Speisen
Ambiente
Service
38
28
23
Gesamtrating
30
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Landia Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
09:00-22:00
Di
09:00-22:00
Mi
09:00-22:00
Do
09:00-22:00
Fr
09:00-22:00
Sa
09:00-22:00
So
geschlossen
Letztes Update von
wami1251
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Landia

Ahornergasse 4
1070 Wien (7. Bezirk - Neubau)
Küche: Vegetarisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 0660 4690582

7 Bewertungen für: Landia

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
2
3
3
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
3
2
3
1
0
Service
5
4
3
3
2
2
1
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 15. April 2016
Experte
Fay
152 Bewertungen
21 Kontakte
Tester-Level 20
3Speisen
2Ambiente
3Service

Jetzt hätte ich beinahe darauf vergessen, hier noch eine Bewertung für das Landia dazulassen, obwohl mein Besuch schon gute zwei Wochen her ist. Ich war mit einer vegetarischen Freundin unterwegs und sie schlug das Lokal vor, da sie es in guter Erinnerung hatte. Da das Lokal gut erreichbar liegt (nähe U3 Neubaugasse): gesagt, getan.

Ambiente (2): Das Landia liegt in einer ruhigen Nebenstraße, es gibt sowohl einen "Gastgarten" - also Tische am Gehsteig, als auch einen nicht wirklich kleinen, aber auch nicht sehr großen Gastraum. Ich empfinde ihn als etwas lieblos eingerichtet, aber das lag vielleicht auch daran, dass wir in dem Bereich links des Eingangs/der Bar gesessen sind, rechts war es durch die Kinder- und Leseecke schon ansprechender. Alles in allem hat es mich das Ambiente einfach nicht so angesprochen, daher von mir leider nur zwei Punkte.

Speisen (3): Ich entscheide mich für die Piroggi, die lagen preislich bei unter 10 Euro, meine Freundin für das Kürbisgulasch. Beide Speisen haben eine gute Größe. Meine Piroggi schmecken toll, es handelt sich dabei um mit Pilzen und Kräutern gefüllte Teigtaschen, dazu gibt es gemischten Salat. Ich bekomme drei dieser Taschen, wovon bei einer der Teig leider etwas hart/zäh ist, die anderen zwei sind perfekt. Geschmacklich sehr gut abgestimmt - hier geht das Fleisch wirklcih überhaupt nicht ab. Ich glaube, dass es auch eine Sauce dazu gab, aber ich kann mich nicht mehr genau erinnern.
Als Nachspeise gibt es für mich eine Himbeer-Sahne-Torte (ich glaube 2,60 pro Stück), die auch ausgezeichnet geschmeckt hat, schön fruchtig, mit einem dunklen, schokoladigen Boden. Auch der Mohnkuchen meiner Freundin hat durch die Kombination mit Marillenmarmelade eine tolle, frische Note gehabt. Das ergibt für mich drei Punkte.

Service (3): War ok. Keine Lobeshymnen, aber auch keine großen Kritikpunkte.

Fazit: Durchaus mal einen Besuch wert. Wie gesagt, ich habs nicht sehr gemütlich gefunden, aber das kann auch Tagesverfassung gewesen sein.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert6
KommentierenLokal bewerten

Ich weiß nicht, für eine 4 hat mir irgendwas gefehlt. Kann aber nicht den Finger darauf legen, was.

19. April 2016 um 10:32|Gefällt mir|Antworten

Klingt fast schon nach 4 für die Speisen.

15. April 2016 um 20:24|Gefällt mir|Antworten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 11. Februar 2015
Experte
GPSRitter
49 Bewertungen
4 Kontakte
Tester-Level 19
4Speisen
4Ambiente
3Service

Ich war diese Woche zum zweiten Mal im Landia (nach einem Besuch im letzten Jahr), dieses Mal mit einem Freund aus Kärnten. Wir kamen etwas später (gegen 20:30) hin, somit war das Lokal schon teilweise abgedunkelt und aufgeräumt. Da ich das erste Mal am anderen Ende des Lokals gesessen bin als diese Woche, kann ich doch einen Überblick über das gesamte Lokal geben.

Es hat einen schlichten aber freundlichen Charakter. Die Tische und Bestuhlung scheinen aus Vollholz zu sein und steuern sehr zum angenehmen Ambiente des Lokals bei. Die Tische links vom Eingang sind eher für kleinere Gesellschaften (2 - 4 Personen) und verschaffen diesem Teil des Lokals einen mehr heimeligen Charakter. Auf der rechten Seite gibt es zwar nur 4 Tische, diese sind aber groß genug um Gesellschaften bis zu 6 Personen Platz zu bieten. Drumherum gibt es ein recht üppiges Weinregal sowie auch Reisebücher und andere Literatur. Dadurch ist es hier wie in einem Mix aus Eß- und Lesezimmer. Für mich hat das Landia dadurch einen eigenen Charakter.

Die Küche und der Service wird, soweit ich es erkennen konnte, von den Besitzern selbst durchgeführt. Man ist bei der Bestellaufnahme, bei Empfehlungen und bei der Beantwortung von Fragen sehr bemüht. Ist das alles allerdings erledigt und nur mehr wenige Gäste im Lokal, schleicht sich leider ein Schlendrian ein und man achtet nur mehr wenig auf die Gäste. So wartet man dann doch etwas länger bis man wieder bemerkt wird. Dies senkt die Bewertung leider unter das, was es sein sollte und könnte.

Das Essen ist allerdings eine sehr positive Geschichte. Man versucht hier wo es geht recht klar auf die üblichen Fleischersatzprodukte (Tofu & Seitan) zu verzichten. Manche Kreationen sind dadurch sehr interessant. Wades Teller z.B. ist ein grußer Salatteller mit Linsenbällchen, Tahin & chutneys. Diesmal blieb es aber bei simpleren Speisen: ein Landia Burger und ein Zwiebelrostbraten. Da es keine Pommes im Landia gibt wurden es Bratkartoffeln. Aber Achtung, wer nur einen kleinen Hunger hat, sollte auf Beilagen verzichten, denn es kommt zu den Speisen immer eine mittlere Salatschüssel. Die Speisen selbst sind durchaus lecker und gut gewürzt. Nur das Weckerl als Burger-Laberl war etwas eigen gewählt ... vor allem weil die normalen Messer nicht wirklich scharf genug sind die gerösteten Weckerl zu durchschneiden. ;) Leider gab es dieses Mal keinen Honigkuchen. Der war bis dato das absolute Highlight im Landia ... Hausgemacht und erinnerte mich an meine Kindheit :)

Fazit:
Das Lokal ist meiner Meinung nach sehr wohl eine Empfehlung. Das Essen ist wirklich einmal etwas einfallsreicher ... weg von den üblichen Tofu und Seitangerichten. Das Ambiente ist durchaus auch nett und gemütlich. Am Service kann man aber noch etwas verbessern

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir4Lesenswert4
KommentierenLokal bewerten

um ehrlich zu sein, keine Ahnung ... auf jeden Fall hatte der nicht die für Tofu oder Seitan übliche Konsistenz :)

12. Februar 2015 um 20:23|Gefällt mir|Antworten

Wenn weder Tofu noch Seitan: Woraus bestand dann der Rostbraten?

12. Februar 2015 um 09:22|Gefällt mir|Antworten
am 2. Juni 2013
DominikS
1 Bewertung
1 Kontakt
3Speisen
3Ambiente
2Service

Ich kenne das Landia nun schon seit einigen Jahren und bin nun gezwungen meinen eher schlechten Eindruck, der sich über die Jahre ergeben hat, nieder zu schreiben, weil die negativen Aspekte inzwischen einfach überwiegen und ich dies als konstruktive Kritik verstanden wissen möchte, damit sich vielleicht was zum Guten ändert:

Der Service bzw. das Angebot war leider mangelhaft. Wie immer: Aufnahme der Bestellungen (mit einigen Sonderwünschen) ohne sich etwas aufzuschreiben. Auf Nachfrage, ob er sich das nicht lieber aufschreiben möchte kam ein gelächeltes "nein" - natürlich wurde trotzdem was vergessen. Irgendwie ist man im Landia einfach Organisationsresistent. Solche Dinge dürfen einfach nicht passieren, weil man als Gast nicht bangen sollte, ob das bestellte Essen auch wirklich kommt.

Obwohl wir die einzigen Gäste waren (...), dauerte die Zubereitung des Essens sehr lange. Aber schlimmer war noch, dass viele Speisen (darunter, schon wieder, der Zwiebelrostbraten) gar nicht verfügbar waren - angeblich weil Mittags so viel losgewesen sei. Das ist erneut ein absolutes no-go und man fragt sich: ist die Kalkulation dort so eng, dass man nicht mal ein wenig Vorrat anlegen kann? Immerhin halten Fleischersatz und Co. ja durchaus sehr lange.

Die gelieferten Speißen waren okay, aber nachdem ich nun viel Erfahrung im zubereiten veganer Speisen habe bin ich doch ein wenig enttäuscht, weil es sich tlw. um Kantinenqualität handelt. Die Semmelknödel sind viel zu matschig, das vegane Cordon Bleu seinen Namen nicht wert. Einzig die Kartoffeln und die Sauce Tartar wussten zu überzeugen.

Der Tisch an dem wir saßen war leider nur mäßig geputzt (Essensreste, Haare anderer Menschen) und man wurde von Popmusik beschallt, die gerne auch ein wenig dezenter und vlt. auch ein wenig vielfältiger sein darf. Der große Speiseraum rechts, der eine ein wenig nettere Atmosphäre bietet, war leider gar nicht beleuchtet, so dass wir beim Hinlaufen fürchteten, das Landia hätte geschlossen. Ich verstehe, dass man Strom sparen möchte, aber so leidet das Ambiente dann doch darunter.

Insgesamt leider doch ein wenig enttäuschend und ich hoffe die Kritik kommt an und führt vlt. zu Verbesserungen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
4 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Man muss auch nicht gleich so unhöflich werden.. das Restaurant kann sich nur glücklich schätzen, dass trotz Haare und Essensreste der Gast geblieben ist für einen zweiten Eindruck. Dass sowas mal passieren kann, ist klar.. dass es nicht passieren sollte, ebenso. Das sollte man schon anders reagieren.

4. Dezember 2013 um 09:44|Gefällt mir1|Antworten
Unregistered

seitanist am 03.12.2013 um 12:37via Handy seitanist Kein Tester Steht ja eh in der bewertung. ------------------------------------------------------------ was steht den in der bewertung??? das es leute gibt die einfach nicht checken können da menschen existieren die mal den kopf benützen anstat von zettelchen und stifften oder wie soll ich das jetzt verstehen. und zu dir mein freund wenn du in einen rest. um dein essen banngen musst dann kannst ja gleich nie wieder auf die strasse gehn-könntest von der bim übersehn werden und überfahren werden,zu den harren und den essensresten kann ich nichts sagen ausser das es unmöglich ist. abgesehen von der tatsache das ihr im rest.landia gespeisst habt-wieso in heergot namen nehmt ihr in so einen lokal überhaupt platz und bestellt essen und getränke wenn es essensreste und harre am tisch von anderen besuchern gibt????????????????? auserdem,es ist absolute bio-quali im landia was die Sojamedallions im zwiebelrostbraten betrifft-ebenso der seitan woraus das cordon bleu besteht. Wieso beleidigst du den namen Landia in den du angibst es sei Kantinenfrass u.d.g-, ich kann meine hand ins feuer legen das die jungs bzw der Chef und die Köche sehr darauf wert legen alles Ihren Gästen recht zu machen und soweit es die Vegan-Vegetarische Küche zulässt ebenfalls sonderwünsche zu erfüllen. Nun zum Service Was konnte bitte vergessen wrden wenn du selber angibst das ihr die einzigen gäste im lokal wart??? und falls es so sei seid ihr sicher nicht verhungert. aber wenn du schnelligkeit beforzugst dann bitte geh doch zum Mc´Donnald´s dort wird dir sicher alles recht gemacht oder kauf dir ein Dönner-gibts sicher auch vegan. ------------------------------------------------------------ SO HOFFE ALLE NEUNMALKLUGE GESÄTTIGT ZU HABEN UND WENN NICHT .... IST MIR DAS AUCH VOLLKOMEN WURST-ABER VEGANE SACHER WURST:)))) leute im ernst,kommt vorbei und überzeug euch von der excellenten küche ud den Tadelossen Service.

4. Dezember 2013 um 03:03|Gefällt mir|Antworten
seitanist

Steht ja eh in der bewertung.

3. Dezember 2013 um 12:37|Gefällt mir|Antworten
am 31. August 2012
sista1210
3 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
5Speisen
3Ambiente
2Service

Das Landia bietet wundervolle vegetarische Tagesteller zu einem vernünftigen Preis. Das Programm dabei ist sehr abwechslungsreich. Die Hälfte des Tellers ist voller Salat. Auf Wunsch wird der Tagesteller auch vegan zubereitet. Nachteil: Alles ist bereits fertig und somit ist es nicht "ganz frisch". Das Ambiente wird durch verschiedene Bilder, die 4x jährlich gewechselt werden, aufgefrischt, denn das Lokal war früher Teil des daneben liegenden Studentenheims und versprüht noch ein wenig von diesem Flair. Das Essen ist wirklich ausgezeichnet, aber die Kellner sind mitunter sehr langsam oder vergessen auf die Getränke (die dann erst nach dem Essen serviert werden). Daher gibt es beim Service bei mir Punkteabzug. Ansonsten wie gesagt, ein Top-Tipp für Veganer und Vegetarier im 7. Bezirk!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 6. März 2012
johan1555
1 Bewertung
1 Kontakt
3Speisen
2Ambiente
0Service

War am Samstag Abend Dort,Finde die Speissen eigentlich ganz okay.
Die Preise sind ebenfalls in ordnug,nur könnte das service freundlicher und etwas züggiger sein. Finde einfach nach 20 min ohne getränk das es zulange dauert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 27. Dezember 2011
Leopold78
11 Bewertungen
2 Kontakte
Tester-Level 2
5Speisen
3Ambiente
1Service

Als VeganerIn kann man sich bei dieser Speisekarte richtig austoben, und das Essen ist auch hervorragend.

Der Kellner war sehr freundlich und humorvoll.

ABER:
Neulich Abend hatten wir einen Tisch für zwei Personen reserviert, waren auch dort und haben köstlich gegessen. Eine Stunde vor der Sperrstunde des Lokals hat uns der Koch (vermutlich der Chef?) dann zum Gehen aufgefordert. Wir waren zu diesem Zeitpunkt die einzigen Gäste, man hatte also offensichtlich keine Lust mehr mit nur zwei Gästen bis zur Sperrstunde zu warten. Schade, denn so bleibt ein bitterer Nachgeschmack! Hätte man uns diesen Umstand schon bei der Reservierung oder vor dem Bestellen im Lokal mitgeteilt, dann wäre das für mich o.k! Aber uns abzufertigen und uns nachher vor die Tür zu setzen zeugt nicht von einer liebevollen Bewirtung. Wir wollten einen angenehmen Abend verbringen, den man uns so leider "zerrissen" hat, da wir um 21 Uhr zum Lokalwechsel gezwungen waren. So kann ich für das Serviceverhalten trotz freundlichem Kellner nur einen Punkt vergeben.
Wirklich schade! Restaurants, die nach Lust und Laune auf- bzw. zusperren, finde ich persönlich eher mühsam.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten

Muss sagen, die ganzen Rezensionen sagen nichts gutes über das Service. Werde mir die Erfahrung wohl nicht geben.

19. November 2016 um 16:53|Gefällt mir|Antworten
am 9. April 2011
moritz
4 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
4Speisen
2Ambiente
3Service

Sehr gutes Essen (Betreiber und Koch hat früher im St. Josef gearbeitet), Bedienung wechelt oft kommt mir vor, mit dem Ambiente kann ich mich nicht ganz anfreunden.
Liegt ziemlich versteckt in einer Sackgasse.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Unregistered

Mein Kommentar wurde auch total abgeändert -- WER BITTE SOLL DEN DA KOMMENTARE ÄNDERN?-DER ADMIN

30. November 2011 um 06:41|Gefällt mir|Antworten
Naila

Also ich fand die Bedienung immer sehr witzig und kann mir echt nicht vorstellen, dass in einem fast ausschließlich veganem Lokal witze über veganer gemacht werden.. da beißt sich doch die katze in den eigenen schwanz.. man muss auch ein bissi Humor haben können ;)

29. November 2011 um 19:26|Gefällt mir|Antworten
mahoni

Personal unfreundlich und macht sich lustig über vegane Lebensweise. Nie wieder!

13. November 2011 um 17:33|Gefällt mir|Antworten
Landia - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1070 Wien
7 Bewertungen

1060 Wien
1 Bewertung

1200 Wien
3 Bewertungen

1180 Wien
10 Bewertungen

1040 Wien
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Vegetarisch / Vegane Lokale in Wien und Niederö...

Nachdem es hier noch keinen Guide für vegetarisch / vegan...

Mehr Lokal Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 09.04.2011

Master

1 Check-In
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK