RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
33
35
30
Gesamtrating
33
17 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Ristorante Don AlfredoRistorante Don AlfredoRistorante Don Alfredo
Alle Fotos (56)
Event eintragen
Ristorante Don Alfredo Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
VISA MC DINERS BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
10:00-23:30
Di
10:00-23:30
Mi
10:00-23:30
Do
10:00-23:30
Fr
10:00-23:30
Sa
10:00-23:30
So
10:00-23:30
Hinzugefügt von:
Genussbub
Letztes Update von:
uc0gr
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Ristorante Don Alfredo

Filmteichstraße 1
1100 Wien (10. Bezirk - Favoriten)
Kurpark Oberlaa
Küche: Italienisch, Pizza, International
Lokaltyp: Restaurant, Pizzeria
Tel: 01 689 59 31Fax: 01 689 63 30
Lokal teilen:

17 Bewertungen für: Ristorante Don Alfredo

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
6
3
6
2
3
1
0
Ambiente
5
2
4
7
3
7
2
1
1
0
Service
5
1
4
3
3
9
2
2
1
2
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 16. März 2015
SpecialProductScout
27
1
6
3Speisen
3Ambiente
3Service

Nettes ital. Gasthaus in einem schönen Teil des Kurparks Oberlaa. Blick auf den Teich, im Sommer mit Garten. Viele Eltern mit Kindern, da sich der Spielplatz gleich daneben befindet. Es kann manchmal auch im Lokal laut werden. Atmosphäre im Lokal selbst eher wie auf einem Bahnhof. Die Pizzen sind gut, das Personal freundlich. Insgesamt aber gerne wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. Mai 2014
Experte
uc0gr
215
47
28
3Speisen
3Ambiente
3Service
52 Fotos1 Check-In

Einer der aus den alten Lehmgruben, frühere Ziegeleien, heraus entstandenen Teiche in Favoriten ist der heutige Filmteich. In den frühen 20er-Jahren des 20. Jh. wurden hier am Südhang des Laaer Berges von der damaligen Sascha-Filmindustrie Monumentalfilme (natürlich Stummfilme) wie „Sodom und Gomorrha“ und „Die Sklavenkönigin“ gedreht – daraus entstand dann der Name „Filmteich“ für diesen einen Teich. Und genau hier an diesem idyllischen Ort im Erholungsgebiet Laaer Berg befindet sich das Ristorante „Don Alfredo“.

Wir besuchten das Lokal zu siebt, und ich reservierte dementsprechend rechtzeitig vorab per Mail bzw. per telefonsicher Nachfrage am nächsten Tag, da sich noch keiner auf meine Mailanfrage gemeldet hatte. Unser Wunschtermin wurde bestätigt, und wir kamen pünktlich an.

Trotzdem wir das Lokal deutlich außerhalb der üblichen Stoßzeiten besuchten, wir reservierten für 16:00h, war das Ristorante ziemlich voll – sowohl im Raucher- als auch im Nichtraucherbereich. Leider spielte das Wetter nicht mit, und wir mussten uns mit dem Innenraum begnügen. Das Don Alfredo hat einen sehr schönen und großen Gastgarten mit unmittelbarem Blick auf den Filmteich. Große Markisen könnten im Bedarfsfall den kompletten Gartenbereich beschatten. Ein sehr gemütliches und ruhiges Plätzchen zum Verweilen und Seele baumeln lassen.

Im Lokal herrschte wegen der zahlreichen Besucher ein relativ hoher Lärmpegel, sodass ich einen Besuch aus „romantischen“ Gründen definitiv nicht empfehlen kann. Wir wurden sehr freundlich begrüßt und vom freundlichen Kellner an unseren Tisch geführt. Meine Vorfreude auf halbwegs authentische italienische Speisen war schon groß. Falstaff vergibt übrigens seit dem Jahr 2011 Jahr für Jahr, auch für 2014, eine Gabel, daher war die Erwartungshaltung doch etwas größer, als bei der „Pizzeria ums Eck“.

Die adrette und handgeschriebene Speisekarte wurde rasch gebracht, und der Blick auf ebendiese zerstörte schon einmal einen Teil der Vorfreude auf Authentizität. Die Pizze, die hier gerne „Pizzen“ oder gar „Pizzas“ genannt werden, kommen zwar aus einem alt eingefahrenen Holzofen, werden aber auch generell „mit Oregano und Knoblauch“ serviert. Das würde der wahre Pizzaiolo aus Bella Italia wohl nie machen.

Ich möchte nun auf einen Auszug unserer konsumierten Speisen eingehen und diese im Detail begründet bewerten. Zuvor gab es als Gedeck einen Knoblauchaufstrich, den man den Knoblauch aber niemals angemerkt hätte und wo sich leider durch lange Standzeit bereits das Wasser bzw. die Molke trennte – belanglos und entbehrlich. Das Brot dazu war einfacher Sandwich – völlig unverständlich, warum man in einem Ristorante mit einem Pizzaofen kein hausgemachtes ofenfrisches Brot serviert, sei es Pizzabrot oder Ciabatta.

Einmal den „Kleinen Antipasti-Teller als Vorspeise“ (EUR 9,90): eine kleine Variation aus zwei Scheiben Rohschinken (sehr gut), zwei, drei mit Einheits-Frischkäse gefüllten Pepper-Sweets bzw. einem Patisson-Kürbis in jeweils Supermarktqualität, zwei Stück Oliven (Standard), zwei geschmacksneutralen Miesmuscheln, einer ebenso neutralen Garnele, zwei gummiartigen Pulpo-Ringe, einer fertig eingelegten Artischocke sowie einem Pomodoro Secchi und einem Sardellenring wurde serviert. Gebäck dazu gab es keines bzw. wurde es nicht a priori angeboten. Ein in Summe leider nur geringer Genuss, denn noch dazu waren alle Antipasti extrem kalt - MÄSSIG.

Einmal die „Frittatensuppe“ (EUR 3,90): eine gute und ausreichend kräftige Rinderbouillon mit hausgemachten Frittaten wurde wohltemperiert serviert – tadellos, glattes GUT.

Einmal die „Bruschetta Pomodori“ (EUR 5,80): drei Scheiben nur leicht geröstetes Brot, kaum Knoblauch zu schmecken, eiskalter Belag und daher nur mäßig aromaintensiv. Die Paradeiser waren sehr grobmotorisch geschnitten, nur wenig vom frischen Basilikum, ein paar Kapern und ein paar Lauchscheiben am Teller – auch diese Vorspeise war nicht der Renner, daher auch nur MÄSSIG.

Zweimal die „Pizza Rucola“ (EUR 11,90): der Pizzateig ist hier eher dicker und flaumig und nur am Außenrand knusprig, was aber dem Geschmack keinen Abbruch tut. Ein wunderbares Aroma vom guten, alten Holzofen ist den Pizze sofort anzumerken – wunderbar, wie im Urlaub. Mit dem Mozzarella und dem Käse gemeinsam meint man es leider etwas zu gut – definitiv viel zu viel und die anderen Zutaten fast erschlagend. Auch hier der Rohschinken von sehr guter Qualität und der Rucola sehr frisch – keine einzige welke Stelle, was ja leider durchaus nicht immer üblich ist. In Summe gebe ich daher ein glattes GUT, wenngleich die Pizze hier nicht wirklich authentisch sind. Auch wird der Mozzarella hier leider nicht als Pizza-Standard verwendet.

Einmal die „Pizza Salami“ (EUR 9,70): für den Teig gilt bereits Erwähntes. Die Pizza wurde mit extra wenig Käse bestellt, jedoch ohne tatsächliche Erfüllung des Wunsches serviert. Ebenfalls viel zu viel Käse, und die Pizza wurde mit recht dick geschnittenen Salamischeiben regelrecht „zugepflastert“. Nein, hier leider nur ein MÄSSIG.

Das „Zanderfilet gegrillt mit Spargel, Sauce Hollandaise und Petersilienkartoffeln“ (EUR 18,90) ist in dieser Ausführung definitiv zu teuer. Das Zanderfilet zwar knusprig auf der Hautseite gebraten und schmackhaft gewürzt, aber ganze VIER kurze Stangen vom Spargel (je zweimal grün / weiß) mit etwas fertiger Sauce Hollandaise und geschmacklosen lange bereits warmgehaltenen Erdäpfel rechtfertigen den Preis definitiv nicht. Gleiches gilt auch für den „Gemischten Fischteller 'Don Alfredo' mit Toscanagemüse und Bratkartoffeln“ um satte EUR 21,00. Jeder der Fische sowie die Garnele waren übergart, die Muschel auf Bohnengröße geschrumpft und die Bratkartoffel aus der Fritteuse. Einzig das Toscanagemüse, unter den Fischen versteckt, konnte tatsächlich überzeugen, wobei die Mischung nicht unbedingt der Toskana zuzuschreiben wäre – in Summe für beide Gerichte ein MÄSSIG.

Die „Dessertvariation“ (EUR 9,90) bestehend aus einer Profiterole mit Schokolade, einem Tira mi su, einem Panna Cotta sowie einer weißen Schokoladen-Mousse mit einigen Früchten und Schlagobers konnte insgesamt überzeugen, und daher gibt es hierfür ein glattes SEHR GUT.

Die Getränke waren in Summe alle zufriedenstellend, sei es das „Beck’s alkoholfrei“ um EUR 4,20 je Flasche, der sehr gute naturtrübe Apfelsaft um EUR 3,20 für 0,25l oder auch der tadellose Illy-Espresso doppio um EUR 3,90.

In Summe gebe ich mit dem Zudrücken beider Augen gerade noch ein GUT für die Speisen, möchte aber betonen, dass das Preis-Leistungsverhältnis hier einfach nicht passt. Die jährliche Vergabe der Falstaff-Gabel ist mir derzeit hinsichtlich der Tatsache, dass es viele weit billigere und gleichzeitig aber bessere Lokale dieses Genres gibt, ein Rätsel.

Für den überaus freundlichen, aber nicht immer präsenten Service gebe ich gerne ein glattes GUT. Auch die getrennte Zahlung ohne Vorankündigung stellte überhaupt kein Problem dar. Außerdem wurden wir, ohne danach explizit gefragt zu haben, über die derzeitig aktuellen Empfehlungen der Küche informiert.

Für das Ambiente im Lokal würde ich gerade noch GUT geben, da das Lokal doch auf gewisse Massenabfertigung schließen lässt. Gleichzeitig ist der Lärmpegel doch sehr hoch und die Sessel-Hussen waren doch einigermaßen fleckig. Der Gastgarten jedoch ist wunderbar angelegt sowie absolut einladend. Bei Schönwetter hat man hier sicher echte Urlaubsgefühle. Leider ist der große Spielplatz daneben nicht von der Terrasse einsehbar, was natürlich bei kleineren Kindern etwas problematisch ist. Die Sanitäranlagen sind TOP gepflegt und sauber.

Fazit: das „Don Alfredo“ mag durchaus ein sympathisches Ausflugs- oder Familienlokal bzw. ein Lokal, um einen sonnigen Tag ausklingen zu lassen, sein. Die derzeitige Küchenleistung wird uns aber sicher nicht alsbald wieder einkehren lassen – wenn, dann maximal das Ambiente im Freien. Die Preise sind für das Gebotene einfach nicht angemessen, und man muss damit leben, dass hier nicht authentisch gekocht wird wie in Bella Italia. Auch auf der Rechnung sollten einem daher Begriffe wie „Bruscheta“ statt „Bruschetta“, „Ruccola“ statt „Rucola“ und auf der Visitenkarte „Pizzas“ statt „Pizze“ nicht wirklich verwundern. Positiv wäre noch zu erwähnen, dass jede Pizza auch als kleine Pizza bestellt werden kann (minus 20% vom Normalpreis).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir11Lesenswert9
Letzter Kommentar von am 6. Jun 2014 um 20:43

Danke für die Info, CAH! Gerry

Gefällt mir
am 11. Mai 2014
sajupfi
1
1
2Speisen
2Ambiente
1Service

Wir waren am 10.5.2014 zu 6 essen. Tisch wurde reserviert. Nette Begrüßung. Es war sehr laut im Lokal da es voll war.Die Tischläufer am Tisch waren schmuddelig und überhaupt nicht gebügelt. Selbst der Kellner sprach so laut es war unangenehm. Wir haben div. Vorspeisen und Hauptspeisen gewählt. Ich wählte ein Beef Tatar. Das war ein Fehler. Das Toastbrot war kalt und somit hart. Das Beef Tatar war so gepfeffert das man es nicht essen konnte. Alle haben es gekostet. ich reklamierte es. Der Kellner sagte er bringe mir in 3 Min ein neues. Das ist nicht passiert. alle waren mit dem essen schon fertigt. Ich fragte dann nach was damit sei. Die Antwort er bringt es gleich worauf ich dann ablehnte und keines mehr wollt. Es war nämlich mittlerweile ein halbe Stunde vergangen. Es war auch so laut da hinter uns eine sehr laute Familienfeier war und die Kinder ständig aufgestanden sind und an unsere Sesseln gestoßen sind. Kein Platz. Ich war sehr enttäuscht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 29. Oktober 2013
marionglatz
47
1
4
2Speisen
5Ambiente
1Service

Das Don Alfredo hat einen großen Vorteil: Die wunderschöne Lage im Kurpark Oberlaa mit Blick auf den See. Das wars dann aber auch schon. Wir sind in letzter Zeit immer wieder enttäuscht. Die Gerichte sind teilweise sehr gut (ich esse sehr gern die Pasta della Casa), teilweise auch immer wieder mangelhaft (fette Pizza, die im Käse untergeht). Einmal haben wir auch Pizzas zum Mitnehmen bestellt und bekamen dann eine Hawaii-Pizza ohne Ananas...
Wirklich mangelhaft ist das Service. Alle tun extrem übertrieben freundlich, aber nur wenn sie wollen. Ich war mal in meiner Karenz alleine dort und wurde nicht mal bedient bis ich mich beschwert hab, warum ich keine Karte bekomme (obwohl man mir einen Tisch gegeben hat). Und letztes Wochenende bei 23 Grad Außentemperatur und Sonnenschein durften wir uns nicht auf die Terrasse setzen, worauf wir wieder gegangen sind.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 12. Mai 2014 um 15:19

Wir waren auch vor einiger Zeit am frühen Abend (3 Personen) dort und wurden nicht einmal annähernd zur Kenntnis genommen. ;-(

Gefällt mir
am 4. Oktober 2013
StevanovicZ
3
1
1
4Speisen
5Ambiente
3Service

Sehr Schönes Lokal und gutes Essen, freundliches Service

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 27. Juni 2013
Eipi
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

war gestern mit Familie-Maturafeier meiner Tochter-im Lokal essen, hatte vorher die Bewertungen gelesen,
meine Erfahrung von Gestern:
Personal sehr, sehr aufmerksam. Kellner sah das Reifeprüfungszeugnis und gratulierte sofort.
Wurden über das Tagesgericht informiert.
Getränke kamen sofort und richtig. Aschenbecher wurden selbständig gewechselt. Sehr höflich. Essen wurde zeitgerecht gebracht und war ausgezeichnet. Meine Familie war begeistert, wir kommen sicher bald wieder. Der ceasars salat ist wirklich anders, mit Schinken und Käse. Das sollte man wissen, wenn es wichtig ist.
Familie Eipeldauer am 27.06.2013

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 28. Jun 2013 um 22:36

hab grad mal die akuelle webadresse eingetragen (ja sowas stört mich extrem..), bei einem Blick auf die Speiskarte habe ich "Pfirsich Melba" gefunden. Das ist ja cooler old style. Das muss ich mir direkt mal ansehen und ne Kleinigkeit kosten

Gefällt mir
am 29. April 2013
AnitaD2
2
1
5Speisen
4Ambiente
3Service

ich war letzte Woche zum ersten Mal dort, auf der Terrasse, das Lokal war bis auf den letzten Platz besetzt, wir hatten zum Glück auch vorreserviert, obwohl das leider nicht so ganz geklappt hat, hatten beim "Wasser" reserviert, mussten dann aber vorne beim Eingang sitzen. Also auch so wie die anderen schon geschrieben haben, das Service ist nicht gerade weltklasse, ich habe auch keinen Kellner gesehen der Österreicher war, aber gut, da soll das kleinste Problem sein, sie sprechen alle ausgezeichnet deutsch und sind sehr bemüht, aber - auch so wie die Damen und Herren vor mir geschrieben haben - das Ambiente, die Preise und dazu das Personal passen nicht 100%ig zusammen.
Wir hatten vier verschiedene Speisen, alle waren ausgezeichnet und alles was ich so noch gesehen habe beim Vorbeitragen hat sehr, sehr gut ausgeschaut. Die Pizza werde ich sicher auch noch einmal ausprobieren, wäre aber wirklich schade wenn sie - wie colette schreibt - fett und knoblauchlastig daherkommt, aber alles in allem: ich werde sicher dort noch öfter hingehen alleine schon deshalb weil die Speisekarte dermaßen umfangreich ist dass ich mich überhaupt nicht entscheiden konnte. Bisher kann ich das Lokal nur wärmstens empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
am 5. April 2013
gemini11
1
1
4Speisen
4Ambiente
3Service

ich gehe seit jahren dorthin und kann das lokal größtenteils empfehlen. die preise sind zwar hoch, aber wie andere schon erwähnt haben, gibt es in der nähe fast nichts an alternativen.
das essen hat mir bisher immer geschmeckt, auch wenn ich manchmal schmunzeln muss, da es einfach "bemüht" auf "besser" wirkt. den ceasars salat würde ich nicht mehr nehmen, der ist auch kein echter ceasars salat ;).
großer raucherbereich mit angehmen ambiente und guter lüftung. sehr gemütlicher nichtraucher bereich.
das personal bemüht sich zwar, aber hinkt im service doch deutlich der qualität der speisen nach. man muss manchmal etwas geduld haben, bis der kellner merkt dass man etwas will.
alles im allen ein empfehlenswertes lokal, welches das service gerne seinen preisen anpassen dürfte :)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Alexander am 6. Apr 2013 um 08:27

War lustigerweise auch am 5.4 abends dort und war ebenfalls vom Ceasarsalat enttäuscht. Auch das Service war für die Preise etwas unaufmerksam. Vielleicht schauen wir nochmals im Sommer vorbei.

Gefällt mir
am 30. März 2013
colette
1
1
2Speisen
3Ambiente
4Service

wollte gestern mit einer freundin eine (bisher) ziemlich gute pizza essen gehen; leider wurden wir total enttäuscht. die bis zu meinem letzen besuch vor ein paar monaten sehr italienisch anmutende pizza wurde offensichtlich österreichisiert und mit knoblauchöl überzogen, so dass das ding, ob man/frau will oder nicht, fetttriefend knoblauchig daherkommt :( dazu kommt noch die verwendung eines sogenannten pizzakäses, der leider mit dem original nichts mehr zu tun hat.
sorry, obwohl ich in der nachbarschaft wohne und für eine qualitativ hochwertige pizza gerne den höheren preis zahle, komme ich zukünftig maximal auf ein getränk auf die terrasse!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 26. Februar 2013
lilibobby
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Wir waren sehr zufrieden!. Das Essen war sehr gut, toller Service und gemuetliche Ambiente! Two thumbs up!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 12. April 2012
euphrat
2
1
3Speisen
4Ambiente
2Service

Preis-Leistung unverhältnismäßig.

*Ambiente: Lässt meiner Meinung nach keinen Wunsch offen, sehr gepflegt und angenehm.

*Speisen:
Pizza: Die Preis-Leistung passt hier überhaupt nicht. Der ist zwar Teig sehr gut (eher flaumig, nicht so kross, ist aber Geschmacksache), aber der Belag ist für die Preisklasse (zB Margarita knappe 10 Euro) bei weitem nicht das was man sich erwartet. Es fehlte an jeglichen Gewürzen (keine Spur von Oregano) und der Käse war eine geschmacklose fettige Masse - schmeckt fast nach Imitat (wobei ich das nicht glaube). Das einzige woran nicht gespart wird, ist der Schinken und Speck, der wird in knapp 2 mm dicken Scheiben auf die Pizza gelegt. Dafür schmeckt der nach wirklich nach viel. Alles in allem für diese Preisklasse also absolut nichts besonderes, da bekommt man bessere Pizzen anderswo günstiger, und die schmecken dann vielleicht WIRKLICH wie beim echten Italiener.
Empfehlen kann ich die Fischsuppe. Auch der Grappa (den ich zur Verdauung des Pizzakäse gebraucht hab) ist gut.
Ansonsten ist die Speisekarte sehr umfangreich, und ist durch die Bank auf sehr hohem Preisniveau. Leider kann ich nicht sagen, ob die anderen Speisen den Preisen gerecht werden.

*Service:
Man wird schon gefragt was man trinken will, wo man sich nichtmal gescheit hingesetzt hat und seinen Mantel abgelegt hat. Das ist zwar nicht negativ, aber man will sich dann doch mal zuerst setzen und nen Blick in die Karte werfen. Etwas den italienischen Flair mindernd ist auch die Tatsache dass der Kellner das Wort Prosciutto nicht aussprechen konnte und zudem angab, dass das kein Schinken sei :)

Ich schließe mich der Meinung der anderen Bewertung an, dass das Lokal wohl deshalb so gut geht weil es in der näheren Umgebung nichts vergleichbares gibt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 10. Jul 2012 um 16:35

Denen fehlt einfach wieder mal ein gescheiter kellner

Gefällt mir
am 2. Jänner 2012
CAH
55
11
14
3Speisen
3Ambiente
3Service
3 Fotos9 Check-Ins

Besuchten wieder mal das Don Alfredo und hatten unser übliches - sehr empfehlenswertes Menü: Fischsuppe (wirklich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, wird frisch gemacht und ist daher nicht immer vollkommen gleich; aber immer auf Paradeisbasis, ohne dass dieser - wie woanders oft der Fall - den Fischgeschmack übertönt) gefolgt von einer halben Don Alfredo Pizza (Teilen kostet nicht extra). Es gibt auch immer ein Gedeck mit leckerem Weißbrot und einer Aufstrichcreme.

Die Karte ist generell sehr umfangreich und wird häufig variiert - es gibt neben italienischem Essen auch österr. Standards (z.B. Rostbraten).

Ambiente ist halt "Eitljörg"-Standard (gehört zur Panoramaschenke, das Ristorante ist aber um mind. 2 Klassen besser), aber durchaus zum Wohlfühlen.

Preislich ist es für Favoritner Vehältnisse am oberen Level, ist aber generell gerechtfertigt. Weinkarte ist aber ausbaufähig, da öfter was nicht vorhanden ist.

@Molal: Bei unserem letzten Besuch waren 2 Hunde im Lokal (ein größerer unter dem Tisch) und ein "Handtaschenhund"...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 29. September 2011
molal
5
1
1
4Speisen
3Ambiente
2Service

leider, dieses Lokal wird mich nicht mehr sehen !!!!!!!

die ausgezeichnete Qualität der Speisen wird mit einer neuen NULL-Toleranz für Hundebesitzer geahndet.

Als Ausrede wird angegeben, dass sich Gäste über das Bellen bzw. ein Gast über eine Hundeattacke beschwert haben. Ich bin ich im Jahr etwa 20x zu diversen Anlässen im Lokal und von einer Lärmbelästung durch bellende Hunde kann ich nicht berichten - im Gegenteil, die anwesenden Hunde waren alle samt vorbildlich im Verhalten. Einen Einzelfall eines wahrscheinlichen Stammkunden wird in diesem Lokal mehr Gehör geschenkt.

Wie eingangs erwähnt: Leider, dieses Lokal verschwindet von meiner Liste an Lokalitäten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 16. August 2011
maja
14
1
2
3Speisen
4Ambiente
3Service

waren auf besuch beim don alfredo, sehr nettes ambiente die terrasse mit blick auf dem teich super, aperitiv campari orange ohne eis mit riesiger orange drinnen sodaß nichts mehr aus dem glas rauskommt ohne die orange zu entfernen, tische nett gedeckt, zu den hauptspeisen thunfisch rosa gebraten aber leider geschmacklos da er nicht gewürzt war, zander mit eierschwammerl,n ala creme zander nicht gut gebraten die haut musste man enfernen da sie überhaupt nicht knusprig war schaute so aus als ob der fisch poschiert war, und dazu die eierschwammerlsauce naja leider ein brei, als dessert die variation nichts aufregendes ein stück tiramisu mousse , und törtchen war ok, die preise beinahe innensadt niveau thunfisch 24,90 zander 17,90, und die variation um 9,90.-- passt leider gar nicht das preis leistungsverhältniss.
don alfredos glück es gibt nichts vergleichbares in dieser gegend

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 21. Nov 2011 um 14:28

Und unweit des Don Alfredo gibt es die "Kurparkdiele" und beim Eingang in den Park jede Menge Parkplätze. Das Lokal ist sehr klein, aber ansonsten passt da wirklich alles. Probier es einmal aus.

Gefällt mir
am 20. März 2011
mzw11
7
1
1
4Speisen
3Ambiente
3Service

Die Auswahl der Speisen ist sehr gut und vor allem abwechselungsreich. Von Pizza, über italienische Nudelspezialitäten, Fischgerichten (und nicht nur die einfallslose Zander/Scholle Kombination aus 0815 Gasthäusern), Meeresfrüchten oder auch Fleischgerichten. Alles was das Herz begehrt. Vor allem im Sommer auf der Terrasse lässt es sich leben, nutze das Lokal sehr oft für geschäftliche Essen. Abends am Wochenende, wenn mal mehr los ist, ist man jedoch vor allem im Winter wenn die Terrasse geschlossen ist schon etwas eingepfercht. Die Bedienung ist gut, obgleich nicht ganz auf dem Niveau der Speisen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 22. Februar 2011
julchen
13
1
2
3Speisen
3Ambiente
3Service

Gute Auswahl an Speisen. Geschacklich gut, jedoch teilweise unverhältnismäßiges Preis-Leistungsverhältni. Service OK. Gemütliche Terrasse im Sommer. Reservierung empfohlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 22. Feb 2011 um 18:56

nach der sauna in oberlaa gehen wir sehr oft in dieses lokal. die pluspunkte sind die wundervolle umgebung(im kurpark, direkt vor einem kleinen see, mit entenund schwänen) und die wirklich ausgezeichneten pizzen, die es in zwei größen gibt. nicht sehr angetan bin ich vom übrigen speisenangebot, das zwar in halbwegs ansprechender qualität, aber doch mit ziemlich hohen preisen nicht immer meine zustimmung findet. die bedienung ist bemüht und freundlich, leider wurde der einzige wiener kellner vor zwei monaten entlassen, somit besteht das serviceteam nur mehr aus dem östlichen EU-raum. an wochenenden und in der schönen jahreszeit ist mit massenandrang zu rechnen! lg stockfox

Gefällt mir
am 10. Jänner 2011
Genussbub
97
5
7
4Speisen
4Ambiente
4Service

Hervorragendes Ristorante mit unglaublich toller Auswahl.
Extrem geschmacksintensive Pizzen mit erstklassigen Zutaten und sehr ausgewogenen Belag. (die Salatpizza ist wirklich zu empfehlen)
Wir (2x4 + 1x5 Personen) haben unterschiedliche Gerichte bestellt und alle waren voll zufrieden.
Das Service ist teilweise noch jung aber sehr engagiert und kompetent.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Ristorante Don Alfredo - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
12 Bewertungen
1070 Wien
108 Bewertungen
1010 Wien
17 Bewertungen
1010 Wien
2 Bewertungen
1060 Wien
8 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Essen in Wien - Im 10-ten (Favoriten)

Ein kleiner Wegweiser durch die Lokale, die der 10. Wiene...

Meine La Cucina Italiana-Erfahrungen in Wien

Ein kleiner Wegweiser durch die Lokale in Wien, wo ich be...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 10.01.2011

Master

9 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK