RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
30
30
Gesamtrating
33
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Palatschinkenkuchl- PalatschinkenpfandlPalatschinkenkuchl- PalatschinkenpfandlPalatschinkenkuchl- Palatschinkenpfandl
Alle Fotos (22)
Event eintragen
Palatschinkenkuchl- Palatschinkenpfandl Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
10:00-24:00
Di
10:00-24:00
Mi
10:00-24:00
Do
10:00-24:00
Fr
10:00-24:00
Sa
10:00-24:00
So
10:00-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Palatschinkenkuchl- Palatschinkenpfandl

Köllnerhofgasse 4
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant, Café
Tel: 01 5138218
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Palatschinkenkuchl- Palatschinkenpfandl

Rating Verteilung
Speisen
5
4
2
3
2
1
0
Ambiente
5
4
3
2
2
1
0
Service
5
4
3
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. Mai 2014
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
3Ambiente
3Service
22 Fotos1 Check-In

Die Palatschinkenkuchl der Gebrüder Heindl in der Köllnerhofgasse begleitet mich schon seit fast 30 Jahren. Es hat sich nicht viel verändert von der Optik. Beim Betreten des Nichtraucherlokales über eine Stufe, befindet sich zentral die Kochstellen des Palatschinkenkoches. Mit hellem Holz verkleidet, sehr hell, so wie das ganze Lokal im Erdgeschoss. Früher war die Kochstelle frei einsehbar jetzt ist sie mit Milchglas verleidet. Schade, dadurch kann man dem Koch nicht mehr beim Palatschinkenschupfen zuzusehen. Links und rechts vom Kochbereich gibt es einige Tische mit Sitzmöglichkeiten für verschieden große Gästegruppen. An den Wänden Werbeplakate von diversen Veranstaltungen in Wien und Werbebilder.

Der größere Lokalbereich befindet sich im Keller. Dieser ist für mich ein optisches Highlight. Ein altes Kellergewölbe mit freiliegenden, verputzfreien Ziegeln. Fliesenboden, helle Möbel, helle Tische mit eigenen Schankbereich. Nachmittag war der Kellerbereich nicht verfügbar so hatte ich nur das Vergnügen hatte diesen am Weg zur Toilette zu bewundern. Seit ewiger Zeit unverändert, außer dass es jetzt ein Nichtraucherlokal ist. Das einzige was es nicht mehr gibt ist der Wurlitzer mit den alten Schallplatten neben den Stiegenabgang. Der letzte Abschnitt zu den Toiletten ist vollgeräumt mit Leerflaschen und Kartons. Kein schöner Anblick, jedoch von den Sitzplätzen nicht einsehbar.

Am Nachmittag bei meinen Besuch war ich vorerst der einzige Gast. Die Kellnerin wurde von meinem Eintreffen mittels Glocke von der Dame im Kochbereich verständigt. Da aber die Speisekarten am Tisch aufliegen war keine Eile geboten. Das Getränkeangebot reicht von Kaffee, Tee, Cola, Almdudler, Fruchtsäfte, Bier, Wein und Milchshakes. Wobei die Weinkarte für ein Palatschinken Lokal überraschend umfangreich ist. Für mich war aber die Wahl klar. Ein Erdbeereismilchshake. Dieser wurde in einen Stieglbierglas mit Strohhalm serviert. Nicht ganz passend, aber dem vorzüglichen Geschmack tat dies keinen Abbruch. Da der Shake sehr dickflüssig war konnte man ihn nur sehr schwer mit dem Strohhalm aufsaugen, sodass ich auf diesen rasch verzichtete und zum normalen Trinkverhalten zurückkehrte. Jedoch geschmacklich bildeten der äußerst intensive Erdbeergeschmack und die Milch eine perfekte Kombination.

Die Speisenauswahl kann relativ lange dauern wenn man die komplette Speisenkarte liest. Diese umfasst Suppen, Salate in diversen Varianten, Palatschinken mit Hühnerfleisch, Rindfleisch, Fisch, Shrimps, Wurst, Spinat, Käse, Gemüse. Saisonal Varianten wie jetzt mit Bärlauch oder Spargel werden auf einer Extrakarte aufgeführt. Die verschiedenste Arten von Schmarren und süße Palatschinken verschiedensteter Art runden das Angebot ab. Da ich aber sowieso nur Palatschinken in süßer Art esse, war die Auswahl groß aber überschaubar. Meine Wahl fiel auf eine Palatschinke “Früchtetraum“. Zwei mit Früchten gefüllte Palatschinken, mit Schokosauce übergossen und dazu Vanilleeis.

Der Früchtetraum entpuppte sich wahrhaft als Traum. Jedoch war dieser ein Kulinarischer aber auch Optischer Traum für Gaumen und Augen. Die Palatschinken schön dünn wie sie sein sollen. Klein geschnittenes Obst der verschiedensten Sorten und darüber eine Schokosauce welche jede bisher gegessene Schokosauce verblassen ließ. Als I-Tüpfelchen dazu das Vanilleeis. Eine Kalorienbombe erster Güte, jedoch war es diese Sünde wert.

Gott sei Dank ist das Lokal nicht nur optisch sondern auch qualitativ so wie früher. Von dem Shake bis zur Palatschinke ein Genuss. Preislich beläuft sich der Shake 0,3L auf € 3,--, und die Palatschinke auf € 7,00. Nicht billig, aber im Vergleich mit einer Pizza oder ähnlichen im selben Niveau. Vor allem eine gelungene Abwechslung zu den anderen gängigen Mahlzeiten die man eventuell im Außendienst zu sich nimmt. Wenn was Süßes, dann hier.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir7Lesenswert5
Letzter Kommentar von am 1. Mai 2014 um 11:08

Danke>SSW

Gefällt mir
am 6. Jänner 2013
steren
7
1
2
4Speisen
3Ambiente
3Service
2 Check-Ins
Gelistet in: Meine Liebsten 2012

Seit 4 Jahren gehöre ich zum Stammgast vom Palatschinkenpfandl, etwa alle 6 Wochen besuche ich das Lokal.

Der Gast kann auch 22 verschiedenen pikanten (!) Palatschinken ein Pfandl zusammenstellen, entweder 1-3 verschiedene zubreitete Palatchinken, dazu ein Salat.

Es gibt fleischlose Palatschinken ebenso wie panierte Palatschinken mit Preiselbeeren, mit Spargel und Steinpilzen, oder Spinat und Brie, Rindfleisch und Krenn....

Auch die reichhaltige Auswahl an selbstgemachen Schmarrn ist sehr gut und köstlich: Neben dem klassischen Kaiserschmarrn gibt es Schmarrn mit Nuss, Mohn, Rum, Apfel Zimt oder Birne.

Es gibt gerade in der Innenstadt nicht mehr viele Lokale die Ihren Schmarrn wirklich noch selber machen, das Palatschinkenpfandl gehört aber dazu.


Nach pikanten 3 Stück Palatschinken und einer Dessertportion von der Schmarrnkarte ist man wirklich sehr gesättigt und zufrieden.

Leider ist das Service oft unaufmerksam, das Lokal ist aber auch immr gut besucht und besonders bei Wien-Touristen sehr beliebt.


FAZIT: Palatschinken einmal Pikant anders, besonders die köstlichen Schmarrn sind alleine einen Besuch wert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir1Lesenswert
Palatschinkenkuchl- Palatschinkenpfandl - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 06.01.2013

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK