Speisen
Ambiente
Service
24
35
34
Gesamtrating
31
4 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
König von Ungarn Info
Features
Frühstück
Brunch
WLAN, WiFi
Ambiente
Vornehm
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
12:00-23:00
Di
12:00-23:00
Mi
12:00-23:00
Do
12:00-23:00
Fr
12:00-23:00
Sa
12:00-23:00
So
16:00-23:00
Hinzugefügt von
Gastronaut
Letztes Update von
svrmarty
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

König von Ungarn

Schulerstrasse 10
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Österreichisch, Wiener Küche, International
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 515 84 15Fax: 01 515 84-8

4 Bewertungen für: König von Ungarn

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
1
2
1
1
0
1
Ambiente
5
2
4
3
1
2
1
1
0
Service
5
1
4
1
3
1
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. August 2019
Experte
BiancaC
95 Bewertungen
75 Kontakte
Tester-Level 22
3Speisen
3Ambiente
4Service
2 Fotos1 Check-In

Vor einiger Zeit habe ich bei DailyDeal einen Gutschein für eine Grillplatte für 2 (inkl. Gedeck) erstanden. Dieser sollte nun eingelöst werden. Es war ein Wochentag, abends um 20 Uhr hatten wir reserviert.
Das Restaurant befindet sich im Hotel König von Ungarn. Das Gebäude ist alt, aber renoviert, die Inneneinrichtung des Hotels wirkt gediegen und gehobener. Das Restaurant betritt man über einen kleinen Stiegenabgang, es wirkt verwinkelt und auf den ersten Blick sehr edel. Sieht man genau hin, merkt man aber, dass weder die Kristalluster, noch die Bilder echt sind, sondern alles nur Imitate. Das Mobiliar besteht aus Holztischen, roten Samtstühlen mit goldenen Füßen, es spielt etwas bizarre Jungengesangschoräle. Nicht meins. Hört sich an wie in der Kirche, oder in einem schlechten Horrorfilm.

Wir bekommen die Speisekarte, suchen die Getränke aus (großes Budweiser, 1/8 Pinot Noir). Kommt flott, Bier kalt, nicht zu viel Schaum, Wein gut temperiert, aber nicht meins. Schmeckt fahl, kein Charakter. Wein zwar in Ordnung, also nicht schlecht geworden, aber halt einfach etwas langweilig.

Das Gedeck kommt. Frisches Brot vom Nachmittag, knusprig außen, innen mollig, dazu frische Butter mit gehackter Petersilie bestreut. Kann man essen, nicht dran auszusetzen.

Mein Gegenüber bestellt noch eine Erdäpfelsuppe. Diese kommt im großen Suppentellern, oben schwimmt reichlich Majoran, welcher auch in der Suppe sehr dominant hervorschmeckt. Die Suppe ist etwas trüb, Erdäpfel und Karottenstücke sind zu erkennen, auch Champignons. Aber alles sehr lieblos und unterschiedlich groß geschnitten, aber meinem Gegenüber schmeckts.

Die Grillplatte für zwei hat dann überrascht. Wir erwarteten eine große Platte mit verschiedenen Fleischsorten, von der sich beide bedienen würden, doch im Endeffekt bekommt jeder einen eigenen Grillteller. Der Reis war das Highlight: buttrig, weich, patzig und gut gesalzen. So mag ich ihn ausnahmnweise. Die Braterdäpfel waren traumhaft speckig und außen knusprig. Das Gemüse etwas lasch und zerkocht. Die drei Fleischstücke waren OK, Hendl war auf den Punkt, das Schwein trocken, mein Rind eher auf der zähen Seite (mein Gegenüber hatte mehr Glück mit dem Rind). Darüber war ein Fertigbratensaft mit ordentlich Glutamatschmackes. Naja. Ein essbarer Teller, Großteils in Ordnung, aber keine Offenbarung.

Der Zweigelt, den ich zwischenzeitlich bestellt habe, war gut.

Wir bezahlen für 2 Bier, die 2 Weine und die Suppe mit Trinkgeld 30 Euro.

Alles in Allem ein Restaurant, das man besuchen kann, wenn man so oder so in dem Hotel einquartiert ist und nicht weit gehen möchte. Ob ich aber zum Wiederholungstäter werde, weiß ich nicht mit Sicherheit. Da gibt es viel zu viele bessere Lokalitäten in diesem Grätzel.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Lesenswert5
KommentierenLokal bewerten
am 18. Dezember 2016
schnuck
11 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 2
0Speisen
5Ambiente
1Service

Ich bin baff.Habe wirklich schon lange nicht so schlecht gegessen.
Der Kellner wollte uns unbedingt ein Gansl einreden, haben wir bewusst nicht genommen sondern 1x Tafelspitz (vom Wagen)1x Wienerschnitzl mit grünem Salat.Vorher 2x Ganslsuppe.
Endloses Warten ,irgendwann dann eine in Scheiben geschnittene Semmel!!!
Die Suppen eher versalzen und geschmacklos.
Den Vogel hat aber der Tafelspitz abgeschossen:Mit Wagen war wohl der Liefer-LKW gemeint,sonst gabs keinen.
In einem Teller in dem auch in einer Art Saft/Suppe Spinat und Pseudorösti schwammen mit einem dunkelbraunen Apfelkren und einem Kaffeelöffel voll Joghurt mit 8 Schnittlauchschnipseln aber nur einem Löfferl fand sich eine geschmacklose Schnitte Fleisches.
Der Salat zum Schnitzel mit einer grauslichen Fertigknoblauchsauce angemacht.
Beim Zahlen dann die (entbehrliche) Frage: Waren sie zufrieden? Meine Antwort: nein , überhaupt nicht! .....Keine Reaktion!!!!!! Null ! Das hab ich noch NIE erlebt ! Schade, es ist so schön drinnen.
Bitte grossen Bogen machen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten

Schade, dass diese Lokalität scheinbar so "herunter gekommen" ist. Im vorigen Jahrhundert war es noch ein wirkliches Spitzenlokal. Und meine arg. Freundin und deren Mutter wohnten damals auch 1 Woche (samt Verpflegung) dort und waren begeistert. Wir waren auch 2x dort abends und alles hatte gepasst. Natürlich etwas gehobenes Preisniveau, aber das hatte sich wirklich ausgezahlt.

19. Dezember 2016 um 00:40|Gefällt mir1|Antworten
am 2. Dezember 2016
AlexandraS
19 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 3
1Speisen
2Ambiente
3Service

Wir waren das erste Mal in diesem Restaurant - und SICHER DAS LETZE MAL!
Gedeck (€2,50) Butter und billige Brötchen!
Wir hatten ein 4-Gang Menü
Vorspeise: Gänseleber oder Mozzarella mit Tomate (Beides lieblos angerichtet und auch eher geschmacklos
Suppe: Ganslsuppe oder Kürbiscremesuppe (die Kürbiscremesuppe hat noch nie einen Kürbis gesehen - war meiner Meinung nach aus dem Packerl - und die Ganslsuppe war mit wenig Einlage!
Hauptspeise: 1/4 Gansl mit Rotkraut und Knödel! (die Sauce war so was von versalzen, dass ich fast das Ganze retourgeschickt habe) wollte jedoch keinen Ersatz - da wir auf die Hauptspeise ewig lange warten mussten!
Nachspeise: Schokomousse - mit Dosenschlagobers

Zusammenfassung: NIE wieder

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 13. Februar 2016
Sandra80
1 Bewertung
1 Kontakt
5Speisen
5Ambiente
5Service

Ich finde es sehr schade, dass im Internet einige sehr schlechte Bewertungen für dieses Lokal existieren, da es ein sehr schönes Restaurant mit sehr gutem Service und ausgesprochen gutem Essen ist. Wir waren zu viert dort und hatten zuvor einen Gutschein für ein 4-Gänge Ganslmenü erworben. Wir hatten nie den Eindruck, dass wir aufgrund des Gutscheins Gäste "zweiter Wahl" waren, die Bedienung war ausgesprochen freundlich und zuvorkommend. Das Essen frisch zubereitet, die Portionen sogar für ein 4-Gänge Menü zu groß, sodass wir gar nicht alles essen konnten. Der Originalpreis, den man ohne Gutschein dafür bezahlen würde daher ebenfalls absolut gerechtfertigt. Von drei angebotenen Vorspeisen konnte man zwei auswählen (Mozzarella mit Tomaten, Ganslsuppe, Gänseleber mit Jasminreis - alles geschmacklich sehr gut und mengenmäßig mehr als genug). Auch die Hauptspeise (Gansl mit Rotkraut und Erdäpfelknödel) war sehr gut. Die Nachspeise (Schokoladenmoussee) war ausgezeichnet und sehr schön angerichtet. Alles in allem ein wunderschöner Nachmittag mit sehr gutem Essen und schönem Ambiente.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir2Lesenswert
KommentierenLokal bewerten

Ich finde es nicht schade, dass im Internet schlechte Bewertungen existieren. Vielmehr schade finde ich, dass die Verfasser dieser Bewertungen wohl nicht so gute Erfahrungen gemacht haben wie du. Schade finde ich auch, dass das Lokal scheinbar keine konstante Qualität bietet. Bieten die derzeit das Ganslmenü oder liegt euer Besuch schon etwas zurück (Ganslzeit)?

14. Februar 2016 um 13:45|Gefällt mir2|Antworten

Hallo, also der Normalpreis für vier Gänge waren knapp 40 Euro, mit dem Gutschein (von Groupon, die es leider seit kurzem in Österreich nicht mehr gibt) haben wir knapp 20 Euro pro Person gezahlt. Zuzüglich 2,50 Euro fürs Gedeck.

14. Februar 2016 um 09:06|Gefällt mir1|Antworten

Kannst du uns nun auch noch den Normalpreis bzw. den Gutscheinpreis nennen? Ich war das letzte Mal dort, ahja, ist wohl hundert Jahre her. Damals war ich ........... einfach von den Socken, so jung war ich anno dazumals.

13. Februar 2016 um 20:13|Gefällt mir1|Antworten
König von Ungarn - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1210 Wien
1 Bewertung

1130 Wien
7 Bewertungen

1110 Wien
9 Bewertungen

1210 Wien
5 Bewertungen

1190 Wien
21 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 13.02.2016

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK