RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
29
38
34
Gesamtrating
34
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Villacher BrauhofVillacher BrauhofVillacher Brauhof
Alle Fotos (38)
Event eintragen
Villacher Brauhof Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
soundue
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Villacher Brauhof

Bahnhofstrasse 8
9500 Villach‎
Kärnten
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Bierlokal
Tel: 04242 24 222Fax: 04242 24 222 5
Lokal teilen:

7 Bewertungen für: Villacher Brauhof

Rating Verteilung
Speisen
5
4
2
3
2
2
2
1
1
0
Ambiente
5
4
5
3
2
2
1
0
Service
5
1
4
2
3
3
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 13. Juli 2016
bernharderich
5
1
1
1Speisen
4Ambiente
3Service

Frisch vom Italienurlaub zurück und gute österreichische Hausmannskost gesucht - also eingekehrt in den Villacher Brauhof. Zumindest erwartet man bei einem "Brauhof" so etwas. Da alle freien Tische reserviert sind, wählt man (da zu zweit) doch den einzigen Vierertisch und wird gleich vom Kellner weggestampert an einen der "reservierten", der flugs in zwei Zweiertische umgebaut wird. Weder der andere "Vierer" noch der weitere "Zweier" bekommt ein "Reserviert"-Schild......... wozu dann das ganze?
Die bestellten Getränke, kommen in der gewünschten Temperatur relativ rasch an den Tisch. Die "kleine" Leberknödelsuppe kommt ebenfalls sehr rasch. Was sofort auffällt ist das überdimensionale Leberknödel - allerdings bezieht sich das nur auf die Größe, Geschmack ist eher durchschnittlich (ebenso die Suppe....).
Tja - und dann beginnt das Warten auf die "Kärntner Kasnudeln" und den Schweinsbraten. Und man wartet - und wartet - dann endlich!
Die Kasnudeln (recht nette Portion mit viel Butterschmalz) gibt es wahrscheinlich in jedem Haushalt besser - vor allem der harte Teig ist sehr gewöhnungsbedürftig!
Nebenbei beobachtet man auch seine Umgebung: Diskussionen zwischen älterem und jüngerem Personal (während auch andere Tische auf ihre Speisen warten) und nette Konversation am Nebentisch, wo jeder Mangel an den Speisen mit dem Kellner ausdiskutiert wird - Höhepunkt bildet die Frage des Kellners, ob denn überhaupt schon alle Speisen serviert wurden!
mein persönliches Highlight war allerdings der in der Karte hochgejubelte Schweinsbraten! Ich habe keine Ahnung, wo der Koch seine Lehre absolvierte, ebenfalls wusste ich auch nichts über sein momentanes Gefühlsleben - aber im Nachhinein wäre das sicher interessant gewesen. Noch nie - selbst im kleinsten Dorfwirtshaus würde man so etwas servieren. Einzig das Rezept für Serviettenknödel dürfte bekannt sein - diese waren tadellos! Das zu Tode gekochte Sauerkraut bestach durch seinen eher muffigen Geruch, was gut mit der überdimensionierten Säure harmonierte. Das Fleischtrumm hatte zwar eine - wie in der Speisekarte angekündigten - herrliche Kruste, war aber derartig unterwürzt, dass man den typischen Geschmack eines Schweinsbratens nicht einmal erahnen konnte. Die Krönung dazu war allerdings der Saft! Wer kennt ihn nicht - den typischen Schweinsbratensaft: diese traumhafte Mischung aus Röstaromen, Knoblauch, Kümmel, Salz....... - nur dieser "Saft" hatte gar nichts damit zu tun. In der Not frisst der Teufel bekanntlich ja Fliegen - ich hätte mich auch mit einem Maggi-Safterl begnügt. Nein - es geht wirklich noch schlimmer! Es war eine Art wassrig-fette Substanz mit Paprika - ähnlich einer Kinderheimmahlzeit!
Also nein - bitte nicht böse sein: aber dort sieht uns keiner mehr!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir5Lesenswert
am 27. Mai 2016
Besserwisser
44
1
13
4Speisen
4Ambiente
4Service
28 Fotos4 Check-Ins

Der Gastgarten ist eigentlich neben dem Hausbier das eigentliche Highlight des Brauhauses.

Unter den Bäumen in angenehmer Atmosphäre haben wir ein Steak sowie ein Gulasch verköstigt. Das Steak zart und rosa angebraten, das Fleisch vom Gulasch richtig mürbe und nicht zu fett.

Die Kellner sind allesamt beflissen und haben die richtige Portion Humor, das passt. Für uns in Villach ein Fixpunkt, den wir gerne aufsuchen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 22. April 2014
mike1
6
1
1
3Speisen
3Ambiente
2Service

Essen gut und günstig, mitten in der Stadt mit grossem schönen Gastgarten.............................

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 22. Apr 2014 um 22:12

eho, den werden wir nie wieder finden! Ich bräuchte den in letzter Zeit immer öfter!!!

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 11. August 2013
Experte
bluesky73
258
31
29
3Speisen
4Ambiente
3Service
5 Fotos1 Check-In

Als letzte Station auf unserer Heimreise aus südlicheren Gefilden wurde Villach auserkoren – genauer gesagt kehrten wir im Villacher Brauhof ein. Es war Freitag, knapp nach Mittag, als wir das Lokal von der Vorderseite betraten – viele Gäste wählten direkt den Weg rückwärts in den Gastgarten, wie wir später bemerkt hatten.

Im vordersten Schankbereich fand sich weder Gast noch Personal, erst im zweiten Teil des sehr weitläufigen Lokales vereinzelt Gäste – wir suchen uns einen Platz im Wintergarten, vor dem der ebenfalls weitläufige und sehr gut besuchte Gastgarten liegt.

Die Tische in diesem Bereich waren alle mit hell-beiger Tischdecke, Menage, einer Pflanze im kleinen verzinkten Küberl und einer Getränkekarte in Form eines kleinen Aufstellers vorbereitet.
Kurz nachdem wir Platz genommen hatten kam die junge Servicekraft mit den Speisekarten und nahm die Getränkebestellung (einen kleinen Radler sowie ein kleines Hausbier) auf.

Die gereichte Karte ist identisch mit jener, die sich auf der Homepage wiederfindet und übersichtlich eingeteilt in die unterschiedlichsten Kategorien (von Deftigem zum Frühstück, über Schmankalan aus Kärnten, typisch Österreichischem bis hin zu Käse und Nachspeisen sowie einer extra Karte für die Kleinen). Als Reminiszenz an die zahlreichen Gäste aus Italien ist jedes Gericht zusätzlich sowohl in Italienisch wie auch in Englisch angegeben.

Wir wurden trotz der großen Auswahl fündig und bestellten ein Villacher Brauerpfandl (Geschnetzeltes vom Schwein mit Champignons und Kräutern, in leichtem Bierrahmsaft ́l, mit Butterspätzle und Gemüse Euro 11,50) sowie die Kärntner Kasnudln (mit Salat um Euro 9,60).

Der Gastgarten, beschattet von einem riesigen Kastanienbaum und zahlreichen Schirmen, ist rustikal mit Holzbänken und –Tischen angelegt und wie erwähnt sehr gut besucht, laufend kamen neue Gäste, auch der Wintergarten füllte sich langsam.
Das Service stand wohl unter dem Druck des Mittagsgeschäftes, als sich ein kleiner Disput zwischen einem älteren Kellner und unserer Servicedame entwickelte. Zwar etwas abseits, aber trotzdem von uns nicht unbemerkt geblieben und ein kleiner Makel auf dem sonst guten Bild, das wir hatten.

Das bestellte Villacher Stadtbräu – Hausbier war gut gezapft, dunkler als ein Märzen und schmeckte sehr süffig, leicht malzig, der Radler erfrischend.

Nach guten 15 Minuten kamen unsere beiden bestellten Gerichte - das Pfandl stilecht tatsächlich in einem kleinen Reindl und auf Holzbrett. Optisch machte das Pfandl einen sehr guten Eindruck – eine anständige Portion Spätzle, das Gemüse bestand aus Broccoli, Karfiol, gelbe und orange Möhren, allesamt noch knackig. Über allem eine Scheibe gebratener Speck und reichlich frittierte Petersilie. Das Safterl war sehr würzig, gab aber mit den Spätzle eine gute Kombination ab. Das Fleisch war leider nur recht spärlich vorhanden – die Champignons waren schon ein wenig zahlreicher vertreten.

Die Kasnudeln kamen zu viert und mit reichlich Butterschmalz übergossen. Einige Keimlinge sorgten für den grünen Farbtupfen. Die Füllung war sehr gut abgeschmeckt und erfrischend, die Nudeln schmeckten generell gut und waren trotz Butterschmalz nicht zu schwer.
Der dazu servierte Salat war zwar mit einem sehr guten Dressing mariniert, die Blätter selbst aber leider eher schlecht sortiert.

Zum Fazit: Im Villacher Brauhof wird das geboten, was man erwartet – bodenständige Küche, gutes Bier, uriges und gemütliches Ambiente. Das Service leistete einen guten Job, war aufmerksam und bis auf den kleinen Zwischenfall sehr fokussiert. Das Lokal empfiehlt sich auch für größere Gruppen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir7Lesenswert5
am 10. Juni 2013
tulln3430
11
1
2
2Speisen
3Ambiente
4Service

Typisches Bierlokal mit sehr gemischtem Publikum, wobei im Schankbereich die Jugend dominiert; Essen könnte weit besser sein, Speisekarte umfangreich und in dt, engl, und it.; Service bemüht und freundlich, wenn auch sehr jung; sehr gutes Bier; wenig Kleinigkeiten zum Essen (Speckweckerln, Bierbrezen ohne Fülle, Radi, etc.)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 10. Jun 2013 um 20:14

amarone: Auf vielen Bühnen gibt es auch stumme Statisten - warum also nicht auch auf dieser .... ;-)

Gefällt mir
am 13. Juni 2012
MariaL2
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

sehr gutes, geschmackvolles Essen. Die Portionen sind normal groß. Das Ambiente ist sehr gemütlich, die Bedienung freundlich, kann dieses Lokal nur weiter empfehlen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 31. Oktober 2009
soundue
2
1
2Speisen
4Ambiente
3Service

Vorsicht beim Bestellen von Preiselbeermarmelade zum Wiener Schnitzel ( nicht inkl.) Kostenpunkt € 2.-- !?!?!?!?!?!?!?!?!? bei einen miserablen Essen. Uns sehen Sie nie wieder und das zu unseren heimischen Betrieben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 16. Feb 2012 um 18:05

War gestern mal wieder da und habe nach langen überlegen doch etwas gegessen.... Einen Grillteller... 16,50 Mit Fertigpommes, Fertigcivapcici, die Fleischstücke waren klein und obendrein nicht gut. Unfreundlicher Kellner etc. Einfach gesagt unter aller Sau! Ich werde dort sicher nie wieder etwas essen.

Gefällt mir
Villacher Brauhof - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

9020 Klagenfurt am Wörthersee
5 Bewertungen
9873 Döbriach
1 Bewertung
9020 Klagenfurt am Wörthersee
0 Bewertungen
9210 Pörtschach
2 Bewertungen
9582 Unteraichwald bei Latschach
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 31.10.2009

Master

4 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK