RestaurantTester.at
Mo, 8. August 2022
In der Umgebung

Zum Alten Fassl

1 Bewertung
Ziegelofengasse 37, 1050 Wien
Küche: Wiener Küche, Österreichische Küche
Lokaltyp: Beisl, Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Gebackene Steinpilze - Zum Alten Fassl - WienAltwiener Backfleisch Detail - Zum Alten Fassl - WienZum Alten Fassl - Wien
Alt Wiener Backfleisch - Zum Alten Fassl - WienZum Alten Fassl - WienZum Alten Fassl - Wien52 Fotos

Bewertungen (1)

Gesamtwertung

40
1 Bewertung
Speisen
40
Ambiente
40
Service
40
am 16. Juli 2018
Meidlinger12
Experte
SpeisenAmbienteService
Der letzte Besuch im Alten Fassl lag bereits acht Jahre zurück. Damals war ich mit meinem Vater zur Mittagszeit dort und hatte das Lokal noch in positiver Erinnerung. Vergangenen Freitag sollte aufgrund des Monatstages mit der Liebsten ein schöner Abend werden, doch leider goss es plötzlich vor 1... MehrDer letzte Besuch im Alten Fassl lag bereits acht Jahre zurück. Damals war ich mit meinem Vater zur Mittagszeit dort und hatte das Lokal noch in positiver Erinnerung. Vergangenen Freitag sollte aufgrund des Monatstages mit der Liebsten ein schöner Abend werden, doch leider goss es plötzlich vor 18 Uhr kurzzeitig in Strömen und der Gastgarten wurde leider nicht mehr wieder geöffnet. Das Innere des Lokals ist jedoch auch sehr ansprechend. Darüber wurde hier ja schon von den Kollegen ausführlich berichtet.

Im Service waren diesmal anfangs nur junge Männer, erst später gesellte sich eine junge Dame hinzu. Zum Service muss man bemerken, dass sie allesamt äußerst freundlich und aufmerksam waren.

Zum Trinken gab es vorab zwei Weiße G'spritzte, die waren schnell bestellt, doch fürs Essen aussuchen brauchten wir doch etwas länger. Der Service war nett und wir sollen uns ruhig Zeit nehmen. Zu dieser Zeit um 18 Uhr waren wir bis auf eine ältere Dame die einzigen Gäste. Das Lokal füllte sich erst nach und nach, ganz voll war es allerdings nie.

Endlich hatten wir uns fürs Essen entschieden, ein Mal das Altwiener Backfleisch und ein Mal die gebackenen Steinpilze. Das Essen war sehr flott am Tisch, auch bei nachfolgenden Gästen dauerte es stets nicht lange.

Ich liebe ja Pilze über alles, es sind meine sogenannten "Freunde aus dem Wald". Früher war ich oft selbst im Wald und holte mir diverse Kostbarkeiten wie Parasol, Steinpilz, Eierschwammerl oder Reizker selbst aus den Wäldern. Leider wurde ich auch dieses Jahr gastronomisch gesehen wieder enttäuscht. Der Preis der gebackenen Steinpilze ist ja schon seit Langem ganz schön happig. Auch diesmal waren sie wieder ziemlich geschmacklos, teils ohne Biss und schlabbrig. Zwischendurch war dann mal wieder ein bissfesteres Exemplar, das auch etwas mehr an Geschmack hatte. Voriges Jahr aß ich auch zwei Mal Steinpilze und war nicht so recht überzeugt.

Irgendwie habe ich die von früher in besserer Erinnerung. Derzeit kosten die gebackenen Steinpilze je nach Lokal zwischen 15 und 20+ Euro. Da ist mir dann doch mein Geld zu schade für ein Gericht, das man nur panieren muss. Eierschwammerl oder Steinpilzsauce geben da weit mehr her. Für ein Kalbswiener, Tafelspitz oder Zwiebelrostbraten zahle ich sogar weniger.

Das Backfleisch meiner Liebsten war hingegen ausgezeichnet. Sie aß es zum ersten Mal und war begeistert. Das Fleisch war sehr zart und die Senf-Kren-Mischung auch perfekt abgestimmt.

Als Digestif wählten wir einmal den Hausschnaps (Pfirsich-Ringlotte) und einmal Marille. Der Hausschnaps wurde eiskalt serviert. Beide Schnäpse waren leicht parfümiert, aber ansonsten gut. Während des Essens und danach kosteten wir uns quer durch die Weinkarte. Da waren Riesling Ott Göttlesbrunn, Gelber Muskateller Lackinger Kremstal, Gemischter Satz Kroiss Sievering, Sauvignon Blanc Thaller und Grüner Veltliner Hauswein. Die Preise alle auf heutigem Niveau 3,80 od. 3,90 außer der Gemischte Satz, der kostete stolze 4,80.

So gut die Weinauswahl ist, so einfallslos ist die Bierauswahl mit den Marken Schwechater und Gösser.

Uns wurde auch eine Nachspeise angeboten, aber das war uns dann doch zu viel.

Für den Gastgarten müssen wir unbedingt noch einmal herkommen, was wir sehr gerne tun werden.
Gebackene Steinpilze - Zum Alten Fassl - WienAltwiener Backfleisch Detail - Zum Alten Fassl - WienZum Alten Fassl - Wien
Hilfreich9Gefällt mir8Kommentieren
Eigene Bewertung schreiben
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.