RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
39
34
42
Gesamtrating
38
8 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Lima 56Lima 56Lima 56
Alle Fotos (5)
Event eintragen
Lima 56 Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2014
Öffnungszeiten
Mo
11:00-23:00
Di
11:00-23:00
Mi
11:00-23:00
Do
11:00-23:00
Fr
11:00-23:00
Sa
11:00-23:00
So
11:00-23:00
Hinzugefügt von:
Tron1103
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Lima 56

Favoritenstraße 56
1040 Wien (4. Bezirk - Wieden)
Küche: Lateinamerikanisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 5035888
Lokal teilen:

8 Bewertungen für: Lima 56

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
4
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
1
4
4
3
2
2
1
1
0
Service
5
3
4
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 2. September 2016
miko
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

Es war unser zweiter Besuch im Lima56 und sowohl das Essen als auch das Service ist sehr freundlich und erklärt die Speisen. Lediglich die Geschwindigkeit könnte etwas schneller sein. Der Gastgarten im Innenhof ist ruhig gelegen und sehr schön. Wie immer eine Freude hier die Küche zu genießen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 2. Sep 2016 um 13:20

Ich war in den letzten Wochen auch mehrere male im Lima56, mir gefällt die gelassene Art des Personals, es muss am Abend ja nicht so rasant serviert werden. Wir plaudern gerne ein wenig (viel) zwischen den Gängen und der grosse Garten ist wirklich toll. Das Essen ist interessant, und hat uns auch sehr gut geschmeckt.

Gefällt mir
am 8. Jänner 2016
Maiwald
4
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

ausgezeichnet im Service (äußerst freundlich und flink), reichliche Auswahl in der Küche und bei den Getränken!
Fühle mich dort wohl. :-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 9. Jän 2016 um 12:18

Und das soll eine Bewertung sein?

Gefällt mir4
am 7. Dezember 2015
MeJulie
14
1
4
4Speisen
2Ambiente
3Service

Dieses Lokal würde hervorragend in eine Bobogegend wie den 8. passen: Peruanische Küche - in einem kleinen improvisiert wirkenden Laden (hat etwas vom Mochi im 2. Bezirk).

Das Essen ist angeblich authentisch, was ich leider nicht beurteilen kann. Es schmeckte aber sehr gut, nur leider fehlt die Raffinesse - selbst für Wiener Verhältnisse. Aji de Gallina zum Beispiel ist ein Brei mit Hühnerfleisch auf gekochten Kartoffeln und mit Reis. Er sollte eigentlich pikant sein, was er aber nicht war. Frijol con Seco ist ein Rindsgericht (hat etwas von Gulasch) mit Bohnen und ebenfalls Reis. Diese Gerichte hätte man sicher etwas behübschen oder sonstwie einladender gestalten können. So wirkte es zu sehr nach Hausmannskost.

Alles in Allem: Einmal etwas anderes.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 22. April 2015
Experte
PrinzessinisstdieErbse
48
6
19
4Speisen
3Ambiente
4Service

Ab zum Peruianer!
Si, si.. das geht jetzt auch auf der Favoriten-Straße!
Und zwar muy bien y confortable und ganz ohne los kitschos!

So auch Prinzchen geschnappt um seinen kulinarischen Horizont zu erweitern: „Peru?“ … Ja lasst es den Herrn Hofrat nicht wissen, aber ich musste erst die Weltkarte am Handtelefon für Junior hervorkramen… aber nach dem Essen hieß es dann „Peru!“

Wir hatten:

Causa de Pollo – kalte Kartoffel-Limetten-Masse aus gelben Kartoffeln gefüllt mit Hühnerfleisch, Mayonnaise und Avocado

Susado de Pescado – Fischsuppe aus Fischfilet in scharfer Tomaten-Chilisause

Lomo Saltado – Rinderstreifen auf offenem Feuer gebraten

Rinderherz auf offenem Feuer gebraten

Ceviche (so muss Ceviche schmecken!)

Und dann noch
Platano Frito – Kochbanane nach peruanischer Art

Alles tadellos… kleiner Urlaub für Gaumen und Seele!

Betreffend Service: ohne viel nachzudenken fallen mir da gleich eine ganze Hand voll Betriebe ein, die sich da etwas abschauen könnten!

Fazit: Schöner Family-Ausflug mit dem 13A auf einen anderen Kontinent!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 3. Dezember 2014
gutenacht
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Vorweg: Der SERVICE war phantastisch! Alle Kellner waren nettt, zuvorkommend, immer da wenn man sie gebraucht hat, aber trotzdem nicht aufdringlich- wunderbar!

Das ESSEN hat jedem am Tisch (alle möglichen unterschiedlichen Gerichte wurden bestellt) sehr gut geschmeckt.

[Der Grund warum ich hier nur 4 Sterne geben kann: Das Gericht mit den frittierten Meeresfrüchten (Jalea Mixta) - da stand was von Salat in der Karte..Ich hatte mir leider etwas ganz anderes etwartet, als einen riesigen Haufen frittierter Meeresfrüchte (auch wenn die sehr gut geschmeckt haben, mit leichter Limetten-Note!)
Aber von Salat war nix zu sehen, außer ein paar Zwiebeln und ein bisschen Mais. Dieses Gericht sollte man nur als hardcore "fritto misto"-Fan bestellen :)
Preis dafür: 12,50 - Finde Preis/Leistung durchaus in Ordnung.]

Vorspeisenvariation: Stand nicht in der Karte, kostet 27 Euro, reicht für 4 Personen und war köstlich!

Beim AMBIENTE geb ich auch nur 4 Sterne, weil es ein bisschen kühl im Restaurant war- sonst aber sehr schön.

Alles in allem definitiv einen Besuch wert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 3. Dez 2014 um 18:11

Falsches Forum? Sterne........

Gefällt mir
am 19. September 2014
Update am 22. Oktober 2014
buongustaio
72
2
11
4Speisen
3Ambiente
4Service
4 Check-Ins

Die Neugierde ließ uns unlängst im Lima 56 aufschlagen.

Ich muß gestehen, ich habe mit südamerikanischer Küche nicht viel Erfahrung, lediglich die mexikanische Küche ist mir mehr oder weniger bekannt.

Dermaßen unbedarft freute ich mich auf den kulinarischen Ausflug.

Das Lokal ist neu und entsprechend neu ist die Einrichtung - Bilder an der Wand und die - ich sag mal - typischen Tischdecken lassen schon ein bisschen exotisches Flair zu.

Das Service ist sehr nett und und zuvorkommend, hat teilweise aber noch ein paar Sprachbarrieren zu überwinden.

Da wir in der Mittagspause dort waren, versuchten wir die Speisen von der Mittagskarte.

Als Vorspeise hatten wir 2 x Suppe, einmal eine klare Hühnersuppe mit Fleischstücken und Gemüse. Ich hatte die Tagessuppe, wobei ich nicht genau sagen kann, was es war - ich vermute eine Gemüsebasis mit Rollgerste o.ä. und Gemüse. Beide Suppen waren sehr gut.

Als Hauptspeise hatte ich "Aji de Gallina", ein Hühnergeschnetzeltes mit einer gelben Chili-Sauce, jedoch überhaupt nicht scharf. Geschmacklich trotzdem sehr gut, leider war das Fleisch ein bisschen fasrig bzw. trocken - außerdem war das Essen teilweise nur mehr lauwarm.

Weiters hatten wir eine marinierte Hühnerkeule mit Salat - hab mir leider den spanischen Namen nicht gemerkt - war sehr gut gewürzt und hat geschmeckt.

Aufgrund der kurzen Wartezeiten ist ein Besuch in der Mittagspause durchaus zu empfehlen -

aber da noch einige "exotische" Speisen auf der normalen Speisekarte sind, die mich sehr interessieren, werden ich auf alle Fälle nochmals hinschauen -

Fortsetzung folgt also.

Hier also das versprochenen Update: Auch am Abend bestätigt sich der positive Eindruck - von der Reservierung bis zum Bezahlen hat alles gut geklappt - das Service ist sehr bemüht und steht beratend zur Seite - Essen einwandfrei - dann noch eine Runde Pisco Sour auf Haus - ein sehr gelungener Abend

Kleine Bemerkung am Rande : Man sollte bald in das doch schon etwas desolate WC investieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir4Lesenswert
am 22. August 2014
Veyron
1
1
2Speisen
4Ambiente
4Service

PiscoSour waren köstlich (kann ich nicht vergleichen, da es meine ersten waren ;) ) jedoch mit € 7,20 für ein bisschen größeres "Stamperl" übertrieben teuer

JaleaMixta: Billig Meeresfrüchte Packung aus dem Supermarkt? (Pressfleisch, Stecknadelshrimps,etc.), dazu Kartoffelstäbchen die hart,ausgetrocknet und beinahe so kalt wie die Meeresfrüchte waren. Die 2 Soßen dazu auch eher Kategorie Billigprodukt aus dem örtlichen Supermarkt. Das ganze für 12,90 ist schon eine Beleidigung (das ganze gibt es übrigens auch als Vorspeise bei fast jedem Asiaten, beinahe dasselbe nur um ca. 5 €).

Papa a la Huancal: war in Ordnung, geschmacklich eher fad und verbesserungswürdig

Anticucho: das beste Gericht des Abends, geschmacklich sehr gut und Preis mit €10,20 auch in Ordnung (nur die beiliegenden Soßen ...siehe oben)

Die KellnerInnen sehr höflich und aufmerksam!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 3. Dez 2014 um 11:51

Lieber Veyron, ich finde- für frittierte Meeresfrüchte (was es eben ist) war das sehr gut. Ich fand die Soßen super- erinnerten mich überhaupt nicht an Billigprodukte- denn schon an den Schnittlauch-Stückchen sah man, dass die selbst gemacht waren. Wenn du bei deinem Asiaten so eine Menge an Meeresfrüchten um 5 Euro bekommst, würde ich die lieber nicht essen ;) 12,50 (hab ich gezahlt) fand ich sogar sehr ok für diese Menge. Und die Kartoffelstäbchen waren (zumindest bei mir) Maniok- das ist von der Konsistenz her anders als eine Kartoffel...

Gefällt mir
am 19. August 2014
wfragner
1
1
3Speisen
4Ambiente
5Service

Besuch am 18.8.2014: Sehr aufmerksames und freundliches Service, lauschiges Ambiente. Der Preis von € 7,20 für 0,1l Pisco Sour ist übertrieben. Um den selben Preis bekomme ich in Lima die vierfache Menge, z.b. im Brujas de Cachiche ( Miraflores, Lima) oder Da Francesco ( Miraflores, Lima).

Ob sich der Victoriabarsch für das Ceviche eignet bezweifle ich. Wenn in Wien keine Corvina erhältlich ist, dann sollte man es mit Lenguado zubereiten. Ein Vorschlag zur Erweiterung der Speisekarte: Tiradito.

Meinem Wunsch nach extra Rocoto wurde rasch entsprochen, enttäuscht hat mich allerdings dass dafür ( die Menge entsprach nicht ganz 1 Suppenlöffel ) 1,50 € verrechnet wurden. Undenkbar dass man in Peru dafür zusätzlich bezahlen muss.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 19. Aug 2014 um 12:18

Nö nö, im Gegenteil - aber wie's der westliche, "zivilisierte" Mensch eben so macht - er nimmt den Leuten nicht nur ihr Land weg, er ruiniert auch Grund und Boden, um dann die Früchte zu ernten und den dafür arbeitenden Menschen auch - weil's noch nicht zynisch genug ist - die Abfälle übrig zu lassen. Aber wir fürchten uns vor Migranten und Asylwerbern! Das passt.

Gefällt mir2
Lima 56 - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
19 Bewertungen
1020 Wien
28 Bewertungen
1090 Wien
4 Bewertungen
1010 Wien
9 Bewertungen
1010 Wien
19 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 19.08.2014

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK