RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
47
39
29
Gesamtrating
38
9 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Seoul
Alle Fotos (2)
Event eintragen
Seoul Info
Hot List - Top 50
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 48
|
26
Wien
Rang: 41
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
11:30-14:30
18:00-22:30
Di
11:30-14:30
18:00-22:30
Mi
11:30-14:30
18:00-22:30
Do
11:30-14:30
18:00-22:30
Fr
11:30-14:30
18:00-22:30
Sa
11:30-14:30
18:00-22:30
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Seoul

Praterstraße 26
1020 Wien (2. Bezirk - Leopoldstadt)
Küche: Koreanisch, Japanisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 218 65 28
Lokal teilen:

9 Bewertungen für: Seoul

Rating Verteilung
Speisen
5
7
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
2
4
4
3
2
2
1
1
0
Service
5
2
4
2
3
1
2
1
1
1
0
2
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Februar 2014
Update am 6. Februar 2014
Experte
neugierig
70
6
20
4Speisen
4Ambiente
4Service

Auf Grund der chinesischen Neujahresfeiern und des dadurch erwarteten Ansturms auf gute Chinarestaurants war es Samstag Abend zeit etwas Neues zu probieren...
Koreanisch. Seoul. Praterstrasse. Wir kommen.

Parkplatzsuche war ok.
Zum Ambiente wurde bereits alles gesagt, ausser vielleicht... im Radio läuft Radio Arabella und das Lokal will erobert werden, 2 hohe Stufen und den wohl stärksten Türschließer Wiens gilt es zu überwinden. ;)
Das Lokal ist ein Nichtraucherlokal.

Service. Hach was habe ich mir im Vorfeld ausgemalt... einen Dragoner der ein strenges Regiment führt, mit dem Rohrstaberl zu langsam schmausende Gäste züchtigt...
Aber nein, nichts dergleichen.
Ich habe vorab einen Tisch bestellt, es wurde zwar nicht nach dem Namen gefragt, aber die Reservierung hat bei mir geklappt. Geschupft wird das Lokal von einer Dame, routiniert, schnell, hilfsbereit bei der Zusammenstellung der Speisenauswahl.... sicher nicht übertrieben freundlich, aber absolut korrekt, ich habe mich wohl gefühlt...

Speisen
Leider ging es nach dem Essen noch ins Kino, daher habe ich aufs selber grillen verzichtet, wird beim nächsten Besuch nachgeholt.
Kimichi... muss sein, bei einem Koreaner... war so gut, dass eine zweite Portion bestellt wurde... für mich könnte das Kraut noch länger eingelegt sein
Oktopussalat... in einer süß sauren scharfen Marinade. Sehr gut.
Teigtaschen mit Fleischfülle... leider etwas fettig
Gebackener Tofu... als Österreicher erwarte ich mir darunter ein Schnitzel ala Tofu, war für mich eher gebraten denn gebacken, in einer interessanten Marinade und mit frittierten Kräutern.... sehr gut, aber Achtung, sehr heiß
Huhn irgendwas... scharf, gut, nichts aussergewöhnliches
Gebratene Nudeln mit Meeresfrüchten... Sehr gut. Babyoktopusse (pussen oder gar pussis?), Eismeerkrabben (die kleinen Dinger aus der Nordsee), nicht zu fettig
Suppentopf mit Meeresfrüchten und Glasnudeln... WOW. Wir wurden bei der Bestellung nach dem gewünschten Schärfegrad gefragt, ich habe "original" gewählt... war genau richtig. Beim Essen ein kitzeln in der Nase, ohne den Fischgeschmack zu übertünchen... einfach tadellos, wunderbar, perfekt.
Fazit: langsam wird die Zeit knapp, um all die guten Restaurants regelmäßig zu besuchen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen, dass Seoul hat sich definitiv einen Platz auf der "ich komme sehr gern wieder" Liste verdient

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir6Lesenswert1
am 2. Dezember 2013
Wienonline
12
2
2
5Speisen
5Ambiente
5Service
1 Check-In

Sehr höfliche Chefin, sehr freundlich, am Vormittag für Abend reserviert. Meine Koreaner haben ebenfalls bestätigt daß Alles sehr authentisch sei. Ich kann das nur von Kimchi und Soju sagen ;-) Ein paar japanische Sachen auch auf der Karte. hardcoregourmets werden natürlich über papierservietten jammern... hier bleiben wir !

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 3. Dez 2013 um 22:14

Du hast Koreaner? Kannst Du die Dir überhaupt leisten?

Gefällt mir3
am 25. November 2013
MarwanS
1
1
-Speisen
2Ambiente
0Service

Tisch tel. Reserviert, pünktlich angekommen.
Die Chefin sagt zuerst, die Reservierung sei für später,
dann dass sie sich doch geirrt und es falsch notiert
hat. Es werde ein Tisch in ca. 10 min frei.
Da das Lokal sehr klein und kein Platz zum Warten war,
sagten wir ihr wir gehen 10 min spazieren.
Als wir wieder kamen, sassen neue Gäste auf dem freigewordenen Tisch und lasen die Speisekarte.
Die Chefin verzog nur das Gesicht, als sie uns sah -
nicht mal eine Entschuldigung.
Nie wieder Seoul Praterstr.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
am 23. Oktober 2012
kug
20
1
6
5Speisen
4Ambiente
2Service

Naja mittlerweile schon ein Zeiterl her als ich meine letzte Bewertung abgegeben habe, aber nun ist es wieder mal soweit. Wir waren in einer Spontanaktion im Seoul.

Im Grunde kann ich vieles meiner Vorredner wirklich nur bestätigen.

Ambiente: Das Seoul ist ein wirklich sehr kleines Lokal, bestehend aus zwei länglichen Räumen, wobei im ersten 3-4 kleine Tische stehen in dem sich auch gleichzeitig eine kleine Kochecke befindet und dann weiter hinten noch ein zweiter Raum mit ebenfalls ein paar Tischen. Der koreanische Flair ist irgendwie jedenfalls spürbar, ob es an der Einrichtung liegt (eher weniger), sondern eher daran, dass 80% der Gäste Koreaner waren. Eine Reservierung ist hier sicherlich auch zu empfehlen, weil dieses Lokal sehr gut besucht ist. Wir hatten zugegebenermaßen keine Reservierung aber dafür Glück.

Service: Tja, hier scheiden sich die Geister oder auch nicht. Auch ich muß bestätigen, dass die dortige Chefin sehr unfreundlich ist. Eigentlich wollten wir zuerst unsere Vorspeisen geniessen und erst anschließend die Hauptspeisen bestellen. Zuerst hatte die Chefin es zwar akzeptiert, dann als Sie die Getränke brachte, wollte Sie aber unbedingt auch gleich die Hauptspeisen mitaufnehmen. Nach dem Motto "Rein und raus in 5 Minuten". Fairerweise muß man aber auch sagen, dass genauso schnell wie das Essen am Tisch war, auch die Rechnung am Tisch lag :o).

Speisen: Eigentlich der Hauptgrund oder der einzige Grund überhaupt um dieses Lokal zu besuchen. Sowohl die Vorspeisen, vor allem die sehr scharfen Salate, als auch die Hauptspeisen waren von hervorragender Qualität. Einzig die mir ursprünglich ins Auge gesprungene Hauptspeise mit rohem Lachs war nicht mehr verfügbar. Was die koreanische Küche aber grundsätzlich von den anderen asiatischen Küchen unterscheidet (zumindest hätte ich es sonst noch nirgends gesehen) ist, dass die Koreaner anscheinend auch Speisen zum Selbergrillen anbieten. So hatten einige Nachbarstische einen Tischgriller mit rohen Zutaten, die sie sich selber grillen konnten. (kleine Geschichte nebenbei: Am Tisch direkt neben uns, hat sich ein Amerikaner mit einem Deutschen gesetzt; beide, so wie auch wir, völlig unerfahren in der koreanischen Küche; hatten beim Bestellen die Chefin gefragt, was das eine oder andere ist, aber irgendwie hats mit der Kommunikation nicht ganz geklappt bzw. wollte die Chefin auch die Fragen nicht beantworten; jedenfalls hat der Amerikaner dann eine der Hauptspeisen mit Salat bestellt; nur beim Salat dürfte (so vermute ich) etwas schiefgegangen sein, da er anscheinend nicht einen für uns üblichen Salat bestellt hatte sondern eher das rohe Gemüse, dass eigentlich bei der Grillspeise dazugehört hätte; so hat sein Salat bestanden aus, mehreren großen Blättern Salat, ein paar Streifen Paprika und mehreren Knoblauchzehen (alles natürlich ungewürzt) :o))); ich werde sein Gesicht wohl nie mehr vergessen zudem er doch tatsächlich glaubte, dass in Korea die Leute den Salat so essen würden :o) ). Was auch noch erwähnenswert wäre ist der Preis eine großen Biers (Kapsreiter) um € 3,10. Finde ich jetzt persönlich äußerst billig.

Fazit: Trotz des einen oder anderen Mankos, werde ich dieses Lokal sicher wieder besuchen. Es hat einfach hervorragend geschmeckt und mit der Chefin muß man sich ja nicht abgeben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir6Lesenswert
Letzter Kommentar von taekyon2 am 1. Nov 2012 um 21:26

Nette Bewertung. \"Hot plates\" zum selbst am Tisch grillen gibt es in zahlreichen asiatischen Küchen, unter anderem der chinesischen, Thai, vietnamesischen, etc.

Gefällt mir1
am 4. April 2012
DietmarP
7
2
2
5Speisen
4Ambiente
3Service

In der Tat, ins Seoul geht man nicht primär wegen der Bedienung - die kann tatsächlich ruppig sein, insbesondere, wennn man den Platz zu lange blockiert. Dafür gehört das Essen hier aber zum Besten, was man in Wien an Koreanischer Küche bekommen kann - und das muss auch so sein, schließlich will man die Stammgäste aus dem Samsung-Büroturm gegenüber nicht vergraulen. Ich war hier inzwischen recht oft, und alles, was ich bislang gegesen habe, war hervorragend. Dass man sich mitunter nicht wirklich willkommen fühlt, ist aber zugegebenermaßen ein kleiner Wermutstropfen. Ich komme trotzdem wieder. Reservierung wird unbedingt empfohlen, das Lokal ist winzig und immer voll.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
am 10. Februar 2012
guru0000
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

Wir gehen seit Jahren alle paar Monate ins Seoul - ich habe früher in der Aspernbrückengasse ums Eck gearbeitet.
Wenn man spontan hingeht, bekommt man kaum einen Platz, es sind schließlich nur 5 Tische. Wenn man am selben Tag vorher anruft und einen Tisch reserviert klappt das aber zu 95%, wenn man früh dran ist. Kommentare wie unten zur Firma Samsung sind für mich nachvollziehbar.
Die "kellnerin" ist die Frau des Besitzers und wirkt ab und zu etwas gestresst und vielleicht unfreundlich. Wenn man öfters kommt, ändert sich das aber :-)
Das Essen ist qualitativ sehr gut, klar bekommt man in Thailand in einer Garküche am Strassenrand etwas vergleichbares - und damit wahrscheinlich in Korea auch. Aber wir sind ja in Österreich und nicht in Asien und hier zahlt man einfach einen höheren Preis für besseres Essen bzw. ist gutes asiatisches Essen eher Mangelware. Zum Kochen wird auch Glutamat für Sossen verwendet, aber immerhin dezent und bei weitem nicht in den Mengen, wie beim Chinesen ums Eck. Hauptspeisen gibts ab 7-10 € aufwärts, die Mittagsmenüs unter der Woche gibts um 6-8 €.
Wir werden jedenfalls weiter hingehen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
am 5. November 2009
panzenboed
1
1
5Speisen
3Ambiente
1Service

best Korean restaurant in town, yes the most unfriendly waitress on the planet but I suspect that might be shyness, when one goes often she is actually very kind --- great place to go with children, they are very kind to my children!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 20. Jun 2011 um 13:43

Das ist ein KRONE-reifer Kommentar.

Gefällt mir2
am 21. Oktober 2009
aaliyah1344
3
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Klein aber fein!

SEoul restaurant - Das beste koreanisch Restaurant in wien!
Essen herrvoragend!!

Absolut empfehlenswert :D

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 22. Dez 2010 um 14:17

was soll sie sonst machen!euch im restaurant wo eh schon nicht genug platz ist, stehen und warten lassen ohne dass sie weiß wann die kunden gehn,oder soll sie die anderen kunden rausschmeissen-was natürlich gar nicht unfreundlich ist, oder wie?!!!

Gefällt mir
am 25. November 2008
Lychee
2
1
5Speisen
3Ambiente
0Service

Nun war mal mit meinen Freundinnen dort - wollte mal was neues ausprobieren - dort ist leiwand echt original-Atmosphäre als wäre wir sind in Korea das Essen war sehr gut das haben wir so genossen. Einige kann a la cart einzelne Speisen gleich am Tisch essen oder variaten selbst braten, Feuertopf usw.
Preis war angemessen. Nicht für kleinere Geldbörse.
Service - war echt MIST! UNFREUNDLICH, UNGEDULDIG, beim Grillen sooooooooo eingemischt. ABER auch FRECHHEIT das wir "Ausländer- WEISSE" müssen schneller essen damit wir so schnell wieder draussen sein würden. Aber komischerweise Einheimische (Koreaner) dürfen so lange dort sitzenbleiben und grillen ganz langsam geniesen. Wir haben von ihr überrumpelt ganze Teller auf Grillplatte geschmissen und ohne Gefühl grillen zu lassen das macht auch andere "WEISSE" die wir so beobachten haben FURCHTBAR! - daher nicht empfehlenswert dorthin zu gehen sonst verdirbt die Laune.
Es wäre toll ein andere Kellnerin einzustellen dann wäre sicher SEHR Empfehlenswert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von felix am 18. Mai 2013 um 14:36

Ich gehe dort sehr gerne essen. Die Besitzer sind immer sehr freundlich zu mir. Da das Lokal klein ist und sehr beliebt, sollte man vorher einen Tisch reservieren.

Gefällt mir
Seoul - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1060 Wien
15 Bewertungen
1030 Wien
0 Bewertungen
1030 Wien
8 Bewertungen
1170 Wien
1 Bewertung
1100 Wien
16 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Echt Koreanisch!

Ich versuche hier, das Publikum mit moeglichst authentisc...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 25.11.2008
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK