RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
33
37
29
Gesamtrating
33
5 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Gasthaus zu den Linden Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Preislage
Mittel
Kreditkarten
BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
geschlossen
Mi
09:00-23:00
Do
09:00-23:00
Fr
09:00-23:00
Sa
09:00-23:00
So
09:00-23:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthaus zu den Linden

Hauptstraße 52
2531 Gaaden
Niederösterreich
Küche: Österreichisch, International
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 02237 7282Fax: 02237 8365
Lokal teilen:

5 Bewertungen für: Gasthaus zu den Linden

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
2
3
2
1
1
0
1
Ambiente
5
1
4
3
3
1
2
1
0
Service
5
1
4
1
3
1
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 15. Juni 2016
kwegensteiner
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Die schlechten Bewertungen unten sind mir persönlich ein absolutes Rätsel. Ich war nun mit meiner Familie bereits mehrmals in dem schönen Gasthaus zu den Linden, und wir waren stets sehr zufrieden. Die Bedienung war trotz voller Gaststuben überaus freundlich und hilfsbereit und hat sich die Zeit genommen, die saisonalen Spezialitäten vorzustellen - heutzutage auch nicht mehr selbstverständlich. Die Getränke kamen auch sehr schnell an unseren Tisch; die Speisen ließen etwas auf sich warten, aber damit muss man an einem Sonntag zu Mittag wohl rechnen. Aber immerhin haben wir sämtliche Speisen zugleich bekommen und alles war warm und frisch. Und im schönen Ambiente der alten Gaststube (dunkle Holzvertäfelungen, schwere alte Tische, gemütliche Bänke...genau so soll es sein, wie ich finde) macht einem auch das Warten nicht so viel aus.

Zur Qualität der Speisen: Durch die Bank solide mit Ausreißern nach oben. Ausgezeichnet: Rehragout, Spargel (sowohl mit Hollandaise - natürlich selbst angerührt, auch das leider keine Selbstverständlichkeit mehr, als auch mit Butterbrösel), Schweinsbraten (gibt es, wie wir zu unserer Enttäuschung feststellen müssen, nur Sonntags - dann aber dafür wirklich frisch zubereitet und wunderbar zart!).

Was ich persönlich sehr sympathisch finde, ist, dass hier Wert darauf gelegt wird, regionale und saisonale Zutaten zu verkochen.

Alles in allem ein sehr sympathisches Gasthaus - traditionelle gutbürgerliche Küche zu angemessenen Preisen, und scheinbar sowohl in der Ortschaft als auch bei Ausflugsgästen wie uns sehr beliebt. Ich jedenfalls freue mich schon, wenn es meine Familie und mich mal wieder in dieses idyllische Eckchen der Welt verschlägt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir5Lesenswert
am 14. November 2014
josi99
7
1
3
4Speisen
4Ambiente
5Service

Die letzten beiden Bewertungen sind für uns nicht nachvollziehbar. Wir waren schon des Öfterem im Gasthaus zu den Linden essen und jedesmal sehr zufrieden. Sowohl die Qualität der Speisen als auch die Art der Zubereitung lassen auf gehobene Wirtshauskultur schliessen. Es ist uns auch rätselhaft warum ein zähes oder zu dick geschnittenes Schnitzel nicht vor Ort reklamiert wird sondern im Nachhinein. Das Service ist ausgesprochen freundlich und der Chef hätte das sicherlich ohne Probleme zurückgenommen und neu gebracht. Wir waren mit 10 Freunden am 12.11.2014 bei den Linden, Ganslessen. Das Gansl war sehr zart und fleischig mit köstlichem Saftl, Bratapfel und Leberstück serviert. Dazu Erdäpfel- oder Semmelknödel. Rotkraut und warmer Krautsalat wurden in Schüsseln auf den Tisch gestellt und nachgefüllt. Dazu ein spritziger-fruchtiger Junker und als Abschluss ein Achterl Cuvee vom Aumann. Nur einer schaffte noch den Kastanienreis als Nachtisch. Wir haben gekostet. Tadellos! Alle waren sehr zufrieden und wollen wiederkommen. Auch die, die ebenso in Haubenlokalen verkehren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir2Lesenswert
am 22. Mai 2014
mmarsrover
1
1
0Speisen
4Ambiente
3Service

Noch nie habe ich ein derart fettiges und flachsiges Wiener Schnitzel gegessen. Gut dass die Portion klein war. Dafür war es für den stolzen Preis von 11 Euro zu haben. Die Pommes waren gut. Deswegen traut sich das Personal auch nicht zu fragen ob das Essen geschmeckt hat. Das erste und das letzte Mal war ich dort essen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 9. Februar 2014
bob
2
1
1Speisen
4Ambiente
2Service

Was das Essen anbelangt, so ist dieses Lokal ein absolutes no-go für mich. Das Fleisch des Kalbswieners war unglaublich grob geschnitten und alles andere als frisch. Das letztere gilt auch fürs Händl. Die Nockerln waren entweder auch zu alt, oder aber aus Billigstmehl hergestellt. Jedenfalls waren sie nur bedingt genießbar.

Dabei muss ich gleich sagen, dass die Endphase der Verarbeitung der Speisen eher überdurchschnittlich ausfiel. Wobei ein wirklich guter Koch die Rohstoffe dieser Qualität sofort dem Abfalleimer zuführen würde.

Das Gebäck war hingegen sehr gut. Und auch der Kaffee war nicht wirklich schlecht.

Alles in allem, gutes Ambiente, sehr schlechtes Essen und ein Chef, der sich der Lage zwar durchaus bewusst zu sein scheint, seinen Gästen jedoch die Fähigkeit schlechte Rohstoffe herauszuschmecken nicht zutraut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 7. Sep 2014 um 21:42

Ich muss gestehen, ich bin kein großer Gebäck-Fan und kenne mich da mit den Nuancen nicht wirklich gut aus. In diesem konkreten Fall war jedoch das Gebäck das, was mir am besten geschmeckt hat.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Juni 2011
Experte
laurent
301
58
27
4Speisen
3Ambiente
2Service

Das Gasthaus "Zu den Linden" ist ein gemütlicher, traditionsbewusster Treffpunkt für Jung und Alt – wo gelacht, diskutiert, getrunken und genossen wird. Ein Ort des gemütlichen Zusammensitzen und -treffens.
Erich Bruckberger, der Wirt und Koch, legt bei seiner Auswahl der Speisen und Getränke großen Wert auf Frische, Qualität und vor allem Regionalität. Er kauft nur bei erlesenen Landwirten und Lieferanten, deren Qualitätsanspruch und Produktionsweise sich mit seiner Philosophie decken. Außerdem achtet er bei der Auswahl immer auf die saisonalen Highlights. Sein Ziel ist es, Gaumenfreuden mit sehr guter Qualität und einem vernünftigen Preis auf den Tisch zu bringen. ©Homepage

Der etwas erhöht oberhalb der Hauptstraße gelegene, von der Wirtshauskultur ausgezeichnete Gasthof hat mehrere Trümpfe: Der Gastgarten mit zwei riesigen, schattenspendenden, namensgebenden Linden und eine wirklich gute Küche.

Der Gastgarten nach einem kurzen Regenguss noch nicht ganz gästebereit, frische Blumen und Sitzauflagen kamen erst nach einiger Zeit. Nebst einer ausgewogenen Speisenkarte gab es noch ein recht interessantes Tagesangebot, auf einer Schiefertafel angepriesen. Reh, Schweinsschopf, Spargel…..Manchen Gästen wurde vom Chef & Küchenchef des Hauses noch weitere Schmankerl angeboten- leider nur manchen…; der frische Saibling vom Nebentisch klang verlockend….; auf Wunsch gibt es auch Stoffserviette.

Das Essen: Lammrohschinken- sehr aromatisch- mit Mischkäse. (€6.--) Bedarf zwar keiner großen Kochkunst, war aber geschmacklich ein einwandfreier Einstieg, dazu das Körberl von Resch&Frisch

Rindsuppe mit Fleischstrudel: (€3.--)Die Suppe heiß und kräftig mit Gemüseeinlage, das Randstück des Strudels etwas ausgetrocknet.

Rehschnitzel mit Tagliatelle und Eierschwammerl: (€ 15.--)Sehr, sehr gut. Die große Portion mit mürbem Fleisch, saftig und weich, die kleinen Eierschwammerln knackig und bissfest; die Teigwaren al dente; das Safterl erstklassig- große Klasse!
Topfennockerl- in idealer Konsistenz- mit frischen Erdbeeren: (€ 5.--) Ein netter, erfrischender Abschluss.

Service: Der sehr rührig bemühte, beratend-empfehlende Chef kümmert sich rührend-persönlich um seine Gäste. Der Rest der Crew: Nette Ordertaker. Bringen was man verlangt. Sehen allerdings keine leeren Gläser, volle Aschenbecher, leeren Gebäckkorb. Nach dem abservieren der Hauptspeise schien es überhaupt so als ob der Service nur noch aufs das begleichen der Rechnung wartetet. Dessert, Cafe oder sonst noch Wünsche- keine Nachfrage.

Auf Grund der wirklich guten Küche und des netten Platzerl schon eine Empfehlung wert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir11Lesenswert5
Letzter Kommentar von am 11. Jun 2011 um 13:41

Wenn ihr mich fragt,warum ich das weiß. Ist leicht erklärt. Wir wohnen in der Nähe und sind oft außerhalb der üblichen Essenszeiten dort gewesen. Da hört man dann (ob man will oder nicht ) einiges. Uns war das oft sehr peinlich. Vor allem wenn man auch ungewollt mithört, dass mein Mann als Fettsack bezeichnet wird. Dieser Mann ist nur nett, wenn er weiss, er hat Zuhörer.

Gefällt mir1
Gasthaus zu den Linden - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

2002 Großmugl
14 Bewertungen
2361 Laxenburg
26 Bewertungen
2560 Berndorf
0 Bewertungen
3012 Wolfsgraben
10 Bewertungen
2500 Baden
5 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Martinigansl

Update Gansl Saison 2015: Gestern (Fr. 30. Okt.) beim Grü...

Gute Gasthäuser in Wien und Umgebung

Meine Lieblingswirtshäuser in Wien und in der Nähe. Die ...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 09.06.2011
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK