RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
31
35
31
Gesamtrating
32
22 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
LuftburgLuftburgLuftburg
Alle Fotos (44)
Event eintragen
Luftburg Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Fußball Übertragungen
WLAN, WiFi
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
11:00-23:00
Di
11:00-23:00
Mi
11:00-23:00
Do
11:00-23:00
Fr
11:00-23:00
Sa
11:00-23:00
So
11:00-23:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Luftburg

Waldsteingartenstr. 128
1020 Wien (2. Bezirk - Leopoldstadt)
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 729 49 99
Lokal teilen:

22 Bewertungen für: Luftburg

Rating Verteilung
Speisen
5
3
4
7
3
5
2
4
1
1
0
2
Ambiente
5
5
4
8
3
8
2
1
1
0
Service
5
4
4
4
3
8
2
4
1
0
2
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 3. November 2016
Gourmet235
35
1
4
5Speisen
5Ambiente
5Service

Die Luftburg, ein weiteres Lokal der Familie Kolarik, ist eine nette Abwechslung zum Schweizerhaus. Ohne Winterpause immer geöffnet, mit nicht ganz so tollem Garten, dafür reichlich Platz im Inneren für den Besuch im Winter.

Die Surstelze ist genauso genial wie die "normale" im Schweizerhaus. Stark zu empfehlen sind auch die Spareribs.

Ansonsten TOP Service, süffiges Bier, geniales Essen. Typisch Kolarik - selbstverständlich auch der entsprechende Preis.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 19. Oktober 2016
MonikaS2
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Also ich kann die schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen!

Ich war am 14.10. zum ersten Mal dort...es war Oktoberfest...
Gerammelt voll das Lokal, aber super freundliche Bedienung, alles zügig gebracht und das Essen war sehr gut. Wir waren zu sechst dort und können nur die Stelze bewerten! Die war top! Zu Beginn war ich etwas skeptisch, weil es nur gespurte Stelzen gibt...aber sie war wirklich ausgezeichnet!
Senf und Kren dazu bestellen und genießen! Sehr knusprig war sie!

Es war wirklich ein unterhaltsamer Abend und ich komme bestimmt wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 21. Okt 2016 um 06:01

Dran bleiben und Übung erlangen wäre natürlich auch eine Idee. ;-) Die allerwenigsten bekommen auf ihre ersten Bewertungen H-G-L - Komplimente.

Gefällt mir4
am 29. September 2016
Andy2015
6
1
1
0Speisen
3Ambiente
0Service

Letzten Samstag waren wir zu viert wieder hier zu Gast. Zur Stelze für 2 Personen wurde eine (1!) Scheibe Brot serviert. Auf mehrmaliges Nachfragen bekamen wir dann ca. 20 Min. später 2 weitere Scheiben Brot. Die Stelze war hart und trocken. Einfach schlecht. Die Stelzennockerl schmeckten eigentlich nach gar nichts und waren in einem künstlichen "Gulaschsaft" mit fetten und flachsigen Stelzenstückchen serviert worden. Ungenießbar. Und auch das Hühnerschnitzel war trocken, sehnig und flachsig, und ich denke sogar dies war gar kein Hühnerfleisch sondern Putenfleisch. Ebenfalls miserabel. Eine Gespräch mit dem Restaurantleiter Herrn R. (der dann gar nicht Chef sein wollte?!) brachte gar nichts. Hier wird nur Geld gescheffelt und der Gast zählt hier nichts. Uns wurden alle Speisen voll verrechnet und es gab keinerlei Entgegenkommen. Nicht einmal ein gratis Getränk. Wir haben das erste Mal keinen Cent Trinkgeld gegeben und kommen sicher nicht wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 30. Sep 2016 um 15:20

@StephanS: Es ging mir bei Sauerkraut und Kren nicht unbedingt um Stelze, sondern rustikales Essen allgemein.

Gefällt mir
am 16. September 2016
tigi
28
1
3
4Speisen
4Ambiente
2Service

Mehrmals im Jahr gehen ich sehr gerne in die Luftburg.
Ich mag einfach die Stelze das Bier usw..

Leider waren bei meinem letzten Besuch die Kellner heillos überfordert und die Beilagen zum Essen kamen zu spät.
Ich denke dass es nicht zu viel verlangt ist. Auch haben wir den Kellner mehrmlas darauf aufmerksam gemacht was leider nicht geholfen hat.
Ich werde trotzdem wiedee kommen und hoffe auf eine Verbesserung!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 6. September 2016
Fair
48
13
10
2Speisen
3Ambiente
2Service
1 Check-In

Ich war vor kurzem in der Luftburg. - Viele kennen sie, zum Ambiente muss man nicht wirklich viel sagen. Hat viel Platz für viele Gäste.
Ich bestellte mir ein STELZENBREZEL (Saftige Stücke von der Stelze in Weißbrotteig,herzhaft gewürzt und mit reschen Stelzenkruspeln gebacken € 4,50) und mein Freund eine Knoblauchsuppe. - Mein Brezel sah ganz anders aus, als es am Foto dargestellt wurde. Es ist meiner Meinung nach ur klein und die Stelze darf man suchen (weil schmecken tust das nicht!). Das Grobsalz hat man auch vergessen. Die Suppe entsprach den Erwartungen.
Dann nahm ich mir gebratene STELZENKNÖDEL (Hausgemachte Knödel von der gesurten Stelze mit Schwarzbrot und Zwiebeln, mit Speckkrautsalat oder Sauerkraut in der Pfanne serviert, mit Petersilie
bestreut 9,20) - Ich war gespannt was sich hinter dieser Speisenangabe verbirgt.
Das Sauerkaut war unbedingt notwendig! - Man hätte sonst die trockenen, wie Fleischlaberl aussehenden Stelzenknödel nicht runterbekommen. Sie sind trocken und stauben bei den Ohren raus, doch Gott Lob gab es ein Sauerkraut dazu. - Ich verbuche das unter Experiment gescheitert, ich werde das nie wieder bestellen. - Mein Mann nahm einen Grillspieß. (Magere Schweinskarreestücke, Zwiebel, Rauchspeck u. milde Ölpfefferoni am Spieß gegrillt und am
Holzbrett mit Dukatenerdäpfeln, Kräuterbutter und
hausgemachter Grillsauce angerichtet 15,20). Tja, wer es weiss: mageres Karree heisst meistens auch trocken! - Das war leider auch hier der Fall. - Doch er hatte nicht das Glück ein Sauerkraut zum runterschlucken bekommen zu haben.
Bedauerlicherweise kam der Kellner nicht einmal während des Essens vorbei (obwohl das Lokal zu dieser Zeit fast leer war) und fragte, ob wir noch etwas trinken möchten. Wir hätten sicher etwas bestellt.
FAZIT: die experimentelle Küche kann ich nicht empfehlen. Vermutlich ist die Stelze im Ganzen eben doch das BESTE!
Ich werde bestimmt wieder vorbeikommen, werde aber diesmal etwas anderes probieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir3Lesenswert1
Kommentar von am 7. Sep 2016 um 08:30

Diese Mager - Sucht! ;-((

Gefällt mir
am 1. August 2016
vetter
3
1
1
4Speisen
3Ambiente
3Service

Fazit nach 2 Jahren und ca. 10 Besuchen (mein Dienstgeber lädt regelmäßig die Geschäftsfreunde hier ein):

Bodenständige Küche und Gerichte vom Grill sind die typischen in der Luftburg servierten Speisen. Die Qualität war bei jedem Besuch einwandfrei.

Beim Servie/Ambiente merkt man ein bischen, dass es sich um einen Massenbetrieb handelt, wo täglich tausende Gäste bewirtschaftet werden. Trotzdem ist die Wartezeit kurz.

Angesichts der großen Portionen können die Speisen als preiswert bezeichnet werden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 1. Juni 2016
silvia102
1
1
4Speisen
5Ambiente
5Service

Sehr freundliche und aufmerksame Bedienung. Die Bestellung der Speisen bzw. Getränke erfolgt mittels elektronischen Geräten dierekt in die Küche und somit erfolgt die Servierung der Speisen auch sehr schnell.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 2. Jun 2016 um 14:04

Mich würd mehr interessieren,w ie dei Speisen geschmeckt haben, wenn sie schon vier Punkte kriegen ;)

Gefällt mir2
am 31. Juli 2015
GundulaW
1
1
3Speisen
4Ambiente
3Service

Speisen und Getränke waren sehr gut und wir wurden sehr schnell und freundlich bedient. Z bemängeln ist ausschliesslich,daß der Spielplatz mit der Hüpfburg von den Tischen aus so gut wie nicht einsehbar ist und man die Kinder nicht vom Tisch aus sehen kann,wenn sie dort spielen.Das könnnte man vielleicht verbessern,sonst alles super!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 27. Okt 2015 um 20:46

Für mich persönlich eine typische Erstbewertung. Hätte alles gepasst, ... hätte es da überhaupt eine Bewertung gegeben? Bin neugierig, ob es weitere Bewertungen gibt,

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 30. September 2014
Update am 5. Oktober 2015
Experte
Stammersdorfer
234
28
27
4Speisen
3Ambiente
4Service
8 Fotos5 Check-Ins

Gestern des späten Nachmittags in der LUFTBURG im Wiener Prater. Der ungetrübte Sonnenschein lädt zum Sitzen im Freien ein. Die Sitzplatzfindung überhaupt kein Problem, wir durften wo wir wollten.

Im sehr großen Gastgarten waren etwa 10 Tische besetzt, auch später waren kaum mehr als 40 Gäste anwesend, die haben sich „verloren“ wie man so schön sagt. Die Speisekarten liegen auf den massiven Holztischen bereit, ebenso Menagen, Besteck, Servietten etc.

ACHTUNG vor herabfallenden Kastanien, nicht ganz ungefährlich, es sind zwar teilweise die Markisen ausgefahren, die eine oder andere findet aber doch ihren Weg und da knallt‘s dann ordentlich.

„Unser“ Kellner war recht flott zur Stelle, einer mittleren Alters, sehr freundlich und aufmerksam, mit Schmäh, das „transportieren“ der Speisen und Getränke machen Andere, auch die alle freundlich, mehr kann ich zu den Speisenträgern aber auch nicht sagen.

Meine Liebste Gattin entschied sich für einen naturtrüben Apfelsaft, 0,50l, von „Landdrink“. Auf deren HP kann man lesen, ganz natürlich, ohne Filtration, wird der Apfelsaft naturtrüb direkt in die Flasche gefüllt. Ich kann nur sagen herrlich!
Meine Wenigkeit entscheidet sich für ein großes Gemischtes, eines mit wenig Kohlensäure und daher leicht und angenehm zu trinken, so wie ich es mag. Später noch eines, weil ich ja meinen Chauffeur mit hatte :-)

Zu futtern hatten wir eine gesurte Stelze (wegen der waren wir da) dazu ein frisches knuspriges und überdimensional großes Salzstangerl, Senf süß und scharf, sowie frischen Kren der einem die Tränen in die Augen trieb. Weiters einen Speck Krautsalat mit Kernöl, der war auch gestern wieder besonders gut.
Die Stelzen werden im Gegensatz zum nahen Schweizerhaus nicht nach Gewicht angeboten, sondern in klein, mittel und groß. Wir hatten eine Mittlere und JA wir haben alles brav aufgegessen.
Das Schwartl herrlich knusprig, das Fleisch zart und sehr weich, sehr wenig Fett, einfach perfekt.

Der Abschluss überraschend gut, er war klein, schwarz, sehr stark und von Lavazza aus Turin.

Zusammenfassend ein alles in allem erfreulicher Besuch, das Essen, so wie auch in der Vergangenheit, sehr gut. Das Personal fehlerlos und wenn wenig Leut sind, lädt die Location sogar zum etwas länger verweilen ein, so wie gestern. Mit Maut haben wir 55 Euro gezahlt.

Wir kommen auch in Zukunft ein bis zweimal im Jahr auf eine Gesurte wieder, aber weiterhin sicher nicht in der „Hauptsaison“

MAHLZEIT!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir8Lesenswert6
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Juni 2014
Experte
Gourmetlisa
90
10
22
3Speisen
3Ambiente
3Service

Familientreffen in der Luftburg.
Leider ist das Wetter schlecht, also sitzen wir drinnen im Lokal.
Das Ambiente im Freien hätte mir besser gefallen. Den großen Gastgarten finde ich wesentlich netter als die modisch in die Jahre gekommene Gestaltung das Restaurants innen. Alles ist aus hellem, rotstichigen Holz, die Sesseln und Bänke sind mit orange - grünen Stoffbezügen verkleidet. Meinen Geschmack trifft diese Aufmachung nicht, aber grundsätzlich ist es hier absolut nett zum Sitzen und alles scheint auch nicht alt zu sein.

Freundlich werden wir bedient, wir sind eine richtig große Runde von jeder Altersstufe. Bestellt werden eine Menge Stelzen, aber auch Schnitzeln, Spareribs und Salat mit Putenstreifen.

Als serviert wird, blicke ich fast mit Neid auf die Stelzen. Hier werden diese nämlich gesurt, was eine Besonderheit ist. Da meine Spareribs noch nicht serviert sind, nutze ich die Gelegenheit und darf die Stelze kosten. Sehr gut! Durch das suren schmeckt das rosa Fleisch deutlich würziger als sonst. Es ist zwar nicht ganz so zart, wie ich es von anderen Stelzen kenne, dafür kräftiger im Geschmack. Die knusprig, salzige Kruste ist das Beste - herrlich.

Auch meine Spareribs sind außergewöhnlich. Noch selten hatte ich so viel Fleisch darauf wie heute. Gewürzt sind sie auch sehr üppig mit viel Knoblauch und anderen bbq Gewürzen. Es ist also noch deftiger, als ich erwartet hatte, schmeckt aber sehr, sehr gut! Auch die Kartoffeldukaten im der Beilage sind fein - außen knusprig, innen weich.

Der Salat mit Putenstreifen am Teller neben mir wirkt solide, aber neben den Festmälern geht dieser eindeutig unter. Die Putenstreifen sind sehr blass, aber es scheint trotzdem zu munden - meine Tante ist durchaus zufrieden mit Ihrer Wahl.

Zum Dessert gibt es Kaffee und Kuchen, die Bedieung ist flott und freundlich. Auch beim Bezahlen in unserer großen Runde gibt es keine unangenehmen Konplikationen. Sehr gut gesättigt und zufrieden mit der Wahl des Lokals geht es nun weiter in den Wiener Prater.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir5Lesenswert2
Letzter Kommentar von am 25. Aug 2014 um 22:37

Lokale in denen ich mich wohlfühle und schöne Zeit verbracht habe, bewerte ich objektiv betrachtet auch zu gut... Wäre ich ein bezahlter Tester, wäre es unprofessionell, auf ReTe finde ich diese persönliche Note sehr angenehm und willkommen

Gefällt mir2
am 3. April 2014
pipilotta
2
1
2Speisen
4Ambiente
3Service

nach längerer zeit wieder einmal im luftburg zu mittag. die kellner sind sehr bemüht und nett, können aber nicht beantworten zB. wieso das leitungswasser kostet (2€ für halben liter) und woraus mittagsmenu besteht.
das besagte menu waren "gefüllte palatschinken". die füllung hätte fleisch darstellen sollen, für mich hat das nach herrlichen resten von wurscht geschmeckt.
auch ein menu um 8.7 kann man ein bisschen schamckhafter machen, denk ich.
"wiener hochquellenwasser" um 1€ pro glas finde ich äusserst fraglich, kann mir aber gut vorstellen dass es menschen gibt die weniger konsumieren und dafür viel wasser trinken. wenn aber drei leute um ca. 80€ konsumieren, wäre vielleicht angemessen dass sie ein glas wasser GRATIS bekommen, oder?
es gibt so vieeeele lokale, ich muss nicht dorthin gehen wo ich nicht zufrieden bin.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 3. Apr 2014 um 16:28

Die Wasserthematik, sollte wirklich besser gelöst werden.

Gefällt mir
am 22. November 2013
Wienonline
12
2
2
4Speisen
4Ambiente
4Service

obwohl die lage touristen verseucht ist - sind die hier irgendwie normal geblieben ! wlan - steckdose - kellner ok - essen ok. der schmäh mit dem grander wasser ist halt ein elegantes work around zum leitungswasser - preis...ist mir das liebste im prater-lokalsumpf.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 22. Nov 2013 um 16:45

Was ist ein wlan - steckdose - kellner? Ein Kellner welche wlan & steckdosen serviert?

Gefällt mir
am 26. September 2013
mrbean
1
1
2Speisen
4Ambiente
4Service

war mittlerweile mehrfach dort essen. das service ist freundlich und bemüht, allerdings die qualität des essens ist nicht wirklich erwähnenswert, die portionen allgemein recht klein dafür der preis recht hoch.

das wirklich unausprechliche ist dass ein kleines glas leitungswasser 1,- kostet. das ist grundlegend inakzeptabel für wien und sowieso absoluter wucher (man rechne das einmal auf den m³ hoch)
fazit: für essen gehen nicht zu empfehlen. selber zapfen im gastgarten am tisch ist lustig, für alles andere wählt man doch besser das original: das schweizerhaus.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 31. August 2013
robsn04
3
1
2
0Speisen
4Ambiente
3Service

Ich war heute zum ersten Mal in der Luftburg. Es ist gerade Oktoberfest-Special, dementsprechend gestaltet sich auch die Speißekarte. Dabei konnte man aus ca. 10 Speisen wählen, wobei nur eine vegetarisch war und sich außer Kartoffeln kein Gemüße auf der Speißekarte stand. Ich weiß nicht ob es noch eine andere Karte gegeben hätte, angeboten wurde sie uns jedenfalls nicht.
Einmal wurden Weißwürste bestellt, allerdings wurde bei der Bestellung nicht dazu gesagt, dass man sogar Brot oder Gebäck extra bestellen muss.
Alle bestellten Gerichte waren innerhalb von ca. 5 Minuten auf dem Tisch, was nicht unbedingt für Frische und gute Küche spricht. Zu merken war das an meinem Gericht. Ich bestellte ein Stelzenpfandl - Kartoffeln, Zwiebeln, Fleisch mit Käse überbacken. Vorsichtig berührte ich das Pfandl an seinen Griffen und wunderte mich, dass diese nicht warm waren. Als ich dann das Essen probierte musste ich feststellen, dass es höchstens lauwarm war. Ich weiß nicht ob das Essen heiß gut geschmeckt hätte, so ist es jedenfalls eine Frechheit!
Weiters zu bemängeln finde ich, dass man für ein Glas Leitungswasser 0,25l 1€ bezahlen muss, selbst wenn man ein anderes Getränk und eine Mahlzeit bestellt.
Ich werde dort jedenfalls nicht mehr hingehen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 1. Sep 2013 um 10:50

tja wenn es dem lokal so gut geht werden einem die gäste oft egal und auch so behandelt !

Gefällt mir
am 11. Juni 2013
Quadriga
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Liebes Luftburg-Team!
Ich möchte mich auf diesem Weg bei Ihnen für unsere Veranstaltung vergangenen Freitag herzlich bedanken.
Trotz wirklich einer Menge Gäste, hat alles super funktioniert, die Mitarbeiter war super nett und immer da, haben sich gekümmert UND das Essen war fantastisch!!
Sie haben tolles Personal, und ich kann Ihnen sagen, das ist keine Selbstverständlichkeit.
Ambiente wirklich einladend, man bleibt gerne bei euch - Gratulation für den gelungenden Umbau.

Nochmals herzlichen Dank und ein großes Lob an Ihre Mitarbeiter von diesem Abend!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 11. Jun 2013 um 18:06

Vielleicht sollte man der Seite zwei Unterteilungen verpassen: www.gästebucheinträge-eh-lieb.at www.sinnbefreite-einzeiler.at :-)

Gefällt mir4
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 30. Mai 2013
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
3Ambiente
3Service
11 Fotos3 Check-Ins

Die Luftburg im Prater ist eigentlich die jüngere Schwester des bekannteren Schweizerhauses. Noch dazu gehört sie auch der jüngeren Schwester des Schweizerhausbesitzers, die noch einige andere Gastronomielokale im Prater besitzt. Das Lokal gibt es aber auch schon seit über 20 Jahren.
Das Lokal verfügt über einen sehr großen Gastgarten der mit vielen Kastanienbäumen verschönert ist. Die Tische und Sitzmöglichkeiten bestehen aus schweren Holtischen und Holzbänke. Bei Schlechtwetter gibt es die Möglichkeit im sehr schön gestalteten Innenraum Platz zu nehmen. Der Gastraum im Innenraum ist mit einem großen Glasdach gedeckt und dadurch schön lichtdurchflutet. Auch die eigenwilligen Luster geben dem Lokal einen extra Blickfang. Der Umbau des Lokales, zwar schon einige Zeit her, ist sehr gelungen.
Die Speisenauswahl ist recht breit gefächert. Von klassischer Wiener Küche, über Pizza, Spagetti, saisonale Gerichte und die Schweinsstelzen die hier im gesurten Zustand angeboten werden. In verschiedensten Größen mit den klassischen Beilagen, Senf(süß und scharf), Kren und Brot.
Die Getränkeauswahl wird natürlich vom Budweiser Bier dominiert. Als dunkles oder auch zum Mischen gibt es das recht süßliche Grieskirchner Bier. Aber auch alle nicht Biertrinker oder Antialkoholiker müssen hier nicht durstig bleiben. Sehr empfehlenswert ist für Antialkoholiker naturtrübe Apfelsaft allerdings mit € 4,10 schon recht happig.
Da wir eine Gruppe von 10 Personen waren, war auch die Speisenauswahl breit gefächert. Spare Ribs, Stelzenpfandl(gesurte Stelzenstücke mit Erdäpfeln, Majoran und gerösteten Zwiebeln gebraten,
und mit Speckstreifen und Käse überbacken), Grillteller. Die Spare Ribs hatte ich hier schon gegessen und waren für meinen Geschmack zu trocken. Aber hier scheiden sich ja die Geister. Vorkochen oder nicht? Also bestellte ich eine Stelze für zwei Personen mit Brot Senf und Kren. Als erstes kamen die zwei Schüsseln mit Senf und Kren und das Brot. Welche Überraschung, der Kren war überhaupt nicht ausgeraucht sondern hatte es von der Schärfe in sich. Die zweite Überraschung, das Brot kam offen und nicht abgepackt. Sehr großer Pluspunkte gegenüber dem Bruderlokal. Kurz drauf wurden unsere Stelze und die anderen Speisen gebracht. Trotz sehr gut besuchtem Lokal war die Wartezeit auf die Speisen sehr gering. Die Stelze vorgeteilt auf einen Holzbrett aber mit Minus vom Service auf die Teller wurde vergessen, die musste ich selbst organisieren. Sollte nicht sein, aber bei der Menge an Gästen kann schon mal was passieren. Wichtiger waren mir der Geschmack und die Qualität der Speisen, und hier gab es nichts zu meckern.
Die Stelze schön würzig wie eine gesurte Stelze nun mal ist, und vor allem wunderbar weich mit einer knusprigen Schwarte. Die Größe war ideal für zwei mit jeweils zwei Schnitten Brot dazu. Dazu der sehr scharfe Kren. Ein äußerst geschmackvolles Essen.
Als Nachspeise bestellte ich Böhmische Palatschinke(Palatschinke mit Powidl gefüllt und mit Mohn und Zucker bestreut). Aber dann ging nur mehr der Abschlusskaffee.
Das Service war immer präsent sowohl beim Bestellung aufnehmen sowie beim Servieren oder Leergeschirr abräumen.
Zum Abschluss noch ein Urteil über die Sauberkeit der Toiletten. Also auch um 23:00 Uhr gab es hier nichts zu bekritteln. Wir scheinbar immer wieder gesäubert, auch ohne Toilettfrau.
Alles im allen ist für mich die kleine Schwester(Luftburg) klarer Punktesieger gegenüber dem älteren bekannteren Bruder(Schweizerhaus). Wen man auf ein, zwei Bier geht wird es egal sein wohin, aber wenn ich speisen will würde ich die Luftburg vorziehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir7Lesenswert5
am 6. Mai 2013
Jana89
1
1
4Speisen
5Ambiente
4Service

Ich war am Samstagabend wieder einmal in der Luftburg gemeinsam mit Freunden. Unser Ziel war, einen gemütlichen Abend mit gutem Essen zu verbringen und ich muss sagen, die Luftburg war die perfekte Wahl dafür. Die Kellner waren ausgesprochen nett und gut organisiert, das Essen (es wurden viele verschiedene Gerichte bestellt) kam nahezu gleichzeitig und war äußerst lecker. Wir sind auf der Terasse gesessen und haben den lauen Frühlingsabend dort sehr genossen. Ein Lokal zum weiterempfehlen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 14. August 2012
tigi
28
1
3
4Speisen
4Ambiente
4Service

Der Gastgarten im Sommer ist super. Für eine Biertrinkerrunde empfiehlt sich ein Tisch mit einem Zapfhahn um dne Kellner nicht dauern zu qäulen. Im Gegensatz zum Schweizerhaus, wo die Kellner fast schon aufdringlich sind wirklich empfehlenswert.

Grillplatte für 4 war durchaus gut, Spareribs, Stelze, Hühnerfilets, Cevapcici und Beilagen. auch für 5 Personen ausreichend. Kellner immer freundlich-kein Vergleich zum Schweizerhaus.

Fazit: Gerne wieder. Touristen ins Schweizerhaus-Kenner in die Luftburg!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 13. September 2011
Experte
Gastronaut
428
45
29
2Speisen
3Ambiente
3Service

Um gleich einmal mit einem Gerücht aufzuräumen: Die Luftburg ist definitiv NICHT "eh das Selbe" wie das Schweizerhaus! Und kaum jemand, der im zum selben Betrieb gehörenden Schweizerhaus noch einen Tisch bekommen hätte, geht trotzdem in die Luftburg. Es ist eben nur das Zweitlokal von Kolarik, auch wenn es stellenweise versucht, sich vom großen Bruder zu unterscheiden!

Fast identisch sind natürlich die Stelzen, die auch hier resch und kross daherkommen. Bei unserem Besuch hatten wir am großen Tisch gleich mehrere, deren Kruste perfekt knusprig und deren Inneres wunderbar saftig gesurt war. Die im Vergleich zum Schweizerhaus dickere Fettschicht in der Mitte war relativ leicht wegzuschneiden.

Auffallend ist hier, wie viel von den Stelzen zweitverwertet wird. So gibt es nicht nur Stelzenpizza und Stelzenbrezel, sondern auch Stelzenknödel. Diese mit Schwarzbrot fabrizierten Knödel mussten wir unbedingt probieren, nur um dann draufzukommen, dass sie trocken und ungewürzt waren. Leider eine herbe Enttäuschung...

Etwas lieblos war auch die Grillplatte für vier Personen. Einzig die kleine Stelze darauf konnte überzeugen, der Rest, Hühnerfilets, Medaillons, Cevapcici und Beilagen war ein unspannendes Sammelsurium an ungesundem Essen...

Für das Bier und die Stelze kommen wir gerne wieder...für den Rest eher nicht....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 23. Feb 2013 um 00:16

Stimmt sogar aber eine Familie!

Gefällt mir
am 30. Juni 2011
Hibiskus8
102
15
7
3Speisen
4Ambiente
3Service

Nach vielen Jahren war ich wieder mal im Rahmen einer kleinen Gruppe zu Mittag in der Luftburg. Wir saßen in einer Art Wintergarten (Nichtraucherbereich), mit sehr hellem freundlichen Ambiente. Vorhänge, diverse Deko, gepolsterte Bänke… waren in orange/apricot/grün gehalten und alles wirkte sehr gepflegt und edel.
Die hellen Holztische waren durch Eckbänke gut voneinander getrennt, sodass man zum Nachbartisch einen angenehmen Abstand hatte.
Die Bedienung kam rasch und war ausgesprochen freundlich. Allerdings war das Wetter nicht besonders und das Lokal nur zu maximal 30% voll – also weit entfernt von Massenabfertigung.

Ich hatte keinen besonders großen Hunger und entschied mich von der Vorspeisen-Tageskarte für das Mailänder Schnitzel (Hühnerfilet mit Parmesanpanier) auf Blattsalat mit fruchtigem (Mango?) Dressing zu 6,50.
Das Huhn war wunderbar zart, die Panier knusprig und die Marinade hatte das gewisse Etwas. Die Portion war für eine Vorspeise durchaus gut bemessen.
Weiters wurde noch gebackene Putenleber, Backhendlsalat, Stelze, geb. Schweinsschnitzel bestellt und auch die anderen schienen durchaus zufrieden.
Für mich ist die Luftburg auf jeden Fall die bessere Alternative zum Schweizerhaus, auch wenn man die beiden nicht wirklich vergleichen kann.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 25. Mai 2011
rweissen73
54
6
7
3Speisen
3Ambiente
2Service

Es muss nicht immer das Schweizerhaus sein! An der Stelle, wo früher ein Streichelzoo für Kinder betrieben wurde, befindet sich seit 1992 das zu den Kolarik Freizeitbetrieben zählende Restaurant Luftburg. Hier können Sie sich bei knusprigen Stelzen und Spareribs, fleischlosen Speisen und dem berühmten Budweiser Bier vom Fass gemütlich mit Ihren Freunden oder Geschäftspartnern zusammensetzten. In der Luftburg geht es deutlich entspannter als im Schweizerhaus zu, das Essen ist abwechslungsreicher und auch die Kellner deutlich aufmerksamer. Aber Achtung: Im Sommer sind Plätze im Gastgarten (für 970 Personen) und auf der Terrasse (für 230 Personen) absolute Mangelware: unbedingt vorher reservieren!

Ambiente:
Herzstück des traditionsreichen Restaurants Luftburg ist ein heller und freundlicher Glaspalast. Er wurde mit warmen Farben, viel Grün sowie floralen Mustern bei Stoffen und Tapeten ausgestattet und holt so die Natur ins Innere. Dies sorgt auch bei Schlechtwetter für fröhliches, buntes Ambiente. Ein besonderes Highlight sind die überdimensionalen Kristallluster: Sie leuchten auch bei Sonneneinstrahlung und zerlegen das Licht in seine Spektralfarben. Bei der Verkleidung der Bierschank mit ihren sieben Zapfhähnen wurde auf Bergkristall zurückgegriffen, um auch auf diese Weise ein Stück Natur ins Lokal zu bringen. Im Außenbereich befinden sich die im Sommer immer gut besuchte Sonnenterrasse und der Gastgarten mit gemütlichen Holzmöbeln und einer ausreichenden Anzahl an Sonnenschirmen. Für die kleinen Gäste gibt es einen großzügigen Kinderspielraum sowie im Garten eine Riesenluftrutsche und Mini-Bullenreiten. Für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer besteht ein barrierefreier Zugang ins Lokal.

Speisen:
Die Luftburg bietet eine vielfältige Auswahl an Speisen: Sie können unter Salaten, Pfannengerichten, Nudeln, Pizza (finde ich persönlich nicht so passend), Wiener/Böhmische/Ungarische Küche und Grillspezialitäten wählen. Typisch für das Lokal sind die Spareribs vom Lavasteingrill und natürlich die berühmt berüchtigten knusprig gesurten Stelzen. Zusätzlich gibt es eine extra Kinderkarte und köstliche Süßspeisen. Meine persönlichen Favoriten sind die Slowakische Krautsuppe (schmeckt wie aus Omas Küche), die wirklich köstlich schmeckende Stelzenbreze (warme Laugenbreze mit kleinen Stelzenstücken im Inneren) und Backhendlsalat (knusprig gebackene Hühnerfiletstücke in feiner Bröselpanier auf Erdäpfel-Ruccolasalat, mit Kürbiskernöl und Kürbiskerne). Zum Abschluss dürfen die Böhmischen Palatschinken (mit Powidl gefüllt und mit Mohn bestreut und ...sehr kalorienreich).

Service:
Freundlichkeit und Qualität der Bedienung ist sehr unterschiedlich. Die Kellner sind bei schönem Wetter mitunter sehr im Stress.

Fazit:
Wenn man Service und Essen vergleicht, ist die Luftburg wohl das "bessere" Schweizerhaus.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir1Lesenswert1
Letzter Kommentar von Markus am 12. Jul 2011 um 16:52

Harte Worte, bin oft in der Luftburg aber ein \"warmes\" Bier kann ich mir nicht vorstellen! Und ewig ist ein sehr dehnbarer Begriff ;) Ich hab noch nie länger als 5-7 Minuten warten müssen vielleicht mal wenn viel los ist aber dann ist es auch verständlich und ich denke genau da hackt es bei den meisten -> Verständnis! Die meisten meckern schon wenn das eigene Getränk nicht das wichtigste ist ;)

Gefällt mir
am 8. Mai 2011
SteffenS
3
1
1
3Speisen
4Ambiente
2Service

Stelzen sind noch immer gut, aber es gibt bessere (für den Preis), zB gegenüber in Schweizerhaus. Für mich ist das unerklärlich da es der gleiche Betreiber ist.
Die Portionen haben auch die letzten 2 Jahre *sehr* in der Grösse nachgelassen, so dass das Mixed Grill um halbwegs stolze €14,90 eigentlich nicht mehr vertretbar ist; somit siedele ich Preis sehr deutlich in der Gehobenen Klasse an.

Stelzen waren ca €7-8 pro Person (es wird nach Gewicht verrechnet) und das ist absolut i.O., (für Wien/Prater) wobei wenn man dann Beilagen dazu bestellt (Senf & Kren €2, Salat €3,20) ist mann dann wieder auf €12-14 pP und somit kann man den Preis sehen wie man will. Mit Getränke ist man sofort auf €20+ pP.
Das Service war sehr wechselhaft (7.5.2011)...mal nett, mal sehr indifferenziert, teils Langsam (aber nicht direkt unhöflich). Die Speisen kamen zu sehr unterschiedlichen Zeiten; das geht auch anders, auch wenn viel los war.
An einem Sommerabend ist es aber noch immer sehr angenehm dort zu sitzen. Das Ambiente passt absolut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Nici am 31. Mai 2011 um 14:19

ist nicht der gleiche Betreiber!

Gefällt mir
am 2. April 2011
yumyum
6
1
1
1Speisen
2Ambiente
0Service

The setting is nice and the refurbishment is very good.
We were a large group everyone was happy with the Stelzers. Though be aware that they are very big and very overpriced. A small Stelzer cost 18euro! The schnizel was not very good at all. In fact the whole menu is totally overpriced!! The waiters were rude and I would advise anyone else going there to watch out for the waiter's tricks. On a few occasions we ordered one item and the waiter automatically brought two, he added this then as extra on to the bill at the end. These kind of tricks are not acceptable!! We ended up being charged for a number of extra things that all went to waste. Also keep a record of the number of beers you had, we think they cheated here too!! As a couple we paid 80euro dinner...which is a reasonable amount to pay but not for a Stelzer and Schnitzel followed by a few beers. Based on our experiences I would not recommend this place. A shame because the actual look of the place is quite nice.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Thomas am 12. Jul 2011 um 16:56

Ist nicht das selbe Unternehmen also nicht die selben Kellner ;)

Gefällt mir
Luftburg - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
14 Bewertungen
1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
19 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Meine RIPPAL Erfahrungen und was da noch kommen...

Schon eingiges probiert, die Reihenfolge ist mit einer Au...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 02.04.2011

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK