Speisen
Ambiente
Service
30
47
44
Gesamtrating
40
4 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Weinstube Josefstadt Info
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 163
|
44
Wien
Rang: 86
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Keine
Öffnungszeiten
Mo
16:00-24:00
Di
16:00-24:00
Mi
16:00-24:00
Do
16:00-24:00
Fr
16:00-24:00
Sa
16:00-24:00
So
16:00-24:00
Hinzugefügt von
DagmarS
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Weinstube Josefstadt

Piaristengasse 27
1080 Wien (8. Bezirk - Josefstadt)
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Heuriger
Tel: 01 4064628

4 Bewertungen für: Weinstube Josefstadt

Rating Verteilung
Speisen
5
4
2
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
3
4
1
3
2
1
0
Service
5
2
4
2
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 10. Juni 2016
Experte
cmling
51 Bewertungen
22 Kontakte
Tester-Level 18
2Speisen
4Ambiente
4Service

Dreißig Schritte von der Piaristengasse - und man findet sich weit vom Zentrum wieder. Ein sympathischer Widerspruch, für den es sich lohnt, diesen "Heurigen" aufzusuchen, wenn einem der Sinn nach Ruhe in einer lieben kleinen Oase steht.

Eine sehr freundliche junge Dame hat mir den Wein gebracht: 1/4 l Grünen Veltliner (trinkbar, gerade noch), 1/4 l Welschriesling (angenehm nichtssagend im Vergleich), beide EUR 3,60. Leitungswasser hat sie mir unaufgefordert angeboten, gratis natürlich, hat mich gefreut. Vom Buffet nahm ich zwei Faschierte Laberln, die von der Mikrowelle auf Zimmertemperatur gebracht wurden, die akzeptabel waren, dazu Senf und Gurkensalat (viel Knoblauchstücke, noch viel mehr Wasser), EUR 8,50 insgesamt.

Wer hier in der Stadt der Stadt entrinnen will ist gut aufgehoben. Ich erwäge, bei meinem nächsten Besuch einen Bouteillenwein zu versuchen. Die kosten mehr oder minder alle EUR 18 glaube ich, was nicht viel ist, wenn die erhoffte Steigerung schmeckbar ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir12Lesenswert1
KommentierenLokal bewerten

stimmt, herrlich ist das dort. und stimmt, der wein ist ok, nicht mehr aber auch nicht weniger. aber zum spritzer trinken und der stadt entfliehen gibt es kaum schönere orte. eine oase!

10. Juni 2016 um 09:40|Antworten|Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Juni 2016
Experte
Fay
152 Bewertungen
21 Kontakte
Tester-Level 20
3Speisen
5Ambiente
4Service

Mich wundert es wirklich, dass es hierzu nicht mehr Bewertungen gibt, das dürfte wirklich so ein bisschen ein "Geheimtipp" sein.

Ambiente (5): Der Heurige liegt gleich in der Nähe des Theaters an der Josefstadt und ist damit in Gehweite zur U-Bahnstation Rathaus. Von außen ist er sehr unscheinbar, nur der obligatorische Kranz mit Laterne weißt darauf hin, dass sich hier etwas versteckt. Und was sich da versteckt! Wenn man durch den schmalen Hauseingang nach hinten geht, steht man auf einmal in einem wunderschönen, grünen, doch recht weitläufigen Innenhof, der als Gastgarten genutzt wird. Es gibt die klassischen Heurigenbänke, aber auch Tische mit einzelnen Stühlen/Sesseln, kleine Nischen und ganz viele Bäume. Ideal, um nach dem Feierabend ein bisschen die Seele baumeln zu lassen. Innen gibt es auch Sitzmöglichkeiten, allerdings bei weitem nicht so viele wie im Garten.

Speisen (3): Es gibt ein typisches Heurigenbuffett, das hauptsächlich kalte Speisen (Aufstriche, Salate, etc.) anbietet, aber auch ein paar ausgewählte warme Speisen wie beispielsweise Spinatstrudel, Fleischlaberl oder auch Braten. Es gibt auch eine selbstgemachte Nachspeise (in unserem Fall waren das Topfenknödel auf Fruchtspiegel). Ich entscheide mich für zwei Fleischlaberl (je 2,60) und einen Gurkensalat (2,50). Die Fleischlaberl sind ausgezeichnet, gut gewürzt, schön angebraten, halt in der Mikrowelle aufgewärmt. Der Gurkensalat ist prinzipiell gut, aber sehr knoblauchlastig. Mich stört das ja nicht, aber nur so eine kleine Warnung, falls man da empfindlich ist ;) Auch alle anderen am Tisch sind sehr zufrieden, besonders die Topfennockerl (ich glaube 5,60 Euro?) kommen sehr gut an.

Service (4): Der Wirt ist sehr freundlich, fragt oft nach und ist auch sehr flott. Außerdem merkt man, dass viele Gäste auch Stammgäste sind, da wird auch geplaudert und gescherzt. Ich finde, das trägt auch zu einer guten Stimmung bzw. einem schönen Ambiente bei.

Leider kann ich zum Wein nichts sagen, aber der Traubensaft war gut :)

Fazit: Für mich ein richtiger Geheimtipp zum geselligen Zusammensitzen mit Freunden an lauen Sommerabenden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir13Lesenswert11
KommentierenLokal bewerten
5 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Ok, für daheim würde ich mir auch keinen Wein mitnehmen, sooo berühmt ist er nicht. Hier ist es eindeutig die Kombination mit dem Ambiente, die das Lokal empfehlenswert macht. Da fällt der Wein dann gar nicht so auf! :-)

9. Juni 2016 um 10:43|Antworten|Gefällt mir2

Vielleicht wird deshalb nicht so viel darüber geschrieben, weil man am ehesten zum Nachspülen nach einem Besuch des Il Sestante dort hineinfällt. ;-)

9. Juni 2016 um 06:41|Antworten|Gefällt mir

Aber vielleicht probier ichs mal wieder, war schon Jahre nicht dort !

8. Juni 2016 um 21:18|Antworten|Gefällt mir1
am 2. Oktober 2012
AlVince
1 Bewertung
1 Kontakt
4Speisen
5Ambiente
5Service

Wirklich großartiger Ort mit sehr freundlichen Leuten für lauschige, gemütliche und wunderschöne Frühlings- Sommer- und Herbstabende.
Preiswerter köstlicher Wein und preiswertes köstliches Essen, wahrscheinlich der schönste Stadtheurigen Wiens.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
7 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Der Wirt ist leider im Vorjahr unerwartet verstorben. Ich bin sehr froh, dass das Lokal weiter geführt wird.

19. Juli 2014 um 12:28|Antworten|Gefällt mir
stoffelix

die anonymen Kritisierer mag ich besonders gern, schad du scheinst dort einen schlechten Tag gehabt zu haben, du oder der Wirt, wer weiß

29. Juli 2013 um 14:15|Antworten|Gefällt mir
Unregistered

Leider ist der Erfolg dem Eigentümer zu Kopf gestiegen: Das Personal ist unfreundlich und unverschämt. Überhebliche Massenabfertigung. Schade drum.

17. Juli 2013 um 11:39|Antworten|Gefällt mir
am 19. Juni 2011|Update 9. Nov 2011
DagmarS
141 Bewertungen
3 Kontakte
Tester-Level 12
4Speisen
5Ambiente
5Service

Ein richtiges Juwel mitten in der Josefstadt! Schöner, wild verwachsener Gastgarten, gutes Essen, gute Weine - im Herbst auch sehr guter Sturm!
Dazu gehören auch so "altmodische" Dinge wie ein hausgemachter Quargelaufstrich - sicher nicht jedermanns Sache, aber er schmeckt! Faschierte Laberl, manchmal Hühnerflügerl. etc. wechselndes Angebot, das angeblich von einer Dame im Haus täglich frisch hergestellt wird.
Nach der Sturmzeit wird das Lokal geschlossen und erst im Frühjahr wieder geöffnet. Natürlich ist der Garten das Highlight, doch auch der Innenraum ist angenehm kitschlos, die Gäste sind unterschiedlich - auch SchauspielerInnen aus der Josefstadt schauen mitunter vorbei.
Für Feiern eignet sich das Salettl im Garten. Sehr nettes Service, im Winter verfügen sich die BetreiberInnen für ein paar Monate in wärmere Gefilde.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Weinstube Josefstadt - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1060 Wien
39 Bewertungen

1230 Wien
6 Bewertungen

1040 Wien
3 Bewertungen

1030 Wien
10 Bewertungen

1030 Wien
7 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Gastgärten

Es ist doch eine schöne Sache, gemütlich in einem Gastgar...

Mehr Lokal Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 19.06.2011

Master

1 Check-In
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK