RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
29
35
28
Gesamtrating
31
10 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Achilleus Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 477
|
450
Wien
Rang: 298
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
11:00-24:00
Di
11:00-24:00
Mi
11:00-24:00
Do
11:00-24:00
Fr
11:00-24:00
Sa
11:00-24:00
So
11:00-23:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Achilleus

Köllnerhofgasse 3
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Griechisch, Mediterran, Fisch Spezialitäten
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 512 83 28Fax: 01 512 83 27
Lokal teilen:

10 Bewertungen für: Achilleus

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
1
3
4
2
3
1
1
0
Ambiente
5
4
5
3
3
2
2
1
0
Service
5
1
4
1
3
4
2
2
1
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 17. Juni 2016
SabineB2
18
1
2
4Speisen
4Ambiente
3Service

Wir waren eine Gruppe von 8 Personen.
Zu Beginn gab es ein paar Verständigungsschwierigkeiten da die angeführten Cocktails leider nicht mehr verfügbar waren.

Davon abgesehen wurden wir freundlich und rasch bedient.
Ich hatte gegrillte Tintenfische mit Fava-Püree. Es war sehr schmackhaft und gut gewürzt. Die Tintenfische waren leicht knusprig vom Grill und dennoch butterweich.

An unserem Tisch wurden Spieße vom Schwein und Huhn und Griechischer Salat bestellt - es hat allen geschmeckt.
Die Bedienung war freundlich - wir hatten zwar ein paar kleine Verständigungsschwierigkeiten, es war aber alles freundlich und zuvorkommend.

Die Preise halte ich für angemessen - die Portionen war ausreichend und für den Standort mEn in einem guten Preis/Leistungsverhältnis.

Die Toiletten waren leider nicht ganz so sauber. Am Boden fanden sich ein paar Wasserlachen und das Papier war auch nicht nachgefüllt.

Trotzdem - es nettes Ambiente - annehmbare Preise - freundliche Bedienung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 16. Juni 2013
ErichH
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Kann mich dem Urteil der Vorposter absolut nicht anschließen. Waren erst gestern (15/6/21013) wieder einmal dort. Essen typisch Griechisch und sehr gut. Nicht typisch für Griechische Restaurants ist die umfangreiche Weinkarte mit der sehr guten Wein-Beratung. Kellner wie immer freundlich und als Stammgast ist es immer ein kleiner Urlaub dort zu sein. Einfach echter Grieche, wo das Personal vom Koch bis Kellner aus Griechenland stammt. Die beide Hauptkellner sind schon seit über 20 Jahren dort. So wie wir auch schon seit die Kinder noch im Kindersessel saßen, dort hin gehen (Heute sind sie ausgezogen). Freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 15. September 2012
peregrines
1
1
2Speisen
2Ambiente
1Service

Schade!!

Wir waren nach mehr als zwei Jahren Pause wieder bei Achilleus in der Köllnerhofgasse.
Früher war dieses Restaurant spitze ... umso größer war die Enttäuschung diesmal :(

- ein schlechtgelaunter und unhöflicher Kellner.

- das Brot (welches gerade beim Griechen normalerweise grandios schmeckt) war sehr alt, trocken und gleichzeitig schmeckte es nach nichts. Nachdem ich dieses reklamierte kam weder eine Entschuldigung noch ein Ersatz. Irgendwie erinnerte mich das Brot an diese 39 Cent Aufbackweckerl aus dem Supermarktregal ... wobei das Aufbacken zwei Tage zurückliegt :(

- der Hauptgang war lieblos zubereitet, schmeckte bestenfalls mittelmässig und leider war die Portionsgröße sehr bescheiden.

- sogar die Spritzer muss ich leider bemäkeln. Diese waren deutlich zu warm und überdies hatten sie einen leichten Beigeschmack.

Ich hoffe sehr, dass dieser negative Eindruck nur ein "Ausrutscher" war ... wir werden aber zukünftig trotzdem einen Bogen um diesen Griechen machen.

Schade!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 1. September 2012
Ullchen
1
1
2Speisen
3Ambiente
2Service

Ich war am Mittwoch, 29.8.2012 im Achilleus. Ich habe souvlakia aus Schweinefleisch genommen. Die vier winzigen Mini-Spieße waren mit flachsigem Fleischfutzelchen (wahrscheinlich Abfall von anderen Speisen) bestückt - meine Katze würde das nicht essen. Es war nicht zum Kauen und ich habe es als Ganzes geschuckt. Dazu ein Häufchen Pommes (kalt) und ein Mini-Eßlöffelchen Tsatsiki mit einer Olive. Dafür habe ich 11,-- Euro bezahlt. Ich bin selbst ein guter griechischer Amateur-Koch - die Mahlzeit war schätzungsweise (Pommes wahrscheinlich vom Metro) 1,20 Euro wert, die 11,-- Euro sind in keinem Verhältnis dazu. Meine Freundin bekam die Vorspeise (Kartoffelpürree mit Knoblauch) gleichzeitig mit der Hauptspeise (Moussaka), nachdem wir ewig auf das Essen gewartet hatten. Als sie sich darüber gewundert hatte, meinte der Ober: "Na und essen Sie halt alles auf einmal!" Sie hat es dann als Nachspeise gegessen. Im Lokal waren außer uns dreien (in den 3 1/2 Stunden, die wir dort waren) nur noch zwei andere Gäste - kann ich aufgrund der Hochpreispolitik in Zusammenhang mit ungenießbaren Mini-Portionen sehr gut verstehen. Dort werde ich sicher nie mehr hingehen und es auch nicht weiterempfehlen. Da ich als erste von uns dreien dort war, ließ man mich auch 20 Minuten (bis alle da waren) auf ein Getränk warten. Ich mußte auch extra um ein Gedeck fragen (es war nur für zwei gedeckt) und bekam auf Nachfrage patzig zur Antwort: "Ist das ein Problem? Sie haben ja noch nicht einmal etwas zum Essen!" (Ich wollte aber gerne von dem Mini-Moussaka meiner Freundin ein Futzelchen mit eigenem Besteck kosten.) Wenn dort weiter so gewirtschaftet wird, wird diese Lokal langfristig keine Zukunft haben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Quiche Loraine am 13. Jän 2013 um 11:41

Kann das nur bestätigen

Gefällt mir
am 12. August 2012
William
25
2
4
2Speisen
3Ambiente
2Service

Der Oktapodi als Vorspeise kannten wir schon zarter, das Muosaka war nicht mal gleichmäßig erwärmt. Lediglich das Juvetsi war akzeptabel. Der Retsina war nicht kalt genug.

Der freundliche und bemühte Kellner konnte leider die leicht überhebliche Art des Inhabers nicht wett machen. Immerhin ist durchgehend geöffnet!

So bleibt es unter dem Strich leider bei einer mäßigen bis durchschnittlichen Bewertung. Schade, die Innenstadt könnte ein sehr guten griechisches Restaurant in dieser Gegend gut gebrauchen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 2. August 2012
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
3Speisen
4Ambiente
3Service

Heutiges Mittagsmenue laut Karte:

Donnerstag, den 2.8.2012
Tagessuppe
M1: Gebackene Käsevariation mit Sauce tartare und Salat
M2: Lammbraten mit Erdäpfel und griechischem Gemüse
M3: Calamari vom Grill mit Petersiliepesto, dazu Reis und Buttergemüse

Ich hatte das M2.
Die Tagessuppe war eine Huehnersuppe mit Gemueseeinlage.Nichts aussergewoehnliches.
Der Lammbraten war generell zart, an manchen Stellen etwas trocken. Die Sosse gut gewuerzt.
Das Gemuese und die Erdaepfel perfekt gewuerzt und abgestimmt, zum Teil etwas ueberkocht, aber auch hier kein grund zur Beschwerde. Portionsgroesse und Preis fuer ein Mittagsmenue fair (Euro 7,90 und 8,90) und von der Auswahl her abwechslungsreich.

Das Ambiente ist stilvoll, nicht ueberladen kitschig und auch der Service war angenehm und Hoeflich.

Fuer ein angenehmes griechisches Mittagessen in der Innenstadt empfehlenswert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir3Lesenswert
am 18. Mai 2012
Experte
langnan
58
16
21
3Speisen
4Ambiente
4Service

War am 25. April mit meiner Frau in diesem Lokal.

Das Lokal war gut eingerichtet, sehr griechisch und sehr angenehm. Der Service war auch gut, wir wurden aufmerksam betreut und wurden oft nachgefragt ob alles passt.

Meine Frau hatte eine griechische Tomatensuppe (4,3€), die ich auch probierte und wunderbar schmeckte. Von der Menge her war es auch eine große Portion und da es sowieso Weißbrot (pro Person 1,5€. laut Karte wird das Brot nur am Abend berechnet, vielleicht mittags gratis?) serviert wurden, war meine Frau nach der Suppe fast schon satt.

Als Hauptspeise hatte meine Frau eine gegrillte Goldbrasse mit Kartoffeln und Spinat (13,5€), ich bestellte Gyros mit Pommes und Tzaziki (11€), nebenbei noch einen kleinen Salat(3,2€). Der Gyros war sehr zart und gut gewürzt, schmeckte lecker. Tzaziki kam mit eine Scheibe Tomate, Stück Gurke und eine große salzige Olive, passte gut zum Gyros. Beim Nachfragen kriegte ich auch etwas Ketchup (0,5€). Die Goldbrasse für meine Frau war auch ganz in Ordnung. Nur Innen schmeckte der Fisch leicht bitter, ich glaube die Eingeweiden wurden nicht sehr ordentlich entfernt. Der Spinat sah optisch etwas dunkel aus, aber geschmacklich gut.

Fazit: Durchaus ein Besuch wert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
am 29. Jänner 2012
panatrade
1
1
3Speisen
4Ambiente
3Service

Unsere Firmenfeier 30/12/2011 war super - wir waren mit 25 Personen im Raucherbereich gut bedient, und das Essen trotz einige "spezial" Bestellungen bzw. Aenderungen anstandslos und ohne Aufrechnung prompt angennomen.
Service war Gut , Ambiente sehr Gut (wir haben richtig Griechenland / "Sommer" Gefuehl im Herzen Wiens gehabt)
Speisen waren richtig Warm und gut presaentiert .........

O & G Import - Export KG

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 1. Jänner 2012
Wimmer
1
1
1Speisen
2Ambiente
0Service

Wir freuten uns riesig auf das griechische Silverstermenü (immerhin € 42), doch wir erlebten den Flop des Jahres. Wir kannten das Lokal von früher, da waren wir immer zufrieden gewesen, doch es hat sich alles geändert. Von griechischer Gastfreundlichkeit war nichts zu merken, die Speisen lieblos hergerichtet und auch serviert. Griechischer Vorspeisenteller, serviert auf Babyteller, nur Aufstriche, keine Weinblätter etc. wie man das gewöhnt ist, Hauptspeise, Reis und Fleisch, als Deko eine Tomantenspalte, was daran griechisch war, ist uns allen noch immer ein Rätsel, es sah aus wie Krankenhauskost. Was nicht zu bemängeln ist, sind die Suppen, die waren gut. Immerhin bezahlten wir dann zu viert € 260,00 (1 Fl. Wein, 5 kl. Bier), beim Gehen kein Prosit Neujahr, kein Gruß, unser Silvester war uns gründlich verdorben! Danke

A. u. B. Wimmer
Ch. u. O. Winkelbauer

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 1. Jän 2012 um 18:06

Albert und Beate? Nur neugierig. 8)

Gefällt mir
am 20. Februar 2010
pumuckels
60
4
5
3Speisen
3Ambiente
3Service

Innenstadtgrieche mit soliden Speisen und merklichem Urlaubsflair, Service okay, auch abends im vollen Lokal. Drei Mal die 3 bedeutet in jedem Bereich gut, nicht mehr und nicht weniger.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Achilleus - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1030 Wien
44 Bewertungen
1170 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
6 Bewertungen
1010 Wien
22 Bewertungen
1230 Wien
14 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Griechisch Essen in und um Wien

Hier findet ihr einige Lokale mit der wunderbaren griechi...

Meine Mittagsfavoriten!

Meine liebsten Mittagslokale! Günstig, schnell und gut!!!

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 20.02.2010

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK