RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
32
31
Gesamtrating
34
10 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
KolarKolarKolar
Alle Fotos (14)
Event eintragen
Kolar Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Fußball Übertragungen
Ambiente
Gemütlich
Urig
MultiKulti
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
11:00-02:00
Di
11:00-02:00
Mi
11:00-02:00
Do
11:00-02:00
Fr
11:00-02:00
Sa
17:00-02:00
So
17:00-02:00
Hinzugefügt von:
simone
Letztes Update von:
Sacklinger
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Kolar

Kleeblattg 5
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Beisl, Bierlokal, Gasthaus, Gasthof, Sportsbar
Tel: 01 533 52 25
Lokal teilen:

10 Bewertungen für: Kolar

Rating Verteilung
Speisen
5
3
4
3
3
4
2
1
0
Ambiente
5
4
3
3
6
2
1
1
0
Service
5
1
4
2
3
5
2
1
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 15. Jänner 2015
pterosaurus
25
1
3
4Speisen
3Ambiente
4Service

Angenehme Atmosphäre,netter Service,uriges Gewölbe,zum Glück keine Luftverschmutzung durch Zigarettenrauch und Co und gute Fladen.Wir kommen immer wieder gerne ins Kolar!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. August 2014
Experte
Gourmeuse
59
12
19
3Speisen
3Ambiente
3Service

Eigentlich eine Schande, als echtes Wiener Mädl noch nie im Kolar gewesen zu sein! Natürlich war es mir vom Namen her bekannt, auch die Fladen waren mir ein Begriff, nun denn. Nach einem interessanten Bummel durch die Innenstadt schlussendlich im Kolar in der netten Kleeblattgasse gelandet.

Das Eintreten in das Lokal ist eine Überraschung, weil es vor allem sehr dunkel drinnen ist. Wirklich dunkel; als Tourist würde ich mich nicht hineintrauen. Ich habe nicht viel erkennen können, der große Backofen fällt trotzdem sofort auf, und das wundervolle Gewölbe ist sowieso genau meins. Gut besucht, kein Wunder um die Mittagszeit. Der Weg zu den Waschäumen den Weg hindurch zwischen Bar und Ofen wird aufgrund der Dunkelheit und meiner Ortsunkenntnis zum Abenteuer.

Mein Bier habe ich mir daher verdient. Es gibt Hausbier Zwickl, Dunkles und Pils, sowie Radler mit Almdudler. Für mich ein großes Pils, für mein Gegenüber Almdudler. Es stehen noch diverse andere Biersorten auf der Karte, offen und Flaschen.

Die berühmt-berüchtigten Fladen gibt es in jeweils großer und kleine Ausfertigung, preislich (die großen) zwischen glaube ich € 3,50 und maximal € 6,80, also günstig. Die Flade selbst würde ich Nichtkennern etwa wie dünnes Pitabrot beschreiben. Die jeweilige Tagesflade (allein schon das Wort macht mir gute Laune) gibt’s nochmal günstiger, da kommt die große auf € 4,80, die kleine auf € 3,80. Heute gab es sie mit Hühnerstreifen, Rahm, Speck, Zwiebel und Käse überbacken. Jawoll, es ist so deftig wie es klingt, aber die frisch gefertigten, dünnen, knusprigen Teigscheiben mit dem geschmolzenen Käse….hmmm….. Es gibt aber natürlich auch weniger Fettes, Grundlage für die meisten Fladen bzw. deren Füllung ist zwar Sauerrahm, aber es gibt auch welche mit Tomaten als Basis, darin eben Zwiebel, Speck, nur Gemüse, Ei, Salate etc….der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Leider – oder zum Glück zu spät gesehen, die süße Flade der Woche: Nutella-Erdbeer um € 3,80.

Das Service ist nett, flott und unauffällig (im positiven Sinn). Das Lokal hat auch einen Gastgarten, ausgestattet mit einfachen Gartenmöbeln aus Holz, einige Tische stehen direkt auf der Straße. Dadurch, dass durch die Kleeblattgasse keine Autos fahren, ist es dort auch naturgemäß recht ruhig. Für einen deftigen Imbiss vorm Fortgehen oder als Stärkung bei einem Stadtbummel hervorragend geeignet und auch für kleinere Geldbörsen zu empfehlen. Zum Wiedersehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert6
am 29. Oktober 2013
marionglatz
47
1
4
5Speisen
4Ambiente
5Service

Das Klolar in der Kleeblattgasse ist ein Kult-Lokal. Viele Leute kennen es, obwohl es sich ganz hinten in der Kleeblattgasse versteckt.
Das Kolar hat sich vollkommen auf gefüllte Fladen spezialisiert. Also runde Germteigfladen, die beim Backen aufgehen, auseinandergeschnitten und gefüllt werden (Aufstrich, Rahm, Tomatensauce, Schinken, Salami, Käse, div. Gemüse, alles mögliche bis zu Nutella/Banane). Die Fladen gibt es in groß und klein (groß schafft man locker) und täglich gibt es eine Tagesflade zum Sonderpreis.
Das Lokal ist ziemlich dunkel (keine Fenster) und irgendwie schaut jeder der alten Holzsessel anders aus. Das Ambiente ist sicher jedermanns Sache, aber es ist gemütlich. Gegessen wird mit den Händen. Auch die Bierauswahl ist sehr groß. Und es gibt das ganze Jahr über süßen Erdbeerglühwein! Das Lokal zum Abhängen mit Freunden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 9. September 2013
zebrakt
19
1
6
5Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Ich war zum ersten Mal Flade essen und wurde beeindruckt!
Ich habe eine Flade mit Ananas und Salami gegessen (Käse und Tomatensauce sind immer dabei).
Wir wollten eigentlich die normale, kleiner Flade bestellen, haben aber vergessen das zu erwähnen und automatisch die größere bekommen. klein 5,60 und groß 6,80

Die große Portion ist wirklich groß und man ist satt davon. Schmeckt hervorragend.
Es gibt eine rießige Auswahl and Fladen, wo für jeden etwas dabei ist. Mit Käse, ohne Käse, gesund und ungesund, ich schätze es sind circa 30 verschiedene Fladen.
Jedoch, gibt es nur Fladen.
Für den Service gebe ich nur 3 Punkte: 1. wegen der Sache mit automatisch große Fladen verkaufen, und 2. hat sich die Kellnerin, die zwar sehr nett und freundlich war, verrechnet, das sollte nicht passieren. Es stört mich nicht, wir haben es nett geklärt, aber es sollte erwähnt sein.

Das Essen hat mich überzeugt und ich werde definitiv wiederkommen. Man kann die Fladen mit einer Pizza vergleichen, nur gesünder und besser schmecken sie :)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir2Lesenswert
am 14. Juli 2013
Sommersprosse
12
1
2
3Speisen
3Ambiente
3Service

Das Essen: Die Fladen schmecken sehr gut, da ist auch für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Ambiente: Ich finde im Laden ist meist eine kuschlige, angenehme Stimmung.

Das Service: Ist schon etwas länger her, dass ich dort war. Aber ich glaube mich erinnern zu können, dass die Kellner immer nett waren.

Der Preis: Vollkommen in Ordnung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 21. Oktober 2012
NorbertK2
15
1
2
4Speisen
3Ambiente
2Service

Fladen und Biere sind gut nur ist das Service leider mangelhaft.
Wenn viel zu tun ist, wird schon mal gerne auf eine Bestellung vergessen.
Aber beim Bezahlen, fällt es dem Kellner dann wieder ein....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 3. Juni 2012
KarenGourmet
7
1
1
5Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Da ich gleich ums Eck arbeite, hol ich mir meist einmal die Woche zu Mittag eine Flade bzw esse sie dort. Meine Lieblingsflade ist die mit Proscuitto Rucola und Parmesan. Aber eigentlich finde ich alle gut. Ich habe den Newsletter abonniert damit ich immer weiß wanns meinen Favoriten als Tagesflade gibt. :) Ich nehme immer die kleine Tagesflade, die kostet nur € 3,50 und reicht mir vollkommen.

Einmal gabs auch eine Flade mit Lachs und Dill - die war auch fantastisch und ich warte jede Woche vergeblich auf eine Wiederholung. Bitte bitte nehmt sie doch mal wieder ins Programm auf!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 30. Dezember 2010
rpnt
2
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Nettes Lokal, vor allem eines der letzten in denen man rauchen kann. Gutes Bier, gutes Essen (Fladen) und auch noch günstig.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von Gehweida am 19. Sep 2011 um 14:48

Absolut tolles Lokal. Super Atmosphäre, leckeres Essen und auch noch günstige Preise. Insgesamt sehr zu empfehlen.

Gefällt mir
am 28. Juli 2010
Sacklinger
3
2
1
3Speisen
4Ambiente
1Service

Wunderschönes Lokal. Vor allem das Gewölbe schafft eine sehr angenehme Atmosphäre. Der neben dem Lokal gelegene "Garten" (eigentlich nichts Grünes) ist an heissen Tagen eine angenehme Erholung.

Das selbst gebraute Bier (möglicherweise in anderer Brauerei hergestellt, aber das ist ja egal) schmeckt ausgezeichnet, die Fladenbrote bieten eine reiche Ausawahl, auch für jene, die fleischlos essen wollen.

Preisniveau bleibt im Rahmen.

Die Lage des Lokals in der Kleeblattgasse bietet zudem den Vorteil, daß man autofrei in Ruhe genießen kann.

Allerdings hat es das Service geschafft, daß sich unsere Besuche gegen Null reduziert haben. Auch wenn nicht viel los ist, mußten wir vom Garten ins Lokal gehen und den Kellner/die Kellnerin suchen und unsere Bestellung abgeben.
Hingegen wurden andere Gäste sofort bedient.
Wie so oft ist das Personal der Knackpunkt für ein Lokal. Auch das beste Bier und die besten Speisen werden von schlechtem Personal überwogen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 26. Jänner 2010
koola
26
3
3
3Speisen
2Ambiente
3Service

Das Kolar hat mittlerweile mehrere Ableger und sogar "Mittagsmenüs". Für einen Besuch sprechen in erster Linie das Bier und die Fladen.

Eine "Flade" ist eine Art gefüllte Pizzateigtasche, frisch zubereitet im Steinofen und in unzähligen Variationen (die besten mit Sauerrahm) in zwei Größen erhältlich. Wahrscheinlich gibt es auch noch was anderes auf der Karte, aber wer hierher kommt, macht keine Experimente. Biere gibt´s einige, auch ein "Mischbier" wird hier ohne mit der Wimper zu zucken serviert.

Das Lokal in der Kleeblattgasse ist nicht gerade repräsentativ, aber eines der urigsten Wiens. Mit seinen Gewölben und dem "zweckmäßigen" Mobiliar (ja, es gibt Tische und Stühle und sogar ein paar Bänke - immerhin aus Holz) kann es an kalten Winterabenden durchaus gemütlich sein. Die von Zigarettenrauch und Ofenruß geschwärzten Wände und die uralten, vergilbten MTV-Werbeplakaten ignoriert man. Der Steinofen, der mitten im Lokal steht, sorgt für die Wärme, die eher junge, gemischte Klientel für den Rauch.
Keine allzu langen Wartezeiten obwohl die Fladen frisch gebacken werden und es abends meistens voll ist. Für Kinder nicht empfehlenswert, weil zu laut und zu verraucht. Das Personal ist entspannt, denn die High-Snobiety Wiens feiert woanders und Touristen finden auch selten her.

Im Kolar ist das Ganze eindeutig mehr als die Summe seiner Teile. Und als Ganzes mag man´s halt einfach.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Kolar - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1110 Wien
13 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 26.01.2010

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK