RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
42
40
24
Gesamtrating
35
5 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Cafe Restaurant DiglasCafe Restaurant DiglasCafe Restaurant Diglas
Alle Fotos (9)
Event eintragen
Cafe Restaurant Diglas Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
08:00-22:30
Di
08:00-22:30
Mi
08:00-22:30
Do
08:00-22:30
Fr
08:00-22:30
Sa
08:00-22:30
So
08:00-22:30
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Cafe Restaurant Diglas

Wollzeile 10
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Kaffeehaus, Restaurant
Tel: 01 5125765Fax: 01 5132699
Lokal teilen:

5 Bewertungen für: Cafe Restaurant Diglas

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
3
2
1
0
Ambiente
5
2
4
1
3
2
1
1
0
Service
5
4
2
3
1
2
1
0
2
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 14. Jänner 2013
andrea100
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Wir waren an einem Samstag Nachmittag im Diglas und obwohl wirklich viel Gäste zu dieser zeit anwesend waren, wurden wir nicht nur freundlich von einer kellnerin empfangen und an einen Tisch gewiesen sondern auch freundlich bedient. Kaffee und Mehlspeisen (die Stk.größen der Torten sollte man mit anderen vergleichen und ich muss sagen, ich kenne kein Cafe welche solche grossen Stk. verkaufen) waren sehr gut. Der Preis ist dem 1 Bezirk angepasst aber wir konnten nichts aussetzten. Wir kommen gerne wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 17. August 2012
annie
1
1
-Speisen
-Ambiente
0Service

Hab grad das Diglas weinend verlassen: in Wien ist es eher üblich, dass man auf unfreundlich Kellner trift - aber ich bin noch nie beim normalen Bestellen dermaßen angefuckt worden. Als mir wegen der unglaublichen Behandlung die Tränen kamen schrie der Kellner, dass ich zum Psychiater gehöre und er keiner sei und sich nicht um alles kümmern könne (als Kellner hat er aber auch offensichtlich seinen Beruf verfehlt). Wir bezahlten ohne etwas gegessen oder getrunken zu haben und ich verließ heulend das Lokal und werde es nie mehr betreten. Bin noch nie in einem Lokal so gedemütigt und unverschämt behandelt worden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 23. Okt 2012 um 17:54

Annie: Bei allem Verständnis und Bedauern dafür, dass Du schlecht behandelt wurdest: a) eher ein Fall für eine direkte Beschwerde an den GF des Lokals denn für eine Restaurantbewertungsseite zumal es b) sich uns mit dieser Beschreibung vollkommen verschliesst, was genau der Kellner getan hat. Mit anfucken allein kann ich jetzt nicht allzuviel anfangen.

Gefällt mir3
am 13. April 2012
jenny0807
1
1
4Speisen
2Ambiente
0Service

Die Kuchen im Cafe Diglas wären wirklich ausgezeichnet, wenn einem der Geschmack nicht von den unfreundlichen und respektlosen Kellnern verdorben werden würde.

Teilt man dem Kellner mit, dass man etwas bestellen möchte, wird man von diesem lautstark (vor allen anderen Gästen) angebrüllt, dass er doch gleich komme und im Moment zu viel Stress hätte.

Dazu ist zu sagen, dass das Lokal immer gut besucht ist, doch es war keineswegs zu überfüllt. Ich möchte nicht in Frage stellen, dass kellnern ein leichter, stressfreier Beruf ist. Doch wenn man als Kellner absolut nicht mit Stress umzugehen weiß, und diesen lautstark an den Gästen auslässt, hat man höchstwahrscheinlich das falsche Berufsfeld ausgewählt.

Versucht man dann dieses mit dem Kellner höflich und ruhig zu klären wird man erneut angeschnauzt und respektlos behandelt, denn man wisse ja nicht, was dieser für einen Stress hätte.

Überforderte Kellner, die den Gast so mies behandeln sind ein absolutes No-Go.

Laut meiner Meinung ist dieses Cafe auf keinen Fall weiter zu empfehlen, denn diese Respektlosigkeiten werfen kein gutes Licht auf die Stadt Wien.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 13. Apr 2012 um 23:11

Gerry, danke. Ich dachte schon ich spinne. Genau diesen Text kannte ich bereits.

Gefällt mir
am 24. Februar 2012
AndreaK
12
1
2
4Speisen
5Ambiente
4Service

Da muss man hin, wenn man am Stephansplatz ist! Ein Alt-Wiener Café mit roten Sitzen und Kellnern der alten Sorte - - aber was das BESTE ist, sind nicht die Bananenschnitten oder die Getränke (mein Café Latte war sehr wässrig, und das zu einem stolzen Preis), sondern die Toiletten!
GLAStüren (!!!) als Toilettentür lassen einen mal so richtig erstarren wenn man hineingeht. Wir mussten dann mit den Kindern ein ganzes Video drehen wie sich das wirklich abspielt... (ich hoffe die ausführliche Beschreibung der WCs führt nicht zu einer Löschung der Bewertung, es ist wirklcih WIRKLICH genial.)
Zur Beruhigung: man kann dort sein Geschäft verrichten, ohne dass alle es sehen. Aber spannend bis zuletzt!! Wir kommen wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 12. Mai 2011
Otternase
34
44
12
4Speisen
4Ambiente
3Service
6 Fotos3 Check-Ins

Das Café DIGLAS gibt es schon viel länger als ich denken kann, es ist ein altehrwürdiges Kaffeehaus, echtes Wiener Urgestein. Schon Karl Farkas soll hier als Stammgast seine Melange genossen haben.
Nach dem gelungenen Umbau Ende der 80er habe ich mich (noch etwas grün hinter den Ohren) oft hier niedergelassen - zum Zeitunglesen, Teetrinken und auf ein gemütliches Frühstück. Wenn man Samstag früh am Vormittag noch ein Nische ergattern konnte und auf den roten Plüschbänken Platz nahm, fühlte man sich so souverän, vielleicht ein bisschen erwachsener, aber auf jeden Fall sehr wohl.

Unzählige Tagszeitungen und Magazine stehen auch heute noch zur Verfügung und laden zum Verweilen ein. Neben einer reichlichen Auswahl an Frühstücken, stehen auch mehrere kleine Gerichte auf der Karte (Eierspeisen, verschiedene Brote, Schinken und Würste). Und natürlich auch einige Hauptgerichte mit vorwiegend Wiener Provenienz – und wo gibt es heute noch Augsburger mit Kartoffelschmarrn? Deshalb geht manchmal das Frühstück nahtlos in ein kleines Mittagessen über, das aufgrund der hervorragenden Mehlspeisen erst beim Nachmittagskaffee endet – besonders an trüben November-Tagen besteht die Gefahr, dass bei mir der Phäake durchkommt.

Die Kuchen, Torten und Strudel sind süße Herrlichkeiten und in dieser Qualität selten zu finden. Nachdem vor ungefähr 10 Jahren die Konditorei Schmohl am Fleischmarkt, dem Diglas-Imperium eingegliedert wurde und offenbar auch die Backgeheimnisse weitergegeben wurden, gab es einen weiteren Höhenflug in der Mehlspeisgeschichte des DIGLAS. Im Schaufenster des DIGLAS am Fleischmarkt entdeckte ich vor einigen Monaten einen Flachbildschirm, der einen Zuckerbäcker bei der Arbeit zeigte. Fassungslos stand ich fast eine Viertelstunde davor und sah (beinahe sabbernd) zu wie liebevoll und mit welcher Handwerkskunst man hier die unterschiedlichsten Mehlspeisen zubereitet.

Hoffentlich gibt es das DIGLAS noch ewig, und hoffentlich hält man an der großmütterlichen Backtradition fest, denn die ist wirklich sensationell.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir2Lesenswert
Cafe Restaurant Diglas - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
7 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 12.05.2011

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK