In der Umgebung
Do, 25. Juli 2024

Aeschi

Aeschi
Level 6
Mitglied seit Nov 2013
Nachricht

Über mich

Keine Info

Lieblingslokale

Keine Info

Lieblingsspeisen

Cordon Bleu

Lieblingsdrinks

Coca Cola Light

Liebstes Urlaubsziel

Keine Info

46 Gefällt mir Stimmen für 17 Beiträge
22 Lesenswert Stimmen für 13 Lokal-Bewertungen
78 Hilfreich Stimmen für 14 Lokal-Bewertungen

Bewertungs Durchschnitt

SpAmSe

14
Lokal-
Bewertungen

4.53.94.4
Bewertungen anzeigen »

Tester Ranking

Tester Rangliste »

14 Lokal Bewertungen

Mehr »

12 Fotos

Sternzeichen - The Mall
Primadonna Cafe-Restaurant "Art & More"
Primadonna Cafe-Restaurant "Art & More"
Primadonna Cafe-Restaurant "Art & More"
Primadonna Cafe-Restaurant "Art & More"
Primadonna Cafe-Restaurant "Art & More"

0 Lokal Guides

Aeschi hat noch keine Guides erstellt.

2 Kontakte

30 Auszeichnungen

Mehr »
 hat 1 Lokal Foto hochgeladen.
19. September 2021
 hat 5 Lokal Fotos hochgeladen.
2. September 2018
 hat ein Lokal bewertet.
1. September 2018
SpeisenAmbienteService
Anhand einer persönlichen Einladung gingen wir in das Lokal Primadonna (Art & More), um dem angekündigten griechischen Themenabend kulinarisch frönen zu können. Das im 16. Bezirk in der Nähe des... MehrAnhand einer persönlichen Einladung gingen wir in das Lokal Primadonna (Art & More), um dem angekündigten griechischen Themenabend kulinarisch frönen zu können.

Das im 16. Bezirk in der Nähe des Wilhelminenspitals liegende Lokal besticht durch die
liebevolle, helle Einrichtung und die dekorativ hergerichteten Glasvitrinen. Beim Zubereiten der Speisen kann man auch einen Blick auf den Küchenblock werfen und dem Koch bei seiner tadellosen Arbeit zusehen.

Bei angenehmem Wetter empfiehlt sich auch der Besuch im angrenzenden, schönen Gastgarten, der für mehr als 40 Personen Platz zum Genießen und Entspannen bietet.

Die Preise der Speisen und Getränke sind günstig und an deren Qualität gab es für uns keinen Anlass für Beanstandungen.

In dem recht gut besuchen Lokal – im Hintergrund die leicht gedämpfte griechische Musik – fanden wir einen angenehmen Platz und uns wurde als Vorspeise ein schönes Stück Mousaka mit einem typischen griechischen Bauernsalat (mit vielen Oliven!) gebracht. Beides war ausgezeichnet und rief helle Begeisterung hervor. Auch das beigestellte Brot war von außerordentlicher Frische.

Der Hauptteller bestand aus einem Potpourri der griechischen Küche mit „Mixed Souvlaki“(Schwein, Huhn Lamm, Paprika); ausgezeichnetem Tsatsiki, Reis, Pommes frites und als Garnierung ein kleiner Calmar. Die Teller waren schön angerichtet und die großen Portionen schmeckten wirklich ausgezeichnet.

Als Nachtisch wurden frische Melonenstücke mit Hönignüsslein gereicht.

Auch die Getränkepalette (die verschiedenen Weißweine sind sehr zu empfehlen) ist recht umfangreich. Wir hatten uns an diesem Abend jedoch für antialkoholische Säfte entschieden.

Wie man uns versicherte, finden die unter der Woche angebotenen Mittagsmenüs zahlreiche, begeisterte Abnehmer.

Die Betreiberin des Lokales bietet auch immer wieder verschiedene Veranstaltungen an, um neue Klientel für sich zu gewinnen. So fanden hier schon Lesungen, Weinverkostungen, Vernissagen oder sogar eine Schmuckparty mit Designerbrillen statt.

Wir können auf diesem Weg das beschriebene Lokal bestens weiterempfehlen und werden dieses sicherlich demnächst wieder besuchen.
Gefällt mir6Kommentieren
 hat 4 Lokal Fotos hochgeladen.
10. Mai 2018
 hat 2 Lokal Fotos hochgeladen.
28. April 2018
 hat ein Lokal bewertet.
25. März 2018
SpeisenAmbienteService
Anlässlich unseres Thermenbesuches in Bad Waltersdorf besuchten wir aufgrund einer mündliche Empfehlung den Heurigen BB1. Das Gebäude ist mit dem PKW leicht zu erreichen und für die Gäste steht ... MehrAnlässlich unseres Thermenbesuches in Bad Waltersdorf besuchten wir aufgrund einer mündliche Empfehlung den Heurigen BB1.

Das Gebäude ist mit dem PKW leicht zu erreichen und für die Gäste steht auch ein entsprechend großer Kundenparkplatz zur Verfügung.

Wir haben direkt in der Gaststube Platz genommen und festgestellt, dass der Innenraum sehr sauber und schön verziert und aufgrund des sich ankündigenden Osterfestes zusätzlich hübsch geschmückt ist. Dies gilt auch für den angrenzenden Wintergarten, der mit Gästen eines Autobusses gefüllt war, wodurch die Wartezeiten beim Essen zu entschuldigen waren

Wir bestellten uns die extra angepriesenen Rippchen, Saure Wurst in Essig und Öl und garnierte Fleischbrote und Käferbohnen in Kernöl mit Zwiebel.

Das äußerst höfliche und ambitionierte Personal brachte uns unverzüglich die wirklich ausgezeichnet schmeckenden Getränke – Schnittmost und gespritzten Traubensaft.

Die Portion Rippchen mit Kartoffelsalat war von einer schier unvorstellbaren Größe und einer Menge an Fleisch, die nicht mehr zu überbieten war. Sie waren frisch zubereitet und das Fleisch von erstklassiger Qualität. Auch der Teller mit der sauren Wurst mit dem heimischen Kernöl war übervoll und die Fleischbrote standen hier an der Größe um nichts nach. Dieses Essen als Jause zu bezeichnen wäre eine wahre Untertreibung. Auch die Beilagen wie Senf, Kren, aber vor allem die ebenfalls mit Kernöl bestellten Käferbohnen fanden ihre freudigen und begeisterten Abnehmer.

Beim Bezahlen der Rechnung waren wir abermals überrascht einen derart geringen Preis für all diese Köstlichkeiten zu zahlen, um einen weiteren Pluspunkt vermerken zu können.

Aufgrund unseres Besuches, an dem es nichts zum Aussetzen gab, können wir dieses Lokal in der wunderschönen Steiermark nur weiterempfehlen.
Gefällt mir3Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
17. März 2018
SpeisenAmbienteService
Nach dem in der Zwischenzeit erfolgten Umbau und der Vergrößerung des Lokales (vor allem mehr Sitzplätze (!) haben wir dieses heute besucht und waren von den zubereiteten Speisen restlos begeistert... MehrNach dem in der Zwischenzeit erfolgten Umbau und der Vergrößerung des Lokales (vor allem mehr Sitzplätze (!) haben wir dieses heute besucht und waren von den zubereiteten Speisen restlos begeistert.
Das Butter Chicken (cremige Currysauce) sowie das Chicken Madras (köstliche Kokos-Currysauce) waren wirklich ausgezeichnet und ließen die Herzen der Curry-Liebhaber vor Freude höher schlagen.
Auch das dazu gereichte Naan (indisches Fladenbrot) entsprach vollkommen unseren Vorstellungen. Das Service war tadellos und das Essen wurde prompt geliefert. Durch die Vergrößerung des Lokales hat man einen angenehm, intimen Bereich, um von der Laufkundschaft getrennt zu sein.
Wir werden hier sicher öfter aufkreuzen.
Das Essen gibt es auch zum Mitnehmen oder kann über Foodora bestellt werden.
Gefällt mir1Kommentieren
 postete einen Forums-Beitrag.
10. November 2017
 hat ein Lokal bewertet.
9. November 2017
SpeisenAmbienteService
Um die Mittagspause in der Nähe unserer Arbeitsstelle zu verbringen, statteten wir dem südamerikanischen Lokal 'Lima 56' einen Besuch ab und waren in der Folge von diesem recht begeistert. Nachd... MehrUm die Mittagspause in der Nähe unserer Arbeitsstelle zu verbringen, statteten wir dem südamerikanischen Lokal 'Lima 56' einen Besuch ab und waren in der Folge von diesem recht begeistert.

Nachdem wir uns für das Mittagsmenü mit der Tagessuppe (wunderbare, leicht pikante Gemüsesuppe mit ganz dünnen Nudelchen) entschieden haben, bestellten wir in der Folge Pechuga de pollo a la plancha con verdura salteadas (gegrillte Hühnerbrust mit flambierten Gemüse und Reis) und Pescado frito en salsa de mostaza (gebratener Fisch in einer Senfsoße mit Zwiebel und gebratenen Kartoffeln).
An beiden Hauptspeisen gab es nichts zu aussetzen und wir waren davon restlos begeistert.
Als Nachtisch wurde uns ein kleines Küchlein in Caramelsoße kredenzt, das ebenfalls gar köstlich schmeckte.

Obwohl Mittagszeit war, sind unsere Bestellungen rasch aufgenommen worden und auch die Speisen sind in Minutenschnelle zu unseremTisch gebracht worden.

Das Lokal besteht aus einem großen Vorraum, wobei man duch die großen Glasscheiben das Treiben auf der Favoritenstraße beobachten kann und einem intimen kleineren Teil, der ebenfalls fein genutzt werden kann.

Wir werden dieses Lokal auf jeden Fall wieder aufsuchen, da auch die Preise äußerst moderat sind.

Es ist für Freunde der südamerikanischen, speziell der peruanischen Küche auf jeden Fall empfehlenswert, diesem Lokal einen Besuch abzustatten.
Gefällt mir2Kommentieren
2 Kommentare
Aeschi

Habe dergleichen nicht auf der Speisekarte gesehen. Sonst wäre ich sicher nicht hineingegangen ;)

10. Nov 2017, 06:58Gefällt mir
magic

Wäre etwas für mich - nur Meerschweinchen sollten nicht auf der Karte stehen,

9. Nov 2017, 22:49Gefällt mir
 hat einen Event eingetragen.
27. August 2017
 hat ein Lokal bewertet.
27. August 2017
SpeisenAmbienteService
Gestern besuchten wir das uns bereits bekannte Restaurant in Straning, um am angekündigten Grillabend teilzunehmen. Pünktlich um 17:00 Uhr wurde das Buffet mit den folgenden Grillköstlichkeiten er... MehrGestern besuchten wir das uns bereits bekannte Restaurant in Straning, um am angekündigten Grillabend teilzunehmen.
Pünktlich um 17:00 Uhr wurde das Buffet mit den folgenden Grillköstlichkeiten eröffnet. Grillkotlett, Cevapcici im Speckmantel, Hühnerspießchen, Zander, Grillgemüse, Bratkartoffeln und Pommes Frittes standen hier im Angebot.
Dazu wurden hausgemachte Salate (Kartoffel, Bohnen, Tomaten, Gurken) und Saucen kreiert und serviert.
Man hat sich beim Grillen sehr angestrengt und der Erfolg könnte sich sehen und schmecken lassen.
Das Essen in dem wunderschönen Garten unter den schattenspendenden Bäumen war einfach wunderbar und einem neuerlichen Besuch steht somit nichts mehr im Wege.
Gefällt mir1Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
2. Juni 2017
SpeisenAmbienteService
Nach einem Einkaufsnachmittag überkam uns der Hunger und fanden dieses kleine indische Lokal. Aus Neugierde getrieben, betraten wir dieses zwar kleine, jedoch sehr saubere und putzige indische B... MehrNach einem Einkaufsnachmittag überkam uns der Hunger und fanden dieses kleine indische Lokal.

Aus Neugierde getrieben, betraten wir dieses zwar kleine, jedoch sehr saubere und putzige indische Bistro und bestellten uns eine Butter Chicken Box (Huhn in cremiger Currysauce) mit Reis und zusätzlich dem typischen Naan Brot. Uns wurde auch eine milde oder scharfe Variante angeboten. Es hat uns ausgezeichnet geschmeckt und wir waren restlos begeistert.

In diesem Lokal gibt es auch die Möglichkeit, zwischen Snacks für den kleinen Hunger, Kathi Rolls für Zwischendurch und Hauptspeisen, die auch miteinander kombiniert werden können, zu wählen.

Auch das berüchtigt köstliche Lassi wird in den Sorten Mango, Rose, Matcha und Erdbeer angeboten.

Für Freunde des veganen Essens werden auch entsprechende Vegi Boxen zum Verkauf angeboten.
Es gibt außerdem auch die Mögichkeit sein Essen vor dem Lokal auf kleinen gemütlichen Tischchen einzunehmen.

Dem ausgesprochen zuvorkommenden und bemühten Inhaber des Lokales haben wir zugesagt alsbald wieder vorbeizukommen und seine Köstlichkeiten zu genießen.
Gefällt mir2Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
19. April 2017
SpeisenAmbienteService
Nachdem dieses Lokal bei unserem letzten Besuch in "The Mall" wegen Umbaus geschlossen war und wir wussten, dass der Umbau nun erledigt sein musste, statteten wir ihm einen Besuch ab, um die Neuerö... MehrNachdem dieses Lokal bei unserem letzten Besuch in "The Mall" wegen Umbaus geschlossen war und wir wussten, dass der Umbau nun erledigt sein musste, statteten wir ihm einen Besuch ab, um die Neueröffnung testen zu können.

Es stellte sich heraus, dass man dieses asiatische Lokal in ein Selbstbedienungsrestaurant umgestaltet hat und sich offensichtlich das daneben liegende Burgerlokal als Vorbild genommen hat.

An der über und neben der Kassa angebrachten Speisekarte kann man das Angebot ablesen und muss seine Bestellung direkt einer Angestellten bekanntgeben, die die Bestellung aufnimmt, kassiert und auch den Bestellbon mit einer Nummer aushändigt.

Nach längerer Wartezeit, die man im Stehen verbringt, wird die eigene Nummer auf einem Flatscreen angezeigt, man bekommt sämtliche Speisen und Getränke und kann sich mit dem angefüllten Tablett einen Platz suchen und hoffen einen freien Tisch zu finden.

Wir haben als Vorspeisen Knusprige Garnelen und Satay Spieße bestellt. Diese wurden jedoch auf einen übertrieben großen Berg von Salat gereicht und wurden durch das Dressing geradezu ertränkt. Den Satay-Spießchen selbst fehlte der Geschmack der Erdnußcreme.

Die gereichte Tom-Ga-Kai-Suppe war wie immer ausgezeichnet und hat an Qualität nicht nachgelassen.

Die als Hauptspeise georderten Kanbe-Rindfleischstreifen suchten ihrerseits einen Rekord in der Härteskala und waren offensichtlich zu lange im Topf zubereitet worden.

Es ist auch meiner Ansicht nach nicht mehr möglich, hier ein großes Menu zu bestellen, da alle Speisen gleichzeitig fertig sind und sich mehrmaliges Anstellen, zahlen und abholen zu aufwendig ist.

Es wurde hier am Service gespart, die Preise haben sich nicht geändert, sondern sind gleichgeblieben. Wieso man hier auch noch Trinkgeld geben soll (Möglichkeit dieses auszuwählen besteht beim Bezahlterminal) entzieht sich meinem Verständnis.

Es war für uns ein sehr enttäuschender Besuch - wir haben das Lokal wirklich oft und gerne aufgesucht - der durch diesen Umbau und Umstrukturierung richtig vergällt wurde.
Gefällt mir10Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
25. Jänner 2017
SpeisenAmbienteService
Um den Sonntag entspannt einzuleiten haben wir uns entschlossen unser Frühstück im "Point of Sale" einzunehmen, da wir dieses Ritual schon seit einigen Jahren pflegen. Obwohl wir nicht reservie... MehrUm den Sonntag entspannt einzuleiten haben wir uns entschlossen unser Frühstück im "Point of Sale" einzunehmen, da wir dieses Ritual schon seit einigen Jahren pflegen.

Obwohl wir nicht reserviert haben, konnte uns vom sehr aufmerksamen Personal ein entsprechender Tisch für zwei Personen zugewiesen werden, wo wir das Lokal schön überblicken und gleichzeitig dem Treiben auf der Straße folgen konnten.

Die Einrichtung des Lokales scheint mir zwar gewöhnungsbedürftig; aber man findet dort um diese Uhrzeit die entsprechende Kaffeehausatmosphäre vor, die an Lässigkeit nichts zu wünschen übrig läßt.

Meine Frau bestellte sich das obligatorische Austrian Breakfast (Kalbsleberaufstrich, Schinken, Schlierbacher u. Moosbacher Käse, Liptauer, weiches Ei, Butter, Marmelade, 2 Gebäck) um EUR 8,90 und ich probierte - weil es am Nebentisch ein Gast bestellt hat - das American Breakfast (3 Pankcakes, Ahornsirup, Heidlbeeren, gebratener Speck, Cheese Omelette, Creamcheese und 2 Toastbrot) um EUR 9,90.

Auf Wunsch konnte man den includierten Orangensaft in einen gespiritzen Mangosaft umbestellen. Dieser Wunsch ist vom Personal ohne weiteres aufgenommen worden.

Zusätzlich habe ich mir eine Schale Getreidekaffee bestellt, weil dieser in einem sehr großen Häferl serviert wird.

Wir haben zwar ein bißchen auf unsere Bestellung gewartet, aber die beiden Teller waren hübsch angerichtet und an den gereichten Speisen gab es von unserer Seite keine Beanstandung, sondern wir waren sehr begeistert. Lediglich das Geback war offensichtlich aufgebäht und daher zu bröselig.

Jedoch vom Preisleistungsverhältnis ist es für uns OK und wir werden diesem Lokal auf jeden Fall wieder einen Besuch abstatten.
Gefällt mir4Kommentieren
2 Kommentare
magic

Zu den pancakes gehört eigentlich immer Ahornsirup - und dann idealerweise grade A.

26. Jän 2017, 13:38Gefällt mir2
Bertl2

Ahornsirup zu den Pancakes? Bei Nero Wolfe Link wäre es Thymianhonig. ;-)

26. Jän 2017, 06:26Gefällt mir1
 hat ein Lokal bewertet.
4. Dezember 2014
SpeisenAmbienteService
Als eines der ersten Speziallokale in Wien für Donuts eröffnet. Nach der Neueröffnung war ein Riesen-Run darauf, dass man sich bis auf die Straße hin anstellen mußte. Nun scheint die Begeisterung... MehrAls eines der ersten Speziallokale in Wien für Donuts eröffnet.
Nach der Neueröffnung war ein Riesen-Run darauf, dass man sich bis auf die Straße hin anstellen mußte.
Nun scheint die Begeisterung zwar abgeflaut, die unterschiedlichen und vielfältigen Donuts sind jedoch gar köstlich.
Gefällt mir1Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
19. März 2014
SpeisenAmbienteService
Wir waren heute wieder - nach längerer Abstinenz - am frühen Abend im diesem kleinen, aber sehr feinen kulinarischen Treffpunkt im 4. Bezirk. Diese Dependance zu dem "Südländer Restaurant" - einige... MehrWir waren heute wieder - nach längerer Abstinenz - am frühen Abend im diesem kleinen, aber sehr feinen kulinarischen Treffpunkt im 4. Bezirk. Diese Dependance zu dem "Südländer Restaurant" - einige hundert Meter stadtauswärts - bietet für den Gaumen allerlei Köstlichkeiten aus dem adriatischen Raum und die aufliegende Weinkarte ist äußerst umfangreich an schönem Wein.
Für den leichten Hunger zur frühen Abendstunde bestellten wir den obligatorischen Vorspeisenteller (verschiedene Käsesorten, Prosciutto der feinsten Art und eingelegte Paprika) sowie ein Venusmuschel Risotto. Beides war vor ausgezeichneter Qualität und schmeckte wirklich großartig.
Als Nachtisch orderten wir Slavonische Palatschinken und eine Spezialität des slowenisch-kroatischen Raumes, Gibanica. Letzteres aber in süßer Form. Ein süßer Strudel mit geriebenen Nüssen, Topfen, Mohn. eingewickelt in einen Blätterteig
Die Nachspeisen waren wunderschön angerichtet und traumhaft gut.
Das Service war in unseren Augen hervorragend. Empfehlungen, Nachfragen, augenscheinliches Interesse, ob alles in Ordnung sei und der Preis war dieser Leistung vollkommen angemessen.
Ein Grund mehr für uns bald wieder zum "Südländer" hinzugehen.
Gefällt mir3Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
17. Februar 2014
SpeisenAmbienteService
Nach einem Einkaufsbummel in The Mall _ Wien Mitte hat uns der abendliche Hunger in dieses, auch von Bekannten empfohlenen Lokal getrieben. Da recht viel Betrieb war, haben wir uns zu einem Tisch ... MehrNach einem Einkaufsbummel in The Mall _ Wien Mitte hat uns der abendliche Hunger in dieses, auch von Bekannten empfohlenen Lokal getrieben.
Da recht viel Betrieb war, haben wir uns zu einem Tisch im "Aussenbereich" gesetzt und innerhalb kürzester Zeit wurden wir nach unseren Wünschen gefragt und in der Folge wurden die bestellten Getränke sofort gebracht.
Als Vorspeisen nahmen wir 'Garnelen in Teigtaschen' bzw. 'Gebackene Chilligarnelen'. Beide Portionen wurden mit geraffelten Karottensalat serviert und schmecken uns beiden ausgezeichnet.
Als Hauptspeisen wurden uns 'Knuspriges Huhn in Honig und Sesam' sowie 'Ente in Mangosoße' gebracht. Als Beilage bestellten wir den gekochten Reis bzw. gebratener Eierreis.
Jede dieser beiden Hauptspeisen entsprach unseren Vorstellungen und wir hatten keine Kritikpunkte beim Essen anzufügen. Es war köstlich, geschmacklich einwandfrei und die Portionen sind ausreichend.
Vor dem Essen wurden die extravaganten Teller auf die zur Verfügung gestellten Stövchen gestellt. Alles war wirklich blitzsauber und tadellos.
Auch beim Bezahlen gab es keine Probleme; die Rechnung wurde auf Verlangen schnell gebracht; der Kellner sehr höflich und ausgesprochen freundlich.
Als Draufgabe wurden wir nicht auf den obligatorischen Pflaumenwein eingeladen, sondern auf ein Fruchsaftgetränk mit Mango.
Wir sind von dem Lokal sehr begeistert und werden dieses bald wieder aufsuchen.
Gefällt mir2Kommentieren
 hat ein Lokal bewertet.
11. November 2013
SpeisenAmbienteService
Zu einem Treffen von langjährigen Freunden vereinbarten wir einen Abend in der Gastwirtschaft Rohrböck, die uns schon seit Jahrzehnten bekannt ist. Die Reservierung in diesem typischen Alt-Wiener-... MehrZu einem Treffen von langjährigen Freunden vereinbarten wir einen Abend in der Gastwirtschaft Rohrböck, die uns schon seit Jahrzehnten bekannt ist.
Die Reservierung in diesem typischen Alt-Wiener-Beisl wurde entgegen genommen und am vergangenen Freitag
waren die Tische entsprechend für uns zusammengestellt.
Das Essen war wieder ausgezeichnet. Die Schnitzeln sind dort wirklich großartig und auch der gebackene Ziegenkäse erfreute sich größter Beliebtheit.
Es ist immer wieder schön in dieses rustikale und heimelige Lokal im 4. Bezirk zu kommen.
Gefällt mir1Kommentieren
1 Kommentar
magic

Schön für dich, vor ca. 2 Wochen wollte ich auch dieses Lokal testen. Alles war finster. Und das ca. um 18:00 h. Einladend von außen hat es außerdem auch nicht gewirkt. Irgendwie hatte ich den Eindruck, dass es dieses Lokal gar nicht mehr gibt. Von meiner Seite wird es keinen 2. Besuchsversuch geben.

28. Feb 2015, 00:54Gefällt mir
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.