RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
38
20
Gesamtrating
29
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Dachboden-Bar
Dachboden-BarDachboden-Bar
Alle Fotos (3)
Event eintragen
Dachboden-Bar Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Dachboden-Bar

Lerchenfelder Straße 1-3
1070 Wien (7. Bezirk - Neubau)
25hours-Hotel
Küche: Keine
Lokaltyp: Bar
Tel: 01 521 51 0Fax: 01 521 51 888
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Dachboden-Bar

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
1
4
1
3
2
1
1
0
Service
5
4
3
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 12. Februar 2015
SeriouslyNanni
5
1
2
3Speisen
4Ambiente
2Service

Stylisch, eigenartig aber selbstbewusst modern: die Rooftop-Bar des 25 Hours.

Hier treffen lange Tafeln auf echte Musikinstrumente, ein Spiel der Materialien von Plastik über Metall bis hin zu schlichtem Glattweiss. Sinnlich - minimalistisch.

Ganz großes Plus: die Extravaganz (nicht nur das Raumdesign, sondern auch der Ausblick über Wien) wird bei der Türpolitik strikt beibehalten.
DAS gab's nur selten: man lässt erst Gäste herein, wenn Plätze frei werden - dementsprechend gelegentlich längere Warteschlangen. Hebend! Angenehm! Kein Drängeln, keine Weggeschnappten Sitzplätz und: diesem "Massentrend", bei dem die Bar voll ist von stehendem Publikum, wird nicht stattgegeben. Das macht ja stimmungsmäßig eher Hektik anstatt einem gepflegten Chill und hat was von "Masse statt Klasse". Ich mag's nicht. Die Rooftop-Bar entscheidet sich für "Klasse statt Masse" - Danke!!

Die Gäste sind vom Alter her und vom Outfit vollkommen gemischt - auch wieder sehr angenehm.

Die Musik ist zwar gut gewählt, dafür aber etwas zu laut - Gespräche zu führen wird nach einer guten Stunde mühsam, da man dann Hörkraft und Stimme bereits eingebußt hat.

Der Service ist ganz eigen: hier herrscht nämlich primär Selbstbedienung. Links nach Betreten ist die Bar zu finden, bei der man bestellt und dann das Getränk selbst zum Platz trägt. Zwar kommen kurz KellnerInnen vorbei und fragen ob man noch etwas wünscht usw; verlassen darf - und soll - man sich hier nicht darauf!

Die Terrasse ist regelmäßig zu voll, hier stehen auch Gäste mit Drink in der Hand. Sitzgelegenheiten? Mangelware.

Meine Klassiker sind hier der weisse Spritzer (qualitativ hochwertiger Wein, gelegentlich garniert) sowie Cappuccino und Cafe Latte. Die Kaffees sind eher hochpreisig, dafür auch vom qualitativeren Ende der Skala.

Fazit: sehr stylisch, durchaus Egoschmeichelei, eher für anspruchsvolles Publikum bis 40 geeignet. Lustige Abende im Freundeskreis sind ebenso empfehlenswert wie ein Date mit vitaler Begleitung, die mit Wienblick und Design beeindruckt werden möchte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
am 23. Juni 2014
marionglatz
47
1
4
-Speisen
2Ambiente
-Service

Nach dem Essen im "1500 foodmakers" (siehe Kritik dort) wollten wir noch auf einen Cocktail in die Bar mit Dachterrasse. Die Bar war gut besucht. Wir haben keinen Sitzplatz gefunden. Es waren zwar viele Tische frei, aber alle Sessel waren von Gästen auf die Terrasse getragen worden. Na gut, dann wollten wir halt im Stehen was trinken. Leider erfüllte die Karte keinen unserer Wünsche. Kein einziger Cocktail weit und breit. Vom Ambiente her finde ich die Bar total uninteressant. Überhaupt keine Einrichtung. Der Rest des Hotels ist so stylish mit viel Betonung von Dekoration und Ausstattung. Die Bar hingegen völlig leer mit ein paar Tischen und Couchen. Wir sind wieder gegangen, ohne was zu trinken.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 29. August 2012
FrueheStueck
29
12
8
-Speisen
5Ambiente
2Service

LOKAL: die Dachboden-Bar befindet sich im Design Hotel 25-Hours (deutsche Hotelkette) im obersten Stockwerk. Das Haus in dem sich die Bar befindet ist eine ehemalige ca. 10-stöckige Jugendherberge, in welcher man 2 Stockwerke zum Hotel umgebaut hat und am Dachboden eine Bar eingerichtet hat, welche gleichzeitig, im Eingangsbereich auch als Hotel-Rezeption fungiert.
Die Bar selbst ist mit alten Sesseln, Couchen und weichen Sitzelemente, Stehlampen vom Flohmarkt und etliche Bücher auf den Tischen und in Regalen im Lokal lassen eine unglaublich lauschige, gemütliche Atmosphäre aufkommen. In der Bar befindet sich 1 ca. 10m langer Tisch, der Rest der Sitzgelegenheiten ist Wohnzimmer pur, Tische niedrig, weiche Sitzflächen und teilweise sogar Teppichboden. Nette Accessoire wie echte Musikinstrumente als Deko Gegenstände machen diese Bar einzigartig. Glasfronten vom Boden bis zur Decke zur Terrasse hinaus lassen den Ausblick auch von innen zu.

Nun zum Besten: Die Terrasse, der Ausblick zum Zentrum hin ist großartig die Terrasse ist zwar nur ca. 2,5m breit davor ca. 10-15m lang. Sitzgelegenheiten gibt es , jedoch nicht so zahlreich, bei großem Andrang muss man stehen. In der kalten Jahreszeit stehen die Raucher draußen. Das Lokal selbst ist Nichtraucher.

SPEISEN/GETRÄNKE: gibt es, allerdings nur in Sandwich und Kuchenform, habe ich nie probiert. Kaffee von Daniel Moser gut und sehr schaumig. Es gibt auch ein Frühstücksbuffet, kann ich jedoch nicht beurteilen. Aperol Spritz gibt es nur mit Prosecco, sehr teuer.

PREISE: leider eher teuer, Aperol Spritzer mit Prosecco um 5,60.-. Sandwiches ab 3,50.- Kuchen ebenfalls.

SERVICE: verdammt cool, einige Herren im Service können ganz schöne Lauser sein. Lange Wartezeiten bis zur ersten Bestellung. Einmal wurde mir ein Aperol Spritz als Prosecco Mischung verkauft obwohl es keine war, bei der Reklamation meinte der Kellner er habe die Hälfte mit Wein aufgegossen weil der Prosecco lehr war und ich müsse nur die Hälfte bezahlen. Zwar ein nettes Entgegenkommen im Nachhinein, hätte ich es nicht gemerkt wäre es Beschiss gewesen. Vorsichtig sein und besser nachfragen wenn etwas komisch vorkommt.

FAZIT: Absolut sehenswerte Location aufgrund der sehr außergewöhnlichen Einrichtung die eine einzigartige Atmosphäre schafft. Die Wohnzimmer Atmosphäre wird hier absolut stimmig und authentisch geschaffen, mit Hang zum Schrägen und Ausgefallenen. Sehr gemütlich, man kann sich die Schuhe ausziehen die Bein hochlagern und ein Kunstbuch durchblättern.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir3Lesenswert
Kommentar von Gast am 29. Aug 2012 um 22:04

Bewertungen ist genau richtig, war einige Male dort, allerdings ist das Service Personal sehr 'cool' bis sehr arrogant!

Gefällt mir
Dachboden-Bar - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Erst-Tester

Bewertet am 29.08.2012

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK