RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
41
34
31
Gesamtrating
35
13 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Osteria Dal ToscanoOsteria Dal ToscanoOsteria Dal Toscano
Alle Fotos (37)
Event eintragen
Osteria Dal Toscano Info
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
VISA MC DINERS BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
11:00-14:30
18:00-23:00
Di
11:00-14:30
18:00-23:00
Mi
11:00-14:30
18:00-23:00
Do
11:00-14:30
18:00-23:00
Fr
11:00-14:30
18:00-23:00
Sa
18:00-23:00
So
geschlossen
Letztes Update von:
Stammersdor.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Osteria Dal Toscano

Alser Straße 65
1080 Wien (8. Bezirk - Josefstadt)
Küche: Italienisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 0699 11304371Fax: 09250432
Lokal teilen:

13 Bewertungen für: Osteria Dal Toscano

Rating Verteilung
Speisen
5
5
4
4
3
3
2
1
0
Ambiente
5
2
4
3
3
5
2
2
1
0
Service
5
2
4
5
3
2
2
1
1
0
2
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 15. Februar 2015
Tania
1
1
5Speisen
3Ambiente
5Service

Ausgezeichnete Vorspeisen und Nachspeisen, nettes Service. Die Tische sind jedoch etwas eng. Wir kommen sicher wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 3. Oktober 2014
Arriva
4
1
1
-Speisen
-Ambiente
-Service

Heute vor ca. 1 Stunde ( 19.30 )! Lokal in meiner Nähe (Wohnung ).
Wollte ein Glas Rotwein trinken und mir die Speisekarte ansehen, für etwaige Reservierung ! Um sachlich zu bleiben, es wurde mir mitgeteilt:
Wir sind ein Speiselokal und Wein bekomme ich dann, wenn ich Essen bestellt habe ? So etwas ist mir noch nie passiert und ich kenne einige Lokale !!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 3. Okt 2014 um 21:49

Da gibt's ein paar andere auch noch (also, zumindest eines).

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. August 2014
Update am 14. August 2014
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
4Speisen
3Ambiente
3Service
2 Fotos1 Check-In

Obwohl ich relativ nah von diesem Lokal wohne, war es heute mein allererster Besuch. Das Ambiente ist meiner Meinung nach schlicht, klein, aber mit "Understatement" und etwas beengt. Der Abstand zu den anderen Tischen zu gering, aber gut...es geht mir eh hauptsächlich um die Speisen. Der Service war nett und bemüht trotz vollem Lokal zur Mittagszeit. Keine Beanstandung.

Ausser einer relativ kleinen, aber sicherlich sehr feinen Speisenauswahl
notiert auf einer Tafel, gab es noch folgende Mittagsmenüs zur Auswahl:

Heute im Angebot waren...

Tartare di salmone/Filetto di manzo mignon con sparagi verdi e purea di patate tartufata (15,50 €)

Tartare di pomodori e ruciola e grana/Petti di polli (6,90€)

Deutsche Übersetzung gabs keine im Internet. Anscheinend beherrschen hierzulande eh alle das Italienische...na gut...

Bestellt habe ich letztendlich die Spaghetti Vongole (13,90€) für die ich das Prädikat "Sehr gut" und "Beste Spaghetti Vongole bis jetzt in Wien für mich" vergebe.
Eine großzügige Menge Venusmuscheln in einem Sud vermutlich aus Weisswein und mit viel frischem Knoblauch, sehr gut und intensiv gewürzt. Die Muscheln zart und frisch mit dünnen Spaghettini (vermutlich no.3), welche al dente waren, alles in einer perfekten Harmonie welche einer italienischen Oper gleichkamen. Bis auf die Schalen natürlich wurde auch der letzte Tropfen des Suds aufgenommen und nur meine gute Erziehung, oder eher gesagt die Augen der anderen Gäste, hielten mich davon ab den Teller abzulecken. ;)

Für mich hätte die Portion ruhig etwas größer sein können...nach der Spaghetti war es wohl mehr die Gier als der große Hunger, daß ich noch zusätzlich ein Mittagsmenü für 6,90 bestellte.

Gebracht wurde mir eine Suppe, von der Konsistenz ähnlich einer Minestrone, ohne Gemüsestückchen, welche sicher nicht schlecht gewesen wäre, aber es lag wohl an der vorherigen sehr würzigen Vongole, daß diese geschmacklich nur sehr fade hinüberkam. Sehr schade und mea culpa!
Nach der Suppe wurde mir eine kleine Portion Risotto mit gebratener Hühnerbrust gebracht mit einer intensiven Kapernsauce. Das Risotto war gut zubereitet. Die Hühnerbrust eher belanglos, trocken (bin eh nicht so ein Fan davon).

Hätte meine Gier nicht mein kulinarisches Gehirn ausgeschaltet wäre es einfach beim einmaligen Pastagenuß geblieben. So habe ich mich über meine Fehlinvestition geärgert...aber wie gesagt, selber schuld!
Und wieder zeigt sich, daß die Qualität einfach über die Quantität geht, insbesondere beim Essen. Mit dieser "neuen" Erkenntnis wieder ein Stück kulinanisch gewachsen, verlasse ich das Lokal und freue mich schon auf den nächsten Besuch.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir16Lesenswert12
Letzter Kommentar von am 12. Aug 2014 um 22:28

Das wäre wiederum ZUVIEL des Guten :D

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. April 2014
Experte
Stammersdorfer
234
28
27
4Speisen
4Ambiente
4Service
31 Fotos12 Check-Ins

Freitag am 25.4.2014 des Abends, wieder mal im Dal Toscano. Sehr herzlich die Begrüßung, vor einer Woche per S(hort) M(essage) S(ervice) reserviert.
Unser Tisch an der Glasfront mit Blick auf die Bennogasse (Lokal Ecke Alser Straße) hat gepasst und war schön „hergerichtet“

Das Lokal klein, überschaubar, sehr sauber alles, etwas mehr als 40 Plätze vielleicht UND es wird seit einiger Zeit nicht mehr geraucht JUHU…… (Im Sommer gibt’s einen kleinen Schanigarten)
Für uns ist es irgendwie so, wie wenn man nach Italien kommt, ein kleines Ristorante/Trattoria mit Schauküche, wo eifrig gewerkt wird, der Chef, zwei (Hilfs)Köche und eine Abwäscherin.
Vom Gastraum abgetrennt durch eine herrlich bestückte Vitrine mit allerlei Köstlichkeiten.
An der Wand Bilder die an die Toskana erinnern und sonst auch vieles was vergessen lässt, dass man in Wien ist.

Dass der Chef (Giovanni) Fan vom ACF Fiorentina ist, kann man unschwer erkennen: Für alle nicht Calcio interessierten, das ist ein Fußballklub aus Italiens höchster Spielklasse. (derzeit Platz 4)

Der Prosecco kam unaufgefordert, wir sind von Anbeginn 2006 etwa 3-mal jährlich da, die Chefin (Martina) merkt sich sehr gut was ihre Gäste als Aperitivo so nehmen.

Die Speisekarte nicht herkömmlich wie in anderen Lokalen, sondern handgeschrieben auf einer Holztafel, von der Kellnerin wird jedes einzelne Gericht präsentiert, schon da läuft einem das Wasser im Munde zusammen.
Zur Auswahl etwa 6 Vorspeisen, 6 Nudelgerichte, sowie einige Fisch- und Fleischgerichte. Überschaubar ABER man würde sich am liebsten eh alles nehmen.
Für danach gibt’s auf einer eigenen Tafel süßes, für uns entbehrlich.

Quasi als Gruß aus der (Schau)Küche bekamen wir einen Thunfischaufstrich, etwas aufgeschäumt, mit frischem Weißbrot dazu, sehr fein.

Wir nahmen Trilogia di antipasti, bestand aus herrlich feinem Rindscarpaccio mit ein wenig Rucola und gehobeltem Parmesan, weiters Tomaten Mozarella auf Rucola, war jetzt nix außergewöhnliches, wie das halt so schmeckt, mit einem Hauch Pesto und ein Tintenfisch mit Spinat gefüllt auf einem Oliven Paradeiser irgendwas ? das bestimmt das Highlight am Teller.
Die zweite Vorspeise waren 3 Jakobsmuscheln mit drüber gehobelter schwarzer Trüffel (Capesante al Tartufo) in einer ganz feinen hellen Sauce, was auch immer das war, die Kreation einfach nur zum "niederknien“ der Gaumen jubelt noch immer.

Die Hauptspeisen, Linguini Scampi Capesante, was wir da noch in der Sauce "entdeckten" waren Kapern, Oliven, Paradeiser, Stangensellerie........ die Würzung ein Traum, herrlich UND Tagliatelle al Tartufo, in einer ganz feinen Sauce, drüber schwarze Trüffel, wenn es noch eine Steigerung an diesem Abend gab, dann dies.

Wir tranken ein Flascherl Capsula Viola 2013 von Antinori, leicht, fruchtig, passte sehr gut zu alle dem.

Als Abschluss ein Espresso vom feinsten und später noch einer, wir wollten aber noch nicht GEHEN, also dann noch je zwei Barbera di Asti "Sabri" von Batasiolo, benannt angeblich nach seiner Tochter Sabrina, Jahrgang Fehlanzeige, Ein ganzer feiner, harmonischer roter, perfekt. PROST !

Das Service besteht aus einer (vermutlich) italienische Kellnerin, an diesem Abend auch ein junges Mädel, die HP verriet mir, es war seine Tochter und die Chefin, sehr freundlich und aufmerksam allesamt und regelmässig nachfragend, perfetto.

Was sonst noch aufgefallen ist:
Eine dieser tollen Prosciutto schneide Maschinen, steht nicht nur herum, sondern wird auch regelmäßig verwendet.
An diesem Abend sind viele abgeblitzt, die nicht reserviert hatten. Wobei man sich augenscheinlich bemüht für alle einen Platz zu "finden" aber irgendwann ist die Hütte voll UND sie war voll.
(es kommt dann immer ein wenig Schadenfreude in mir auf, man reserviert halt wenn man nicht enttäuscht werden will)
Und man geht trotz offener Küche nicht nach Hause und das Gewand riecht nach Essen, der Abzug arbeitet perfekt, will ich damit sagen.

Conclusio, für uns seit Jahren ein Lokal wo wir ausgesprochen gerne hingehen, die Küche von Anfang an auf hohem Niveau, die ganz wenigen Ausreisser blieben nicht in Erinnerung, das Service hat sich dem in den letzten zwei drei Jahren auch angepasst.
Wir haben € 120,-- mit Trinkgeld gezahlt und zogen SEHR zufrieden (per pedes) heimwärts.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir4Lesenswert3
Letzter Kommentar von am 4. Jun 2014 um 15:37

der Giovanni hat bei AC Fiorentina gespielt, deswegen die Leidenschaft für den Club.

Gefällt mir1
am 6. April 2013
Biomaus
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

ich fand das Essen phantastisch. Ich habe hier ausserordentlich gut gegessen! So fein und gekonnt abgeschmeckt bekommt man Speisen sehr, sehr selten. Der Koch kann echt was.(Seit bald 10 Jahren werde ich jedes Wochenende von meinem Partner zu einem feinen Essen in die verschiedensten Restaurants eingeladen). Hier waren alle Gänge superfrisch und soooo perfekt abgeschmeckt! Ich brauche keine lange Speisekarte. Ich mag lieber Essen bei welchem man erkennt:hier wurde der Geschmack wieder und wieder probiert und abgeschmeckt. Ich liebe Lokale wie dieses. Dal Toscano empfehle ich allen meinen Freunden. Das Lokal und Personal war typisch italienisch, freundlich, herzlich. Sogar mein Hund wurde nett behandelt. ;-)) Geht hin und testet einfach ob es euch mundet. Das Lokal zu euch passt. Guten Appetit wünscht euch die Biomaus.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 11. Apr 2013 um 08:18

@Gästin Da du nicht registriert bist, kann ich leider nicht feststellen, ob du hier auch irgendeinen konstruktiven Beitrag leistest. Durch Negativ-Bashing fällst du allerdings durchaus sehr einseitig auf.

Gefällt mir1
am 21. November 2012
mazinga
1
1
4Speisen
3Ambiente
1Service

Essen ist sehr gut, es wird frisch zubereitet! Beim Service bekommt man Bauchkrämpfe. Beim bestellen der Gerichte sollte man davor schon wissen was man isst. Die Tafel wird einem ins Gesicht gehalten und man soll sich schnell entscheiden.....es gibt nämlich keine Speisekarte, die man in Ruhe durchstudieren kann.
Wer gut Essen will und wem der Service sowieso "Wurscht" ist, kann hier beruhigt essen gehen, für mich das erste und letzte mal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
Kommentar von Unregistered am 14. Feb 2013 um 19:08

Kein Mensch muss sich "schnell" entscheiden und so hoch sollte der Alphabetisierungsgrad auch bei einem Restaurantbesuch sein - und wenn nicht, betet die Chefin ohnehin brav herunter, was was ist - Service ist sonst perfekt

Gefällt mir1
am 5. Mai 2012
nimmersatt
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

wir waren gestern das erste mal im trattoria dal toscano um einen groupon-gutschein für ein 4gänge menü einzulösen. aufgrund der kommentare und bewertungen die ich hier gelesen habe war meine vorfreude etwas gedämpft. entgegen meiner befürchtungen war es aber ein sehr schöner abend in einem authentischen italienischen lokal.
man darf hier kein nobles restaurant erwarten, das ambiente spiegelt italien wieder. einsehbare küche, nettes personal, freundlicher empfang und wirklich ausgezeichnetes essen. meiner meinung nach ein absoluter geheimtipp und ohne bedenken weiterzuempfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 23. Februar 2012
Rammer
71
2
4
5Speisen
3Ambiente
4Service

Zum Beginn überrascht die orginelle Präsentation der Speisekarte mittels einer 1 Meter großen Tafel auf der die jeweils 3 Alternativen aufgeschrieben sind. Am Lokal ist für mich allerdings auszusetzen, dass es ein reines Raucherlokal ist. Daher meine negastive Bewertung des Ambientes. Zu den Speisen: Ein recht üppiger gemischter Vorspeisen-Teller mit warmen ! Weissbrot leitet das 4-Gang Menu ein. Zur Wahl standen noch Miesmuscheln bzw. Carpaccio. Anschließend als Zwischengericht Gnocci. Auch hier gab es 2 Alternativen. Beim Hauptgericht entschieden wir uns für gegrillte Calamari bzw. Vitello donato. Beides sehr lecker. Den Abschluß krönte ein Nachtischteller mit Tiramisu, Schokoladencreme und Profiterolles. Ebenfalls sehr reichlich. Das Service war aufmerksam, aber nicht aufdringlich. Eine sehr umfangreiche Weinkarte mit Österr. und etlcihen Ital. Weinen ( glasweise) ergänzte das Ganze. Die Preise von 3.20 bis 5.3o fanden wir der Qualität des Lokals angemessen. Für 110 € zu zweit ist man sicher sehr gut bedient. Der Abend war sicher eine Reklame für das Lokal. Leider wird mich das eingans erwähnte Rauchen von weiteren Besuchen abhalten. Wen das nicht stört wird dort sicherlich Gefallen finden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 5. Mai 2012 um 15:27

Vitello tonnato ist übrigens üblicherweise ein Antipasto, kein secondo. Und das "Zwischengericht" war eigentlich der erste Gang. ;)

Gefällt mir
am 28. Jänner 2012
toscanino
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Ich war schon wieder dort es war eine erlebniss zu empfelung gute vKüche sehr chamante service eine gamüdliche atmosfäre

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 29. Jän 2012 um 14:56

Unterbinden wird datentechnisch schwer, wie soll man am User erkennen, dass er/sie zu einem Lokal gehört? Aber es wäre schön, wenn mit MEHRHEITLICHEM Userbeschluss (Registrierte!), also auf völlig demokratischem Weg, eine "Scherzbewertung" wieder gelöscht werden könnte. Ähnlich dem Voting zum Experten - wenn genügend User das "Löschen" klicken, dann wird eben der "Scherzreview" auch gelöscht. Wäre mein Lösungsansatz dazu... Gerry

Gefällt mir1
am 20. Jänner 2012
euroseppone
5
1
1
3Speisen
2Ambiente
3Service

Ueber Groupon guter Deal Preis/Leistung ausser Pasta -zu al dente -sonst alles ok. Ungut die Raucher in einem italienischen Lokal!!!
Fazit: Empfehlenswert

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 14. Feb 2012 um 09:49

betreffend Nichtraucherschutz gibt es jedoch für kleine Lokale die Möglichkeit als Raucherlokal geführt zu werden - als Nichtraucher unterstütz ich das - obwohl mir eine Speiselokal lieber ist ohne Rauch...

Gefällt mir
am 5. Jänner 2012
karlm10
38
3
6
3Speisen
2Ambiente
0Service

Wir waren zweimal in diesem naja nennen wir es Lokal, die Bezeichnung Aquarium würde mir da besser gefallen weil man da so derartig in der Auslage sitzt das jeder der ca 1m neben einem auf der Strasse vor der Riesigen Glasfront vorbei geht und bis zum Adamsapfel bei jedem Bissen sieht. Ein etwas dezenter Sichtschutz wäre da schon lobenswert, für mich zu mindestens. Da ich des öfteren täglich an dem Lokal vorbei gehe und stets den Anblick des Geschirrs vom Vortag mit allen Essensresten geniessen darf ist es für mich eine Frage wie es denn mit der Professionellen Hygiene in diesem Lokal steht.
Unsere zwei Besuche des Lokals waren doch fragwürdig, denn wer sich mit Falstaff Auszeichnung brüstet sollte schon wirklich was drauf haben, und in einer anderen Liga zu normalen Italienern spielen. Und das tut dieses Lokal absolut nicht die Speisen sind geschmacklich guter Durchschnitt und so manches Gericht hätte sich mit derartig hochwertigen Zutaten wirklich Liebe bei der Zubereitung verdient! Weiters ist die Portionsgrösse für diese Preisorgie lachhaft, von rappensatt ist gar keine rede aber etwas mehr als 10Nüdelchens und drei Miesmuscheln mit einem Esslöffelchen Soße dürfte es bei fast 20.-Euro schon sein, vorallem wenn die Nudeln noch dazu sehr aldente sind und der Koch wohl frisch verliebt sein dürfte. Leider gestalteten sich die Gerichte bei beiden Besuchen in dieser art!

Nun zum absolut schlimmsten an diesem Lokal: Der Service und die Bedienung. SCHLIMMER GEHTS NIMMER! Eine Karte gibt es nicht nur eine Tafel die von der Bedienung herum getragen wird, was ja kein Fehler ist sondern normalerweise für die angebotene Frische der Produkte spricht?! Jedoch wenn die Bedienung die Karte nichtmal lesen kann und die Fragen dazu was sich hinter den Italienischen Bezeichnungen verbirgt beantworten kann, somit keine Ahnung davon hat was angeboten wird, ist das, sorry für das folgende Wort, eine verarschung sonder gleichen! der Gast somit bei der Bestellung keine Ahung hat was man eigentlich bestellt hat FISCH FLEISCH GEMÜSE keine Beratung. Weiters die Bestellung der Getränke mangels Kenntnis dreimal nachgefragt wird was man eigentlich bestellt hat und auch dann noch mit verächtlichen Bemerkungen aus der Küche lauthals um die Ecke so das man es hören muss bedacht wird ist eine frechheit und präpotenz sondergleichen.
Fazit: Das Essen ist gut aber nichts aussergewöhnliches das das Gehabe und Möchtegerngetue dieses Lokals rechtfertigt. Die Bedienung sollte mal eine entsprechende Ausbildung machen, und die Küchenmannschaft Marnieren lernen, ebenso ist es kein gutes Bild wenn tagelang Dreck für die ganze Welt sichtbar im Schaufenster auf den Tischen liegt und vor sich hin gammelt und schimmelt. Somit eine klares NICHT GENÜGEND => SETZEN von uns.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mir4Lesenswert
Letzter Kommentar von Besucherin am 4. Jul 2013 um 13:24

Ich war schön öfters bei Giovanni. Und sowohl das Service als auch die Speisen waren großartig. In diesem Lokal gibt es kein "Möchtegerngetue". Eher kommt mi der Verfasser des Artikel als Möchtegernrestaurantkritiker vor. Und wenn es ihm schon beim ersten Mal nicht gepasst hat, warum ist er dann ein zweites Mal hingegangen? Es gibt immer und überall Menschen, die nur herumsudern. Daheim essen sie wahrscheinlich Brot mit Margarine oder Maggi-Suppe .....

Gefällt mir
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 15. Oktober 2011
toscanino
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

ECHTE iTALIENISACHES RESTAURANT.
FRISCHER FISCH.
PREISLEISTUNGVERHÄLTNIS OPTIMAL.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 15. Okt 2011 um 23:56

Richtig, Toscanino. Man sollte nicht über etwas schreiben und kommentieren, wovon man nix capito als inkompetente gastronome.

Gefällt mir
am 2. Oktober 2011
capesante
1
1
4Speisen
5Ambiente
4Service

exzellentes, kleines lokal mit viel liebe zum detail.
täglich variierende speisekarte , saisonale spezialitäten.
frischer fisch u meeresfrüchte sind selbstverständlich.
es ist wirklich für jeden etwas dabei.auch gut geeignet für kleine feste und feiern, auf wunsch auch degustationsmenü mit/ohne weinbegleitung.ich kann dieses lokal nur weiterempfehlen!
preisleistungsverhältnis optimal!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
am 16. September 2011
Lena0505
1
1
3Speisen
3Ambiente
0Service

dieses Restaurant ist leider in keiner Weise zu empfehlen, vor allem aber durch das absolut unfreundliche Personal, dass anscheinend seine Gäste kategorisiert -> wir hatten über Daily Deal einen Gutschein gekauft und wurden wirklich dermaßen über den Tisch gezogen. Alle von uns haben eine wirklich gute touristische Ausbildung genossen und ein derart kundenunfreundliches Verhalten habe ich eigentlich kaum noch erlebt. Sich vom Wirt des Hauses über Professionalität belehren zu lassen, wenn er anscheinend selbst nicht mal einen Funken Ahnung davon hat, ist wirklich katastrophal. Ein Wirt, der seine Gäste während der Menüfolge mit kindischen Äußerungen traktiert, ist einfach nicht tragbar und ist im Gastgewerbe auch nicht richtig aufgehoben. Vor allem soll angemerkt sein, dass ich schon in vielen sehr guten Restaurants zu Gast war, und die Küche ist nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes. Die gemischten Vorspeisenteller waren gewöhnlich, die Hauptspeise, Tagliatelle mit Lachs, war versalzen, obwohl die Tagliatelle an sich den richtigen Biss hatten, konnte es das Gericht auch nicht retten. Wenn man in Wien wirklich urige und vor allem sensationelle italienische Küche genießen möchte, sollte man auf jeden Fall dem Il Mare in der Zieglergasse einen Besuch abstatten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 28. Jän 2012 um 17:32

Könnte "toscanino" nicht vielleicht das "Piccolo Italia" für uns bewerten?? ;-) Das wäre SUPER! Gerry

Gefällt mir1
Osteria Dal Toscano - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
12 Bewertungen
1070 Wien
108 Bewertungen
1010 Wien
17 Bewertungen
1010 Wien
2 Bewertungen
1060 Wien
8 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 16.09.2011

Master

2 Check-Ins in 90 Tagen
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK