RestaurantTester.at
So, 29. Jänner 2023
In der Umgebung

Mishi Asia Restaurant

Wiedner Hauptstraße 78, 1040 Wien
Küche: Asiatisch, Chinesisch, Sushi
Lokaltyp: Restaurant
Speichern
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Mishi - Hausgemachte Chili-Paste - Mishi Asia Restaurant - WienMishi - Rechnung - Mishi Asia Restaurant - WienMishi - Nudelsuppe mit Gemüse (€ 7,50 - 'NS1') - Mishi Asia Restaurant - Wien
Mishi - Nudelsuppe mit knuspriger Ente (€ 9,50 - 'NS5') - Mishi Asia Restaurant - WienMishi - Mini-Frühlingsrollen 6 Stück 'V4' (€ 3,20) - Mishi Asia Restaurant - WienMishi - Sushi-Set klein 'S2' 6 Sushi und 3 Maki (€ 5,90) - Mishi Asia Restaurant - Wien108 Fotos

Bewertungen (0)

am 1. Mai 2015
buongustaio
Experte
SpeisenAmbienteService
Da ich mehr und mehr ein Fan der asiatischen Küche werde und mir das Lokal - gibt es noch nicht so lange - aufgefallen ist, sind wir bereits des öfteren dort Essen gewesen - sowohl abends als auch mittags. Das Lokal ist hell, sauber und gepflegt. Die Einrichtung ist jetzt nicht "typisch" asia...Mehr anzeigenDa ich mehr und mehr ein Fan der asiatischen Küche werde und mir das Lokal - gibt es noch nicht so lange - aufgefallen ist, sind wir bereits des öfteren dort Essen gewesen - sowohl abends als auch mittags.

Das Lokal ist hell, sauber und gepflegt. Die Einrichtung ist jetzt nicht "typisch" asiatisch - geht eher in Richtung modern/stylisch.

Das Service ist nett, freundlich und professionell - somit kommt es auch zu keinen langen Wartezeiten - auch nicht in der meist knapp bemessenen Mittagspause.

Zum Essen:

Ich hatte dort schon von den üblichen Sushi/Maki - Tellern über eine Mittagsbentobox mit Thai-Curry schon einiges durchgekostet und kann es mit sehr gut bewerten - alles war absolut in Ordnung.

Positiv aufgefallen ist mir ebenfalls die Tatsache, daß mit den Fischstücken am Sushi nicht wie bereits anderswo gesehen gespart wird - somit paßt das Verhältnis von Fisch zu Reis auch für mich - besonders ist dies erwähnenswert, da das Sushi/Maki Angebot um die Hälfte des "normalen" Preises verkauft wurde - ich glaube aber, daß es diese Aktion nicht mehr gibt.

Zum Bulgogi sei gesagt, daß es nicht ganz so dunkel ist wie bei anderen, bereits getesteten Asiaten, sondern so wie ich es zu Hause auch schon selbst gekocht habe - ob das gut oder schlecht ist kann ich nicht beurteilen, fakt ist, daß auch das Bulgogi sehr gut geschmeckt hat.

Somit ist dieses Lokal zu empfehlen wenn man solides Essen schätzt und auf "heimelige" Atmosphäre verzichten kann.
Hilfreich13Gefällt mir7Kommentieren
20 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Wir sind doch immer ganz brav :)

3. Mai 2015, 12:33·Gefällt mir

Mongolisch: Die Krim ist doch ein Teil Europas, das Khanat der Goldenen Horde war einmal ein Großreich.

3. Mai 2015, 08:58·Gefällt mir

Helmuth, Du bist unser Vorzeige-Europäer! Folgende Veränderungen müssen vorgenommen werden: Haare blond, Bart wachsen lassen (so lang wie möglich), großer Bierbauch muss her. Dann sitzt Du mit der Lederhose mit Deiner Quetsch´n am Eingang, singst Wiener Lieder und die asiatischen Gäste (NUR Restaurantgäste, nicht das Fußvolk!) dürfen Dich ablichten (das magst Du eh!) und anfassen. B&B (Bart und Bauch) sind in Asien eine Seltenheit, wobei der Bauch im Kommen ist. Du sagst Ihnen, dass Du einen Bierbauch hast, dann werden sie stauen. In der Küche können wir uns voll aufführen. Die Gäste kennen sich eh nix aus. Alles, was aus Europa kommt ist gesund und gut. Das reicht doch. Um die Finanzen mache ich mir keine Sorgen. Wir sind Pioniere und werden stinkreich!

3. Mai 2015, 08:47·Gefällt mir1
am 10. März 2015
Apfeltester
Level 5
SpeisenAmbienteService
Nachdem ich schon oft am Mishi vorbeigefahren bin, habe ich erst vergangene Woche geschafft das Lokal zu testen; AMBIENTE: Das Mishi ist es sehr klar gestaltet und generell auch sympathisch. Es hat für mich aber leider eine gewissen "Akakiko-Atmosphäre", damit meine ich, dass es eher kühl wir...Mehr anzeigenNachdem ich schon oft am Mishi vorbeigefahren bin, habe ich erst vergangene Woche geschafft das Lokal zu testen;

AMBIENTE:
Das Mishi ist es sehr klar gestaltet und generell auch sympathisch. Es hat für mich aber leider eine gewissen "Akakiko-Atmosphäre", damit meine ich, dass es eher kühl wirkt. Man fühlt sich aber dennoch recht wohl, auch wenn ich dort nicht lange zum Plaudern sitzen bleiben würde.

SPEISEN:
Ich aß eine pikante Suppe, welche so schmeckte wie bei jedem Chinesen (also nicht schlecht), aber mehr Inhalt hatte als beim Durchschnittsasiaten. Als Hauptspeise wählte ich ein großes Sushi-Set. Dieses war recht gut - vor allem das Verhältnis Fisch zu Reis fand ich optimal. Ein wenig gestört hat mich aber, dass der Reis recht kalt war.

SERVICE
Wir wurden freundlich und unaufdringlich bedient. Es gibt nicht wirklich etwas zu beanstanden.

FAZIT
Ein überdurchschnittlich guter Asiate, den ich vermutlich wieder besuchen werde. Das einzige was mich von häufigen Besuchen abhält ist das, bereits erwähnte Fast-Food-Ambiente. Aber von Zeit zu Zeit lässt sich darüber hinwegsehen.
Hilfreich5Gefällt mir3Kommentieren
am 29. Jänner 2015
Mimi90
Level 2
SpeisenAmbienteService
Ich war beeindruckt. Ein komplett neues Lokal, das noch funkelt und glänzt. Neu und stilvoll eingerichtet. Und es ist immer was los. Aber kein Wunder: Das Essen ist toll. Das Gemüse ist frisch und knackig, Sushi&Maki sehr gut und auch sonst hat mir bisher alles geschmeckt. Die Speisen sind seh...Mehr anzeigenIch war beeindruckt. Ein komplett neues Lokal, das noch funkelt und glänzt. Neu und stilvoll eingerichtet. Und es ist immer was los. Aber kein Wunder:

Das Essen ist toll. Das Gemüse ist frisch und knackig, Sushi&Maki sehr gut und auch sonst hat mir bisher alles geschmeckt. Die Speisen sind sehr schön angerichtet. und achja: Die Nudeln hausgemacht!
Das Servierpersonal ist freundlich und sehr unaufdringlich.

Dieses Lokal kann man nur weiterempfehlen!
Hilfreich1Gefällt mirKommentieren
am 26. Jänner 2015
Toumal
Level 2
SpeisenAmbienteService
Das noch relativ junge Mishi sieht von aussen nicht nach viel aus, innen ist es aber sehr stimmig und modern eingerichtet. Preislich ist es sehr guenstig, was man bei dem Ambiente nicht erwarten wuerde. Der Chef persoenlich tratscht auch schon mal mit dem einen oder anderen Gast. Die Speisen ...Mehr anzeigenDas noch relativ junge Mishi sieht von aussen nicht nach viel aus, innen ist es aber sehr stimmig und modern eingerichtet. Preislich ist es sehr guenstig, was man bei dem Ambiente nicht erwarten wuerde. Der Chef persoenlich tratscht auch schon mal mit dem einen oder anderen Gast.

Die Speisen sind gut bis sehr gut, wobei die Auswahl immer noch etwas groesser sein koennte. Viele Sachen sind leider Standardware (Gyoza, etc) und nicht selbstgemacht, aber sonst insgesamt absolut gut bis sehr gut.

Sushi... ist so eine sache. Leider kann das Mishi hier nicht ganz ueberzeugen. Die California sind ok, Makis und Nigiris sind leider geschmacklich nicht in der Lage mit Neko, Ebi, etc. mitzuhalten. Auch sind sie nicht richtig temperiert und der Reis ist zu neutral, ihm fehlt die gewisse Note. Der Schnitt ist kompetent und alles ist schoen anzusehen. Vielleicht bessert sich der Geschmack beim Sushi auch noch in den kommenden Monaten - mal sehen.

Insgesamt spart man sich hier ein paar Euro pro Speise, aber das Neko z.b. ist nur wenige Minuten entfernt und einfach rundum ueberzeugender, wohl aber mit weniger ansprechendem Ambiente.

Dennoch, fuer den Preis und das Ambiente bei der gebotenen Qualitaet muss man 4/5 Punkte geben. Nicht fasch verstehen, es ist kein schlechtes Sushi und es ist um Hausecken besser als Hanil und Co.

Es ist halt nur (noch) nicht 5/5-Niveau. Trotzdem, ein gutes Lokal!
Hilfreich3Gefällt mirKommentieren
am 28. Juli 2014
DFAvJ
Level 4
SpeisenAmbienteService
Ja, das Mishi ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen, da ich an der Stelle ein paar Mal in der Woche vorbeigehe/fahre. Ich dachte mir nur: “Aha, ein neuer Chinese… Jetzt heizt sich die Konkurrenz auf” (mit dem “Chinesen ums Eck”, vis-à-vis von der Theklakirche; dem Restaurant Chen, Ecke Rai...Mehr anzeigenJa, das Mishi ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen, da ich an der Stelle ein paar Mal in der Woche vorbeigehe/fahre. Ich dachte mir nur: “Aha, ein neuer Chinese… Jetzt heizt sich die Konkurrenz auf” (mit dem “Chinesen ums Eck”, vis-à-vis von der Theklakirche; dem Restaurant Chen, Ecke Rainergasse, Blechturmgasse, wo vor Jahrzehnten das urige Wirtshaus “Schillerwein” war).

Meine Skepsis (ob zu recht oder nicht) vor neuen Restaurants hatte mich aber bislang abgehalten, Mishi auszuprobieren.

Montag mittags. Nach Lektüre der Bewertung — ja, da war bereits eine! Und sehr positiv — dachte ich mir, ich riskiere es.

Über die Einrichtung hat der vorhergehende Kommentator schon berichtet; einige Zusätze: moderne, geschmackvolle, ja — würde ich nahezu sagen — elegante Einrichtung. Alles Bänke längsweise an den Fenstern eingerichtet, Tische, und Sessel auf der anderen Seite der Tische. Gedämpfte Farben: hellgrün das Mobiliar; Ausmalung weiß, grau, etwas schwarz. Die längliche Küche mit Glasscheibe umgeben, drei Köche eifrig am Werk.

Das Lokal war gut besucht. Doch sofort war die Kellnerin da, um die Bestellung entgegenzunehmen. Nun, was sollte es sein? Ich entschloß mich für Nudeln mit Shrimp, ein kleines Bier (Villacher!!). Es dauerte kaum fünf Minuten, schon waren meine Nudeln da. Beste chinesische Garküche…

Ah… die erste, äußerst angenehme Überraschung war, daß die Nudeln nicht auf flachen Tellern angerichtet waren, sondern in überaus stilvollen, ovalen Schalen (der Rand auf einer Seite höher als auf der anderen). Anscheinend sind noch so viele chinesische Restaurants hier der Annahme verfallen, daß Österreicher nicht mit Eßstäbchen essen können und richten daher ihre Gerichte, seien es nun Reis oder Nudeln, in flachen Tellern an. Wie aber will man wohl geschickt Nudeln (oder, vor allem, Reis) mit Stäbchen aus flachen Tellern essen?? Ich sprach die Kellnerin darauf an, drückte meine Hochachtung aus, sagte, wie angenehm das sei.

Nun gut. Ich wollte ja nur rasch etwas zum Magenfüllen. Die Nudeln (udon-style) waren vermischt mit Streifen von Karotten, Zwiebeln, etc. und neun (!!!) Shrimp, gerade recht gewürzt, wirklich schmackhaft. Dazu auf der Seite eine kleine Schale mit gelblichen klein geschnittenen Kräutern, ein wenig scharf (so wie ich's liebe), doch die ideale Kombination zu den Nudeln. Beim Abservieren hob die Kellnerin hervor, daß alle Nudelwaren im Haus gemacht werden (wie auch schon beim Eingang im Fenster angeschrieben). Das ist, würde ich trotz meiner geringen Kenntnisse der chinesischen Küche in Wien sagen, ungewöhlich und muß hervorgehoben werden. Die Bedienung war sehr gut, hielt sich dezent im Hintergrund, aber kam immer wieder vorbei um zu sehen, ob alles noch in Ordung war. Ideal. Köche wie Bedienung waren, meiner Einschätzung nach, chinesisch.

Einzige Frage, die ich hätte: Woher “Mishi”? Es gibt zwei chinesische Wörter, die so lauten, aber hier keinen Sinn ergeben; es gibt kein solch japanisches Wort.

Fazit: sehr empfehlenswert.
Hilfreich4Gefällt mir1Kommentieren
Bewertung schreiben
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.