RestaurantTester.at
Samstag, 18. August 2018
Speisen
Ambiente
Service
41
33
42
Gesamtrating
39
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Bangkok Info
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
11:30-14:30
17:30-23:30
Di
11:30-14:30
17:30-23:30
Mi
11:30-14:30
17:30-23:30
Do
11:30-14:30
17:30-23:30
Fr
11:30-14:30
17:30-23:30
Sa
11:30-14:30
17:30-23:30
So
11:30-14:30
17:30-23:30
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Bangkok

Bayerhamerstraße 33
5020 Salzburg
Küche: Thailändisch, Asiatisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 0662 873688Fax: 0662 873688

7 Bewertungen für: Bangkok

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
2
3
5
2
1
0
Service
5
3
4
3
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 16. Oktober 2017
SpecialProductScout
32 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 7
3Speisen
3Ambiente
3Service

Sehr nette gemütliche Atmosphäre landestypisch eingerichtet. Gut ... bewertet weil nichts Originelles war. Scharfe Suppe mit Meeresfrüchte probierte ich zuerst. Shrimps Ok, wenn auch nur wenige am Teller. Suppe war scharfes Wasser mit eintönigen Geschmack. Hauptspeise ... California Maki ... waren OK ... aber eine Reise hierher nicht wert. Ich würde wieder hier essen, aber nur wenn es kein Umweg ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir1Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
6 Kommentare|Zeige alle Kommentare

heutiges streetfood... phad kra paw, kai dauw, frittierte reismehlküchlein mit chives, und som tam... alles da! und alles von garküchen...

20. Oktober 2017 um 04:46|Antworten|Gefällt mir2

ja, das kursierte durch die medien. aber nein, ich wohne in ekkamai (laut medien einer der ersten ˋbezirké in denen „aufgeräumt“ wurde, aber ich kann keine veränderung bemerken. montags ist immer streetfoodfrei - aber auch nur bis zum abend. kann mich über meine essensversorgung also nicht beklagen ;-)

20. Oktober 2017 um 01:40|Antworten|Gefällt mir2

ich war leider viel zu lange nicht mehr in Bangkok ! Ich habe es nur in den Medien gelesen ! Ich liebe Street Food Stände in Bangkok ! super good !

19. Oktober 2017 um 21:46|Antworten|Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. Juni 2015
Experte
neugierig
77 Bewertungen
6 Kontakte
Tester-Level 20
4Speisen
4Ambiente
4Service

Nachdem das Touriprogramm mit guten Salzburger Nockerln auf der Hohen Festung und einer Steckerlfisch, Schweinebauch und Haxe, Radi, Stinkekäse und Biervöllerei im Augustinerbräu absolviert war, zog es mich zum Bankok. Das Navi wollte mich zwar unbedingt auf einem Schleichweg zum Lokal führen, blöd nur, dass dort ein verschlossener Schranken war...
Aber auch das habe ich gemeistert, man muss nur gierig genug se.... ähm einen Stadtplan lesen können.
Sonntag Mittag wars, herrliches Wetter... der Chef? (Auf Nachfrage aus Malaysia) meinte, bei dem Wetter ist immer wenig bei ihm los...
Schlecht für den Umsatz, gut für uns.
Einige Tische im Gast"garten" waren besetzt, drinnen alles frei...
Also nix wie raus aus der Sonne und rein ins gepflegte, angenehm kühle Lokal.
Sehr gepflegt, Bezug auf den Bänken sieht man teilweise die Jahre schon an, aber man merkt, dass hier Wert auf gutes Ambiente gelegt wird.
Service...
Mir schon fast zu aufmerksam, kaum ist ein Glas leer, wird schon nachgeschenkt, bzw gefragt ob man noch etwas bestellen möchte.
Zum Wesentlichen, zum Essen
1 Vorspeisenplatte
Mit herausragend gutem Schweinefleisch im Bambusblatt, sehr guten frittierten Ftühlingsrollen und diversen anderen Kleinigkeiten
Süß scharfen Rotbarsch
Grätenfreies Filet, knusprig auf einer (für mich zu) süßen Sauce
Ente mit grünem Curry, Thai Basilikum, Kokusnussmilch
Die Ente schön knusprig, das Curry gschmackig, sehr gut.

Generell ist zu sagen, dass die Speisen, obwohl bei der Bestellung nachgefragt wurde und wir "original Thai" bestellt haben, nicht wirklich scharf waren, somit mussten wir nachschärfen.
Der Chef meinte, Österreicher vertragen scharf nicht gut...
Ich will ihm seine Fürsorge für seine Gäste nicht ankreiden, wäre ich öfters in Salzburg, wäre das wohl mit 1-2 Folgebesuchen geklärt.

Der Espresso danach war sehr gut.

Beim Preis schwanke ich zwischen Mittel und Gehoben. Der Preis für die Speisen geht für mich absolut in Ordnung, bei 1/8 Wein um 4.80 hingegen...

Fazit
Gutes Essen, keine Glutamatnebenerscheinungen...
Nächstes Mal Salzburg werde ich ev im NH Hotel buchen, zu Fuß zum Thai, mit 21 zum Augustinerbräu...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir10Lesenswert8
KommentierenLokal bewerten
4 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Danke für die Blumen...

1. Juni 2015 um 23:24|Antworten|Gefällt mir

Ist zu weit weg um es schmecken zu können! Unsere Hochzeitstafel (bitte keine Unkenrufe!) war in einem Thai-Lokal in 1030 (gibt es inzwischen nicht mehr). Bertl seit meinem 16. Lebensjahr weiß ich WIE Original-Thaiküche schmeckt. Wir sind mit der thail. Küche alt geworden. Wir sind Fans der Thaiküche - und ... wir kennen die Unterschiede. Aber wirklich meckern kann man erst dann wenn man probiert hat. Und Salzburg ist nicht gerade unser fav. Bundesland, obwohl ich dort viele Verwandte im Lungau habe. Probieren geht über Studieren!

1. Juni 2015 um 22:44|Antworten|Gefällt mir

@magic: Und das bei einem Lokal, das nicht von vornherein völlig original kocht? ;-)

1. Juni 2015 um 22:36|Antworten|Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 29. September 2014
Dax77
15 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 4
4Speisen
3Ambiente
5Service

Ein Kurztrip nach Salzburg sollte mit einem leckeren ersten Abendessen beginnen und so fanden wir uns im Restaurant Bangkok ein.

Man wird mit einem herzlichen Lächeln begrüßt und sofort nimmt man einem die Jacken/Mäntel ab und wird zu einem Tisch begleitet.

Das Restaurant ist auf 3 Gästebereiche aufgeteilt und war in allen 3 Bereichen sehr gut besucht, wohl nicht ohne Grund.

Etwas unangenehm jedoch, dass die Tische doch eine Spur zu nah beieinnander stehen und man die Gespräche auch der leise sprechenden Sitznachbarn automatisch mitverfolgt, als auch umgekehrt.
An der Wand hängen Bilder mit chinesischen Schriftzeichen - naja zumindest sind 15% der Einwohner Thailands Chinesen ;)
Einzig die Bambus-Verkleidug bei den Fenstern lassen etwas Südost-Asiatisches Flair aufkommen.

Die Speisekarte ist umfangreich. Interessant aber, dass DAS Nationalgericht Thailands, nämlich der Pappaya-Salat "Som Tam" dort als "Song Tam" geführt wird, was ja auch phonetisch einen Unterschied macht :) Aber das nur am Rande.

Haben uns dann für eine gemischte Vorspeisenplatte entschieden.
Huhn am Spieß, Schweinefleisch in Bananenblätter gekocht, gebackene Garnelen, Frühlingsrolle, Fisch in Sesammantel.
Sehr köstlich und frisch. Bei jedem Gang wird beim Servieren erklärt wie es zubereitet wird und worum es sich handelt - Top!

Bei der Hauptspeise hat uns der Sushi-Teller unserer Tischnachbarn zur Nachahmung verleitet, zwar nicht klassisch thailändisch aber trotzdem sehr köstlich, einzig der Oktopus war etwas zäh.

Die Nachspeise, gebackene Bananen mit Sesamkruste, war sehr köstlich - knusprig und geschmackvoll. Schon etwas anders als die klassischen Chinarestaurant-Buffet-Bällchen, im positiven Sinne.

Auch der Kokosreis mit frischer Mango und Erdbeere war ein angenehmer letzter Gang zur Abrundung.

(Vermutlich) Aufgrund der Anzahl des Service-Peronals, nämlich 5 in Summe, ist dieses sehr umsichtig und bemüht, auch zwischendurch wird man gefragt ob alles in Ordnung sei - sehr angenehm.

Nach Bezahlung wird man mit einem netten Wunsch in einen schönen weiteren Abend und einer herzlichen Verabschiedung von allen Anwesenden verabschiedet.


Persönliches Fazit:
Wer Thailand kennt, dem fehlt beim Ambiente vielleicht etwas die Authentizität. Bei anderen Thai-Restaurants gefällt mir auch immer die typische"Wei"-Begrüßung, dort lässt man das lieber.

Das Restaurant an sich ist aber gemütlich und sehr gepflegt, das Servicepersonal ist bemüht und gibt einem das Gefühl dass sie Spaß an der Arbeit haben und auch jenes, dass man dort wirklich gern gesehener Gast ist.
Das Essen ist sehr köstlich und professionell zubereitet.
Allerdings zahlt man diese Professionalität auch.

Auf jeden Fall empfehlenswert und für uns hoffentlich nicht der letzte Besuch.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir9Lesenswert2
KommentierenLokal bewerten

Mehrmals dort gewesen, kann ich nur bestätigen.

29. September 2014 um 10:42|Antworten|Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Jänner 2014
Experte
amarone1977
318 Bewertungen
75 Kontakte
Tester-Level 30
4Speisen
3Ambiente
4Service
7 Fotos1 Check-In

Der Tipp stammt von einem mir sehr gut bekannten Mitarbeiter des städtischen Energieversorgers. Die „Headquarters“ sind ja auch fast gegenüber.

Das Lokal liegt zwar nicht im allerschönsten Salzburger Stadtteil, aber die Lage ist trotzdem sehr empfehlenswert: die Bayerhamerstraße kennt jeder Salzburger – obwohl typisch Vorstadt herrscht hier ein erstaunlicher Mix aus großen Firmenzentralen, Wohnblöcken, Spielplätzen und Parks – und diverser Gastronomie. Diese wiederum kann sich darauf verlassen, schon mal zu Mittag volles Haus zu haben, Angestellte der nahen Firmen können sich die Mittagspause in dieser Gegend wirklich abwechslungsreich versüßen.

Abends wiederum ist die Wohngegend Garant für Mundpropaganda, darüber hinaus ist das im „Bangkok“ kommende und gehende Publikum zum großen Teil Stammpublikum.
Auch ich wurde zum Wiederholungstäter, nicht ohne Grund.

Man wird von der großzügig besetzten Mannschaft des Hauses freundlich begrüßt, etwaige Mäntel werden sofort abgenommen. Das sieht man auch eher selten - zumindest mir fällt das schon mal auf.
Ein Tisch ist gefunden, Getränkewunsch wird entgegengenommen, sogar auf eine (Weiß-)Weinempfehlung lasse ich mich ein.

Interieur recht gemütlich, da ein übermannshoher Bambustopf, ein wenig orientalisches Dekor, aber nicht übertrieben. Schön weiß deckte Tische, einzig der durchgehend nüchtern-kalte Fliesenboden stört ein wenig.
Stoffhandtücher zur Einmalbenützung am WC, auch bei Tisch ist Stoff selbstverständlich.

Suppen: da wäre mal eine Varietät der Miso-Suppe – die aufzeigt, was man mit frischen Zutaten machen kann.
Das Gemüse anregend knackig und frisch, das manchmal berechtigte Vorurteil („schmeckt nach Abwaschwasser“) ist hier gänzlich unangebracht.
Die Tom Ka Gai ist ebenso anregend, schlägt aber natürlich in eine andere Kerbe. Zartes Hühnerfleisch, nicht zu dominante Kokosnote, wieder frisches Kraut, es „koriandert“ ordentlich. Mag ich.

Ein weitere Vorspeise wird probiert: Fleischbällchen, ordentlich pikant. Die spare ich mir beim nächsten Mal: ordentlich dunkel geraten, der Gurkensalat dazu wird ohnehin nicht einmal ignoriert.

Hauptgang: bei beiden Besuchen Fisch. Jedes Mal mit feinem, ideal gekochtem Reis.
Einmal war es Heilbutt und einmal Rotbarsch. Einmal wie so mancher Zander mit schöner Bröselkruste gebraten, einmal im Bananenblatt gedämpft.
Immer mit dabei: rotes Curry mit für mich perfekter Schärfe , ohne „schreiende“ Geschmäcker und verdächtige Gerüche.
Die Kombination aus Reis, rotem Curry und der schonenden Zubereitung von Fisch könnte besser kaum sein. Hier passt das Zusammenspiel der Aromen.

Service: sehr aufmerksam, der gesprächige Chef schüttelt den Stammgästen die Hand, Wasser aus der nicht verrechneten Karaffe wird ständig nachgeschenkt – ich für mich mache das gerne selbst, ist aber Beweis dafür, dass man sich hier wirklich um die Gäste bemüht und auch fragt, ob alles in Ordnung ist.

Fazit: ein bisschen nüchtern die Einrichtung, abgesehen davon merkt man aber den höheren Anspruch des Hauses. Qualität und Zubereitung der Speisen auf eindeutig hohem Niveau, dabei bleiben die Preise erstaunlich fair.
Das wissen die Salzburger eindeutig zu schätzen – und ich ebenso. Weitere Besuche vorprogrammiert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir12Lesenswert7
KommentierenLokal bewerten
am 26. Juli 2013
Silverlight13
6 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Ausgezeichnetes Essen, herausragender Service, allerdings geringe vegetarische Auswahl.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten

Silverlight13: Nicht böse sein, aber Deine Bewertungen sind ein absoluter Witz!!!

27. Juli 2013 um 19:34|Antworten|Gefällt mir1
am 4. Februar 2011
Stadlhober
38 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 4
5Speisen
3Ambiente
4Service

Sehr sehr gut, wenn nicht sogar der Beste in Salzburg?!
Und wenn ich das Sage, dann heisst dass was!
Den ich war lange im Asiatischen bereich.....
Gute Weine, nettes und Professionelles Personal.
Dies Speisen sind alles mit Liebe angerichtet und sie Schmecken auch so....
Sehr zum Empfehlen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 8. Jänner 2009
weinlaub
46 Bewertungen
2 Kontakte
Tester-Level 5
4Speisen
3Ambiente
5Service

Sehr gute gehobene Asiatische Küche, Ambiente sehr sauber nicht der übliche überladene asiatische Kitsch, aber auch nicht wirklich gemütlich.

Wenn man asiatisches Essen mag der beste Platz in Salzburg um dies zu genießen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
xiom

leider sehr entäuschend. hatten uns mehr erwartet. für vegetarier absolut ungeeignet. lediglich zwei gericht auf der karte und die wurden recht lieblos zubereitet.

26. Mai 2010 um 20:53|Antworten|Gefällt mir
Bangkok - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


5073 Wals
3 Bewertungen

5020 Salzburg
3 Bewertungen

5020 Salzburg
1 Bewertung

5020 Salzburg
0 Bewertungen

5020 Salzburg
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Lokale in Salzburg Stadt

Salzburger Nockerl, Weißwurst oder doch Fingerfood? A...

Mehr Lokal Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 08.01.2009

Master

1 Check-In
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK