RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
25
28
22
Gesamtrating
25
8 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Palatschinken InselPalatschinken InselPalatschinken Insel
Alle Fotos (5)
Event eintragen
Palatschinken Insel Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 252
|
37
Wien
Rang: 164
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Palatschinken Insel

Wagramer Str. 79-81
1220 Wien (22. Bezirk - Donaustadt)
Donauplex
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 2033279
Lokal teilen:

8 Bewertungen für: Palatschinken Insel

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
3
2
1
1
1
0
Ambiente
5
4
3
4
2
2
1
0
Service
5
4
1
3
1
2
2
1
1
0
3
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. Februar 2016
cliaclia
2
1
1Speisen
2Ambiente
1Service

Ich kenne das Lokal seit meinem 16. Lebensjahr. Mittlerweile geh ich auf die für immer 29 zu.

Das Lokal hat sich im Laufe der Zeit negativ verändert. Woran genau das liegt jetzt mal dahingestellt. Weiß ja nicht, wer da die Fäden zieht. Und mit Sicherheit war ich als Teenie noch nicht sehr anspruchsvoll, was Service und Essen angeht. Wer auf die Glitzer-Silver-Luster vom Möbelix steht – bitte schön.

War gestern mit meiner Freundin da - zur Mittagszeit, ca 12:30 - es war ein Kellner anwesend und zwei Herrschaften in der Küche.

Um das Küchen-Geschehen ist heute eine weiße Wand gezogen. Früher war um die Küche Glas gezogen, man konnte sehen, was dort vor sich ging. Heute sieht man vom höher gelegenen Raucherbereich aus gerade mal noch den Frisur-Ansatz. Vom unteren Nichtraucher Bereich aus siehst du gar nichts mehr!

Der Kellner war freundlich und flott unterwegs, flott, so weit möglich und nötig, weil er ALLEINE für beide Raucherbereiche und beide Nichtraucher-Bereiche zuständig war. Wer schon mal dort war oder nur vorbeigegangen ist, der weiß, es ist ein großer Bereich.

Wir haben 2 Getränke bestellt und die waren in Ordnung. Als es um die Bestellung des Essens ging, fing das narrische Treiben an. Panierte Palatschinken dauern heute „sehr lange“, so die Aussage des Kellners, weil nur eine Friteuse in Benutzung wäre. Na gut, neu gewählt und bestellt. Was ein wenig gedauert hat, weil er ständig hin und her gelaufen ist.

Mit Käse überbackene Palatschinken, gefüllt mit Faschiertem und Paprikasoße und mit Mozzarella, Tomate, Basilikum überbackene Palatschinken, gefüllt mir Faschiertem und Käse, dazu Kräutersoße.

Das Essen kommt bedenklich flott daher und das narrische Treiben nahm seinen Lauf. Erstmal den Dekosalat gegessen, etwas Vogerlsalat mit Tomate und Gurke. Der Käse „wirkte“ gut geschmolzen also mal angeschnitten. Bei meiner Freundin war Außen handwarm und Innen kalt angesagt. Das Faschierte war wirklich 'kalt' – habe probiert, weil ich es erst nicht glauben wollte.
Meine angeschnittene Palatschinke hat etwas mehr Wärme Außen abgekommen, mein Mozzarella sah geschmolzen aus. Hatte sich allerdings schon in seinen Ursprungszustand zurück versetzt „extra fest“ weil handwarm.
Wir hatten beide schon richtig hunger und meine Freundin wollt es dann schon so lassen und hat 2 Bissen genommen, aber es ging wirklich nicht.

Der arme Kellner der da alleine ALLE Tische bedienen musste, hat nicht mitbekommen, dass sich zwei Mädls aus unserem Bereich wieder vertschüsst haben, weil er nicht gekommen ist um die Bestellung aufzunehmen.

Für uns war er auch unerreichbar, weil er ständig am Hin- und Herflitzen war. Ohne Blickkontakt in unseren Bereich.

Unten an der Bar, hab ich ihn endlich mit den Augen erwischt und gedeutet, er solle kommen. Dann ist der arme Kerl noch zwei mal hin und hergflitzt – die volle Lokallänge- bis er endlich bei uns ankam.
Haben ihn gebeten, er soll so lieb sein und die beiden Gerichte nochmal aufwärmen lassen, weil sie so handwarm bis Innen ganz kalt leider einfach nicht schmecken.
Keine Entschuldigung – nichts. Mitgenommen und in die Küche getragen.


Essen kam endlich gut heiß bei uns an – und wir haben schnell festgestellt, das Faschierte war definitiv vorbereitet. Eine Bologene-Soße vom Vortag. Das schmeckst du einfach bei Faschiertem... Den Käse konnte in meiner Füllung nur erahnen?! Und Basilikum war leider nicht frisch. Leider vermute ich auch, dass es sich bei den Soßen (Paprika und Kräuter) um Fertig-Soßen handelt, fad, imposante Konsistenz, erinnerte einfach an Fixprodukt. Wirkte auf uns einfach nicht frisch. Für 8,20 die ganze Portion und 5,60 die halbe Portion empfind ich das bezüglich Preis/Leistung als minderwertig.

Dazu kommt, dass die Lüftung im Lokal einfach nur EXTREM ist. Wir waren viel länger als geplant in diesem Lokal aufgrund der oben beschriebenen Geschehnisse und es war uns einfach nur mehr kalt. Für ältere Herrschaften gibt’s da gewiss schnell nen Zug. Oder falls das Essen mal zu heiß kommen sollte, ist es schnell ausgekühlt, wie ihr es halt sehen wollt.

Wir haben dann bezahlt und haben dem Kellner auch netterweise die Rechnung halbiert, weil er sich schwer tat beim Rechnen. Wie auch immer – uns sieht dort erstmal keiner mehr. Evtl schau ich mal wieder vorbei, wenn ich von Bekannten höre, es hätte sich etwas geändert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir4Lesenswert2
am 23. Mai 2015
ChristianM3
2
1
3Speisen
3Ambiente
2Service

War letztens wieder einmal essen dort.
Der Service is noch immer genau so schlecht wie vor Jahren, das sind für mich auch keine ausgebildeten Service Leute sondern eher Hilfskräfte die auch ständig wechseln.

Der Teig der Palatschinke war schon sehr dünn meiner Meinung, also ich hab schon mehr von der Fülle geschmeckt als von der Palatschinke, ansonsten ganz gut.
Die Schokopalatschinken wurden dafür in Schoko Sose ertränkt, weniger wäre hier vielleicht mehr.

Der Preis is schon heftig für 2 so kleine Palatschinken zahlt man um die 9€, das is auch ein Grund warum ich dort nur 2-3x im Jahr essen gehe.

Fazit: Service wie immer schlecht, Essen ganz gut obwohl da is auch noch viel Luft nach oben, Preis zu hoch für die kleinen Palatschinken.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 12. Jänner 2015
Experte
GPSRitter
49
4
19
3Speisen
3Ambiente
2Service
1 Check-In

Nachdem ich jetzt über das letzte halbe Jahr dort ein paar mal mit einigen Bekannten Essen war, wird's Zeit für eine Bewertung.

Das Ambiente ist einem Food court in einem Einkaufszentrum angepasst. Helle Farben, viel Licht, einige eigentümliche Dekorationen (Luster), ein Fernseher der immer läuft, auch wenn man nichts versteht wegen des Lärmpegels. Der Raucherbereich ist in 2 Teile geteilt und eingeglast. Dazwischen geht man in das und aus dem Lokal. Der Kochbereich ist offen und man kann den Köchen beim zubereiten der Speisen durchaus zusehen, was mir persönlich gut gefällt. Sieht man, dass Palatschinken selbst frisch sind und nichts vorgefertigtes und aufgewärmtes.

Das Service versucht zwar kompetent und schnell zu sein, aufgrund dessen, dass alle bisherigen Kellner, die ich dort kennengelernt habe, Deutsch nicht als Muttersprache haben, kommt es immer wieder zu Mißverständnissen. Da das Lokal ziemlich voll war letzten Donnerstag, kamen die Kellner durchaus zeitlich etwas in Bedrängnis und es mußte auch etwas länger auf die Speisen gewartet werden. Wenn auch bei den pikanten Palatschinken Messer und Gabel durchaus akzeptabel und praktikabel ist, ist es bei den süßen Varianten ein Unding. Da gehört Löffel und Gabel hin ... ohne Messer. Egal wie oft man dort ist, und nach einem Löffel zu den Süßspeisen bittet, immer kommen Messer und Gabel zuerst (ohne Löffel). Da es die Chefin dort auch so handhabt (war letzten Donnerstag da) verwundert es nicht, dass es immer falsch kommt.

Nun aber zu den Speisen
Die meisten Palatschinken sind zwar gut, aber ein wirkliches Highlight habe ich noch nicht gefunden. Die letzte war sogar etwas enttäuschend, weil TK-Gemüse verwendet wurde anstatt saisonales frisches. Abgeschmeckt war es zwar durchaus rund, aber war halt nicht das "Aha"-Erlebnis. Die süßen Versionen sind zwar besser und schmecken zum Teil wie hausgemacht, aber so der Bringer sind sie auch nicht. Na ja, heißt es weiter durchkosten und schauen ob sich nicht doch ein empfehlenswertes Kleinod in der Karte versteckt.

Fazit:
Es ist kein kulinarisches Highlight im Donauplex, aber auch nicht grottenschlecht (hab schon schlechter gegessen in angeblichen Haubenküchen). Für einen kurzen Snack vor oder nach dem Kino / Einkauf durchaus eine Alternative zu McD, BK & Co. Kulinarisch steht es etwas besser da, aber das Service macht diesen kleinen Vorsprung leider zunichte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir3Lesenswert
Kommentar von am 13. Jän 2015 um 14:39

Das Ambiente war schrecklich! Ich habe nach einer halben Stunde von den grellen Farben Kopfschmerzen bekommen. Das komische Licht und die furchtbare Deko haben sicherlich auch dazu beigetragen. Essen war mittelmäßig.

Gefällt mir1
am 14. November 2014
mialia
1
1
-Speisen
2Ambiente
0Service

Nie wieder! !!!!

Ich war das erste und mit Sicherheit auch das letzte Mal in der Palatschinken-Insel.
Angefangen hat alles mit einem Glas Apfelsaft. Der Kellner brachte mir ein Glas, in dem zwei tote Fliegen geschwommen sind. Ich musste ihn drei Mal auffordern mir ein frischen Glas zu bringen. Das erste Mal hat er das Glas einfach ein bisschen mit Saft aufgefüllt. Zweiter Versuch: die Fliegen klebten an der Außenseite des Glases. Dritter Versuch: endlich ein frisches Glas, aber ohne irgendeine Entschuldigung seitens des Kellners.

Weiter gings mit meinem Essen: ich bestellte eine halbe Portion Palatschinken mit Mozarella und Basilikum überbacken - da ich diese nach 40 Minuten Wartezeit immer noch nicht serviert bekommen habe (außer unserem Tisch waren nur 2 andere besetzt), habe ich beim Kellner nachgefragt, wie lange es noch dauert. Der antwortete mir nur barsch, dass er dafür nicht zuständig sei.
Nach weiteren 10 Minuten wollten wir bei der Theke bezahlen, da der Kellner immer noch nicht wiedergekommen war und wir ins Kino mussten.
Als ich nur meinen Apfelsaft bezahlen wollte, meinte der Kellner dass der Teig für meine Palatschinke bereits fertig ist, ob ich nicht noch warten wolle bis sie fertig ist. Da frage ich mich: " Wie lange dauert es den Teig für eine Palatschinke zu machen?"

Als ich verneinte und nur meinen Apfelsaft bezahlen wollte, wurde der Kellner herablassend, meinte er kann sich nicht um alles kümmern und dass die Palatschinken-Insel kein Schnellimbiss ist. 50 Minuten musste ich noch nie in einem Restaurant auf eine Palatschinke warten!

Daraufhin wollte ich mit dem Geschäftsführer sprechen. Der besagte Kellner, meinte, dass er der Chef sei. Als ich jedoch einen anderen Mitarbeiter darauf ansprach, meinte dieser, dass der Chef heute nicht anwesend sei!

Fazit: Unkompetente und äußerst unfreundliche Bedienung, unhygienisch & zum Essen hab ich letztendlich auch nichts bekommen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 15. Nov 2014 um 12:24

Das Lokal scheint ja wirklich entbehrlich zu sein:-)

Gefällt mir1
am 15. September 2014
babsiibunny
1
1
-Speisen
-Ambiente
0Service

Gestern, um etwa 22:30 uhr, wollte ich, nach einer Enttäuschung vor ein paar jahren, der palatschinkeninsel noch einmal eine Chance geben und setzte mich mit meiner Freundin an einem freien Tisch im raucherbereich. Eine Fehlentscheidung, wie sich rausstellte. Der Kellner kam immer wieder in den Raum und nahm Bestellungen auf, von Kunden die schon länger da waren, und denen, die nach uns gekommen sind, nur nicht von uns! Ein "Entschuldigung, wir würden gern...".. Weiter sind wir nicht gekommen, wurden keines Blickes gewürdigt sondern nur ignoriert. Wir warteten etwa eine halbe Stunde, neue Kunden kamen, und wir entschlossen uns, ihm eine letzte Chance zu geben... Er kam auf uns zu, die Hoffnung jetzt endlich bestellen zu DÜRFEN war groß... Er stellte sich vor unseren Tisch, ich machte schon den Mund auf um ihm meinen Wunsch zu äußern und staunten beide nicht schlecht, wie er uns die Karte wegnimmt, sie den Personen neben uns, die gerade gekommen waren, gibt und geht.. Mir fehlten die Worte... War das deren Ernst? Was muss man tun um einen Scheiss Cocktail zu bekommen? Noch dazu dass der Tisch an den wir uns setzten nicht sauber gemacht bzw abgeräumt wurde.. Und das über eine halbe Stunde nicht... Dieses lokal sieht uns nie wieder! Würden wir so arbeiten, könnten wir zusperren..

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 4. September 2014
ernst139
2
1
-Speisen
-Ambiente
0Service

Leider kann ich keine Bewertung sondern den Versuch einer Reservierung vorzunehmen schildern. Ich wollte telefonisch für Freitag 17:30 einen Tisch für 6 Personen reservieren. Die männliche Stimme am anderen Ende der Leitung meinte für Wochenende!! werden keine Reservierungen entgegen genommen. Auf die Frage ob man mit der/dem Restaurantleiter/in sprechen könnte meinte obig genannter Sie sei nicht da. Da ich das eben erlebte nicht ganz glauben konnte und das Donauplex quasi auf meinem Heimweg liegt versuchte ich am frühen Abend persönlich noch einmal mein Glück und traf die "Chefin" direkt an. Doch auch Sie bestätigte mir die Aussage, dass an einem Wochenende keine Reservierung entgegen genommen werden. Ich musste nur noch los werden, dass ich nicht zu sechst auf gut Glück in ein Lokal gehe und dann vielleicht oder vielleicht auch nicht einen Platz bekomme und ich mein Geld gerne wo anders los werde.
Also liebe Leute dies sollte nur eine Info sein und jeder soll sich selber eine Meinung zu dieser Art von Service (daher nur diese bewertet) machen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 15. Sep 2014 um 08:22

denke das liegt teilweise daran, dass es für den unternehmer oft schlecht ist den halben gastgarten zb. für 12 uhr 30 zu reservieren, wenn man dann vorher niemanden hinsetzen kann und vielleicht einige reservierungen nie auftauchen. es gibt lokale die mehr umsatz machen wenn sie nicht ausreserviert sind, sondern einen tisch öfters "verkaufen" können. beispiel: restaurant sperrt um 18 uhr auf- ausreserviert mit reservierungen ab 19- 20 uhr 30. da geht vorher nix und nachher nix. komt natürlich auch auf die art des lokals an. wen ein haubentempel einmal voll ist, sollte ihnen das auch reichen- bei einer skihütte wäre das gleiche szenario der glatte ruin.

Gefällt mir
am 13. Juli 2014
Experte
neugierig
70
6
20
3Speisen
3Ambiente
4Service

Parkplatzsituation... dank Tiefgarage im Gebäude problemlos.
Nach einem Kinoabend sollte es noch eine Kleinigkeit zu essen geben.
Mir war nicht nach dem üblichen Tex-Mex, Italo, Burger, Running Sushi Einerlei...
Somit ab zur Palatschinken Insel...
Service bemüht, freundlich, aufmerksam bis kurz vor Betriebsschluss... Sehr gut.
Das Lokal hat "2 Raucheraquarien"...
Bierchen (Ottakringer), Zigarette, nette Begleitung... was will man mehr...
Ach ja, essen
Positiv fand ich, dass bei vielen Varianten die Möglichkeit besteht, eine kleine Portion zu bestellen.
Dadurch kann man mehrere Speisen kosten...
Bei mir war es mit Thunfisch und die ungarische Fleischpalatschinke Hortobagy.
Füllung und Palatschinken durchaus gut, bei den Saucen gibt's wohl eine Kelle aus dem Kübel... leider.
Ein selbst gemachtes Saucerl, mit frischen Zutaten mit bissl Pfiff, statt der erdrückenden, schweren Industrieware und es wäre für mich ein Ort wo man gut essen kann...
So bleibt es ein Lokal, in das man nach dem Kino gehen kann...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. Oktober 2013
Experte
hbg338
389
56
29
2Speisen
3Ambiente
3Service
5 Fotos1 Check-In

Bis dato kannte ich nur die Palatschinken Lokale am Naschmarkt und in der Köllnerhofgasse, welche zusammengehören. Da ich aber in Kagran zu tun hatte und schon lange wieder auf richtig pick süße Nutella Palatschinken Gusto hatte fiel mir das Lokal im Donauplex ein. Es befindet sich eine Etage über der Brücke die das Donauzentrum mit dem Donauplex verbindet. Gegenüber vom Burger King.

Das Lokal ist im Gegensatz zu den meisten Lokalen im Donauplex hell und freundlich. Massenhaft ausgefallen gestylte Luster sorgen für die freundliche Atmosphäre. Links und rechts vom Eingang sind die mittels Schiebetür abgetrennten Raucherbereiche. Zwar nicht optisch schön, aber trotzdem gut gelöst. Über ein paar Stufen hinunter ist der Nichtraucherbereich, wo rechter Hand der mit Fenster abgetrennte Kochbereich ist. Links ist die Schank. An der Wand hängt ein Fernseher, wozu der hier ist weiß ich aber nicht, denn „Mein cooler Onkel Charly“ das gerade lief ist ohne Ton wertlos. Toiletten wie immer im Einkaufszentrum. Speisekarte liegt am Tisch.
Da fast nichts los ist kommt der Kellner unverzüglich und fragt nach meinen Getränkewunsch. Da ich noch nicht die Möglichkeit hatte in die Karte zu blicken erinnerte ich mich dass ich in Palatschinken Lokalen immer einen Erdbeershake getrunken hatte. Also bestellte ich auch hier auf gut Glück und da kein „Haben wir nicht kam“ wusste ich mein Anliegen wird erfüllt.

Das Speisenprogramm umfasst alles was in Richtung Palatschinken geht. Ob süß oder überbacken würzig, Schmarren usw. Alles auch noch in verschiedensten Arten und Varianten. Da aber für mich Palatschinken süß sein müssen beschränkte sich meine Auswahl auf zwei Seiten der Karte. Währenddessen brachte der Kellner meinen Erdbeershake. Zu meiner Enttäuschung war dieser nur in der Größe von 0,25 L. Der Blick auf die Getränkeseite und den erblickten Preis von € 3,60 steigerten meine Enttäuschung. Meine Speisenauswahl ist auch abgeschlossen ich bestellte eine Normale Portion(es gibt auch kleine) „Palatschinke mit Banane und Nutella“. Erinnert mich irgendwie an ein Bananensplit im Eissalon. Positiv war das mein Wunsch auf Änderung von Vanillesauce auf Schokosauce problemlos akzeptiert wurde.

Da ich durch die Fenster in die Küche sah, fiel mir wohlwollend auf das wirklich Nutella und nicht irgendeine billige Kopie verwendet wird. Wenige Minuten danach brachte der Kellner meine Palatschinken, zwei eher kleine Palatschinken die mit sehr viel Sauce und etwas Staubzucker übergossen waren. Die Pfanne muss eine eher kleine gewesen sein. Zum Glück habe ich eine Normale Portion bestellt. Ungewohnt fand ich auch dass man hier Messer und Gabel als Besteck bekommt. Ich bin gewohnt Schoko Palatschinken mit Löffel und Gabel zu essen. Damit ist die Sauce auch leichter aufzunehmen.

Die Banane und das Nutella waren extrem heiß sodass ich vorerst eigentlich nichts schmeckte. Nachdem ich die Speise etwas auskühlen ließ konnte ich feststellen das die Schokosauce extrem bitter war, und den restlichen Geschmack total unterdrückte. Von der Banane merkte ich vor lauter Bitterschokolade nichts. Habe schon öfters die Mischung von Nutella mit Schokosauce gegessen und die ist zwar schon sehr schokolastig aber die Nutella Fülle oder auch anderen Füllungen schmeckte man immer noch. Ich kostete die Schokosauce alleine und die schmeckt recht eigenwillig. Wie eine Tortenglasur.

Der einzige Lichtblick war abgesehen vom Preis der Erdbeershake. Leider war die Menge relativ klein. Also ich für meinen Teil werde demnächst wieder im 1. Bezirk auf eine Portion Nutella Palatschinken gehen und in der Erinnerung von vor über 25 Jahren schwelgen, und schauen ob es den schönen Ziegelkeller noch gibt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir9Lesenswert5
Letzter Kommentar von am 22. Okt 2013 um 21:08

Nutellapalatschinken mit Schokosauce und Erdbeershake - na prack. Da brauch ich ja schon vom Lesen an Schnaps :-)

Gefällt mir2
Palatschinken Insel - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1110 Wien
13 Bewertungen
1030 Wien
22 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Donauzentrum kulinarisch

Lokal im Donauzentrum die ich während meiner Rete Zeit be...

Vegetarisch bei nicht auf Vegetarier ausgericht...

Hier kommen alle Lokale rein, die zwar nicht auf Vegetari...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 22.10.2013

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK