RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
25
19
23
Gesamtrating
22
10 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Wok TodayWok TodayWok Today
Alle Fotos (23)
Event eintragen
Wok Today Info
Hot List - Top 50
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 39
|
4
Wien
Rang: 35
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Letztes Update von:
D3LTA6
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Wok Today

Gablenzgasse 5-13
1150 Wien (15. Bezirk - Rudolfsheim-Fünfhaus)
Lugner City
Küche: Asiatisch, Sushi
Lokaltyp: Restaurant, Sushi Bar
Tel: 01 985 27 03
Lokal teilen:

10 Bewertungen für: Wok Today

Rating Verteilung
Speisen
5
4
2
3
3
2
2
1
0
2
Ambiente
5
4
3
2
2
5
1
0
2
Service
5
4
2
3
3
2
1
1
1
0
3
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 16. August 2016
FranzN
1
1
3Speisen
2Ambiente
1Service

Das Personal ist - um es freundlich auszudrücken - desinteressiert. Ein Großer Brauner dauert fast 20 min. Wenn man nur wegen des Essens hingeht - okay.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 19. Mai 2014
Sunshine27
1
1
-Speisen
-Ambiente
0Service

So eine unfreundliche Bedienung habe ich lange nicht mehr erlebt. Wir wollten mit unserem Kinderwagen in das Lokal leider waren wir nicht erwünscht, die Kellnerin meinte wir sollen den Kinderwagen vor der Türe stehen lassen naja mit einem Baby is das schwierig vor allem wenn dieses gerade schläft, lässt man es ja nicht vor der Türe stehen. Da hat jemand seinen Job verfehlt wenn er Gäste einfach aus dem Lokal schickt!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 2. Dezember 2013
Thunders
11
1
3
2Speisen
0Ambiente
0Service

Mit Hunger betraten wir die Lugnercity und wollten ihn noch vor dem Kinobesuch stillen. So kam es, dass wir dieses Lokal testeten und diesen Test hat es klar nicht bestanden.

Der Service war nicht gut, die Kellner zu gestresst, obwohl sie dann irgendwie doch nichts machen. Wir wurden eher ignoriert, erst nach 2-3 Anläufen konnten wir einen Apfelsaft mit Leitungswasser bestellen. Dieser war das Highlight unseren Besuches, gut gemischt.

Was wir essen wollen hat uns keiner gefragt, also haben wir uns einfach mal an dem Buffet für 6,50 bedient. Es gibt viel Fritiertes und auch 4-5 verschiedene "richtige" Speisen. Diese waren leider schon eher kalt. Die gebratene Nudeln waren ganz ok, auch das knusprige Hühnchen. Frühlingsrollen und so komische Dreieckige Dinger waren eigentümlich gewürzt.

Das Ambiente ist auch nicht gerade das Wahre, oft wurde knapp an uns vorbei mitten durchs Lokal ein Einkaufswagen geführt, mit Lebensmitteln. Das 6,50 Buffet ist sehr eng und durch die vielen Leute kämpft man sich eher durch.

Fazit: Wir werden dieses Lokal nicht mehr besuchen, Service und Ambiente sind furchtbar, die Speisen ok wenn man den Preis bedenkt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 2. Dez 2013 um 23:37

Ich versteh's nicht. Um 6,50 erwartet wirklich jemand frisch zubereitetes essen, tolles service und großartig angenehmes ambiente. Ich würd als adressaten das christkind empfehlen!

Gefällt mir2
am 22. Mai 2013
Alextrial
1
1
0Speisen
0Ambiente
0Service

Eine absolute Frechheit und abzocke! Das Essen immer kalt und die Bedienung unfreundlich und bis aus 2 Mitarbeiter nicht der deutschen Sprache mächtig. Ich ließ mir einen Teller vom teryiaky Grill zubereiten und ließ den ganzen Teller wegen mangelnder Qualität zurückgehen ( die kalamari waren nicht einmal ausgenommen) mir wurde der volle Aufschlag verrechnet!! Alles in allem eine schwere Enttäuschung und ich rate jedem davon ab!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 22. Mai 2013 um 18:44

Nein, einfach unterbezahlt.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. Jänner 2013
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
2Speisen
2Ambiente
2Service

Kennt ihr auch diese Tage an dem einem ein Anfall an kulinarischem Masochismus überfällt?

Einfach ausgedrückt...man geht in ein Lokal, wo man sich von vornerein sicher ist, dass es einem nicht schmecken wird, aber irgendwie treibt es einen dort trotzdem hin. Heute war wieder so ein Tag bei mir. ich weiss, meine Wertung ist sicher nicht fair, weil voreingenommen. Aber denoch schreibe ich sie, wie ich es empfunden habe.

Mittags in der Lugner City im Wok Today.

Sehr viele Gäste in der Mittagszeit ist vielleicht doch ein gutes Zeichen?

Die Speisen in der Buffetanlage sehen naja aus.
Soll ich oder soll ich nicht....nach einigem hin und her setze ich mich an einem freien Tisch und werde prompt von der chinesischen servierkraft auf chinesisch angesprochen.
Warum bloss? Seh ich etwa aus wie ein Chinese? Ich sage ihr, dass ich kein chinesisch verstehe und auch nicht spreche, worauf sie genervt mit den Augen rollt und im gebrochenen Deutsch fragt, was ich trinken möchte. Ich antworte: Oolongtee...welchen sie nicht haben und steige deshalb um auf Yasmin.

Im Hintergrund läuft Kpop-Musik (koreanische Popmusik)...mit chinesischen Texten(?)...rhytmisch sehr anregend aber kontraproduktiv bei der Nahrungsaufnahme, da Lärm nach neuesten wissenschaftlichen Ergebnissen den Geschmacksinn beeinträchtigen soll (Abstumpfende Wirkung, deshalb schmeckt das Essen im Flugzeug meistens nicht. Stimmt das, adn?)

Beim Buffet dann die üblichen Verdächtigen aus China: Frühlingsrollen (TK), Scharf saure Suppe, 8 schätze, bratnudeln, chinesisch gewürzte ripperl....

- Die scharf saure Suppe schmeckte wie bei allen Chinesen. Die müssen alle den gleichen Lieferanten haben!

- Dim Sum waren schon zu kalt!

- Die Bratnudeln besser als die unglückseligen Nudeln an den Haltestellen der Wiener Linien. Aber alles zu kalt!

- 8 Schätze: Ungewöhnlich extrem zartes Fleisch, aber schon zu kalt!

- Schweineripperl ungewöhnlich gewürzt, aber gut. Zu kalt...irgendwie funktionierte bei keinem Gericht die Warmhaltefunktion.


Das die Servierkraft sehr oft mit dem Küchentuch zwischen den Warmhaltebehältern rumwischte machte
die Sache nicht appetitlicher.
Ein Papierküchentuch wäre sicher hygienischer gewesen.

An die Sushis (Lachs) habe ich mich nicht getraut, was nicht heisst, dass sie schlecht sein müssen.

Der befürchtete Glutamatflash mit Sehstörungen blieb aus, was villeicht aber auch an der Schutzwirkung des Yasmintees liegen könnte.

Gegenüber im Cafe sass Lord Helmchen (Helmut Werner), was meinen Aufenthalt in der Lugner City noch extrem lohnend machte.

Günstig gesättigt für 9 Euro inkl.alles machte ich mich wieder auf dem Weg.

Und nein...Geiz ist nicht geil!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir7Lesenswert7
Letzter Kommentar von am 28. Jän 2013 um 23:55

@adn: Wenn es sich mal für dich ergeben sollte: iss ein Bulgoggi = ein kulinarischer Traum, wirklich!

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. Dezember 2011
Experte
Gastronaut
428
45
29
3Speisen
2Ambiente
3Service

Eigentlich wollte ich ja nicht hierher! Ich bin an sich wirklich kein Fan von Lokalen in Einkaufszentren, und von allen Einkaufszentren Wiens ist die Lugner City auch nicht unbedingt mein Favorit! Aber die bessere Hälfte wollte hier her, denn sie hatte "gehört", dass hier auch das fleischlose Volk auf seine Kosten käme!

Wir waren an einem Abend unter der Woche im Lokal und um 18.30 war gerade einmal ein Tisch frei, und das auch nur deshalb, weil die Vor-Benutzer nur Sekunden früher gegangen waren. Da es sich beim Wol Today um ein Buffet Lokal handelt, stand für uns von Anfang an fest, dass wir uns auch vom Buffet bedienen würden. Preislich ist die Gestaltung hier recht einfach: Wer nur vom Buffet mit fertigen Speisen nimmt, zahlt 6,5 Euro, wer sich auch von den Rohzutaten nimmt um diese dann gegrillt zu bekommen, zahlt um drei Euro mehr! Logisch, dass wir uns für letzteres entschieden haben!

Zunächst holten wir uns von den fertigen Speisen. Die bessere Hälfte nahm sich gebackenes Gemüse, gebackene Minifrühlingsrollen, gebackene Reisfladen und gebackene (!) vegetarische Maki! Ich nahm mir gebackenes Huhn, gebackene Fisch-Kroketten und gebackene Garnelen. Habe ich schon erwähnt, dass das Essen in der Regel einfach nur in die nächstbeste Fritteuse geworfen wird? Der Vorteil im "Wok Today" ist aber, dass die gebackenen Speisen wirklich frisch sind, da durch die viele und vor allem nimmersatte Laufkundschaft die Tröge rasch gelehrt werden.

Geschmacklich war das gebackene Gemüse in Ordnung und das gebackene Huhn gut essbar. Alles andere war durschnittliche Massenware!

Beeindruckt waren wir auf alle Fälle von der Auswahl an Rohzutaten für das hier als "Show Buffet" bezeichnete Teppanyaki! Die Menge an frischem Gemüse, sauber geschnittenen Fleischstücken und Meeresfrüchten war für den Preis beeindruckend. Und auch die Tatsache, dass wir dann beim Braten am Grill nach geschmacklichen Vorlieben gefragt worden sind hat uns erstaunt!

Mit Ausnahme von etwas Huhn hatten die bessere Hälfte und ich in etwa das selbe Gemüse. Und während Madame eine Nachspeise mit Eis und Obst hatte, probierte ich noch einen gegrillten Lachs, den man hier wirklich perfekt auf den Punkt gegart hat! Nur für die frischen Speisen hätte ich wohl 4 Punkte vergeben, für die fertigen maximal zwei (Simultanbauchweh in der Nacht)!

Insgesamt muss man sagen, dass man hier überraschend gut essen kann, wenn man sich bei den fertigen Sachen zurückhält und auf die frischen Speisen vom Rohzutatenbuffet konzentriert. Das Ambiente hier ist durch die Lage kaum vorhanden, es ist laut und hektisch, dafür sind die Angestellten sehr flott unterwegs. Und der Blauburgunder für 2,5 Euro pro Vierterl (!) ist überraschend trinkbar!

Nicht, dass ich jetzt planen würde bald wieder ins "Wok Today" zu gehen, aber so schlimm wie befürchtet war es wirklich nicht. Nur Wok habe ich hier keinen einzigen gesehen....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir1Lesenswert1
Letzter Kommentar von am 3. Jul 2012 um 00:43

Kollegen kann man sich nicht aussuchen!

Gefällt mir
am 27. Oktober 2011
Markus87
1
1
0Speisen
2Ambiente
3Service

Mir war nach dem Besuch schlecht und ich habs bitter bereut dort gegessen zu haben. Die Essens-Auswahl war zu klein, man wird "gezwungen" aufzuessen, sonst zahlt man drauf (dabei geht für das "all-you-can-eat-feeling eindeutig verloren), das Essen war großteils kalt und stand schon länger, ich habe nicht gewusst was ich esse, weil keine Beschreibungen an den Speisen standen (es gab vor allem bei pannierten Speisen unangenehme Überraschungen), es waren weder Hinweise für Allergiker noch für Zusatzstoffe vorhanden, ich habe den Geschmack zwischen Frühlingsrolle und Krabbenfleisch nicht geschmeckt weil das Aroma des alten Fettes alles überdeckt hat....

Sorry, aber ich habe noch nie so sehr bereut, Geld für Essen ausgegeben zu haben!

Das einzige positive war die Suppe (ich war mir zuerst nicht sicher ob es Suppe oder Soße war weil keine Beschreibung da war und die Suppe, wie ich nachher bemerkt habe, neben den Soßen gestanden ist) und die Nachspeise (eingelegte Früchte und ein paar frische Früchte) war ok weil dies typisch für thailändische Restaurants ist...

Die Preislage "Hochpreisig" ergibt sich für mich daraus, dass ich 6,50€ für, in altem Fett frittierte Fleischimitate und fertige bloß frittierte Speisen bekommen habe.

In diesem Sinne kann ich nur davon abraten, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...

LG Markus

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von robert am 2. Jul 2012 um 11:23

Du nörgelst wie ein Kind. Werde erwachsen! Zum Kosten wenig, dafür mehrere verschiedene Gerichte, denn auch wenn man das Gericht kennt, muss es ja nicht schmecken. Und danach etwas mehr von den besten Sachen. Ist das so schwer?

Gefällt mir
am 14. September 2011
Update am 8. Februar 2016
TheKing1984
3
1
1
3Speisen
3Ambiente
4Service

Dafür, dass das Buffet von Mo - Fr, egal zu welcher Uhrzeit immer € 6,50 kostet, ist es ganz okay.

Alles andere wurde schon ausführlich in den vorangegangenen Bewertungen erklärt, denen ich mich größtenteils anschließen kann.

Man darf sich natürlich keine Geschmacksexplosionen erwarten aber für die Preiskategorie ist es einer der besseren chinesischen - All you can eat - Restaurants

Die Bedienung ist sehr freundlich, da kann man nicht meckern.

Das Einzige was ich sehr verwunderlich fand war, dass bei dem Buffet Aufkleber mit der Notiz: sinngemäß: "Speisen, die nicht aufgegessen werden, müssen extra verrechnet werden."
Meine Freundin hat ihre Suppe nicht komplett aufgegessen, jedoch wurde nichts extra verrechnet.

Vielleicht ist das nur als Warnung angebracht, damit sich nicht jeder seinen Teller vollräumt und dann drauf kommt, dass er mehr als die Hälfte sowieso nicht mehr Essen kann und dann alles weggeschmissen werden muss.

Fazit: Für die Preislage in Ordnung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Mai 2011
Hibiskus8
102
15
7
4Speisen
2Ambiente
3Service

Da wir aufgrund des Regens ein Lokal mit Tiefgarage gesucht haben, sind wir in der Lugner City gelandet. Gegen 13 Uhr war beim Running Sushi absolut kein Platz zu bekommen, beim Mai Kai gibt es nur mehr im Außenbereich ein paar wenige Nichtrauchertische, der Rest ist Raucher und somit sind wir dann beim Wok Today gelandet.
Auch dort war alles ziemlich voll, es gab aber die Möglichkeit die Tische und Stühle im Außenbereich des ehemaligen Mörtel Bräu (jetzt Tschacki Cafebar) mitzubenutzen.
Dort war es auch wesentlich angenehmer als im Lokal selber, wo die Geräuschkulisse doch ziemlich hoch war.

Beim normalen Buffet war die Hölle los und man brauchte schon gute Nerven um etwas zu ergattern. Die Aufzählung der Speisen lass ich mal, das hat Mathias schon perfekt erledigt und im Grund kann ich mich seiner Bewertung auch voll anschließen.

Zuerst war ich ein wenig enttäuscht, dass es keine Sushi und Maki (roh) gibt, aber der Rest war wirklich trotz Andrangs und Massenabfertigung überraschend gut.
Besonders überzeugt haben mich der leicht scharfe Glasnudelsalat, sowie die überbackenen vegetarischen Maki.
Bei den Rohzutaten (mit 3 Euro Aufpreis) gab es neben sehr großen ausgezeichneten Garnelen sogar Krebs-Scheren, die ich bisher noch bei keinem anderen Buffet vorgefunden habe. Das teilweise Aufbrechen dieser, ohne dementsprechender Zange war dann allerdings eine Herausforderung.
Die probierten Saucen waren überdurchschnittlich gut, sehr würzig und eine auch relativ scharf. Leider hab ich mir die Zahlen nicht gemerkt.
Bei den Nachspeisen waren die gefüllten Brandteigkugeln sehr gut, das Obst nur aus der Dose und der Marmorkuchen zugekauft.

Das Service war flott und freundlich, als Geschenk gab es für die Damen einen hübschen Fächer.
Sofern einen also der Massenbetrieb mit all seinen Nachteilen nicht abschreckt, kann man dort sicher sehr gut und günstig essen. Die 4 fürs Essen bezieht sich übrigens auf den etwas teureren Grill, fürs normale Buffet würde ich 3 geben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert1
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. Februar 2011
D3LTA6
16
6
5
4Speisen
3Ambiente
4Service

Hallöchen,
ich bin neu hier mit dabei und möcht mich hiermit mal mit meiner ersten Bewertung versuchen. =)
________

Das Wok Today in "kinocenter" der Lugner City bietet zwei Arten von All you can eat Buffets an.
Einmal das klassische Buffet mit den schon essfertigen Gerichten ab 5,80€ pro Person und dann das "Tepanyaki Grill" Buffet, wo man sich für drei Euro aufpreis die Speisen selbst zusammenstellen kann.

Klassisches Buffet:

Da gibt es im Prinzip eh alles was man von anderen All you can eat Buffets kennt - Vorspeisen wie die pikante Suppe, Frühlingsrollen (auch welche mit Curry) dann Hauptspeisen wie Knuspriges Huhn, Acht Schätze, Rindfleisch/Hühnerfleisch/Meeresfrüchte mit Gemüse und als Beilagen gibt es unter anderem den "weissen" Reis und Eierreis.
Salate und Süßspeisen wie eine Schokoroulade und Lychies und dergleichen kann man sich auch zu genüge führen.

Dann gibt es noch die kleinen Besonderheiten die man nicht überall findet - wie zb. gebackene Gurken Maki oder einfach nur Spiegeleier =)

Do it yourself Buffet:

Hier kann man dann richtig losschlemmen - zu Auswahl gibt es unter anderem Ente (mit Haut), Hühnerfleisch und Satay Spieße, Rindfleisch, Miesmuscheln, Scampi, Garnelen uvm.
Dazu kann man sich verschiedenstes Gemüse wie Sojasproßen, Erbsenschoten, Paprika, Zwiebel, Chili usw aussuchen...
Auch Nudeln kann man sich noch dazu tun um sich diese frisch abbraten zu lassen.

Man kann sich also soviel man will auf den Teller geben und dann bei der Bar/Küche frisch zubeireiten lassen, dort kann man unter ca 10 verschiedenen Saucen wie Knoblauch, Teriyaki, Red Curry, Süß Sauer usw aussuchen, natürlich kann man sich die Speise auch ohne Sauce zubeireiten lassen.

Am meisten aber freut es den Koch wenn man lieber mehrmals kleine Portionen bringt und sich diese zubereiten lässt als wie wenn man ihm nen Kilo schweren Teller auf den Pass stellt...

Die zubereitung dauert von da an ca 10 Minuten, wenn das Lokal voll ist kann es natürlich länger dauern - jedoch sind durchs frische zubereiten die Speisen immer schön heiss - was beim Klassischen Buffet nicht immer der Fall sein muss.

Vom Geschmack her wurde ich bis jetzt nie entäuscht - einfach so wie man es sich erwartet. Und falls es zuwenig Sauce sein sollte, bringt einem das Servicepersonal auf Anfrage gerne was nach.

Was den Geschmack der Speisen am klassichen Buffet betriftt kann ich persönlich nicht viel sagen da ich so gut wie immer "frisch" esse, meine Freundin jedoch hat sich noch nie darüber beschwert das ihr etwas nicht geschmeckt hat.

Das Ambiente ist wie man es sich von einem "Einkaufszentrum" Lokal erwartet - sehr großer offener Bereich zu den anderen Geschäften hin, wenn das Lokal vollbesetzt ist, dann kann der Geräuschpegel schon mal höher sein.

Der Service ist immer schnell und zuvorkommend, ebenso helfen die Kellner mal weiter wenn man am Buffet steht und eine Speise nich auf anhieb hin erkennt.

Das Preis/Leistungs Verhältniss ist schon fast unschlagbar - für knapp 6 bzw 9 Euro wird man hier allemal satt!

Die Getränkepreise sind wie in jedem anderem Lokal auf mittlerem Niveu.
Es ist übrigens auch möglich a la Carte zu essen, was ich verständlicherweise bisher nicht getan habe. =)

Um langsam zum Schluss zu kommen - ich empfehle das Lokal ungehindert wenn man mit großen Hunger und kleiner Börse mal wieder asiatisch Essen gehen will.
Jedoch ist es auch empfehlenswert, besonders am Wochenende, zu reservieren.
Womi ich zum einzigen Kritikpunkt komme - das Lokal hat keine eigenständige Homepage - zu einer Telefonnummer kommt man nur über die Lugnercity Homepage bzw durchs mitnehmen einer der im Lokal ausgelegten Visitenkarten.

_______

Ich hoffe euch konnte diese Bewertung davon überzeugen zumindest einmal im Lokal vorbeizuschaun und sich ebenfalls ein Bild davon zu machen.
Ich wünsche euch guten Apetit.
Lg
Mathias

ps.: Wenn man zu weniger gut besuchten Zeiten vorbeischaut werden die ohnehin schön angerichteten, frisch zubereiteten Speisen auch noch mit einer essbaren Blüte verziert. =)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mirLesenswert2
Letzter Kommentar von Markus am 27. Okt 2011 um 18:45

wir waren heute auch in diesem Lokal und ich muss sagen, wir kamen uns etwas verar***t vor. Wir dachten "wow, der preis ist gut für all you can eat" und haben uns einen Platz gesucht. Der erste Gang (die Suppe) war noch ganz gut, aber als wir uns der Hauptspeise zugewandt haben, merkten wir erstens, dass fast keine Beschreibungen an den einzelnen Speisen war und so landete auch vieles auf unseren Tellern was wir garnicht essen wollten. Da aber am Buffet steht, dass man aufessen muss und ansonsten ein Aufpreis verlangt wird, haben wir das, was uns nicht geschmeckt hat, weil wir nicht wussten um was es sich handelt auch runtergewürgt. Das Essen in den Metal-Schalen am Buffet war großteils schon fast kalt und es hat alles mehr oder weniger nur nach Fett und Pannade geschmeckt. Es war eben nicht frisch zubereitet sondern alles einfach in der Fritteuse heiß gemacht (wenn es nur noch beim essen heiß gewesen wäre) Die Auswahl war auch sehr gering für ein Buffet nach meiner Meinung und das "all-you-can-eat-feeling" geht auch verloren, wenn man "gezwungen" wird den Teller leer zu essen weil man sonst auch noch drauf zahlt. Die Nachspeisen waren mit Früchten und ein paar süße Sachen typisch für ein thailändisches Restaurant und für mich das einzige was ok war. Das resumé für mich: Mir war nach dem Besuch schlecht und habe es bitter bereut, nicht in ein anderes Lokal gegangen zu sein! lg Markus

Gefällt mir
Wok Today - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1030 Wien
27 Bewertungen
1030 Wien
13 Bewertungen
1010 Wien
30 Bewertungen
1220 Wien
25 Bewertungen
1220 Wien
25 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 13.02.2011
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK