RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
35
33
Gesamtrating
35
8 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Maxingstüberl - Hietzinger WeinstüberlMaxingstüberl - Hietzinger Weinstüberl
Alle Fotos (3)
Event eintragen
Maxingstüberl - Hietzinger Weinstüberl Info
Features
Brunch
Ambiente
Urig
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
11:00-02:00
Di
11:00-02:00
Mi
11:00-02:00
Do
11:00-02:00
Fr
11:00-02:00
Sa
11:00-02:00
So
11:00-15:00
Letztes Update von:
blueboyandy
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Maxingstüberl - Hietzinger Weinstüberl

Maxingstraße 7
1130 Wien (13. Bezirk - Hietzing)
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 8775581
Lokal teilen:

8 Bewertungen für: Maxingstüberl - Hietzinger Weinstüberl

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
3
3
2
2
1
0
Ambiente
5
1
4
3
3
3
2
1
0
Service
5
1
4
3
3
2
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. November 2015
Experte
laurent
300
58
27
3Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Bekannt aus Funk und Fernsehen: Nach dem plötzlichen Tod des Besitzers wird das Lokal von der Ehefrau weiterbetrieben: Von der Boutiquebesitzerin zur Wirtin; ein schwieriges Unterfangen zu dem sogar die Kochprofis von RTL zu Hilfe geholt wurden.

Das Maxingstüberl ist der Inbegriff der Urigkeit, eine Bastion von anno dazumal. Patina pur die oft knapp an der Grenze zum Grind ist; Zeitgeist als Versuch das Stüberl an die neue Zeit anzupassen- Nein; muss aber auch nicht sein.
Urig-wackelig-schiefe Holztische, saubere Menagen, eine klassische Schank, Livemusik wie die Homepage suggeriert gibt´s nicht mehr; diese kommt aus der Konserve. Der Zugang zu den Toiletten fungiert als Lager für alles Mögliche; wirkt ungepflegt; die Toiletten selbst funktionell…….
Frau Wirtin, unterstützt von 2-3 reiferen Personen im Service, schaukelt nun den Laden. Und wie´s halt so beim Schaukeln ist; da geht es auf und ab. Der Service freundlich routiniert, die Freundlichkeit der Hausherrin; naja… nicht einmal zu grüßen wenn sie das Lokal betriff; das ist halt so eine Sache.
Auf und ab; Auf ging es offensichtlich mit den Preisen; eine Gansleinmachsuppe mit Bröselknödel um 5,50 im Haubenlokal mag gerechtfertigt sein, die 4,50 im Maxingstüberl erschienen auf Grund kaum Fleischeinlage -serviert in einer kleinen Bouillontasse- überhöht. Der Geschmack allerdings gut: Viel Gemüse, ein ordentlicher ( zu großer für die kleine Tasse) Bröselknödel mit einen dezenten Hauch Muskat; ja gut
Der Preis der Portion Gansl um die 20€ in den Haubenlokalen Grünauer, Rudis Beisl oder beim Meixner – mit dem entsprechendem Ambiente und Service- scheint auch eher gerechtfertigt als die Maxing-Gans um 17.90.
Das Rotkraut wirklich gut, hatte guten Biss und war geschmacklich gut abgestimmt, auch der Waldviertler Knödel so wie er sein soll. Das Ganslhaxl wurde mit viel gutem Safterl serviert, leider kam es nicht aus dem Ofen sondern aus der Mikrowelle. Die Anschnittstellen dunkel und trocken, die Haut leider nicht knusprig.
Auch der klassische Tafelspitz/Rösti/ Saucen mit 17,90 preislich am Rande der Haubengrenze. Qualitativ sehr gutes, feinfasriges Fleisch, die Rösti mit ausreichend Zwiebel und Kümmel nahezu idealtypisch; sowohl Schnittlauchsauce als auch Apfelkren hausgemacht.
Die Marinonockerl auch wieder gut; aber nicht mehr. Erinnerten geschmacklich an Malakoffnockerl mit (zu viel) Kaffee, Maroni hielt sich zu dezent im Hintergrund; die kalte Schokoladesauce kam aus der Tube. Mit € 6,50 nicht überteuert aber für die einfach-ehrliche Qualität und die nicht überbordende Größe grenzwertig.
Ja, die Küche versteht ihr Handwerk: Grundsolide, ehrliche Wirtshausküche ohne kulinarische Verrenkungen. Preislich leider oft nahe an Lokalen der höheren Kategorie ohne bei Ambiente und Getränkeangebot nur annähernd mithalten zu können. Der Staubige nicht mehr staubig, der Schilchersturm schon mehr Wein als Sturm, das Weinangebot sehr bescheiden. Aber dafür gibt es wirklich guten Dirndlsaft aus der Heimat der Frau Wirtin, auch der Apfelsaft einer aus der Kategorie wirklich gut und auch beim Kaffee gab´s keinen Grund zur Klage

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir10Lesenswert8
Letzter Kommentar von am 29. Sep 2016 um 17:23

Kann sich noch jemand an das Maxingstüberl der späten 70er und 80er Jahre erinnern? Da war es erst urig. Da wurde einem der Doppler Wein einfach auf den Tisch gestellt und die Luft war zum schneiden.

Gefällt mir
am 13. März 2013
blueboyandy
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Gutes Essen, große Portionen und auch Extrawünsche werden gerne berücksichtigt. Die Preise sind nicht hoch, aber doch Hietzing entsprechend. Einrichtung sehr urig und gemütliche Atmosphäre

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 12. Sep 2015 um 07:00

Soll vielleicht heißen: "In Anbetracht des Umstandes, dass wir uns in Hietzing befinden, sind die Preise eigentlich nicht so schlimm." ;-)

Gefällt mir
am 31. Jänner 2013
DanielaH
1
1
3Speisen
3Ambiente
1Service

Also, ich glaub ich war noch nie in so einen schlechten Lokal. Das Ambiente mag ja ganz nett sein, aber auf das Essen 2,5h zu warten ist echt nicht empfehlenswert.
Dann mussten wir noch mit ansehen, wie jemand Gösser Dosenbier brachte und der Kellner dies umfüllte und uns serviert hat. Er hat auch noch 3,60 dafür verlangt und als wir noch eines haben wollten war es aus.
Als wir uns beschwerten, gab es nicht mal eine richtige Entschludigung. Nachdem wir dann endlich gehen konnten, hat der Kellner gemeint er zahlt eine Runde. Aber mit einer Runde wäre es auch nicht entschuldigt gewesen.... und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt da sicher nicht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 23. September 2012
EvaMariaB
10
1
3
5Speisen
4Ambiente
4Service

waren gestern nach einer kunstauktion im maxingstüberl.
Eigentlich durch zufall da das schlossbräu ein nichtraucherlokal ist, der garten geschlossen war, und meine schwimu keine japaner oder sushi mag.
nach dem besuch muss ich sagen gott sei dank :-)
das lokal selber hat einen sehr rustikalen charme. rot weiss karierte lampenschirme, holztische- die tischplatten sind abgehobelt und hell was durchaus der freundlichkeit des ambiente gut tut. alte bilder an den wänden eine uralte holzschank. urig eben
das essen- geröstete leber mit rösti. selten eine so gut gewürzte weiche leber gegessen die rösti selber gemacht nix fertiges.
schweinslungenbraten in pfefferrahmsauce- herrlich gewürzte 6 !!) stück fleisch mit kartoffel- innen zart rosa, zergehen auf der zunge.
der rindfleischsalat ebenfalls selbst und frisch gemacht aus einem lendenstück -superlecker.. richtig mariniert, mit viel salat tomaten zwiebel als beilage. 4 stück brot dazu- nicht zu schaffen

die portionen sind für einen normalesser nicht zu schaffen.die preise daher als günstig zu bezeichnen.
alle hatten apfelleitung- naturtrüber apfelsaft gut vom geschmack.
es gibt immer küchengeheimnisse- also tagesgrichte die nicht auf der karte stehen. sagt der kellner aber von sich aus.
bezahlt wurden 37 Euro für die drei speisen und zwei grosse und ein kleines apfelleitung.

alles in allem ein gelungener abschluss eines tollen tages. lecker gegessen, uriges lokal nette wirtsleute. das maxingstüberl ist für mich in dem doch elitären verwöhnten bezirk eine bereicherung die hoffentllich noch lange bleibt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir2Lesenswert
Kommentar von Unregistered am 10. Dez 2012 um 13:04

habe mich - auch weil es in der umgebung keine möglichkeit gibt, gemütlich eine zu rauchen während einer unterhaltung - dort getroffen und muss sagen UMWERFEND!! SO stell ich mir einen gelungenen abschluß vor. uriges, originales ambiente, wirklich ....man ist dort "zu hause" .... als vegetarierin hat man es schwer, aber es findet sich immer eine möglichkeit... ich kann das nur wirklich empfehlen !!!!!!

Gefällt mir
am 23. März 2012
kuechenbetrachtung
19
2
6
4Speisen
3Ambiente
3Service

Wer das Urige und Gemütliche sucht, der ist hier genau richtig. Die Einrichtung aus Holz, Holztische und Bänke. Die Küche kocht Hausmannskost in Mengen die man mehr als ausreichend bescheiben könnte. Es wird frisch gekocht und die Produkte scheinen frisch und von der Qualität entsprechend gut. Der Chef ist freundlich und stellt Wein und Wasser in Flaschen auf den Tisch. Abgerechnet wird am Schluss. Unsere Gruppe schwärmte vor allem für den Karpfen auf serbische Art. Einigen war etwas zu viel Knoblauch dabei. Die Preise sind in Ordnung. Wir kommen sicherlich wieder und können dieses Lokal für all jene empfehlen die gute Hausmannskost in originaler, uriger Wirtshausumgebung suchen. Die Bewertung orientiert sich an vergleichbaren Wirtshäusern mit Hausmannskost und nicht an Sternerestaurants.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mirLesenswert
am 12. Jänner 2012
mikeelknight
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

ein echtes uriges geniales wiener lokal mit ausgezeichneter küche !!! nur jedem zu empfehlen der nicht will dass ein möchtegern kellner den pfeffer auf den teller mahlt !!!

echt super !!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 12. Jän 2012 um 20:27

Nein, leider nicht, deswegen "freue" ich mich ja noch mehr über diesen Review! Gerry

Gefällt mir
am 14. Juli 2010
GrauBurgunder
7
5
1
-Speisen
-Ambiente
-Service

Da war ich schon einmal, ist schon etwas her. Allerdings- Wie kommt man bei diesen- zugegebenermaßen nicht ungemütlichem Beisl- mit einem Angebot wie Selchfleisch mit Kraut und Knödel, Schweinsbraten mit Kraut u. Knödel, Wurstsalat Schmalzbrot, Knoblauchkotelette mit Kartoffeln,einer sehr verrauchten Location auf die Idee 3 x die Note 4 zu vergeben. Das vergebe ich für Lokale wie das Inamera in Rust, hat 2 Hauben und ist eine Top eingerichtete Location mit allem drum und dran.
Ich verstehe es nicht.....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir1Lesenswert
am 14. Juli 2010
KarinR
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

War gestern zum 1. Mal im Maxingstüberl - ein wirklich uriges Wiener Restaurant. Das Essen war traumhaft gut, die Portionen sehr ausreichend. SEHR freundliche und gemütliche Bedienung (war der Chef selbst) - man fühlte sich wirklich rundum wohl! Bestens geeignet für einen gemütlichen Abend!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 27. Jän 2015 um 20:19

Dann wird es das Maxingstüberl wohl nimmer lange geben.

Gefällt mir2
Maxingstüberl - Hietzinger Weinstüberl - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
14 Bewertungen
1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
19 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 14.07.2010

Master

3 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK