Pavillon - WienSalettl-Pavillon - WienSalettl-Pavillon - Wien

Bewertungen (2)

Gesamtwertung

36
2 Bewertungen
Speisen
38
Ambiente
38
Service
31
am 26. Juli 2020
Tocadero
1
1
SpeisenAmbienteService
Ich kenne das Lokal seit 40 Jahren, leider kann und konnte ich je den sehr guten Bewertungen der gängigen Lokalführer nicht nur nicht zustimmen sondern stelle sogar deren Objektivität zu dieser Gastronomieeinrichtung in Frage. Außer der Lage und eventuell der wohl von Toni Mörwald gestalteten Spe... MehrIch kenne das Lokal seit 40 Jahren, leider kann und konnte ich je den sehr guten Bewertungen der gängigen Lokalführer nicht nur nicht zustimmen sondern stelle sogar deren Objektivität zu dieser Gastronomieeinrichtung in Frage. Außer der Lage und eventuell der wohl von Toni Mörwald gestalteten Speisen die geschmacklich in Ordnung sind kann man doch nicht wirklich dem Lokal viel abgewinnen. Arroganz und Überheblichkeit ist seit 4 Jahrzehnten gang und gäbe, die Preise eine Unverschämtheit, der Stil ist zwar irgendwie nett, jedoch mehr als nur einfach und schlicht(bei den Preisen!!!), und man sitzt im Innenbereich auf engstem Raum und kann jedes Wort der anderen auf den Nebentisch zwangsweise mithören. Um persönliche Gespräche zu führen sitzt man besser im Aussenbereich der mit alten Klapptischen und Klappsesseln ausgestattet ist. Ist grundsätzlich in Ordnung und passt zum Stil, aber nicht für dieses Preis Leistungsverhältnis. Das Servicepersonal ist seit Jahrezehnten meist langsam, unhöflich, kurz angebunden und oft herablassend. Der Nebenraum für Gesellschaften ist vermodert und riecht auch entsprechend, um diesen Raum zu lüften bleibt einem nur das Fenster zu öffnen, gut bei warmen Wetter ohne Wind, aber sonst? UND heute war ein Spiegelbild vom oberhalb erwähnten. Der Regen hat mich indirekt zur Einkehr gezwungen. Nach einer Weile kam eine alte gebrechliche Dame mit Rollator ins Lokal und nahm am Nebentisch Platz. Diese Dame besucht dieses Lokal jeden Tag wie sich heraus stellte und hat aufgrund Ihrer Betagtheit ein Bargeld Guthaben Depot in diesem Lokal. In der Annahme sie hätte nach Auskunft der Kellerin vom Vortag noch ein 4,50 Euro Guthaben in Ihrem Depot wollte diese Dame einen Kaffee bestellen. Die an diesem Tag anwesende Kollegin der Kellnerin vom Vortag hat dies jedoch nicht bestätigen können und hat die wirklich gebrechliche alte Dame sehr lautstark zurecht gewiesen und Ihr schroff und empathielos erklärt es gäbe erst wieder etwas für Sie wenn Ihr Guthaben wieder aufgestockt werden würde. Die alte Dame hatte versucht der Kellnerin zu erklären ihr sei am Vortag noch gesagt worden sie hätte ein Guthaben, denn wenn dem nicht so wäre wäre sie gar nicht herkommen am heutigen Tag. Die Kellnerin, weiterhin sehr lautstark weil die alte Dame ja schlecht hören würde was sich im Nachhinein nur als bedingt korrekt herausgestellt hatte da man ein normales Gespräch mit ihr führen konnte, verwies auf die Regelung und verschwand. Glücklicherweise hatten sich im Lokal anwesende Gäste um die alte Dame gekümmert, jahrelange Stammgäste aus Peru, Griechenland und Portugal, und hatten die Dame auf Kaffee und Topfenstrudel eingeladen und die Kellnerin darauf hingewiesen normal mit der alten Dame zu sprechen. Ebenso wollten die Herrschaften der doch etwas hilflos wirkenden Dame den Kaffee im voraus für eine Woche bezahlen. Das ging trotz eines sonst vorhandenen Depot System nicht. Dem darauf folgenden Versuch einen Gutschein zu erwerben wurde erwidert es sei nurmehr ein Gutschein im Wert von 20,-- Euro vorhanden weil der Chef bisher keine Gutscheine vorbei gebracht habe. Dieser Gutschein wurde dann von den Gästen für die alte Dame erworben. Die freundlichere Kollegin der beiden welche schon jahrelang im Salettl tätig ist und die lautstarke Kellnerin kannten die alte gebrechliche Dame jedenfalls von Ihren täglichen Besuchen und wussten welchen Kaffee sie immer trinkt und das sie Topfenstrudel ist. Sehr beachtlich. Denn die alte gebrechliche Dame ist wohl ein STAMMGAST. Interessant zu sehen war das die Servicebediensteten den Namen der Dame nicht einmal kannten, trotz aufliegendem Gelddepot. Und ganz ehrlich kann man diese alte gebrechliche Dame in so einer offensichtlich nicht klärbaren Situation nicht einmal auf einen Kaffee einladen wenn Sie Stammgast ist! Der Wareneinsatz dafür liegt bei weniger als 1,-- ! Eine Schande für ein Lokal mit diesem selbsternannten Größenwahn. Die Kellnerin eine Schande für dieses Berufsbild. Diese Person ist sofort von einer Dienstleistung an Menschen abzuziehen. Absolute Inkompetenz in dieser Spelunke!
Hilfreich13Gefällt mir4Kommentieren
1 Kommentar

Diese Kellnerin wage ich nicht zu beurteilen. Was ich schreiben kann, ist, dass Alles, was Tocadero meint, bezüglich Service, Preisen, Qualität, richtig ist. Der einzige Pluspunkt des "Salettl" ist die hübsche Aussicht und dass es immer Parkplätze in der Nähe gibt. Ich wohne zwar ums Eck, meide das Lokal allerdings schon seit geraumer Zeit.

12. Aug 2020, 12:13·Gefällt mir
am 27. Juni 2017
Alzi
Experte
271
4
SpeisenAmbienteService
Es gibt kaum ein Lokal, das so abhängig von gutem Wetter ist. Ist es schön, können im Gastgarten nicht genug Tische stehen, regnet es, ist es kalt oder beides, bietet das klapprige und abgewohnte Innere keine Heimeligkeit. Die Öffnungszeiten sind sehr kundenfreundlich und, weil es dort außer eine... MehrEs gibt kaum ein Lokal, das so abhängig von gutem Wetter ist. Ist es schön, können im Gastgarten nicht genug Tische stehen, regnet es, ist es kalt oder beides, bietet das klapprige und abgewohnte Innere keine Heimeligkeit. Die Öffnungszeiten sind sehr kundenfreundlich und, weil es dort außer einem Altersheim, einem Park und einem Friedhof keine Nachbarn gibt, auch stets im Freien nutzbar - wenn das Wetter in Ordnung ist. Wir kamen an einem warmen Tag in der Früh, da waren sogar noch Tische in der vordersten Reihe mit der Traumaussicht auf die Weinberge und den Kahlenberg frei. Etwas abgegriffen ist auch die Speisekarte, die vor allem ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Frühstücken in verschiedenen Preisklassen bietet. Es gibt aber auch feine Spirituosen für andere Tageszeiten. Das Service war supernett und kompetent, die Wartezeit auf das Bestellte war superkurz, sodaß man fast annehmen konnte, die Schinkensemmel etc. wäre schon in der Küche vorbereitet gelegen, was natürlich nicht stimmte. Das Verhältnis Preis-Leistung ist fein, die Qualität ebenfalls. Fazit: eine tolle Adresse bei Schönwetter mit toller Aussicht, sehr gutem Essen bei normal gebliebenen Preisen.
Hilfreich3Gefällt mirKommentieren
1 Kommentar

das Verhältnis Preis-Leitung ist völlig aus dem Ruder gelaufen. Nicht böse sein. Was kostet das lustige Schinkenkipferl mittlerweile? PS_ Ich mag das Salettl sehr gern. Es ist anders, charmant, völlig einzigartig - aber Preiswert ist es definitiv nicht.

27. Jun 2017, 16:44·Gefällt mir3
Hartäckerstraße 80, 1190 Wien
19. Bezirk - Döbling

Details

Features: Gastgarten, Frühstück
Kreditkarten: Keine Info
Öffnungszeiten: Keine Info
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.