In der Umgebung
Sa, 24. Februar 2024

Hochram-Alpe

(1)
Hochramalpe 17, 3003 Gablitz
Küche: Österreichische Küche, Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Hochram-Alpe

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Gesamtwertung

50
1 Bewertung fürHochram-Alpe
Speisen
50
Ambiente
50
Service
50

Bewertungen

FritzF
am 26. September 2022
SpeisenAmbienteService
Wir waren dieses Wochenende wieder dort, die Preise haben sich etwas erhöht, jedoch nicht gravierend. Die Speisen sind nach wie vor äusserst gut, das Personal freundlich und das Ambiente einfach toll. Eine Oase zum Wohlfühlen.
Grammelknödel mit Sauerkraut - Hochram-Alpe - GablitzSchweinsmedaillons mit Eierschwammerl - Hochram-Alpe - GablitzHochram-Alpe - Gablitz
HilfreichGefällt mirKommentieren
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
FritzF
am 20. März 2022
SpeisenAmbienteService
Wir sind von diesen Lokal mehr als begeistert. Vorzügliche Küche, schöne Portionen zu guten Preisen. Mitten in der Natur, ein Ort an den man sich vom Alltagsstress erholen kann. Wir haben verschiedene Speisen konsumiert und waren von allem sehr begeistert. Nett angerichtet und geschmacklich auf s...Mehr anzeigenWir sind von diesen Lokal mehr als begeistert. Vorzügliche Küche, schöne Portionen zu guten Preisen. Mitten in der Natur, ein Ort an den man sich vom Alltagsstress erholen kann. Wir haben verschiedene Speisen konsumiert und waren von allem sehr begeistert. Nett angerichtet und geschmacklich auf sehr guten Niveau. Das Personal ist freundlich und zuvorkommend und wir können jetzt nach 3 Besuchen schon sagen, das wir zu Stammgästen werden.
Im Anhang einige Fotos der von uns konsumierten Speisen.
Grammelknödel mit Sauerkraut - Hochram-Alpe - GablitzSchweinsmedaillons mit Eierschwammerl - Hochram-Alpe - GablitzHochram-Alpe - Gablitz
HilfreichGefällt mirKommentieren
Kulinario
am 2. Dezember 2014
SpeisenAmbienteService
Familienfeier auf der Hochram-Alpe. Seit langer Zeit haben wir wieder mal die Hochram-Alpe besucht - 15 Personen bei einer Familienfeier. Nachdem wir eine kleine Bergwertung mit unseren Fahrzeugen mühelos bewältigt hatten, und keinerlei Probleme mit dem Parken hatten (sehr großer Parkplatz)...Mehr anzeigenFamilienfeier auf der Hochram-Alpe.

Seit langer Zeit haben wir wieder mal die Hochram-Alpe besucht - 15 Personen bei einer Familienfeier.

Nachdem wir eine kleine Bergwertung mit unseren Fahrzeugen mühelos bewältigt hatten, und keinerlei Probleme mit dem Parken hatten (sehr großer Parkplatz) waren wir im großen Gastraum(Nichtraucher) untergebracht. Da es noch zwei ähnliche Zusammenkünfte gab, war dieser Raum dementsprechend voll und logischer Weise gab es einen gewissen Lärmpegel.

Das Servicepersonal und die Küche sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Es gab von Beginn an sehr überschaubare Wartezeiten und man fühlte sich umsorgt.

Ich habe mich für eine geröstete Hühnerleber in Kapernsauce mit Pilzen und Kartoffeln entschieden. Mein Essen war jetzt nicht sooo berauschend, da mir die Soße etwas zu dunkel war und ich geneigt war anzunehmen, dass es sich hiebei um eine Fertigsauce handelt. Aber ich kann mich auch geirrt haben.

Die übrigen Speisen unserer Runde haben aber optisch einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht - egal ob Lammstelze, ausgelöstes Backhuhn oder Spinatspätzle...sah alles sehr lecker aus.

Die Portionsgröße ist anständig und man wird wirklich satt.

Ich habe sogar damit spekuliert, jemand anderen seine Cremeschnitte abzuluchsen..so lecker hat die ausgesehen. Ich habe mich dann doch fürs Beobachten und für einen durchschnittlichen Kaffee entschieden.

Da wir ein Kleinkind haben, bin ich mit dem Kinderwagen ins Freie gegangen. Es gibt einen netten kleinen Teich und einen sehr schönen Waldspielplatz.

Wären die äußeren Umstände (eher kühl und trüb) etwas besser gewesen, hätte sich unser Aufenthalt sicherlich verlängert.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis auf der Hochram-Alpe ist Top. Es wird ehrliche, bodenständige Küche zu fairen Preisen angeboten und ich habe mir still und heimlich gedacht..."Da komm ich wieder...irgendwann"
Hilfreich6Gefällt mir2Kommentieren
Donna
am 20. Oktober 2014
SpeisenAmbienteService
19.10.2014 Abendessen zu Zweit im Gasthaus Hochram-Alpe. Man muß eine steile unbeleuchtete Anfahrtsstraße überwinden, bevor man nach einer Links-Kurve auf einem sehr großen Parkplatz ankommt. Dieser ist ebenfalls eher dunkel. Der Eingang wie auch der Gastgarten befinden sich vom Parkplatz...Mehr anzeigen19.10.2014

Abendessen zu Zweit im Gasthaus Hochram-Alpe.

Man muß eine steile unbeleuchtete Anfahrtsstraße überwinden, bevor man nach einer Links-Kurve auf einem sehr großen Parkplatz ankommt.
Dieser ist ebenfalls eher dunkel.
Der Eingang wie auch der Gastgarten befinden sich vom Parkplatz aus gesehen auf der Rückseite des Gebäudes.

Für Neo-Gäste vielleicht ein wenig irritierend, bei Tageslicht jedoch absolut kein Problem.

Der rustikal eingerichtete, ehr kleine Gastraum wirkt durch viel helles Holz heimelig.
Am Abend ist das Lokal selten voll.

Die bestellte Leberknödelsuppe schmeckte hervorragend, so stellt man sich als Wiener eine solche Suppe vor :-).

Ein Wiener Schnitzel mit gemischtem Salat sowie ein gebeizter Wildschweinbraten mit Kroketten und Preiselbeeren waren unsere Hauptspeisen.
Die Kroketten waren ein Fertigprodukt, home- und handmade hatten wir aber auch nicht erwartet.

Der Verlockung eines Grießflammeris mit flambierten Feigen konnten wir nicht widerstehen und wurden auch nicht enttäuscht.
Hierzu kann ich nur sagen: " leider geil"! ;-)

Unsere Getränke - schon wieder - alkoholfrei.

Die Bedienung freundlich, flink und aufmerksam.

Gesamtpreis: € 34,50!

Auf jeden Fall zu empfehlen; egal, ob im Rahmen eines Ausflugs, einer kleinen Wanderung oder am Abend.
Hilfreich7Gefällt mir3Kommentieren
Lion
am 17. Juli 2012
SpeisenAmbienteService
Der ehemalige Feldwebel und Metallfabrikant, Bürger von Wien, Fritz Kinn errichtete sich hier als Lebenstraum und Alterssitz ein Alpgasthaus. Eine Quelle wurde erschlossen und ein Teich angelegt in dem man noch heute mit dem Boot herumfahren kann und im Winter, wenn es kalt genug ist, darauf Eisl...Mehr anzeigenDer ehemalige Feldwebel und Metallfabrikant, Bürger von Wien, Fritz Kinn errichtete sich hier als Lebenstraum und Alterssitz ein Alpgasthaus. Eine Quelle wurde erschlossen und ein Teich angelegt in dem man noch heute mit dem Boot herumfahren kann und im Winter, wenn es kalt genug ist, darauf Eislaufen. Später gelangte diese Alm in den Besitz der Gemeinde Wien. Seit 1976 betreiben Elfriede und Alfred Maierhofer (jetzt schon der Junior) als Pächter die Wirtschaft. Im Jahre 1994 wurde zuletzt modernisiert und umgebaut.
Der Schwerpunkt der Küche liegt auf typischen regionalen aber auch steirischen Gerichten.
Ab 16.00 gibt es Brote und Jause für Zwischendurch vom Grammelschmalzbrot mit Knoblauch oder Zwiebel um € 1,80 bis zur Alm Jause am Brett serviert um € 8,50.
Neben einem reichhaltigen Angebot an „jugendfreien“ Getränken werden Weine verschiedener Regionen glasweise ab € 2,80 angeboten. Beim Bier hat man die Wahl zwischen Murauer, Puntigamer, Eggenburger und Gösser ab € 3,20 im Kruge.

Öffentlich mit der Bahn: bis zur Station „Purkersdorf – Gablitz“ und dann zu Fuß ca. eine ½ Stunde oder mit dem Postbus 447 ab Hütteldorf bis Station Berggasse.
Hier gehts rein - Hochram-Alpe - GablitzIm Gastgarten - Hochram-Alpe - GablitzDer Gedenkstein an den Erbauer der Alp bei der Quelle des Teiches. - Hochram-Alpe - Gablitz
Hilfreich11Gefällt mir1Kommentieren
4 Kommentare·Zeige alle Kommentare
Von Hetzendorf

@ amarone1977: Gerne geschehen :-x

19. Jul 2012, 23:33·Gefällt mir
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzername
Passwort
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.