RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
27
34
26
Gesamtrating
29
11 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Aux GazellesAux GazellesAux Gazelles
Alle Fotos (8)
Event eintragen
Aux Gazelles Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 356
|
70
Wien
Rang: 231
Features
Gastgarten, Schanigarten
Brunch
Catering, Partyservice
WLAN, WiFi
Ambiente
Trendy
Stylish
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
17:00-02:00
Di
17:00-02:00
Mi
17:00-02:00
Do
17:00-04:00
Fr
17:00-04:00
Sa
11:00-04:00
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Aux Gazelles

Rahlgasse 5
1060 Wien (6. Bezirk - Mariahilf)
Küche: Libanesisch, Marokkanisch, Orientalisch, Arabisch
Lokaltyp: Restaurant, Bar, Club, Cocktailbar, Lounge
Tel: 01 585 66 45Fax: 01 585 66 45-39
Lokal teilen:

11 Bewertungen für: Aux Gazelles

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
2
3
3
2
3
1
0
1
Ambiente
5
3
4
4
3
1
2
2
1
0
1
Service
5
1
4
2
3
2
2
3
1
2
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 10. Juni 2015
Experte
laurent
300
58
27
2Speisen
3Ambiente
3Service

Nach mehrmonatiger Pause eröffnete das Aux Gazelles Ende Mai wieder seine Pforten und zwar komplett runderneuert. Hausherrin Christine Ruckenbauer hat ein völlig neues Farbenkonzept entwickelt, das Restaurant, Club und die feine innerstädtische Gartenanlage in ein neues Licht rückt. Für die heißen Sommermonate lockt ein frisches Food-Konzept mit leichten Tajine-Gerichten aus dem traditionellen marokkanischen Lehmtopf ... so schreibt der „Kurier“—das sollte man sich anschauen

Ein lauer Sommer – äh, ist schon Sommer?-abend was liegt näher als sich im Garten ein nettes Abendessen zu gönnen.
Zwei von ca. 15 Gartentischen sind reserviert; ein windgeschüztes Eckerl- perfekt. Weniger perfekt die Tische. Weder abgewischt noch irgendein Tischinventar- außer einer welken Rose; manche Gäste helfen sich selbst; wischen die Tische selbst ab, holen sich Kerzen und Aschenbecher selbst- ein neues Konzept? Die Aperitifauswahl vielfältig und innovativ: Bulldog-Lemon-Tonic um 11,50 im Tanqueray-Glas.

Das Angebot: Wein scheint hier kein Thema zu sein: 3 Österreichische Bouteillenweine in Weiß, wobei ein nachbestellter Wein nicht eingekühlt war, 5 Franzosen in Weiß, 5 Österreichische Rotweine.

Das Speisenangebot: Natürlich schon vorab im Netz gustiert; seltsamerweise hat die Auswahl vor Ort wenig Ähnlichkeit mit der im Netz. (Aussage der Servicekraft: Man ist noch nicht dazugekommen das in der Homepage zu ändern). Preislich ist das Lokal nun etwas unter dem Niveau von vor der Runderneuerung angesiedelt: 4-Gänge-Menü um € 40.—ist ja wirklich sehr fair

Die Auswahl: Minimalistisch. 5 Vorspeisen, wovon eine nicht erhältlich war (Avocado mit Flusskrebsen)
Fischsuppe/Grüne Bohnen/Safran (7,50). Gestern im Lokal Lana ein Streichresultat; heute schon wieder. In einer an fünf Stellen ausgeschlagenen Schüssel schwamm da 1(!) Stückchen Bonsaifisch und eine Garnele (hart, zäh und in der Karkasse) in einer trüben Flüssigkeit ohne Fischgeschmack. Safran: Weder optisch noch geschmacklich zu erkennen und gezählte 10 harte Erbsen.

Hauptspeisen: 2x Fleisch, 1x Mariazeller Fisch, 1x vegetarisch; thats it; da fällt die Wahl nicht schwer.
Geschmorte Lammstelze/Datteln/Karamellisierte Nüsse
Die Stelze mehr gekocht als geschmort, extrem weich-zerfallend, schwamm in einer Suppe ( nix da mit dicht-molligem Schmorsafterl) mit kaum Geschmack. Auch die angekündigte Würzung mit Ras el hanout geschmacklich nicht einmal andeutungsweise erahnbar, der Cous Cous tadellos.
Die 2011Rotweincuvée aus Grenache, Cinsault , Carignan und Alicante, genannt Guerrouane Rouge, der Domaine de Sahari, Meknes/Marokko, 1/8 lt. 4,50 hatte Außentemperatur, geschätzte 23 Grad; schade drum. Außerdem hätte der Wein ein geeigneteres Glas vertragen…..

Aux Gazelles Käsevariation (auf der Rechnung als französische Käsevariation ausgewiesen, von der Servicedame als Österreichische Käse tituliert) Ja, die Käse waren perfekt. Perfekt reif, perfekte Temperatur; schade dass nicht eruierbar war um welche Käse es sich gehandelt hat. Die Garnitur des Käses – ein Fruchtsalat. Pfirsich, Kirschen, Mango, Trauben…..
Das dazu gereichte Weißbrot: 3 Stück, alle drei ein harter Anschnitt….

Dessert. 3 gab´s zur Wahl, eines davon nicht erhältlich.
Ganze 10 Gäste zum Abendessen, ein wirklich kleines Angebot und dann noch immer Speisen nicht erhältlich; das ist mehr als ärgerlich.

Gewählt wurde eine Schokotarte: Schokokuchen mitsamt Staubzucker und Minzeblatt in die Mikrowelle- das verbrennheiße Ergebnis kann man sich vorstellen. Schlimmer geht´s nimmer.

Der bestellte Arabische Kaffee wurde vergessen; auch schon egal.
Trotzdem: Der Service, eine junge Dame machte ihre Aufgabe ziemlich gut und sehr freundlich. Aber als Alleinunterhalterin für 10 speisende Gäste und ein paar „Nur-Trinker“ im Garten und im extrem weitläufigen Inneren tut man sich schwer.

Offensichtlich scheint die Kulinarik hier nur einen nachrangigen Stellenwert zu haben. Hammam & Salon de Beauté, Bazaar, Club Aux Gazelles, Business Lounge, Shisha Club… all das wird hier geboten. Ab es mit dieser Küche, dem Angebot funktioniert?

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir10Lesenswert11
am 26. Mai 2013
tulln3430
11
1
2
2Speisen
0Ambiente
1Service

Trotz telefonischer Reservierung ein Ecktisch am Ende der Bar; fliesengedeckter "Gartentisch" ohne Sets (Besteck u. Serviette liegen direkt am Tisch), dafuer bezahlt man € 2,50 Gedeck! Service unaufmerksam, Getraenke und Speisen (geringe Auswahl) preislich ueberzogen - z.B. Safran-Apfelsuppe € 9,50. Die reinste Enttaeuschung und Schick-und-Mick-Bude, kein Vergleich mit traditioneller Kueche in N-Afrika!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 6. Februar 2012
Herby8778
8
1
1
4Speisen
5Ambiente
4Service

wirklich netten Abend in groesserer Gruppe kuerzlich dort verbracht.
Tolle Belly-Tanz Einlagen am Burlesque- Samstag, gutes Essen zu angemessenen Preisen. Weiter so!!!! Sehr empfehlenswerte Adresse abseits vom Einheitsbrei.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 19. Jänner 2012
wig
2
1
2Speisen
2Ambiente
2Service

Nach einem Nachmittag im Hammam dann auch noch das Resaturant getestet. Schließe mich den vorherigen Bewertungen an, die meinen dass das Aux Gazelles dringend ein neues Management braucht. Es hilft nichts orientalische Deko gleichmäßig im Lokal zu verteilen. Ein Lokal braucht eine Seele, damit sich der Gast wohlfühlt und keine Aperitivs um 10,--. Das Essen ist unterer Durchschnitt. Eine Garnelentajine besteht aus einer mittelgroßen, klein geschnittenen Kartoffel und 4 mittelgroßen Garnelen in einem undefinierbaren Saft. Das Ganze fad in der Präsentation und im Geschmack. (Koche selbst nur arabisch und weiß wovon ich spreche!)

Fazit:
Für meinen Begriff eine "Schicki--Micki" Absteige und weit entfernt von einem richtigen orientalischen Lokal. danke, nie wieder :-(

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mirLesenswert
am 12. November 2011
sirenitaurbana
1
1
-Speisen
5Ambiente
2Service

Unendlich schade um eine der definitiv schönsten Locations Wiens, dass sowohl Service als auch Preis-Leistungs-Verhältnis derart zu wünschen übrig lassen.
Was das "Aux Gazelles" ganz dringend BRAUCHT, ist ein wirklich guter Manager/Geschäftsführer und die wahrhaftige Durchführung des Konzepts, dass sich der Gast wie in "1000 und 1er Nacht" wohlfühlen soll - die Kundschaft würde dem Lokal die Tür einrennen und immer und immer wieder kommen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 19. Jän 2012 um 12:53

Und wieso schreiben sie mir diese offentsichtliche, sehr billige Werbung?

Gefällt mir
am 31. Jänner 2011
gusto
1
1
3Speisen
4Ambiente
2Service

Wir waren am 29.1.2011 in diesem Lokal. Wir können uns der Bewertung von SabrinaA nur anschliessen. Wir hatten ebenfalls nur ein "Katzentischerl" und es war Durchzugsverkehr.
Befremdend fanden wir auch den Garderobenpreis von € 3,00 und das Gedeck von € 5,00, das sind einmal € 8,00 ohne das man etwas konsumiert hat.
Ebenfalls ein leider "nein" für dieses Lokal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 11. Jänner 2011
SabrinaA
18
1
4
3Speisen
4Ambiente
1Service

ein besonderer Abend im Aux Gazelles, seit langen ein kleiner Traum nun hab ich ihn mir erfüllt und der Traum ging leider nicht in erfüllung. Kannte das Aux Gazelles und sein Ambiente von gelegentlichen Brunch und ein Abendessen stellte sich für mich exklusives Erlebnis von Gaumen und Sinnen dar.

Wir haben ein Woche vorab einen Tisch reserviert - enttäuschend daher das Geleit zum Tisch im Durchszugsbereich, Tischfläche reichte Notdürftig für 2 große Teller ohne angenehm Platz für die Grillplatte des Hauses zu lassen.

An dem Tisch angekommen wurden wir "allein gelassen" der Kellner servierten an anderen Tischen ohne uns einen Blick zu schenken und hasteten schwer geschäftig durch die Gänge. Also haben wir nach 20 Minuten einen passierenden Kellner um die Karte gebeten.

Wir wählten einen Flasche Wein, Vorspeise und Hauptgang.
Zu den Gerichten ist zu sagen das sie gut aber nicht herausragend waren - das Fleisch des Hauptgericht (eine Grillplatte) war trocken und die Beilagen sehr minimal Zb. Sauce Bernaise fürs Fleisch 2 Esslöffel für 2 Personen!

Service war sehr schlecht für diese Art Lokal - kein nachschenken von Wein - die leere Wein Flasche wurde im vorbeigehen mitgenommen - keinen Nachfragen ob noch etwas Gewünscht ist, kein anbieten von Dessert oder Kaffee.

Also nach dem Essen, als die Weinflasche so galant abgeräumt wurde waren die Tische um uns leer und der Kellner nicht mehr gesehen - sprich keine Getränkebestellung keinen Dessertbestellung möglich.
Wiederum einen Viertelsunde verging da passierte ein anderer Kellner unseren Tisch sah die Leeren Gläser und erkundigte sich, wir baten um die Rechnung denn die Lust hier noch mehr aus zu geben war geschwunden.
Unser Kellner kam und kassierte...

Ein leider nein für einen "besonderen Abend" denn hierzu gehört zu Großem Teil das Service und auch das besondere der Küche hat gefehlt, dies kann auch das Orientalische Interieur nicht ändern.

glaube nicht das wir so bald wiederkommen...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mirLesenswert1
Letzter Kommentar von am 12. Jän 2011 um 18:23

Also wenn ich es mit meinen Erfahrungen vergleiche hab ich ein Deja Vue - genau so geht es dort LEIDER zu - und es vermiest einem wirklich diese besonderen Tage - besonders

Gefällt mir
am 23. November 2010
SarastroCulinario
53
21
10
0Speisen
4Ambiente
0Service

Es sollte etwas Besonderes sein - ein Wunderbarer Tag - mit Hammam - an dem es auch nichts aber rein gar nichts auszusetzen gab - aber das 5Gang Menue danach war ein Desaster von Küche Service und Management ....

Doch zuerst mal alles von Anfang an:
Die Reservierung war unkompliziert, höflich und zuvorkommend, es sollte ein besonderer Tag für 2 Personen sein, zuerst Hammam mit allem drum und dran und dann ein kulinarisches Feuerwerk zum Abschluss -

Hammam und Freundlichkeit - absolute EXTRAKLASSE - wunderbare Erlebnisse und ein Handybussy dafür

Leider konnte die Kulinarioenmannschaft diesen Abend noch entscheiden trüben der so wunderbar begann

Ein Hammam wenn man ihn genissen will dauert eben eine gewisse Zeit, nach 3 Stunden ist man hungrig, will was essen und dann passiert folgendes....

es ist 21:00 bestellt für 2 Personen ein 5 Gang Menue - das Essen auf der güldenen Schalde kommt halbwarm, die Pommes ind ok sliced Potatoes, die Nachbestellten sind schon um 21:30 ein Problem weil die Küche schliesst - na bumm wir hatten die Nachspeise ja noch gar nicht ausgesucht, na das werden sie ja doch können, oder ? Ängstliche aber berechtigte Frage meiner Begleiterin, das Fleisch zu zäh, teilweise ungewürzt, der Kellner (Muslim??) bedinet den Mann vor der Dame, der darauf hinweisend das geradebiegen kann - Frechheit!!! dann der Clou, die Nachbestellten Pommes kommen halb Roh, der Kellner unauffindbar, ein an der Bar lungernder Beschäftigter sieht unserer Verzweiflung und nimmt in Jeans und Pulli den triefenden erdäpfelschmarrn wieder mit in die Küche um mit fettdurchtränkte, Erdäpfelgatsch nach 10 minuten wiederzukommen....

Meine Begelitung hatte mich bisher eingebremst - sollte es doch ein schöner Tag für mich werden, bei der Meldung keine Nachspeise mehr, - es sei bemerkt . wir hatten rechtzeitig reserviert und zwar 5 Gänge nicht 3 nun kam die Küche sei zu aber ein paar Pralines wären möglich der kellner würde das machen.... UFF AUXGAZELLES - lasst uns laufen - lasst uns gehen den Abend irgendwo mit Zigarren und Whiskey beenden aber nicht hier....

Wir gingen und ich für meinen Teil bin sicher - 4ever - Schade um den tollen HammamBereich

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 11. Jän 2011 um 18:08

vor allem den ich nicht das im arabischen Raum mit Beilagen geknausert wird...hier schient es jedoch der Fall zu sein (so haben wir es erlebt)

Gefällt mir
am 29. Oktober 2010
Experte
Gastronaut
428
45
29
4Speisen
4Ambiente
4Service
2 Fotos9 Check-Ins

Früher war das Aux Gazelles ja noch eines jener Szenelokale, in man nicht nur gehen musste weil das Essen dort asgesprochen gut war, sondern auch weil es alleine schon als schick galt nur hinzugehen. Und das nicht nur wegen dem - zugegeben wirklich schönen - Hamam, sondern auch wegen der vielen Events wie Clubbings die in den Nebenräumen stattfanden.
Doch das Essen wurde teurer und schlechter, die Events wurden seltener und hörten dann ganz auf. Offenbar will man jetzt das Ruder wieder herumreissen, denn seit einigen Monaten steht die Küche wieder im Vordergrund. Wir hatten wir eine herrlich zitronige Hühner-Tanjine, dazu Couscous und marokkanischen Wein - einen Cabernet Sauvignon - der eine wahre Offenbarung war. Auch die relativ neue Antipastibar sah lecker aus und die Chefin erzählte uns auch von den wirklich leistbaren Mittagsmenüs!
Und nachdem hier kaum mehr Events über die Bühne gehen, ist auch von dem früher so beissenden Geruch nach Zigaretten und verschüttetem Alkohol nichts mehr zu merken!Wir werden wohl demnächst wiederkommen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 18. Oktober 2010
VAKO
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Super Getränke. Super Speisen. Super Ambiente. Super Stimmung. Super Personal. Super Multikulturell in Wien!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 18. Okt 2010 um 12:46

Ist die Review ernst gemeint ?

Gefällt mir
am 11. Jänner 2009
vanilletraum
46
3
5
3Speisen
2Ambiente
3Service

Marokkanisches Lokal mit schönem Interieur, der "Durchzugsverkehr" macht dies allerdings zunichte (in ca. 2 Stunden haben unseren Tisch ca. 35 Personen, die einfach nur durchgegangen und wieder retour sind, gequert). Das Service ist sehr bemüht, auf Reklamation wegen aufgeweichter Pommes wurde aber nicht standesgemäß für diese Preiskategorie reagiert. Essen war leider unter unseren Erwartungen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 21. Mai 2009 um 15:54

Gabs da echt Pommes auf der Speisekarte??????

Gefällt mir
Aux Gazelles - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
9 Bewertungen
1080 Wien
20 Bewertungen
1030 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
8 Bewertungen
1070 Wien
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Weihnachtsabend Ausgehen 24/12/out

Mit reiferem Alter wird der 24.12. zum Tag an dem man nac...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 11.01.2009

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK