RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
39
41
38
Gesamtrating
39
13 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Leopold Essen & TrinkenLeopold Essen & TrinkenLeopold Essen & Trinken
Alle Fotos (32)
Event eintragen
Leopold Essen & Trinken Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Brunch
Fußball Übertragungen
WLAN, WiFi
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Eröffnungsjahr
1997
Öffnungszeiten
Mo
17:00-24:00
Di
17:00-24:00
Mi
17:00-24:00
Do
17:00-24:00
Fr
17:00-24:00
Sa
17:00-24:00
So
10:00-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Leopold Essen & Trinken

Große Pfarrgasse 11
1020 Wien (2. Bezirk - Leopoldstadt)
Küche: Österreichisch, Vegetarisch, Wiener Küche, Mediterran, Antipasti, Snacks
Lokaltyp: Restaurant, Bar, Bierlokal, Szenelokal
Tel: 01 2182281
Lokal teilen:

13 Bewertungen für: Leopold Essen & Trinken

Rating Verteilung
Speisen
5
3
4
7
3
2
2
1
1
0
Ambiente
5
5
4
4
3
4
2
1
0
Service
5
5
4
5
3
1
2
1
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 8. Oktober 2015
StefanR3
1
1
4Speisen
5Ambiente
5Service

Ich war nun schon ein paar Mal im Leopold, und ich war bisher immer zufrieden. Bedienung war top, immer sehr freundlich. Das Essen ist ebenfalls sehr gut. Gut, die Lieferzeit nach der Bestellung könnte manchmal etwas schneller sein, aber damit muss man wohl in Spitzenzeiten rechnen. Leider gibt es mein Lieblingsbier Stiegl nicht mehr.
Empfehlenswert: Budweiser Bier, Zwiebelrostbraten

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 1. April 2015
karlo
11
1
3
4Speisen
3Ambiente
1Service

Wir waren am Samstag mit einem Gutschein von Diners Club beim Leopold. Die Qualität der Speisen war wirklich sehr gut. Erster Gang 2x das Dreierlei. Sehr schön präsentiert und auch sehr schmackhaft. Hauptgang 1x Wiener Schnitzel von Kalb mit Petersilerdäpfel , 1x Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffel. Beides sehr weich, saftig und gut gewürzt, Schnitzerl knusprig. Nachspeise 1x karamelisierte Topfennockerl, sehr flaumig, 1x Schokosoufflé, wirklich sehr gut. Leider war der Service total überlastet (unserer Meinung nach zu wenig Personal). Es dauerte schon einmal ca. 20 Min. bis jemand unsere Bestellung aufgenommen hat, nachdem wir an unseren Tisch gebracht wurden. Während des Essens wurde nie nachgefragt, ob wir noch Wünsche haben. Nach dem Dessert gab es Schwierigkeiten noch einen Espresso und die Rechnung zu verlangen. Wir mussten einen Kellner sozusagen durchs Lokal mit Rufen zu uns bitten. Der Espresso kam nie (wurde natürlich aber verrechnet), und bis wir die Rechnung bekommen haben, dauerte es ca. 30 Minuten. Schade, denn das hat dem insgesamt schönen Abend mit gutem Essen, doch einen schlechten Nachgeschmack gegeben. Fazit: Küche wirklich sehr gut, aber mit den langen Wartezeiten zu Beginn und nach dem Essen nur bedingt zu empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir2Lesenswert
Kommentar von am 1. Apr 2015 um 19:09

Beim Personal wird gerne gespart, aber dass sich die Lokalbesitzer damit ins eigene Knie schießen, das merken die Wirte offenbar nicht!

Gefällt mir1
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. März 2015
suepi
10
1
3
5Speisen
5Ambiente
2Service

Wir waren zu fünft im Leopold brunchen, der Tisch war für 13.00 Uhr bestellt. Zu diesem Zeitpunkt waren die Platten mit Lachs, Wurst und Käse beinahe leer, von den warmen Gerichten hat es keine Schnitzel und Pommes mehr gegeben. Nach weiteren 20 Minuten wurden die Platten mit Schafkäse und Mozzarella mit Tomaten abgeräumt - und nie wieder nachgefüllt.
Die Schüsseln mit Rohgemüse waren gut eine Stunde lang leer, bevor sie wieder aufgefüllt wurden.
Erst auf mehrere Urgenzen wurde doch noch eine Platte mit Lachs gebracht.
Etwa 30 Minuten nach unserem Eintreffen wurden noch ein paar Schnitzel gebracht - die aufgrund der vielen Gäste sofort wieder weg waren. Pommes wurden nicht nachgebracht, weil es angeblich keine Erdäpfel mehr gegeben hat....

Den ersten Gang (Eierspeise) habe ich mit einem Messer gegessen, weil keine Gabeln da waren. Zu trinken konnte ich mir nichts nehmen, weil - richtig - keine Gläser da waren. Und auch vom Müsli konnte ich zu diesem Zeitpunkt nichts kosten, weil es keine Schüsseln mehr gab...

Das Ganze ist absolut unverständlich für mich. Das Lokal bietet seit Jahren Brunch an und muss doch anhand der Reservierungen wissen, was an Geschirr und Essen gebraucht wird! Wie können Grundnahrungsmittel wie Erdäpfel ausgehen? Wieso sind lang haltende Lebensmittel wie Schafkäse nicht auf Vorrat lagernd? Von Wurst und Käse ganz zu schweigen - bei einem Brunch, der bis 15.00 Uhr angeboten wird, darf nicht um 13.00 Uhr fast nichts mehr da sein.

Auf unsere Nachfrage haben wir die Antwort bekommen "Naja, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Wir sind ja eigentlich auch ein Abendlokal"... ??? Und wieso wird dann Brunch angeboten?

Ansonsten waren die Kellner freundlich und bemüht, aber leider heillos überfordert. Prosecco mussten wir urgieren, unsere Teller haben wir auf einem Fenstersims gestapelt, sie wurden erst kurz, bevor wir gegangen sind, abgeräumt.

Leider ist uns das nun zum zweiten Mal passiert. Nach unserem ersten Reinfall vor ca. 2 Jahren - mit genau der gleichen Erfahrung - wollten wir dem Leopold eine zweite Chance geben, weil es uns vom Ambiente gut gefällt und von unserer Wohnung zu Fuß erreichbar ist.

Nicht unerwähnt möchte ich jedoch lassen, dass das Essen ausgezeichnet war!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert1
am 1. März 2014
Olga
3
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Ich war gestern mit drei Freundinnen beim Leopold. schon beim Betreten des Lokals fühlt man sich wohl. Modern und doch gemütlich. Man muss zuerst ein paar Schritte durch den Raucherbereich, wo sich auch eine Stehbar befindet. Der Nichtraucherbereich ist durch eine Glasschiebetür getrennt. Wir wurden sehr freundlich begrüßt und zu unserem vorher reservierten Tisch gebracht. Die Getränkekarte ist sehr vielfältig, es gibt viele Weinsorten und für Biertrinker ist ebenfalls gesorgt. Für Antialkoholiker gibt es neben den gängigen Getränken auch drei Sorten selbstkreierter "Erlebniswasser". Ich hatte eines mit Zitronengras und Ingwer. Es hat mir gut geschmeckt.
Nun zum Essen: Ich bestellte als Vorspeise das Dreierlei aus den Vorspeisen (Beef Tartare, eine Art Frühlingsrolle, Halloumi mit Gemüse). Als Haupspeise Jakobsmuscheln auf Karottensauerkraut mit Orangen. Meine Freundinnen bestellten als Hauptspeise einen Backhendlsalat, einen Flammkuchen mit Lachs und Ruccola und ein Boeuff Stroganov mit Schupfnudeln. Allen hat alles sehr gut geschmeckt.
Bei den Nachspeisen haben dann nur mehr zwei zugeschlagen und zwar mit Schokomousse auf Beerenspiegel und karamellisiertem Topfenschmarren mit Röster. Auch diese beiden Speisen waren sehr nett angerichtet und haben gut geschmeckt.
Nachdem wir mit dem Essen fertig waren, plauderten wir noch ein bisschen mit einem der Chefs des Hauses. Man fühlt sehr wohl und bleibt gerne noch länger sitzen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
am 1. August 2013
hza
5
1
2
4Speisen
5Ambiente
5Service

Wir waren gestern, 31. Juli 2013, zu dritt im „Leopold“ essen.

Wir saßen im Gastgarten, der besonders lauschig und schön neben der Leopoldskirche liegt.

Gleich bekamen wir eine große Flasche frisches Wasser mit Gläsern. Erfreulicher Beginn des Abends!

Wir konsumierten „FEUERFLECK aus dem OFEN“, einmal mit San Daniele Prosciutto, einmal mit Norwegischem Räucherlachs. Sehr aromatisch, gut belegt, der knusprige Weizenteigboden leider etwas trocken. Schön auf einem runden Holzbrett serviert.

Weiter aßen wir „Kaninchenrücken auf Karotten- Kartoffelpüree und Wildjus“ – es schmeckte ausgezeichnet und wurde wieder besonders appetitlich serviert! (siehe Bild)

Zum Dessert bestellten wir eine Portion „Schokotörtchen - Flüssiger Kern, Waldbeerenspiegel“. Das Serviermädchen informierte uns, dass der Kuchen frisch zubereitet und daher ca. 15 Minuten dauern wird. Zu Tisch gebracht wurde uns das Schokoküchlein dann wunderbar frisch, mit einem flüssigen Kern wie es sein soll. Äußerst kreativ auf dem Teller serviert.

Die Bedienung war von ausgesuchter Freundlichkeit und Aufmerksamkeit, immer bemüht und erfüllte alle unsere Wünsche.

Alles in allem ein höchst angenehmer Abend mit sehr gutem Essen und Trinken (Prosecco, Muskateller, „Weitra Bier“ vom Fass) in wunderschönem, gemütlichen Ambiente.

Sehr gerne kommen wir wieder, ein Lokal zum Wohlfühlen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir1Lesenswert
am 19. Februar 2013
surfer
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

wir gehen immer wieder gerne ins leopold, weil das essen sehr gut ist (tolle salate, herzhafte österreichische klassiker und regelmäßig wechselnde gehobene speisen, alles wirklich gut zubereitet) und die bedienung sehr freundlich und bemüht (auch wenn es manchmal zu wartezeiten kommen kann). dazu viele biersorten und eine recht gut sortierte weinkarte. das preis/leistungs-verhältnis stimmt jedenfalls.

auch der brunch ist hervorragend (unser favorit in der gegend)! ich bin zwar kein filterkaffeefan und würde auch kräftigeren o-saft vorziehen, aber die vielen leckeren und frischen speisen (warme strudel, köstliche schinkenfleckerl, croissants etc) lassen den preis jedenfalls als gerechtfertigt erscheinen (was kriegt man in wien brunchmäßig sonst um 17,90?). wer ein lokal ohne schickimickizwänge sucht, in dem man trotzdem gut essen und trinken kann, wird im leopold fündig!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 6. Jänner 2013
nicki
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

brunch um 17,90 € ist etwas happig. kaffee, tee, apfel- und orangensaft sind inkludiert. der orangensaft war so stark verdünnt, dass man die orangen nur erahnen konnte. kaffee ist nicht gleich kaffee. bin grundsätzlich ein filterkaffeefan. doch dieser ist nicht zu trinken. geschmacklos und sehr durchsichtig. da sollen sie lieber keinen kaffee anbieten und 2€ weniger verlangen.
grundsätzlich hat das essen gute qualität und ist sehr abwechslungsreich. doch der kaffee und der verdünnte orangensaft in komination mit dem preis mindern den gesamteindruck.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 6. Dezember 2012
Haldair
6
1
1
3Speisen
3Ambiente
3Service

Brunch am Sonntag um 17,90 mit einem Glas Prosecco 19,90 ist nicht billig. Umso schlimmer wenn als Kaffee nur Filterkaffee includiert ist. Tee und orangen/Apfelsaft war ausreichend vorhanden. Essen in buffetform war reichlich und wurde zeitgerecht aufgefüllt. Neben antipasti, Wurst, aufstriche und Müsli gab es frisches Brot, Croissants und frische gut-aussehende Strudel. Die warmen Speisen (topfenknödel und hasenkeule) wurden gegen 12:00 gebracht. Leider wurden die warmen Speisen nur unzureichend warmgehalten, sodass ~ 100 topfenknödel schnell kalt wurden. Die hasenkeulen waren abgezählte 8 Stück für geschätzte 40-50 Gäste.
Service war bemüht aber auch mit geschätzten 10-15 Kindern im lokal überfordert.
Alles in allem ein guter Brunch ohne wiederholungsgefahr, außer alle anderen locations sind voll.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 2. Oktober 2012
canella
17
1
2
2Speisen
3Ambiente
4Service

Kürbiscremsuppe = Maggigeschmack extrem. Backhuhnstreifen auf Blattsalat war gut Huhn war weich und gut gebacken. Leberknödelsuppe war gut mit 2 St Knödel. Zwiebelrostbraten: Fleisch war gut gebraten, aber die Fertigsauce dazu war eine Zumutung. Nie mehr gehen wir dort hin. Saucen und Suppen macht man ohne Packerlhilfe. Sollten sich die Fernsehkochprofis holen,da können die Köche noch was lernen. Schade.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von anonymous am 21. Jun 2013 um 03:37

zu dem kommentar von canella im leopold wird jus und suppe selbst gemacht!!

Gefällt mir
am 29. Juli 2012
Millerferli
2
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Wir waren im Juli mit Dinersclub Gutscheinen (3Gänge Menü zum a la carte Aussuchen und eine Flasche Wein) dort. Das Lokal ist sehr ansprechend (gute Lösung Raucher-Nichtraucherbereich) mit sehr hohen einladenden Fenstern, in einer ruhigen Seitengasse der Taborstr. mit lauschigem Schanigarten. - Bedienung schnell und zuvorkommend - große Auswahl an Bieren, ausgezeichneten Weinen (man bekommt automatisch eine große Flasche Leitungswasser) und einfallsreichen anderen Getränken (Wasser mit z.B. Erdbeer-Basilikum Geschmack) - nicht alltägliche Speisekarte - Essen ausgezeichnet

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 27. Februar 2012
ManuNeu
4
1
1
3Speisen
3Ambiente
4Service

Vor allem im Sommer ein besonderer Tipp. Super Atmosphäre und feines Essen. Die Preise sind jedoch eher gehoben...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 17. März 2011
SchlemmerPrinz
6
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Das Leopold ist endlich wieder ein Geheimtip! Tolle Weinauswahl, gutes Bier (vorallem auch verschiedene Monatsbiere) DER beste Aperol-Spritzer der Stadt (laut meiner Freundin) und das Essen ist auch gut! > Besonders im Sommer ist dieser "süße" Garten eine Bereicherung in der Gegend! Wir kommen gerne wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 6. August 2010
DasVorhaus
1
1
4Speisen
5Ambiente
4Service

Ich war erst letzte Woche da gewesen. Schönes Wetter, angenehm ruhig im Gastgarten, der sehr schön geworden ist - geschmackvolle Möbel!
Aperol-Spritzer sind legendär, die Küche dekoriert die Speisen äußerst appetitlich und wenn es einmal so kommt, dann ist das Leopold auch keine Partylocation von schlechten Eltern! Mit eigenem DJ und sogar sowas wie einer Tanzfläche ist das Lokal durchaus wandelbar. Sonntag ist dort "Family"-Brunch-Tag mit frischen Säften, Früchten, Yoghurts, Salaten und warmen Speisen - ideal um die Familie und Freunde auszuführen vor dem WE-Ausflug.
Mir gefällts, ich kann dieses Lokal jedem empfehlen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Leopold Essen & Trinken - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 06.08.2010

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK