RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
32
36
36
Gesamtrating
35
30 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
FischerbräuFischerbräuFischerbräu
Alle Fotos (5)
Event eintragen
Fischerbräu Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine
Öffnungszeiten
Mo
16:00-01:00
Di
16:00-01:00
Mi
16:00-01:00
Do
16:00-01:00
Fr
16:00-01:00
Sa
16:00-01:00
So
11:00-01:00
Letztes Update von:
Sacklinger
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Fischerbräu

Billrothstraße 17
1190 Wien (19. Bezirk - Döbling)
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Bierlokal, Restaurant
Tel: 01 369 59 49Fax: 01 368 72 13
Lokal teilen:

30 Bewertungen für: Fischerbräu

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. März 2016
Experte
neugierig
70
6
20
3Speisen
4Ambiente
4Service

Meiner Chefin gelüstet nach Spareribs, somit RT angeworfen und etwas herum gesucht, wo es uns hinverschlagen könnte.
Im Rocky Docky offeriert man mir bei der Reservierungsanfrage einen Tisch um 2200... danke nein, dann wirds dieses mal nichts...
Daher ab ins Fischer Bräu, ohne Reservierung, das wird schon klappen...
Mit etwas Glück einen Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Lokal ergattert und ab in Lokal.
Einer der Hochtische neben der Theke war noch frei, die normalen Tische allesamt besetzt oder reserviert, der schöne Gastgarten muss noch auf uns warten, bis es ein paar Grad mehr hat.
Im Lokal fühle ich mich von Beginn an wohl...
Ein ehriches Lokal, keine Erlebnisgastronomie, alter Parkettboden, Holz an den Wänden, die Gäste sind eine angenehme Mischung...
Mir gefällts...
Die Kellnerin flott und freundlich... und nett anzusehen... jaja es ist ein Job, bei dem es aufs Trinkgeld ankommt ;)
Die Biersuppe seht unmittelbar nach der Bestellung am Tisch.
Deftig und gut, ein frisches Semmerl oder Salzstangerl dazu hätte mir gepaßt... egal...
Am Nebentisch wird eine Teller, nein eher ein Berg, selbstgemachter Kartoffelchips serviert, sieht einladend aus.
Nach der Suppe kommen rasch die bestellten Spareribs und die Stelze (für 2 Personen, Reste werden problemlos eingepackt).
Die Rippchen herrlich zart, leider mit einer ziemlich süßen Sauce überzogen.
Die Wedges dürften TK sein, aber bei Wedges ok für mich...
Bei den Saucen orte ich eine gewisse Faulheit der Küchencrew, bzw bei der Chefität. Da wird, meiner Meinung nach, aus dem 5l Kübel kredenzt.
Eine selbstgemachte Mayo mit Knoblauch, oder Chili, oder eine Sourcreme ist nun echt keine Hexerei und würde, zumindest für mich, einen gewaltigen Unterschied machen als die Fertigeinheitsbreisauce, die nebenbei bemerkt auch nicht wirklich gut war.
Die Stelze gut, die Haut knusprig genug, leider nicht eingeschnitten, dass man die Knusprige Haut in Stücken ablösen kann, das Brot dazu ok, die Senf und Kren (ich glaube selbst gerissen) Portion reichlich, die Pefferonie nicht gerade knackig aber eine schöne saure Abwechslung am Gaumen...
Die Portionen groß, eher schon auf der "zu groß" Seite, die Qualität der Speisen ok, aber nichts warum man eine weite Anreise auf sich nehmen müßte...
Der verlockende Berg Chips wäre beim besten Willen nicht mehr zu schaffen gewesen... Schade!
Vielleicht beim nächsten Besuch, dann aber im Gastgarten.
Fazit:
Das Lokal hat etwas, das mir gefällt.
Die Mischung aus Lokal und Wohnzimmer vielleicht, die entspannten Leute... keine Ahnung, manchmal paßts halt, und hier hats für mich gepaßt... nicht wegen des Essens, aber auch nicht trotz des Essens.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir11Lesenswert6
am 21. Dezember 2015
Experte
Alzi
184
4
22
3Speisen
3Ambiente
3Service
8 Check-Ins

Das Fischerbräu bezeichnet sich selbst als 1. Wiener Gasthofbrauerei. Das Bier ist großartig, in jedem Monat gibt es ein spezielles Bier, im Sommer ein leichtes, zu Ostern und zu Weihnachten einen Bock. Im Inneren des Lokals gibt es in mehreren unterschiedlich großen Räumen mit Holzvertäfelungen Platz für maximal 140 Personen. Toll ist der Gastgarten unter alten Kastanien, weniger toll sind die wackeligen Klapptische und die wackeligen Klappstühle. Zu Essen gibt es Deftiges, wie spare ribs um € 15,90, ein Wiener Schnitzel um € 10,80 oder Chili con Carne um € 6,90, aber auch überbackene Riesenbrote um rund € 5,50. Am Sonntag gibt es auch Frühstück mit Live-Musik von 11 bis 14 Uhr. Das Publikum ist eher jung, im Inneren des Lokals ist es eher laut. Es gibt wenige Parkplätze in der Umgebung und man muß Bargeld mithaben, es werden weder Kredit- noch Bankomatkarten akzeptiert. Das Personal ist jung und bemüht. Fazit: wer Lust auf nicht ganz leichte Küche hat und gerne Bier trinkt, ist hier gut aufgehoben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
am 1. Jänner 2015
lemonwien
13
1
2
4Speisen
5Ambiente
4Service

Einfach das beste Bier das ich bis jetzt getrunken habe! Das Essen ist sehr Gut und die Portionen ausreichend. Das Lokal selber finde ich ist auch ganz nett und seit wahrscheinlich über 20 Jahren unverändert was auch Gut ist! Es hat eben seinen eigenen Still und Atmosphäre die so bleiben sollten. Im Sommer gibt es eine schönen Gastgarten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 1. Jän 2015 um 15:53

Na klar wurde renoviert vorallem die Toiletten und andere Kleinigkeiten. Was ich meinte ist der Stil!

Gefällt mir
am 19. August 2014
tanja84
4
1
1
3Speisen
2Ambiente
2Service

Wir haben uns im Fischerbräu zu einem Familientreffen verabredet. Tisch reserviert für 15:30 (neue Öffnungszeit).

Als wir 10 Minuten früher da waren, wurden wir auf der Straße stehen gelassen. Es regnete. 5 Minuten vor halb wurden schließlich geöffnet.
Das man uns vor Öffnungszeit bedient hatte ich nicht erwartet, wohl aber dass wir herein gelassen werden, vor allem aufgrund des Regens.
Im Lokal selbst fühlten wir uns nicht besonders wohl: Die Luft war so heiß und dampfig, dass meiner Tante und mir ganz schwindlig wurde.
Schließlich fragten wir, ob wir ein Fenster aufmachen dürfen.

Bestellungen wurden entgegen genommen, Kellner mäßig freundlich.
Wok Gemüse, Chicken Burger, Schmalzbrot, Chicken Wings, Salat.
Der Burger, der serviert wurde war Rindfleisch, er sah gut aus und daher behielt ich ihn, besonders geschmeckt hat er mir nicht.
Wok Gemüse, Salat und Schmalzbrot schmeckten, Chicken Wings waren uns zu fett.

Alles in allem eher ernüchternd. Ich würde nicht nochmal hingehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 20. Aug 2014 um 07:46

In welchem Geschäft darf man auch nur eine Minute vor der Öffnungszeit hinein?? Eben - in keinem. Warum wird das also von der Gastronomie erwartet? Es gibt 100e Sachen herzurichten und vorzubereiten, die man nicht vor den Gästen macht, also lässt man sie auch nicht früher hinein. Und bitte: Wer reserviert für genau die Minute des Aufsperrens? Angst gehabt, dass kein Tisch mehr frei ist? ;-)

Gefällt mir3
am 10. März 2014
Alexander81
2
2
5Speisen
5Ambiente
5Service
1 Check-In

BWenn man passionierter Biertrinker ist muss mann in dieses lokal gehen und der bierradi lockert den ganzen stressigen tag wieder auf und man kann eine sehle baumeln lassen. Fischerbräu erinnert mich an einen einsamen Fischer der von der donau zu diesem bräuhaus ging weil er seinen durscht löschen wollte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 11. Mär 2014 um 13:43

Alexander lässt ja nicht SEINE Sehle baumeln, sondern EINE. Hm.

Gefällt mir
am 9. Februar 2014
bob
2
1
2Speisen
4Ambiente
4Service

Ins FB gehe ich jetzt schon seit über 20 Jahren. Leider muss ich feststellen, dass in den letzten 5 Jahren die Qualität der Küche kontinuierlich abgenommen hat. Und immer öfter wird abgestandenes Bier serviert. Und die Musik wird immer lauter. — Bzw werde ich immer älter.-)

Immerhin, nach meiner Skala, zweitbestes Bier in Wien (nach 1516).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 7. Sep 2014 um 21:06

Der Gastgarten des Fischerbräus wurde jetzt fast komplett zugezeltet. Überlpant, so zu sagen. Kaum noch ein Fleck da, wo du unterm freien Himmel sitzen kannst. Eine nicht zu unterschätzende Abwertung für dieses Lokal, würde ich meinen. Kurzfristig wird sich diese Maßnahme wahrscheinlich als gewinnbringend erweisen ? angesichts des regnerischen Sommers vor allem, ? langfristig jedoch ist es definitiv ein sehr grober Fehler.

Gefällt mir
am 18. November 2013
olide
17
1
4
2Speisen
3Ambiente
4Service

Das Fischer ist ein ehemaliges Stammlokal von mir. Darum schien es mir bislang schwer hierzu eine objektive Bewertung abzugeben und unterließ dies folglich aus genanntem Grunde. In letzter Zeit komme ich nur mehr selten ins Fischer. Leider kommt es mir so vor als hätte die Qualität ein wenig nachgelassen. Wenn in einem Bierlokal (weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt), dass Bier ohne Schaum serviert wird, kann das schon mal passieren....., wenn das Bier in dieser Form aber an jedem zweiten Tisch so ankommt, tut mir der Anblick schon ein wenig weh!!!!!!! Auch den Geschmack habe ich in besserer Erinnerung (viel Kohlensäure). Auch das dazubestellte überbackene Brot (Mailänder Toast) kam zwar schnell, war aber schon sehr sehr fettig. Grundsätzlich bin ich da nicht heikel, wenn dass Brot aber vor lauter Fett so weich ist, dass man meint es wäre stellenweise ins Wasser gefallen, ist es zu gut mit dem Geschmacksträger gemeint. Service war gut, bemüht und freundlich. Früher hätte ich das Fischer uneingeschränkt weiter empfehlen können. Heute bin ich da vorsichtiger. Ich selbst bin Nichtraucher und nicht unglücklich über die Raucherfreie Zone im Barbereich. Den nun eingerichteten Raucherbereich im kleinsten Raum, würde ich aber glaube ich auch als Raucher meiden, zumal dort die Lüftung, der Raum oder einfach die Kombination aus beiden eindeutig falsch dimensioniert ist und die Luft eindeutig zu verraucht ist. Ich werde es wieder einmal versuchen und hoffen, dass die Qualität sich wieder verbessert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 18. Nov 2013 um 18:13

Ja, da gebe ich dir schon recht (hinsichtlich Kohlensäure)!!! Ich bin jetzt auch nicht der große Bierspezialist. Ich fand es aber schon mal besser. Ich denke es kommt auch auf den Einschenkvorgang an, auch hinsichtlich Schaumkrone etc

Gefällt mir
am 15. Oktober 2013
hitchkoch
7
1
1
2Speisen
4Ambiente
5Service

Für eine gemütliche Stammtischrunde, oder für ein Bier unter Freunden,- das Fischerbräu ist eine urige Angelegenheit mit einem wunderschönen Biergarten und holzgetäfelten Innenräumen.
Meinen Leberknödel-Suppentest hat diese Lokal allerdings nicht bestanden (zu hart der Knödel, zu salzig die Brühe). Hier wird kulinarisch mehr darauf geachtete, dass man auch wirklich wirklich satt wird, als dass man an geschmacklichen Feinheiten arbeitet. Wenn das aber für ein Treffen zum Länderspiel reicht, ist es völlig annehmbar.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 19. Februar 2013
Steffi04
12
1
3
2Speisen
4Ambiente
4Service
2 Check-Ins

Wir wohnen direkt in der Nähe des Fischerbräus. Im Sommer gehen wir jedoch öfters dort hin, da der Gastgarten sehr einladend ist.

Lage: Im 19. Bezirk an der Billrothstrasse gelegen. Parkplatzsituation ist miserabel. Es stehen keine Parkplätze zur verfügung. Allerdings öffentlich sehr gut zu erreichen und nur zwei Minuten von der U6 Nussdorfer Straße entfernt.

Ambiente: Sehr schöner Gastgarten mit typischen Biergarten Flair. Die große Theke ist auch sehr gut dafür, einfach mal auf ein Bier vorrüber zu schauen, geeignet. Innen sehr urig und gemütlich. Fussball wird oftmals übertragen im Thekenbereich. Während EM/WM werden die Spiele im Gastgarten übertragen.

Speisen/Getränke: Von den Speisen waren wir nicht so sehr begeistert. Man hat das gefühl es wird dort viel mit Tiefkühlware gearbeitet. Und wenn ich in einem öster. gasthaus bin erwarte ich das wenigstens einer der Köche Österreicher ist. Aber wie ein Blick in die Küche zeigte, sind nur Südländer dort am arbeiten. Nicht das das ein Problem wäre, aber es sollte wenigstens der Küchenchef mit der Esskultur des restaurants verbunden sein.
Es gibt mehrere Varianten des Bieres aus der Hauseigenen Brauerei. Für Biertrinker ein genuss. Das Hausbier ist sehr schmackhaft und Kleinigkeiten wie Sacherwürstl oder Brezen zum Bier sind gut.

Öffnungszeiten: leider auch am Wochenende "nur" bis 1:00 uhr. Das hört sich lange an, ist man jedoch mit einer gruppe da zu einer Feier, ist es schade das um 00:30 aufgeräumt wird, obwohl gut die Hälfte des Lokals noch gefüllt ist.

Preise: Sind in Ordnung - 3,50€ für ein 0,5er Helles ist heutzutage im Rahmen und auch das Wiener Schnitzel mit Erdäpfelsalat für 9,80€ ist Durchschnitt.

Fazit: Super um Abends mal ein Bierchen zu trinken oder im Sommer im Gastgarten den Sommer zu genießen. Um "gut essen" zu gehen, würde ich dort nicht hingehen. Kleine Snacks sind jedoch genießbar. Nette Atmosphere und netter Service. Im Sommer gibts dort "Jazzfrühstück"! - Ein Geheimtip!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir3Lesenswert
am 21. September 2012
misenplace
54
20
15
3Speisen
3Ambiente
4Service
2 Fotos41 Check-Ins

Das Fischer und ich haben in den vergangenen 20 Jahren eine zum Teil sehr intensive Beziehung geführt - in den letzten Jahren gehe ich immer noch öfter, aber doch nur noch so ca. 1x/Monat hin.

Aus diesem Grund ist es mir leider unmöglich, hier noch alle Erlebnisse je nach Besuch auseinanderzuhalten - weswegen ich eine eher aggregierte Bewertung versuche:

Im Sommer bietet das Fischer einen wunderbaren Gastgarten - der allerdings mitunter auch bis in den tief verschneiten Winter von Hardcore-Fans frequentiert wird. Im Advent werden dort auch Christbäume verkauft :-)

Im Lokalinneren ist zwar mittlerweile ein großer Bereich als Nichtraucherbereich deklariert, mangels Abtrennung zum Schankraum ist ein Platz an der Grenzlinie aber nicht mehr wirklich als rauchfrei zu betrachten. Immerhin ist das Lokal aber immer überfüllt, weswegen sich eine Reservierung abends empfiehlt.

Das Servicepersonal ist meistens sehr freundlich, der Gesamtcharakter hat sich in den letzten Jahren etwas gewandelt: waren in den Jahren der Führung durch Sepp Fischer ausschließlich Kellnerinnen im Service und 1-2 Herren an der Schank - wird das jetzt nicht mehr so gehalten. Ob die meisten Kellner nach wie vor Studenten sind kann ich nur vermuten - vom Ausbildungsstand liegt der Schluss aber nahe. Die Stationszuständigkeiten sind klar geregelt - ein späteres Wechseln des Tisches kann daher mitunter sehr kompliziert werden.

Das wichtigste Konsumgut in dem Lokal - das selbst hergestellte Bier - ist täglich immer etwas anders im Geschmack, meistens aber sehr malzig. Mitunter mir schon zu süss. Es gibt aber auch noch andere offene Biersorten - das früher gerne getrunkene Ayinger aus der Flasche hat man leider nicht mehr im Programm.

Die Speisekarte wurde seit der Neuübernahme (nach Sepp Fischers Abgang) nahezu verdoppelt, die Klassiker beibehalten. Unter Klassiker versteht man dort die überdimensionalen Brote mit kalt und warm serviert werden. Mein Favorit hier ist das warme Bieraufstrichbrot.... Wenn es auch mehr sein kann, gibt es die ganze Wiener Küche rauf und runter, beim "mixed basket" mit Spareribs, Chicken Wings und Dukatenchips nimmt man Anleihen in den USA.

Als Desserts ist man den Klassikern treu geblieben, hier sind gebackene Apfelspalten und gebackene Mäuse zu empfehlen!

Nach einigen Jahren habe ich mich auch an die gräßlich kitschige Aussenbemalung nach der Neuübernahme gewöhnt - dezenter wäre mir aber trotzdem lieber.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich jetzt wieder recht gerne ins Fischer gehe, die Ansprüche werden mit zunehmendem Alter natürlich andere - ein deftiges Mittagessen am Sonntag (neben dem Jazz-Frühschoppen) ist dort aber immer noch eine Bank!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir5Lesenswert
am 3. Juni 2012
KarenGourmet
7
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service
1 Check-In

Eines meiner Lieblingslokale in Wien! Super Essen, uriges Ambiente, schöner Gastgarten und faire Preise.

Meine Lieblingskombi: Spinattoast mit einem großen Hellen! :)

Sehr empfehlenswert sind ausserdem der Zwiebelrostbraten, die Stelze und die Kasnockerl. Aber bei der großen Auswahl findet sowieso jeder etwas Passendes.

Enjoy!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir1Lesenswert
am 8. April 2012
Radler
58
15
12
4Speisen
4Ambiente
4Service
Gelistet in: Gasthausbrauereien

Ich muß meinen Kommentar vom Juli 2010 aktualisieren.

Die Bedienung ist absolut aufmerksam und die Wartezeiten für Speisen und Getränke sind völlig im Rahmen.

Das hauseigene Bier ist erstklassig und zur Zeit ist der Osterbock ein absolutes Highlight.

Der Raucherbereich wurde auf einen Raum begrenzt und - wie man sieht - ist das Lokal trotz des großen Nichraucherbereiches voll ausgelastet.

Die Speisekarte ist umfangreich und das Preis/Leistungsverhältnis ist in Ordnung.

Insgesamt absolute Empfehlung, vor allem der auf ein bißchen wärmere Tage wartende Garten hält Stammkunden schon in Hochspannung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir1Lesenswert
am 12. Februar 2012
elenor
10
1
2
4Speisen
4Ambiente
4Service

Das Fische Helle ist super, riesen Gastgarten, freu mich schon auf das Frühjahr..Mailändertoast oder Waldviertlertoast dazu find ich suuper

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 31. Jänner 2012
boinus
27
19
7
3Speisen
4Ambiente
4Service
1 Check-In

Ich bin regelmäßig im "Fischer" weil meine Fußballrunde dort ihren wöchentlichen Stammtisch und Weihnachtsfeier abhält und ich fast gegenüber arbeite.
Parkplatzsorgen hab ich a.G. Firmengarage GottseiDank keine, Fußballkollegen jammern aber schon des Öfteren.
Die Küche ist geschmacklich leider nicht sehr konstant, haben mir die Ripperln einmal hervorragend gemundet, schmeckten sie nächste Woche ganz anders, wahrscheinlich eine Woche drauf wären sie wieder super! Und das fiel mir bei einigen Hauptspeisen schon auf (verschiedene Köche/innen?). Mir liegt halt einfach was am "Wiedererkennugswert". Einzig das Bieraufstrichbrot schmeckt immer gleich hervorragend! Bierauswahl ist hervorragend, Hausbier sehr lecker! Ambiente ist eines gehobeneren Bierlokals entsprechend, Gastgarten schön, wenn auch verkehrstechnisch bedingt, ein bisserl laut.
Unsere Stammkellnerin ist immer auf Zack und kommt auch mit Sonderwünschen stets gut zurecht (sie kennt uns halt schon länger...).
Preislich bewegt sich das Fischerbräu am oberen Akzeptantzlevel eines Bierlokals.
Jazzbrunch hab ich noch nicht besucht, kann dazu deshalb auch nichts beitragen.
Leider sperrt es erst um 16:00h auf, des Öfteren schon Anfragen von Firmenkunden gehabt, die mittags ins Fischer gehen wollten, was ich stets verneinen musste. Kreditkarten werden nicht akzeptiert, find ich komisch bei der Größe des Lokals und der Rechnungssumme die sich in einer Gruppe an einem Abend da zusammensammeln kann.
Trotz alledem mag ich das Fischerbräu, wenn man den Koch am richtigen Tag erwischt hat, schmeckst vorzüglich, übers Bier brauchen wir eh nicht zu sprechen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir1Lesenswert
Kommentar von Unregistered am 31. Jän 2012 um 13:59

aber leider ist das Fischerbräu immer noch so stark verraucht; nur an die Bar stellen als Nichtraucher ist nicht - da kriegst keine Luft.

Gefällt mir
am 17. Oktober 2011
nichtigkeiten
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Nachdem wir beschlossen hatten, wiedereinmal ein neues Lokal zu besuchen, waren wir uns relativ schnell einig, das Fischerbräu aufzusuchen. Von der U-Bahn Station Nußdorfer Straße ist es leicht zu fuß erreichbar.
Da es Live Jazzmusik gab, war die erste Gaststube ziemlich voll. In einer weiteren Gaststube war aber dein ein Platz frei (wegen der lauten Musik in der ersten war es dort auch angenehmer).
Obwohl sehr viel los war, war die Kellnerin sofort zur Stelle und unsere ersten zwei Biere hatten wir gleich (Helles 0,5 EUR 3,50 - sehr malziger Geschmack; Weißbier 0,5 EUR 3,60 - hab schon bessere Weizen getrunken, schmeckt ein bisschen "fad").
Auch beim Essen gibt es eine große Auswahl, bestellt haben wir einmal die Empfehlung des Hauses (Hirschragout EUR 9,90) und einen Gemüsetoast (Schwarzbrot mit verschiedenen Gemüsen und Käse überbacken EUR 4,90) - das Essen war sehr gut und wir mussten, obwohl sehr viel los war auch nicht allzulange warten.
Auch als unsere Gläser leer waren, wurde wir gleich gefragt, ob wir noch was trinken wollen (Service sehr auf zack!).

Alles in allem kommen wir wohl wieder. :)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 25. September 2011
Lisawetta
47
2
4
3Speisen
3Ambiente
5Service

Obwohl wir keine Freunde von Massenausspeisungen sind, haben wir wegen dem herrlichen Bier wieder einmal das Fischerbräu besucht. Auch der Sturm war einer der Besten.
Die Speisen, waren wie immer unterschiedlich. Der Burger und die gerösteten Knödel waren köstlich. Bei meiner Wokpfanne mit Pute, mußte ich die Putenstücke erst mühsam suchen. Das gefüllte Schnitzel war 1 Blatt Schinken und 1 Blatt Speck in einem hauchdünnen Stück Fleisch. Man kann sagen, Gerichte mit billigen Zutaten kann man empfehlen, ansonsten wird enorm gespart. Wirklich ausgezeichnet war der Service

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir1Lesenswert
am 27. Mai 2011
riccardo
1
1
1Speisen
3Ambiente
3Service

Man kann auch billigere Gerichte liebevoll zubereiten,Beilagensalate(grün) 5 Außenblätter mit Fertigdressing das kanns nicht sein.Aber wahrscheinlich
kommt man nur wegen Bier und des gesehen werten hierher

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 12. Apr 2012 um 19:23

Ich weiß aus verlässlicher Quelle, dass das Dressing KEIN FERTIGDRESSING ist.

Gefällt mir
am 27. Mai 2011
frascati111
4
1
1
1Speisen
4Ambiente
3Service

Gestern war ich im Fischerbräu - Garten wie immer fantastisch, sehr angenehmes Ambiente. Service war freundlich und aufmerksam, Bier wie immer ausgezeichnet.

Nur essen werde ich dort in Zukunft nicht mehr: Auf die bestellten Cevapcici musste ich 30 min. warten, und als sie dann endlich kamen, waren die Pommes matschig und lauwarm, die Cevapcici zwar heiß, aber total trocken und hart. Das Ganze lag mir noch stundenlang wie ein Stein im Magen und trübte den Biergartenbesuch doch beträchtlich.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 19. Feb 2013 um 15:48

Durch Kauen werden manche Lebensmittel bekömmlicher! :-)

Gefällt mir
am 10. Mai 2011
Experte
Gourmeuse
59
12
19
3Speisen
4Ambiente
4Service

Gestern hat es mich wieder einmal ins Fischerbräu verschlagen. Die Anreise mit dem Auto wie immer katastrophal, aber da war ich selber schuld, immerhin liegt die U6 in Reichweite.

Der Garten war himmlisch; ich war gleich um 16h dort, daher reichlich Platzauswahl, was sich aber binnen der folgenden Stunde rasant änderte.

Ich bestellte mir meine heißgeliebten Kasnocken, allerdings ohne Speck, ist eh schon fett genug, mein Gegenüber einen Spinattoast. Der Toast kam ca 1/4 Stunde vor meinen Nocken; ich vermute, der Koch hat aus Gewohnheit die Nockerl wie üblich mit Speck gemacht, und musste diese daher nochmal machen, darum die Wartezeit. In der Zwischenzeit konnte ich so den Salat essen, der dabei ist. Der Toast war riesig, sah sehr lecker aus und schmeckte auch so, in meinen Kasnocken war eindeutig zuuu viel Kase. Ich bin eine starke Esserin, und es _muss_ viel Käse drin sein, aber das war sogar mir zu üppig. Dafür zu wenig Röstzwiebel. Ansprechend serviert im Pfandl.

Die Kellnerin war ausgesprochen nett und flott und entschuldigte sich wg der Verzögerung meiner Nocken.

Das derzeit angebotene Frühlingsbier ist nicht meins, da eher dunkel und sehr würzig; ich bleibe lieber beim hellen Hausbier.

Fazit: Ich gehe dort sicher wieder hin, da mir noch nichts wirklich negativ aufgefallen ist. Speisekarte umfangreich, deftig, große Bierauswahl.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
am 22. April 2011
Pablo1001
1
1
3Speisen
3Ambiente
3Service

Die Preise könnten auch etwas Günstiger sein ich Finde das Lokal Super aber die Preise schon sehr abgehoben !
Ist einen "Fischerbräu" nicht würdig !!!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 22. Februar 2011
julchen
13
1
2
3Speisen
3Ambiente
2Service

Überbackene Brote schmecken ausgezeichnet, ansonsten sind die Speisen so lala. Das Service ist je nach Auslastung mal besser mal schlechter. Bei Hochbetrieb muss man mit langen Wartezeiten rechnen. Im Sommer ist der Gastgarten toll.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 23. November 2010
SarastroCulinario
53
21
10
4Speisen
3Ambiente
3Service

Was mag ich am "Fisch" wie es liebevoll ein Freund von mir nennt - nun vor allem den Sommer, weil dann im Garten Platz ist, das Bier - welches süffig den Durst löscht, die BROTE hmmmm überbacken oder verhackertm Schmalz oder Bieraufstrich - hmmmm köstlich ... Was ich nicht so mag - Abends immer voll, Alkoholkontrollen fast immer in der Umgebung - ok ich fahr nur mehr Taxi, weil Parkplatz bekommt mn leider auch so wenig wie einen freien Sitzplatz, wenn man nicht vorreserviert -. sonst - wirklich ein guter Platz um mit Kumpels fortzugehen....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 4. November 2010
Experte
Gastronaut
428
45
29
4Speisen
3Ambiente
3Service

Mann sollte es ja kaum für möglich halten, aber gerade die Stelze, für die ja eigentlich andere Lokale bekannt sind ist hier wirklich ausgezeichnet! Knusprig, saftig, würzig und frisch. Und das zu einem Preis bei dem man zum Beispiel im Schweizerhaus bestenfalls sämtliche Beilagen bekommen würde. Weiterer Klassiker den ich hier jedem empfehlen würde sind der wirklich gelungene Rostbraten, vor allem aber auch die Schinkenfleckerln, die hier sogar fast schon die besten in ganz Wien sind!
Zum selbstgebrauten Bier im Fischerbräu passen aber auch die Brote hier extrem gut, wobei die kalten Brote fast um eine Spur besser sind als die überbackenen!
Sonnten sie am Abend hingehen wollen zahlt es sich aus zu reservieren, denn das Bräu ist meistens voll. Und deswegen auch ziemlich laut! Das gute Bier und das großteils gute Essen gleich das aber locker wieder aus!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 4. Nov 2010 um 17:45

Habe kürzlich mit meiner Frau über den wirklich guten Zwiebelrostbraten hier gesprochen. Werden auch bald wieder hingehen.

Gefällt mir
am 1. November 2010
Hadschi
6
1
1
4Speisen
5Ambiente
5Service

das selbstgebraute bier ist eine wohltat, und das warme bieraufstrichbrot ein genuss! herrlich für gemütliche abende mit einem guten freund!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 10. Oktober 2010
crimson
15
1
2
4Speisen
4Ambiente
4Service

Die Speisen sind immer von hoher Qualität was für eine Brauerei wirklich überraschend ist. Dem Bier zugeneigte Menschen werden hier sicher auch ihre Freude haben. Der Gastgarten im Sommer ist eine wahre Wonne und gut vom umliegenden Verkehr abgeschirmt. Es empfiehlt sich immer wieder gerade bei größeren Events im Fischer dabei zu sein - denn die Stimmung ist großartig.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 15. Juli 2010
maxi76
15
1
2
4Speisen
3Ambiente
2Service

Das Essen ist wirklich ausgezeichnet, das Personal von der Auslastung abhängig freundlich, aber sehr oft überfordert. Das Essen braucht teilweise viel zu lange, man wird aber von der Qualität der Speisen (Hausmannskost) begeistert sein. Das Lokal kann ich vor allem im Sommer empfehlen, da es über einen großen schattigen Garten verfügt. Reservierung ist jedoch empfehlenswert. Im Innenbereich ist der Platz sehr eng bemessen, oft sitzt man wirklich fast Rücken-an-Rücken und muss aufpassen, dem "Hintermann" nicht unabsichtlich einen Hieb zu versetzen. Als Nichtraucher hat man im Winter wirklich sehr schlechte Karten. Auch finde ich den Innenbereich für meinen Geschmack zu düster.

Es empfiehlt sich auch, mit den öffentlichen Verkehrsmittel hinzufahren, denn es ist häufig nur in der näheren Garage Platz. Auch ist Bargeld erforderlich, denn Kredit- oder Bankomatkarte wird nicht akzeptiert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Radler am 15. Jul 2010 um 17:23

Kleiner Tipp: nachdem wir zuletzt ca 20 min erfolglos darauf gewartet haben, daß man unseren getränkewunsch aufnimmt, habe ich bei der Schank das Bier selbst geholt und das war in 5 min erledigt. Die Kellnerin war daraufhin zwar etwas eingeschnappt, nachdem ich an der Schank bereits zahlen mußte, aber Trinkgeld hätte es in diesem Fall ohnehin nicht gegeben. Das Service wird aber zunehmend zum Problem des Lokals. Qualifiziertes Personal hat eben seinen Preis.

Gefällt mir
am 24. November 2009
Mara
17
5
2
4Speisen
4Ambiente
4Service

Ausgezeichnetes Bier aus eigener Hausbrauerei, tadellose Küche, auch kleine Schmankerln, freundliches Personal.

Netter Garten im Sommer, allerdings manchmal stört der laute Straßenverkehr.

Zu bestimmten Zeiten gerammelt voll und auch die Stehplätze sind oft beengt, was aber auch ein Beweis der guten Bier- und Speisenqualität ist.

Tipp: Ganz tolle Stimmung an den Wochenenden beim Jazzfrühschoppen. Live-Musik mit hervorragenden Musikern. Sogar Nichtjazzer sind begeistert, selten kann man in Wien diese Live-Atmosphäre so nebenbei beim guten Bier erleben.

Leider für Nichtraucher in den Wintermonaten eine sehr harte Prüfung

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 12. Jul 2010 um 21:59

Sorry, wenn ich die Review mißbrauche, weil ich eigentlich nur zu den durchwegs guten Kritiken etwas ergänzen möchte: wir kennen das Fischerbräu schon von Beginn an und das Bier und die Speisen sind absolut in Ordnung. Sonntagsfrühschoppen ein Muß etc. Aber vielleicht auch durch die hohe Auslastung von Gasträumen und Garten ist das Personal zunehmend überfordert. Möglicherweise wird auchnicht die geschickteste Personalauswahl getroffen, aber die Wartezeiten auf Bier und Speisen sind enorm und die Ausrede auf die Küche ist auch nicht glaubhaft, wenn die Speisen nur mehr leicht lauwarm serviert wedren - dann hat das Essen eben schon lange auf Abholung gewartet. Leider trübt das Service zunehmend die Freude an Bier und Speisen.

Gefällt mir
am 12. November 2009
Update am 7. Dezember 2012
Genussbub
97
5
7
3Speisen
3Ambiente
4Service

Wir waren wieder einmal da und ich muß sagen,für ein Bierlokal eine empfehlenswerte Küche. Da haben wir schon ganz was anderes erlebt.
Die Speisen sind in ausreichender Größe, die Qualität der Zutaten ist voll ok und temperiert sind die Gerichte auch sehr gut. Die Auswahl ist umfangreich. Schwerpunkt liegt sicher auf den klassischen Bierspeisen und darunter sind die Brote (heiß oder kalt) mit einer großen Auswahl an unterschiedlichen Belägen wirklich hervorzuheben. Wobei, diesmal war das Eierspeisbrot mit Grammeln schon etwas unter dem Schnitt, dafür war das Briebrot voll der Hammer. Das Schnitzel war auch toll und die Desserts kann man empfehlen.
Das Personal ist flott, freundlich und zuvorkommend und auch relativ kompetent.
Lediglich die ungünstige Akustig stört ein wenig und ohne Tischreservierung ist meist schwer ein Olatz für mehr als 3 Personen zu bekommen. In diesem Sinne, bis bald, im Fischerbräu.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 11. November 2008
Harry1967
22
2
3
3Speisen
3Ambiente
3Service

Typisches Bierlokal mit eignem Bier!
Anziehungspunkt für Studenten (besonders BOKU, WU)
Im Sommer lockt am Abend der herrliche Gastgarten, allerdings Andrang extrem (aber es lohnt sich) Drinnen findet man auch schwer Platz, aber zum Stehen findet sich immer was. Luft leider verraucht, aber das nach ein paar Bierchen stört das auch nicht mehr :) Kulinarische Favorits: Zwiebelrostbraten, Bieraufstrichbrot

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 15. April 2008
AntonEgo
40
3
4
3Speisen
4Ambiente
3Service

Ein Klassiker unter den Bierlokalen. Küche ist absolut OK, bestes Bieraufstrichbrot der Stadt, Zwiebelrostbraten ist perfekt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Fischerbräu - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
19 Bewertungen
1010 Wien
35 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Brauhäuser in Wien

Gasthausbrauereien. Es gibt in Wien seit heuer einige Ha...

Gasthausbrauereien

Kleine Übersicht der von mir (öfter) besuchten Gasthausbr...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 15.04.2008

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK