RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
40
34
Gesamtrating
38
44 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
el Gaucho Steakhouseel Gaucho Steakhouseel Gaucho Steakhouse
Alle Fotos (30)
Event eintragen
el Gaucho Steakhouse Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 498
|
115
Niederösterreich
Rang: 71
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
VISA MC
Eröffnungsjahr
2011
Öffnungszeiten
Mo
11:00-24:00
Di
11:00-24:00
Mi
11:00-24:00
Do
11:00-24:00
Fr
11:00-24:00
Sa
11:00-24:00
So
12:00-22:00
Lokalinhaber:
elgaucho
Hinzugefügt von:
inharmonie

el Gaucho Steakhouse

Josefsplatz 2
2500 Baden bei Wien
Niederösterreich
Küche: Argentinisch
Lokaltyp: Steakhouse
Tel: 0225280399
Lokal teilen:

44 Bewertungen für: el Gaucho Steakhouse

Rating Verteilung
Speisen
5
21
4
13
3
5
2
3
1
1
0
Ambiente
5
18
4
15
3
9
2
2
1
0
Service
5
11
4
15
3
8
2
6
1
2
0
2
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 22. Juni 2016
isabelle
16
1
3
3Speisen
4Ambiente
3Service

bisher war ich immer sehr angetan vom badener el gaucho. beim 6. besuch vor 2 Monaten leider nicht mehr. ich reservierte einen der beiden tische im durchgang, der mir auch zugesagt wurde. leider bekamen wir ihn nicht, weil ihn angeblich jemand anders schon vorher reserviert hatte. wir bekamen dafür einen gratis-aperitiv. die leute kamen allerdings nie, der tisch blieb leer. später bot man ihn dann doch uns an, wir wollten aber dann auch nicht mehr wechseln nun gut, das wäre ja noch zu verkraften. aber: wir essen immer das 250g Beef de lomo (für normale menschen Filetsteak genannt) und zwar medium-well. das klappt in einem guten steakhouse so gut wie immer, das fleisch kommt dann knusprig, unbutig-rosa auf den tisch. diesmal war das Steak meines mannes wie immer, aus meinem floss schon bald grausig-blutiger Fleischsaft, der den ganzen teller samt beilagen überschwemmte. mittlerweile kostet das Steak 27 eu und die meisten beilagen 4. Auswahl hatte ich diesmal auch nicht soviel, denn seltsame Kreationen wie garnelenkrautfleckerl und noch einige Exotica mehr finde ich beim verzehr eines Steaks mehr als entbehrlich. wir hatten zu tun, dass wir 3 normale beilagen fanden. es wurden dann steakfries, Fisolen, grillgemüse und Kräuterbutter, nachdem mir jüngst ein freund sagte, die steaksauce wäre auch nicht mehr so wie früher, liess ich diese diesmal aus. auch hier gewinnt der gast den eindruck, er dürfte dankbar sein, überhaupt sein Geld hintragen zu dürfen. wirklich mühsam...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir2Lesenswert
Letzter Kommentar von am 23. Jun 2016 um 11:12

uc0gr du hast recht, ich versuche es nochmals, gerade im sommer ist es sehr nett, draussen zu sitzen. das Steak kostet lt karte mittlerweile 28 eu und die beilagen sind auch nicht so richtig meins, aber Gemüse und fries haben sie ja noch und damit finden wir bestimmt das auslangen. die trüffeltagliatelle würde ich eher ohne Steak essen und andere kuriose sides werde ich auch auslassen, man muss ja nicht von allem haben. soviel ich weiss hat der Besitzer nicht gewechselt (ich würde eine solche Goldgrube auch nicht weiterreichen) aber möglicherweise haben sie tatsächlich einen anderen koch

Gefällt mir1
am 14. Jänner 2016
HeinrichU
15
1
2
5Speisen
4Ambiente
4Service

Als wiederholter Besucher dieses Lokals, immer zu Anlässen die entweder schon große Freude brachte - wie z.b. die erfolgreich abgschlossene Matura meiner Tochter, würde ich gerne die negativen Kritiken zu recht rücken. Auch bin ich im Kreis größerer Runden - Firmenweihnachtsfeiern, und -einladungen dort gewesen.

Das Essen war immer hervorragend, das Service sehr gut, wenn auch tageszeitlich schwankend. SO hat uns bei einem Besuch der Kellner anhand Anschauungsmaterial die Güte der verschiedenen Steakarten erklärt, oder auch die Weine empfohlen. Bei voll ausgelasteten Lokal, wie etwa bei der Weihnachtsfeier, gab es solchen Service natürlich nicht.

Kritikpunkte sind der Preis, es ist schon hochpreisig, was vor allem bei den Zutaten, Vorspeisen gemildert werden könnte. Und zum Teil das Ambiente, bei vollen Lokal kann man sich höchstens mit dem Tischnachbar oder Gegenüber unterhalten.

Alles in allem aber immer wieder emfpehlenswert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 14. Jän 2016 um 16:35

Dass du mit dem Lokal zufrieden bist, freut mich sehr. Allerdings ist es nicht notwendig andere Kritiken zu recht rücken zu müssen. Diese vielleicht schlechter ausfallenden Kritiken sind ebenfalls nach Lokalbesuchen entstanden, die wahrscheinlich nicht so positiv verlaufen sind als deine - ganz bestimmt aber nicht aus Jux und Tollerei....

Gefällt mir5
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. Dezember 2015
Experte
hbg338
389
56
29
4Speisen
4Ambiente
3Service
9 Fotos1 Check-In

Im Zentrum von Baden befindet sich das El Gaucho. Die Badner Bahn hat nur wenige Schritte vom Lokal ihre Endstelle. Eine direkte Verbindung von der Wiener Oper zum El Gaucho in Baden ist somit gegeben. Ich wählte es nicht so zeitaufwendig und kam mit dem Auto. Dieses stellte ich Ermangelung freier Parkplätze in der nur wenige Gehminuten entfernten Parkhaus der Römertherme Baden ab.

Ich hatte nicht reserviert, in der Hoffnung an einen Weihnachtseinkaufssamstag am Nachmittag doch problemlos einen Platz für eine Person zu bekommen. Doch nachdem ich das Lokal betreten hatte war ich überrascht, denn es war sehr gut besucht. Der Restaurantleiter verschaffte mir nach einem Blick in den Reservierungsplan doch einen Tisch für zwei Personen. Die Größe des Tisches durchaus ausreichend für zwei Personen. Mit Blick zur Schank und in Richtung der offenen frei einsehbaren Küche konnte ich das Lokal gut inspizieren. Die Tische standen sehr dicht gedrängt. Die Einrichtung selbst gefiel mir sehr gut. Das helle Holz, die verschiedenfärbigen Wände und die Naturziegel hinter der Schank vermittelten eine freundliche Atmosphäre. Vor dem Lokal befindet sich ein Gastgarten, der wurde nur von den Rauchern immer wieder aufgesucht. Heizstrahler standen bei den Tischen bereit.

Vom sehr aufmerksamen und kompetenten Oberkellner wurde die Speisekarte gebracht. Diese bestand aus einem A4 Blatt in einem Holzrahmen. Getränke waren darauf nicht vermerkt. Dadurch bestellte ich den obligaten großen Apfelsaft gespritzt mit Sodawasser(€ 3,50). Serviert wurde dieser stilvoll in einem Glaskrug und am Tisch eingeschenkt. Als Steak wollte ich ein T-Bon. Dieses war leider erst ab 800 Gramm erhältlich. Für dieses war mein Appetit leider zu klein. Also bestellte ich ein Ribeye Steak 500 Gramm(€ 42,00). Als Beilage einen Ofenerdäpfel mit Sour-Cream und Schnittlauch(€ 3,00), Grillgemüse mit Maldon Salz & Olivenöl(€ 4,00) und einer aufgeschlagener Kräuterbutter(€ 2,00).

Das Gedeck(€ 3,50) bestehend aus hellem und dunklem Brot, welches hervorragend war, vier Balsamico Zwiebel, Liptauer und aufgeschlagener Butter, geschmacklich ein sehr gutes Gesamtpaket was mich geschmacklich voll überzeugt hatte. Nachdem ich mit der Vorspeise fertig war besuchte ich die Toiletten. Sauber, tadellos in Ordnung jedoch sehr klein und beengt. Rollstuhlfahrer hätten hier keine Chance auf einen Besuch der Toiletten. Als ich wieder am Tisch zurückkam stand das Leergeschirr von der Vorspeise noch immer am Tisch. Auch als der Nachbartisch neu eingedeckt wurde, nahm keiner mein Geschirr vom Tisch. Unzählige Mal ging das Personal an meinen Tisch vorbei jedoch nichts geschah. Als nach der üblichen Wartezeit, die trotz vollem Lokal nicht ungewöhnlich lange war, eine Servicedame mit meinem Steak und den Beilagen kam wusste sie im ersten Moment nicht wohin damit. Erst als ich das Geschirr zur Seite schob konnte sie mein Steak am Tisch abstellen. Ohne jetzt übermäßig pingelig zu sein, in einem Lokal dieser Art sollte so etwas nicht vorkommen.

Das Steak wurde alleine auf einen Teller gebracht. Die Beilagen auf extra Tellern oder Schüsseln. Dies ist für mich ideal, da sich nicht alle Zutaten miteinander vermischen. Das Steak war genau wie erwartet. Sehr geschmackvoll und perfekt gewürzt. Die Garstufe wurde richtig getroffen. Wunderbar saftig mit dem Fettauge wie ein Ribeye sein soll. Auch optisch eine Augenweide mit dem perfekten Grillspuren an der Fleischoberseite. Die perfekten Steakmesser stießen hier bei weitem nicht an ihre Grenzen. Der Erdäpfel hatte die richtige Konsistenz, dazu eine sehr gute Sauce garniert mit Kräutern. Der einzige Fehler war die doch etwas kleine Schale in der dieser serviert wurde. Dadurch war das Zerteilen ohne irgendwelche Spuren am Tisch zu hinterlassen sehr schwierig. Eine etwas größere Schale oder Teller wären ideal gewesen. Das Grillgemüse fiel geschmacklich etwas ab. Nicht sehr geschmacksintensiv, eher etwas fad im Geschmack. Ich würde es nicht mehr bestellen. Die Kräuterbutter, eine eigentlich viel zu große Portion, hatte wieder das übliche sehr gute Geschmacksniveau. Allerdings extrem hart, da frisch aus dem Kühlschrank, und nur mit dem Messer teilbar.

Das Abservieren der leeren Teller von der Hauptspeise erfolgte ohne längere Wartezeit. Nachgefragt ob es geschmeckt hat oder ob ich noch einen Kaffee oder Dessert haben will wurde allerding wieder erst vom Oberkellner. Dieser wie schon erwähnt das absolute Highlight am Servicesektor des Lokals, und der dem Lokal auch die Bewertungsnote rettete. Der Bezahlvorgang wurde mir mit zwei Schokoladekugeln versüßt. Die Rechnung wurde im Etui überbracht.

Mein Fazit – Steakessen auf für mich nahezu perfektem Speisenniveau in einem sehr schönen Lokal mit mittelmäßigem Service(bis auf eine Ausnahme). Für mich allerdings eher nicht zu favorisieren da doch eine gewisse Wegdistanz zu meiner Heimat liegt. Wenn ich allerdings in der Nähe bin, Hunger habe und Gusto auf Steak habe dann gerne wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir12Lesenswert10
am 16. März 2015
Bionda99
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Es war spontan und im Nachhinein eine super Wahl, gegessen wurde ein Mittagsmenü, Suppe, Steak mit Kroketten und Dessertcreme, Weißwein und Café. alles von ausgezeichneter Qualität und Würzung. Das Service war sehr freundlich und aufmerksam. Hier gehe ich bestimmt wieder hin!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 17. Mär 2015 um 15:01

und!

Gefällt mir
am 23. Mai 2014
funmazo
6
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Ein Steakhaus wie man es sich vorstellt. Perfekte Bedienung, eine gut durchdachte, kleine aber feine Karte.

Wir haben Steak gegessen, Medium war perfekt getroffen. Die Beilagen geschmacklich sehr gut. Bier vom Fass. Gutes regionales Weinangebot.

Auch von Wien via "Badner Bahn" perfekt zu erreichen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. Mai 2014
Experte
laurent
301
58
27
4Speisen
4Ambiente
4Service
1 Check-In

Für kurz vor Mittag einen Tisch im El Gaucho, die besten Steaks von Baden bis Buenos Aires - so die Eigendefinition – reserviert und dann ein leeres Nichtraucherlokal vorgefunden. Aber das blieb nicht so; innerhalb kürzester Zeit war das Lokal gesteckt voll; ohne Reservierung geht im El Gaucho offensichtlich nichts. Ein freundlicher Empfang, die Garderobe wir abgenommen, der Service bringt uns zum sehr kleinen, zweckdienlich mit Stoffservietten gedeckten, Zweiertisch- für 3 Personen. Erstgetränke- unaufgefordert wurden ½ lt-Getränke gebracht- und Speisenkarte wurde schnell gebracht; das Angebot wie zu erwarten: Beef dry aged aus Österreich und Argentinisches Rind in allen Varianten: Huft, Rump, Ribeye, Porterhouse, Homahawk, T-Bone… ( plus Garnelen, Maishendl, Seezunge, Lamm)
Für Erstbesucher ein persönlicher Tipp: Werfen Sie einen Blick auf die Kreidetafel neben der Schank, da sind immer wieder Tagesspezialitäten zu er“lesen“.
Das Mittagsmenü – gibt es Montag bis Freitag- ist wohlfeil: Cremige Spinat-Erbsensuppe, gebratenes Lachsfilet auf Garnelen-Basilikum-Risotto mit Rucolasalat, Orangen Panna cotta um 9,90; wirklich wohlfeil
Abends, an Samstagen und Sonntagen wird Gedeck (2,50 pP) auf Wunsch verrechnet- Ja serviert wurde es; ob es unser Wunsch war wurde nicht nachgefragt. Brot, Gewürzsalz, Butter, Aufstrich – ganz OK; für 3 Personen wurden 2 Gedecke verrechnet.
Das Filetsteak (250 Gramm/€ 25) ebenso wie das Ribeye in exorbitant großartiger Fleisch- und Brat/Grillqualität: Perfektest gebraten, exzellente Fleischqualität, nicht überwürzt. Allererste Klasse; angemessener Preis. Trotzdem kommt das Filetsteak mit Ofenkartoffel, Rucolasalat und Kräuterbutter dann auf € 36; und das ist schon ziemlich Obergrenzwertig, das Portiönchen Blattspinat um € 4.--…..; wogegen sich die Aufzahlung von nur 4 € für ein Stück saftig gebratene Garnele mit schönem Biss als „Fast-geschenk“ erweist.
Andererseits; warum sollte man im El Gaucho günstiger werden; 3x dort gewesen, jedes Mal bummevoll…

Kaffee nahmen wir dann im Freien, (weil bei einer Reservierung eine Maximalaufenthaltsdauer von 2 Stunden besteht) kein what else sondern ein guter Illy mit Cantuccini und Glas Wasser, Cheesecake mit verschiedenen Beeren& Früchten um € 6,.. dann preislich wieder ok.
Wie schon erwähnt: Beim Betreten wird die Garderobe abgenommen; erfreulich; nicht erfreulich dass diese an zwei verschiedenen Garderobeständern aufgehängt wurde und keiner der Servicemitarbeiter – inkl. dem Chef des Hauses- sich bei der Suche beteiligte.
Interessante Auswahl an Weinen, (von Frauwallners „f“-Welschriesling um € 22.-- bis Pingus 2006 um 995.--) speziell das seltene Format der Halbflasche ist auch mit prominenten Namen bestückt: Antinori, Muga, Roda, Weninger, Gager, Umathum und Co., Battonage2010, die rare 2004 Magnum Herzblut vom Bayer…., erfreulich auch dass die glasweise angebotenen Weine sogar aus der Originalflasche bei Tisch eingeschenkt werden.

Dazu ein sehr effizient-routinierter, standardisierter Service der zumeist am Tisch präsent ist, der ein exzellentes Digestifangebot (Cognacs, Rum); eine sehr empfehlenswerte Adresse.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir8Lesenswert8
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. März 2014
KritischerGast123
26
18
13
4Speisen
4Ambiente
4Service
9 Fotos1 Check-In

El Gaucho ist mitten in Baden gelegen, am Josefplatz 2, in einem schönen freistehend Haus. Im Sommer kann man draußem am Platz sitzen und das schöne Baden genießen.


Ambiente:

Wir traten durch die Hintertüre ein und sahen sofort die Küche, gefiel mir gut, da ich gerne den Köchen bei der Arbeit zusehe. Von unserem Tisch im Restaurant war es dann nicht mehr möglich.
Es ist recht dunkel im Restaurant, das meiste Licht wurde eingesetzt um die Dekoration, es hingen mehrere Rinderschädel an der Wand, ins richtige Licht zu rücken. Tischdecken gab es leider keine, für ein Restaurant auf diesem Preisniveau sind Tischdecken eigentlich angebracht. Ansonsten gefiel mir das Innere gut, vorallem die mit Kreide an die Wand gezeichneten Steaks und deren zur Zeit erhältliche Gewichte.


Service:

An der Türe wurden uns die Jacken abgenommen und wir wurden dann zu unserem Tisch geführt. Nachdem der Kellner uns die Aperitif vorgestellt hatte und die bestellten gebracht hatte übergab er uns die Speisekarte. Die Karte ist reduziert, man fokussiert sich auf Steak, hier gibt es aber eine recht große Auswahl. Man kann wählen zwischen österreichischem Dry-Aged-Beef (Porterhouse, Tomahawk und T-Bone-Steak) welche jeweils 32 Tage gereift sind und argentinische Black Angus Rinder (Hüft, Rump, Ribeye und Filetsteak) in verschiedenen Gewichtsklassen.
Bevor wir uns auf ein Steak festlegten wurden wir äußerst kompetent von einem der Kellner beraten, welches Steak unserem Geschmack enspricht, dafür nutzte er einen Schaukasten, in welchem jedes Steak war.
Ich fühlte mich sehr gut beraten und auch gut bedient, einen Kritikpunkt gibt es jedoch. Das Gedeck wurde erst fünf Minuten vor den Steaks serviert, wirkte nicht richtig abgestimmt.


Essen:

Auf eine Vorspeise verzichteten wir alle, da wir nur wegen den Steaks dort waren und von denen möglichst große Portionen verspeisen wollten.
Das Gedeck, bestehend aus Oliven, Chorizo, Butter, der hauseigenen Kräutermischung und Salz war gut, vorallem die Chorizo schmeckte besonders gut.
Ich hatte ein 500 Gramm Porterhouse-Steak, welches ich medium-well bestellte und auch so bekam, als Side hatte ich Blattspinat mit Schalotten und Knoblauch.
Das Steak war eine geschmackliche Sensation, wirklich ein exzellentes Stück Fleisch. Es war saftig und hatte den typischen Dry-Aged-Geschmack. Auch der Spinat war hervorragend.
Alle anderen bestellten sich verschieden schwere Filet-Steaks und waren auch sehr zufrieden mit ihnen.


Fazit:

Wirklich hervorragende Steaks und auch die Beilagen und Saucen sind ausgezeichnet. Auch Ambiente und Service entsprechen den Speisen und den Preisen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir5Lesenswert5
am 25. Dezember 2013
gastrotester
14
1
2
5Speisen
3Ambiente
5Service

Das Essen wirklich großartig (Steak - was sonst) und der dazugehörige Service auch sehr gut, wenn auch ein wenig zu ambitioniert, wenn es ums Abräumen geht. Das Ambiente geht der Qualität des Essens ein wenig hinterher, aber das ist natürlich subjektiv, was einem so alles gefällt. Definitiv eine Empfehlung für alle, die gerne Steak essen und gut beraten werden wollen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 1. Oktober 2013
msgudorf
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

ein wunderbarer Abend bester Qualität, da könnten sich andere etwas abschauen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von SigmundFreudLässtGrüßen! am 2. Okt 2013 um 15:10

anhaumanoimmadrunga - „Dir mochts Spaß“ – Das ist die typisch geistige Gangart der Wagner-Jauregg-Insassen, auch die Wahl Deines Nicks geht in diese Richtung. – Also: Klopf wo anders an! Beim rete bist Du nämlich im falschen Forum.

Gefällt mir
am 20. August 2013
Mercedes2281
1
1
2Speisen
2Ambiente
1Service

Ich war letzte Woche zum 3. Mal im El Gaucho in Baden. Leider verläuft ein Essen dort nie wirklich angenehm. Entweder ist das Service total überfordert und man wartet auf alles ewig oder es ist nicht so viel los und trotzdem klappts nicht. Diesmal waren wir 7 Personen. Wir hatten keine Tafel, sondern unter der Kuppel vier nur an den Ecken zusammengestellte Zweiertische. Vor allem möchte ich hier festhalten, dass die Kellnerin hier nicht in der Lage ist - trotz eventuell erfolgter Rückfrage in der Küche? - zwei Steaks mit unterschiedlicher Garstufe den Gästen gemäß Bestellung zu servieren. Weiters ist die Pfeffersauce ein Fertigprodukt. Konsistenz und Geschmack der creme brulee sind nicht wie es sein sollte. Eigentlich gibt es keinen Grund mehr so viel Geld dort auszugeben. An Feedback scheint das Lokal auch nicht interessiert zu sein...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Lena am 1. Okt 2013 um 19:49

ja, stimme zu....meckerei und trotzdem hingehen`?

Gefällt mir
am 10. Februar 2013
Happyente
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Alles in Allem ein Lokal zum Wohlfühlen, bei wunderbarem Essen und vorzüglichen Weinen. Preis-Leistungsverhältnis absolut in Ordnung!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 1. Dezember 2012
Experte
bluesky73
258
31
29
4Speisen
4Ambiente
3Service
1 Check-In

Kürzlich ergab sich mal wieder die Gelegenheit im beruflichen Zusammenhang, das El Gaucho in Baden zu besuchen. Es war ein Dienstagabend und wir waren 10 Personen, darunter ein Vegetarier :-).

Das Lokal war zum Zeitpunkt unserer Ankunft zu ca. 50% besetzt, unser Tisch war bereit und wie erwartet einladend gedeckt. Wenn ich mich nicht täusche ist seit meinem letzten Besuch im Gastraum ein Weinkühlschrank hinzugekommen, der (wahrscheinlich nur) einen Teil der verfügbaren Flaschen optisch hochwertig bereithält. Das Service war aufmerksam, die Aperitiv-Frage war schnell geklärt.

Es folgte die obligatorische Fleischbeschau, in der recht gekonnt die unterschiedlichen Fleischsorten und Zubereitungsarten erklärt wurden. Nach unserer Auswahl (auch der Vegetarier wurde in der Karte fündig) folgte der Auftritt des Somelier, der sichtlich verwirrt war, dass ich die Weinkarte schon studierte (das Service reichte sie mir zuvor auf meine Frage danach), sah er das offenbar als seine exklusive Aufgabe. Er „revanchierte“ sich etwas später dafür beim Service, indem er begann die Brotteller zu einem Zeitpunkt abzuräumen, zu dem gerade neues Brot gebracht wurde.

Ich entschied mich für einen Langhe Nebbiolo 2010 aus dem Piemont, der auch prompt kam. Leider wurde er viel zu kalt serviert und brauchte deshalb eine halbe Ewigkeit, um seinen Geschmack zu entfalten.

Zum Essen: Mein Filet war wie bestellt medium gebraten und von sehr guter Qualität. Das Gemüse vom Grill war angenehm mit wenig Öl versehen – das habe ich leider auch schon ganz anders gesehen. Der Blick in die Runde zeigte ebenfalls nur zufriedene Mienen – trotz unterschiedlichster Garstufen bekam jeder sein Fleisch so, wie er es bestellt hatte. Das Mahl wurde noch mit einer überraschend leichten und geschmackvollen Schokolade im Glas (dreierlei Mousse) abgerundet.

Fazit: Wie erwartet war die Fleischqualität und Zubereitung wieder hervorragend und so der höhere Preis angemessen. Das Service sollte sich ein wenig besser über die Rollen abstimmen, alles in allem war es aber zufriedenstellend. Lediglich beim Wein sollte mehr auf die richtige Trinktemperaturen geachtet werden – dem Gast und auch dem Wein zuliebe.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir2Lesenswert
am 18. August 2012
Experte
PipiL2
53
2
18
3Speisen
4Ambiente
4Service

Das Steak war nicht schlecht! Am Tisch befand sich lediglich Kräutersalz, kein Pfeffer! Das hat mich massiv gestört! Dann wollte ich einen Wiskey trinken, die beginnen bei 8,5 Euro und gehen bei 14,5 Euro weiter! Für 2 cl.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 6. August 2012
Experte
hautschi
107
33
24
2Speisen
3Ambiente
2Service
Gelistet in: Baden und Umgebung

Gerade von Badens "In-Steakhouse" heimgekehrt, muss ich mir den Frust von der Seele schreiben. Trotzdem ist die Bewertung hoffe ich objektiv und entspricht ganz sicher den Tatsachen:
Tolles Wetter, 4 Tische im Aussenbereich besetzt, alle anderen reserviert. Auf Nachfragen ist jedoch ein Tisch für 2 Personen keinerlei Problem. Während wir dort waren, waren auch 3 andere Tische ohne Reservierung keine Problem - warum dann die süßen Reserviert-Schildchen auf jedem Tisch?
Die Tische im Aussenbereich sind zwar mit Stoffservietten allerdings ohne jegliches Tischtuch auf einem Holztisch eingedeckt.
Die Speisekarten kamen sofort, auch die Getränkewünsche wurden sofort abgefragt. Als Gedeck (1,90 pro Person) kam weißes und braunes Baguette ein Schälchen mit einem gervaisähnlichen Aufstrich, einige Kleinstsalamischeibchen und 2 Oliven - geschmacklich sehr gut, Brot war frisch.
Als Vorspeise orderte ich gelbe Tomatenschaumsuppe (4,--). Die Suppe kam ca. 3 Minuten nach dem Gedeck, was dazu führte dass ich den Verzehr des Gedeckes unterbrechen musste um mich der Suppe zu widmen. Geschmack der Suppe wirklich sehr gut.
Im el Gaucho sind bei den Steaks keinerlei Beilagen inkludiert, alles ist extra zu ordern und zu zahlen.
Meine Tochter wählte: Filetsteak 250 g (25,--), Wok-Gemüse (3,--) und Kräuterbutter (2,--). Sie war mit der Qualität und dem Geschmack ihrer Mahlzeit vollauf zufrieden.
Nachdem ich ein starker Esser bin und außerdem hungrig war orderte ich: Rib-eye-Steak 600 g (45,--) medium-well zubereitet, Ofenkartoffel (3,--), Chimichurri-Sauce (2,--) und Kräuterbutter (2,--).
Nachdem mich die Küche mit der Suppe etwas stresste, machte sie es bei der Hauptspeise wieder gut, auf die Steaks warteten wir über 45 Minuten bei maximal halb vollem Lokal.
Mein Steak war bestenfalls medium teilweise sogar medium-rare und egal wo ich reinschnitt, es kamen weiße Sehnen zum Vorschein, die sich weder schneiden noch beißen ließen - meines Erachtens ungenießbar. Ich bin beim Essen eigentlich nicht sehr zickig aber eine Hauptspeise um in Summe € 52,-- wollte ich dann so doch nicht akzeptieren. Ich rief den Kellner herbei und reklamierte. Er meinte, dass ein Rib-Eye immer fetter wäre und sich das Fett durchs ganze Fleisch zöge. Allen Ernstes wollte er mir die leckeren Sehnen als Fettaugen verkaufen. Auch auf die eindeutig falsche Zubereitung ging er mit keinem Wort ein. Ich esse sehr oft und gerne Steak und hier meist T-Bone oder Rib-Eye da ich das ganz magere Filet gar nicht so schätze. So etwas wurde mir allerdings noch nicht vorgesetzt. Herablassend bot er mir an, ein neues Stück grillen zu lassen. Nachdem mir allerdings bereits von dem rohen Fleisch und den Sehnen so ekelte, lehnte ich dankend ab und verzehrte nur meine Beilagen.
Aufgrund der Reaktion des Kellners rechnete ich fest damit, mein Steak auf der Rechnung zu finden. Dem war jedoch überraschenderweise nicht so, man hatte das Steak storniert.
Die Rechnung kam dann genauso herablassend und ohne ein Wort der Entschuldigung. Ich finde es zumindest fair, dass ich das Steak nicht zahlen musste, bin jedoch der Meinung, dass weder Preis-Leistungsverhältnis noch Service passen und werde diesem Lokal keine zweite Chance mehr geben können.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja35Gefällt mir5Lesenswert1
Kommentar von Martin am 13. Aug 2012 um 16:52

Danke- muss ja der totale Frusthammer gewesen sein. Ich-zu Hause in Bad Vöslau-geh da öfters vorbei und denk mir meinen Teil-wie lange dieses Lokal wohl noch existieren wird????? Da ich kaum Fleisch esse,ist es mir eigentlich egal wie und ob das Steak fasrig war oder nicht-aber Du hast das wirklich bestens beschrieben und da würde ich jetzt-so ich ein Steak-Tiger wäre-wirklich Abstand davon nehmen, dorthin zu gehen- nochmals DANKE für die Bewertung !

Gefällt mir1
am 6. Juli 2012
bogi133
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

30.06.2012
essen,und Bedienung sehr freundlich,und zuvorkommend! Preise o.k.,Qualität super! Wartezeit
aufs Essen,unter 15.min. Toll!!! Jederzeit wieder

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 6. Jul 2012 um 15:27

irgendwie widerspricht sich das.... wie kann man auf ein (vermutlich ausgezeichnetes) Steak mit Beilagen nur 15 Minuten warten?

Gefällt mir
am 4. Juli 2012
PDA
1
1
-Speisen
4Ambiente
0Service

Service sehr sehr schlecht. Unaufmerksam, nur auf den dritten Zuruf kommt vielleicht mal wer vorbei. Und es war jetzt aber nicht so, dass extrem viel los war.
Man hat nicht das Gefühl dass die dort tatsächlich daran interessiert sind Umsatz zu machen. Wenn abgeräumt wird sollte eigentlich ja die frage kommen, ob man noch einen Wunsch hat? Dort nicht.
Schade. Das Ambiente wär ja wirklich schön dort, aber mit schlechtem, unpersönlichem Service kann man jedes lokal zugrunde richten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von Klaus am 2. Aug 2012 um 16:46

muss dem "PDA" teilweise recht geben. Insbes. wenn der Chef auf Urlaub ist, muss man sich das Bier aus der Flasche selbst einschenken. Wenn man in der Oberliga mitspielen möchte geht das halt nicht.

Gefällt mir
am 4. April 2012
bossanova
1
1
3Speisen
3Ambiente
0Service

Katastrophale Bedienung! Zu Mittag bestellen viele das Mittagsmenü. Eine Kellnerin nimmt die Bestellung entgegen, eine andere bringt die Speisen auf die Tische, nur dass diese überhaupt nicht schaut, welche Gäste zuerst gekommen sind bzw. bestellt haben. So brachte sie die Speisen nach einander zu Gästen an zwei verschiedenen Tischen, die nach uns gekommen waren! Unser Mittagsmenü bekamen wir 15 Min. nach diesen Gästen, obwohl wir zuerst bestellt hatten. Wir machten sie dann darauf aufmerksam, ein "Entschuldigung" bekamen wir nicht. Zu den Nachspeisen gab es keine Löffel (womit sollten wir sie denn essen?). Vergessen ist natürlich kein Problem, aber ein "Entschuldigung" haben wir auch nicht bekommen. Nein danke, nie wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
am 25. März 2012
Amaretto
4
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Wir hatten an einem So. Mittag ein Geb.essen mit 10 Personen. Das Ambiente des Lokals ist sehr ansprechend, und wir hatten einen sehr schönen, großen Tisch. Das Personal war sehr höflich und bemüht. Die Steaks wurden uns anhand einer "Schauplatte" erklärt. Wurde ein Glas abgeräumt, wurde man sofort gefragt, ob man noch einen Wunsch hat. Die Speisen sind zwar nicht günstig, entsprechen aber einem hohen Niveau und haben uns allen geschmeckt. Außer div. Steaks hatten wir auch eine Paprikaschaumsuppe und die Spinat-Ricotta-Taschen.
Wir waren sehr zufrieden und kommen sicher wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von eva am 23. Dez 2012 um 17:56

Klingt aber sehr nach Neid....offensichtlich darf man nicht zufrieden sein, sonst heißts hier gleich, das ist Chef - Werbung. Auch traurig.

Gefällt mir
am 11. März 2012
Maryrose
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Das Essen war sehr gut, die Beilage "gemüse vom grill" könnte ein bisschen mehr sein. Das Personal war zuvorkommend, nett und hatte immer ein Lächeln im Gesicht. Die unterschiedlichen Steak-Arten wurden erklärt, und wir mussten auchnicht lange auf das Essen warten. Alles in Allem - ein genußvoller Samstagabend mit Freunden bei guten Steaks! Es ist zwar nicht etwas für jede Woche (wegen der Preise), aber wir kommen wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 11. März 2012
genusskritiker
1
1
4Speisen
4Ambiente
1Service

Steaks sehr gut, aber mit den zusätzlich zu bezahlenden Beilagen hochpreisig, Küche schaffte es aber nicht bei zehn Personen das Essen gleichzeitig zu servieren (15 Minuten Wartezeit). Service ungeeignet, fragt nicht nach, sondern serviert einfach die Weingläser ab, Grappas wurden zu niedrig eingeschenkt, auf Kritik kam Kellnerin mit dem Messbecher. Obwohl durch den Messbecher erkennbar, dass falsch eingeschenkt wurde, nur Achselzucken.
Werden sicherlich in näherer Zukunft dieses Lokal nicht mehr besuchen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
am 21. Februar 2012
Hemera123
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Mittlerweile sind wir nach diesen Steaks schon süchtig und sind schon froh wenn das Wochenende naht und wir nach El Gaucho fahren...die besten Steaks weit und breit... die Beilagen genial, auch die Vorspeisen und Desserts gut gewählt, Personal immer freundlich, Ambiente super gemütlich, wir waren bis jetzt ein jedesmal begeistert und kommen sicher wieder
das Lokal immer total ausgebucht, daher Reservierung notwendig,

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 21. Feb 2012 um 18:58

Und wieder die obligate wöchentliche Eintagsfliege mit Höchstnoten und ohne Sinn - eine Beleidigung für jedes Lokal.

Gefällt mir2
am 12. Februar 2012
heximaxi
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Waren am Samstag gemeinsam mit Freunden dort. Kamen extra von Wien – trotz der vielen negativen Kritiken. Haben für 5 Personen bestellt. Leider wurde ein zu kleiner Tisch für uns vorbereitet. Ohne viel Umstände und mit einer sehr freundlichen Entschuldigung bekamen wir sofort einen großen Tisch der sehr ordentlich eingedeckt war. Die Speisekarte war zu unserer Belustigung wirklich sehr groß aber keineswegs störend. Getränke kamen sehr rasch. Vorspeise war sehr lecker (Avocado mit Shrimpscocktail). Wir hatten 4 x Steak, 1 x Garnelen und einige Beilagen, danach Cheescake. Wir konnten die negativen Kritiken nicht nachvollziehen – das Essen war sehr, sehr lecker und reichlich und das Essen wurde flott gebracht . Wir haben einige angenehme Stunden dort verbracht. Das Personal und der Chef kamen immer wieder vorbei, um nach unseren Wünschen zu fragen. Wir können dieses Lokal ohne Zweifel weiter empfehlen und werden sicher wieder auf ein Steak nach Baden fahren. Eva und Peter

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. Februar 2012
apl78
1
1
4Speisen
3Ambiente
2Service

Wir hatten für Freitag Abend reserviert für 2 Personen und bekamen mehr oder weniger im letzten Eck einen Platz zugeteilt. Das Personal war zwar sehr nett, erklärte aber weder die Speisen noch war es sonst oft bei unserem Tisch zu finden.
Nach dem Hauptgang saßen wir 30 Minuten vor leeren Tellern und leeren Gläsern. Erst nach Aufforderung kam dann doch noch jemand zu uns.
Die Steaks sind für den Preis okay.
Die Auswahl ist dafür eher dürftig.
Das Ambiente ist nett allerdings hat man meiner Meinung nach eher geschaut möglichst viele Leute auf wenig Platz unter zu bekommen.

Für das halbe Lokal gab es 3 Kleiderhaken und die sind direkt neben der Warenausgabge.
Als wir unsere Mäntel holten mußte ich SIEBEN Mäntel runter nehmen, damit ich zu meinem Mantel kam!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert1
am 6. Februar 2012
willhaben
1
1
4Speisen
5Ambiente
5Service

Das Personal ist sehr zuvorkommend und freundlich. Das Lokal ist sehr sauber und gepflegt. Endlich ein weiteres Nichtraucherlokal!! Gratulation!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 21. Aug 2012 um 23:51

stimmt wohl, jedoch sind die preise - obgleich die qualität der speisen recht gut ist - doch exorbitant hoch. und wer braucht beim essen schon den gestank von zigaretten und anderen tabakwaren?

Gefällt mir
am 27. Dezember 2011
friedrichs
6
1
1
2Speisen
3Ambiente
2Service

ich kann nur sagen, es war okay.
und das finde ich für das was ich hier gelesen habe eigentlich zu wenig. durchschnittlich gutes steak, kleine und sehr teure beilagen, freundliches aber offensichtlich nicht gelerntes personal. von einem reinen steakhaus, und das ist es wirklich denn alternativen gibt es kulinarisch kaum, muss man mehr erwarten können. für das ist das betimmt nicht schlechte steak einfach zu durchschnittlich.
und die preise, sind für provinz einfach viel zu teuer. im übrigen kann ich mich nur einem der vorschreiber anschließen, die fleischqualität die hier geboten wird, findet man bei steirischem beef zumidest wenn nicht besser.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von Harald am 2. Jul 2013 um 14:01

Man sollte hier einen Kommentar über das Lokal und die servierten Produkte abgeben. Nicht irgendeinen Schrott den man nicht belegen kann

Gefällt mir
am 21. Dezember 2011
xfive
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Haben bereits zum dritten Mal ElGaucho besucht, sind begeistert von Geschmack und Ambiente, hoffe dieses Lokal hält sich auf längerer Sicht in Baden. Speisen weiter TOP, Service hat sich gesteigert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 20. Dezember 2011
eve
8
1
1
5Speisen
4Ambiente
3Service

Als ich das erste mal das El Gaucho betrat, staunte ich sehr. Es ist ein sehr schönes Restaurant, stilvoll eingerichtet und man fühlt sich dort wirklich sehr wohl was das Ambiente betrifft. Das Essen ist ausgezeichnet, die Steaks sind echt ein Traum aber auch die Nachspeisen wo reichlich serviert wird. Was mir beim Service auffiel, dass die Kellner die Gerichte vor dem essen beschreiben, was mir sehr gut gefällt. Auch die Weine die angeboten werden sind TOP. Was noch das Lokal selber betrifft, ganz besonders schön finde ich beim Durchgang zum anderen Teil des Lokals auf der Seite, die Aufbewahrung der Weine, sieht sehr edel aus. Man hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben bei diesem Lokal und es kann sich wirklich sehen lassen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 13. Dezember 2011
rojos62
1
1
5Speisen
3Ambiente
2Service

Wir waren zu dritt essen an einem Freitag abend. Tisch war reserviert, keine Wartezeit. Speisekarte kam erst nach Aufforderung, dafür war der Brotkorb vor den Getränken am Tisch. Neben dem Tisch stapeltem sich Weinkartons, anscheinend war sonst kein Platz dafür. Speisen qualitativ sehr gut, preislich durch das "Baukastensystem" etwas gehoben. Weinkarte gut, wenig Auswahl aus Wachau, Kremstal etc., ausländische Weine reichlich vorhanden, aber teuer.
Fazit: Essen einen Besuch sicher wert, Service dringend verbesserungswürdig.
Kleine Notiz am Rande: Tischreservierung für eine Weihnachtsfeier mit 13 Personen ca. 4 Wochen vorher deponiert. 3 Tage vor der Feier dann die Mitteilung, daß es nur 3 vorbereitete Menüs zur Auswahl gibt! Keine Rede davon bei der Reservierung. O-Ton El Gaucho: "Es kann ja nicht sein, daß vielleicht nur die Hälfte Leute wirklich kommen und dann den ganzen Abend bei einem Teller Nudeln sitzen, das brauchen wir nicht" - wie paar Tage zuvor geschehen.
SO eine Aussage gehört sich für ein Lokal mit dem Anspuch, etwas besonderes zu bieten, sicher nicht !! Weitere Besuche deshalb nicht sehr wahrscheinlich. Schade um das gute Essen, aber allein damit ist es eben nicht getan.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Josef am 17. Dez 2011 um 16:49

Der Empfang und die Freundlichkeit beim Eintreten war gegeben und der Tisch für 10 Personen im Rondeau gefunden. Leider konnte man die Tische nicht richtig zusammenstellen, dadurch gab es eine getrennte Kommunikation von zwei Gruppen. Die Bedienung - Fr.Nina, war kompetent,freundlich und nicht aufdringlich sowie um das Wohl des Gastes richtig bemüht. Der Chef des Hauses erschien mit einigen Steaks, - in einer Klarsichtfolie auf einem Brett - wobei er sie uns erklärte. Gespannt auf das Hauptgericht - die vorher genossenen Speisen schienen auf Gutes zu deuten - wurden wir nicht enttäuscht. Der Geschmack und die Qualität des Fleisches war ausgezeichnet. Bravo! Die eher unhandliche Speisenkarte könnte man im Format ruhig etwas verkleinern. Die Weinkartons sollten nichts im Lokal zu tun haben.(kein Platz woanders?...) "Krankheit" von heutzutage: Da der Lärmpegel ohnehin schon hoch ist, sollte man nicht noch extra zusätzliche Musik spielen, die von den Besuchern eh nicht wahrgenommen wird und die Gesprächskultur zerstört! Ja, ein Wiedersehen bei Verbesserung der unnötigen Umstände kann ins Auge gefasst werden.

Gefällt mir
am 12. Dezember 2011
Gilly
2
1
5Speisen
5Ambiente
3Service

tolles Ambiente, sehr gutes Essen - passt einfach alles - Preise
auch angemessen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 8. Dezember 2011
hervicus007
1
1
4Speisen
3Ambiente
3Service

Waren letztes WE zu viert im el Gaucho. Vorab sei gesagt, dass die Location sehr gut gewählt ist und für den Josefsplatz sicher eine Bereicherung ist.
Trotz Reservierung mussten wir ganz kurz warten, da der Tisch erst vorbereitet werden musste. Dafür war die Tischdeckung einwandfrei und die Speisekarte originell gestaltet (leider zu gross für die Tische).
Die Akustik im runden Raum ist leider sehr geräuschvoll und sollte unbedingt verbessert werden. Die Auswahl im Baukastensystem ist auch originell, doch schlägt es sich leider im Preis nieder.
Das Essen war sehr gut (Beef Tartare, und RibEye, sowie Filetsteaks), doch leider wurde das eine Steak falsch zubereitet (statt rare kam es medium) doch bevor ich urgieren konnte, wurde das richtige Steak nachgebracht. Das Service war anfangs sehr bemüht und humorvoll, leider nach dem Hauptgang nicht mehr existent (die Frage nach einer Nachspeise , Kaffee oder einem Digestif erübrigte sich dadurch) und man musste froh sein bezahlen zu können. Wir sind ca. 20 Minuten vor halbvollen Wassergläsern gesessen...das ist definitiv verbesserungswürdig. Das Essen ist sicherlich einen Besuch wert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
Kommentar von am 8. Dez 2011 um 13:54

@Vineus: Da sie anfangs mehr als bemüht waren (inkl. Entschuldigung für falsch zubereitetes Steak) wollte ich nicht zu negativ bewerten.

Gefällt mir
am 6. Dezember 2011
Update am 19. Dezember 2011
Gourmet28
6
1
1
5Speisen
4Ambiente
3Service

Wenn man im Raum Wien "Steaks sucht" dann gibt es nur 2 Möglichkeiten: 1.Restaurant Porterhouse, Schulerstraße 19 in Wien im 1.Bezirk. oder 2.El GAUCHO in Baden !

Das Ambiente ist sehr schön und wertet die Innenstadt in Baden sehr auf.

Die Steaks und Beilagen stellt man sich aus einem Baukastensystem zusammen: Fleischart + Beilage + Sauce + ...Erwähnenswert ist, dass die unterschiedlichen Steaks auf einem Teller im Vorfeld präsentiert und erklärt werden.

Die Weinkarte muss ich sagen, hätte ich mir in einem Steakhouse nicht erwartet. Eine tolle Auswahl an nationalen und vor Allem internationalen Weinen, sowie schönen Spirituosen.

El Gaucho ist nicht preiswert, aber ein Muss für Steakfans.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 3. Jän 2012 um 13:00

Ich würde das Fischers (harley) auf der Triesterstrasse auf die Liste dazunehmen...!

Gefällt mir
am 4. Dezember 2011
thutmosis
2
1
3Speisen
3Ambiente
4Service

Wir waren gestern zu Viert essen u. als wir die Rechnung bekamen, war ein Wein boniert, den wir gar nicht getrunken haben, die 16 Euro bekamen wir dann zurück. Zu Hause bemerkten wir, dass 2x eine Kräuterbutter verrechnet wurde, obwohl wir nur 1 Portion bestellt haben, auf die mußten wir aber auch warten u. den Kellner nochmals erinnern u. da hatten wir schon 1/3 des Steaks gegessen.
Insgesamt waren wir enttäuscht, zu teuer, Beilagen sehr klein,
die Nachspeise war jedoch köstlich. Der Geräuschpegel im Lokal war sehr hoch. Die Bedienung war ganz O.K. Personal recht freundlich und aufmerksam. Ob es für einen 2. Besuch reichen wird glauben wir eher nicht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 8. Dez 2011 um 13:18

kleine Beilagen wurden jetzt schon mehrfach reklamiert - geändert hat sich nichts. Und dass das Service verbesserungsfähig wäre, wurde auch mehrfach festgestellt: keine Änderung. Wenn die so weiter machen, wird das Interesse relativ rasch wieder nachlassen. Wäre schade um das Lokal.

Gefällt mir
am 20. November 2011
Jasi
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Meine Freundin und ich waren vor einer Woche Montag Abend essen und es war fantastisch. Wir hatten als Vorspeise ein Carpaccio und einen Ceaser Salad das war schon ein sehr guter Start in den Abend. Als Hauptgang hatten wir Ribeye Steak und ein Ladysteak mit fast allen Beilagen von der Karte.
Zum guten Essen war das Servicepersonal sehr Aufmerksam und bemüht.
Die Dessertempfehlung von Frau Diana konnten wir nicht abschlagen wir bekamen einen flaumigen Cheesecake und eine Creme Brulee.
Es war ein gelungener Abend und weil wir uns so wohl gefühlt haben kamen wir Dienstag mittag wieder.
Das El Gaucho kann man auf jedenfall weiterempfehlen wer noch nicht dort war hat was verpasst.
Danke an das El Gaucho Team wir kommen wieder !!!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 20. November 2011
mvv
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Waren gestern abends dort essen und haben uns auf einen gemütlichen Abend mit Freunden (zu sechst) gefreut. Und wir wurden keinesfalls enttäuscht.

Sehr gut fand ich, dass die verschiedenen Steaks erklärt und sogar gezeigt werden (rip-eye, filet, hüft-steak usw.). Als Vorspeise hatte ich das Alm-Ox Carpaccio, was sehr gut war und eine gute Größe hatte, also keineswegs zu klein war.
Der Service war auch sehr gut. Wurden prompt bedient und mussten überhaupt nicht lange aufs Essen warten, obwohl das Lokal voll war.
Als Hauptspeise hatte ich das 250g Filet-Steak Churrasco mit dem Gemüse. Das Steak war butterweich, echt klasse. Das Gemüse war ebenfalls sehr gut.
Besonders zu empfehlen ist der Kaffe Likör.
Nachspeise "Zitronensorbet" ebenfalls sehr gut und nichts auszusetzen.
Aufgefallen ist mir auch, dass der Chef sehr bemüht ist sich um alle Gäste zu kümmern und dabei sehr viel Freude hat.

Die Musik ist angenehm und passt zum Lokal.

Alles in allem ist es ein Lokal zum Weiterempfehlen. Man fühlt sich dort einfach wohl und wir werden, trotz längerer anreise, auf jeden Fall sobald wie möglich wiederkommen um so einen netten abend wieder zu genießen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Dez 2011 um 13:21

stimmt, ist eindeutig eine Werbeeinschaltung. Wer wirklich dort war, kann diesem Lokal nie 3x5 geben - oder er war noch nie in einem echten 3x5-Lokal.

Gefällt mir
am 14. November 2011
ositoargentino
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Bin am Samstag den 12. November schon mit großer Vorfreude zum ersten Mal ins el Gaucho gegangen. Wir waren zu acht und sind auch gleich zu unserem schön gedeckten Tisch gekommen. Der Kellner war von Anfang an sehr nett und sehr höflich, bei mir hat er einen sehr symphatischen Eindruck hinterlassen. Gleich nachdem wir uns hingesetzt hatten, wurde uns schon die Karte gebracht, die ich meinen Geschmacks ein wenig zu groß und zu platzverbrauchend fand. Ich bestellte mir ein 150 g Ladysteak und war schon gespannt, wie es denn schmecken würde, da ich schon lange vor dem Besuch argentinisches Fleisch aß. Wir mussten nie lange auf den Kellner warten und so bekamen wir auch alle relativ schnell unser essen. Als ich den ersten Bissen nahm, war ich begeistert. Das Fleisch schmeckte fast genauso wie in Argentinien selbst. Den anderen hat das Essen auch herrlich geschmeckt. Die Beilagen haben gut dazugepasst und für die passenden Gewürze wurde auch gesorgt. Nach dem Hauptgang wurden wir gefragt, ob wir nicht auch ein Dessert essen wollen und ich muss sagen, dass das auch sehr gut war. Man könnte vielleicht mehr Auswahl bei den Desserts anbieten. Die Preise für die Steaks fand ich ein klein wenig zu hoch.
Im Großen und Ganzen hat mir das Restaurant sehr gut gefallen, die Bedienung war stets freundlich, hat uns die meiste Zeit gut bedient und das Ambiente im Restaurant war sehr "Lateinamerikanisch", was ich sehr schön fand. Kann es nur weitermpfehlen für die Leute, die einen schönen Abend mit den Liebsten oder mit den Freunden verbringen wollen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 14. November 2011
Musashi
13
2
3
4Speisen
4Ambiente
4Service

Wir waren zu sechst und wurden freundlich zu unserem Tisch geleitet. Das Ambiente ist recht nett, modern allerdings ist die Hintergrundmusik zeitweise etwas zu laut. Die Getränke waren rasch da und die Speisebestellung ebenso rasch aufgenommen. Die Vorspeisen sind recht groß und sehr gut - wir hatten u.a. Ceasar Salad (das Dressing war etwas schwach), Beef Tartare (war ausgezeichnet, es könnte etwas mehr Toast dabei sein). Die Steaks allerdings: "der Hammer"! Verschiedene Fleischsorten (Hüft-, Rump-, Ribey-, File-Steak) in verschiedenen Gewichtsklassen und sie kommen genau so wie man sie bestellt (in meinem Fall medium-rare). Schon lange kein so zartes, perfekt zubereitetes Steak gegessen. Leider können die Beilagen hier nicht mithalten - wir hatten verschiedene Sachen die allesamt leider nur durchschnittlich waren. Die Nachspeisen (hier könnte etwas mehr Auswahl nicht Schaden) waren jedoch wieder sehr lecker und auch in vernünftiger Größe. Besonders zu erwähnen ist noch, dass man hier versteht sehr guten Espresso zuzubereiten. Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Lokal mit einem klaren Steak-Fokus. Die Bedienung war sehr freundlich, könnte aber ein Spur öfter mal nachfragen. Die Weinbegleitung kann sich sehen lassen. Bei den Beilagen sollte man sich aber noch etwas einfallen lassen, da hier gute Punkte verschenkt werden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 12. November 2011
restaurantprincess
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Bin immer wieder im el Gaucho Steakhouse essen und wurde noch nie enttäuscht, das Steak war genauso, wie ich es haben wollte und obwohl das Steakhouse sehr gut besucht war, musste ich nicht lange auf mein Essen warten. Meine Freunde waren ebenfalls vom sehr freundlichen Service beeindruckt. Mein Fazit: Immer wieder gerne, denn es gibt sie wirklich, "Die besten Steaks von Baden bis Buenos Aires" und zwar im el Gaucho Steakhouse!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 11. Jul 2012 um 12:41

Mit 17, damals 16 Jahren, hab ich da ja noch ein bisschen Zeit.

Gefällt mir
am 12. November 2011
rosdol
1
2
4Speisen
3Ambiente
3Service

Hallo, waren gestern mit Freunden Essen. Ambiente schön, Empfang telefoniert erst lange, dann werden wir "behandelt" Service Personal etwas unkoordiniert aber freundlich. Man hat immer den Eindruck als wollten die Dich schnell bedienen und den Tisch wieder frei haben - ist sehr unangenehm, man muss sich halt Zeit lassen! Die Beilagen und Soucen werden dem Anspruch nicht gerecht, die Salate sind völlig daneben - also noch genug Potenzial nach oben. Alles in Allem guter Eindruck - herrliche Steaks - der Rest Mittelmaß und dafür die Preise viel zu hoch!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 31. Oktober 2011
AlexanderP
15
2
2
3Speisen
4Ambiente
2Service

War gestern mit Familie u Freunden abendessen im El Gaucho. Erster Eindruck war sehr positiv, weil der Kinderhochstuhl bereits beim Tisch stand. Das Essen schmeckt gut. Aber die Preise sind äusserst übertrieben und werden dem Essen nicht gerecht. Service dürfte überfordert sein: ein bestellter Wein ist nicht gekommen und das Abservieren war extrem langsam. Ambiente ist sehr gut und in Baden vergleichbar mit Do & Co. Die Preise leider sehr geschmalzen und die Portionen (Beilagen und Nicht-Steak) traurig. Warum ein argentinisches Rind besser schmecken soll als ein österreichisches, ist mir schleierhaft. Die CO2-Belastung ist auf jeden Fall völlig sinnlos.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 7. Nov 2011 um 17:28

Ich bin zuversichtlich, dass zb ein Steak vom Almochsen ebenfalls hervorragende Qualität bietet. Zum Thema CO2: Ich trinke nicht nur Wasser sondern auch Apfelsaft, Wein und Sekt - alles gibt es in Österreich. Der Vergleich mit Orangensaft hinkt übrigens insofern, als es in Österreich keine Orangen gibt und somit keine Wahl besteht - abgesehen vom kompletten Verzicht. Die Frage die jeder für sich beantworten muss ist ganz einfach: Welche Einschränkungen bin ich selbst bereit mir aufzuerlegen und worauf möchte ich auf keinen Fall verzichten. Nur darf niemand, der nicht zu Einschränkungen bereit ist, andere negativ kritisieren. Sollten Sie an einer Diskussion zum Thema CO2 ernsthaft interessiert sein, können wir diese gerne persönlich führen. Die Sichtweisen anderer können durchaus lehrreich sein und auch die eigenen verändern.

Gefällt mir
am 26. Oktober 2011
Eintagsfliege
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

TOP-Lokal - habe gestern den Hochzeitstag mit meiner Frau im el Gaucho in Baden gefeiert.
Sehr freundlicher Empfang - höflich und trotzdem nicht aufdringlich - sehr gute Bedienung!
Tolles Ambiente, hier wurde mit viel Liebe in Details ein Lokal mit hohem Wohlfühlfaktor eröffnet. Der erste Hunger wurde mit der sehr gut schmeckenden Wurst und dem leckeren Brot gestillt.
Empanadas, Filetsteak mit Riesengarnele, Ribeye, Steakfrites, gegrilltes Gemüse und Humitas standen dann auf unserer Bestellung und die Speisen wurden trotz sehr gut besuchtem Lokal auch sehr zeitnah serviert.
Und dann der erste Bissen vom perfekt gegrillten Ribeye: saftig und zart, rauchiges Grillaroma und dieser Fleischgeschmack!!!!
Das beste Steak, das ich je gegessen habe - und auch meine Frau war mehr als zufrieden mit ihrem Filet und der Garnele.
Die Beilagen und Saucen begleiteten jeden Bissen in einer Harmonie wie ich es noch selten genossen habe.
Den Abschluss bildeten ein geschmeidiger Cheesecake und eine Creme Brulee. Ein Rundblick durchs Lokal - rundum zufriedene Gesichter - dieses Lokal werden wir öfters besuchen!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 25. Oktober 2011
robsgro
1
1
4Speisen
5Ambiente
4Service

Diese Negative Bewertung verstehe ich gar nicht - anscheinend hatten Sie Pech. Denn das Lokal ist sehr gut gebucht und ich sah alles zufriedene Gesichter. Ich war mit meiner Familie Sonntag Mittag dort und wir waren begeistert, diese Fleischqualität kann sich sehen lassen. Und der Chef selber hat uns das Essen serviert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 26. Okt 2011 um 20:45

Es wird wohl niemand ernsthaft annehmen, daß der Nick robsgro eine Abkürzung für Robert Grossauer sein könnte, dem Sohn der Fam. Grossauer und Betreiber des Gösser Bräu in Graz. ;-)

Gefällt mir1
am 24. Oktober 2011
Fleischtiger
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Wow! Hier wird nicht nur mit den besten Steaks geworben - es gibt sie dort wirklich!
Auch optisch ist das Lokal sehr ansprechend.
Die Preise sind gehoben, aber für super Qualität und tolles Ambiente zahle ich gerne etwas mehr.
Wer hier hergeht und kein Steak ißt, ist selbst schuld.
Absolut empfehlenswert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 21. Oktober 2011
strycekstrassler
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Das Lokal ist toll eingerichtet und man fühlt sich schon beim Reingehen wohl. Wir wurden gleich nach der Türe von einer netten Dame empfangen die uns zu unserem reservierten Tisch begleitete. Die Deko ist schlicht, was in einem Steaklokal aber auch passend ist. Die Speisekarte ist aufgrund Ihrer Größe gut zu lesen (auch was für Oldies!!). Getränkekarte gibt es extra. Wir bestellten ein Filetsteak welches man mit verschiedenen Beilagen oder Saußen kombinieren kann. Mein Steak war Medium so wie ich es wollte. Auf Nachfrage erfuhren wir, daß ein argentinischer Koch am Werken war. Das Steak war traumhaft. Das Fleich extrem zart und nicht zu Tode gewürzt. Einfach toller Steakgeschmack. Alles in allem waren wir sehr zu frieden. Der Preis ist sicher auf höherem Niveau aber dafür bekommt man auch sehr gute Qualität, das merkt man bei jedem Bissen. Wir werden sicher wieder hingehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 16. Oktober 2011
inharmonie
1
1
1Speisen
2Ambiente
2Service

das erste mal im neuen eröffneten steakhouse nach dem viel versprechende werbesolgan (die besten steaks von baden bis argentinien) wurde man eines besseren belehrt!!!

trotz reservierung (einen tag vorher) war der tisch nicht komplett eingedeckt. das format der speisekarte war zwar sehr groß aber die auswahl hingegen sehr klein. die getränke standen nicht mal oben. die speisen waren miniportionen für normalesser ein gabelbissen! die preise hingegen waren geschmalzen. die steaks sind nach baukastensystem angeordnet das heist beilagen und soßen sind variabel aber nicht im preis des steaks enthalten!!! (extra zu zahlen) der service war zwar nett aber vergesslich es dauerte über eine stunde bis das essen da war! sie speise waren zum teil schon kalt und nicht ganz durch (teigtaschen raviolli--noch teigig) an der hühnerbrust war noch der knochen daran ( das deutet meist auf billiges fleisch hin) positiv hingegen die getränke die waren gut temperiert. das ambiente zum teil edel eingerichtet aber eher hallenbad atmosphäre (was die lautstärke betrifft) das wc eher klein (platzangst)

alles in allem konnte das resaturant nicht überzeugen sowohl bei den speise als auch beim angebot. das war ein großer reinfall, einmal und nie wieder! wenig angebot für viel geld!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Stier am 27. Feb 2012 um 18:23

Raviolli und hühnerbrust essende Sparefrohs sollten in eine der massig zu verfügung stehenden Pizzerias gehen, dann haben fleischgeniesser im Gaucho mehr Platz :-) und wer sich über die Preise beschwert der sollte mal über den Tellerrand in die Welt schauen. 400 gr mit Beilage u. Sauce um 32 Eur. ist in so manchen ehem. Ostländern ganz normal.

Gefällt mir
el Gaucho Steakhouse - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

3430 Tulln
1 Bewertung
2880 KIRCHBERG am Wechsel
1 Bewertung
1030 Wien
2 Bewertungen
1020 Wien
21 Bewertungen
4020 Linz
7 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 3 Lokal Guides gelistet

Meine Steaklokalbesuche

Steaklokale die ich während meiner Rete Zeit besucht und ...

Best of "Feine Restaurants" in Österreich

Lokale mit erstklassiger Küche welche dem internationalen...

Baden und Umgebung

Die Kur- und Bezirkshauptstadt Baden, ca. 20 Kilometer sü...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 16.10.2011

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK