Speisen
Ambiente
Service
37
39
34
Gesamtrating
37
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Haas & Haas Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Brunch
Ambiente
Pulsierend
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
VISA MC DINERS JCB BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
08:00-20:00
Di
08:00-20:00
Mi
08:00-20:00
Do
08:00-20:00
Fr
08:00-20:00
Sa
08:00-20:00
So
09:00-18:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Haas & Haas

Stephansplatz 4
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: International
Lokaltyp: Café, Restaurant
Tel: 01 5122666Fax: 01 5122666-14

7 Bewertungen für: Haas & Haas

Rating Verteilung
Speisen
5
4
5
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
1
4
5
3
2
1
1
0
Service
5
4
3
3
3
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 25. Juni 2019
Menue1
22 Bewertungen
5 Kontakte
Tester-Level 11
4Speisen
4Ambiente
3Service

Mit dem Haas & Haas Teehaus verbinde ich schöne Erinnerungen. Der angenehme Geruch beim Betreten des Geschäftes, die schön drapierten Teeutensilien und dem Allerlei, welches man eigentlich nicht benötigt, aber weil es so schön ist, unbedingt kaufen muss (Stichwort: 10te Teekanne). Meine ersten Berührungen mit japanischem Tee und den dazu passenden Gefäßen und die Qual der Wahl beim Aussuchen aus dem Faltblatt der gefühlten 500 Teesorten. Ich habe immer viel zu viel Tee gekauft. Und dann ist da noch der wunderschöne Gastgarten im Hof, mittlerweile überdacht und rundherum mit Weinranken bewachsen. Helle Farben dominieren und die ruhige Hoflage animiert mich automatisch den Gang auf „Entspannungs-Modus“ runterzuschalten und ein angenehmes Sommergefühl überkommt mich – und leider auch das Personal, aber davon in Kürze.

Ich hatte ein paar Tage zuvor telefonisch reserviert, denn wir ehemaligen Studienkollegen und -innen trafen uns in mittelgroßer Runde zum späten Frühstück. Die Kellnerin kommt und da wir schon beinahe vollzählig waren bestellten wir aus der recht großen Frühstückskarte. Ich nehme ein Wiener Frühstück mit weichem Ei, Semmel & Kipferl sowie Marillenmarmelade. Dazu, wie sollte es hier anders sein eine Kanne Tee (Oolong klassisch) und etwas später noch einen Espresso. Dazu kommen noch Trüffeleierspeise mit Schnittlauchbrot (eine etwas seltsame Wahl), das Fit & Fun Frühstück (Joghurt mit Früchten, Vollkornbrote Radieschen und Paradeisern und Orangensaft), Beinschinkenbrot und Schnittlauchbrot, sowie eine klassische Eierspeise mit Semmel und Butter. Getrunken wird neben Melange auch wegen des Wetters, geeister Mangotee und Mineralwasser.

Die Getränke kommen schnell und der bestellte Mangotee verursacht Diskussionen, er ist knallrot und will so gar nicht an die orange Farbe einer Mango erinnern. Die Kellnerin beteuert, dass es sich hier um das bestellte Getränk handelt. Hier bewahrheitet es sich wieder einmal, dass der Hauptbestandteil von Früchtetees Apfelstücke oder wie in diesem Fall Hibiskus ist und der Einsatz von Aromen den Rest besorgt. Das ist mitunter der Grund, weshalb ich Früchtetees nicht mag. Sie schmecken selten nach dem, was auf der Verpackung steht und wenn doch, dann sind es zugefügte Aromen – und sie sind immer sauer.

Nach weiteren 10 Minuten kommt unsere feste Nahrung. Das Porzellan ist schön und gepflegt, das Besteck poliert und angerichtet ist es auch sehr appetitlich. Lediglich das Beinschinkenbrot schaut etwas traurig aus. Eine kleine Scheibe Brot, halbiert mit Butter und je einer Scheibe Beinschinken belegt. Keine weitere Deko.

Die Eierspeise mit den eingelegten Trüffeln schaut gut aus und riecht sehr intensiv. Das Vollkornbrot der Schnittlauchbrote dürfte eine etwas harte Rinde gehabt haben. Die Kollegin hat sich beim Essen schwergetan. Das Fit & Fun hat auch gut ausgesehen.

Für das weiche Ei meines Frühstücks vermisse ich den Löffel, aber die Kellnerin ist schon wieder weg und wer anderer ist auf die Schnelle auch nicht greifbar. Daher musste der Teelöffel herhalten. Dafür ist das Ei perfekt und mit einer Buttersemmel zählt es zu einem meiner Lieblingsessen. Meine Butter habe ich übrigens geteilt, weil die „Eierspeise mit Butter & Semmel“ die Butter vermisste. Sie konnte erst später urgiert werden, denn unsere Kellnerin hat sich kaum noch um uns gekümmert – schade. Hier würde ich mir zumindest einen weiteren Besuch an unserem Tisch mit der Nachfrage, ob alles in Ordnung ist erwarten. Die Nachbestellung funktionierte problemlos und wurde prompt erledig, sobald wir einer Kellnerin habhaft werden konnten.

Das mürbe Kipferl, meines Frühstücks gehörte zu den sehr Guten und bildete zusammen mit der fruchtigen und wenig süßen Marillenmarmelade einen schönen Abschluss. Ganz zum Schluss noch ein starker Espresso und getrennt bezahlen. Das stellte das Teehaus auch vor kein Problem und konnte rasch erledigt werden.

Ich werde ungeachtet der kleinen Unzulänglichkeiten wieder ins Teehaus gehen, weil ich mich insgesamt wohlgefühlt habe und wir trotz des großen Gästeaufkommens nicht gedrängt wurden zu gehen.

PS: Natürlich bin ich nach unserer kollektiven Verabschiedung noch ins Teegeschäft eingefallen und habe einen Teevorrat eingekauft, der wahrscheinlich bis 2023 reichen wird – manche Dinge ändern sich eben nicht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Lesenswert9
KommentierenLokal bewerten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 24. Juni 2015
sloeberry
40 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 9
4Speisen
4Ambiente
4Service

Anlässlich meines Geburtstags besuchte ich das Lokal mit einer Freundin zum Afternoon Tea.
Wir nahmen das große Englische Set (Kanne Tee, Sekt, Erdbeeren mit Schlag, Brötchen, div. Mini Süssspeisen, Scones mit Creme und Marmelade). Kostete rund 40,- für 2 Personen.
Meine Begleitung war am Schluss pappsatt, ich nicht so ganz (war aber nicht zum essen dort, also wirkt sich dies natürlich nicht auf die Bewertung aus).
Viele verschiedene Teesorten, man konnte sich fast nicht entscheiden, hab dann doch meinen Lieblingstee genommen. Dazu kam dann auch gleich der Kandiszucker.
Die kleinen Süssspeisen waren gut, aber jetzt auch nicht zum weinen köstlich.
Scones waren ein Traum - vor allem in Kombi mit der Creme.
Brötchen liesen sich ohne Proble für meine Begleitung vegetarisieren (Sorten: Gurke, Ei (und für mich Roastbeef, Lachs))
Trotz des etwas höheren Preises werden wir auf jeden Fall wieder kommen, die Atmosphäre hat uns gefallen und das ganze trara mit der Etagere und den vielen kleinen Häppchen. Macht einfach Spaß.
Service war eine freundliche Dame, mussten aber ab und zu etwas warten, da sie allein war.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir5Lesenswert2
KommentierenLokal bewerten

Danke! Klingt als ob man mal hin sollte :-)

26. Juni 2015 um 06:41|Gefällt mir|Antworten

Ja, wir hatten reserviert. Würd ich auch jedem empfehlen, da es immer gut besucht war (und wir verbrachten schon einige Zeit drin).

26. Juni 2015 um 00:46|Gefällt mir|Antworten

Musstet ihr reservieren?

25. Juni 2015 um 06:27|Gefällt mir|Antworten
am 30. November 2014
Kriticus
12 Bewertungen
2 Kontakte
Tester-Level 4
3Speisen
2Ambiente
3Service

Wunderbare Frühstückskarte, gehobenes Preisniveau.
Zu wenig Platz an den Mini-Tischen. Nur "ordinäre" Pfefferstreuer - keine Pfeffermühle. Die angekündigten Kartoffelröstis zum Lachs waren Tiefkühlware. Geht ja gar nicht.
Der Gang zur Toilette wurde zum "Aha-Erlebnis". Stolze 2 (!!!) € Gebühr für "Nicht-Restaurant-Gäste". Ist die Not der Betreiber soooo groß, dass die "Notdurft" der Kunden (Teehaus) so teuer bezahlt werden muss???? Das Frühstück war OK, das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht wirklich. Und die "Klogebühr" ist wirklich jenseits von Gut und Böse.
Das grausliche Wort "Abzocke" passt gar nicht so schlecht. Einmal reicht. Man wird sicher nicht zum Stammgast.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
4 Kommentare|Zeige alle Kommentare

2 Euros sind definitiv zuviel. 50 Cent durchaus vertretbar. Meiner Meinung nach.

30. November 2014 um 12:09|Gefällt mir|Antworten

Ich debattiere nicht.

30. November 2014 um 08:55|Gefällt mir1|Antworten

Ich will die Klogebühr nicht vehement verteidigen, denke mir aber, daß gerade am Stephansplatz die Pißkarawanen einfallen könnten, so man ihnen nicht Einhalt gebietet.

30. November 2014 um 08:49|Gefällt mir|Antworten
am 3. Mai 2013
Martinek
15 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 2
4Speisen
5Ambiente
4Service

Um die mittagszeit: rasches service im wunderschönem deutschordens-innenhof, preis leistungsverhältnis ist angemessen, kleine, aber feine speisenauswahl,ein ort zum wiederkommen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 14. Juli 2012
shali
1 Bewertung
1 Kontakt
2Speisen
4Ambiente
1Service

ich kann leider keine so positive bewertung abgeben da wir als gedeck ein brötchen mit ranzigem graumohnöl bekommen haben - es wurde dem personal gesagt und wir bekamen folgendes als antwort: es ist graumohnöl und es haben mehrere gäste schon gemeldet, dass dieses ranzig schmeckt aber es ist nicht ranzig - ich habe gefragt warum es dann weiter an gäste ausgegeben wird und die antwort war, weil der chef es so möchte und laut chef sollen sich die gäste an diesen ölgeschmack gewöhnen - dies ist ein absolut unprofessionelles verhalten und eine schade für diese lokal - schade die lage wäre optimal aber aufgrund dessen werden wir nicht mehr hingehen und es auch nicht weiter empfehlen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 16. Juli 2010
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152 Bewertungen
82 Kontakte
Tester-Level 21
4Speisen
4Ambiente
4Service

Spezialitaet in diesem Teehaus sind die verschiedenen Teezeremonien aus aller Welt, d.h.man kann hier seinen Tee geniessen wie in Japan, Russland,Marokko etc. Zu einem landesueblichen tee werden hier passende Snacks angeboten. Bei der russischen Teezeremonie sind es Blinis mit Lachs oder bei der marokkanischen Gazellenhoernchen und Kaeseroellchen. Sehr geeignet fuer eine Jause am Nachmittag oder Teatime fuer die Anglophilen unter uns.Preise sind normal, Tees sind hochwertig wie die angebotenen Speisen.
Service ist hoeflich. Reservierung ist von Vorteil, da sehr viele Touristen als auch Einheimische gerne zum Tee kommen.Gleich nebenan gibts ein Teegeschaeft vom gleichen Besitzer mit guten Tees aus aller Welt.Sehr emppfehlenswert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir1Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 16. Juli 2010
fidelio
6 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
4Speisen
4Ambiente
3Service

Sehr nettes Teehaus, mit einer riesigen Teekarte. Sehr nettes Ambiente, vorallem im Sommer, da es einen netten Laubengarten gibt! Qualität der Speisen ist wirklich gut, allerdings ist das Haas & Haas eher teuer, da die Speisen oft eher klein sind!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Haas & Haas - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1010 Wien
30 Bewertungen

1010 Wien
2 Bewertungen

1050 Wien
0 Bewertungen

1180 Wien
17 Bewertungen

1180 Wien
13 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 16.07.2010

Master

3 Check-Ins
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK