RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
31
34
30
Gesamtrating
32
17 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Wieden BräuWieden BräuWieden Bräu
Alle Fotos (27)
Event eintragen
Wieden Bräu Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 483
|
175
Wien
Rang: 304
Features
Gastgarten, Schanigarten
Catering, Partyservice
WLAN, WiFi
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
11:30-24:00
Di
11:30-24:00
Mi
11:30-24:00
Do
11:30-24:00
Fr
11:30-24:00
Sa
11:30-24:00
So
11:30-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Wieden Bräu

Waaggasse 5
1040 Wien (4. Bezirk - Wieden)
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Bierlokal, Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 01 586 0 300Fax: 01 586 0 300 - 11
Lokal teilen:

17 Bewertungen für: Wieden Bräu

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
3
3
6
2
2
1
1
0
2
Ambiente
5
1
4
6
3
7
2
2
1
1
0
Service
5
3
4
3
3
3
2
3
1
1
0
3
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 27. Februar 2016
Gourmet235
35
1
4
3Speisen
3Ambiente
5Service

Gestern, nach langer Zeit mal wieder im Wieden Bräu auf eine Runde Spare Rips gewesen. Mittlerweile ist das Lokal komplett aus Nichtraucher Lokal ausgeführt. Das Bier schmeckt grandios wie immer, die Rips waren tatsächlich schon mal besser. Früher waren diese in einer ganz speziellen g'schmackigen Paste und waren einfach nur herrlich. Jetzt sind sie OK somit kommt das Wieden Bräu nicht mehr in eine Top Position für Spare Rips.
Noch viel schlimmer ist, dass sich kein Bierteigschnitzel auf der Karte mehr findet. Das war eines der genialsten Schnitzel in Wien.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 15. August 2015
robinson
15
1
2
5Speisen
4Ambiente
4Service

Im WIEDEN BRÄU war ich schon oft und jetzt bekomme ich fast ein schlechtes Gewissen, weil ich es noch nicht bewertet habe: Wir hatten immer ein gutes Service, das Essen schmeckt ausgezeichnet und der Bierfreund hat seine Freude am Aussuchen seines liebsten Getränks. Wenn es schön ist und man Platz im kleinen Gastgarten findet, fühlt man sich noch wohler. Ein Hoch auf dieses Gasthaus und viel Freude beim nächsten Mal - garantiert :-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 16. April 2015
Update am 11. Juni 2015
Experte
magic
63
50
20
4Speisen
4Ambiente
4Service

Nach einigen Erledigungen gemeinsam mit meiner Schwéster stellten wir beide fest, dass unsere Mägen heute noch nichts zu tun hatten. Gerade während des anstrengenden Denkprozesses wohin man gehen könne, fuhren wir am Wieden Bräu vorbei. Einmal rund um den Häuserblock gefahren und den einzig freien Parkplatz ergattert.

Da ich den Schanigarten nur vom Hören kannte, es warm war und wir Lust hatten draußen zu sitzen, nahmen wir bei einem der Holztische Platz. Speisekarten lagen jeweils 2 Stück pro Tisch auf.
Ein freundlicher Kellner nahm unsere Getränkebestellung auf, Lieferung erfolgte von der garteneigenen Schank binnen 5 Minuten.

Für das Kartenstudium ließ man uns glücklicherweise etwas Zeit. Meine Schwester entschied sich für gebackene Käse- und gebackene Schinkenröllchen, Bratkartoffeln (aus der Fritteuse), Salatgarnitur und Knoblauchrahmsauce.

Für mich gab es Toskanisches Cordon Bleu (gebackenes Schnitzel gefüllt mit Mozarella und Rohschinken, dazu wurde eine Schüssel Erdäpfelsalat serviert.

Der Salat war wie alles andere auch sehr gut, aber irgendwie schleicht sich in Wien die Gewohnheit ein, einen gut gemachten Erdäpfelsalat obenauf mit roten Zwiebelringen zu überhäufen. Ich hasse diese Vorgehensweise.

Die Essensportionen waren mehr als reichlich, sehr gut im Geschmack.
Leider ließ uns der immer stärker werdende Wind bald die Flucht ergreifen.

Der Schanigarten (vielleicht auch weil noch nichts blüht oder grünt) hat uns beiden gar nicht gefallen.
Mit Rollstuhl wäre der Gastgarten nicht erreichbar.
WC-Anlagen sehr sauber und gepflegt im Gasthausinneren.

Gezahlt haben wir zusammen mit 1 Cola und 1/4 Hauswein insgesamt 25,50 plus Trinkgeld. Ziemlich günstig also.

Das Innere des Lokals ist seit 01/15 ein Nichtraucherlokal.

10.06.2015:
Neuerlicher Besuch in diesem Lokal. Jetzt macht auch Schanigarten einen besseren Eindruck: Kastanienbäume und Ahornbäume grünen.
Aber ein paar Pflanztröge mit bunt blühenden Pflanzen gehen mir weiterhin ab.
Personal superfreundlich und sehr rasch unterwegs.
Schriftliche Rechnung müsste man hier nun auch extra verlangen, ansonsten wird einem nur ein Display vor die Nase gehalten.
Es war jedenfalls alles wieder zu unserer vollsten Zufriedenheit!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir11Lesenswert10
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. Juni 2014
daguadefranz
7
6
3
3Speisen
4Ambiente
2Service
1 Check-In

Freitag 15:00. Meine Freundin veranstaltet eine Baby-Party für ihre Schwester. Ich hingegen tausche Kindersekt, Kuchen und Geschnatter gegen Bier, Schnitzel und Fußball-Fachsimpeln. Also, wohin?

Meine Wahl an diesem schönen sonnigen Freitag, fällt auf das Wieden-Bräu im 4. Bezirk. Gut zu erreichen, netter Garten und gutes selbstgebrautes Bier.

Der Garten ist schon gut gefüllt. Ich ergattere einen Platz im Halbschatten, nebst bereits betrunkener Großfamilienrunde, welche fast schon anstrengend laut lachen - macht nix. Maximal 2 Stunden und 4 Bier später geselle ich mich wohl dazu, denk ich mir.

Ja, das Bier ist wie immer ausgezeichnet. Zum Essen gibt' die WM Specials "WM BURGER" und "WM SCHNITZEL", die sich als normaler Burger und Schweinsschnitzel herausstellten - naja. Darum entschied ich mich für das Eierschwammerl-Cordon. Mein gegenüber lässt sich auch eines dieser Sorte kommen.

Die Kellner -leider total spaßbefreit und mit durchwegs fadem Gsicht - vergessen zwar 1 Schnitzel und 1 Bier, aber wenn sie es sich merken, dann geht's gschwind. Beim Wechsel vom 4er auf den 8er Tisch sind sie zwar nicht begeistert aber unkompliziert.

Die Eierschwammerl-Cordons sind wirklich gut. Schweinefleisch gefüllt mit Speck und Eierschwammerl, "aussebochn" und dazu Erdäpfelsalat bilden die leicht-bekömmliche Unterlage für diesen Nachmittag.
"Herr Ober, bitte noch a Tegerl Schmalz, a Ochzga Mayo und den Defi ois Nochspeis, danke"

Das Bier ist weiterhin süffig, woraufhin ich mir den Rest der Rezension spare - zum Wohle aller... ;-)

Fazit:
Sevice mau, Essen gut, Bier schmeckt. Schön für einen sonnigen Tag und gemütliche Runden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir6Lesenswert1
am 9. März 2014
SANDY86
4
1
1
3Speisen
2Ambiente
3Service

Nach unseren letzten Besuch muss ich jetzt hier auch meinen Senf dazu geben. Kein Lokal ist schwieriger objektiv zu bewerten. Von der aufmerksamen Kellnerin, die freundlich und rasch die Speisen brachte, bis hin zum mies gelaunten Ober, alles dabei. Die Leber war leider vorweg plattiert worden...um größer zu wirken? warum das nur? und das Cordon war TK. Das Fiakergulasch war aber richtig gut gelungen.
Das hin und her von Qualität spiegelt sich in allen Bereichen wieder, Service, Küche usw. Haben sie einen guten Tag schmeckts, haben sie einen schlechten, dann ist es das Geld nicht wert.
Das Bier ist schlichtweg das Highlight.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 25. Jänner 2014
Update am 16. August 2014
gioachinorossini
8
1
1
2Speisen
2Ambiente
0Service

Sehr enttäuschend, einzig das Bier bietet einigermaßen Qualität. Service mangelhaft.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 27. Jän 2014 um 13:19

Oh my god ...

Gefällt mir
am 28. August 2013
Experte
Alzi
184
4
22
4Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Das Wiedenbräu ist ein Vertreter jener Kategorie, die immer beliebter werden: die Gasthofbrauereien. Für den Gastgarten war es zu kalt, das Innere ist nicht aufwenig gestaltet, die Einrichtung erinnert eher an Möbel aus einem durchschnittlichen Möbelhaus, die es in ganz Österreich gibt. Die Beleuchtung ist eher schummrig. Unsere Gruppe aß ein Knusperschnitzel, einen griechischen Salat, ein toskanisches Cordon bleu (mit Prosciutto und Mozzarella gefüllt), Cevapcici und überbackene Schinkenfleckerl. Allen Speisen ist eine ordentliche Portionsgröße gemeinsam, die Damen bewältigten ihre Teller nicht. Zu den Nachspeisen kamen wir gar nicht mehr. Erwähnenswert ist, daß es auch verschieden garnierte Riesenschwarzbrote gibt. Zu all dem gibt es verschiedene Biersorten aus eigener Produktion. Als die Rechnung kam, waren wir über die moderaten Preise sehr überrascht. Die Bedienung war flink und kompetent, etwas nachlässig beim Abräumen. Fazit: wer nicht so viel Wert auf gediegenes Ambiente legt, großen Hunger bei nicht so großer Brieftasche hat, ist im Wieden Bräu gut aufgehoben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mirLesenswert
am 19. Februar 2013
elpaso
1
1
1Speisen
3Ambiente
-Service

In der Karte steht "knuspriges gebackenes Schnitzerl vom Huhn" oder "Wiener Schnitzel vom Schwein oder Pute"
Auf meine Frage ob man das normale Wiener auch vom Huhn haben könnte verneinte der Kellner mit der Begründung das die Schnitzerln fertig panniert sind und er sowieso glaube das auch das knusprig gebackene auch kein Huhn sei sondern von der Pute!

Stattdessen Fiakergulasch bestellt, mit sehr kleinem Knödel, Fleisch Qualität sehr mangelhaft (wurde immer mehr im Mund) Gebäck bestellt, leider aber mit Wartezeit verbunden das dieses erst aufgebackt werden musste!
Freund von mir hat sich das Cordon bestellt welches eindeutig TK war (verlor während dem Essen Wasser). Erdäpfelsalat war Eiskalt, Schnittlauchgarnitur war getrocknete Ware was sowieso ein NoGo ist!!!

Hausbier war ausgezeichnet!!!

Gehe dort nie wieder hin außer die Küche ändert sich DEUTLICH!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 23. Feb 2013 um 01:06

Lese deinen Schmarren auch nie mehr, außer es gibt "panierte" Schnitzel statt fertig "pannierten" Schnitzerl - über deine restliche Rechtschreibung mögen alle schweigen! Gehe dort auch nicht mehr hin, außer die "lustigen Gäste" ändern sich deutlich!

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. Mai 2012
Lion
39
7
8
4Speisen
4Ambiente
4Service
Gelistet in: Brauhäuser in Wien

Endlich habe ich wieder genug Zeit gehabt ein Lokal, dass in meinem Guide „Brauhäuser“ angeführt ist öfters zu besuchen.
Das Wieden Bräu ist in einem Haus untergebracht welches, dem Baujahr entsprechend, sehr hohe Räume zur Verfügung stellt. Der Vorteil dieser Höhe ist das selbst im Raucherbereich ein gutes Raumklima herrscht. Der Nichtraucherteil im Theken und Eingangsbereich ist dank der hohen Fenster sehr hell und durch eine Bildergalerie freundlich gestaltet.
Da ich mich dem Genuss des Biertrinkens im Raucherabteil hingab kann ich über das Service nur positives berichten. Erstens war unsere Saaltochter asiatischer Abstammung und dementsprechend freundlich und flink. Zweitens befindet sich die Servicestation im zentralen Sichtbereich des Gastes. Ich persönlich finde es im Raucherbereich gemütlicher und unterhaltsamer. Ich kam jedes Mal mit anderen Gästen ins Gespräch und einmal sogar, da ich leider etwas spät dran war, bot mir ein Stammgast einen Teil seines reservierten Mittagsmenüs an, da die Portion sowieso für zwei Personen reiche. Wir haben uns den Schweinsbraten samt Knödel, Speckkraut, die fälligen sechs Euro und später noch ein paar Bier geteilt.
Merke: Man kann sich hier das Tagesmenü auch reservieren lassen und ab 14 Uhr ist „happy hours“, womit der Nachmittag sowieso schon gerettet ist.
Über die anderen Speisenangebote wurde schon berichtet. Die verschiedenen Schmankerl, zum Beispiel diverse Schwarzbrot Toaste, sind zu späterer Stunde sicher empfehlenswert. Mit dem superfrischen Bierrettich sollte man, im Zusammenhang mit Bier, vorsichtig umgehen da es zu unvorhersehbaren Auswirkungen kommen kann.

An Bier gibt es neben den Stammsorten: „Helles“ ein leichtes, vollmundiges und untergäriges Vollbier, leicht gehopft; „Märzen“ ein malziges, mild hopfenbitteres, untergäriges Vollbier; „Dunkles“ ein malziges mild gehopftes untergäriges Vollbier und dann noch „Gemischtes“ ein Schnitt aus Hellem und Dunklem Vollbier.
Von Zeit zu Zeit, meist nach den Brauseminar Terminen, gibt es verschiedene Monatsbiere wie zum Beispiel: Pils, Weizen, Rauch, Roggen, Hanf, Honig, Alt und alle möglichen Fest und Feiertage.
Alle Biere sind naturtrüb und ob sie schmecken muss ein jeder für sich entscheiden. Mir hat einmal das Pils und ein anderes Mal das Bock fast zu gut geschmeckt; doch bis zur Bim ist es nicht sehr weit.
Der im Innenhof gelegene, teilweise mit Pawlatschen überdachte, Gastgarten ist wieder eröffnet und erstrahlt nach der Renovierung des Hauses wieder im alten Glanz.
Für den privaten „mulatság“ steht ein im Hofbereich gelegener Partyraum, mit Holzkamin und Holzfass, zur Verfügung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir4Lesenswert2
Letzter Kommentar von am 24. Feb 2013 um 11:33

was ich jetzt nixht so ganz verstehe: wo liegt eigentlich das üroblem wenn jemand unregistriert ist? die registrierten sind ja auch nicht weniger anonym, oder irre ich da?

Gefällt mir
am 14. September 2011
nici1972
5
1
1
3Speisen
1Ambiente
2Service

Wir waren früher Stammkunden im Wieden Bräu, seit einiger Zeit aber nicht mehr dort. Nun wollten wir letzte Woche einen angenehmen Spätsommerabend verbringen. Aber schon beim Betreten des Gastgarten ist uns eine riesige Baustelle aufgefallen und ein Kanalgeruch. Ok, dafür kann das Wieden Bräu nichts. De rKellner war mit den paar Gästen überfordert… Das Essen war auch schon besser. Die Pommes waren teilweise nicht mal richtig durch und auch sehr hell, von knusprig weit entfernt. Vom guten alten Wieden-Bräu im Bezug auf Qualität und Ambiente weit entfernt.... Wir werden wohl nicht mehr hingehen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 19. Mai 2012 um 01:42

Kein Kommentar!

Gefällt mir
am 23. März 2011
Experte
uc0gr
215
47
28
3Speisen
4Ambiente
3Service
26 Fotos5 Check-Ins

Das gute alte Wieden Bräu! Schon sehr lange gehen wir immer wieder dort hin, da die Karte sehr umfangreich ist und die Wochenkarte immer Abwechslung bietet. Was kann ich, da schon gegessen, empfehlen:

Gebackene Schwarzbrote (Auflage, je nach Geschmack wählen), den Chicken-Basket, Spare-Ribs, das Schnitzerl im Bierteig, Surschnitzerl, die Schnitzelvariationen, die es immer wieder in der Wochenkarte gibt, die Spargelzeit (Wochenkarte), die Bärlauchzeit (Wochenkarte), die Wildzeit (Wochenkarte) und besonders auch die Gans'lzeit (Wochenkarte und sehr ordentliches Saft'l) und eigentlich noch Einiges mehr...

Die Preise sind angemessen, denn hungrig geht keiner nach Hause, die Suppen eher aus der "Tüte". Auch beim gebackenen Camembert sollte man eher Abstand nehmen, das ist der TK-mäßige aus dem Supermarkt.

Manchmal kann es im Lokal etwas laut sein, da immer gut besucht, aber der Gastgarten im Sommer ist ein Wahnsinn. Typisch altwiener Gastgarten mit Bäumen und Holzpavillions - gemütlich und echt super. Wer Sonne mag, findet auch einen Platz!

Die Salate sind ordentlich und wienerisch (süßlich) mariniert, erwähnenswert auch der "Radi" mit einer Brez'n, die mit flüssiger Butter gefüllt wurde als Vorspeise!

Die Sanitäranlagen sind eindeutig für die Menge Besucher zu klein aber stets sauber. Das Bierbrauerseminar mehr als nur lehrreich und empfehlenswert, wenn es einem interessiert. Denn die hausgebrauten Biere (auch immer wieder Spezialbiere) sind allesamt süffig und von höchster Qualität!

Servicepersonal eigentlich immer nett, nur manchmal bekommt der Gast die Rivalität zwischen Küche und Service mit - das muss echt nicht sein.
Gesamtheitlich aber kann ich das Wieden Bräu wirklich empfehlen. Sehr kundenfreundliche Öffnungszeiten!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
am 8. März 2011
paul77
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Mein Geschäftsessen war ein voller Erfolg. Alles hat toll geklappt, das Essen war sehr gut, das Bier auch! Bedingung war aufmerksam. Die Trennung von Raucher- und Nichtraucher ist Optimal. Kann ich nur weiterempfehlen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 26. Oktober 2010
Hans
1
1
0Speisen
3Ambiente
0Service

Also wenn man neben durchaus gutem Bier noch eine nette Bedienung, genießbares Essen und Kritikfähigkeit sucht sollte man sein Geld wo anders investiereren. Zu dem Zeitpunkt meines Besuches waren die drei letztgenannten Punkte (aus meiner Sicht) jedenfalls untragbar und eines Wiener Lokales unwürdig.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 4. Oktober 2010
Hibiskus8
102
15
7
3Speisen
3Ambiente
5Service

Hab das Lokal im Zuge einer Veranstaltung (>50 Personen) besucht. Der Kellner hatte die große Gruppe außergewöhnlich gut im Griff (kenn es dort leider auch anders), nichts wurde vergessen, sogar die Speisen kamen schnell und er war sehr freundlich.
Die mit Kürbis und Schinken gefüllte Pute war sehr gut, meine Knusperhühnerstreifen ebenfalls - nur der Blattsalat war eine Enttäuschung. Die Marinade war absolut geschmacklos, Essig war fast keiner vorhanden. Das Ambiente ist grundsätzlich sehr gemütlich, ein typisches Bierlokal mit viel Holz, allerdings wird es im Extraraum wenn er sehr voll ist, schnell sehr unangenehm laut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 9. Juni 2010
heli
1
1
-Speisen
5Ambiente
0Service

ich sitze heute bei strahlendn sonnenschein im biergarten ! zwei solch diletantische kelnerinnen habe ich noch nie gesehen !!+
ein gast vor mir ging nach 10 minuten , kein service ! ich gehe beruflich mit vielen kunden hirher aber sowas hab ich ja noch nie erlebt !
wer dieses personal auf nimmt gehört ja gesteinigt !! unfreundlichn unkompetet laien eben. schade um dieses tolle bierlokal !!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von ocku am 9. Jun 2010 um 16:36

Qualität des Personals und Qualität der Review passen in diesem Fall haargenau zusammen

Gefällt mir
am 18. Dezember 2008
Harry1967
22
2
3
2Speisen
3Ambiente
2Service

Eigenes Bier! Vertrauensvorschuß sofort entttäuscht.Weder das eigene "Roggenbier" noch weitere Biere schmecken. Dabei spielt auch das angezapfte Bier eine Rolle? Temperatur zu warm, fast keine Kohlensäure. Zumal schade, daß ich außer auf Null.Josef auf kein Flaschenbier ausweichen kann :(
Die Sparerips sind aussen sofort ersichtlich, nicht knusprig,
Eigentlich bedauerlich, daß der Kellnerin bezüglich Qualtität kein Auge draufhat. Verbesserungen wären schließlich machbar.
Laß zurückschicken, 2.mal sind Sparerips ok.
Beilage besteht weiterhin aus 4 kleinen Kartofferln (Abzocke?) Trotzdem, gut gelegen in Waaggasse 4.Bezirk wohl auch weiterhin Treffpunkt (weil scho Tradition) Atmosphäre ist ja nicht schlecht,mit viel Holz und angenehmer Beleuchtung (gemütlich) halt typisch Bierlokal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 1. Mai 2008
consyder
12
0
2
0Speisen
3Ambiente
1Service

Leider - trotz tollem Bier und schönem Gastgarten - ein Reinfall. Habe 3 mal was dort gegessen (ich wäre schon beim ersten mal nicht mehr gekommen, aber kollegen überredeten mich) und 3 mal war es grauenhaft !!!
Einmal bekam ich ein halb-rohes Cordon Bleu (das huhn blutete noch heftig und war innen kalt), das auch nach neuerlichem aufwärmen immer noch nicht passte. Auf meine Reklamation nahm mir der kellner das essen ungläubig weg und wollte nachher sogar noch kassieren - kein wort der entschuldigung oder Vorschläge, um was gutes zu bekommen. Einam bekam ich von 3 stk. 2 leere Marillenknödel und einmal eine grausige Suppe mit Packerlanmutung. Essen werde ich dort sicher nie mehr. Von den Speisen her nicht viel besser als das Cafe Worthner ums Eck (bei dem ists auch schad - könnt ein superlokal sein).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Wieden Bräu - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1030 Wien
22 Bewertungen
1110 Wien
13 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 3 Lokal Guides gelistet

Meine Erfahrungen mit Ganslessen in Wien und Um...

Ein kleiner Wegweiser durch die Lokale in Wien und Umgebu...

Essen in Wien - Im 4-ten (Wieden)

Ein kleiner Wegweiser durch die Lokale, die der 4. Wiener...

Brauhäuser in Wien

Gasthausbrauereien. Es gibt in Wien seit heuer einige Ha...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 01.05.2008

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK